mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 304
  1. #1

    QFRAT #275 The World Ends With You

    die apokalypsenlaune schlägt schaumwellen und der forenserver droht in den nachwehen sommerlicher abdünste und übertretender flussufer unterzugehen. der iran ist endlich zur vernunft gekommen und hat seine atomwaffen auf soheils flammenresidenz ausgerichet, und nun bist du dran ins gras zu beißen!


    in ausgabe 275 des lächerlich schwachsinnigen KUHFRATS werden wir uns eingehend mit der anhebung des örtlichen niveas beschäftigen indem wir postapokalyptische traumata der user untersuchen!

    in dem sinne richten wir nun alle die aufmerksamkeit auf deine individuellen schocks, nahtoderfahrungen und begegnungen der transsexuellen art! kein geheimnis ist zu finster, kein morast zu tief für die unsittlichkeit des KUHFRATS!

    happy posting und sig aus, sonst schickt euch puri die reiter vorbei. ja, _die_ reiter. *hust*
    Geändert von Evanescence (10.08.2010 um 23:44 Uhr)

  2. #2
    Ich lasse dann bewusst die Sig an, weil ich die Reiter gerne live sehen möchte 8)

    Aber zum Thema:
    Nahtoderfahrungen hatte ich tatsächlich. Hatte vor einigen Jahren einen üblen Unfall und lag einen gewissen Zeitraum über im Koma. Kann da allerdings nicht groß näher darauf eingehen, jedoch gab es mehrere "Traumepisoden" die sich in etwa wie ein "Wachtraum" angefühlt haben, aber eigentlich noch realer, da man bei einem Wachtraum aufwacht, wenn man checkt, dass es ein Traum ist. War insgesamt weitestgehend nicht besonders angenehm. Die letzte Traumepisode war jedoch sehr schön. Klingt vielleicht schwülstig, aber wenn so der "Himmel" wäre, wäre das gar nicht verkehrt.
    Allerdings muss ich sagen, dass ich nicht an ein Leben nach dem Tod glaube, von daher mach ich mir keine Hoffnungen

    Naja sonstige Schocks erhalte ich, wenn - wichtige - Dinge nicht nach Plan laufen. Sowas ist nicht besonders toll. Kann natürlich auch vorkommen, dass ich irgendetwas verpeile und dann total am rudern bin, weil ich es wieder hinbiegen muss! Ich versuche mich so weit es geht, von Schockmöglichkeiten fern zu halten, weil ich lieber ein entspanntes und stressfreies Leben führen möchte. Leider klappt das nicht immer, aber ich übe fleißig
    Geändert von Whitey (10.08.2010 um 23:43 Uhr)

  3. #3

    [JRPG-Challenge '18] Underworld's Nemesis
    stars_mod
    Zitat Zitat von Evanescence Beitrag anzeigen
    in ausgabe 275 des lächerlich schwachsinnigen KUHFRATS werden wir uns eingehend mit der anhebung des örtlichen niveas beschäftigen indem wir postapokalyptische traumata der user untersuchen!

    Was willst du mit der Handcreme?

    EDIT
    @Whitey: Wow. . So alte PMs hast du noch in deinem Postfach? ich musste meines schon einmal komplett ausleeren.
    Geändert von Kael (10.08.2010 um 23:49 Uhr)

  4. #4
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Ist mir auch mal aufgefallen, als ich ein paar Threads aus der Vergangenheit durchgelesen habe. Jenseits von 2003 gibt es nichts mehr. Ist schade, finde ich. Hätte mir die gerne mal durchgelesen, wie viel sich von 2000 seitdem verändert hat. Schade.Aber dafür gibt es jetzt wieder die ersten 10 QFRATs. War auch ziemlich lustig, da mal reinzusehen.
    Die älteste PM in meinem Postfach ist von AvaVII von 2004 in der er mir die ersten 4 Qufrat-Thread Titel, deren Ersteller und die Postingzahl der Threads mitteilt

  5. #5
    Also ich habe gestern die Apokalypse erlebt (glaube ich) als in einem Film jemand den Bibelcode gelöst und bis in die 7.Dimension verlagert hat...ich weiß nur immer noch nicht warum dann auf einmal die Welt unterging
    Vielleicht kann mich ja jemand erleuchten xD

    Zitat Zitat von Whitey
    Die älteste PM in meinem Postfach ist von AvaVII von 2004
    Meine PNs vernichte ich immer allesamt o.o

  6. #6
    Zitat Zitat
    Allerdings muss ich sagen, dass ich nicht an ein Leben nach dem Tod glaube, von daher mach ich mir keine Hoffnungen
    Hoffnungen mache ich mir auch nicht aber es gibt so viele Dinge in unserer Umwelt, wie Fische die richtig tief im Wasser hausen und sehr ungewöhnlich aussehen, dann, wenn ich jetzt mal die Forschung anspreche Entwicklungen, die selbst schwerwiegende Krankheiten heilen und die Atomwaffe, die entweder richtig viel Energy spenden kann oder ganze Menschenmassen vernichtet. Also, weshalb gibt es dann nicht auch etwas das nach dem Tode kommt? Vll. ist der Tod auch nur ein direkter Übergang zur Geburt?

    Suiziderfahrungen an sich hatte ich nie aber ich konnte in den Medien oft davon erfahren und war doch geschockt das Menschen, die noch sehr jung waren, sich das Leben genommen hatten. Menschen die noch so viel hätten lernen können, Freude ausstrahlen und das Leben abenteuerlich bestritten hätten.

    In diesem Jahr haben sich bei mir in der Umgebung, also nur ein 2 stelliger Kilometerbereich 2 Menschen vor dem Zug geworfen und so Schienensuizid hervorgerufen. Einfach schrecklich, wenn man den Grund erfährt, aus Liebeskummer oder aber wegen Schulnoten, die einfach nicht alles im Leben sein können. Es gibt auch ein Leben ausser der Schule.
    Wer sich nicht anständig integrieren will und meint wirklich jeden beleidigen zu können, ist bei uns falsch! ~ Knuckles

  7. #7
    Es gibt keine Apokalypse, wenn doch, bin ich längst nicht mehr hier, denn:
    Nach mir die Sintflut

    Obwohl, die Anzeichen werden immer deutlicher (gerade ebend Serverlag). Existiert im Forum eine Legende von einem "Überadministrator", der im Moment schläft und erst erwacht, wenn der Server kurz davor ist, den ultimativen Absturz zu erleiden und der dann erwacht, um die Posts und PN aller User mitsamt des kompletten Forums rettet und es in ein neues, goldenes Zeitalter der Internetkommunikation führt?

    @~Jack~:
    Hast wohl irgendwelche dubiosen Geschäfte im Hintergrund laufen und musst deshalb regelmäßig dein PN-Fach leeren?

  8. #8
    Zitat Zitat von Whitey Beitrag anzeigen
    Die älteste PM in meinem Postfach ist von AvaVII von 2004 in der er mir die ersten 4 Qufrat-Thread Titel, deren Ersteller und die Postingzahl der Threads mitteilt
    Meine älteste stammt auch aus dem Jahre 2004 und hat Manowar als Titel.

    Nahtoderfahrungen habe ich meines Wissens nach keine. Ich wäre direkt nach meiner Geburt gestorben, aber ich denke mal, das zählt nicht.
    Begegnungen der Transsexuellen Art:

    Junge, war mir das aber peinlich!

  9. #9

    [JRPG-Challenge '18] Underworld's Nemesis
    stars_mod
    Zitat Zitat von Laterna Beitrag anzeigen
    Hoffnungen mache ich mir auch nicht aber es gibt so viele Dinge in unserer Umwelt, wie Fische die richtig tief im Wasser hausen und sehr ungewöhnlich aussehen, dann, wenn ich jetzt mal die Forschung anspreche Entwicklungen, die selbst schwerwiegende Krankheiten heilen und die Atomwaffe, die entweder richtig viel Energy spenden kann oder ganze Menschenmassen vernichtet. Also, weshalb gibt es dann nicht auch etwas das nach dem Tode kommt? Vll. ist der Tod auch nur ein direkter Übergang zur Geburt?
    Ganz einfach deswegen, weil die Beispiele, die du genannt hast, noch im Bereich des Greifbaren liegen. Forschung. Tiefwasser-Fische. Atomwaffen. Krankheitsheiler.
    All dies liegt, wie schon gesagt, grundsätzlich im greifbaren Bereich.
    Ein Leben nach dem Tod liegt im transzendenten Bereich. Sprich, es ist etwas, dass man nicht greifen kann, man kann es in Prinzip nicht mal wahrnehmen, denn das können nur die, die es live erlebt haben. Und die schweigen für immer.

  10. #10
    Zitat Zitat von Laterna Beitrag anzeigen
    Hoffnungen mache ich mir auch nicht aber es gibt so viele Dinge in unserer Umwelt, wie Fische die richtig tief im Wasser hausen und sehr ungewöhnlich aussehen, dann, wenn ich jetzt mal die Forschung anspreche Entwicklungen, die selbst schwerwiegende Krankheiten heilen und die Atomwaffe, die entweder richtig viel Energy spenden kann oder ganze Menschenmassen vernichtet. Also, weshalb gibt es dann nicht auch etwas das nach dem Tode kommt? Vll. ist der Tod auch nur ein direkter Übergang zur Geburt?
    Weil das Eine mit dem Anderen nichts zu tun hat mMn.

    Bei letzterem geht es um die Erforschung der Natur bzw. der Welt, das Schließen von Wissenslücken, während es bei letzterem einfach um einen Aspekt der Natur geht, der mMn. nichts mit einer Wissenslücke, oder einer unerforschten Sache o.Ä. zu tun hat, sondern eher damit, dass sich manche Menschen nicht vorstellen können, dass ihr Leben nun mal endlich ist. Was ist so schwer daran zu verstehen, dass man einfach stirbt, verrottet und wieder eins mit dem Planeten wird? Ich glaube, dass diese Vorstellungen von wegen Leben nach dem Tod, in den Himmel kommen, oder Reinkarnation eher eine psychologische Strategie sind, um sich die Angst vor dem Tod zu nehmen, weil ich im Grunde dadurch ja keine Angst haben muss, denn ich komme ja ins Paradies, oder werde wieder geboren etc. Insofern endet das Leben dann quasi nie, weil es ja ständig weiter geht.
    Wieso dann dennoch immer neue Menschen hinzukommen und die Zahl der Wiedergeborenen nicht konstant bleibt, ist dabei dann auch so eine Frage. Also woher kommen die Zusätzlichen? Woraus entstehen diese? Selbst wenn manche quasi in den Himmel kämen, andere wiedergeboren werden, weil sie noch irgendeine "Aufgabe" nicht erfüllt haben, erklärt das nicht, warum immer mehr "neue" Menschen hinzu kommen usw.

    Edit:
    Oh, Kael hat es auch schön kurz erklärt ^^

  11. #11
    kann mal wieder nicht viel zu meinem eigenen thema sagen. ^O^ mein leben ist ein einziges trauma und nahtoderfahrungen erleb ich jeden morgen beim aufstehen! man müsste ja meinen, dass man einfacher aus den federn kommt, desto älter man wird, aber genau das gegenteil ist das fall. demnächst muss ich jemanden anstellen, der erstmal einen eimer eiswasser in mein aufgequollenes gesicht schmeißt.

    im übrigen wollt ich noch sagen, dass sich diese ganze ritzende emomeute von mir aus gerne die arme zurechtschnitzen kann. also bitte das vollständige programm mit ganzkörpersprengsatz, aber nicht das attention whoring.

    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Was willst du mit der Handcreme?
    wieso gibt es eigentlich nicht sowas wie ED auf deutsch? man kann dem armen ja nicht mal unauffällig einen link zuschieben. nton:

    Zitat Zitat von ~Jack~ Beitrag anzeigen
    Meine PNs vernichte ich immer allesamt o.o
    dito, böser stalkender staff.

  12. #12
    Zum Thema Sterblichkeit sage ich mal folgendes:
    Die Welt ist wie ein Computerprogramm
    -am Anfang werden die Variablen (Urmaterie) deklariert
    -mittels Methoden entsteht dann die Welt
    -neue Variablen werden lokal deklariert und teils wieder gelöscht (Variablen = Menschen)
    -es ist alles bugverseucht
    -Methoden und Variablen werden oft wiederverwendet
    -irgendwann endet das Programm (bzw. bei Windows stürzt es einfach nur irgendwann ab)
    -alles ist aus

    Was kommt danach? Naja, entweder der Admin fands lustig und startet das Programm neu, oder er löscht den ganzen Mist und was lernen wir daraus? Leg dich nie mit der Administartion an, oder alles ist für immer aus. Was ist mit Gott? Warum ist er laut Nietzsche tot? Ganz einfach: der hat sich erhoben und wurde bereits gelöscht (dämliche Bugs )

    Um das Thema mit dem Leben nach dem Tod zu klären, gibt es nur eine Lösung, nämlich das eigene zu beenden. Letztendes ist die Hoffnung auf ein besseres Leben der einzige Grund, der Menschen dazu treibt, Selbstmord zu begehen. Am schlimmsten ist es bei denen, die nach außen hin vorgeben, dass es ihnen gut geht, das sind nämlich diejenigen, die die ersten bei sowas sind und woher kommt das:
    Die Gesellschaft übt einen zu starken Druck aus, den nicht alle verkraften.

    Das führt uns wieder zu dem leidigen Thema: die Gesellschaft ist schlecht.

  13. #13
    Zitat Zitat von R.F. Beitrag anzeigen
    Was ist mit Gott?
    Gott hat nach seiner anstrengenden Arbeit erstmal Urlaub gemacht und ist einen saufen gegangen. Da göttliche Zeit jedoch in einem komplett anderen Maßstab verläuft wird er erst in ein paar Milliarden Jahren zurückerwartet. Falls bis dahin nichts von seiner Schöpfung mehr übrig sein sollte bastelt er sich halt schnell eine neue und geht weitersaufen.

    Zitat Zitat von R.F.
    @~Jack~:
    Hast wohl irgendwelche dubiosen Geschäfte im Hintergrund laufen und musst deshalb regelmäßig dein PN-Fach leeren?
    Forenherrschaftspläne bespreche ich doch nicht über das foren-eigene Nachrichtensystem. Da wäre ich ja vollkommen bescheuert

  14. #14
    Zum Thema Sterblichkeit sage ich mal folgendes:
    Die Welt ist wie ein Pfannkuchen
    -am Anfang werden die Zutaten gewählt.
    -mittels Rührbesen werden die Zutaten vermischt.
    -neue Beilagen werden erdacht und wieder verworfen.
    -Pfannkuchen fallen beim Wenden oft aus der Pfanne.
    -Rezepte und Methoden werden oft wiederverwendet und vererbt.
    -Irgendwann geht der Pfannkuchenteig aus.
    -Man hat noch Hunger.

  15. #15

    [JRPG-Challenge '18] Underworld's Nemesis
    stars_mod
    Zitat Zitat von ~Jack~ Beitrag anzeigen
    Forenherrschaftspläne bespreche ich doch nicht über das foren-eigene Nachrichtensystem. Da wäre ich ja vollkommen bescheuert
    Admins sehen ja bekanntlich alles.

    @Ice: Das nenne ich mal einen gelungenen Vergleich. Er beschreibt wirklich gut, wie die Welt ist und wie sie funktioniert. Hut ab.

  16. #16
    Zitat Zitat von R.F. Beitrag anzeigen
    Das führt uns wieder zu dem leidigen Thema: die Gesellschaft ist schlecht.
    DIE Gesellschaft, was ist das?

  17. #17
    Zitat Zitat von Whitey Beitrag anzeigen
    DIE Gesellschaft, was ist das?
    Man spricht nicht über die Gesellschaft.

  18. #18
    Ich schon und zwar ziemlich häufig

  19. #19
    Zitat Zitat von Whitey Beitrag anzeigen
    Die älteste PM in meinem Postfach ist von AvaVII von 2004 in der er mir die ersten 4 Qufrat-Thread Titel, deren Ersteller und die Postingzahl der Threads mitteilt
    Meine älteste ist von 2003 und ist das legendäre Interview von Rick Jones. 8)

  20. #20
    Guten Morgen.

    Zitat Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
    Meine älteste ist von 2003 und ist das legendäre Interview von Rick Jones. 8)
    Meine auch und alles geht um richtig peinlichen RPG-Maker Kram.

    Oh man, Beach House ist echt die perfekte Band für früh am Morgen. Deren Album Teen Dream von diesem Jahr macht mich grad sehr glücklich. <3

    http://www.youtube.com/watch?v=90ipyWYO3LM
    Geändert von Seiken (11.08.2010 um 07:05 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •