Seite 1 von 162 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 3222

Thema: Wutschachtel

  1. #1

    Wutschachtel

    Wir haben eine Happy Box und einen Kummerkasten - was uns bislang noch gefehlt hat, ist ein Thema, in dem wir über die Dinge sprechen können, die uns tierisch auf den Sack gehen bzw. die wir abgrundtief hassen. Egal ob spontane Wutausbrüche oder grundsätzlicher Groll - hier seid ihr an der richtigen Adresse.

    So viel zur Einführung. Frei nach einer uns vermutlich allen bekannten Figur nun nur noch folgende Empfehlung:

    Lasst eurem Zorn freien Lauf!





    P.S.: Wenn euch ein besserer Titel einfällt, nur her damit!

    Geändert von CT (15.07.2010 um 08:16 Uhr)

  2. #2
    Ich mache gleich mal den Anfang.

    Ich will/muss heute meine Magisterarbeit abgeben (habe sie gestern binden lassen), aber dank des Unwetters gestern Nacht (oder der üblichen Bahn-Blödheit) ist die Bahnstrecke von Limburg nach Frankfurt am Main bis in den Mittag hinein gesperrt. Dumm nur, dass das Prüfungsamt um 12:00 Uhr die Türen schließt. >_<
    Jetzt muss ich ein Taxi nach Frankfurt nehmen und irgendwie hoffen, dass das Geld bis dahin reicht. Wie ich zurückkomme, steht noch in den Sternen.

    HASS!

  3. #3
    Ich hasse es, mich bei dieser Hitze zu rasieren. Wenn ich mir da nit ne extra Glasur Nivea draufpacke, juckt und kratzt alles. Bäh.

  4. #4
    Oh my god.
    Wenn ihr wüsstet, wie das Wort 'Hass' in meinem Leben einen Platz eingenommen hat. XD
    Ich habe gerade Hass und zwar darauf, das meine bescheidenen Mitbewohner um diese Uhrzeit total am rumpoltern sind und ich den ersten Ferientag nicht ausschlafen konnte.

  5. #5
    Ich hasse bügeln. Und weiter gehts...

  6. #6

    Dash Dancing all night
    stars5
    Ich hasse es, dass es Sachen gibt, die man hassen kann und Menschen, die sich freiwillig einer Maxim beugen, um sie dann zu missachten, mit dem Ziel ihr eigenes Ding zu drehen. Z.B. Menschen die sich entscheiden Grundwehrdienst zu machen, dabei irgendeinen Bürojob machen und sich beschweren, wenn sie irgendwo anpacken müssen, nur weil sie ihre Arroganz zu Wohle der Kameraden nicht aufgeben wollen. (ansonsten wars aber cool, bis auf besagte Leute, versteht sich)

  7. #7
    Ich hasse Youtube -.- Nachdem ich mein Video passend formatiert hab wollte Youtube wohl nicht mehr und hat es nicht genommen. Jetzt ist der erste Part nach 2 Stunden oben...

  8. #8
    Ich hasse den Lärm der Vuvuzelas, wenn sie direkt neben einem geblasen werden.

    Edit: So wenig Sachen, die gehasst werden? Anscheinend sind alle anderen wunschlos glücklich (siehe Happy Box).

  9. #9
    Boah, diese scheiß Bahn-AG!

    Falls es irgendwen interessiert:

    Zitat Zitat von CT Beitrag anzeigen
    Wie ich zurückkomme, steht noch in den Sternen.
    Natürlich fuhren trotz anderslautender Ankündigung auch keine Züge von Frankfurt zurück nach Limburg. Und selbstverständlich wurde die Vollsperrung, die ursprünglich bis ~12 Uhr dauern sollte, inzwischen auf 24 Uhr(! >_<) ausgedehnt. Selbst morgen sollen kaum Züge verkehren können.

    Wie ich nun zurückgekommen bin? Nun, nach vergeblichem Warten am Bahnsteig im Hauptbahnhof (eine Durchsage oder einen Hinweis auf den Anzeigetafeln hielt man offenbar nicht für nötig) fuhr eine S-Bahn zumindest ansatzweise in die richtige Richtung. Danach gab es Taxis als Schienenersatzverkehr.
    Nur dumm, dass diese (dem verbrecherischen Geiz der Bahn sei Dank!) nur wenige Kilometer fuhren und die Fahrgäste dann am nächsten Bahnhof (Niedernhausen) absetzten, wo natürlich kein Zug auf uns wartete und dank Vollsperrung natürlich auch keine Züge der Bahn auf der richtigen Strecke verkehrten.

    Nachdem ich mich dann mit fünf anderen Fahrgästen zusammengetan hatte, die alle das gleiche Ziel hatten, konnten wir einen äußerst missmutigen Taxifahrer des Schienenersatzverkehrs (alle Taxis im Umkreis waren dorthin abgestellt, auch sehr praktisch - danke, liebe Bahn!) dazu überreden, uns zu sechst(!) auf eine "Sonderfahrt" mitzunehmen. Irgendwann kurz nach 12:30 Uhr kam ich dann endlich wieder zu Hause an. Um 73 Euro (70 für die erste, 3 für die zweite Taxifahrt) ärmer, aber wenigstens mit der Gewissheit, meine Magisterabschlussarbeit abgegeben zu haben und wieder heil zu Hause gelandet zu sein.

    Zum Glück muss ich jetzt erst in ein paar Wochen wieder mit der Bahn fahren...


  10. #10
    @CT: Ich hätte eine Idee für einen anderen Namen:
    Der "God dammit"-Thread

  11. #11
    Perfekter Thread!
    Ich hasse meinen momentanen Job bzw mein Leiharbeiterdasein in der Nachtschicht.
    Ich habe eine 5 Tage Woche unterschrieben und mir wurde gesagt, ich müsste ab und zu auch mal von Freitag auf Samstag abeiten.
    Von wegen
    Ich musste bis jetzt immer von Freitag auf Samstag arbeiten
    Dadurch wurde mein ganzer Sommer versaut, denn ich konnte auf keine Party gehen, die jetzt immer waren und immer genial sind!
    Aber nicht nur das. Ich arbeite immer Nachtschicht, wodurch ich immer bis 3 oder 4 schlafe und auch Nachmittags nichts wirkliche machen kann.
    Mein Wochenende beträgt 1 Tag, der mir zum Erholen nicht reicht, und die Arbeit ist auch beschissen.
    Ich kann nur sagen Leiharbeiter=Sklave.
    Im Moment spiele ich mit dem Gedanken mir morgen einfach selbst freizunehmen also blau zu machen, weil ich einfach mal wieder was unternehmen will.
    Wenn sie mir dann kündigen, wärs mir auch egal, da ich von dem Job nicht abhängig bin.
    So ich muss dann auch auf die Arbeit-.-

  12. #12
    Ich hasse es wenn ich Sommerferien habe und alle die ich kenne in der Zeit Urlaub in einem anderen Land machen.... nur ich mal wieder nicht.
    Boah dann ist das immer so laaaaaaangweilig. Am anfang geht's noch, da ich mich durch intensives Zocken am leben erhalte, aber irgendwann wird selbst das langweilig (Ja das ist möglich!) Oo
    Dieses Jahr ist es zum Glück nicht ganz so schlimm.

  13. #13
    Ich hasse diese Menschen, die ständig alles was sie machen online verewigen müssen.
    Meine unreine Haut.
    Und die GEZ, dieser Haufen inkompetenter Blutsauger.

    Ben

  14. #14
    Ich hasse den Zwang eines nahen Verwandten unbedingt alles selber zusammenbasteln zu müssen - obwohl diese Person ÜBERHAUPT kein Talent zum Heimwerken hat.

    Es war nicht das erste Mal, dass ich davor gewarnt habe und naja, 4 Löcher in den neuen Fliesen und zwei Stunden vergeudete Zeit später kam dann endlich die Resignation. Die Handwerker die heute da waren haben das locker gerichtet, aber einerseits nervt es zum Helfen abkommandiert zu werden, wenn man vorher schon weiß das es nix bringt, und andererseits, dass meine Warnungen einfach in den Wind geschlagen werden.

  15. #15
    social networking. grässlich. und hat man einmal damit angefangen, kommt man nichtmehr los davon.

  16. #16
    Naive Optimisten, welche die Welt mit ihrem Sonnenstrahl blenden und deine subjektive Meinung ändern wollen und sich in
    Alles penetrant einmischen, obwohl es sie nichts angeht.

  17. #17
    Ich muss gleich auf arbeit und bis um 9 arbeiten, obwohl ich nen wichtigen Termin hätte und ich auch noch später auf ne Party gehen kann. Das ist Hass. Hass auch auf die Leute die mir die Parkplätze wegnehmen, weil sie ins Freibad gehen und ich noch länger suchen kann. Ich hasse es soh!

    Ich hasse es auch, das ich kein Geld mehr habe.. Ich hasse... so viel aba Ich liebe auch dafür viel : D

  18. #18
    Ich hasse es das es Menschen gibt die morgens schon nach Schweiss stinken, in den öffentlichen Verkehrsmitteln und vorwiegend Männer die mit einer fettbauchigen Wulzt rumlaufen, die sich dadurch zeigt das sie vll. denken sie wären noch erotisch und deshalb einen auf bauchfrei geben und ich mich da immer frage ob eine männliche Schwangerschaft doch möglich wäre.

  19. #19
    25° im Schatten - zum Kotzen! ... Vor allem wenn man die Ankündigungen des Wetterdienste für heute Mittag berücksichtigt...

  20. #20
    Ich hasse Männer, die Bauchfrei tragen *g* (da bin ich wohl auch nicht der einzige). Außerdem hasse ich die soziale Ungerechtigkeit in vielen Ländern dieser Erde, die Deutsche Bahn, dass ich selbst in den Ferien beschäftigt bin, klassische Beispiele diverser Fabelwesen und Vuvuzelas. Achja, die Hitze von vor einer Woche hasse ich auch.
    Edit: Wilderer, Rassismus und fiese Klischees über Kulturen habe ich vergessen.

    Geändert von Auge des Sterns (16.07.2010 um 17:56 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •