Seite 85 von 86 ErsteErste ... 3575818283848586 LetzteLetzte
Ergebnis 1.681 bis 1.700 von 1706

Thema: A Song of Hype and Fire: Game of Thrones

  1. #1681

  2. #1682

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Stimme ich zu. Aber theoretisch müssten zwischen den Ereignissen in dieser Staffel ja eigentlich Wochen, wenn nicht Monate vergangen sein. Und die White Walkers drehen in der Zwischenzeit Däumchen? Aber wie dem auch sei, gute Staffel bislang.
    Keine Sorge, der Teaser zu Episode 5 zeigt die White Walker.

  3. #1683
    Was mich sehr viel mehr stört ist die Iron Bank of Braavos und das ist ja wohl (und ich weiß ich habe den Begriff für Euron benutzt) eine Deus Ex Machina schlechthin. Vor allem soll Cersei bereits nur nach einer Folge die Schulden zurückgezahlt haben!? Das ist alles viel zu undurchsichtig und ich habe mir nun wirklich nicht vorgestellt dass es etwas ist was man mal eben zurückzahlen kann indem man einfach mal ein paar Bauern überfällt. Eben weil solch eine große militärische Stärke noch einen viel größeren Preis fordert.
    Ich finde ohnehin die gesamte Darstellung dieser eisernen Bank und dem Typen der sie vertritt extrem hanebüchen, da hätte mir eine weitaus elegantere und weniger gehetzte Lösung gefallen, bei man den die Gegenseite als Bedrohung aufbaut. (Also im Buch z.B hat Euron ein Horn mit dem man Drachen kontrollieren kann.)
    Aber letztlich haben sich die Macher wohl selbst in diese Zwickmühle geritten bei dem Folgenkontingent was zur Verfügung steht. Dafür hätte man in der vorherigen Staffel einfach anderorts viel mehr straffen müssen. Da gab es eine Menge unnötige Szenen.

  4. #1684
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Das ist alles viel zu undurchsichtig und ich habe mir nun wirklich nicht vorgestellt dass es etwas ist was man mal eben zurückzahlen kann indem man einfach mal ein paar Bauern überfällt.
    Ein paar Bauern? Das waren die Reichtümer der Tyrells, eines der wohlhabensten Häuser in Westeros.

  5. #1685

  6. #1686
    Die vierte Folge war megageil. Eine der besten der Serie meiner Meinung nach. Schon zwischendrin so grandiose Szenen, und dann die letzte Viertelstunde, wow. Auf sowas hab ich ewig gewartet. Der Schluss war super spannend

    Und irgendwie hatte ich auf genau diesen Effekt in früheren Jahren immer gehofft, wenn irgendwann endlich mal die örtlich voneinander getrennten Figuren aufeinandertreffen: Totaler Sympathienkonflikt xD Man weiß gar nicht immer so genau, zu wem man eigentlich halten soll, weil man eigentlich nicht will, dass jemand wichtiges von der einen oder der anderen Seite stirbt Aber das macht es gerade so aufregend.

  7. #1687
    Jo, krasse Folge... es verdichtet sich, wow.

  8. #1688
    „Totaler Sympathienkonflikt“

    Ohja, dass trifft es nur zu genau. War man in den bisherigen Showdowns / den endgültigen Szenarien immer klar auf einer Seite (zumindest in meinem Fall) so geht es in der Hinsicht echt gut ab. Gefühle fahren auf jeden Fall gut Karussell, wobei ich wirklich hoffe, dass der gute Bronn mit seiner leichten Lederrüstung den schwer gepanzerten Jamie aus dem Wasser ziehen wird. Mein Top3-Liebling muss schließlich noch zum „Königinnenmörder“ werden und diesmal die irre Königin in Königsmund töten. So will es schließlich die Prophezeiung! ^^ Es ist auch übelst unterhaltsam, sich zu den einzelnen Folgen diverse Recaps reinzufahren, wo schön Kleinigkeiten aufgedröselt werden, die einem bei der Fülle an Folgen über die Jahre schon fast wieder entfallen sind. So ist mir z.B. total die „Chaos ist eine Leiter“-Erwiderung von Bran gegenüber Kleinfinger entgangen, die sich auf die gleiche Aussage Lord Baelish gegenüber Varys bezieht und Kleinfingers Ausdruck alleine in der aktuellen Folge zu Gold macht. Hatte ich echt nicht mehr auf den Schirm (unabhängig davon, ob das erst in dieser Staffel war, oder in einer davor). Das kommt davon, wenn man die Dinger jetzt onthefly guckt und nicht mehr bingewatchen kann/will/muss.

    Ne, wirklich hammergeile Folge. Alleine wegen dem Ende schau ich mir die heute nochmal an. Der einzige Kritikpunkt, den ich aber bisher bei dieser Staffel hab: Mir geht das alles schon fast zu schnell. Mir fehlt wirklich das Reisefeeling und das stete ausbauen „kleinerer“ Charaktere, die jetzt ganz klar zu kurz kommen. Ein bis zwei Folgen mehr hätten dem Spannungsaufbau im Unterschied zu den vorangegangen Folgen sicherlich gut getan. Zumal ich spannende Gespräche mit u.a. stetig steigendem Eskalationspotential auf eine Stufe mit Kinoreifen Actionszenen stellen würde. Beides bleibt bei mir in der Regel haften. Insgesamt würde ich auch sagen, ein Bruch ist schon erkennbar weswegen es sicherlich Abzüge in der B-Note geben dürfte. Insgesamt dürfte es dem sich anbahnenden epischen Spektakel aber nicht schaden, denke und hoffe ich.

  9. #1689
    Zitat Zitat von Gorewolf Beitrag anzeigen
    Haha, echt

  10. #1690

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Da ich heute frei nehmen konnte, konnte ich die neue Episode gleich nach dem Frühstück anschauen (zum Glück ist Sky immer recht flott).

  11. #1691
    die glorreichen sieben hype! dis gun be gud!

    @gilly: nicht wer die eltern sind, nur wie der rechtliche status zu erwarten wäre

  12. #1692


    Alles in allem aber eine großartige Folge mit tollen Szenen und Dialogen!

  13. #1693
    Gute Folge, aber imho nicht überragend. Kann anscheinend eben trotz verkürztem Staffelumfang nicht jede Episode ein großes Spektakel geben. Inzwischen finde ich auch, dass die Überwindung mancher Entfernungen, die damals noch ewig dauerten, jetzt eine Spur zu schnell gehen. Vielleicht hätten da die üblichen zehn Folgen letztlich doch besser funktioniert? Weiß auch nicht so ganz, was ich von dem Plan im Norden halten soll. Eigentlich verspricht das ein paar coole Szenen für nächste Woche (siehe Preview), aber ich bezweifel, wie sinnvoll und logisch das Ganze ist. Jaime hin oder her, als könnte irgendwer Cersei überzeugen... Selbst wenn sies glaubt, wird sie die Situation bloß zu ihrem Vorteil nutzen. Und das sollte den anderen inzwischen eigentlich klar sein.

    Immerhin gabs ein Wiedersehen mit Gendry, ich hatte schon fast nicht mehr dran geglaubt

    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Cersei wird einem mit jeder Episode unsympathischer, weshalb ich auf diesen Charakter gerne verzichten kann und es nicht schnell genug gehen kann, bis die Dame ins Gras beißt.
    Ich kann sie auch auf den Tod nicht ausstehen, aber hey, das ist doch irgendwie Sinn der Sache Eine gute Story braucht einen guten Bösewicht. So sehr ich auch ihr Ende herbeisehne, ganz ohne Cersei wären die letzten Folgen bestimmt eine ganze Ecke weniger spannend. Ramsay und natürlich Joffrey waren imho ebenfalls oft nur schwer zu ertragen, aber haben die Serie viel unterhaltsamer gemacht ^^

    Zitat Zitat
    Etwas Sorgen mache ich mir um Arya, da Littlefinger sie beim Schnüffeln entdeckt hat.
    Er hat sie ja nicht bloß beim Schnüffeln erwischt, sondern sie bewusst dazu manipuliert, um einen Keil zwischen sie und Sansa zu treiben. Die Nachricht ist jene, zu der Sansa in der ersten Staffel genötigt wurde:

    “Robb, I write to you with a heavy heart. Our good king Robert is dead, killed from wounds he took in a boar hunt. Father has been charged with treason. He conspired with Robert’s brothers against my beloved Joffrey and tried to steal his throne. The Lannisters are treating me very well and provide me with every comfort. I beg you: come to King’s Landing, swear fealty to King Joffrey and prevent any strife between the great houses of Lannister and Stark.”

  14. #1694
    Was ne geile Folge...!


  15. #1695
    War tatsächlich mal wieder ne richtig schöne Folge, die davor fand ich ja abseits der Schlacht wirklich fürchterlich.
    Also zumindest hat es jetzt mit der Glaubwürdigkeit wieder ein bisschen mehr gefruchtet, auch wenn ich Tyrion für ziemlich bigott halte, setzt selber Seefeuer ein um die Invasoren zu schlagen, aber pisst sich ein wenn mit dem Drachenfeuer eine offensichtlich taktisch kluge Entscheidung getroffen wurde.

    Was macht Euron jetzt eigentlich genau? Wir haben jetzt schon seit 2 Folgen die Unsullied nicht mehr gesehen und auch wenn ich ihn (in der Serie) nicht mag, haben sie ihn jetzt extra groß als Villain gecasted, um dann wieder von der Bildfläche zu verschwinden?! Die Preview der nächsten Folge scheint zumindest sich ebenfalls wieder auf was anderes zu konzentrieren. Echt schwer zu sagen, wo das Ganze mit so wenig Folgen noch hin geht.

    Dennoch bleibe ich bei meiner Theorie dass Little Finger am Ende der Final Boss wird, wenn nicht in der Serie dann wenigstens in den Büchern. Der Charakter wurde nun schon so groß aufgebaut, hat quasi das gesamte Chaos in der Serie erst ausgelöst, hatte seinen nachwievor vielfach zitierten Bösewicht-Dialog gehalten. Er kann einfach nicht in dieser passiven Rolle stecken bleiben, in der er jetzt schon eine ganze Weile lang ist.

    Bleibt natürlich die Frage nach dem wie?
    Ich kann mir höchstens vorstellen dass er irgendwie versucht am Ende in der Schlacht gegen die White Walker als Schlüsselfigur des Sieges dazustehen, bei dem ihm (aus welchen Grund auch immer) die Loorbeeren zustehen. Irgendwas wird man sich da ja wohl gedacht haben bei ihm.

  16. #1696
    episode 6 war dann mal WIRKLICH eine Überraschung

  17. #1697
    Ist Episode 6 schon raus?

  18. #1698
    Zitat Zitat von Ninja_Exit
    Ist Episode 6 schon raus?
    Wurde mal wieder geleaked :/ Und ich Trottel bin mal wieder in nen random Youtube-Kommentar reingelaufen, der mir alles gespoilt hat q__q

    Gruß
    Stoep

  19. #1699

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Ist Episode 6 schon raus?
    Ja, durch HBO selbst...

  20. #1700
    Guten Abend euch,
    nachdem episode 5 für mich die schlechteste episode seit langem war mit mehr fehlern drin als im deutschdiktat eines zweitklässlers und ich fand das game of thrones nur noch eine hollywoodmassenserie für menschen ist die beim angucken nicht so viele gedanken machen ist episode 6 für mich die im besonderen maße schlechteste episode der gesamten serie.
    So dumm konnten recaper und fans gar nicht denken oder parodieren wie die serie mittlerweile ist. die schwachsinnigsten theorien werden wahr, die größten klischees zur gewohnheit und fehler und schlechte erzählkniffe immer mehr mit bloßem wird schon keinen stören abgetan. Game of thrones ist alles geworden was es nie sein wollte, schlechtes unglaubwürdiges hollywoodfantasy mit schönen bildern für die masse aber weniger substanz als ein was ist was ritterburgen buch. ich will gar nicht denken wie GRRM sich an den kopf greifen muss bei dem was die serie an seinem stoff verbricht. in den büchern wird er das ganz anders machen. die drehbuchautoren von got sollten ihren job verlieren, die haben in dieser staffel wirklich nicht gut gearbeitet. stichwort jaime cliffhanger. ich persönlich bin nach dieser folge fertig mit der serie. ich schaue sie noch aus gewohnheit zu ende aber erwarten kann man von diesem flickenwerk nichts mehr.
    eisdrachen, ehrlich? als saz cripple diese theorie mal lachend in einem ihrer recaps erwähnt haben dachte ich, das wäre nur ein scherz. so kann man sich täuschen. got ist seine beste parodie.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •