Seite 143 von 143 ErsteErste ... 4393133139140141142143
Ergebnis 2.841 bis 2.846 von 2846

Thema: Bollfrat #4: Wash me white like one of your French girls

  1. #2841

    [Film & TV] Tired Motherf*cker
    stars_mod
    Zitat Zitat von Rusk Beitrag anzeigen
    An die Witcher Fans hier: Was haltet ihr von der Entscheidung, dass Henry Cavill Geralt in der Serie mimen soll?
    Er ist wohl ein Riesenfan der Witcher-Reihe und ist ein übelster Buff Boi, also ja warum nicht.

  2. #2842
    Er hat in Tudors schon eine echt gute Leistung hingelegt. Ich bin mir sehr sicher, dass das eine gute Entscheidung ist, auch wenn ich anfangs echt skeptisch war, weil er einfach zu rund, perfekt wirkt (?)
    Dass er ein großer Fan der Spiele ist, kann sich auch nur positiv auswirken. So wird er sehr gut über die Materie Bescheid wissen und (hoffentlich) echt in der Rolle verschwinden und aufgehen. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf und bin so richtig gespannt.

  3. #2843



    Sieht gut aus! Nach versiert-cleverem Genre-Spaß und einem Spiel mit den gängigen Western-Tropes. Ich mag die Coens, ich mag Anthologie-Filme, und vor allem mag ich Zoe Kazan wirklich gerne, also ist das schonmal ein dickes Plus

  4. #2844
    Muss bei dem Titel nur ich an "The Tale of Scrotie McBoogerballs" aus South Park denken?

    Klingt interessant! Tom Waits (bekannter Musiker, für Leute die ihn nicht kennen) spielt auch mit, da bin ich immer neugierig. Ich mag ihn als Schauspieler, da er sich meist interessante Rollen aussucht (und wegen seiner Charakterfresse, die mit der von Ron Perlman mithalten kann). In "Das Kabinett des Dr. Parnassus" hat er ja z.B. den Teufel gespielt und in "7 Psychos" den Mörder mit dem Kaninchen.

    Aber schade, dass so etwas heutzutage auf Netflix erscheinen muss. Die Coen-Brüder (und viele der Schauspieler auch) sollten doch eigentlich Publikumsmagneten sein, so dass das auch im Kino gut aufgehoben wäre?
    (Edit - sehe gerade, dass es als potentielle Netflixserie angefangen hat. Das erklärt es, macht es aber nicht weniger schade.)

    Geändert von Schattenläufer (13.09.2018 um 09:19 Uhr)

  5. #2845



    Da freu ich mich auch schon seit der Ankündigung drauf ^^ Sieht schön spooky aus und hat stilistisch wirklich nicht mehr viel mit der Sitcom mit Melissa Joan Hart gemein (obwohl die meisten altbekannten Charaktere wie etwa Salem Saberhagen natürlich wieder auftauchen werden). Orientiert sich mehr am aktuellen Comic-Reboot von 2014 (heißt ebenfalls "The Chilling Adventures of Sabrina"), wobei das Design der Hauptfigur auch wieder etwas mehr der Urversion aus den 60er und 70er Jahren ähnelt. Kiernan Shipka passt da perfekt.



    Zitat Zitat von Schattenläufer Beitrag anzeigen
    Aber schade, dass so etwas heutzutage auf Netflix erscheinen muss. Die Coen-Brüder (und viele der Schauspieler auch) sollten doch eigentlich Publikumsmagneten sein, so dass das auch im Kino gut aufgehoben wäre?
    (Edit - sehe gerade, dass es als potentielle Netflixserie angefangen hat. Das erklärt es, macht es aber nicht weniger schade.)
    Sehe ich ganz genauso. Glaube in den USA bekommt der Film eine stark eingeschränkte Veröffentlichung in einer Handvoll Kinos und nur für wenige Tage oder Wochen. Davon hat der Rest der Welt natürlich mal wieder gar nichts. Viele dieser Filme wurden einfach für die große Leinwand gemacht. Sehr schade, dass Cineasten das Erlebnis wegen Netflix' rigoroser Release-Politik verwehrt bleibt. Zumal die viele der exklusiven Filme (und manchmal auch Serien) ja nichtmal selbst produzieren sondern von anderswo aggressiv die Rechte einkaufen und es damit erstmal dauerhaft vom konventionellen Markt nehmen. Was mich persönlich daran fast noch mehr ankotzt als die fehlende Kino-Auswertung ist die insbesondere bei kleineren Filmen oftmals fehlende Heimvideo-Auswertung. Speziell in Europa. Auf eine Blu-ray von Annihilation oder The Bread Winner können wir vermutlich noch lange warten, zumindest so lange wie Netflix mit seinem dicken, fetten Hintern auf den Rechten sitzt und zu keinen Kompromissen bereit ist.

    Ich befürchte, demnächst wird es immer mehr Filme (und Serien sowieso) geben, die man überhaupt nicht mehr kaufen kann, sondern die ausschließlich über eine der zahlreicher werdenden digitalen Streaming-Plattformen gesichtet werden können. Der End-Konsument hat keinerlei Kontrolle mehr über den Umgang mit dem Produkt. Wenn die Betreiber etwas aus dem Programm nehmen, dann ist man schlicht gearscht. Gab auch schon Fälle, wo das sogar bei digital gekauften Filmen passiert ist und die Leute nicht entschädigt wurden (dafür steht ja das Kleingedruckte in den Nutzungsbedingungen). Schöne neue Welt. Nimmt weniger Platz weg und lässt sich alles bequem vom Sofa aus einschalten, aber ansonsten sehe ich darin hauptsächlich Einschränkungen. Da lob ich mir nach wie vor meine persönliche BD-Sammlung. Mit der bin ich nicht vom Internetzugang abhängig, ich kann die Filme überall mit hinnehmen oder verleihen, ich kann sie mir so ordnen wie ich mag, sie sehen mit schicken Covern gut im Regal aus, und es gibt mehr Bonusmaterial, Tonspuren usw.

  6. #2846
    Ich hab kein Riverdale gesehen oder die Sabrina Comics gelesen, aber dayum, das sieht so gut aus! Ich schau definitiv mal rein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •