mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 74 von 74
  1. #61
    Zitat Zitat von Kvote Beitrag anzeigen
    Bei mir isses immer der Magen UND das Herz gewesen ^^
    Gibt ja nicht umsonst die Redewendung "Der XY hat Schmetterlinge im Bauch". Für mich liegt das unangenehme Gefühl meist zur Hälfte im Herzen, zur Hälfte im Bauch/Magen.

    Was nun noch gar nicht (glaube ich) angesprochen wurde:
    Liebe kann auch sehr zerstörerisch sein. Beispiel dazu: Die Freundin meiner Schwester hatte(Vergangenheitsform!) einen Freund, den sie wirklich über alles geliebt hat. Jedoch wurde er ihr auf einmal suspekt, weil er anfing, ihr die unmöglichsten Geschenke zu machen. Also hat sie schweren Herzens mit ihm Schluss gemacht. So kann das gehen. Nicht zu vergessen, diejenigen, die ihre Geliebten schon einmal mit wemanders im Bett erwischt haben.....

  2. #62
    Der Gedanke, dass liebe im Herzen entsteht liegt meiner Meinung nach daran, dass das Herz anfängt mehr Blut durch unser Gehirn zu pumpen, wenn wir aufgeregt sind. Und das heißt im Endeffekt, wie jeder weis, dass das Herz schneller schlägt und somit der Eindruck entsteht, dass Liebe im Herzen entsteht. Diese Vermutung ist bekanntlich falsch, weil alle Gefühle im Kopf entstehen. Doch im Grunde ist diese Analyse unwichtig um zu wissen, dass Liebe eine Sache ist, die schön und hässlich zugleich sein kann.
    Schuld und Sühne Forum (mit SoB Unterforum)+Drachen+NABU

    "Solange der Mensch das Böse im Dunkeln sucht, wird er es nicht finden."

  3. #63
    Zitat Zitat
    Der Gedanke, dass liebe im Herzen entsteht liegt meiner Meinung nach daran, dass das Herz anfängt mehr Blut durch unser Gehirn zu pumpen, wenn wir aufgeregt sind.
    Das wohl auch^^ aber um nochmal auf den "Herzschmerz" zurück zu kommen, ich kenne das so:
    1. Ich hab bauchweh...oder zumindest ein verdammt unangenehmen Gefühl.
    2. Mein Herz schlägt wie wild, und das so laut das ich den Eindruck bekomme ich könnte es hören.
    3. Es ist ein Gefühl als würde dir jemand in die Brust greifen, und dein Herz versuchen zu zerdrücken... ein echt unangenehmes Gefühl!

    Hingegen sieht es bei Glücksgefühlen so aus:
    1. das typische "kribbeln" im Bauch ^^
    2. Ungeduld und Unruhe sind da sehr dominant
    3. Übereifer und endlos viele Glückshormone Da hält keine Tafel schokolade mit xD

  4. #64
    Zitat Zitat von Kvote Beitrag anzeigen
    Das wohl auch^^ aber um nochmal auf den "Herzschmerz" zurück zu kommen, ich kenne das so:
    1. Ich hab bauchweh...oder zumindest ein verdammt unangenehmen Gefühl.
    2. Mein Herz schlägt wie wild, und das so laut das ich den Eindruck bekomme ich könnte es hören.
    3. Es ist ein Gefühl als würde dir jemand in die Brust greifen, und dein Herz versuchen zu zerdrücken... ein echt unangenehmes Gefühl!

    Hingegen sieht es bei Glücksgefühlen so aus:
    1. das typische "kribbeln" im Bauch ^^
    2. Ungeduld und Unruhe sind da sehr dominant
    3. Übereifer und endlos viele Glückshormone Da hält keine Tafel schokolade mit xD
    Bei Herzschmerz stimm ich dir zu bis auf das mit dem Herz. Wie gesagt hab ich das eher im Bauch und fühlt sich mehr wie Messerstiche an.

    Bei Glücksgefühlen
    Kribbeln im Bauch.
    Zittrige Hände
    Ich bin abgelenkt weil ich an die Person denke.
    Und hab Stimmungsschwankungen sprich einmal scheint die Sonne einmalt wütet ein Tornado ^^

  5. #65
    Ich würde auch (wie Kvote) sagen, dass es sowohl Magen, als auch Herz sind ...

    Im übrigen (und hiermit beende ich meinen Beitrag zu diesem Thema - denk ich mal - auch schon wieder) wird eine der zutreffendsten Definitionen von "Liebe" ausgerechnet von einem Buch gegeben, das heute die Wenigsten noch lesen: Der Bibel.

    Lest euch das hier bitte mal durch () :



    Keine Sorge - Im entsprechenden Kapitel geht es in der Tat kaum um Theologie oder Glaube. - Dafür umsomehr um die Liebe.
    Das Licht
    Wir sind in trauer wenn · uns minder günstig
    Du dich zu andren · mehr beglückten: drehst
    Wenn unser geist · nach anbetungen brünstig:
    An abenden in deinem abglanz wes't.
    Wir wären töricht · wollten wir dich hassen
    Wenn oft dein strahl verderbendrohend sticht
    Wir wären kinder · wollten wir dich fassen -
    Da du für alle leuchtest · süsses Licht!
    Stefan George

  6. #66


    Hab mich ur plötzlich an das Gedicht erinnert. ^^

  7. #67
    Oh Mann. Jetzt wird es hier ja richtig philosophisch. ^^

  8. #68
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Oh Mann. Jetzt wird es hier ja richtig philosophisch. ^^
    Gehört doch dazu find ich. ^^

  9. #69
    Wenn ich bedenke wie viele Gedichte Goethe hier zu hatte, dann könnte man noch Stunden posten. Liebe bewegt die Menschen. Große Denker haben sie schon als mehr angesehen als es viele der heutigen Menschen. Selbst wenn man es wissenschaftlich analysiert, ist Liebe immer noch besonders. Ein Gefühl, welches die Menschen antreibt, aber auch niederschlägt.
    Schuld und Sühne Forum (mit SoB Unterforum)+Drachen+NABU

    "Solange der Mensch das Böse im Dunkeln sucht, wird er es nicht finden."

  10. #70
    Darf ich hier noch Posten xD?
    Seit ich den Thread damals aufgemacht habe, sind über 5 Jahre vergangen xD Und ich bin reifer, erfahrener und erwachsener geworden und habe viel zu diesem Thema gelernt '-'
    Besonders da ich bald heiraten werde ^//////^ *hust*


    ~Kvote

  11. #71
    Zitat Zitat von Kvote Beitrag anzeigen
    Darf ich hier noch Posten xD?
    Seit ich den Thread damals aufgemacht habe, sind über 5 Jahre vergangen xD Und ich bin reifer, erfahrener und erwachsener geworden und habe viel zu diesem Thema gelernt '-'
    Besonders da ich bald heiraten werde ^//////^ *hust*


    ~Kvote
    Mit solchen großartigen Neuigkeiten solltest du auf jeden Fall hier posten dürfen.
    Gratulation und gute Zeit. Mögest du nie vergessen, was Liebe ist.
    Das Dennis
    YouTuber, Reviewer, Zocker, Freigeist, Philosoph

    -

  12. #72

    Liebe ist... 2.0

    @Dennis
    Haha danke xD Aber noch ist es ja nicht soweit, erst in etwa 3-4 Monaten Je nachdem wies mit der Planung der Dinge läuft

    @Topic:
    Ich möchte allen hier Dinge auf den Weg geben, welche ich in den 5 Jahren gelernt und durchlebt habe. Ich bin ein sehr analytischer Mensch, wenns um das Leben selbst geht. Ich bin wirklich schlecht in Mathe und vielen anderen Logischen und einfachen Dingen, doch bei so komplizierten Dingen wie der Liebe und dem zwischenmenschlichen sein... davon verstehe ich wirklich was

    Bevor ich loslege sei aber gesagt dass es einfach keine Anleitung gibt für die Liebe... und ob man den oder die richtige gefunden hat wird man auch nicht nach ein paar Wochen oder Monaten mit dieser Person wissen... sowas braucht Zeit, viel Zeit.
    In meinem Fall wusste ich schon sehr früh, dass ich die Richtige gefunden hatte... doch auch ich kam hin und wieder ins Zweifeln. Lasst euch gesagt sein dass sowas dazu gehört, zu der Liebe.

    Ich habe damals die Liebe als Pflanze bezeichnet, welche durch viel Zuwendung und Zeit erst wirklich wachsen und gedeien kann. Und wer jetzt denkt "klar... das weiß man doch" ehhhh! Nein, sowas weiß man erst wenn man es selbst erlebt hat Und ich habe es erlebt bzw. erlebe es noch

    Gleich gehe ich noch auf mehr interessante Fakten darüber ein doch lasst mich euch erst mal ein paar Dinge mit auf den Weg geben, welche euch helfen werden, die Liebe zu verstehen und richtig mit ihr umzugehen, wenn es bei euch mal soweit ist oder ihr gerade in einer Beziehung seid!


    • Seid von Anfang an ehrlich und offen mit eurem Partner, gibt es Dinge die dieser über euch wissen sollte, dann klärt sowas direkt. Warum das wichtig ist, lässt sich einfach erklären: Seid ihr mit z.B. Schwierigkeiten im Leben konfrontiert so kann euer Partner sich im Ernstfall vielleicht nicht auf euch verlassen, dass ist der eine Grund. Der andere Grund ist, ihr wisst dann gleich sehr schnell ob euer Partner zu euch passt und wie gut er/ sie damit klarkommt. Steht euer Partner nicht hinter euch, so kommt ihr selbst vielleicht mal in die Lage dass ihr anfangt an euch selbst zu zweifeln und euer gesammtes Leben in Frage zu stellen und dass ist noch nichtmal übertrieben xD Ich weiß wirklich wovon ich rede.



    • Ein weiterer wichtiger Punkt ist abgesehen von der Ehrlichkeit, dass ihr versucht in einer Beziehung eure Gedanken mitzuteilen. Ihr müsst offen sein, wenn ihr wollt dass man euch versteht. Achtet dabei vielleicht nur auf die FORMULIERUNG der Dinge xD Kann Ärger geben wenn ihr etwas sagt und es falsch aufgefasst wird xD Offenheit ist wie ein Dünger für die Liebe. Das bringt euch einander viel näher und man fühlt sich dem Partner einfach verbundener als jedem Freund Und dass ist auch schon der nächste Punkt...
    • Eure Partner sind nicht einfach NUR Liebeleien, sie können eure Seelenverwandten werden, wenn ihr es zulasst. Sie können die Menschen werden, welche ihr am meisten in eurem Leben braucht und schätzt. Sollte eure Liebe aus einer Freundschaft entstanden sein wird euch dass, vielleicht sogar unbewusst, leichter fallen zu verstehen. Eure geliebten Menschen sind auch eure besten Freunde! Eine Liebe funktioniert am besten mit einer guten Prise Freundschaft
    • Es gibt natürlich weder ein Rezept, noch eine Anleitung den oder die Richtige zu finden, aber ein Charakter sagt viel über einen Menschen aus, dass weiß denke ich jeder von euch Was aber nicht so offensichtlich ist, sind Dinge wie die Eigenschaften "spezieller" Charaktere. Ich z.B. bin ein kreativer Mensch. Kreative Köpfe bringen oft viel Temperament, Ungeduld, Übertreibung, Naivität und ein liebevolles Wesen mitsich. Auch ist es nicht besonders einfach mit ihnen klarzukommen ^^ Und ich rede da gerade wirklich von mir selbst xD Ich bin oft sehr kompliziert und meine Verlobte würde mir dann hin und wieder gern mal den Kopf abreißen xD Nichts desto trotz, wir sind beide kreative Menschen und auch wenns manchmal "blitzt und donnert", wir lieben uns und unsere Beziehung ist ziemlich intensiv! Man braucht aber auch starke Nerven für solche Menschen (manchmal jedenfalls xD).

      Einfach gestrickte Menschen hingegen brauchen gar nicht so viel von alledem, jedoch sind die ersten drei Punkte für jede Art von Charakter und Mensch in einer Beziehung, unverzichtbar.

      Ich glaube zwar nicht wirklich dass ichs unverständlich erklärt habe, aber sollte jemand wissen wollen wie ich das meine, erklär ichs gern genauer ^^
      (Ich stehe jedoch nicht als Beziehungsberater zur verfügung, sorry xDD)
    • Der vorerst letzte Punkt, welchen ich euch mit auf den Weg geben will ist das Streben nach einer guten Beziehung, nach einer Liebe die Funktioniert! Merkt euch bitte dass KEINE, und ich meine dass wortwörtlich, KEINE EINZIGE Beziehung von Anfang an perfekt ist. Wer das Erzählt oder behauptet, es gäbe einen Weg, seine Beziehung von Anfang an perfekt zu führen... demjenigen oder derjenigen möge sich Gott erbarmen und ihn dumm machen, sodass kein Wort mehr aus dessen Mund kommt xD ...entschuldigt meine Ausdrucksweise aber allein der Gedanke regt mich auf

      ...jedenfalls Beziehungen, Streitereien, Diskussionen, Meinungsverschiedenheiten, Unwohlsein, Ratlosigkeit, Stress & Angst, Zweifel und vieles mehr... GEHÖREN ZU EINER BEZIEHUNG! Ohne dass, gibt es schlichtweg keine Beziehung! Und wenn dass hier jemand liest der seit 15 Jahren "glücklich" verheiratet ist, wird selbst diese Person zugeben müssen dass es so ist. Eine gut funktionierende Beziehung gibt es nur dann, wenn man gemeinsam durch Höhen und Tiefen der Liebe gegangen ist. Wenn man am Boden und im Siebten Himmel war. Wenn man die Liebe verflucht, verteufelt und ihr gedankt hat xD

      Die Parteien einer Beziehung sind zu Anfang IMMER rohe Diamanten die einfach erst geschliffen werden müssen. Man muss sich in der Beziehung sprichwörtlich "aneinanderreiben" um die Unebenheiten zu beseitigen. Dann... kann man Glücklich sein...


    ...so und die offene Frage lautet nun: Warum dass alles mitmachen? Warum diese Schwierigkeiten auf sich nehmen, durch die Hölle gehen und gleichermaßen im Himmel schweben?

    Weil Liebe einfach unersetzbar ist, und es ist ein Privileg sie erleben zu dürfen, selbst wenns nur einmal im Leben so kommt, muss man nicht trauern, sondern froh sein, so eine unglaubliche Erfahrung gemacht zu haben Denn das Glück der Liebe kann leider schneller vergehen als uns lieb ist. Wir sind Menschen, und wir sind nicht unverwundbar oder gar unsterblich


    Uff ich hoffe ich war nicht zuuuu philosophisch und hab hier grad kein RIESEN-Fass aufgemacht xD

    Jedenfalls, legt los mit dem Posten wenns euch interessiert
    Und verdammt nochmal geht raus und fangt an zu Leben (& lieben) hehe


    ~Kvote

  13. #73
    Zitat Zitat von Kvote Beitrag anzeigen
    Haha danke xD Aber noch ist es ja nicht soweit, erst in etwa 3-4 Monaten Je nachdem wies mit der Planung der Dinge läuft
    Erstmal Gratz zur Verlobung und baldigen Hochzeit
    Aber wie? Etwa in 3-4 Monate? Habt ihr noch keinen festen Termin? ich kenne Paare die hatten den schon direkt am Tag der Verlobung festgelegt und alles recht fix festgemacht.
    Und selbst bei meiner Hochzeit waren die meisten geschockt, dass wir es grad mal 6 Monate vorher bestimmt haben, wann und wo die Hochzeit stattfinden wird
    Wird nur Standesamtlich geheiratet oder auch Kirchlich?

    Zitat Zitat von Kvote Beitrag anzeigen
    Und verdammt nochmal geht raus und fangt an zu Leben (& lieben) hehe
    Ach keine Sorge, man kann auch hier im Forum bleiben und sich verlieben, die Paare kann man schon gar nicht mehr zählen, die inzwischen dank dem Forum zueinander gefunden haben. Und inzwischen sind einige davon schon verheiratet
    Mir fallen, mit meiner eigenen eingerechnet, 3 Hochzeiten ein, die aus Forenbeziehungen entstanden sind ^^

  14. #74
    @ Jaina

    Haha xD Also dann auch Glückwunsch von mir (nachträglich)
    Bei uns wars nich ganz so einfach weißt du xD Erst war nicht klar, ob es dieses Jahr noch klappt, und dann doch ^^ Das RL ist manchmal ne ganz schön komplexe Sache xD
    Und ja, erstmal Standesamtlich ^^ Wir wollens bei der Kirchlichen Trauung krachen lassen mit allem drum und dran, müssen aber noch drauf spaaren xD

    Bei uns hats zwar nicht hier im Forum gefunkt, aber anderswo im WWW ^^

    Das mit dem Rausgehen... war eher so ne Metaffer xD keiner muss oder soll raus o.o xD Ich meinte einfach nur das die Leute keine Angst haben sollen sich zu verlieben und zu leben *_* hehe

    3 Hochzeiten o.o holla! Da hat das MMX ja echt ne interessante Geschichte Ich bin ja erst seit 5 Jahren hier registriert xD das Ganze is wohl einfach an mir vorbei gegangen weil ich leider kaum einen hier sozusagen kenne Nur ein paar wenige Schreiberlinge hier kenne ich aus der Forenwelt oder persönlich schon seit jahren ^-^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •