mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 307
  1. #1

    QFRAT #259 - Nur noch 25 Minuten...

    Da der letzte QFRAT mit Wartezeiten endete, soll dieser nun mit Wartezeiten beginnen. Vermutlich kennt jeder das Problem, den Bus oder die Bahn knapp verpasst oder ihr seid zu früh zu einem Termin gekommen und man muss buchstäblich stundenlang warten. Aber auch oder gerade kürzere Zeitspannen wie halbe Stunden oder fünfzehn Minuten können sehr sehr öde sein. Was macht ihr in solchen Situationen, wie vertreibt ihr euch die Zeit?
    Habt ihr vielleicht immer Lektüre einstecken, einen Film auf dem elektronischen Gerät, einen Notizblock oder sitzt ihr einfach nur die Zeit ab?

    Ich persönlich habe manchmal ein Buch für den Fall einstecken, aber leider nicht immer. Meistens sitze ich einfach nur am Ort des Wartens herum und starre alles an. Wenn Prospekte herum liegen, schnappe ich mir die. Ansonsten spiele ich manchmal das öde Spiel von meinem Handy.

  2. #2
    Erster

    Also, ich habe in meinem Hirn einen mp3-Player integriert. Damit kann ich sofort meine Lieblingslieder alle abspielen. Ist wirklich wahr, ich hab da volle Kontrolle drüber. Kann sofort jedes Lied abspielen, das mir in den Sinn kommt. Ist recht lustig. Mach ich auch auf Arbeit so. Hab also wirklich immer Musik dabei.

    Ansonsten spiel ich auch mit der PSP oder dem Handy rum. Wobei größere Geräte als ein Handy vermutlich beim Warten auf einen Termin oder ähnliches nur hinderlich sind und unter Umständen, je nachdem, um was für einen Termin es sich handelt, ein schlechtes Bild abgeben könnten.

  3. #3
    ich wiederhole serien und filme in gedanken.
    lesen in der öffentlichkeit ist mir unangenehm, da ich ruhe und die richtige atmosphäre zum lesen benötige.

    @kael knapp
    Geändert von Leon der Pofi (28.04.2010 um 15:19 Uhr)
    the world is not beautiful. therefore it is
    sehe Samurai Champloo, Todeszug nach Yuma, Red Desert, Stardust, Strings
    filmrezensionen http://leon-filmrezensionen.blogspot.com/
    filmsammlung http://www.ofdb.de/usercenter/view.p...id=87705&Anz=F

  4. #4

    [JRPG-Challenge '18] Underworld's Nemesis
    stars_mod
    Dritter.

    Bei mir gibt es im Normalfall im Moment 3 Situationen:

    1. Von der jetzigen bis zur nächsten Unterrichtsstunde sind es 2,5 Stunden.
    Lösung: Im MMX rumgammeln. Früher bin ich auch nach Hause gefahren, allerdings war mir das zu zeitaufwändig (wegen dem blöden Kack-Zug, siehe QFRAT#258!!!!!) und ich hatte nur 30 Minuten zu Hause. Also ab ich es sein gelassen.

    2. Zug verpasst. 1h mindestens warten. Was für ein Dreck.
    Lösung: Ipod raus, Musik an, nicht zu laut, man will ja die Umwelt nicht belästigen, oder in der Innenstadt bummeln gehen und sich Computerspiele/ähnliches ansehen.

    3. Mit dem Zug zur Fahrschule. Kaum ist man da, sind es noch 30 Minuten bis zu Beginn. Öde.
    Lösung: Ipod raus, durch die Straßen schlendern, sich irgendwann wundern, warum man sich verlaufen hat und dann 20 Minuten zu spät zum Unterricht kommen. Ist mir aber auch nur einmal passiert.

  5. #5
    Wenn ich mal warten muss, sei es wegen dem Bus, Bahn usw. dann rauche ich meistens Zigaretten oder spiele mit meinem Handy Spiele. Wenns in einer Stadt ist, dann gehe ich kurz noch was shoppen oder aber selten was essen, eher was trinken, da das wieder zu verführerisch ist.
    Wer sich nicht anständig integrieren will und meint wirklich jeden beleidigen zu können, ist bei uns falsch! ~ Knuckles

  6. #6
    Ich sitz meistens nur rum und hör Musik. Wenn ich in der Stadt lange auf nen Bus warten muss, dann lauf ich noch zusätzlich sinnlos durch Geschäfte. Das schlimmste war einmal, als ich um 5 aus einer Disko kam und dachte, der erste Bus zu mir nach Hause fährt um halb 6. Der fuhr aber erst um 7. Zusätzlich waren draußen ungefähr -3°C. Das war nicht sooo lustig.

  7. #7
    Mein aktueller Tipp: iPhone kaufen und Chaos Rings spielen. Alle anderen denken, man schreibt eine SMS.

    http://www.youtube.com/watch?v=amVL3...=youtube_gdata

  8. #8
    Holy Shit. Ich wollte mir ja schon immer ein iPhone holen. War mir nur immer zu teuer. Aber ich glaube, wenn das 4G rauskommt, hole ich mir das jetzt wirklich. (Also gebe ich mehr oder weniger nur wegen Square Enix 900 Flocken für'n Handy aus. Wie viel mir doch Square-Spiele wert sind. )

  9. #9
    Wartezeiten auf eher inhaltslose Ereignisse, wie die auf verspätete Busse etc., überbrücke ich meist mit eingestöpselten Ohrhörern und dem Wühlen in meinen eigenen Gedanken.

    Wartezeiten bei wichtigen Terminen - oder im Allgemeinen, wenn ich nicht genau weiß, was mich erwartet - machen mich jedoch häufig im Voraus irgendwie nervös, so dass ich mich auf diverse ablenkende Tätigkeiten sowieso kaum konzentrieren kann.
    Geändert von The Judge (28.04.2010 um 16:53 Uhr)

  10. #10
    Musik ist generell immer dabei; Wartezeiten überbrücke ich dann immer so, dass ich etwas lese (entweder Zeitschrift oder Buch, je nachdem, was ich dabei habe).

  11. #11
    Zitat Zitat von Miss Kaizer Beitrag anzeigen
    Oder die Bahn ist total ueberheizt & einem wird schlecht beim Lesen (oder geht das nur mir so? ^^' )
    Gott, über die Klima-Einstellungen von Zügen (und öffentlichen Gebäuden <__<) darf ich gar nicht anfangen. x__X Im Winter kann man sich teils praktisch bis auf die Unterwäsche ausziehen, im Sommer wünscht man sich einen Pelzmantel. Erkältung ahoi! x__X
    Schlecht wird mir dabei aber idR nicht, ich bekomme höchstens Kopfweh. Im Bus ist m ir früher beim Lesen schlecht geworden, aber durch intensives Training habe ich auch das überwunden.
    Zitat Zitat von Aldinsys Beitrag anzeigen
    Lesen ist auf jeden Fall immer eine gute Idee. Wenn man sich irgendwo hinsetzen kann. Im Stehen zu lesen mag ich überhaupt nicht.
    Ich lese teils sogar im Gehen, wenn was spannend ist und ich den Weg kenne. XD Stehend im Zug o.ä. ist auch kein Problem. ^^
    Zitat Zitat von Leon der Profi Beitrag anzeigen
    lesen in der öffentlichkeit ist mir unangenehm
    Lesen ja nicht alle hier "Feuchtgebiete". ;P
    A human is a system for converting dust billions of years ago into dust billions of years from now via a roundabout process which involves checking email a lot.

  12. #12
    Hehe das kenne ich mir dem Herumschlendern in der Fussgängerzone. Du denkst "ach der Bus kommt eh erst in 30 Minuten" und schon vergisst du die Zeit und es wird dann gut 50 Minuten, sodass du dich dann ärgerst weshalb du doch von der Haltestelle weggegangen bist. Terminwartezeiten sind je nach Ereignis sehr unangenehm und ich kann mich da auch kaum ablenken, grade wenn es um ein Vorstellungsgespräch geht. Ein Arzttermin ist da weniger schlimm.
    Wer sich nicht anständig integrieren will und meint wirklich jeden beleidigen zu können, ist bei uns falsch! ~ Knuckles

  13. #13
    Zitat Zitat von drunken monkey Beitrag anzeigen
    Lesen ja nicht alle hier "Feuchtgebiete". ;P
    Dies... "Buch" hat für mich nur einen Nutzen: als Brennmaterial für ein Feuer dienen, wenn mir kalt ist... zu mehr ist es meiner Ansicht nach nicht zu gebrauchen...

  14. #14
    Zitat Zitat von Trigaram Beitrag anzeigen
    Dies... "Buch" hat für mich nur einen Nutzen: als Brennmaterial für ein Feuer dienen, wenn mir kalt ist... zu mehr ist es meiner Ansicht nach nicht zu gebrauchen...
    Bloedsinn. Man kann sich aus den einzelnen Seiten auch coole Huete basteln.
    "When I was in college, there were certain words you couldn't say in front of a girl," "Now you can say them, but you can't say 'girl." - Tom Lehrer

  15. #15

  16. #16
    Zitat Zitat von drunken monkey Beitrag anzeigen
    Lesen ja nicht alle hier "Feuchtgebiete". ;P
    und woher kennst du das buch
    von einem "freund" oder dem "internet".
    the world is not beautiful. therefore it is
    sehe Samurai Champloo, Todeszug nach Yuma, Red Desert, Stardust, Strings
    filmrezensionen http://leon-filmrezensionen.blogspot.com/
    filmsammlung http://www.ofdb.de/usercenter/view.p...id=87705&Anz=F

  17. #17
    Zitat Zitat von drunken monkey Beitrag anzeigen
    Lesen ja nicht alle hier "Feuchtgebiete". ;P
    Genau, tolle Leute hören das Hörbuch zum Einschlafen

  18. #18
    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    Genau, tolle Leute hören das Hörbuch zum Einschlafen
    Ich hab immernoch Albträume von.

  19. #19

    [Film & TV] Tired Motherf*cker
    stars_mod
    Zitat Zitat von Trigaram Beitrag anzeigen
    Dies... "Buch" hat für mich nur einen Nutzen: als Brennmaterial für ein Feuer dienen, wenn mir kalt ist... zu mehr ist es meiner Ansicht nach nicht zu gebrauchen...
    oder als brechmittel. funktioniert super

    wartezeiten werden mit musik oder sinnlosen telefonaten überbrpckt, meistens mit ersterem. zweiteres tritt in kraft, wenn ich die person anrufen muss, zu der ich mich verspäte. dann laber ich noch n bisschen mist, leg auf und zack muss ich nur noch 5 minuten warten statt 15

    japanische pornos sind übrigens merkwürdig. aber derbe!

  20. #20
    Was ich mache wenn ich auf den Bus warte?..
    natürlich iphone raus und Musik hören, da wird das Warten gleich viel angenehmer und die Zeit vergeht schneller. Natürlich wird so laut gehört, dass ich nicht einmal einen Freund höre wenn er neben mir zum Reden beginnt ^^

    @Aldinsys: Wieviel kostet das Game?..sieht interessant aus, bin aber gerade zu faul im Store nachzuschaun.

    und @ feuchtgebiete:

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •