mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 306
  1. #1

    [Film & TV] Tired Motherf*cker
    stars_mod

    QFRAT #254 - Ihr fiesen faulen Schweine, ihr!

    da anscheinend alle zu faul sind, nen neuen qfrat aufzumachen, bin ich mal so frei und mach einen auf.

    wo wir grad von faul sprechen: wie stehts mit euch? würdet ihr euch selbst als faul bezeichnen oder seid ihr eher aktiverer natur? oder ein mix aus beidem? und: wie steht ihr zu menschen, die zu faul sind, die wichtigsten und unwichtigsten sachen im leben zu erledigen, sei es haushalt, arbeit/arbeitssuche oder ähnliches?

    ich für meinen teil bin faul wie sonstwas, aber wenn ich bock auf etwas habe oder mich in etwas verbissen habe, zieh ich durch soweit wie ich kann. ich hasse - HASSE - extrem faule menschen. manchmal will ich nichts anderes als chillen und die leute dazu (also, mit denen man chillen kann). aber meine ex-freundin zum beispiel war/ist dauernd zu faul gewesen, sich bei mir zu melden. ich musste ständig hinterhertelefonieren. zum beispiel, meine ich. kennt ihr sowas/solche menschen?

    p.s.: sigs nicht erlaubt und so, ne? ihr wisst schon

  2. #2
    Ich zähle mich mal unter "gesunder Mix aus beidem", ist ähnlich wie bei dir. Schueltechnisch bin ich echt manchmal stinkend faul. Ich nehm mir zwar immer mal vor, mehr zu machen, aber solange mein Notenschnitt nicht so drunter leidet, dass ich mir Sorgen machen muss, wird daraus eh selten was.

    In anderen Sachen kommt es drauf an, wie interessiert ich an irgendwas bin. Wenn es um Musik geht, bin ich zum Beispiel alles andere als faul. Ich mache Musik, wo ich Zeit dafür finde und würde am liebsten noch aktiver sein, was das betrifft. Auch im Sport bin ich meistens der erste, der sich nach irgendeinem Ball wirft, am eifrigsten dabei ist und Leute motiviert, sich mal anzustrengen. (Auch wenn mir das letzten Donnerstag eine böse Knieverletzung als Belohnung gebracht hat, Einsatz sei Dank.) Und auch wenn Freunde irgendwas Spontanes unternehmen wollen, bin ich eigentlich der letzte, der zu faul ist seinen Hintern zu bewegen. Wie gesagt, es ist bei mir nur unter der Woche in der Schulzeit extrem schlimm mit dem faul sein. Gegen 17 Uhr zu Hause, jetzt im Winter ist es da meist schon dunkel und da geht dann irgendwie Motivation flöten, irgendwas zu tun. Ergo sitze ich dann wirklich manchmal ein paar Stunden vor dem PC, höre Musik und faulenze, obwohl ich einiges Besseres zu tun hätte.

    Zitat Zitat von steel
    ich hasse - HASSE - extrem faule menschen.
    Manche Leute gehen mir damit auch tierisch auf den Keks. Ich kenne genug Leute, die man wirklich zu nichts bewegen kann. Irgendwo nervt das dann schon, obwohl man sich hinterher irgendwann immer denkt "Hätte ich ja wissen müssen...".

    Ich freu mich jedenfalls tierisch auf Frühling bzw. Sommer, weil man da auch außerhalb der eigenen 4 Wände hier was mit sich anfangen kann und eigentlich gar keine Zeit mehr zum Faulenzen hat.

    Zitat Zitat von steel
    p.s.: sigs nicht erlaubt und so, ne? ihr wisst schon
    Praise "nosig"!

  3. #3
    Alter, ich bin sowas von faul, dass ich deinen Beitrag nur bis "Natur" gelesen habe.

  4. #4
    Hm, schwer zu sagen. Ich bezeichne mich selber aber als aktiven Menschen, obwohl ich mir von meiner Familie anhören muss, ich sei faul. Einmal kam ich nach 10 Stunden von der Schule wieder, setz mich dann auch schön gemütlich in den Sessel und denk mir:" Endlich Zeit für mich!" Dann machte mein Bruder den Vorschlag, Abends zu Burger King zu gehen (Ca. 30 Minuten laufen entfernt) und ich hatte einfach keinen Bock, nach nem langen Tag 2 Stunden zuhause rumzusitzen, nichts großartig anfangen zu können, da man ja dann auch wieder losgehen muss, nur um sich mit Fastfood vollzustopfen.
    Natürlich wurde meine Äußerung damit abgetan, dass meine Mutter sagte, ihr sei von Anfang an klar gewesen, dass ich zu faul wäre, mich mal zu bewegen.
    Sicher, ich hab für gewöhnlich doppelt so viel zu erledigen wie sie.

    Ehh, also, nochmal direkt zum Thema.:
    Ich bin halt nicht total faul, aber ich bin so unzuverlässig, das glaubt man garnicht. Viele Leute glauben das zuerst immer garnicht, weil ich ja recht sozial und freundlich bin/ sein kann und auch nen seriösen Eindruck mache/ machen kann, wenns um das Erledigen einer Aufgabe geht.
    Seit über 5 Jahren sagt mein Vater, ich soll mich auch schon alleine bei ihm melden, aber das tu ich nie. Da weiß ich nicht, obs daran liegt, dass ich ihm nichts zu erzählen habe, oder weil ich dafür zu gemütlich bin.
    Als ich noch auf die Realschule ging, wollte gegen Ende kein Schwein mehr mit mir in ner Gruppe arbeiten, weil das immer darauf hinlief, dass ich nichts, außer meinen Vortragsbereich, getan und die beste Note abgestaubt habe, obwohl der Rest sich den Arsch aufgerissen hat.

    Aber wenn ich eins hasse, wirklich EINES, dann sinds nicht die faulen, sondern die gemütlichen Menschen.
    Ich krieg jedes Mal nen Tobsucht Anfall, wenn ich bei der Warschauer Straße von der U-Bahn zur S-Bahn wechseln muss. Zwischen den beiden Linien liegt erstmal ne Strecke von... 50-00 Metern vielleicht, die ungefähr so breit ist, dass 3 Personen nebeneinander laufen könnten.

    Natürlich gibts dann ca. alle 20 Meter eine alte Frau/ langsame 15 Järige/ Typ der telefoniert/ Frau mit Kinderwagen/ extrem dicke Pinguinfrau, wegen denen man seine Bahn verpasst. Ich hasse das sowas von krass extrem. Ich meine, da fährt ne Bahn ab, die so gut wie alle nehmen müssen, die dort lang fährt und anstatt sich zu beeilen, um diese nicht zu verpassen, laufen die da rum, als wenn sie in ner Altstadt wären. THIS IS BERLIN.
    Genauso wie die absolut unsozialen Penner, die sich mitten an nem etwas größeren Bahnhof aus der Bahn begeben und den Weg blockieren, weil sie erstmal schauen müssen, wo sie überhaupt hin müssen. Anstelle rauszugehen, 6 Meter zu laufen und all die sich-beeilenden-Menschen (so wie mich) vorbeizulassen, stellen die sich mitten in den Weg. Oder schlimmer: Mitten vor die Treppe. Klar, man hat ja keine Bahn zu verpassen. Besonders keine, die nur alle 10 Minuten fahren und man sowieso schon knapp in der Zeit ist. Ich hasse das so total. Ich verpass am Tag mindestens 1-2 Bahnen, nur weil die Leute sich zwischen 2 Gleisen wie auf nem Basar fühlen.

    *Motzing Ende

  5. #5
    Ich bin nicht faul selbst wenn ich arbeite bewege ich mich sehr oft und auch zuhause kann ich schlecht entspannen.
    Sig ist in bearbeitung Kommt bald wieder.

  6. #6
    Ich bin in zwei Studiengänge eingeschrieben und lass mich bei beiden nur zu Klausuren und Referaten blicken ... (und Veranstaltungen die mir gefallen)

    Joa würde mich als Faul einstufen ... wohn z.b. sei fast 2 Jahren in dieser WG hier in meinem Zimmer mit Hochbett ... hab es aber noch nicht fertig gebracht mit ´ne Leiter dafür zu besorgen. Komm mit so einer Wackelkonstruktion nach oben ... hat mich auch schon einmal runtergepfeffert

  7. #7
    Ich nehme mir meine Auszeiten, wenn ich sie brauche, aber als "faul" würde ich mich nicht bezeichnen.

    Zitat Zitat
    A U.S. comic book collector is being sentenced to six months in prison after pleading guilty to importing and possessing Japanese manga books depicting illustrations of child sex and bestiality.
    [...]
    Without a plea deal with federal authorities, he faced a maximum 15-year sentence.
    Als Ausländer hat man es ja in Japan auch nicht schwer



    Raucherverbot 2.0 o/

    Zitat Zitat
    Again, note the price difference. 360 yen for Japanese entering the front door, but for those deemed "foreign", their designated side door has a sign saying:
    =

    Geändert von Lucian der Graue (14.02.2010 um 13:38 Uhr)

  8. #8
    hm. kommt euch das angebot seriös vor?

    http://cgi.ebay.de/LEON-DER-PROFI-JE...item3efc12b4cd
    the world is not beautiful. therefore it is
    sehe Samurai Champloo, Todeszug nach Yuma, Red Desert, Stardust, Strings
    filmrezensionen http://leon-filmrezensionen.blogspot.com/
    filmsammlung http://www.ofdb.de/usercenter/view.p...id=87705&Anz=F

  9. #9

    [JRPG-Challenge '18] Underworld's Nemesis
    stars_mod
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    wo wir grad von faul sprechen: wie stehts mit euch? würdet ihr euch selbst als faul bezeichnen oder seid ihr eher aktiverer natur? oder ein mix aus beidem? und: wie steht ihr zu menschen, die zu faul sind, die wichtigsten und unwichtigsten sachen im leben zu erledigen, sei es haushalt, arbeit/arbeitssuche oder ähnliches?
    Ich meinerseits bin in mehreren Teilbereichen faul.......Hausaufgaben v.a.
    Oder wenn ich hier einen Post verfassen will, bin ich oft zu faul und lasse das Schreiben bleiben. Ich bin auch ziemlich oft zu faul, viel zu schreiben. Steel, dein Post ist von der Länge her bei mir Schmerzgrenze nach oben.

  10. #10
    Naja, ich nenne es nicht Faulheit sondern schlicht und einfach fehlt mir die Motivation..
    Meine Motivation und ich haben uns gestritten, seitdem leben wir getrennt. Vor allem wenn Schule ist und ein Test ansteht, wird solange das Lernen verschoben, bis an den Tag vor den Test. Das bedeutet dann leider immer, dass ich bis spät in die Nacht den gesamten Stoff lernen muss XD
    Zum Glück hat das bisher immer noch gut funktioniert ^^

    naja...bin gespannt wie das dann aussieht, wenn die Studentenzeit beginnt. Bei Haebman hört sich das jedenfalls nicht schlecht an

    btw, ich war gestern nicht betrunken...war schon lang nicht mehr der Fall an einem Samstag ^^

    @byder: Leute zuerst höflich bitten ob man vorbei darf...wenn das nicht hilft, druchdrängeln und fertig

  11. #11
    Naja mit einem Tag lernen könnte das ziemlich ... knapp werden ... so mit dem Stoff von 3 -4 Monaten

    Ich hab den Eindruck noch viel mehr machen zu müssen auf die eine Klausur für Mittwoch ... tendiere grad dahin mir zu sagen das ich erstens sowieso noch einen Versuch hätte dann und zweitens, sollte ich den auch versemmeln, noch 7 andere Sachen hab ... (darf für Zwischenprüfung bei 2 Klausuren von 8 endgültig durchfallen)

    ...und morgen geh ich wieder in die Bib ... nicht auszuhalten das Faschingsgedöns hier
    Geändert von haebman (14.02.2010 um 18:09 Uhr)

  12. #12
    Zitat Zitat von David_Nassau Beitrag anzeigen
    @byder: Leute zuerst höflich bitten ob man vorbei darf...wenn das nicht hilft, druchdrängeln und fertig
    Bringt einem leider auch nichts, wenn man dann alle 5 Sekunden um Platz bitten muss und es oft nicht gute Ausweichmöglichkeiten gibt/ Alle 20 Meter eine Person durch die Gegend bummelt.

    Aber das ist sowieso ne Sache, über die sich recht viele Bekannte von mir beschweren.

  13. #13
    Zitat Zitat von Lucian der Graue Beitrag anzeigen
    Als Ausländer hat man es ja in Japan auch nicht schwer
    Als ein denkender Mensch mit Internetverbindung würde ich genau das selbe tun.

    Oh hey, neuer QFRAT. Ich poste hier nur, um den zu abonnieren, da ich zu faul bin etwas zum Thema beizutragen oder den Thread andersweitig zu abonnieren.

    Byder, ich kann verstehen wie du dich fühlst. Gerade im Winter, wenn alle Wege von meterhohen Schneewällen umsäumt sind, finden sich immer langsame Menschen, die den Weg versperren.

  14. #14
    Faul? Na ja, eigentlich eher nicht - bei Dingen, die ich absolut nicht machen möchte, entwickle ich eine gewisse Antriebslosigkeit die man gerne "Faulheit" nennen kann... ansonsten bin ich an sich ein recht umtriebiger Mensch.

  15. #15
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    aber meine ex-freundin zum beispiel war/ist dauernd zu faul gewesen, sich bei mir zu melden. ich musste ständig hinterhertelefonieren. zum beispiel, meine ich. kennt ihr sowas/solche menschen?
    Meine hingegen ist viel zu aktiv -.-"...

    Am Weekend sind meine einzigen Motivationen die Flasche Havanna, frische Limetten, ein Blick ins Forum oder das prof. rumgammeln, DVDs ausliehen und Hardcore iwas wegzocking O_ô

    Im Grunde bin ich also ein verdammt fauler Mensch
    ----> AM WOCHENENDE!!!

    Innerhalb der Woche und ja nach Wichtigkeit zieh ich mein Ding jedes mal durch... aber wenn es nicht sein muss... Eierschaukeln

  16. #16

  17. #17

  18. #18
    Die teleportieren sich zwischendurch ja! Continuity goof!
    Äh, aber sonst toll. XD
    A human is a system for converting dust billions of years ago into dust billions of years from now via a roundabout process which involves checking email a lot.

  19. #19
    großartig. ich habe mir ein bosna zubereitet, jedoch hatte anscheinend das curryglas einen sprung. ich hab mir den mund leicht aufgeschnitten, aber vermutlich den glassplitter verschluckt. auf dem teller waren ein bis zwei zentimeter große splitter vorhanden und im bosna sieht man diese natürlich nicht.

    edit: gaumen blutet
    Geändert von Leon der Pofi (15.02.2010 um 13:42 Uhr)
    the world is not beautiful. therefore it is
    sehe Samurai Champloo, Todeszug nach Yuma, Red Desert, Stardust, Strings
    filmrezensionen http://leon-filmrezensionen.blogspot.com/
    filmsammlung http://www.ofdb.de/usercenter/view.p...id=87705&Anz=F

  20. #20
    bosna, muss mir diese Begrifflichkeit als Nordmensch bekannt sein (hab nicht gegoogelt)?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •