Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 1 von 21 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 401

Thema: OT-Geplauder LVII - Bad hair day

  1. #1

    OT-Geplauder LVII - Bad hair day

    Ja, wie man merkt (oder vielleicht noch nicht gemerkt hat) ist der alte Thread schonwieder (naja, es hat auch lange genug gedauert) voll und es wird Zeit für einen neuen Ort zum Ausplaudern.

    Ich war ja jetzt etliche Wochen OT-abstinent, aber jetzt bin ich (vorraussichtlich) wieder zurück, um meine Einsichten in das Leben, das Universum und den ganzen Rest mit Euch zu teilen. Und da dachte ich mir, ich eröffne dann gleich mal zur Abwechslung den neuen Thread!

    Es ging also gerade um das Thema, was und alle in den letzten Wochen und Monaten Tag und Nacht beschäftigt - nein, nicht die Bundestagswahl oder Michael Jackson (obwohl auch der King of Pop und Angela Merkel mehr oder weniger von ihnen haben - HAARE.
    Es gibt sie überall, über kurz oder lang (no pun intended) begegnet man ihnen unweigerlich.
    Auch ich mache mir in letzter Zeit Gedanken über meine Haare (inzwischen sind sie lang genug, dass sie sich sowohl vorne an der Stirn als auch im Nacken beginnen, sich nach außen zu kringeln). Friseur oder nicht Friseur; Ohren frei oder Ohren zu; Sein oder nicht Sein.

    Die Stunde der Haare hat geschlagen! Oder so ähnlich.


    Edit:
    Zitat Zitat von Steicher
    Ich kann ja nochmal ein Rückenfoto von mir machen, dann seht ihr mal, wie lang meine Haare sind!
    Irgendwie klingt das so, als wären deine Rückenhaare so lang, dass du dir daraus einen Zopf binden kannst
    Geändert von Olman (15.09.2009 um 19:09 Uhr)

  2. #2
    Ups. Nein, ich hab es wirklich nicht gemerkt. Mein Senf betreffs Haare ist also noch im alten Thread zu finden.

    Was solls... Übrigens, das Thema Leben, das Universum, Douglas Adams und Captain Picards recht übersichtliche Frisur hatten wir erst kürzlich. Ich weiß es, denn es war von mir .
    Wo wir aber schonmal bei Haaren sind: Wie sehen Deine eigentlich aus, Olman? Mehr so der elaborierte Schnitt oder Schafschur-Einheitsmatte?

  3. #3
    Moin Taverne,
    ich glaub mich hat's erwischt. Seit 2 Tagen läuft die Nase und jeder Knochen macht sich bemerkbar. Wenn das nicht besser wird, darf ich wieder min. 1 Woche Antibiotika schlucken.

    @Haare
    Meine Haare reichen mir ungefähr bis an die Schulter. Zur Wunschläge fehlen noch ein paar Zentimeter. Ein Schnitt oder sonstiges funktioniert bei mir nicht. Ich habe so viele Haare auf dem Kopf, das man einen Schnitt nicht sieht.

    mfg Skyter

  4. #4
    Also ich habe meine Haare ja schon beschrieben, aber da ich ja nicht unnütz posten will, gibt es hier die Top 10 vom letzten Mal.


  5. #5
    Na das ist ja ein Ding!
    Da kommt der Olmanikowski dreist daher und eröffnet mal einfach so einen neuen OT-Thread, ohne sich noch mal herzlich bei allen Schreibern im Geburtstagsthread zu bedanken!

    Eine neue Frise willst du?
    Kannst du haben. Und zwar die von Glannaragh beschriebene!

    Schön das du mal wieder vorbei kommst.

    Hatte ich schon erwähnt, dass ich inletzter Zeit immer das Gefühl habe, dass ich einen Bad hair day habe? Wenn ja, habt ihr Pech gehabt, dann schreibe ich es noch mal.

    Es gibt zur Zeit nur drei Variationen von meiner Frise.
    König der Löwen (oder Tina Turner, sucht es euch aus), bei feuchtem Wetter die Klobürste, oder eben der Bikerzopf.

    In letzter Zeit ist es eher die Klobürstenvariante.

  6. #6
    Meine Haare kann man allerdings auch nicht Frisur nennen, obwohl ich da doch sowas in einem bestimmten Thread hier im MMX angekreuzt hatte ... egal ...
    Die sind einfach mit nem Haargummi nach hinten zusammengebunden. Das wars. Alle zwei Tage gehe ich mal mit der Bürste durch (und natürlich nach dem Duschen, was sich dadurch aber gleibt, da ich jeden zweiten Tag dusche ... naja, egal). Offen trag ich sie aber nicht mehr. Jedenfalls vorerst, mal mindestens so lange, wie ich noch auf meiner aktuellen Schule bin, ansonsten zieht mir ständig jemand daran, und das nervt. Aber abschneiden werde ich sie mir wegen solchen asozialen Leuten, die sich einen Spaß daraus machen, Langhaarige männliche Menschen zu ärgern, nicht!
    Einen Zopf würde ich mir allerdings schon mal gerne machen, allerdings weiß ich nicht wie das geht, und nachher sieht das wahrscheinlich auch noch blöd bei mir aus. XD

    PS. @Achadrion: Meinst du mit Bikezopf den, den du auf deinem Pfaunfoto im Fotothread hast? Wenn ja, würdest du mir verraten, wie man sowas macht? *lieb guckt*

  7. #7
    Zitat Zitat von Achadrion Beitrag anzeigen
    In letzter Zeit ist es eher die Klobürstenvariante.
    Die Variante kenne ich und kann sie auf zwei verschiedene Weisen erreichen: a) Ich gehe morgens nicht duschen, was aber niemals vorkommen wird, es sei denn ich bin b) auf Festivals mit Bodenfrost und Sonderstellflächen ohne Duschmöglichkeit unterwegs.

  8. #8
    Zitat Zitat von Streicher Beitrag anzeigen
    PS. @Achadrion: Meinst du mit Bikezopf den, den du auf deinem Pfaunfoto im Fotothread hast? Wenn ja, würdest du mir verraten, wie man sowas macht? *lieb guckt*
    Höh?
    Das ist mit Abstand einfachste Zopf der Welt!
    Haare Kämmen und festhalten, Gummi über den Zopf tüddeln, danach den nächsten Gummi ein Stück darunter tüddeln, danach ... usw.

    Keine Kunst und schnell gemacht.
    Zitat Zitat von BIT Beitrag anzeigen
    Die Variante kenne ich und kann sie auf zwei verschiedene Weisen erreichen: a) Ich gehe morgens nicht duschen, was aber niemals vorkommen wird, es sei denn ich bin b) auf Festivals mit Bodenfrost und Sonderstellflächen ohne Duschmöglichkeit unterwegs.
    Geht bei mir gar nicht, weil meine Haare schon fast 6 Stunden brauchen, um an der Luft zu trocknen. Wenn ich die dann nicht bändige (und sie Lufttrockne) habe ich den Tina Turner Effekt!
    Lieber nicht. Also wasche ich sie 2 mal die Woche und gehe mit nassm Zopf ins Bett, um dann Morgens klobürstenmäßig aufzustehen und mit viel Gel alles wieder in Form zu drücken.

  9. #9
    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Wo wir aber schonmal bei Haaren sind: Wie sehen Deine eigentlich aus, Olman? Mehr so der elaborierte Schnitt oder Schafschur-Einheitsmatte?
    Meine Haare sind völlig glatt und dunkelbraun (so wie Schokolade mit 80% Kakaoanteil) und rundherum etwa 10cm lang, sodass sie vorne fast auf meiner Brille aufliegen, oder zumindest meine Augenbrauen verdecken, nur an den Seiten (aber immernoch lang genug um meine Ohren fast völlig zu verdecken) und hinten im Nacken etwas kürzer. Friseure und ich verzweifeln an meinen Haaren, weil sie so dicht und Kamm-, Föhn- und Gelresistent sind, dass Frisuren eigentlich völlig zwecklos sind.
    Bei dieser Länge von 10cm beginnen meine Haare, die sonst wie eine Matte an meinem Kopf anliegen, sich an der Stirn und am nacken nach außen zu drehen, sodass es fast so aussieht, als hätte ich gerade eine Skimütze ausgezogen, die meine Haare bin auf diese nach außen abstehenden Spitzen plattgedrückt hat.
    Ich liebe meine Mähne, aber alle 1.5-2 Monate habe ich das Dilemma, dass sie so dicht sind, dass ich sie praktisch überhaupt nicht mehr unter Kontrolle habe und sie auch jeden Tag waschen muss, damit sie sich nicht zu fettig und ungepflegt anfühlen - was aber für die Haare nicht besonders gesund ist.
    Doch wenn ich zum Friseur gehe, sehen meine Haare (weil die Friseure halt nicht damit klarkommen) immer scheiße aus, aus es braucht immer 3-4 Wochen, bis sie wieder so lang sind, dass ich sie mag. Also versuche ich, meine Friseurbesuche immer so zu legen, dass die nächsten 3-4 Wochen nichts ansteht, wo ich wirklich gut aussehen muss .
    Wie man merkt, kann ich gut und viel über meine Haare reden - und wer immer von Euch das alles hier tatsächlich gelesen hat, muss ein abnormal großes Interesse an Haaren haben...

    Edit:

    Huch, 4 Posts während ich diesen geschrieben habe!

    @Acha: Argh, ich wusste ich hab was vergessen! *In den Geburtstagsthread wusel*

  10. #10
    Dein Fehler beim Friseur ist, dass du sie wahrscheinlich völlig schneiden lässt, Olman. Sag denen doch beim nächsten Mal, dass sie einfach nur ausdünnen sollen. Dann wird nichts bei der Länge getan, dafür aber bei der Dichte, die dein Problem sein dürfte.

  11. #11
    Zitat Zitat von Achadrion
    Höh?
    Das ist mit Abstand einfachste Zopf der Welt!
    Haare Kämmen und festhalten, Gummi über den Zopf tüddeln, danach den nächsten Gummi ein Stück darunter tüddeln, danach ... usw.

    Keine Kunst und schnell gemacht.
    Achso, und ich dachte immer, du würdest die noch so ... bretzeln ... also, so irgendwie ineinander verdrehen. Keine Ahnung wie man sowas macht. So halt wie Jackie Chan in dem Film.

    Aber gut, dann kann ich mir ja jetzt auch mal so nen Bikerzopf machen. /o/

    Wobei mich das Wort tüddeln gerade irgendwie wieder an den ersten Werner FIlm mit Brösel, oder wie der geschrieben wird, erinnert. Da hat doch der ... ich hab den Namen vergessen ... der Chef vom Werner auch immer tüddeln gesagt. ^^ Irgendwie find ich das Wort toll.

    So, und jetzt höre ich Captain Kelly's Kitchen von den Dropkick Murphys.

    "Turelurelaturelurelady! Turelurelaturelurelady!"

  12. #12
    Zitat Zitat von Streicher Beitrag anzeigen
    "Turelurelaturelurelady! Turelurelaturelurelady!"
    Da guckt also gerade noch einer die Simpsons.

    Aber Irland ist auch so eine schöne Gegend ...

  13. #13
    Zitat Zitat
    Da guckt also gerade noch einer die Simpsons.
    Nein, warum? Sag nicht, da läuft gerade das Lied. o_O Genau dann, wenn alle im Haus was anderes gucken wollen, da kommt dann ne tolle Folge, genial. XD

    Zitat Zitat
    Aber Irland ist auch so eine schöne Gegend ...
    Irgendwann flieg ich da auch mal hin. Spätestens, wenn mein Onkel mich mit nimmt.

  14. #14
    Uuups!

    Asche auf mein Haupt! Da ist mir doch ein Opfer beim Gratulieren entwischt!

    Alles Gute nachträglich zum Geburtstag, Olman!

    Wenn ihr euch von dem Farbflash erholt habt, könnt ihr beruhigt weiter posten.

  15. #15
    Hallo zusammen!

    Heute dachte ich, ich tu mir mal was Gutes und kaufe "Bio"-Tabak ohne Zusatzstoffe - gesundes Rauchen sozusagen!
    Der schmeckt auch recht gut, aber ,*huhuust*, der geht doch mit der Zeit ziemlich auf die Atemwege - meine neue Marke wird das sicher nicht!

    Ich bin wohl der Einzige hier, der seine Haare lieber kürzer hätte, als sie derzeit sind. Die Ohren sind schon wieder halb bedeckt - es wird höchste Zeit, sie wieder auf die Ideallänge von 10 mm stutzen zu lassen und danach zu spüren, wie der Wind über die Kopfhaut streicht - hach!
    Lange Haare sind ja sowas von unpraktisch - ich weiss, wovon ich spreche. Diese Dauerwellensprüche kenne ich auch noch, da meine sich ab einer bestimmten Länge auch wellen, aber soweit lasse ich es nicht mehr kommen. Heute reicht eine Fingerspitze Shampoo, und nach der Wäsche einmal mit dem Handtuch drüber - fertig! 8)

    Zum "Paranoid"-Video: ich hatte längere Haare als Geezer Butler, heute haben sie eher Bill-Ward-Länge (für Nicht-Kenner: das ist der Drummer!)
    Paranoid war übrigens der Beginn meiner Metal-"Karriere" - schön, dass du gerade dieses Video reingestell hast, BIT!

  16. #16
    Zitat Zitat von Achadrion Beitrag anzeigen
    Wenn ihr euch von dem Farbflash erholt habt, könnt ihr beruhigt weiter posten.
    *Kringel aus den Augen wisch*

    Olman:
    Ich hab eben noch mal durch den Geburtstagsthread gelesen. Dabei ist mir wieder eingefallen, daß Du ja in Schottland wohnst. Darf ich fragen, was Dich dahin verschägt? Staatsbürger, Verwandte, Studium, Nase voll von Deutschland etc.?

    Da ich selber mit dem Gedanken spiele, innerhalb der nächsten 10 Jahre auszuwandern (allerdings mehr so Richtung Skandinavien) bin ich bei solchen Gelegenheiten immer sehr neugierig .

    Acha:
    Auf den Bildern, die hier im Forum rumgeistern, sieht Deine Matte klasse aus . Nicht abschneiden, ja? Auch nach nervigen Klobürstentagen nicht .

    Mein Freund hat gerade seine Matte für ein "anständiges" *ausspuck* Bewerbungsfoto geopfert. Es ist zum heulen...

  17. #17
    @Acha: Du hattest mir doch schon gratuliert ...


    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Olman:
    Ich hab eben noch mal durch den Geburtstagsthread gelesen. Dabei ist mir wieder eingefallen, daß Du ja in Schottland wohnst. Darf ich fragen, was Dich dahin verschägt? Staatsbürger, Verwandte, Studium, Nase voll von Deutschland etc.?
    xD, das muss ich fast so oft erklären, wie erklärt werden muss, was TGIF heißt .
    Der Grund sind die letzten beiden: "Studium" und "Nase voll von Deutschland". Einerseits hatte ich nach dem Abi einfach genug von Deutschland, bzw. von Berlin.
    Andererseits war ich von den Studienmöglichkeiten hier in Deutschland nicht gerade überzeugt - unterfinanzierte Universitäten, hauptsächlich inländische Studentenbevölkerung, etc. Ich wollte also erstens ins UK, weil ich meinte, dass ich hier eine bessere Ausbildung erhalten würde (schönere Uni-Umgebung mit Leuten aus aller Herren Länder, breiteres Fächerspektrum, modernere Einrichtungen, etc.), zudem auf Englisch, die Sprache die mir eher am Herzen liegt und die für mein weiteren (erhofften) Lebensweg wichtiger ist. Letztendlich hat es mich statt nach London oder einer der anderen großen Unis in England nach Schottland verschlagen, weil ich hier außerdem noch praktisch gratis studieren kann, weil die SAAS meine gesamten Tuition Fees übernimmt (statt ca. 3500€/Jahr in England).
    Das ist wahrscheinlich viel mehr als du eigentlich wissen wolltest, aber heute bin ich irgendwie in Schreiblaune, ob es nun um Haare oder Schottland geht.

    Zitat Zitat von Glannaragh
    Da ich selber mit dem Gedanken spiele, innerhalb der nächsten 10 Jahre auszuwandern (allerdings mehr so Richtung Skandinavien) bin ich bei solchen Gelegenheiten immer sehr neugierig .
    Skandinavien? Und ich dachte, ich hätte Klima-technisch mit Schottland schon einiges auf mich genommen xD
    Zum Auswandern kann ich dir aber keine Tipps geben, schließlich wärst du in einer völlig anderen Situation, wenn du irgendwann nach Skandinavien emigrieren würdest.

  18. #18
    Zitat Zitat von Olman Beitrag anzeigen
    xD, das muss ich fast so oft erklären, wie erklärt werden muss, was TGIF heißt
    Oh. Verzeihung .

    Und nein - es ist nicht mehr, als ich wissen wollte. Ich möchte einfach gern wissen, was Leute dazu bewegt, woanders hinzugehen. Ich hab es schon öfter gesagt: Ich bin ein Landei, und war mein ganzes Leben lang irgendwie "an die Scholle gebunden". Auf Dauer ist das scheinbar nix für mich, und hier in D mag ich auch nicht immer bleiben. Es sind einfach zu viele Menschen und zu viele Reglementierungen für mich.

    Zitat Zitat
    Skandinavien? Und ich dachte, ich hätte Klima-technisch mit Schottland schon einiges auf mich genommen xD
    Hast Du, ohne Zweifel . Aber es gibt kein schlechtes Wetter - es gibt nur schlechte Kleidung. Ich wohne in OWL, ich weiß das .
    Im Ernst - ich denke da hauptsächlich an Südschweden, Blekinge oder Smaland wär nett (Sonderzeichen wären auch nett, aber ich weiß natürlich wieder nicht, wie das geht).
    Allerdings habe ich es mir zur Bedingung gemacht, erst einen Winter in dem Land zu verbringen, bevor ich hier endgültig meine Koffer packe. Bis dahin lerne ich fleißig Schwedisch... 8)

  19. #19
    So langsam werde ich ob der mündlichen Prüfung um 15 Uhr doch ein wenig nervös. Ich weiß zwar, dass ich den Stoff vollständig kann, aber irgendwie ist da ein komisches Gefühl in der Bauchgegend. Naja, zumindest ist es (hoffentlich) die letzte mündliche Prüfung meines Lebens, die ich als Prüfling zu überstehen habe.

    Zitat Zitat von Haderer Beitrag anzeigen
    Zum "Paranoid"-Video: ich hatte längere Haare als Geezer Butler, heute haben sie eher Bill-Ward-Länge (für Nicht-Kenner: das ist der Drummer!)
    Paranoid war übrigens der Beginn meiner Metal-"Karriere" - schön, dass du gerade dieses Video reingestell hast, BIT!
    Da Black Sabbath ja auch der Beginn des Heavy Metal waren, verwundert mich das nicht wirklich.

  20. #20

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Mahlzeit!

    Es ist schon verrückt... kaum ist hier in der Taverne wieder mehr los hab ich fast keine Zeit mehr um hier reinzuschaun. Schade...
    Über das Thema Haare kann ich auch einiges Schreiben - vor allem das ich meine nicht mag.
    Ich hatte bisher von Schulterblattende bis 3mm alle möglichen Längen. Die 3mm sind schnell erklärt. Haarschneidemaschine angeworfen und den Aufsatz für 10mm montiert. Kurz vor Fertigstellung der Frisur abgelenkt worden und den Aufsatz abgenommen... den Rest könnt ihr euch denken.
    Die Langhaarfrisur war dagegen eine Trotzreaktion. Nach dem Bundesheer bei dem kurze Haare pflicht waren hab ich danach meine Haare einfach mal zwei Jahre nicht geschnitten. Ausserdem hab ich mein Kinn nicht rasiert - Ziegenbart + lange Haare.
    Tja, das Ende dieser Ära war dann der Maturaball meiner Freundin... irgendwie wollte sie unbedingt das ich wieder normale Haarlängen trage.

    Momentan hab ich Standardlänge (2-3 cm), glatt wie immer, schwarz und ohne bestimmte Form.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •