mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 233
  1. #21
    Unabhängig wie das Spiel wird, aber wenigstens macht z.B. Arc Rise Fantasia was Steuerung angeht auch ein Schritt in die richtige Richtung, da es komplett auf Waggle verzichtet und alle möglichen Controllertypen inkl. Gamecubecontroller anbietet.
    Ich mag es nicht, mit Remote und Nunchuk zu spielen, was ebenfalls ein Grund ist, auf ToS2 zu verzichten.

  2. #22
    Hehe, jetzt fehlt nur noch, dass ein Final Fantasy XIV für die Wii angekündigt wird (auch wenn es zu 99% unwahrscheinlich ist), und ich lach mich weg - wenn dann alle aufschreien. Verstehe einfach nicht, wie man ein so großes Gewese um eine blöde Plattform machen kann. Auf das Spiel kommt es an.

  3. #23
    Zitat Zitat von Sir Swordy Beitrag anzeigen
    Ich mag es nicht, mit Remote und Nunchuk zu spielen, was ebenfalls ein Grund ist, auf ToS2 zu verzichten.
    Jop, wenn man sich die Videos anschaut, wie da herumgefuchtelt werden muss, ist das wirklich nicht mehr feierlich.

    Vielleicht sollte ich keine zu voreiligen Schlüsse ziehen, denn es gibt einfach noch zu wenige aussagekräftige RPGs für die Wii zu dem Thema. Vielleicht macht DQX damit ja alles richtig und andere Entwickler nehmen sich an der Steuerung ein Beispiel. Dass die Entwickler auch die Möglichkeit einbauen können, den Gamecube Controller zum Spielen zu verwenden, daran habe ich vorhin gar nicht mehr gedacht. Hoffen wir das beste.

  4. #24
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Gerade das ist ja einer der Gründe, die mich stutzig machen: Dragon Quest war nie eine Reihe technischer Innovationen, die Wii hingegen ist spieltechnisch sehr innovativ bzw. unkonventionell. Ich würde das Konsolen-RPG-Urgestein am liebsten auch auf einer "normalen" Konsole zocken, zumindest auf etwas mit einer traditionellen Eingabemöglichkeit.
    Was das angeht würde ich mir nun wirklich keinen Kopf machen.
    Ich habe bis dato keine TOS2-Videos gesehen, aber wenn ich das jetzt richtig im Überblick habe, verzichten die meisten Wii-RPGs auf eine sogenannte Wackelsteuerung. (Korrigiert mich, wenn ich falsch liege)
    Arte Piazza verzichtete beim RPG Opoona auch vollkommen auf Wackelinhalte, das Spiel lässt sich sogar mit dem Classic-Controller spielen, wenn man von der "Nunchuk + Remote"-Methode nichts hält.
    Fire Emblem verzichtet auch auf ähnliche extras und es lässt sich auch noch zusätzlich mit dem GC-Controller spielen.
    Nur weil eine Konsole eine Innovation anbietet, muss der Entwickler noch lange nicht darauf zurückgreifen, was in Anbetracht mancher Spiele wirklich wünschenswert ist.
    Wäre die Kamera in Obscure 2 nicht über den Pointer verstellbar gewesen, das Spiel hätte so viel angenehmer sein können.

  5. #25
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Jop, wenn man sich die Videos anschaut, wie da herumgefuchtelt werden muss, ist das wirklich nicht mehr feierlich.

    Vielleicht sollte ich keine zu voreiligen Schlüsse ziehen, denn es gibt einfach noch zu wenige aussagekräftige RPGs für die Wii zu dem Thema. Vielleicht macht DQX damit ja alles richtig und andere Entwickler nehmen sich an der Steuerung ein Beispiel. Dass die Entwickler auch die Möglichkeit einbauen können, den Gamecube Controller zum Spielen zu verwenden, daran habe ich vorhin gar nicht mehr gedacht. Hoffen wir das beste.
    Ich hab ToS2 schon über 20 Stunden gespielt und man muss ganz sicher kein einziges Mal(!) fuchteln. Es gibt generell kein/wenig Wiispiele in denen man herumfuchteln muss. Dass für Werbe- und Promotionvideos übertriebene Gesten verwendet werden sollte jedem klar sein. Diese sind aber nicht repräsentativ für das wirkliche Spiel.


    Zum zweiten: Wenn imageepoch mit Arc Rise Fantasia ein traditionelles RPG auf die Beine ziehen kann, dann wird es SE ja wohl auch schaffen. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man die konservative Stammspielerschaft brüskieren wird.
    Gamecube Controller Support ist quasi ausgeschlossen. Classic Controller vielleicht, aber irgendwie bezweifel ich das auch.

  6. #26
    Find ich ganz ok -
    Besser als wenn sich das Microsoft auch noch hätte kaufen können und sich das Spiel 20 000x Weltweit verkauft.
    So hat man wenigstens mal gute Verkaufszahlen für ein RPG dieser Generation gesichert <3 /cheer Nintendo

    Nicht so viel Waggle,weniger qq und mehr pew pew und ich bin zufrieden.

  7. #27
    + DQ für meinen Couch und Fernseher


    - von SE, hoffentlich wirds gut. EA lässt grüssen

  8. #28

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Gerade das ist ja einer der Gründe, die mich stutzig machen: Dragon Quest war nie eine Reihe technischer Innovationen, die Wii hingegen ist spieltechnisch sehr innovativ bzw. unkonventionell. Ich würde das Konsolen-RPG-Urgestein am liebsten auch auf einer "normalen" Konsole zocken, zumindest auf etwas mit einer traditionellen Eingabemöglichkeit. Bin darum auch nach wie vor der Ansicht, dass ein vernünftiger und gut in der Hand liegender, richtiger Wii-Controller offiziell von Nintendo auf den Markt gebracht werden und standardmäßig bei der Wii dabei sein sollte. RPG-technisch wäre mir die Plattform dadurch gleich viel sympathischer Aber wenn man DQX ohne Umstände auch mit dem Classic Controller komplett spielen könnte, wäre das für mich schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.
    Du hast es ja selbst schon gesagt: Die Wii mag noch so innovativ sein, deshalb müssen es die Spielehersteller noch lange nicht zwangsläufig auch sein

  9. #29
    Entäuscht bin ich auf alle Fälle.
    Da macht es Level 5 vor wie ein Spiel auf einer Konsole aussehen kann (DQ VIII) und nun bewegt man sich, wie ich finde, im gleichen Stadion weiter wenn nicht, sogar einen schritt zurück geht.

    Ausserdem mag ich diese Wiisteuerungen einfach nicht. Bin wohl zu sehr ein zocker der alten generation, ich kann mit diesen ganzen gewagle (*lol* funny word) einfach nix anfangen. <.<°
    Eventuell taugt das Spiel ja echt was wenn man es auf klassiche Weise steuern lässt und die Wiimote eventuell nur für Minigames einsetzt.

    Und über DQ auf NDS will ich erst gar nicht anfangen...aber wird wohl wieder eine Goldgrube werden für SE...

  10. #30

  11. #31
    Zitat Zitat von Gloomilicious Beitrag anzeigen
    Verstehe einfach nicht, wie man ein so großes Gewese um eine blöde Plattform machen kann.
    Versteh ich auch nicht. So als ob am besten keine RPGs angekündigt werden sollten <_< .

    @Topic: Seh ich das richtig dass nur einer DQ X Wii erwähnt hat und das noch keine offizielle Ankündigung ist?

  12. #32
    Zitat Zitat von Dolgan Beitrag anzeigen
    Ich hab ToS2 schon über 20 Stunden gespielt und man muss ganz sicher kein einziges Mal(!) fuchteln.
    Wenn dir das Wort "fuchteln" zu übertrieben ist, dann nenn es eben "waggle". Ich meinte jedenfalls ganz generell diese Art der Steuerung mit der Wii-Mote, und von der macht man in dem Spiel schon Gebrauch.

    Wii-Spiele habe ich einige ausprobiert und kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass RPGs auf diese Weise vernünftig funktionieren können :-/ Das paradoxe für mich ist, dass Nintendo wenn es um die Steuerung geht immer betont hat, gerade mit der Wii alles einfach und intuitiv machen zu wollen. Imho sind viele Aspekte des Spielens dadurch aber eher unnötig komplexer und vor allem umständlicher geworden.
    Zitat Zitat
    Gamecube Controller Support ist quasi ausgeschlossen. Classic Controller vielleicht, aber irgendwie bezweifel ich das auch.
    Also imho: Gamecube Controller > Classic Controller > Wii-Mote mit Nunchuck

    Sehr traurige Wahl wenn die das wirklich ohne Support der Alternativen durchziehen sollten.
    Zitat Zitat von Rina Beitrag anzeigen
    @Topic: Seh ich das richtig dass nur einer DQ X Wii erwähnt hat und das noch keine offizielle Ankündigung ist?
    Anscheind schon. Da dieser Typ aber Horii Yūji ist und es vermutlich niemand auf der Welt besser weiß als er, kann man diese Info durchaus ernst nehmen, eine offizielle Ankündigung zu Dragon Quest könnte kaum glaubwürdiger sein als die Worte aus seinem Munde zu diesem Thema -_^

  13. #33
    Zitat Zitat von SunnyLuke Beitrag anzeigen
    Find ich ganz ok -
    Besser als wenn sich das Microsoft auch noch hätte kaufen können und sich das Spiel 20 000x Weltweit verkauft.
    So hat man wenigstens mal gute Verkaufszahlen für ein RPG dieser Generation gesichert <3 /cheer Nintendo

    Nicht so viel Waggle,weniger qq und mehr pew pew und ich bin zufrieden.
    Meine Güte, wir befinden uns mittlerweile in der Zeit der Xbox 360 und nicht mehr in der Zeit der ersten Xbox... es gibt weltweit über 20 Millionen verkaufte Xbox 360 und da mittlerweile viele RPG Fans auch eine 360 ihr eigen nennen, ist es totaler Mist zu behaupten, dass sich das Game nur auf der Wii gut verkaufen würde. Soagr Infinite Undiscovery und The Last Remnant haben sich fast 100.00 mal allein in Japan verkauft, was schon als großer Erfolg gesehen werden kann.
    Ganz davon abgesehen würde sich DQX auf jeder Konsole gut verkaufen, allein schon weil sich jeder Japaner ne Box kaufen würde, wenn DQX auf der Box erscheinen würde :P

  14. #34
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Wenn dir das Wort "fuchteln" zu übertrieben ist, dann nenn es eben "waggle". Ich meinte jedenfalls ganz generell diese Art der Steuerung mit der Wii-Mote, und von der macht man in dem Spiel schon Gebrauch.
    Sicher, dass wir vom selben Spiel reden? Abgesehen von dem Angelminigame hab ich bis jetzt kein einziges Mal die Bewegungssensoren nutzen müssen/können.


    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Wii-Spiele habe ich einige ausprobiert und kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass RPGs auf diese Weise vernünftig funktionieren können :-/ Das paradoxe für mich ist, dass Nintendo wenn es um die Steuerung geht immer betont hat, gerade mit der Wii alles einfach und intuitiv machen zu wollen. Imho sind viele Aspekte des Spielens dadurch aber eher unnötig komplexer und vor allem umständlicher geworden.
    Naja man muss ja nicht immer große Änderungen bringen. Menüsteuerung durch IR könnte vorteilhaft sein und beim Rest kann man ja traditionell bleiben. Warum auch nicht? Schließlich haben auch Nintendo Spiele wie FE, Smash Brothers und Mario Galaxy kaum eine Nutzung des wagglen/fuchteln/motion sensing.
    Das manche Spiele komplexer und umständlicher werden liegt aber weniger an der Hardware, sondern, wie meist, an den Entwicklern. Man muss sich eben auch Gedanken machen, dass man die Sachen vernünftig einbindet und nicht nur einbaut, damit man sie hat.

    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Also imho: Gamecube Controller > Classic Controller > Wii-Mote mit Nunchuck

    Sehr traurige Wahl wenn die das wirklich ohne Support der Alternativen durchziehen sollten.
    Ich bin persönlich auch der Meinung, dass GC bzw. CC Support nicht schaden würde, aber die Wiimote ist eben das Standardeingabegerät und daher müssen sie ihre Aufmerksamkeit primär darauf richten.
    Ist ja eigentlich auch nicht so wild, schließlich haben Wiimote + Nunchuck genügend Knöpfe für ein Spiel wie Dragon Quest.

  15. #35
    Zitat Zitat von Enkidu
    Das paradoxe für mich ist, dass Nintendo wenn es um die Steuerung geht immer betont hat, gerade mit der Wii alles einfach und intuitiv machen zu wollen. Imho sind viele Aspekte des Spielens dadurch aber eher unnötig komplexer und vor allem umständlicher geworden.
    Jetzt mal z.B. am Beispiel DQSwords - was genau ist so komplex und umständlich daran, mit der Remote wie mit einem Schwert zuzuschlagen? Ist doch idiotensicher...O_O

    Im Übrigen hat SE bisher immer versucht, die Steuerung bei der Wii so einfach wie möglich zu gestalten. DQSwords ging leicht von der Hand und bei Chocobo's Dungeon kann man auch mit dem Classic Controller spielen oder die Remote horizontal als Controller halten. Von daher würde ich mir da keine großen Sorgen machen.

  16. #36
    Zitat Zitat von Rina Beitrag anzeigen
    @Topic: Seh ich das richtig dass nur einer DQ X Wii erwähnt hat und das noch keine offizielle Ankündigung ist?
    Also,mit einer ps2 Version könnte man auf einen Schlag mehr potentielle Kunden als nds/Wii/ps3/ps2/360 zusammengerechnet an Land ziehen :3

    @Dragon Quest Swords

    Das schlimme an dem Spiel,sind die zum Teil herben Design Schnitzer.
    Ich rede jetzt nicht von dem Speichern in der Kirche,sondern davon,dass man zb. seine seine Ausrüstung außerhalb einer Stadt NICHT wechseln kann!!!!

    Wenn man also Beispielsweiße ein "Feuer-Schwert" ausgerüstet hat,ein Gebiet betretet und der Endfeind imun gegen Feuerschaden ist,dannkann man gleich den Reset Puteon drücken....

    Der größte Kritikpunkt ist allerdings die Umgebung von Swords
    Ein Markenzeichen der dq-Serie ist es,die Welt zu erkunden um noch nicht geöffnete Schatztruhen etc. zu finden
    Bei swords gibt es aber so gut wie keine Umgebungsinteraktionen

    Zur Steuerung:
    Die fehlende Nunchuk- Unterstützung mal dahingestellt,ist die schwammige Bewegungserkennung noch schlimmer als bei Okami Wii

    Dazu kommen noch weitere Kritikpunkte wie zb. :
    -viel zu kurz
    -mäßige Story(noch schlimmer als die anderen 0815 dq Stories )
    -öde Minispiele

    All das zeigten auch die internationalen Reviews,was auch die Verkaufszahlen belegen...man könnte genauso gut mit dem Zug fahren,den genauso monoton ist der Spielverlauf bei dq:swords...

    Ach ja mein Lieblingszitat zu dem Spiel

    Zitat Zitat
    Das ist kein Dragon Quest mehr, sondern eine gemütliche Hack'n'Slay-Zugfahrt für Kids und Casual-Gamer - nicht ohne Reiz, aber ohne jeden Tiefgang...
    Geändert von Lucian der Graue (11.12.2008 um 10:26 Uhr)

  17. #37
    Hmm, ich hab mir schon fast gedacht, dass das so kommt. Bin zwar großer Fan von Nintendos Konsolen, insbesondere des DS, aber die Veröffentlichung von DQ-IX für das Handheld halte ich nach dem grandiosen DQ-VIII auch für einen Rückschritt.
    3D funktioniert auf dem Teil einfach nicht so, wie es sollte. Da hätte ichs viel lieber im Stil des DQ-IV-Remakes. Würde mir wesentlich besser gefallen.
    Mit der Ankündigung von Teil-X für Wii bin ich allerdings zufrieden.
    Sollte es wieder von Level-5 entwickelt werden, wirds wohl kaum einen technischen Rückschritt zur PS2 geben.
    Bei dieser extrem traditionsbewussten Reihe halte ich auch eine misslungene Waggle-Steuerung für unwahrscheinlich. Wobei das mit dem Rumgefuchtel von Nicht-Wii-Besitzern sowieso immer gern etwas übertrieben wird.
    Andererseits hätte mir eine exklusive Ankündigung für PS3 oder 360 endlich die Entscheidung leichter gemacht, welches der beiden Geräte ich mir als RPG-Fan nach Hause hole. Bisher konnte ich da noch keine Entscheidung treffen, und beide hol ich mir ganz sicher nicht.

  18. #38
    @Lucian:

    Über das Für und Wider von DQSwords wollte ich auch gar nicht anfangen zu diskutieren. Das Spiel ist wirklich nicht gerade das Gelbe vom Ei und mich selbst hat es nicht sehr lange vorm Fernseher halten können. Mir ging es jetzt gerade einzig und allein um die Steuerung - und die fand ich eigentlich ganz ok.

  19. #39
    Zitat Zitat von Lucian der Graue Beitrag anzeigen
    Ach ja mein Lieblingszitat zu dem Spiel


    Meins ist dieses:
    Zitat Zitat
    Klar, man kann mit wildem Gehacke schon relativ weit kommen. Aber Spaß hat man eben nicht. Der kommt auf, wenn man anfängt gezielt zu spielen, zu lernen wie man einen bestimmten Gegner am besten angeht. Wo man blockt, wo man angreift, wo man Fernattacken pariert oder wie man eine tickende Felsbombe elegant in die dahinter lauernde Monsterhorde stößt. Spätestens wenn nach einem Level abgerechnet wird und ihr für Trefferquote, Block-Genauigkeit und benötigte Zeit bewertet und belohnt wird, sollte das eigentlich auffallen. Und dann hat man auch den Focus des Spiels erkannt - wie bereits gesagt, Dragon Quest Swords ist kein Rollenspiel für Vorschulkinder, es ein Actionspiel mit RPG-Elementen.
    http://www.g-wie-gorilla.de/content/view/829/4/

    Forever is what I want with you / For the search is at an end /
    Our hearts have found each other / As lovers, as soul-mates, as friends.

  20. #40
    Zitat Zitat von Enkidu
    Also imho: Gamecube Controller > Classic Controller > Wii-Mote mit Nunchuck
    Naja, whatever, Classic Controller oder Wiimote in NES Haltung Support sollte schon drin sein. Und wenn die Kämpfe Waggle unterstützen gibt es vielleicht auch wieder eine Auto Funktion ^^'
    Zitat Zitat von Enkidu
    Da dieser Typ aber Horii Yuji ist und es vermutlich niemand auf der Welt besser weiß als er, kann man diese Info durchaus ernst nehmen, eine offizielle Ankündigung zu Dragon Quest könnte kaum glaubwürdiger sein als die Worte aus seinem Munde zu diesem Thema -_^
    OK, _glaubwürdig_ wollte ich auch nicht in Frage stellen ^^ ! Das wirkt nur etwas... unprofessionell, oder ?

    Zitat Zitat von Lucian
    Ach ja mein Lieblingszitat zu dem Spiel

    Zitat: Das ist kein Dragon Quest mehr, sondern eine gemütliche Hack'n'Slay-Zugfahrt für Kids und Casual-Gamer - nicht ohne Reiz, aber ohne jeden Tiefgang...

    ...oder der Nachfolger von Kenshin Dragon Quest.

    Ganz abgesehen davon hat es sich aber zumindest in Japan sehr ordentlich verkauft, mit ~500.000 Einheiten AFAIR.

    Zitat Zitat von Setzer
    Andererseits hätte mir eine exklusive Ankündigung für PS3 oder 360 endlich die Entscheidung leichter gemacht, welches der beiden Geräte ich mir als RPG-Fan nach Hause hole. Bisher konnte ich da noch keine Entscheidung treffen, und beide hol ich mir ganz sicher nicht.
    Ja, für das SE RPG Portfolio müssen alle 4 her. Naja, zumindest könnte~ man SE' Politik zur Zeit so deuten

    Zitat Zitat von Skar
    Zitat Zitat
    Und dann hat man auch den Focus des Spiels erkannt - wie bereits gesagt, Dragon Quest Swords ist kein Rollenspiel für Vorschulkinder, es ein Actionspiel mit RPG-Elementen.
    Ja. Das ist ja auch das "traurige" daran, mit ein bisschen mehr Aufwand (präzisere Steuerung, bessere Story, mehr Erkundungselemente, evtl. Partysteuerung etc.) wäre das ganze sogar richtig gut




    PS: Knippsi Knippsi ^^ ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •