Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 1 von 21 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 401

Thema: OT Geplauder XLV - Election Day

  1. #1

    OT Geplauder XLV - Election Day

    Willkommen zur 45. Ausgabe unserers fröhlichen OT Geplauders.



    So, da wir in letzter Zeit nur OTs mit Deutschen und einem lateinischen Titel hatten, fühle ich mich verpflichtet mal wieder einen englischen Titel zu nehmen. Kürzlich hatten wir Halloween, bald ist Thanksgiving, aber erst ist Election Day, deshalb auch entsprechender Titel und zwar Morgen. Unsere Gespräche drehten sich in den letzten paar Posts u.a. um die amerikanischen Wahlen und Acha hat sich zu diesem Zweck wohl auch einen neuen, passenderen Nick verpasst um dem neuen Präsidenten als einer der ersten zu Gratulieren.

    Um das Einstiegsthema vorzugeben; Wen von den beiden verbliebenen Kandidaten würdet ihr wählen, wenn ihr die Amerikaner wärt? Interessiert euch diese Wahl überhaupt? Macht ihr von euren politischen Rechten (wobei wir in der Schweiz dank unseres Systems viel mehr politische Möglichkeiten als ihr Deutschen habt (wir können z.b. Initiativen ergreifen und Referenden lancieren) überhaupt gebrauch oder gehört ihr auch zu den Protestwählern, die leer einlegen, weil sie nur zwischen Cholera, Aids und der Pest wählen können (singemässes Zitat (c) Angela Merkel)?

    Ich werde mich später dazu äussern, schliesslich will ich mir den neusten OT unter den Nagel reissen.

    Wie immer noch die Statistik, der fleissigsten Spammer Diskutanten vom letzten Mal:

    Zitat Zitat
    BIT 49
    Angela Merkel 37
    qed 36
    Glannaragh 33
    sims 29
    weuze 28
    Olmankettslat 26
    Volker 24
    Rosebud 23
    Lionne 22
    Eilonwy 12
    Gendrek 10
    MEGANOXZ 10
    Grimoa 10
    Geändert von qed (03.11.2008 um 12:00 Uhr)

  2. #2
    Englischer Titel?
    Der QFRAT war früher traditionell englisch betitelt. Ich bin so froh, dass das nicht mehr so ist, weil endlich auch mal Leute ohne große Englischkenntnisse OTs aufmachen können.

    Aber ich verzeihe dir!

    Die Präsidentschaftswahlen gehen mir mittlerweile so was von dermaßen auf den Keks, das glaubt kein Mensch. Das Gewese, das dort veranstaltet wird und rund um den Erdball läuft, ist kaum zu ertragen. Mittlerweile kann man wirklich schon annehmen, als wenn der Präsident der Welt gewählt wird.

    Und machen wir uns nichts vor:
    Für den Rest der Welt wird sich gar nichts ändern. Egal welcher Kandidat Präsident wird, sie werden immer das eigene Land im Vordergrund sehen und dem Rest der Welt ihren Stempel aufdrücken. Da kann mir Obama so symphatisch sein, wie er will. Er wird im Rahmen der Sicherheits-, Umwelt- und Außenpolitik keine großen Veränderungen einführen. Seine Rede an der Siegessäule in Berlin hat doch schon gezeigt, dass er erwartet, das die EU auch weiterhin die Außen- und Befreiungspolitik der USA unterstüzt.

    Also "im Westen nichts Neues"! Außer vielleicht der Hautfarbe des nächsten Präsidenten.

  3. #3
    Zitat Zitat von Acha
    Der QFRAT war früher traditionell englisch betitelt. Ich bin so froh, dass das nicht mehr so ist, weil endlich auch mal Leute ohne große Englischkenntnisse OTs aufmachen können.
    Das scheint heute aber immer noch ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, die meisten QFRATs werden mit einem englischen Titel eröffnet. Aber meine Namenswahl war ja wirklich trivial und ich habe wie gewünscht auch noch ein paar Worte dazu verloren. Dennoch gut, dass du mir verzeihst, obwohl dir der Titel nicht gefällt! Wobei, Angie spricht sicherlich hervorragend Englisch.

    Zitat Zitat
    Mittlerweile kann man wirklich schon annehmen, als wenn der Präsident der Welt gewählt wird.
    Es ist schon ein recht medienlastiges Ereignis, aber im Moment ist das halt noch die Weltmacht Nr. 1. Kaum ein anderes Land hat aussenpolitisch soviel Gewicht. Ehrlich gesagt muss ich aber auch sagen, dass mich das ganze drumherum teilweise sehr amüsiert.

    Zwischen Demokraten und Republikaner mags nicht so viele Unterschiede geben, in den USA gibts ja auch keine wirkliche Linke. Ob sich was ändern wird, bleibt abzuwarten. Gross Hoffnungen habe ich auch nicht, aber Obama könnte wenigstens ein wenig das angeschlagene Image des Amis verbessern. Seine Ziele sind teilweise sehr ehrgeizig, aber kaum durchführbar. Dennoch, ich bin über den Ausgang der Wahl schon sehr gespannt. Man sollte nach Charakter oder Ideologie wählen und nicht nach Rasse oder Geschlecht, aber falls Obama Präsident werden sollte, wäre das schonmal ein symbolischer Akt, der sicher nicht negativ wäre.

  4. #4
    Hallo Taverne...

    http://www.youtube.com/watch?v=FqT2uOa1-d0

    the brave little toaster

    Ich wollte mich einfach mal wieder melden. Sonst vermisst mich hier noch jemand xD

    btw: meine Postingrate ist schon unter 3 gerutscht

  5. #5
    Au weia. Wie habe ich es denn geschafft an die Spitze der "fleißigen Poster" () beim letzten OT zu kommen? Kam mir eigentlich gar nicht so viel vor.

    Zum Thema:

    Kinders, regt euch nicht auf. Ab morgen Nacht dürfte das Thema eh für die Medien gegessen sei. Bei der aktuellen Ausgangslage rechne ich nicht wirklich damit, dass uns ein Auszählmarathon wie im Jahre 2000 bevorsteht.

    Ich werde die Wahl diesmal übrigens in der Uni verfolgen, wenn es mir bis dahin ein wenig besser geht. Was sich gestern Abend bereits angekündigt hat, ist jetzt voll bei mir ausgebrochen: meine übliche Herbsterkältung. Dieses Jahr kommt sie mir allerdings wirklich ungelegen ...

  6. #6
    So, ich meld mich auch mal wieder. Zu den Wahlen in Amerika sag ich nichts mehr. Das Thema geht mir auf den Sack. Ich bin ja immer noch dafür, das die Schotten und komplett Irland ihre Eigenständigkeit wieder bekommen.

    Achja, und bitte, Acha, nenn dich wieder Acha, oder nenn dich wieder Acha wenn die Wahlen vorbei sind. Ich hatte mich an den Namen gewöhnt und hasse es wenn andere User den Namen wechseln, das ist immer so ... unpersönlich dann, dann fühlt man sich, als ob ein neuer, vorher vielleicht unbekannter User vor einem steht.


    Streicher

  7. #7
    Zitat Zitat von Streicher Beitrag anzeigen
    Achja, und bitte, Acha, nenn dich wieder Acha, oder nenn dich wieder Acha wenn die Wahlen vorbei sind. Ich hatte mich an den Namen gewöhnt und hasse es wenn andere User den Namen wechseln, das ist immer so ... unpersönlich dann, dann fühlt man sich, als ob ein neuer, vorher vielleicht unbekannter User vor einem steht.
    Schau mal im letzten Thread nach, da wird erläutert wie diese Namensgebung zustande kam und dass dies nicht freiwillig geschehen ist.

  8. #8
    Ahja, habs gelesen, und wie ich jetzt gerade sehe, steht der Name Achadrion auch schon wieder über dem Bild seines Benutzers. Man bin ich erleichtert.


    Streicher

  9. #9
    Zitat Zitat
    Zwischen Demokraten und Republikaner mags nicht so viele Unterschiede geben, in den USA gibts ja auch keine wirkliche Linke.
    Qued.... bist du wahnsinng? ...lol - Um Gottes Willen... und da hast du so einen tollen Avatar (Hast du dir den übrigens mal mit Unteritel im Original angehört? -- Am liebsten würde ich dem Regisseur schreiben, wie schrecklich der Film auf deutsch Synchronisiert wurde... - das ist wirklich unglaublich) - Aber zum Thema:
    Pille, Abtreibung, Waffengesetze, Todestrafe, Einwanderungsgesetze, Energie - ganz grooooßer Unterschied. Und das ist genau das, was in den USA zur Zeit vor sich geht - als normaler Europäer ist es fast unmöglich Republikaner komplett blanko zu unterstreichen. Weil es da Weltanschauungen gibt, die wirklich an der Realität (oder der Moderne) vorbeigehen. Das kann man sich nur noch rechtfertigen, in dem man als Republikaner sagt: Ja, es gibt einige Extreme aber das ist nicht die Mehrheit.

    Ein ganz pissiges Beispiel: Bush hat den Schutzbereich der Arktis in Alaska freigegeben. Es kann da jetzt Öl gebort werden. Tut noch keiner - aber der erste Schritt ist da.

    Also ganz egal aus welchem Grund auch immer, ich als alter Republikaner sage: Die Partei wähl ich aus Grund X, Y, oder Z - nehme damit auch diese Lobbyisten sowie die Ölbohrungen in der Arktis mit im kauf. Und dann muss ich mir die Frage stellen, nehme ich lieber ein paar Idioten in kauf, für mein "Glück" - oder steht mir da meine Moral im Weg und eigentlich das was richtig wäre... <- Und dieses Umdenken findet im Zuge der Globalisierung langsam in den USA statt. Weil man einfach an Europa sieht - es geht anders - in ganz vielen Sozialen- und Ökologischen-Bereichen - und da Punkten die Demokraten - weil du hast nun mal auf der anderen Seite eine Mittelalterweltanschauung die sofort dann zerbricht, sobald du anfängst dich allein schon im Netz zu bewegen.
    Und das ist zum ersten Mal jetzt da und in den Köpfen. Lass McKain gewinnen... der einizge Unterschied wird sein, dass die USA stärker auf Isolation gehen werden... aber dieser Kampf der, da zum ersten Mal wirklich aufkommt - den gab es noch nie.
    Zum ersten Mal zeichnet sich ab, dass "Lobbyisten" opfer der Globalisierung werden... das ist eigentlich ganz witizg und die Krönung des Humores wäre, wenn Mr.McKain im Alter von 79 Jahren - bedauerlicherweise - verstirbt und Mrs.Palin damit die erste US-Amerikanische Präsidentin wird. -- Ich würd aus dem lachen nicht mehr rauskommen.

    Abööör... nur dazu - das wollte ich eigentlich überhaupt gar nicht sagen sondern mich bei

    Ms. Rosebud entschuldigen... Hallo! --- Ich glaub ich habe deinen Nick falsch verstanden- weil "Rosebud" ist nicht nur eine Knospe - sondern das sagst du auch zu jemanden der "ein Weichei" ist - oder "zart beseidet" <- ic hglaub das trifft es besser... aber du sagst es halt so nach dem Motto: "Stell dich nicht so an, Rosebud".. so in dem Tenor...lol Sorry. Und daher dachte ich immer -- oh... Mutiger Nick...Witzig. Ich hab nie geschaltet, dass man das ja auch mal wortwörtlich meinen kann...lol... Tut mir leid... .... lol

    und schön das du noch da bist Drache, ich hatte mir wirklich Soregn gemacht - aber ich habe gesehen, du bist zur Zeit, sehr aktiv in der Apokalypse tätig und hast tolle Wege gefunden ohne die Bar in die Luft zu sprengen ...

    So das war es schon... jetzt lass ich euch wieder allein... mit eurem OT-Alltag... ich guck irgendwann noch mal rein...

    Gruß
    Ryan

  10. #10
    'Nabbend!
    Tja... die Wahl. Die Frage, die ich mir in erster Linie stelle ist, ob überhaupt einer der beiden Kandidaten fähig ist, Wege aus dem Kuddelmuddel zu finden, das die Regierung Bush im Irak und in Afghanistan hinterläßt (und wer weiß wo sonst noch).

    Davon, wie man die Kandidaten in den USA selbst bewertet, kann ich mir leider kein Bild machen. Als Europäer hoffe ich ehrlich, daß Obama die Wahl gewinnt. Mein Problem ist nicht einmal so sehr McCain, aber wie Ryan schon schrieb, ist der kein junger Mann mehr. Die Vorstellung, daß er während seiner Präsidentschaft stirbt und Palin sein Amt übernimmt, bereitet mir eine Gänsehaut

    Übrigens schön, daß Acha wieder Acha ist

    @ BIT: Gute Besserung!

  11. #11
    Abend Taverne

    Oh my GOSH! Jetzt wollte ich mich doch heute Abend nur noch von dem Tag erholen und dann muss ich mich noch durch eine Textwüste kämpfen. Ryan, ich hasse dich!
    Deine Beiträge ziehen sich immer so, sind aber profund und interessant. Du darfst hier gerne mehr posten. ^^

    Zitat Zitat von ~Ryan~
    (Hast du dir den übrigens mal mit Unteritel im Original angehört? -- Am liebsten würde ich dem Regisseur schreiben, wie schrecklich der Film auf deutsch Synchronisiert wurde... - das ist wirklich unglaublich
    Synchronisierte Filme sind prinzipiell nicht gerade das Wahre, deshalb schaue ich auch gefühlte 98.12% im O-Ton, falls ich die Möglichkeit dazu erhalte. Bei Animationsfilmen ist es mir aber egal. Die werden im OT (falls englisch und da meistens Hollywood) in den meisten Fällen von nicht professionellen Sprechern (wie z.b. Stars) vertont.

    Zitat Zitat
    Pille, Abtreibung, Waffengesetze, Todestrafe, Einwanderungsgesetze, Energie - ganz grooooßer Unterschied.
    Davon abgesehen, dass ich mich ehrlich gesagt mit der Sachpolitik zu wenig beschäftigt habe, meine ich in Erinnerung zu haben (habe ein sehr profanes Wissen darüber), dass auch Obama für die Todesstrafe war, wenn die Straftat von einem Pädophilen begangen wurde. Abgesehen davon, dass man bei einem solchen kontroversen Thema imho nicht differenzieren sollte (es handelt sich dabei um keinen Genozid, bei dem vielleicht zu differenzieren wäre), lasse ich jetzt auch einfach mal die Gründe aussen vor (wie Lobbys), die ihn zum unstimmen veranlasst haben. Ansonsten verhält es sich wie überall in der Politik, es gibt eine gemeinsame Basis, aber nicht alle haben die gleiche Meinung. McCain wird ja auch immer wieder als richtiger "Maverick" bezeichnet, so weit ich informiert bin hat er Bush auch schon einige Male öffentlich die Stirn geboten, bzw. widersprochen, bevor er Kandidat wurde. McCain wäre bsp. auch für eine Schliessung von Guantanamo, ich weiss nicht, ob das die republikanische Norm ist. Kürzlich hat Obama was wegen einer Steuerprozentsatzerhöhung ab einem gewissen Einkommen gesagt. Danach hat man behauptet, dass er eine sozialistische Idee aufgefasst habe, aber vielleicht sollte man sich dann auch hier ein wenig die Comments durchlesen. ^^

    Btw. gerade habe ich noch das hier gefunden:
    http://www.createdebate.com/debate/s...The_Same_Thing

    Eine Vertiefung würde sich für mich evtl. lohnen, liest sich jedenfals ganz interessant beim überfliegen.

    Zitat Zitat
    Weil es da Weltanschauungen gibt, die wirklich an der Realität (oder der Moderne) vorbeigehen. Das kann man sich nur noch rechtfertigen, in dem man als Republikaner sagt: Ja, es gibt einige Extreme aber das ist nicht die Mehrheit.
    Mit einem (amerikanischen) Republikaner assoziiere ich eben auch gerade einen Kreationisten. Von wegen reborn christians und Pro-Lifern.

    Zitat Zitat
    Also ganz egal aus welchem Grund auch immer, ich als alter Republikaner sage
    Wie alt bist du eigentlich? Also so ca.? ^^ Ansonsten ist der Begriff halt auch ein Stück weit Auslegungssache. Man muss auch ein wenig den kulturellen Hintergrund berücksichtigen.

    Naja, jetzt hätte ich vielleicht zuerst deinen ganzen Text lesen sollen und nicht schon mit der Quotierung anfangen sollen. War aber interessant und teilweise auch aufschlussreich. Es gibt schon Unterschiede, ganz sicher, aber eben, unsere Mentalität hier ist schon wieder völlig eine andere. Ich meine, wer fordert hier schon ernsthaft was gegen Abtreibung oder die Todesstrafe, ausser Leute, die sich eher an den Extremen Rändern aufhalten. Pauschalisiere gerade und bin etwas undifferenziert, aber grundstätzlich ist es schon so. Aber jetzt könnten wir auch wieder mit einer Grundsatzdebatte um die Todesstrafe beginnen. Äh ja... was auch immer ich jetzt noch sagen wollte.

    Zitat Zitat
    wenn Mr.McKain im Alter von 79 Jahren - bedauerlicherweise - verstirbt und Mrs.Palin damit die erste US-Amerikanische Präsidentin wird. -- Ich würd aus dem lachen nicht mehr rauskommen.
    Die Krönung wäre, wenn McCain schon im nächsten Jahr sterben würde.
    Wie Glan schon meinte, ist es teilweise sehr schwer wirklich nachvollziehen zu können, was durch die Köpfe der Amerikaner, oder Joe the Plumber, geht. Den Input, den ich von Seiten von amerikanischen Inet Usern erhalte, stammt auch aus einer eher linken und freidenkerischen Community.
    So, steht jetzt sicherlich wieder viel unüberlegter Mist in meinem Post, aber jetzt will ich noch ein wenig ausspannen.
    Geändert von qed (03.11.2008 um 22:46 Uhr)

  12. #12
    Abend Taverne!

    Englischer Threadtitel ??? !!!

    Zitat Zitat von qed
    Wie ist das genau zu verstehen? Du besitzt nicht etwa auch die amerikanische Staatsbürgerschaft?
    Doch, genau so ist das zu verstehen. Ich habe schon vor Wochen mein "Absentee-Ballot" abgeschickt:
    [ ] John McCain - Sarah Palin
    [X] Barack Obama - Joseph Biden


    Zitat Zitat von qed
    Es ist schon ein recht medienlastiges Ereignis, aber im Moment ist das halt noch die Weltmacht Nr. 1. Kaum ein anderes Land hat aussenpolitisch soviel Gewicht.
    Na gut, aber China ist auch eine Weltmacht und um deren Wahlen macht keiner einen großen Rummel. Ok, zugegeben, China hat auch keine demokratischen Wahlen und ein medienlastiges Ereignis kann es bei den ganzen Presseeinschränkungen kaum werden, also hinkt mein Vergleich ein bisschen...

  13. #13
    Hello again. *gähn*

    Zieh mir gerade ein lustiges youtube Video rein. Das ist einfach ein Klassiker!

    Zitat Zitat von Spitfire
    Ich wollte mich einfach mal wieder melden. Sonst vermisst mich hier noch jemand xD
    Keine Sorge, dich vermisst schon niemand! xD

    Zitat Zitat
    btw: meine Postingrate ist schon unter 3 gerutscht
    Deine Postingrate ist in letzter Zeit vollkommen stagniert, habe ich eher das Gefühl, wenn ich mir deinen Rang so ansehe. ^^ Btw. weckt das Video gewissermassen nostalgische Gefühle, habe den Film, bzw. die Handlung, wie schon erwähnt, aber fast komplett vergessen.

    Zitat Zitat von Olmankettslat
    Doch, genau so ist das zu verstehen. Ich habe schon vor Wochen mein "Absentee-Ballot" abgeschickt
    Wusste ich ja gar nicht. Aber du wurdest in Deutschland geboren, oder? ^^
    Das erklärt auch ein wenig deine exotische Uniwahl. ^^

    Zitat Zitat
    Na gut, aber China ist auch eine Weltmacht und um deren Wahlen macht keiner einen großen Rummel. Ok, zugegeben, China hat auch keine demokratischen Wahlen und ein medienlastiges Ereignis kann es bei den ganzen Presseeinschränkungen kaum werden, also hinkt mein Vergleich ein bisschen...
    Das zum einen und zum anderen hat China Amerika auch noch nicht in allen Aspekten aufgeholt. Es wird wohl noch ein wenig dauern, bis das Zeitalter des Drachen beginnt. Btw. wenn es schon um Republikaner und so geht: Volksrepublik China.

    Gute Besserung, BIT!
    Schön dich mal wieder zu sehen, Streicher. Und bleib mal wieder etwas länger, so dass man mal wieder ein Glas Met zusammen trinken kann. ^^

    Achja, wem gerade ein wenig Langweilig ist, der kann sich ja noch dieses Quiz antuen. Zur Wahl ganz passend:
    http://www1.spiegel.de/active/quizto....fcgi?id=35479

    Zitat Zitat
    Sie haben 13 von 17 Punkten.

    Nicht übel. Aber ganz sattelfest sind Sie leider nicht.
    Wohl wahr.

  14. #14
    Moin Taverne,

    lags an mir oder war das Forum wieder den ganzen Morgen down ? Na, egal, jetzt läufts ja wieder.

    @BIT: gute Besserung, ich fühle mit dir.

    Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich immer noch eine absolute Waschküche, man weiss gar nicht, was für eine Tageszeit herrscht.

    Zur US-Wahl: bei mir hat sich ja schon hier bei uns eine totale Politikverdrossenheit breit gemacht, da mache ich mir um die USA auch nicht allzu viele Gedanken, es wird sich sowieso nicht viel ändern. Gefühlt wäre mir Obama lieber, der ja zumindest angekündigt hat, etliche (vernünftige) Reformen durchführern zu wollen.

    *Kaffee und Tee aufsetz, den Kamin anfeuer und sich mit Tasse Kaffee und Kippen vor dem Kamin untre der Kuscheldecke zusammenroll*

  15. #15
    Morgen Taverne

    Zitat Zitat von Pitter
    lags an mir oder war das Forum wieder den ganzen Morgen down ? Na, egal, jetzt läufts ja wieder.
    War Down, und zwar seit mindestens 6 Uhr. ^^

    Das Wetter verhält sich bei uns in letzter Zeit richtig komisch. Am frühen Morgen scheint die Sonne, dann wirds sehr schnell bewölkt und daran ändert sich dann auch den Rest vom Tag nicht mehr viel. Und Dunkel wirds mittlerweilen ja auch schon früh.

    *Mit Tasse Tee zu Pitter gesell*

  16. #16
    Morgn.

    Also ich bin seit zirka um 10 da, ging alles reibungslos

    @Wetter: Das ist hier nicht anders. Seit nun fast schon einer Woche hängt hier an der Elbe bzw hier am Stadtrand eine Nebelbank über der Stadt, die würde Londons Nebelschwaden in diesen alten Krimis mindestens ebenbürtig sein. Echt schlimm.

    @Wahl: Interessiert mich nicht besonders, das Konzept von Obama klingt in meinen Ohren besser, und ich denke auch, dass er das Rennen machen wird. Der Großteil der Amerikaner ist des Krieges überdrüssig und werden demnach eher nicht McCain wählen. Das einzige, was man vermehrt immer wieder liest und auch hört ist die Tatsache, dass der Rassismus in den USA nicht gerade wenig vertreten ist, und eben solche Menschen werden McCain wählen, das Konzept ist da im Großen und Ganzen egal.
    Aber letztendlich wird wohl dennoch Obama gewinnen, so meine Meinung.

    Noch 2 Stunden CNC-Technik heute nachmittag, dann hab ich's auch geschafft.

    Gruß, Tommels

  17. #17
    Moin moin,

    Den Weg zu meinem Frühseminar hätte ich mir heute Morgen echt sparen können. Nach einer halben Stunde war schon wieder Schluss, da die Referatsgruppe und der Dozent sich nicht abgesprochen haben und die Referatsgruppe auf einmal ohne Stoff zum Füllen von 90 Minuten dastand. Außerdem ist bei denen auch noch eine Person einfach so mal abgesprungen. Den Dozenten haben sie allerdings auch nicht vernünftig benachrichtigt, so dass dieser auch keinen Stoff mehr hatte. Naja, egal. Dann kann ich mich wenigstens noch mal ins Bett verkriechen.

    Ansonsten ist die "Weitsicht" in Bielefeld aktuell ziemlich genial, da hier eine dicke Nebelbank die Stadt umschließt. Um sieben Uhr konnte man echt keine 5 Meter weit sehen.

  18. #18
    Moin Jungs!

    Ich hatte mich auch schon gewundert, warum ich nicht ins Forum komme. Nu klappt es ja wieder, wunderbar!

    Berlin versinkt seit Sonntagabend im Nebel. Jeder, der schwarz-weiß Krimis oder Horrorfilme drehen will, sollte jetzt zuschlagen.
    Ich biete mich als Hauptdarsteller an. Wie wäre es mit "Acha, eine Stadt sucht einen Mörder", "das Monster mit den langen Haaren", "die toten Augen von Reinickendorf", "die Barschlampe mit dem silbernen Mixer" oder "Angriff der Killerbeamten".

    Ich wünsche euch jedenfalls einen schönen Tag, auch wenn die sicht unter 50 Meter liegt.

    *Kaffee schnapp*
    *zu Pitter unter die Kuscheldecke drängel*
    *zwei Fluppen beleucht und Eine an Pitter weiter reich*

    Ich könnte ja schon wieder mit dem Winterschlaf beginnen. Der erste Ausblick auf freie Tage ist Weihnachten. Mann dauert das noch lange!

  19. #19
    Guten Morgen Taverne,

    Täusche ich mich, oder wird hier eine große Portion Trübsinn verbreitet? Leute, so geht das nicht *Kopf schüttel*, also muss jetzt ein fröhlicher Smiley her.
    Bitte schön:



    Nebel herrscht hier übrigens auch.

    Zur US-Wahl: Ich tendiere auch zu Obama, wer es dann letztendlich wird, mal sehen, bei den Amis und ihrem Wahlsystem weiß man ja nie. Allerdings graut auch mir bei der Vorstellung einer Palin als Präsidentin.

    Was mir jedoch auffällt sind vermehrt Worte wie 'das nervt', kann es nicht mehr hören', Verdrossenheit'. Das liegt meiner Meinung nach viel an den Medien, da heutzutage jedes Thema, sei es die US-Wahl, die Finanzkrise oder irgendwelche Kriege und Katastrophen, bis zum Erbrechen durchgehechelt wird und zwar auf allen Kanälen.

    Der Mensch wird mit Reizen überflutet, Berichte, Dokus, Diskussionen, Nachrichten, bis er so abgestumpft ist, dass nach den ersten Tagen der Aufmerksamkeit eine richtige Katerstimmung folgt und man nur noch mit einem "ich kann es nicht mehr hören" reagiert.

    Ich denke, man muss Lernen, mit diesem Überangebot an Informationen genauso sorgsam und dosiert umzugehen wie z.B. mit Essen und Alkohol.

    *Mit Tasse Kaffee zu den Jungs gesell*

    Edit@Ryan: Es sei dir verziehen, du kannst jetzt wieder aus dem Fettnäpfchen rauskrabbeln.

  20. #20
    Achja, das Leben ist schön.
    Seit 2 Wochen plagen mich Bauchschmerzen, gestern gab's nen Schmerzhöhepunkt im Unterricht. Ich lies mich nach Hause schicken (unter starkem Protest seitens meiner Lehrerin "Ach komm 2 Stunden hälst du doch noch aus, dann sind's eh nurnoch 2 weitere"), und heute bin ich dann mal so um 9 Uhr zum Arzt aufgebrochen.
    Nach 2 grandiosen Stunden Wartezeit die Diagnose, Magenschleimhautentzündung. Welch Glück für mich, denn so bin ich der Magenspiegelung entgangen.

    Hachja, und da sag noch einer das Leben hätte nur Schattenseiten.

    Verdammte kacke, ich muss auf Alkohol, Fleisch usw. verzichten. Ich darf mich nurnoch von Toast, kalten Reis, kaltem Kartoffelpüree und Apfelmus ernähren. Und das kann ich garnicht leiden.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •