Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 302

Thema: WG #77 - Idioteque

  1. #1

    WG #77 - Idioteque

    Ja, die WG ist wieder da. Da sie eine Weile nicht da war, machen wir erst einmal ein kleines FAQ. Dududei!

    ---

    Was ist denn bitteschön die "WG"?

    Um mir viel Tipparbeit zu ersparen, zitiere ich einfach Shriekback: "Die WG ist ein Thread, der bei uns Tradition hat. Dort darf über jedes Thema gequatscht werden, auch wenn es nichts mit dem RPG Maker zu tun hat. In diesem Thread trifft sich sozusagen die Community. Gleichzeitig macht die WG Leiterin (The Mad Hatter) auch Themenvorschläge, an die ihr euch aber nicht zwangsläufig halten müsst.
    Ausserdem bitten wir euch, die WG öfter zu nutzen anstatt jedes Mal einen neuen Thread zu eröffnen wie „@xyz – Wann meldest du dich bei mir?“ etc.
    In der WG gibt es ein paar Regeln, zum Beispiel solltet ihr auch dort keinen Unsinn schreiben, um in eurem Rang zu steigen und ihr müsst dort ebenfalls eure Signatur ausschalten. Die deaktiviert ihr in dem Kästchen unter dem Antwort – Feld, wo ihr euren Beitrag reinschreibt.
    Ansonsten ist jeder dort willkommen. "

    Wieder da? Spammen mit Schmackés!

    Von wegen. Diese WG ist eher nur eine Art "Test"-WG, d.h. sobald hier jemand gegen die unten aufgeführten Regeln großräumig verstößt, ist diese WG zu und das Ganze hat gleich wieder ein Ende.

    ---

    So, damit sollten Vorwegfragen geklärt sein. Nun kommen wir erstmal zum jetzigen Thema:

    ~°~ fitter happier ~°~

    fitter, happier and more productive
    a pig
    in a cage
    on antibiotics


    Ideales Leben wurde oft kritisiert. Nicht nur Radiohead hat dieses Thema angesprochen, sondern auch Filme wie Fight Club setzen sich mit dieser Roboter-Politik auseinander. Man sagt sich immer man soll wirklich zum Idealmenschen werden um der Masse zu dienen und sich ihr zu beugen. Was denkt ihr über dieses Thema? Habt ihr euch schonmal damit beschäftigt? Was denkt ihr über dieses Zucht-Denken, wie es oft genannt wird?

    Regeln
    • Kein Spammen
      (Das schließt Zweiergespräche ein. Diese sollten über PM/ICQ/MSN/AIM/o.ä. geführt werden.)
    • Signatur aus.
      (Aufgrund der Länge und Ladezeiten möchten wir bitten, auf die Modem-User Rücksicht zu nehmen.)

  2. #2
    Ehrlich gesagt hab ich mich noch nie damit beschäftigt...
    Aber jetzt wo du es so ansprichst will ich auch mal meinen Senf dazugeben:
    Mir fallen da sofort Japaner ein.. Diese ungeheure Masse von Menschen die alle verschieden und doch gleich sind.

    Ich denke Jeder sollte eher das tun was er gut findet und sich von der Masse abheben, und sich erst recht nicht unterdrücken lassen.

    Fight Club war echt ein Klasse Film und hinterher hat man echt
    °.0 "pooorhh" gesagt. hehe
    Ist schon sehr krass und macht Angst an so etwas zu denken...

  3. #3
    Auja, Madman, auja ;_;

    Mal schaun.. der perfekte Mensch.., he, nette Sache.
    Wenns den perfekten Menschen geben würde, könnten wir frohlocken und tanzen

    Naa, ich glaub nicht, dass jemand den perfekten Menschen braucht, ich meine, dass die jeder mensch sich mit seinen Fähigkeiten zu einer Perfekten Masse bildet

    Robotnik is ne feine Sache.. bloss da würden Arbeitsplätze wegfallen, da sich die Robs ja alle Arbeitsplätze einnehmen könnten
    Dann würde ja niemand mehr Geld verdienen.. hui, schockig.

  4. #4
    Erstmal: *freu*
    Dann: Ich denke, dass es ganz schön langweilig wäre, wenn jeder perfekt wär. ^___^
    Allzuviele Gedanken habe cih mir aber nciht darüber gemacht.

  5. #5
    Da ich weder Radiohead höre, noch Fightclub gesehen habe, weis ich nicht worum es darum geht. O_o
    Mit dem Thema habe ich mich auch noch nicht wirklich auseinander gesetzt, ab und zu mal, ganz kurz.

    Ich denke, dass wenn wir alle zu einem Idealmenschen "mutieren" würden, hätte das nur schlecht Folgen für uns.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir noch Leben könntenn. Wenn wir Ideal wären hätten wir keine Probleme mehr und ohne Probleme die wir lösen müssen könnten wir nicht mehr weiterleben. Das Leben hätte keinen Sinn mehr.

    Genauso verhält es sich auch mit einer idealen Welt, vermute ich mal.

    So far... my opinion.

  6. #6
    Ist imho ein gutes Thema.

    Zitat Zitat
    Man sagt sich immer man soll wirklich zum Idealmenschen werden um der Masse zu dienen und sich ihr zu beugen
    Halte ich eigentlich nicht viel von. Wenn ich mich immer der Masse beuge verleugne ich meine Existenz als Mensch. Was mich zum Menschen macht ist mein freier Wille und über meinen willen bestimme im normalfall ich. Daher denke ich das ein solches Leben bei einer solchen Vielzahl von Menschen die alle einen freien Willen haben über kurz oder lang nicht möglich sein würde. Außerdem ist uns denke ich ein gewisses egoistisches Verhalten angeboren das wir uns nicht immer nach dem besten für die breite Masse richten werden. Und seit wann weiß der Mensch schon was am besten für ihn ist gesehen auf eine längere Zeit.

  7. #7
    Sie lebt.. die WG LEEEBT.

    Der perfekte Mensch... existiert nicht, wird denke ich niemals existieren. wäre schlimm wenn.

    Intelligente Cyborgs wären bestimmt ne gute Sache.. anfangs. Doch wenn sie dann die Weltherrschaft an sich reissen ist es wohl nicht mehr so toll... allein der gedanke... *schauder*

  8. #8
    Es geht eher darum, dass Medien u.ä. uns ein Idealbild vorsetzen und uns in diese Richtung biegen wollen. Damit will man einfach eine produktive Masse darstellen. Es geht nicht um die "wahre" Perfektion, sondern von der Illusion der Perfektion.

  9. #9
    Intelligente Roboter.
    Bäh...
    Mit wem machen wir dann Liebe?
    Nyo...egal. Das ist ja sowieso Sünde.

    Ich weis nicht was ich von Roboter halten soll. Einerseits sind sie faszinierend doch andererseits machen sie mir Angst. Wenn der Mensch etwas schafft, was genauso intelligent ist wie wir. Würde das doch bedeuten irgendwie, dass wir nicht intelligenter werden können.
    Irgendwie Paradox. Oo

    Spinne ich?

    Sig aus. - unfixable.

    Ups...dabei hab ichs doch in meinem Profil ausgestellt *nachguck*

    Geändert von Dingsi (09.07.2003 um 02:13 Uhr)

  10. #10
    grade wo du Werbung ansprichst...
    Werbung nervt aber sie erfüllt seinen zweck!!
    Wenn ich die bekloppte neue Werbung von "kinder schoko riegel" dann krieg ich so nen Hals

    Aber trotzdem hatten wir echt ein paar tage später welche im Kühlschrank °.o jeder ist irgendwie medienabhängig und konsumorientiert!!

    Da kann man auch wenig dran ändern.
    Fakt ist das "Medien" im gewissen Sinne nur "Kontrolle" ist!

  11. #11

    Blackadder Gast
    ideale, wuschdenken, beeinflussung der medien, werbung, meinungsbilder, bessere menschen, besseres leben...

    wenn man sich konkreter mit den medien, besonders dem fernsehen, beschäftigt, wird man noch verrückt.

    mich macht das fernsehen krank.

    es läuft nur scheisse, und das rund um die uhr.
    es gibt unterhaltung, werbung und etwas dazwischen.
    lifestile-magazine sagen mir, was ich tragen, machen soll, zeigen mir wie bessere menschen im luxus leben. luxus den ich nie haben werde. sie zeigen nackte haut, junges fleisch, weil wir doch alle so geil darauf sind. werbung ist sehr wirklichkeitsgetreu. man sieht glückliche familien, mit tollen kindern in einem tollen haus, hübsche menschen, unverbindliche angebote...
    die ideale welt, die wir uns alle wünschen.

    in soaps, sitcoms, serien lerne ich mit menschen umzugehen. am ende gibts immer ein happy end. mein leben sollte auch so sein, normal, wie ich es im fernsehen sehe. und im fernsehen ist ja nix gestellt, alles echt, keine falschen gefühle.

    ich habe keien idole, keine halbgötter die ich anbete. das ist erbärmlich. stars sind bekannte menschen, ist es denn so wichtig bekannt zu sein?
    was will man denn, anerkennung? anbetung?
    ich konnte mich von diesen niedrigen gedanken lösen, aber wer immer noch so dumm ist, auf andere zu hören, statt sich selber zu vertrauen... diese müssen sich auch anpassen.

    anpassen ist alles. man muss sich an die gesellschaft anpassen, sei sie so noch so krank und menschenverachtend.

    ich will so sein wie die, ich will einen perfekten körper, eine perfekte seele (hehe, i'am a creep). ich will nicht so enden wie die, ohne geld, dieser abschaum... jedenfalls sagen alle, die wären abschaum. ich sollte denen vertrauen, die wissen schliesslich wovon sie reden... oder?

    yeah, materialismus ist geil, nieder mit dem sozialismus.
    ich konsumiere, also bin ich.

    Zitat Zitat
    it won't give up it wants me dead
    goddamn this noise inside my head
    BTW: radiohead rule the world.

    Geändert von Blackadder (09.07.2003 um 02:30 Uhr)

  12. #12
    Tanzt den Jesus Christus, denn ein alter WG(Party)-Veteran steht vor euch. DAS NENN' ICH HENTAI!

  13. #13
    Zitat Zitat
    Original geschrieben von )M.M( Vesuvio
    grade wo du Werbung ansprichst...
    Werbung nervt aber sie erfüllt seinen zweck!!
    Wenn ich die bekloppte neue Werbung von "kinder schoko riegel" dann krieg ich so nen Hals

    Aber trotzdem hatten wir echt ein paar tage später welche im Kühlschrank °.o jeder ist irgendwie medienabhängig und konsumorientiert!!

    Da kann man auch wenig dran ändern.
    Fakt ist das "Medien" im gewissen Sinne nur "Kontrolle" ist!
    Ja, Medien kontrollieren die Jugendliche, man muss sich nur in unserer Schule umschauen. Ich persönlich finde Werbungen nicht so schlimm, amerikanische Werbesendungen hingegen sind derbe genial.
    Warum die sogenial sind? Weil sie einfach schlecht sind.
    Wer auf makaberen Humor steht wird mit Dauerwerbesendungen wie dem Jack La Lanne Power Juicer seine wahre Freude haben.
    Um nochmal auf den obrigen Punkt zurückzukommen.
    Ein Beispiel dafür ist MTV. Was auf MTV in ist, ist bei den meisten hier an der Schule in.
    Erst waren alle voll die coolen Ganxta Hip Hopper und jetzt aufeinmal Punker.
    Naja Vesuvio, ich denk mal du kaufst Kinderschokolade nicht wegen der Werbung, sondern weil die dir einfach schmeckt oder in der Werbung lecker aussah :P
    Bei Lebensmitteln kann die Werbung so beschissen sein, wenn aber das Produkt nahrhaft aussieht, werden zig Leute es mal anprobieren.
    Und gerade das anprobieren reicht aus um genug Kohle zu scheffeln.

  14. #14

    Blackadder Gast
    Zitat Zitat
    Original geschrieben von Thornado
    Ja, Medien kontrollieren die Jugendliche, man muss sich nur in unserer Schule umschauen. Ich persönlich finde Werbungen nicht so schlimm, amerikanische Werbesendungen hingegen sind derbe genial.
    Warum die sogenial sind? Weil sie einfach schlecht sind.
    weisst du eigentlich, warum die werbung so scheisse ist?

    weil sie uns so in errinerung bleibt.
    weil wir darüber reden.
    weil es so bekannter wird.

    diese scheisse wird also völlig absichtlich auf uns gelassen!
    Zitat Zitat
    Original geschrieben von Thornado
    Wer auf makaberen Humor steht wird mit Dauerwerbesendungen wie dem Jack La Lanne Power Juicer seine wahre Freude haben.
    Um nochmal auf den obrigen Punkt zurückzukommen.
    power juicer... wer trinkt die gülle?
    Zitat Zitat
    Original geschrieben von Thornado
    Ein Beispiel dafür ist MTV. Was auf MTV in ist, ist bei den meisten hier an der Schule in.
    Erst waren alle voll die coolen Ganxta Hip Hopper und jetzt aufeinmal Punker.
    ich hasse MTV, sie manipuleren die jugend mit ihrer vorstellung von coolness, mode etc.

  15. #15
    Einwurf: Da es keine allgemeingültige Definition des Idealmenschen geben kann, ist es wohl für jeden Einzelnen möglich, sich selbst ein Idealmensch zu sein. Für viele mag es funktionieren: sich nach der "Illusion der Perfektion" zu verrenken, die einem die "Masse" definiert; in den Augen der Masse Idealmensch sein zu wollen. Aber man muss sich ja durchaus nicht an ihr orientieren. -- Idealmensch ist nur eine Meinung.

  16. #16
    der perfekte mensch? existiert auch meiner meinung nach nicht. jeder mensch hat eigenarten und macken. manche zeigen sie häufiger, andere eher seltener. außerdem wäres es doch total langweilig, wenn hier alle (oder zumindest einige "perfekt") wären...
    idealmenschen gibt es jedoch schon zuhauf. siehe models und andere idole, die sich runterhungern oder von einem ort zum anderen tournen. ich habe nicht sehr viel respekt vor solchen menschen. meiner meinung nach machen sie das, um ihr angekratztes ego aufzupolieren, da sie sonst nicht genug selbstachtung haben. bemitleidenswert.

    Geändert von Asuka-chan (09.07.2003 um 02:51 Uhr)

  17. #17
    Mein Favorit is Parfumwerbung:

    Halbnackte Tussi hüpft durch graue Strasse:
    KAUFT LAURA BIOGOTTI

    Halbnackte Frau hüpft durchs Feld:
    Kauft Touch!

    Na Super, das überzeugt^^

    Sig aus - Thornado

    Geändert von Thornado (09.07.2003 um 03:01 Uhr)

  18. #18
    @ninty: Pff, MTV ist ja noch gar nichts. Viel schlimmer finde ich Viva, diese zugepiercten Ewiggrinser, die gerade mal aus der Hauptschule rausgeflogen sind. Da gabs mal so eine Sendung namens "Inside".
    Da gabs eine Rubrik, die den Zuschauern sagte, was gerade "in" und was gerade "out" ist.
    Das ist doch schon beinahe ein Verbrechen.

    Ansonsten: Meint ihr diese "Milch-Jieper" Werbung? Oder diese mit den beiden verblödeten Kindern:
    "Kuck mal Pappi, wir haben eingekauft!!!"
    "o_O O_o Keine Vollmilch?"
    "Mensch Pappi, kuck doch mall: hier in KINDER-SCHOKOLADE ist doch gaaanz viel Vollmilch drin!" *frech grins*
    "Oh, du hast recht. Na dann. *probier* Oh, da schmecht man die Milch ja richtig raus!"
    "Ja, Pappi. Weken den Milchkamern!!!"
    (Rechtschreibfehler sind Absicht)

    Das ist eigentlich auch ein prima Beispiel für diese "Perfekte Familie", die uns die Werbung vorgaukelt. Ganz ehrlich, in meiner Familie siehts da ganz anders aus, und ich bin trotzdem relativ glücklich mit ihr.


    Ansonsten: Der perfekte Mensch... hmm... den gibts bald in meinem RPG "Der Goldene Reiter" zu sehen, da greife ich genau dieses Thema auf.

    Sig aus - Thornado

    Ich hasse es, ich stell es immer im Profil aus, aber dann sehen sie die anderen ja noch >_< - Schattenläufer

    Geändert von Schattenläufer (09.07.2003 um 03:10 Uhr)

  19. #19

    FEE-FI-FO-FUM, I SMELL THE BLOOD OF CASUL SCUM!
    stars5
    Der Idealmensch ist "In", sprich was die breite Masse als Idealmenschen sieht. Jemand der sich diesem Druck und der uniformität der Masse nicht beugt ist demnach "Out" und diese Leute werden meistens nach Strich und Faden diskriminiert, was sie denn für welche sein, da sie ja nicht dem Idealbild der Masse entsprechen. Dieser ganze Medien-Konsumktrieg der nunmal auf die breite Masse zuspricht verstärkt die ganze Sache auch noch.
    Ergo: Wer nicht jedem scheiß Trend hinterher rennt wird eh nicht vonner Gesellschaft akzeptiert.

  20. #20
    Jo wie gesagt nur tote fische schwimmen mit dem strom!!!
    Malo ne frage gibt es viele rpgs wo man hauptsächlich die dunkle seite spielt wollt nämlich solch ein spiel machen!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •