Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 110

Thema: Der deutsche Animemarkt bricht langsam zusammen

  1. #61
    Zitat Zitat von Akito Beitrag anzeigen
    Aber das Geld um andere DVDs, Spiele, Konsolen, Bücher, Klamotten, Parties und sonstige Aktivitäten zu finanzieren. Wenn man das Geld nicht über hat und etwas kaufen will, muss man halt auf andere Sachen verzichten.
    Nunja Problem hier ist nunmal, das man sich ne Party nicht "einfach mal" Downloaden kann. ^^

    Ich will ehrlich sein, ich kaufe mir lieber für 20€ nen Spiel hab 10-60H Spaß damit als ~9H (26 Eps) Anime für 120€.
    Damit ist doch klar was die meisten auch denken. Schnell den Torrent ziehen und ab zur Party/vor die Konsole what ever.

  2. #62

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Asmodina Beitrag anzeigen
    Die Labels müssen einfach mal ihr Hirn benutzen:
    Falsch, der Kunde muss auch mal aufwachen!
    Wie Akiro schon sagt, es ist lächerlich, wenn manche sagen das sie kein Geld für DVDs haben und dann am WE mal eben 50 € versaufen...
    Sicherlich ist die Zielgruppe von Animes Schüler und Studenten, doch gerade bei manchen Serien denke ich dass das ältere Semester besser damit bedient ist. Und gerade wenn man sich mal die Sammlerforen anschaut, wo auch Leute sind die viel Geld in ihr Hobby investieren, merkst du schnell das KEINER davon sagt dass er das Geld nicht hat. Und wenn er es mal wirklich nicht hat, weil er Student ist, kauft er die Sachen später.

  3. #63
    Zitat Zitat
    Und wenn er es mal wirklich nicht hat, weil er Student ist, kauft er die Sachen später.
    Und schaut bis dahin seine heruntergeladene Version...


    Moment, dank den Auskünften der Publisher wissen wir ja, dass jemand, der sich eine Serie herunterlädt, diese
    NIEMALS
    kaufen wird. Verdammt, es funktioniert einfach nicht...

  4. #64
    Zitat Zitat von Flying Sheep Beitrag anzeigen
    Naruto [...] Was passiert? Richtig, du wirst ausgelacht... Warum? "Anime ist Kinderkacke". Das ganze so in einen Topf zu werfen ist lachhaft, nur weil zT gute Animes unters Messer fallen .
    Does not compute.

    Jaja, die pöse Privatindustrie schützt sich mit Schnitten vor der staatlich geförderte Armee der blutrünstigen-Vampir-Pädagogen. Man muss natürlich anhalten und ihnen hier ihre Sorge um den Raub ihrer wesentlichen Säfte ankreiden! Selbstschutz ist anscheinend gegenüber dem Staat nicht erlaubt.

  5. #65
    Zitat Zitat von Ianus Beitrag anzeigen
    Does not compute.
    Stand auch nicht *dem* Bezug zueinander (bzw sollte es nicht). Mit dem Naruto-Beispiel wollte ich die generelle Cutterei verallgemeinern, ergo wars nur ein Beispiel

  6. #66
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Und schaut bis dahin seine heruntergeladene Version...


    Moment, dank den Auskünften der Publisher wissen wir ja, dass jemand, der sich eine Serie herunterlädt, diese
    NIEMALS
    kaufen wird. Verdammt, es funktioniert einfach nicht...
    Mich würde in dem Bezug ja mal die Download- & Verkaufszahlen von My-HiME
    interessieren. Ganz ehrlich ich weiß nicht was dabei rauskommt hätte
    da aber schon so ein Gefühl in welche Richtung

    Aber ohne dir was zu wollen ich habe bislang noch von niemanden der Rips-Leeched
    gehört "Ich kaufs mir Später" Nun wahr ist das ich nicht weiß was
    nun die ganzen Leecher wirklich tun/denken aber im I-Net gibt es
    an sich keinen Grund zu Lügen.


    Wegen der Cuts
    Was die Cuts angeht seh ich es etwas anders als Ianus der Staat
    hat damit ''nichts'' am Hut. Sollange man die FSK Regeln beachtet ist
    es dem Staat egal was man nun Sendet. Problem ist aber das
    die Selbsternannten Experten aka Überfürsorgliche Eltern die ihre
    Kinder Ordnungsgemäß vor dem Fernseher Parken gerne bei Sendern
    an Rufen sich beschweren und mit ''Ihr Programm schau ich nie wieder'' drohen.
    Den Sender wiederum wäre das Egal wenn er nicht durch
    Werbung Finanziert wäre. Zum einen wollen manche Firmen nicht
    in Verbindung mit ''Bösen'' Material Gebracht werden
    (Also z.B. Brutale Serien oder p0rns usw.) zum anderen sagen die
    Firmen auch ''Hey ihr habt weniger Zuschauer dann gibts auch weniger Geld''

  7. #67
    Zitat Zitat von dadie Beitrag anzeigen
    Sollange man die FSK Regeln beachtet ist
    es dem Staat egal was man nun Sendet. Problem ist aber das
    die Selbsternannten Experten aka Überfürsorgliche Eltern die ihre
    Kinder Ordnungsgemäß vor dem Fernseher Parken gerne bei Sendern
    an Rufen sich beschweren und mit ''Ihr Programm schau ich nie wieder'' drohen.
    Du hast schon recht, das ganze ist natürlich letztendlich präventiv, wenn auch hirnrissig, weil nicht gezeigte Gewalt ohne Blut sorgt für größere Komplikationen bei der Entwicklung von Kindern als wenn sie mal "Autsch" sehen. Dazu kommt eben dass RTL2 auch einfach von der Zeit her (12:00 - 16:00 oder so) sich im Kinderprogramm positioniert hat, wo ich Naruto aber eher nicht sehe.

    Zitat Zitat von Akito
    Aber das Geld um andere DVDs, Spiele, Konsolen, Bücher, Klamotten, Parties und sonstige Aktivitäten zu finanzieren. Wenn man das Geld nicht über hat und etwas kaufen will, muss man halt auf andere Sachen verzichten.
    Bei Serien funktioniert es da auch nicht, bezogen auf DVDs oder Spiele (dann höchstens bei einer "Episode" pro Jahr).

  8. #68
    Zitat Zitat von Akito Beitrag anzeigen
    Aber das Geld um andere DVDs, Spiele, Konsolen, Bücher, Klamotten, Parties und sonstige Aktivitäten zu finanzieren. Wenn man das Geld nicht über hat und etwas kaufen will, muss man halt auf andere Sachen verzichten.
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Falsch, der Kunde muss auch mal aufwachen!
    Wie Akiro schon sagt, es ist lächerlich, wenn manche sagen das sie kein Geld für DVDs haben und dann am WE mal eben 50 € versaufen...
    Moment mal! Entweder hat sich tatsächlich in den letzten 10 Jahren ZU viel verändert oder ihr werft gerade die falschen (unterschiedlichen) Leute in einen Topf.
    Und mal abgesehen davon, dass die wenigsten leider damit gesegnet sind, Geld für alles auszugeben (oder sind Leute, die sich Spiele aus dem Netz ziehen besser als welche, die sich Animes ziehen?), interessieren sich IMO die Leute, die 50€ meinen, an einem WE zu versaufen weniger für den Animemarkt. Ich wurde von denen damals nämlich noch als kindischer Nerd abgestempelt.

    Zitat Zitat
    Sicherlich ist die Zielgruppe von Animes Schüler und Studenten, doch gerade bei manchen Serien denke ich dass das ältere Semester besser damit bedient ist. Und gerade wenn man sich mal die Sammlerforen anschaut, wo auch Leute sind die viel Geld in ihr Hobby investieren, merkst du schnell das KEINER davon sagt dass er das Geld nicht hat. Und wenn er es mal wirklich nicht hat, weil er Student ist, kauft er die Sachen später.
    Nur sind Sammler nun mal nicht diejenigen, die die Rentabilität eines Animes ausmachen, weil Sammler keine Sammler wären, wenn es sie in Massen gäbe. Wenn man also den Massenmarkt bedienen möchte, dann sollte man mit den Preisen auch versuchen, die Massen zu erreichen.
    Und ich sage es nochmal: Ich bin KEIN Sammler. Mich interessieren keine Special-Mega-Limited-Glitzer-Boxen mit extra Heftchen und FanArts auf der DVD, also will ich auch keine Sammlerpreise bezahlen müssen, sondern moderate.

  9. #69
    Zitat Zitat von Virginie Beitrag anzeigen
    Moment mal! Entweder hat sich tatsächlich in den letzten 10 Jahren ZU viel verändert oder ihr werft gerade die falschen (unterschiedlichen) Leute in einen Topf.
    Und mal abgesehen davon, dass die wenigsten leider damit gesegnet sind, Geld für alles auszugeben (oder sind Leute, die sich Spiele aus dem Netz ziehen besser als welche, die sich Animes ziehen?), interessieren sich IMO die Leute, die 50€ meinen, an einem WE zu versaufen weniger für den Animemarkt. Ich wurde von denen damals nämlich noch als kindischer Nerd abgestempelt.
    Ich meinte auch nicht, dass alle Leute, die ihr Geld versaufen, lieber ihr Geld in Anime-DVDs reinstecken sollen statt Fansubs runterzuladen. Mir ging es lediglich darum, dass viele, wirklich viele immer wieder sagen, dass sie Geld für gar nix haben. Vielleicht hab ich auch nur ein völlig verzerrtes Bild von der Gesellschaft aber dass die meisten Jugendlichen überhaupt kein Geld für Konsumgüter haben sollen, erscheint mir doch ein wenig fremd.
    Wie gesagt können sie von mir auch bisher ihr Geld in andere Dinge investiert haben(in meiner Aufzählung da oben war alles lediglich Beispiele, ich behaupte ja nicht alle Jugendlichen würden das alles komsumieren wollen) aber wenn sie bestimmte Sachen kaufen wollen, in diesem Fall Anime DVDs, dann müssen sie auf Sachen verzichten, die nicht mehr so eine hohe Priorität haben, beschränktes Budget -> beschränkter Konsum.
    Das Problem ist eben wie schon oft gesagt, dass man manche Sachen auch umsonst bekommen kann, oft in der gleichen oder gar besseren Qualität wie man sie tatsachlich kaufen würde, warum also Geld ausgeben. Um mal auf die Partyfans zurück zukommen, wenn es eine Möglichkeit geben würde, für Parties kein Geld ausgeben zu müssen, wie viele würden wohl noch tatsächlich bezahlen wollen.

  10. #70
    Zitat Zitat von Akito Beitrag anzeigen
    Um mal auf die Partyfans zurück zukommen, wenn es eine Möglichkeit geben würde, für Parties kein Geld ausgeben zu müssen, wie viele würden wohl noch tatsächlich bezahlen wollen.
    Da muss ich Direkt aber wirklich Direkt an eine Story aus meiner Stadt denken.
    Undzwar war so ein Galileo beitrag über ein Bistro wo man was bestellt
    aber nur das bezahl was man für angemessen hält.

    Eine Ähnliche Idee hatte hier ne Dönnerbuder bzw. hat sie da geklaut.
    1 Monat nach Einführung hat der Typ es aufgegeben und die Preise
    danach sogar noch erhöht (von 2,50€ auf 3€ T_T)

    Viele mögen mich für mein ''Gesellschaft Hassendes'' Bild das ich habe
    nicht mögen aber es sind derartige Fälle die mir immer wieder die
    Bestätigung geben das wir in einem Vollkommen Kapitalistischen Staat
    leben und jeder sich selbst der Liebste ist nach dem Motto ''Ich geh über Leichen''
    (Wobei man wohl den Spruch der Zeit Anpassen könnte mit ''Arbeitsplätze'' anstelle von Leichen)

    Achja das ist nur ein Beispiel aus meiner Stadt k.a. wie es nun
    in Ganz Deutschland aussehen mag. Ich komm aus dem Ruhrpott
    hier ist ja IMO sowieso ne andere Welt als wie z.B. in Bayern oder in Sachsen sofar ^^.

  11. #71
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Die derzeitigen Programme der einzelnen Labels sind sehr abwechslungsreich und bieten viele gute Serien,


    Der Satz ist allein von der Tatsache her das er sich auf die Anime Industrie bezieht mehr als Hybris.

  12. #72

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Waku Beitrag anzeigen
    Der Satz ist allein von der Tatsache her das er sich auf die Anime Industrie bezieht mehr als Hybris.
    Da du im Bereich der Animes sehr schwer zufrieden zu stellen bist und du seit Mushi-shi nichts anständiges mehr für dich gesehen hast, gehe ich auf deine Aussage nicht näher ein.

  13. #73
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Da du im Bereich der Animes sehr schwer zufrieden zu stellen bist und du seit Mushi-shi nichts anständiges mehr für dich gesehen hast, gehe ich auf deine Aussage nicht näher ein.
    Was mehr über die ganze Industrie aussagt als über mich.

    The Musishi Movie is suprisingly nice too.

    Edit: The fuck? They made a new Kino's Journey?

    Geändert von Waku (03.02.2008 um 15:26 Uhr)

  14. #74
    Noch einen Kommentar. Der Vergleich wurde schon gebracht, Realserie eine Staffel (25 Folgen mit 50 Minuten) um die 40€, Anime 130€ (25 Folgen mit 20 Minuten), und nimmt zudem noch 5 mal soviel Platz weg. Nun kann man noch so oft sagen, dass es ein Nischenmarkt ist, und man kann das auch noch so gut verstehen, das ändert jedoch nichts daran, dass ich bei den Realserien für den gleichen Preis etwa die 8-fache Länge an Unterhaltung bekomme.

    Vielleicht ist dieser Markt ja hierzulande zum Scheitern verdammt? Ich kanns sehr gut nachvollziehen. Fansubs ahoi.

    Ernsthaft: Anime Serien zu kaufen halte ich für ziemlich heftige Geldverschwendung für Leute mit zuviel Geld. Man kann nun sagen "Mit der Einstellung wird das nie billiger!!111", was aber nichts daran ändert. Gäbe es keine Fansubs usw würde ich es lassen und auf dieses Medium verzichten. Das einzige, wo ich hie und da mal am Überlegen bin is FMA, und selbst das habe ich nicht. (Allerdings habe ich eine wunderbare HK Version für 30€. :whistle

  15. #75
    Zitat Zitat von Waku Beitrag anzeigen
    Edit: The fuck? They made a new Kino's Journey?
    Wenn du den Kinofilm von letztes Jahr meinst, der ist schlecht.

  16. #76

  17. #77
    Ich möchte nochmal den Punkt mit dem downloaden und kaufen ansprechen.

    Ganz ehrlich, der gesamte markt befindet sich imo im moment in einer entwicklungsphase. Und das hat nicht NUR mit den kostenlosen dls zu tun sondern einfach mit dem gesamten Medium fernsehen.

    Und die theorie, wer sich etwas runterlädt,kauft es sich nicht, ist quatsch! Denn wenn derjenige es nicht runterladen könnte, würde er es sich auch nicht kaufen, AUßER er will es wirklich besitzen.
    Ich mein, guckt euch doch mal alle bei euch zu hause um, guckt euch eure HD an,euern Wandschrank und die Kinokarten in euerm Portemonnaie.

    Wenn ich einen Film auf der Leinwand sehen möchte, tue ich das. Wenn ich einen Film einfach nur mal sehen möchte lade ich ihn runter und lösch ihn dann wieder. Wenn ich einen Film einfach nur genial finde, kaufe ich die Dvd.

    So ist das bei allen Medien! Klar, ohne DLs würde die industrie mehr geld machen, das steht ausser Frage, aber nicht viel mehr. Denn nur die Möglichkeit lässt die Leute das ganze Zeug runterladen.
    Wenn ich meine Festplatte nicht sinnlos mit 1000 animes zuklatschen könnte, würde ich es nicht machen und ich würde nur nen Bruchteil gucken, was mir auch nicht schaden würde. Und die industrie hätte immer noch das gleiche dran verdient.

    Und ich find es ehrich gesagt gut, das die Industrie durch DLs nen Dämpfer kriegt, denn vergleicht man ne DVD des ersten releasejahres mit erschienungen heutzutage, könnte man eigentlich den Leuten die dvds nur noch an den Kopf knallen. Qualität ist ein Fremdwort, und ohne das es einer merkt wird blind Dvd gekauft, weil das ja für gute Qualität steht.
    Dennoch geben sich die Firmen kaum noch Mühe mit der Qualität,obgleich sie die möglichkeit hätten.

    So,mal wiedern bissl lang geschwafelt, aber ihr wisst ja weiß ich meine.

    Wenn ein AnimeStudio zu macht,wird ein anderes irgendwann aufmachen. Es kann nur besser werden, also lieber die Umwälzung gespannt abwarten, die Animes laufen euch schließlich nicht weg

  18. #78
    kurzes offtopic, aber amazon ist behämmert ^^#
    ich kaufe mir mein nachbar toroto.
    ihnen könnten auch folgende artikel gefallen:
    zig hentais werden aufgelistet

  19. #79
    Zitat Zitat von Leon der Profi Beitrag anzeigen
    kurzes offtopic, aber amazon ist behämmert ^^#
    ich kaufe mir mein nachbar toroto.
    ihnen könnten auch folgende artikel gefallen:
    zig hentais werden aufgelistet
    Das ist Blasphemie!


    Was mich angeht, so würde ich die Serien, die mich interessieren auch ganz legal kaufen, sofern sie hier erscheinen würden.
    Obwohl ich für Shoujo Ai-Serien generell schwarz sehe... *seufz*

    Dennoch freue ich mich, dass Ouran High School Host Club hier endlich erscheint, wovon ich schon einige Episoden mit UT gesehen habe und ich natürlich auch den Manga dazu lese.

    Wenn eine Serie mich wirklich interessiert bin ich gerne bereit dafür zu bezahlen. Nur wenn mir der Preis am Anfang zu hoch ist warte ich darauf, dass das Angebot billiger wird. Nicht bei allen Serien, aber bei einigen schon.

  20. #80
    also wir hatten und damals mit (isdn oder sogar noch schlechter ^ ^)
    auch end of eva gezogen.das müsste so ca. anfang 2001 gewesen sein.
    da gab es hier wohl die ersten 4 bände und die 250DM teure dvd box wobei ich auch die vhs habe...
    als end of eva dann hier endlich rauskam hatte ichs DIREKT gekauft.
    gits oder patlabor,akira hatten mir meine eltern auf vor 10 jahren in der videothek ausgeliehen und als es rauskam hab ichs geholt.
    ähnlich mit jin roh und perfect blue die ich vorher schon mal irgendwo gesehen hatte.(vox?,arte?)
    eigentlich kommen ja da noch lodoss,gsc,bubblegum crissis,armitage,md geist,aika und zig andere dazu...

    einzig den neueren appleseedfilm hatte ich vorher nur mal kurz bei akira aufm beamer gesehen also nicht komplett.aber da siegte die neugier,weil ich die appleseed manga als ich sie
    mit 13 gelesen hab nicht so richtig verstanden hab.

    wenn die qualität des films stimmt kaufe ich ihn natürlich...
    nur ist das eben zu selten der fall das die noRkiakriterien erfüllt sind!

    und das ist gerade das problem: es gibt eben nicht die plattform bei der ich mir das medium vorher legal angucke und dann über den kauf entscheide.

    im kino haben wir nur den westquatsch und die meisten animeserien laufen hier bei uns eben nicht im fernsehen so wie in japan,wo sie ja eigentlich auch genau dafür produziert werden.

    ein weiterer punkt ist wahrscheinlich das wir heute nicht mehr ganz so abgeschottet sind vor 8,9 jahren wo es nur die animania als informationsquelle gab und eigentlich gar nicht wusste was jetzt das neueste in japan oder auch usa ist.und das neuste will man aber natürlich haben wenn es vielversprechend aussieht.aber wenn es das keine deutsche veröffentlichung gibt tja.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •