Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 110

Thema: Der deutsche Animemarkt bricht langsam zusammen

  1. #21
    Zitat Zitat von dadie Beitrag anzeigen
    Also das die Leecher nichts erkennen glaub ich nicht so. Wenn es den Leechern jetzt schon egal wäre welche Sprache sie Ziehen
    warum rippt man dann nicht Direkt die US DVDn?

    Die haben doch eine viel bessere Qualität
    Sind auch viel früher drausen
    Und auchnoch viel Günstiger
    Weil die meisten kein englisch können oder englisch nicht richtig verstehen.
    Was meinst du, wieviele ich solche Diskussionen mit Leechern schon geführt habe, denen es scheissegal waren, ob nun DVDs erscheinen oder nicht.

    Man sollte auch ein wenig die Ripper und die Fansub Szene auseinanderhalten.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass in der Ripper Szene mehr auf das Sharen geachtet wird und User, die nicht genug sharen, einfach gebannt werden. Oftmals ist die Seederbereitschaft sehr hoch.
    In der Fansub Szene dominieren die Leecher, die einfach ein Fansub runterladen und gleich das Sharen beenden.
    Und ja, ich kenn durchaus Fansub Torrents, die selbst noch nach Jahren eine hohe Seederanzahl verfügen.

    Aber dies ist nichts mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun. Also Back2Topic.

  2. #22
    Zitat Zitat von Whiz-zarD Beitrag anzeigen
    Naja, das ist wohl nun das Resultat ihrer Schlampigkeit, was das Mastern ihrer DVD angeht.
    Ist sicher ein Punkt. Aber ob man mit besserer Qualität erfolgreicher gewesen wäre?

    Zitat Zitat von dadie
    warum rippt man dann nicht Direkt die US DVDn?
    Wegen der guten deutschen Stimmen und wegen der naja, Qualität, die ja immer noch vorhanden ist, wenn auch nicht immer perfekt. Und danach gibt es ja offensichtlich eine große Nachfrage. Das muss man auch mal festhalten. Von dieser Nachfrage sollte nur möglichst der deutsche Animemarkt profitieren.

  3. #23

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Leon der Profi Beitrag anzeigen
    was amazon betrifft, sind deren preise sehr gestiegen die letzte zeit. oder bild ichs mir ein?
    Nope, wie schon ein paar mal erwähnt, haben die Preise dort stark angezogen. Wieso und weshalb, ist nicht bekannt. Man kann nur hoffen, das die die Preise wieder an die UVPs anpassen oder eben weiter senken.

    Zitat Zitat von dadie Beitrag anzeigen
    Wie dem auch sei ich für meinen Teil trauere schon um TP da ich mir erhoffte das sie Bleach gekauft haben und es zusammen mit Animax auf DVD Releasen. Nunja nun kommt noch ADV dazu. Als Nächstes ist dann ja wohl OVA dran. Mal sehen wie lange A-V noch durchhält.
    Bleach werden wir im Free-TV wohl nie sehen (oder nur stark zensiert), aber eine DVD-Veröffentlichung wäre für kein deutsches Label rentabel. Zum einen dürfte die Lizenz schon ein Heidengeld kosten und zum anderen ist es noch immer nicht gewiss, wann die Serie enden wird. Bisher sieht es nicht so aus, als würde sie so schnell beendet werden.
    Was OVA Films angeht, denke ich dass die das noch länger schaffen durchzuhalten. Gleiches gilt wohl auch für A-V.

    Zitat Zitat von Whiz-zarD Beitrag anzeigen
    Und wieso fehlt den Rippern die Grundlage? Dann werden halt DVD Images aus dem Netz geladen...
    Und von welchen DVDs sollen Images gezogen werden, wenn die gar nicht in Deutschland erscheinen? Ich denke darauf wollte er hinaus. Wo keine deutschen DVDs sind, können auch keine entsprechenden Rips gemacht werden. Was ich heute so mitbekommen habe, scheinen das einige auf der Ripper-Boards noch nicht wirklich mitbekommen zu haben.

  4. #24
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich ja, dass noch immer viele davon ausgehen, dass die Synchronisationen so bescheiden sind, wie man sie von RTL2 kennt.
    Und ich gehöre zu den Leuten, die sogar die RTL2-Synchros noch ganz okay finden und nicht gleich würgend vor dem Fernseher hängen. Ich habe mich auch damals durch die 3 wirklich schlechten Standardsprecher von OVA-Films geguckt (en masse!), da ist RTL2 wirklich Qualitätsware hingegen!

    Zitat Zitat von Whiz-zarD Beitrag anzeigen
    Man sollte auch ein wenig die Ripper und die Fansub Szene auseinanderhalten.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass in der Ripper Szene mehr auf das Sharen geachtet wird und User, die nicht genug sharen, einfach gebannt werden. Oftmals ist die Seederbereitschaft sehr hoch.
    In der Fansub Szene dominieren die Leecher, die einfach ein Fansub runterladen und gleich das Sharen beenden.
    Und ja, ich kenn durchaus Fansub Torrents, die selbst noch nach Jahren eine hohe Seederanzahl verfügen.

    Aber dies ist nichts mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun. Also Back2Topic.
    Ich will da trotzdem nochmal darauf eingehen. Ich bewege mich zwar nicht wirklich IN der Szene, aber ich denke, das hat auch damit zu tun, dass - zumindest bei Fansubs ganz aktueller Serien, die gerade in Japan laufen, ergo auch eher mit englischen Untertiteln - durch die vielen Leecher und auch Seeds zu Beginn die DL-Geschwindigkeit dermaßen hoch ist, dass man teilweise Wochen braucht (zumindest, wenn man durchschnittlich nur so viel online von zu Hause aus ist wie ich und durch die entsprechende Anbindung der UL entsprechend beschränkt ist), um auf eine faire Ratio zu kommen, weil der DL dann mit einer Ratio von 0.01 o. ä. beendet wird! Klar, wenn man fair ist, lässt man das Ding trotzdem weiter laufen. Irgendwann shared man aber so viel, dass das bezogen auf die Masse an Files, die zum Beispiel dann im Torrentprog hängen, gar nichts mehr bringt.

    Wobei ich auch denke, dass dies bei ganz neuen Rips der Fall ist. Bei älteren Sachen, wo man automatisch länger braucht und der Down- und Upload auch demzufolgende ausgeglichener ist, shared man automatisch 'besser'.

  5. #25
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Und von welchen DVDs sollen Images gezogen werden, wenn die gar nicht in Deutschland erscheinen? Ich denke darauf wollte er hinaus. Wo keine deutschen DVDs sind, können auch keine entsprechenden Rips gemacht werden. Was ich heute so mitbekommen habe, scheinen das einige auf der Ripper-Boards noch nicht wirklich mitbekommen zu haben.
    Der HK Bootleg Markt ist groß
    Ich sag ja nicht, dass ich sowas toll finde aber solange es weiterhin Fansubs gibt, wird es auch DVDs mit den entsprechenden Untertiteln geben. Wenns auch nur Bootlegs sind.
    Es gibt genug Wege, aus Hardsubs wieder Softsubs zu machen.
    Oder es wird noch einfacher gemacht und die Fansubgruppen bieten Softsubs an.

    Ich weiss, welches Know-how dafür gebraucht wird.
    Da wird einfach die japanische DVD genommen, der Hardsub mittles einer OCR Software herausgefiltert, evtl. wird der Untertitel dann noch etwas zeitlich korrigiert und schwupps hat man eine DVD mit deutschen Untertiteln.
    Machbar ist in der Richtung alles.

    Das soll aber nun nicht heissen, dass ich das alles toll finde. Ich bin ein verfechter gegen die HK Bootlegs und hab mich auch aus gewissen Kreisen zurückgezogen. Aber wie gesagt, man braucht nicht unbedingt DVDs aus dem eigenen Land, um sowas bewerkstelligen zu können.

  6. #26
    Scanlations! \o/

    Ich lese Scanlations... von einem einzigen Manga, den ich bis jetzt auch in vollster Länge in dt. mir gekauft habe, und mir auch jeden weiteren dazu sichere, der hier rauskommt.
    (ja, ich bekenne mich zu One Piece).
    Liegt einfach an diesem Wissensdurst, wie es weitergeht.

    So handhabe ich es auch mit den Anime's, die mir gefallen. Nur sind die derzeit sehr rar gesät auf dem deutschen Markt leider :/. Bin derzeit am ergänzen meiner Ghibli Sammlung und danach schau ich mal weiter. Wirklich reizen tut mich hier leider viel zu wenig. Ebenso, weil ich das Anime schauen auch mit ein wenig englisch lernen gleich gesetzt habe, und neben Filmen habe ich meine gestiegenen Egnlischkenntnissen eben den Anime's zu verdanken. Aber da sind ja die Sprachversionen inzwischen auf den dt. DVD's auch grandios

  7. #27
    Zitat Zitat
    Oder es wird noch einfacher gemacht und die Fansubgruppen bieten Softsubs an.
    Ein Hoch auf die zunehmende Verbreitung des Matroska-Formats.

    Zitat Zitat
    Da wird einfach die japanische DVD genommen, der Hardsub mittles einer OCR Software herausgefiltert, evtl. wird der Untertitel dann noch etwas zeitlich korrigiert und schwupps hat man eine DVD mit deutschen Untertiteln.
    Japanische DVD mit Hardsubs (?!?!?!) + Untertitel-Ripper Software = Deutsche Untertitel?!?!?!
    Abgesehen davon, dass japanische DVDs wohl kaum Hardsubs haben werden (Untertitel für Hörgeschädigte?) fehlt hier eindeutig noch der Punkt Übersetzung.

  8. #28
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Japanische DVD mit Hardsubs (?!?!?!) + Untertitel-Ripper Software = Deutsche Untertitel?!?!?!
    Abgesehen davon, dass japanische DVDs wohl kaum Hardsubs haben werden (Untertitel für Hörgeschädigte?) fehlt hier eindeutig noch der Punkt Übersetzung.
    Ich mein den Hardsubs der Fansubs. (Toller Satz ^^)

  9. #29

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    @Whiz-zarD

    An und für sich hast du recht und die Ripper könnten sich die HK Bootlegs als Grundlage nehmen, aber glaubst du wirklich das die sich die Mühe machen? Wenn man sieht auf was für einem hohen IQ-Level sich die Leute dort befinden, kann man froh sein, dass sie überhaupt die Intelligenz dazu haben den PC anzuschalten...

  10. #30
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    @Whiz-zarD

    An und für sich hast du recht und die Ripper könnten sich die HK Bootlegs als Grundlage nehmen, aber glaubst du wirklich das die sich die Mühe machen? Wenn man sieht auf was für einem hohen IQ-Level sich die Leute dort befinden, kann man froh sein, dass sie überhaupt die Intelligenz dazu haben den PC anzuschalten...
    Du Unterschätzt die Ripper doch sehr.
    Sicherlich ist der Aufwand groß, der dafür betrieben werden muss aber es gibt genug Leute, die auch sowas in Angriff nehmen würden.
    Das Know-how vieler Ripper ist bei weitem höher als das Know-how von einem, der als Videoeditor arbeitet.
    Um eine DVD zu rippen benötigt man mehr, als nur irgendeinen One-Click-Encoder.

  11. #31
    Zitat Zitat
    Um eine DVD zu rippen benötigt man mehr, als nur irgendeinen One-Click-Encoder.
    Aber nicht viel. Mann muss keinen IQ von 200+ haben, um sich das benötigte Wissen im Internet zusammenzuklauben.

  12. #32
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Aber nicht viel. Mann muss keinen IQ von 200+ haben, um sich das benötigte Wissen im Internet zusammenzuklauben.
    Es geht dabei nicht um viel Wissen. Es geht viel mehr um Erfahrungen. (Wobei das Wissen auch schon viel verlangt)
    Ich denke mal, ihr wisst nicht einmal, was da für ne Arbeit hintersteckt, um eine DVD wirklich richtig zu rippen.
    Sicherlich gibt es da viele Idioten, die einfach ne DVD ins Laufwerk schieben und dann ein Programm die Arbeit erledigen lassen.
    Das sieht man aber auch an deren Qualität, dass sie einfach keine Ahnung hatten. Wenn da aber die richtigen Leute am Werk sind, wird noch an der Bildqualität gearbeitet. Also bestmöglich Interlace frei, Inverse Telecine durchführen (falls NTSC DVD), Farben auffrischen, Kompressartefakte vermindern usw.
    Und die Werte, die man dafür benötigt, erlernt man nicht einfach, wenn man Texte im Internet liest. Man braucht dafür sehr viel Erfahung und die Erfahrung bekommt man nur, wenn man sehr viel durchtestet.
    Kann also vorkommen, dass man für einen guten DVD Rip mehrere Tage dran sitzt.

  13. #33
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Was OVA Films angeht, denke ich dass die das noch länger schaffen durchzuhalten. Gleiches gilt wohl auch für A-V.
    Ich Zitiere mal :P

    Zitat Zitat von OVA FILMS
    http://forum.cinefacts.de/showthread.php?t=182420
    [.......]
    UND NOCH ETWAS, AUCH IN EIGENER SACHE:

    Dass die Entscheidung von Tokyopop, ADV Films und auch Red Planet, keine weiteren Animes in Deutschland mehr herauszubringen, hauptsächlich auf die Downloadproblematik zurückzuführen ist, hat wohl jeder mittlerweile mitbekommen.

    Auch wir (sowie alle anderen noch verbliebenen Publisher) haben damit schwer zu kämpfen. Deshalb die Bitte an alle ehrlichen Fans, die auch in Zukunft noch deutsch lokalisierte Animes kaufen können wollen:

    Wenn ihr Informationen über Personen habt, die unsere DVDs rippen und ins Internet stellen, teilt uns dies bitte mit, damit wir dagegen vorgehen können. Dies kann anonym über PN hier im Forum, per E-Mail (info@OVA-Films.de) oder auch per Telefon unter
    01804/226426 (ACOG-Hotline) erfolgen.

    Abschließend auch noch ein paar Anmerkungen von uns zu diversen E-Mails, die wir in den letzten Tagen erhalten haben, bzw. was uns Kollegen mitgeteilt haben, bzw. was zu dieser Thematik in diversen Foren an Diskussionen stattfand.

    1.) Problem: „Animes sind zu teuer, deshalb wird downgeloaded“

    Abgesehen davon, dass mittlerweile schon seit über einem Jahr die unverbindliche Preisempfehlung unserer DVDs bis auf ganz wenige Ausnahmen 19,95 € beträgt, wurde davor, als die DVDs noch eine UVP von 24,95 € hatten, sehr viel weniger gedownloaded, bzw. es gab so gut wie gar keine DVD-Rips von unseren Titeln. Außerdem wurden deutlich mehr Stückzahlen von JEDEM Titel verkauft. Sehr seltsam...

    Unabhängig davon sind die Preise von Anime-DVDs, aufgrund des riesigen Verkaufsmengenunterschieds, in keiner Weise mit Hollywood-/Realfilm-DVDs zu vergleichen.

    2.) Mögliche Lösung: Hier werden gerne komplette Staffelboxen ins Feld geführt.

    Okay, das ist aber auch keine Lösung. Was glaubt ihr denn, was diese dann kosten werden?! Gehen wir mal als Beispiel von einer 26-teiligen Serie wie Solty Rei aus:
    7 DVDs à € 19,95 UVP = 139,65 €. Eine Box statt der Einzelreleases würde aber MINDESTENS auch UVP 129,95 € kosten. Wer von den (meist jugendlichen) Käufern ist denn wirklich in der Lage 120 € auf einen Schlag hinzublättern – für nur die eine Serie!?!?

    Auch hier kann z.B. kein Vergleich mit den Preisen in den USA herangezogen werden, da
    a) die Absatzmenge dort ebenfalls um einiges höher ist als bei uns und
    b) die Amis keine 19 % MwSt. haben, wie wir hier, die auf den Preis noch aufgeschlagen werden müsste, sowie
    c) die wirklich günstigeren DVD-Komplettboxen auch erst später erscheinen, wenn der Titel schon länger auf Einzel-DVDs veröffentlicht ist.

    Das zweite Problem ist, dass alle 26 Folgen komplett vorab bearbeitet werden müssen, was bedeuten würde, dass sich ein D-Release um mindestens 6 Monate nach hinten verschieben würde, da die Bearbeitung aller 26 Folgen natürlich eine ganze Menge Zeit in Anspruch nimmt.

    So sind in derselben Zeit aber schon die ersten 4 DVDs erschienen und es gibt etwas zum Anschauen. Das ist zudem auch für eine abwechslungsreichere Programmvielfalt besser!

    3.) Was teilweise im Internet diskutiert wird, so nach dem Motto“ Um den Publisher ist es
    nicht schade...“ etc., finden wir echt zum Kotzen!!!

    Hier sollten alle Ripper (und auch die Downloader) sich vielleicht mal Gedanken machen, dass ja nicht nur eine Firma keine Animes mehr rausbringt...

    Nein, dies hat nämlich noch viel mehr Auswirkungen:
    Das Angebot wird kleiner, der Markt schrumpft. Die Vielfalt leidet. Es wird in den Märkten noch weniger Verkaufsregalfläche für Animes zur Verfügung gestellt. Das heißt auch DVDs werden wieder (noch) schwerer zu bekommen sein, etc., pp. u.v.m.

    Last but not least hängen an der ganzen Sache ja auch noch Arbeitsplätze dran. Da man wohl davon ausgehen kann, dass die meisten Ripper (sowie Downloader) wohl Schüler/Azubis oder Studenten sind und wohl auch noch im „Hotel Eltern“ wohnen, sollten diese mal darüber nachdenken wie toll sie es finden würden, wenn ein Elternteil von ihnen seinen Arbeitsplatz verlieren würde bevor so dämliche Sprüche wie „um diesen Publisher ist es nicht schade...“ ins WWW hinausposaunt werden...

    Wir wünschen all unseren ehrlichen Kunden trotzdem ein schönes, allen anderen vielleicht auch mal ein nachdenkliches Wochenende.

  14. #34

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    @dadie

    Das OVA Films auch mit dieser Problematik zu kämpfen hat, war mir schon klar. Das sagt Ralf ja auch in dem zitierten Posting von dir, aber ich denke das sie durch ihre jahrelange Erfahrung wissen, was sie sich erlauben können und was nicht. Daher denke ich, das OVA Films eines der Label ist die überleben werden. Ansonsten kann ich Ralf nur zustimmen, besonders zum dritten Punkt den er erwähnte.

  15. #35
    Zitat Zitat von OVA Films
    1.) Problem: „Animes sind zu teuer, deshalb wird downgeloaded“

    Abgesehen davon, dass mittlerweile schon seit über einem Jahr die unverbindliche Preisempfehlung unserer DVDs bis auf ganz wenige Ausnahmen 19,95 € beträgt, wurde davor, als die DVDs noch eine UVP von 24,95 € hatten, sehr viel weniger gedownloaded, bzw. es gab so gut wie gar keine DVD-Rips von unseren Titeln. Außerdem wurden deutlich mehr Stückzahlen von JEDEM Titel verkauft. Sehr seltsam...
    Ich hab damals die Zeiten miterlebt, wo es dann endlich die ersten deutschen, Hentaifreien Anime DVDs auf dem Markt gab.
    Es ist richtig, dass es nicht besonders viele DVD Rips im Internet zu finden waren.
    ABER man darf nicht vergessen, in welcher Zeit die ersten DVDs erschienen. Das Internet steckte noch in den Kinderschuhen und von hohen Downloadgeschwindigkeiten war noch zu Träumen.
    Der nächste Punkt ist, dass damals der Animeboom noch nicht groß war.
    Ich hab damals mit einem Freund diverse Onlineshops abgeklapptert und nachgefragt, ob sie auch Anime DVDs verkaufen. Wir haben nur eine Handvoll Händler gefunden.
    Bei ACOG und Neo-Tokyo wollten wir nicht bestellen, da die Lieferzeiten damals noch unzumutbar waren.
    Also war die Nachfrage nach DVD Rips auch nicht besonders groß, da hatte es sich nicht großartig gelohnt, die DVDs zu rippen.
    Die Ripper Szene war damals sowieso schwer zu durchschauen, da man sich meist auf LAN Parties traf und die Filme untereinander tauschte. Es gab diverse FTP- und DC++ Netzwerke im Internet aber die blieben im Hintergrund versteckt.

    Und ich glaube nicht, dass damals mehr Anime DVDs in Deutschland verkaufen wurden sind. Vor einigen Jahren fing Saturn in Hamburg an, den Animes einen speziellen Stand zu spendieren. Damals war ich immer der einzige, der diese Regale besuchte.
    Wenn ich heute dort hingehe, kommt man nicht mehr richtig an die Regale ran, weil dort so ein gedränge ist.
    Vielleicht werden vom Verhältnis Produktion/Nachfrage weniger verkauft aber ich glaub nicht, dass die Stückzahl der Verkauften DVDs sank.
    Damals war die Produktion geringer, weil man speziell für ein Kundenstamm produziert hat. Heute wird in Massen produziert.

    Zitat Zitat von OVA Films
    2.) Mögliche Lösung: Hier werden gerne komplette Staffelboxen ins Feld geführt.

    Okay, das ist aber auch keine Lösung. Was glaubt ihr denn, was diese dann kosten werden?! Gehen wir mal als Beispiel von einer 26-teiligen Serie wie Solty Rei aus:
    7 DVDs à € 19,95 UVP = 139,65 €. Eine Box statt der Einzelreleases würde aber MINDESTENS auch UVP 129,95 € kosten. Wer von den (meist jugendlichen) Käufern ist denn wirklich in der Lage 120 € auf einen Schlag hinzublättern – für nur die eine Serie!?!?
    Man Muss so oder So das Geld dafür aufbringen. Wenn also ein Jugendlicher nicht das Geld für eine komplette Box hat, hat er auch schon lange nicht das Geld, um die Serie komplettieren zu können.
    Anime DVDs werden auch nicht für die ewigkeit gepresst. An viele Serien ist es mittlerweile nur noch sehr schwer heranzukommen.
    Ein Beispiel wäre dafür die Serie Berserk, die wohl mittlerweile nicht mehr produziert wird. Die Serie erschien hierzulande 2004.

    Zitat Zitat von OVA Films
    Das zweite Problem ist, dass alle 26 Folgen komplett vorab bearbeitet werden müssen, was bedeuten würde, dass sich ein D-Release um mindestens 6 Monate nach hinten verschieben würde, da die Bearbeitung aller 26 Folgen natürlich eine ganze Menge Zeit in Anspruch nimmt.
    Ich weiss nicht, wo da das Problem liegt, da selbst eine Einzel-DVD meist erst ein halbes Jahr später, nach der Lizensierung, auf dem Markt kommt. Ich erinnere mich an die Silent Möbius Box, die über ein halbes Jahr zu spät kam, weil die DVD 3 und 4 nicht lesbar waren.
    Zitat Zitat von OVA Films
    So sind in derselben Zeit aber schon die ersten 4 DVDs erschienen und es gibt etwas zum Anschauen. Das ist zudem auch für eine abwechslungsreichere Programmvielfalt besser!
    Halte ich für ein Gerücht.

    Zitat Zitat von OVA Films
    3.) Was teilweise im Internet diskutiert wird, so nach dem Motto“ Um den Publisher ist es
    nicht schade...“ etc., finden wir echt zum Kotzen!!!
    Die sollen sich aber auch nicht wundern, dass sie ihre Kundschaft verlieren.
    Wir haben schon öfters nachgefragt, aus welchen Grund die DVDs Interlaced sind, da das Mastertape 24 volle Bilder pro Sekunde hat und ne PAL DVD 25 Bilder. Man müsste also nur ein simplen PAL Speed-up durchführen.
    Wir bekamen aber entweder keine Antwort oder nur ne Standardmail, dass sie unsere Kritik aufgenommen haben und sie sich darum kümmern. Aber passiert ist gar nichts.
    Im Gegenteil: Es passieren einfach immer wieder große Patzer, die einfach nicht hätten passieren dürfen.

    Zitat Zitat von OVA Films
    Hier sollten alle Ripper (und auch die Downloader) sich vielleicht mal Gedanken machen, dass ja nicht nur eine Firma keine Animes mehr rausbringt...

    Nein, dies hat nämlich noch viel mehr Auswirkungen:
    Das Angebot wird kleiner, der Markt schrumpft. Die Vielfalt leidet. Es wird in den Märkten noch weniger Verkaufsregalfläche für Animes zur Verfügung gestellt. Das heißt auch DVDs werden wieder (noch) schwerer zu bekommen sein, etc., pp. u.v.m.

    Last but not least hängen an der ganzen Sache ja auch noch Arbeitsplätze dran. Da man wohl davon ausgehen kann, dass die meisten Ripper (sowie Downloader) wohl Schüler/Azubis oder Studenten sind und wohl auch noch im „Hotel Eltern“ wohnen, sollten diese mal darüber nachdenken wie toll sie es finden würden, wenn ein Elternteil von ihnen seinen Arbeitsplatz verlieren würde bevor so dämliche Sprüche wie „um diesen Publisher ist es nicht schade...“ ins WWW hinausposaunt werden...

    Wir wünschen all unseren ehrlichen Kunden trotzdem ein schönes, allen anderen vielleicht auch mal ein nachdenkliches Wochenende.
    Was soll man dazu noch sagen? Es ist richtig.
    Aber wer seine Arbeit nicht gut macht, der muss sich auch nicht wundern.

  16. #36
    Zitat Zitat von OVA
    b) die Amis keine 19 % MwSt. haben, wie wir hier, die auf den Preis noch aufgeschlagen werden müsste, sowie
    Nee, die haben nur Sales Taxes
    Bei Interesse: http://usaerklaert.wordpress.com/200...die-sales-tax/

    *musste einfach klugscheißen, sorry*

  17. #37
    Zitat Zitat von Virginie Beitrag anzeigen
    Nee, die haben nur Sales Taxes
    Bei Interesse: http://usaerklaert.wordpress.com/200...die-sales-tax/

    *musste einfach klugscheißen, sorry*
    *Klugscheiß Mod = AN*

    Bei Import muss man aber nicht die US Taxes zahlen.
    Mit etwas glück kommt man dann noch durch den Zoll
    ohne bezahlen zu müssen und hat dann hier quasi
    Steuerfreie Ware bekommen.

    Ich kann jetzt leider nicht sagen wie der Zoll mit US Päckchen
    umgeht aber bislang sind alle Ausländischen Päckchen (Chin,Jp,Austr.)
    Zoll frei bei mir angekommen
    (Mal abgesehen von der einen Bestellung aus Chin wo ich für ne dumme 2,50€ Uhr 15€ Zoll bezahlen musste *grml*)

    *Klugscheiß Mod = AUS*

  18. #38
    Ich muss ehrlich sagen, mich macht das Ganze ziemlich traurig. Wenn man an früher denkt wo wirklich nur eine handvoll Serien erschien und jetzt mit ansehen muss wie die schöne Vielfalt wieder zusammenbricht.... ;_;

    Ich muss aber auch mal ehrlich sagen, rein qualitativ habe ich an den dt. Anime Veröffentlichungen nichts mehr auszusetzen. Vielleicht bin ich nicht anspruchvoll genug oder zu Blöd die ganzen Mängel zu erkennen aber ich habe an den DVDs selber nichts Technisches zu bemängeln. Nur der Preis könnte geringer sein.

    Was die Anzahl der dt. DVD Rips angeht, so habe ich persönlich keine Ahnung wie viele nun jetzt runtergeladen werden. Aber wenn sich alle dt. Publisher beklagen, das die illegalen Downloads ihre Verkaufszahlen einbrechen lassen, dann bin ich gewillt Ihnen zu glauben.

    Soweit ich das verstanden habe, ist die Problematik auch erst in den letzten 1-2 Jahre so massiv geworden, oder? Ich denke das meinte ADV auch in ihrem Statement. Das trotz ihrer Preissenkungen, ihre Verkaufszahlen in den letzten Jahren zurückgingen. So das es offensichtlich nicht am Preis liegt. Das die Verkaufszahlen damals kurz nach Einführung der Anime-DVDs noch nicht so hoch waren ist denke ich klar. Aber anscheinend sind die Verkaufszahlen seit Einführung der Anime-DVDs gestiegen und dann in letzter Zeit trotz Preissenkung wieder eingebrochen.

    Ich hoffe Beez Entertainment entschließt sich nicht dazu Eureka 7 vorzeitig zu droppen, den die Serie sammle ich noch. Sonst veröffentlich Beez Entertainment doch momentan gar nichts Anderes hier, oder?

    Gruß Kayano

  19. #39
    Zitat Zitat
    Das sieht man aber auch an deren Qualität, dass sie einfach keine Ahnung hatten. Wenn da aber die richtigen Leute am Werk sind, wird noch an der Bildqualität gearbeitet. Also bestmöglich Interlace frei, Inverse Telecine durchführen (falls NTSC DVD), Farben auffrischen, Kompressartefakte vermindern usw.
    Hmm, also haben ordentliche DVD-Rips eine bessere Qualität als die Original-DVDs? Wozu kauf ich mir den Müll dann eigentlich noch?

    Zitat Zitat
    An viele Serien ist es mittlerweile nur noch sehr schwer heranzukommen.
    Uro...

    Zitat Zitat
    Mit etwas glück kommt man dann noch durch den Zoll
    ohne bezahlen zu müssen und hat dann hier quasi
    Steuerfreie Ware bekommen.
    Hmm, das wäre mal ne Idee. Anime-DVD-Shop im Duty-Free-Bereich am Flughafen...
    "Bring mir bitte 5 Stangen Zigaretten, 10 Liter Parfüm und die komplette Serie XXX mit."

    Geändert von Liferipper (26.01.2008 um 11:07 Uhr)

  20. #40
    Bis jetzt haben mich nur Anime-Filme interessiert. Obwohl ich diese oft auch zu teuer finde. 20€ für eine DVD sind zu viel. Bei Serien hab ich allerdings dann noch das Problem das ich dann (z.B. bei Ghost in the Shell:SAC: das einzige was mir grad so einfällt...) 7 mal 20€ ausgeben muss, also 140€. Okay, ich hab grad gesehen das diese bei amzon schon auf 14 € gesenkt wurden. Aber immernoch fast 100€. Wenn man dies dann mit anderen Serien vergleicht. Z.B. bekommt man eine ganze Simpsons Staffel für 30 bis 50 €. Jaja, okay, sind nur 4 DVDs. Aber auch eine the OC Staffel (7 DVDs bekommt man schon für 30-40€. Und dafür gibt es noch andere Beispiele. Warum geht sowas mit Anime Staffeln nicht? (Und ich will jetzt nichts hören von wegen OC ist doch sowieso scheiße..)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •