PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yunas Gedichte



Yuna
25.05.2003, 03:42
Also erstmal: Meine Gedichte und Sprüche sind meist traurig und haben oft mit Liebe zu tun. Was nicht heisst dass ich damit Liebeskummer verschmerzt habe....einfach diese Worte waren manchmal sehr befreiend egal um was es ging....^^ ich kann sowas auch sorglos schreiben,nur ein wenig nachdenklich ^^ ob es euch gefällt oder nicht: ich möchte es euch präsentieren und würde mich sehr über Lob und Kritik freuen ^__^ eure Yuna
mein neustes:
~Nur ein Moment~
Ungestühme Tränen, bitterlich sich meinen Augen trennend
Die Schmerzen in meinem Herzen mich fast niederbrennend
Meine Kräfte sich sammelnd am Ende
um meinen bibbernd kalten Körper deine schützenden Hände
Doch zwischen uns soviele unsichtbare Wände
Du bist hier bei mir und doch soweit weg
und während ich meine Wunden leck
wird die Vergangenheit immer unklarer
und doch soviel wahrer
denn ein Moment ist nur ein Moment
der in nächster Sekunde schon wieder von uns rennt
Auch ich bin ein Moment...
der dieses traurige Spiel nur allzu gut kennt
So sag ich dir zerbrechlich weinend,verzweiflend flüsternd: Bleib nur du meine Vergangenheit,meine Gegenwart,meine Zukunft. Mein ewiger Moment....
bis das der Tod ihn trennt.
FIN

~Tränenmeer~
Ich stand da
meine Augen so leer
es sammelte sich ein Tränenmeer
Was habe ich getan?
Ich war voller elan
doch die Kraft hat mich verlassen
Für meine Entscheidung werde ich
mich ewig hassen.
Warum gibts es nur Platz für einen von uns beiden?
Den Ort, an dem wir uns das
erste mal sahen, werde ich liebe meiden.
Ich werde immer darunter leiden,
dein liebes Lächeln nicht mehr zu sehen.

~Stille des Todes~
Schwarzer Himmel...dunkle Seele
Rosenblüten wie Vögel in der Luft
Ein letzter Kuss gestohlen von deinen Lippen
Leere Augen...verzweifelte Tränen
Stille des Todes...nie wieder eine Berührung.
FIN

~Poesie der Verlorenheit~
Welch Anblick ließ mich dort erstarren?
Meinen Sinnen nicht mehr mächtig, rannte ich meinen umschlingenden Wünschen hinfort. Erst des Meeres leises rauschen, ließ mich zurück in Welt und Gegenwart. Ein Hauch von Traurigkeit umgab meine an dich gelehnten Gedanken. Vergessen in Wünschen und auch bestehenden Befürchtungen
spielten meine Finger im Sand.
Ich schrieb deinen Namen, den ich mir mit leiser Leidenschaft flüsterte. Über meine Wangen strichen Tränen,dem Meer nicht sehr verschieden. Ich war mir nichts dem so sicher,als dass du nicht nur mein Herz verlassen hast, sondern auch diese Welt.
Ermüdet durch aller anstrengungen auf Erden, sank ich zurück in den glitzernden Sand. Noch einmal deine Stimme hören, mehr wollte mein Herz von deinem nicht verlangen...

~Hating Angel~
Beachtest du mich nicht, hasse ich dich
Berührst du mich hasse ich dich
Also lass mich nicht los...

~Die Sicht des Mörders~
Dein sonnengebleichtes langes Haar umspielte dein Gesicht.
Und dein Lächeln strahlte mehr als jedes Tageslicht.
Immer beobachtete ich dich
und ich sah, dass deine Schönheit niemals wich.
Doch du beachtetest mich nicht...
Mein Verlangen drängte immer mehr die Lust in mir
und plötzlich warst du hier
ich wusste, dass ich immer mehr meine Kontrolle verlier.
Ich stand ganz nah hinter dir.
Dein Hals so nah an meinen Händen.
Es war klar, es würde sich nun nichts mehr zum Guten wenden.
Fester und fester drückte ich zu
ein letztes mal bewegte sich dein filigraner Körper zitternd und kämpfend, doch dann war noch Stille und Ruh.
Ich starrte dich an.
Doch was tat ich da?
Auf deinem weichen Gesicht war nicht mehr das Lächeln, was ich so gerne sah.
Dein Körper so leblos
den ich grad voller entsetzen von mir stoss.
Ich nahm dir dein Leben und kann es dir nicht mehr zurückgeben.
Tränen entwichen meinem Gesicht
dein Körper immer mehr belegt mit kalter,grauer Schicht.
Es ist zu spät, es ist vorbei
Ich bin ein Mörder und es gibt kein gutes Gewissen mehr was ich mir noch verleih.

Dies ist ein Songtext...
~Songtextnr.1~
Es hat keinen Sinn mehr
fühle mich nur noch tot und leer
Wo bist du?
Tritt ein Stille und Ruh
Tritt ein
dass kann doch nicht sein
du warst mein
wir haben uns geliebt
doch sie war es die uns verriet

Chorus:
die Liebe, die Liebe
keine Triebe
wir hatten verlangen
doch wir mussten drum bangen
die Liebe, die Liebe
kein Glück, kein Segen
sie spülte weg mit dem Regen
die Liebe

Nun sitz ich hier
trink mir n' kühles Glas Bier
ich brauch dich so sehr
und du mich noch mehr.
Sie wollten es nicht
die Eltern, die Freunde, die Leute
dass war es was uns so scheute
Wir hätten alles haben können und hatten nichts

Chorus:
die Liebe, die Liebe
keine Triebe
wir hatten verlangen
doch wir mussten drum bangen
die Liebe, die Liebe
kein Glück, kein Segen
sie spülte weg mit dem Regen
die Liebe

Alles was ich sagen will ist
ich will dich zurück bitte
komm gib uns das Glück
Lass die Leute sich doch aufregen
Wir werden kämpfen mit Degen
Sag einfach ja
dann schaffen wirs dann ists ganz klar

2xChorus:
die Liebe, die Liebe
keine Triebe
wir hatten verlangen
doch wir mussten drum bangen
die Liebe, die Liebe
kein Glück, kein Segen
sie spülte weg mit dem Regen
die Liebe

sooo das reicht erstmal ^_^''
alles Copyrighteeed by Yuna ^_~

Kima
25.05.2003, 03:50
Die sind alle echt geil :A
Was soll man sagen ^^
Schreib weiterhin schöne gedichte, mir gefallen die echt ^^
Der songtext rult :D
Du hast echt talent, ich sachte doch schon, bring n Gedichtband raus xD ^.-

Yuna
25.05.2003, 03:53
Dankööööö^^
LOL ja pass auf ich such mir nen Verlag und schick den all mein Stoff
"Trauriges und nachdenkliches von Yuna" XD ^_~:D
edit: und dann kommt ne Antwort: jetzt werden sie wohl noch trauriger und nachdenklicher sein da wir ihnen eine Absage geben müssen ROFL XD;)

cromosom
25.05.2003, 20:10
Jetzt hast du sie ja doch noch hier reingesetzt ^_^

Ich hatte dir ja schonmal gesagt, dass ich deine Gedichte mag...(was eine away message alles auslösen kann:D )

Also schön weiter schreiben Yuna...:)

NewYuna
18.06.2003, 04:37
Deine Gedichte sind spitze! Aber ich hab 'ne Frage an dich!

Dürfen da auch andere Gedichte dazuposten, oda net? Schliesslich bin ich ja auch eine Yuna....:D

one-cool
18.06.2003, 18:36
bravo...
du hast dir echt Mühe gegeben^^
mach weiter so^^

Hayabusa1985
21.06.2003, 08:44
ich glaub ich klau dir den Song Text, schreib ne Meldodie drüber und spiel den mit meiner Band, hoffe das ist kein Problem für dich :D

Ocelot
22.06.2003, 02:41
Echt gelungen, Yuna! Hast du spontan diese geilen Gedichte geschrieben oder hast du selber diese Erfahrung mit der Liebe gemacht?

Yuna
22.06.2003, 04:57
@All
Vielen lieben Dank für eure positiven Posts zu meinen Gedichten.
Das freut mich wirklich ungemein ^__^

@NewYuna
HIer sind eigentlich nur meine Gedichte aber wenn du uns allen auch deine Gedichte präsentieren möchtest, kannst du ja einen eigenen Thread eröffnen :)

@hayabusa
20% der dann eingenommenen Kohle dann gern8)

@Ocelot
Teils teils...manches ist authentisch und manches existiert nur weil ich gerade eine kreative Phase hatte, auch wenn die dann meist eher ins depressive übergeht ^^
Der Songtext zum beispiel ist authentisch und nur ein moment auch ^^'

Werde vielleich bald mal wieder ein paar posten :)
Aber dann auch hier in den Thread will ja nicht spammen *g*:D

Hayabusa1985
23.06.2003, 23:57
20%??? 5% höchstens und ne Erwähnung im Booklet, mehr gibt's nicht. Das muss reichen

Yuna
07.07.2003, 02:45
5%???? O___o'''
Nää is mir zu wenig...oder meinteste der Rest wird mit naturalien bezahlt was? *ggg*
P.S.: Danke für diesn hammergeilen Anruf gestern ROFL ich hab nämlich kein Wort verstanden wie kann man so aut fernsehen hören(sehen?!? ähm ja) und das um diese Uhrzeit O_o''' Wollteste das deine Eltern dich nicht beim ********** hören *ggg*?? =P
Ähm *spam*

Wenn ich zu Hausä bin poste ich echt ma wieder nen paar neue Gedichte wenn meine Eltern meine Zettelchen nicht weggeschmissn ham

-[IoI]-Ins@ne
07.07.2003, 02:57
Nun wirklich nicht schlecht...
Sehe Potenzial dahinter..

@Yuna: ALLE selbst geschrieben?
Mir gefällt besonders Hating Angel...
Sehr kurz und doch sehr ausdrucksstark..
Wie gesagt, da steckt Potenzial dahinter!
mfg

Mr.Manga-ka
08.07.2003, 15:29
ich kann mich der menge auch nur anschließen!
obwohl sie alle sehr depressiv sind sind sie doch irgendwie gelungen weil sie einfach passen!respekt,yuna!neuer nachwuchs im gedichte-business,was?:D



http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_009.gif :A

Jaina Jones
12.07.2003, 05:27
Yunahttp://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/1/respekt_2.gif deine Gedichte sind echt Hammergeil, sie gefallen mir! schreib weiterhin welche!
mfg
Yori

Yuna
07.08.2003, 03:14
Vielen Dank nochmal an alle :)

Ich freue mich immer so, wenn meine Worte ein paar Leuten gefällt :) Ich glaub nur ich sollte mich mal daran machen fröhliche Sachen zu schreiben *gg*

VTW: schaut mal in meinem neuen Thread vielleicht könnt ihr mir helfen ^^''

@insane ya sind alle von mir und niemand anderem als hilfe *fg* ;)

Mithrandir Moon
07.08.2003, 21:42
Original geschrieben von NewYuna
Deine Gedichte sind spitze! Aber ich hab 'ne Frage an dich!

Dürfen da auch andere Gedichte dazuposten, oda net? Schliesslich bin ich ja auch eine Yuna....:D

Macht halt nen eigenen Thread auf ;). Ich kann mich ihr btw. nur anschließen, deine Gedichte sind wirklich gut. Mir gefaellt vor allem das erste Gedicht, "Nur fuer einen Moment".

Keeichi Torugawa
14.08.2003, 03:17
Hihi Yunimausi konnte das schon immer gut ;) und ich hoffe auch das sie damit weitermacht :)

gruss Keeichi

Yuna
22.08.2003, 16:28
Hier noch drei Stücke:

~Nur ein Wort~

Nur ein Wort und soviel Macht.
Nur ein Wort und soviel Gefühle.
Nur ein Wort und soviel Aufbau-
und Zerstörungskraft.
Nur ein Wort als Anfang und Ende.
Nur ein Wort-Liebe.

~Der Dolch~ (Anm. der Red. ist eher eine Kurzgeschichte als ein Gedicht)

So glänzend schön in deiner Hand, die Sonne wiederspiegelnd
So trügerisch herbeirufend das Blute das er lechzt
Du wolltest deinen Augen nicht glauben, doch was solltest du
Anderes tun, als es ihnen zu erlauben?
Zu erlauben die Stiche im Herzen, die verschwommene Sicht der Wahrheit
Nicht weit von dir.
Dein Leben, dein Gegenstück, dein Weib
Leidenschaftlich gewogen in starken Armen...doch nicht deine
Nur genommen was dein war.
Deine Kraft des Glückes zerspringend wie ein Glas
Und jede Scherbe tiefstechend deine Seele
Hinfort ranntest du...welch Ausweg blieb?

Du umklammertest den Dolch in deinen warmen Händen, der die Antwort bereits kannt.
So leer deine meeresgleichen Augen, doch voller Tränen die sanft über deine Lippen hinwegflossen.
Kaum warst du des Ausweges nahe, erpackte dich die Wut herbeiströmend der Mordeslust des Dolches. Blitzeil nahmst du die Beine hinfort und sahst von weit schon was dich so schmerzte.

Fast hinter ihnen standest du mit deinem glänzenden Dolch und immer mehr lechtze er nach Blut.
Du sahst seine Jacke und fühltest einen warmen Körper versteckt dort drunter.
Nichts blieb bis auf des Wissens...dieser Mann muss sterben.
Leicht beugtest du dich nach vorn und stachst zu. Immer und immer wieder, dass warme Blut klebend an deinen Händen.

Voll Wahn drehtest du ihn um, voll Schreckens schriest du hinaus.
Nicht dieser Mann...nur seine Jacke.
Der Körper voll Blut gehütet unter dem Stoffe... ein Frauenkörper....deine Frau.
Der Dolch stillte sich langsam , egal von wem die rote Flüssigkeit auch herbeikam.

Nicht eines Glaubens noch gewiss, nahmst du den Dolch, wie er dich auch und bleibte stecken tief in deinem Herze.
Er hat gesiegt, er hat genährt sich seiner Sucht. Beendet all das was Frohsinn ihm bedeutet.
Der Dolch


~Kategorien

Immer wieder versuchen Menschen dich krampfhaft zu ändern
Du wirst in eine Schublade gepackt und kannst nicht mehr fliehen...
Und wieder wirst du weggesperrt in irgendeine Kategorie
Doch versuchst du einen Weg hinauszufinden wirst du unterdrückt und
Das Licht zur Sicht der Rettung wird verdunkelt
Hinter deinem Rücken wird immer mehr geredet und gemunkelt.
Kaum freust du dich über deinen vermeintlichen Ausweg schon
Wirst du wieder eingefangen....
Du bist kein Mitläufer??? Dann bist du Freiheitskämpfer
Doch hör auf zu kämpfen...denn sie geben niemals auf....werden immer
An dir zehren wie Wölfe an rohem Fleisch.
Du bist immer gut für einen Klatsch auch wenn du es nicht weißt
Bist du schüchtern? Dann bist du minderbemittelt und kannst dich nicht ausdrücken
Bist du Einzelgänger? Dann bist du aggressiv und willst nichts mit anderen Menschen zu tun haben
All dies wird vorgegeben, immer und immer wieder.....ein Kreislauf eine Hassparade....ein Druck der nicht aufhört...
Doch was ist es? Der Ruf des Menschen......

P.S.: Yoa zu oft das Wort immer benutzt bei dem letzen I know ^^''

Mr.Manga-ka
26.08.2003, 20:37
wieder mal suuuuuuuuuuuuuper!
besonders der dolch hat mir gut gefallen!
mach weiter so!was isn mit deiner verlagsgeschichte geworden?

Ocelot
26.08.2003, 22:23
Zu oft ein Wort benutzen ist doch eine schöne Eingeschafft. Ich kenn viel Gedichte die in jeder Zeile auch immer mit den gleichen Wort anfangen..
PS: Die Gedichte sind sehr emotional, also genau richtig für mich:D
Machr ruhig weiter so!