PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Game Dev Studio - schon gehört?



Ascare
16.03.2006, 16:20
Seit einiger Zeit arbeitet Alexandre Dubé, besser bekannt als Dubealex aus dem Creation Asylum (Ersteller von RMXP Scripten wie das Advanced Message Script), und seine Crew an einem neuen Spielemaker namens Game Dev Studio. Dieser ist vergleichbar mit dem Minerva und bietet viel mehr Möglichkeiten als die bisherige RPG Maker Serie.
Einige der Features sind:
- Flexible Tilesets (Größen frei einstellbar)
- Frei einstellbare Menüs und Fenster
- Eigenes KS Layout erstellen
- Pixel- und Tilebasierte Bewegungen möglich
- Multiple Kollisionsabfrage (auch maskierbar)
- Path finding
- Scripting möglich, aber nicht erforderlich (mit eigenem GDCode)
- Anwenden von Packs (Beispiel: komplettes KS oder Menü erstellen welches man in jedes Projekt übernehmen kann)
- Komplette Tastatur, Maus und Gamepads nutzbar
und vieles mehr...

Unterstützte Dateiformate:
Audio: MIDI, WAV, OGG, MOD, S3M, IT, XM
Grafik: BMP, PNG, JPG, TIF, GIF, Animated GIF, PNM, PCX, ICO, CUR, ANI, XPM
Video: AVI, WMV

Screens:
Tileset Editor (http://gds.enigma-factory.com/images/screenshots/tileset1-dec-2-2005.jpg)
Tileset Editor (Kollisionsabfrage) (http://gds.enigma-factory.com/images/screenshots/tileset2-dec-2-2005.jpg)

Freeware ist er allerdings nicht. Kosten wird er zwischen 50 und 80 Dollar. Erscheinungstermin ist noch unklar.

Weitere Infos gibt's auf der Homepage von Game Dev Studio (http://gds.enigma-factory.com)

Blank
16.03.2006, 16:23
Uiuiui... Da kommt ja was auf uns zu, das wär mir der 50er schon wert!

Die unterstützten Dateiformate, Hammer!

Und die Features erst, Wahnsinn!

Gibt's schon einen ungefähren Erscheinungstermin?

Inius
16.03.2006, 16:32
Also das finde ich krass,noch mal so viel Kohle ausgeben,obwohl ich sagen muss das er gut aus sieht.:)

ftw
16.03.2006, 16:47
find ich persönlich ein bisschen zu teuer. 30 euro wären da meine schmerzgrenze gewesen, aber 50 bis 80 dollar? imho echt zu hart...

Nazira
16.03.2006, 17:00
find ich persönlich ein bisschen zu teuer. 30 euro wären da meine schmerzgrenze gewesen, aber 50 bis 80 dollar? imho echt zu hart...

Dito.

~Naz

Suraki
16.03.2006, 17:01
find ich persönlich ein bisschen zu teuer. 30 euro wären da meine schmerzgrenze gewesen, aber 50 bis 80 dollar? imho echt zu hart...

Absolutes dito... keine Ahnung was diese überrissenen Preise sollen, die verscheuchen ja ihre eigenen Kunden. Wer kauft sich schon einen 2D Edtior für 80 Dollar, wenn er es freeware (oder illegal) bekommt?

Da kann der Editor noch so gut sein, die graben ihr eigenes Grab...

Ynnus
16.03.2006, 17:20
Absolutes dito... keine Ahnung was diese überrissenen Preise sollen, die verscheuchen ja ihre eigenen Kunden. Wer kauft sich schon einen 2D Edtior für 80 Dollar, wenn er es freeware (oder illegal) bekommt?

Da kann der Editor noch so gut sein, die graben ihr eigenes Grab...

Das mit dem "Illegal" ist eine ziemlich dumme Aussage. Man bekommt so gut wie alles illegal. Nur soll es Leute geben denen eine Software und die verrichtete Arbeit der Programmierer Wert genug ist, diese zu kaufen. :rolleyes:

Nazira
16.03.2006, 17:37
Das mit dem "Illegal" ist eine ziemlich dumme Aussage. Man bekommt so gut wie alles illegal. Nur soll es Leute geben denen eine Software und die verrichtete Arbeit der Programmierer Wert genug ist, diese zu kaufen. :rolleyes:

Ich glaub eher Ikarus meint,dass man sich mittlerweile Game Maker von höherer Qualität,sprich,in 3D Grafik kaufen kann. Also imho is dieser 2D maker totaler beschiss,weil es mittlerweile einfach bessere gibt :P

~Naz

netwarrior
16.03.2006, 17:53
Wenn der Maker wirklich alles kann, wie es auf ihrer Seite angepriesen wird, dann sind mit diese Features 50-80 $ allemal Wert.
Gutem Handwerkszeug hat nun mal seinen Preis, aber das Thema hatten wir schon mal mit dem RMXP :)

MfG
netwarrior

Suraki
16.03.2006, 18:06
Das mit dem "Illegal" ist eine ziemlich dumme Aussage. Man bekommt so gut wie alles illegal. Nur soll es Leute geben denen eine Software und die verrichtete Arbeit der Programmierer Wert genug ist, diese zu kaufen. :rolleyes:


Jep, gebe ich dir recht, ist ne ziemliche dämliche Aussage, aber wenn ich nur freeware geschrieben hätte wären wieder die anderen ewigen Nörgeler gekommen und hätten gesagt "seit wann ist der 2k/Xp freeware und blabla", dagegen wollte ich vorsorgen, deshalb dieser unpassende Einschub. Aber eigentlich hast du recht^^

Jedenfalls sind 80 Dollar zu viel, dafür bekommt man schon proffesionelle 3D Editoren und selbst der XP ist ja noch billiger und den kauft sich schon niemand :p

Sgt. Pepper
16.03.2006, 19:54
Beim XP bekomm ich fuer meine 50 EUR mehr.

Square
16.03.2006, 20:01
Projekte gibt's ja genug, aber wieviele solcher Maker haben wir, die voll funktionsfähig sind? Nicht viele. Und dem Teil trau ich auch erst über den Weg, wenn es mal irgendwie ein Video gibt, in dem man sieht, dass das Teil läuft.

Und ein Blick auf die letzte News, 3.12.05, lässt mich schon wieder ein wenig zweifeln. Und vor dem Preis muss der sein Teil auch erstmal vermarkten. ;)

Archeo
16.03.2006, 20:14
Das Ding nimmt animierte Gifs an?
Das würde bedeuten das man Faces sprechen lassen könnte.
Revulotion.http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/hell_yeah.gif

Ascare
16.03.2006, 22:37
So, ich habe nun auch mal die englische FAQ rausgesucht:

Price Range: Between 50 and 80$ (US)
Currency converter link: http://www.bankofcanada.ca/en/rates/exchform.html

Will there be a trial version ?:
We won't have a full-featured working trial version, we might have a limited demo or something. One thing for sure, you will be able to SEE what the maker can do since we will have the complete documentation and tutorials available online, and a lot of video demonstration of every part of the maker, with a lot of screenshots. There will also be sample games showing what the maker can produce.

Payment method: We will have as much as we can, but it is yet too soon to list what we will accept. (guarateed: Paypal.)

What language is it beeing coded in?
C and C++

Are you using a public graphics engine? (DirectX, OpenGL)
Direct X, but we also keep in mind portability, so the design of the engine will be flexible so we can use it with other graphics engine.

How will the data formats be?
Our own format. For media we are using existing format, because it's simplier and we have no need to reinvent the wheel.

What screen resolution does it support ?
Should support multiple resolution, fullscreen or windowed. Starting at 640X480, and maybe as far as 1024X768 -- Still too early to confirm.

Will there be a scripting language / Does it use RUBY ?
No, it does not use RUBY, and there isn't any real scripting language in GDS. The only script-like features is GDCode - GDCode somewhat allows you to do anything the Action Editor (events editor) can do but with a script-like syntax.

Will it be 3D ?
Nope, it is 2D, so if you have great art for your resources, the game you make will be graphically great. The advantage of making it 2D is mainly the ease of making resources, and the greater accessibility. It's more complex and cost more to create 3D models than sprites. But if we sell enough version of GDS and other products, we plan to make a 3D GDS.

Will it have a lot of resources ?
We will work hard on making resources for the game maker, we will do a default package, and our goal is to create additional packs that follows a theme, those packs will contains everything you might want about a certain theme, and we will sell it at around 5 or 10$. We will sell those additional packs because they cost us money to create, because they will be professional art, and we want to be able to develop many additional packs. So, our goal isnt just to create a maker and leave it there as everybody else, we want to develop it, work it, enahnce it, create resources so you can use them. We understand the fact that not all people are artist and can draw, so we will create resources. We understand not all people can script and code, so we made it so you can create stuff without real coding.

Is your game maker able to "reproduce" what the current RMXP script do?
And as if our maker can do anything the current add-on script for RMXP can do, yes, it can. The features that the RMXP scripts actually brings to RMXP, for more than half of them, are actually basic, and our maker can do those things by default in the system; like text scroll, it is part of the dialog editor.

Will it support Isometric ?
The map editor won't be isometric so far, but since you can use any resource specs, you can actually draw isometric tileset and sprites and use them, and when you define their movement rules, you set them in isometric degrees instead of straight. (45 degrees instead of 90, or anything you have drawn.)

Can you explain more what the Battle System Editor is all about?
Quote from the official website features list:

QUOTE
The battle system editor is what allows you to configure every algorithms (mathematical operations) that will be used in each different situation during a combat. The battle system communicate with the evolution system of your characters, and you have full control over the evolution settings too; therefore, you can really do what you want; you could even make it so that every character evolve in a different manner using different attributes.


This means you will create your own battle system from strach by adding "cases" and inserting algorithms (what happens) into those cases. In a standard RPG, like FF3 by example, or even an RMXP game, if the player select the option "Attack" from a certain character and select a certain enemy, the CPU will do a certain algorithm using the data from the player, what is equiped on the player, and the enemy and what is equiped on the enemy - And sometimes more stuff comes into play -- Like in Chrono Cross, the elements gauge of the battle field comes into play. Once the CPU completed that algorithm, attributes of the player and enemy has been modified, i.e: Reduced HP, gave Experience, etc.

What the little text I wrote in the features list of our maker is that you, the user, will actually create all those battle possibilities and insert your own algorithm in them, using the attributes you will create on each character you do. It means total freedom, all you need is some maths.

Don't worry though, there will be template of already working battle system and other settings coming with the maker. And tutorials, help, etc.

What kind of games can your maker do ?
GameDev Studio is designed for flexibility, so you will be able to create anything you may want. So if you want to create an Action RPG, a tactical RPG, a scroller, a shooter, mini games or puzzle games, you'll be able to do them.

Can we sell the games we make with your maker ?
Yes, you can sell your games - As long as you own the copyright for its content. You can use the resources pack developed by us in your game and still sell it. We plan on having an online shop on our website in which you can sell your games. If you use our shop to sell your games, we will takes a small percentage for server cost, service and promotion.

How much freedom do we have about settings attributes such as Experience and HP, etc ?
Total freedom. You do not enter the editor and edit how much HP the character has. You actually create an attribute that you name HP, and then you use it. So you can add whatever attributes you need, and have only those you need since you can add and delete them.

What input method is available (Gamepad, mouse ?)
Everything, every buttons on the keyboard, any buttons of your mouse (even extra buttons), and up to 4 game pads.

Is animated GIF supported ?
Yes, you can import them.

Aldinsys
17.03.2006, 14:03
Hmm,hört sich schon sehr interessant an,aber es gibt immer 2 Sachen,die mir
bei kostenpflichtiger Software sehr wichtig wären:

1. Man kann diese irgendwie vorher ausprobieren(eine unbeschränkte TRIAL wie beim RM XP). Denn sonst kann es sein,dass man sich den Maker kauft und dann total enttäuscht und unzufrieden ist.(Wollte mir den RM XP kaufen,habs aber bei nen Bekannten ausprobiert und es mir anders überlegt...)

2. Was ich aber am liebsten hätte,was aber leider nicht machbar scheint,ist das meiner Meinung nach nervigste Problem: Man erhällt für das Geld(wo man sich leicht 1 oder 2 neue PC Spiele kaufen könnte),keinen "handfesten" Gegenwert,sprich keine gedruckte Anleitung oder ein Booklet,sowie die ganze Software auf CD/DVD.

Aber man kann ja nie wissen,vielleicht findet sich ja irgendwie ein Publisher.

Der Drake
17.03.2006, 14:19
And as if our maker can do anything the current add-on script for RMXP can do, yes, it can. The features that the RMXP scripts actually brings to RMXP, for more than half of them, are actually basic, and our maker can do those things by default in the system; like text scroll, it is part of the dialog editor.

Will there be a scripting language / Does it use RUBY ?
No, it does not use RUBY, and there isn't any real scripting language in GDS. The only script-like features is GDCode - GDCode somewhat allows you to do anything the Action Editor (events editor) can do but with a script-like syntax.
Mit anderen Worten, der XP ist diesem Maker auf ganzer Linie überlegen. Ob nun ein paar wenige zusätzliche features drin sind (die man zu allem überfluss auch auf dem XP ohne weiteres haben kann), oder nicht macht absolut keinen Unterschied, denn ohne Skriptsprache kann es niemals die Flexibilität des XPs erreichen... xD
Zusätzlich ist der Preis sogar noch höher... meine Güte, da bekomm ich aber von Enterbrain sehr viel mehr für mein Geld...


Die unterstützten Dateiformate, Hammer!

Und die Features erst, Wahnsinn!
Die kannst du auch im XP benutzen, aber das nur so nebenbei. Du musst nicht mal Skripten können, da es zu dem meisten Zeug bereits Skripts gibt.

Vale
17.03.2006, 22:15
Keine MP3s? Nichts für mich...ansonsten zu teuer und wie gesagt, der XP ist besser. In vielerlei Hinsicht. ;D
Garo

ViddyLP
17.03.2006, 22:20
Den Maker finde ich schon ziemlich gut. Nur der Preis... damit kann ich nicht leben. Ist für mich viel zu teuer und einer der viel mit dem RPG-Maker arbeitet bin ich auch nicht. Aber so ist er schon recht in Ordnung.

Raiden
17.03.2006, 22:26
80 $ sind ein teurer Spaß und meiner Meinung nach ist es das nicht wert, dann lieber ein wenig mehr mit dem XP machen. Grafisch sieht der von Dev etwas schwach aus und mp3 wird wohl nicht unterstützt? Naja, ich brauchs nicht, schon gar nicht für den Preis, da bekommt man ganz andere Dinge, richtige Profisoftware.

Narsil
17.03.2006, 22:33
Wie von vielen schon angesprochen ist der Maker auch für mich nichts wegen dem Preis, außerdem brauch ich persönlich nicht noch einen.

Ascare
17.03.2006, 23:21
Wie könnt ihr den Maker beurteilen ohne ihn jemals benutzt zu haben? Das ist mir ein Rätsel. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/1/gruebel.gif Ob ein Produkt sein Geld wert ist, kann man doch auch nur bestätigen nachdem man es ausgiebig genutzt hat, oder?
Zu den mp3:
Ist vielleicht aus patentrechtlichen Gründen (noch) nicht drin? Mal abwarten wie sich der Maker entwickelt, ich werde ihn sicher mal gründlich austesten sobald er da ist.

Der Drake
18.03.2006, 09:45
Wie könnt ihr den Maker beurteilen ohne ihn jemals benutzt zu haben? Das ist mir ein Rätsel. Ob ein Produkt sein Geld wert ist, kann man doch auch nur bestätigen nachdem man es ausgiebig genutzt hat, oder?
Wir gehen von den Möglichkeiten aus. Und vom Preis.
Möglichkeiten beim XP > Möglichkeiten beim GDS. Preis XP < Preis GDS.
Begründung genug? ^^"

Natürlich ist die Software noch nicht draußen, da hast du vollkommen recht, es kann und wird sich sicherlich noch etwas ändern, aber so wie es im Moment aussieht kann man durchaus schon etwas dazu sagen.

Ascare
18.03.2006, 15:23
Hmm, nicht wirklich. Ich sehe Features beim GDS die bei dem XP nicht verfügbar oder erst aufwändig gescriptet werden müssten, welche aber beim GDS mit Mausklicks machbar sind und somit schonmal einen Vorteil in der Bedienbarkeit haben. Die "Angst" vorm scripten welches mir immer wieder in den Foren begegnet wäre somit nicht vorhanden. Beispiele:

Flexible Tiles - Ich kann also Tiles mit beliebiger Größe von z.B. 25x48 oder 33x67 machen. Auch das Tileset ist frei einstellbar (also kein 256 x X).

Auflösung - Kann ein Spiel mit 1024x768 Pixel machen (ich weiß nicht ob der XP das mit Hilfe von Ruby schafft, aber da es standardgemäß nicht unterstützt wird stelle ich es mir ziemlich umständlich vor so ein Spiel zu makern)

Animierte Gif - sind afaik nicht mit dem XP möglich (auch nicht mit Ruby)

Genau Kollisionsabfrage bei den Grafiken - wäre aufwändig umzusetzen bei XP, beim GDS problemlos machbar

Eigene Entwürfe von Layouts (Fenster und Menüs) - gut das kann man auch alles per Ruby machen, aber bis ich jemanden finde der das alles so macht wie ich möchte weil ich selbst davon keine Ahnung habe...beim GDS kann sich eben jeder selbst daran versuchen. Ergebnis: viel individuellerer Look ohne fremde Hilfe.

Template/Assets - Die Möglichkeit bestimmte Einstellungen/Eigenschaften abzuspeichern oder per Copy&Paste zu verwenden. Jemand könnte ein komplettes KS erstellen und dann exportieren -> Person 2 importiert es einfach in sein Projekt. Wenn es die Möglichkeiten zu Zeiten des SergeKS gegeben hätte, wäre das wahrscheinlich ganz schön gewesen. :)

Und wie gesagt der Maker ist noch lange nicht fertig, bis dahin kann sich noch einiges ändern. Ich sage nicht das er sein Geld wert ist, denn mit einer Beschreibung alleine kann man kein Programm beurteilen. Genauso wie man anhand eines guten Screens kein Makergame beurteilen kann. ;)

Der Drake
18.03.2006, 17:00
Hmm, nicht wirklich. Ich sehe Features beim GDS die bei dem XP nicht verfügbar oder erst aufwändig gescriptet werden müssten, welche aber beim GDS mit Mausklicks machbar sind und somit schonmal einen Vorteil in der Bedienbarkeit haben.
Ohne jetzt auf die einzelnen Features einzugehen: Sie sind allesamt machbar. Nur mit dem XP kannst du zusätzlich noch viel mehr machen, da Skriptsprache. Versuch zum Beispiel mal mit dem Teil da ein Online Spiel zu machen, oder auch nur so etwas simples wie ne Online Rangliste. Mit dem XP geht das ohne Probleme, mit GDS wahrscheinlich garnicht.
Ist vielleicht Anfängerfreundlicher, aber das ist in meinen Augen kein Vorteil, weil er gleichzeitig für Fortgeschrittene weniger bietet... >_>"

FF
18.03.2006, 18:43
klingt an sich ned schlecht, als anfänger wird man damit mehr machen können, aber leuten, die proggen können, bietet der xp dank ruby mehr, da man dsa alles nachbauen könnte, in ruby.

die features von haus aus sind antürlich schon recht geil, da man das per xp nur über umwege und ned einfach klicken und festelgen von kollisionsabfragen, bei egal wie großen chars, die auch wirklich so groß sind )xp charsets können beliebig groß sein, nehmen aber trotzdem nur das 1ne kästchen an platz ein....) und animierte gifs klngen schon recht geil.

gibts n script für animierte gifs auf dem xp?
oder zeigt er die gar sogar von haus aus an? afair ned.... ._.

Der Drake
18.03.2006, 19:20
gibts n script für animierte gifs auf dem xp?
oder zeigt er die gar sogar von haus aus an? afair ned.... ._.
Ne, sowas gibt es (noch?) nicht, es wäre allerdings möglich.
Andererseits wäre es wahrscheinlich besser, alle frames auf ein .png zu schnipseln und dann noch Informationen über die Animation selbst beizulegen... genaugenommen gibt es sowas bereits, es nennt sich Battle Animation.
Und ja, du könntest ein .gif einlesen und in eine BA umwandeln, und diese dann eigentlich überall anzeigen. Bzw. kannst du auch deine eigenen Animationsformate mit Ruby entwerfen, die besser auf deine Bedürfnisse zugeschnitten sind als .gif... (versuch das mal mit dem GDS *hust*)

Macros
18.03.2006, 19:31
Das Ding beeindruckt mich nicht wirklich.
Die Paar Features, die es dem XP voraus hat, kommen mir fast alle unnütz vor.
Abgesehen vom Pathfinding, das aber mehr oder weniger gut auch mit Ruby zu schaffen ist.
Meiner Meinung ist der XP preiswerter und der Minerva zudem auch noch besser.

Hisoka
19.03.2006, 19:05
also das was ich zum Scripting raus gelesen hab ist sehr mies. Da würde mir der XP mehr bieten(wenn ich ihn noch nutzen würde).
Dazu sehe ich noch keine weiteren vorteile.
Das mit den unterschiedlich großen Tiles und tile sets. Daurch wird der aufwand wieder stark vergrößert beim erstellen von Grafiken und Animationen.

Was ich mal bei einem Maker gut finden würder wäre ein dynamisches Lich und schatten system und das in einem tag nacht system eingebettet. Welches ja mit DX und OpenGL nicht schwer zu entwickeln sein dürfte.

Ryo Saeba 1000
20.03.2006, 23:39
Ich denke der Minerva wird viel mehr können als dieser RPG Maker XP Turbo, und dazu noch Freeware... was will man denn mehr? Hinzukommt, dass der Minerva auch schon wesentlich weiter fortgeschritten ist... wie viel Jahre soll man denn beimGDS noch warten, wenn da bei Progress steht:
"We are still in the early stages of development and we are now working on the Software Architecture plan which is the most important thing when developing a program or a game.

As more progress on the program will be made, we will update this section and add progress bars for different components of the program."

Ich denke dieses Tool wird viel zu spät und überteuert sein, WENN es denn mal erscheinen sollte.
Ich setz meine Hoffnungen in den Minerva Maker und begnüge mich vorerst mit RPG Maker 2k/XP und Gamemaker.