PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FFX-2 und FFXI -was haltet ihr davon?



Maxalmasy
22.02.2003, 21:58
Hallo Leute ich wollt Euch hier um Eure Meinung zu diesen beiden Titeln fragen.Happy Posting!

Yuna
22.02.2003, 22:11
FFX-2 find ich total geil. Damals habe ich mir immer nen zweiten teil von VII gewünscht aber nun gibtz einen von FFX und des is genauso geil :) Natürlich springt es so gesehen damit aus der Reihe aber mir ist eigentlich egal hauptsache das Spiel hat viel Story und ist einfach richtig gut. Und was ich bisher so gesheen/gehört/gelesen habe gefällt es mir jetzt schon suppi ^_^Ich freu mich unheimlich drauf ^__^
und zum 11.Teil...hmmm....Keine lineare Story mehr keine charas in dem Sinne weil du denen sozusagen deinen eigenen charatker gibtz ;) Das Opening find ich zwar ganz gut, aber die grafik ist ja eh super. Ich lass mich einfach mal überraschen, bisher halte ich den 11.Teil aber nur für abzockerei mit wenig Story:\ vielleicht vertu ich mich auch, wir werden sehen :D aber wie isn deine eigene meinung dazuuu???:confused:

Ultima Weapon
22.02.2003, 23:09
FF XI is' ne fiiiese abzocke -_- Jeder weitere Chara. kostet 1 Euro (stimmt doch, oder? O_o') und ich werd's mir wohl nicht holen...

FF X-2... hm.. Ich werde Tidus vermissen, aber dafür kann man ja mit Yuna spielen und das ist eine gute Entschädigung :rolleyes:
Mal sehn wie das Spiel so ist ^^

Supernova Angel
23.02.2003, 00:41
FFX-2 finde ich voll geil,weil:

1.Endlich mal weibliche Hauptcharaktere.

2.Ganz neuer Kampfsystem.

3.Sicher bessere Story.


FF11 finde ich auch geil,weil man Online spielen kann usw.
Aber FFX-2 finde ich besser.

Whitey
23.02.2003, 01:21
@alle: Sorry, ist nicht persönlich gemeint, aber wiiiee ooft wollt ihr dieses Thema noch diskutieren??? Es gab diesen Thread min. schon 3mal :rolleyes:

Falls es jemand noch nicht weiß bzw es ihn überhaupt (noch) interessiert:

FFX-2: Davon halt ich garnix! Für mich war FFX abgeschlossen, und bedarf keiner Fortsetzung. Darüberhinaus ist das Charakterdesign bzw. der Change von Yuna vom unschuldigen Mädel zur Lara Croft Tussi einfach grauenhaft. Weiterhin finde ich das sie als Hauptcharakter nicht genug hergibt, Tidus war ja IMO schon nicht besonders spannend, aber sie...

FFXI: Die Idee find ich gut, mit ganz vielen Leuten Abenteuer zu bestreiten, es darf bloß nicht zu teuer werden. Aber ob ich mir wegen FFXI dieses Internetpaket kaufen würde weiß ich (noch) nicht.

Gourry Gabriev
23.02.2003, 01:44
FFXI werde ich mir wohl nicht für die PS2 kaufen,und mein PC is bald im <<BEEP>> und kein geld für'n neuen!

FFX-2 interresiert mich nicht,weil mich schon nicht FFX interresiert hat.

pazzi
23.02.2003, 01:51
Also FFX-2 werd ich mir sicher mal holen, um zu sehen wie es ist. Das was ich bisher anhand von Screens und Infos gesehen hab, hat mich doch schon ziemlich neugirig gemacht. Traditionsbruch hin oder her...

FFXI hört sich auch sehr verlockend und interessant an, nur weiß ich noch nicht ob ich es mir holen werden... da warte ich erstmal ab wie es mit den Kosten wird.

Cifer Almasy
23.02.2003, 02:09
FF X-2 ist sehr,sehr geil,eine schöne Fortsetzung!
FF XI finde auch sehr gut,wenn es für den PC rauskommt,wird´s noch besser!

Sasuke
23.02.2003, 02:15
FFX-2 : Halte nix davon. Und zwar überhaupt nix.
FFXI : Geniales Spiel. Endlich mit nem Chocobo in die weite Welt reisen und viele Abenteuer erleben. Überlege mir die Jp Pc Ver zuholen wenn Die Us Pc Ver. nicht bis ca Mai da ist.

metalgear98
23.02.2003, 02:36
FFX-2:
wird glaub ich ein absolutes Hammer-Game. Weil dann die Story von FFX extrem umfangreich wird und weil es einmal etwas neues von Square ist einem einzelnen FF-Spiel eine Fortsetzung zu spendieren. Die "alten" Square-Fanst müssen sich das Game ja nicht kaufen aber mich interessierts auf jeden Fall.

FFXI:
von dem Spiel halte ich nicht so viel weil ich noch überhaupt nicht online spiele und mich das Gamen im Netz auch überhaupt nicht reizt. Aber vielleicht packt mich ja irgendwann das Online-Fieber und dann ist FFXI natürlich der erste Titel den ich mir zulegen werde.

/mg/

ZeroSizta
23.02.2003, 05:20
@white chocobo

http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_048.gif Sorry, aber ich finde auch, dass diese Thema schon in Grund und Boden diskutiert wurde... Trotzdem:
Ich warte im Moment einfach mal ab. FFX-2 werde ich mir bestimmt holen, allein schon aus dem Grund, dass ich wissen will wie es weiter geht... aber da ist auch schon der Punkt, der mich an FFX-2 richtig stört. Schon FFX kam mir persönlich zu kurz vor (von der reinen Story her). Klar konnte man lange zocken, was ich ja auch noch tue (ca.160 Spielstunden bei mir!) aber mir ging das von der Story her einfach zu schnell.
Und als ich dann irgendwann erfuhr, dass Square FFX-2 rausbringt, kam es mir so vor, als hätte Square ein ursprünglichs FF in Häppchen verpackt um mehr Kohle scheffeln zu können... http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_010.gif
Sorry, wenn ich jetzt anecke, ist halt meine Meinung... (Ich geb ja zu, dass auch ich ein Square-Konsumopfer bin) :p
Und zu FFXI:
Nette Spielidee, hübsche Grafik... imho jedoch kein echtes FF. Ich finde das Spiel generell schon intressant... ist imo jedoch genau so eine fiese Abzocke wie FFX-2, da können Spielprinzipien und Grafik noch so toll sein...

@Ultima Weapon'02

EEECHT??? Jeder weitere Charakter soll einen Euro kosten??? Was'n des fürn System... Da seht ihr's... Abzocke...

ShortyMcCorny
23.02.2003, 05:48
FFXI: Find ich klasse, mit einer Gruppe die bis zu 18 Personen groß ist, auf Abendteuer zu gehn und gegen zahlreiche Monster zu kämpfen (die nach meinen Infos sehr gescheit sein sollen). Als abzocke würde ich das nicht bezeichnen - wer es sich kaufen will ist ja schließlich mit der Onlinegebühr zufrieden und wer es nicht kauft, eben nicht.
FF als MMORPG finde ich IMHO eine klasse Idee.

Lucleonhart
23.02.2003, 07:15
FFX-2 find ich recht verlockend, auch wenn der Großteil aller Leute meint, ein Nachfolger wäre schlecht... ich bin interessiert daran! ... Nur schade, das es keine Aeons gibt.. für mich als G.F. lover! *ggg*

FFXI ist der Grund für meinen neuen DSL anschluss! ... mehr sag ich nicht! :D :D

Enkidu
23.02.2003, 09:22
FFXI: http://forum.squarefan.de/forum/images/smilies/s_034.gif (das war die kurzfassung, wer nicht zugelabert werden möchte muss hier nicht weiterlesen)

in meinen ohren hört es sich geradezu idiotisch an, in sachen FFXI andauernd von "wenig story" o.ä. zu reden, darauf kommt es, in dem sinne in dem das hier gemeint ist, in einem MMORPG nicht an. ich möchte gerne mal einen spieler sehen, der sich über die story beschwert, wenn er eine nacht zuvor mit kürzlich irgendwo in vana diel kennengelernten freunden eine reiseroute von windurst waters bis bastok ausgearbeitet und bald darauf, im Morgengrauen und allen umherziehenden Monsterhorden zum trotz, den Aufbruch ins Unbekannte gewagt hat.
jeder schreibt seine eigene story. wenn man dabei so viele möglichkeiten für ein abenteuer hat wie in FFXI (alleine die spielwelt ist gut mehr als 10 mal so groß wie in jedem bisherigen FF), dann habe ich das immernoch viel lieber als eine geschichte, auf die ich keinerlei einfluss nehmen kann und mir alles nur vorgesetzt wird.
aber selbst für die leute die damit ein problem haben, wie scheinbar einige auch hier, hat square gesorgt. soweit ich das beurteilen kann, ist FFXI das storyintensivste MMORPG der welt. es beschränkt sich nicht nur auf ein vorgegebenes szenario, sondern es gibt eine recht umfangreiche backgroundstory, die man erst im laufe des spiels kennenlernt und dabei auch so etwas wie eine fortlaufende handlung vorhanden ist. wer sich da noch über "story" beschwert, dem ist imho nicht mehr zu helfen.
was die abzocke angeht: erst denken, dann schreiben. square verdient an einem FFX-2 weit mehr als sie an FFXI in einem jahr verdient haben werden. schonmal auf die idee gekommen, wieviel es kostet, server zu warten, bugs zu fixen und ganz nebenbei immer wieder neue updates und veranstaltungen zu bringen um die spieler bei laune zu halten ? man bekommt einiges für sein geld geboten, dass das nicht alles umsonst geht, ist klar. wieso sollte man etwas gegen eine gebühr für jeden weiteren chara haben ? immerhin hat man in einer virtuellen welt normalerweise sowieso nur einen "avatar", auf den man sozusagen seine persönlichkeit überträgt. dass noch ein extrawunsch auf den servern verwaltet wird fällt an kosten bei square an, logische schlussfolgerung - eine winzige gebühr. dass netzwerkadapterzeugs so teuer ist, dafür kann square nichts, das ist alleine sonys verdienst (ebenso wie das späte release - ists euch aufgefallen ? kurz nachdem sony das zubehör in den USA ausliefert, fangen die ersten betatests seitens square an). an dieser stelle vergessen leider viele, dass das preis/leistungsverhältnis in keinster weise etwas mit dem inhalt des spiels zu tun hat. viele wollen FFXI schlechtreden, nur weil es viel kostet.
was mich ganz einfach stört, ist, dass einige einfach nicht kapieren wollen, dass man ein spiel als das bewerten muss, was es ist. wenn ich ein racing game habe, dann bewerte ich es auch nicht als RPG und merke negativ an, dass es keine story gibt. so gehört FFXI, so sehr es auch ein final fantasy sein mag, zum sub-genre des MMORPGs und als solches sollte man es verdammt nochmal auch beurteilen. die meisten, die FFXI nicht leiden können, tun dies nur, weil sie sich mit dieser tatsache nicht abfinden können oder wollen, ohne dabei auf das eigentliche spiel einzugehen.
ich freue mich jedenfalls wahnsinnig darauf ...


FFX-2: http://forum.squarefan.de/forum/images/icons/icon_05.gif (hierfür gilt selbiges wie oben)

ich mag das ganz prinzipiell nicht. so ein traditionsbruch ist imho viel schlimmer als der eines online-FFs. ganz einfach aus dem grunde, weil genau gegen das verstoßen wird, was final fantasy über all die jahre so gut gemacht hat. jedes mal etwas neues, jedes mal ein einzigartiges, in sich geschlossenes spiel (das trifft auch auf FFXI zu). FFX-2 macht das, was in über 15 jahren videospielgeschichte aufgebaut wurde kaputt. FFX selbst wird dadurch nachträglich abgewertet, da es nun nichtmehr alleine da steht und wenn doch, wer könnte schon die existenz einer direkten fortsetzung leugnen ? die probleme, die das mit sich bringt, davon habe ich ja schon oft genug gesprochen. jeder, der das befürwortet, scheißt damit u.a. auf die monatelange arbeit begeisterter fanfic-autoren.
aber auch inhaltlich enttäuscht mich das spiel: ich bekomme die locations vorgesetzt, die ich in FFX schmerzlichst vermisst habe, muss dafür aber natürlich nochmal ein vollpreisspiel bezahlen. jetzt gibt es ein besuchbares bevelle, das in FFX fehlte, hier aber die chance vertan ist, es in einem vollwertigen "FF mit zahl" einzubauen. das ist nichts halbes und nichts ganzes. darüber hinaus haben es sich die entwickler meiner meinung nach viel zu einfach gemacht: weniger als die hälfte der entwicklungszeit von FFX, was sich auch im umfang des spiels bemerkbar macht: FFX war kurz, FFX-2 soll noch kürzer werden. die engine wurde unverändert übernommen, ebenso wie unzählige charaktermodelle, gegner, oder ganze städte. gut, es ist eben eine fortsetzung, aber mich wundert es schon, dass kimhari oder wakka auch nach 2 jahren noch die selben klamotten anhaben -_- sie haben sich einfach viel weniger mühe gegeben.
auch gefällt mir nicht, dass die handlung in einzelne aufträge unterteilt wurde. das hat so etwas action-adventure mäßiges, doch nicht in einem offline RPG. nur drei partymember, wovon man auch noch zwei ausgiebig kennengelernt hat, das bringt nicht viel stoff für interessante zwischenmenschliche beziehungen, ergo minuspunkt für die story.
lediglich das restliche gameplay bzw. kampf- und abilitysystem finde ich ganz interessant, auch wenn ich davon überzeugt bin, dass ein veraltetes ATB in leicht variierter form und das dress system nicht annähernd an CTB und das innovative sphereboard herankommen. immerhin hat man die für gut befundenen ideen aus FFX wie aeons, overdrives und overkills einfach aus dem spiel gestrichen. zur musik kann ich noch nichts sagen, aber ich bin eher skeptisch, was die wahl der komponisten angeht.
soll ich euch was sagen ? DIESES spiel ist abzocke. möglichst viel profit bei möglichst geringem aufwand, und das merkt das geschulte auge FFX-2 meiner meinung nach sofort an.
natürlich gehört es zur FF-serie hinzu, aber die rolle in dieser beschränkt sich lediglich auf die eines ablegers und steht für mich auf einer stufe mit FFMQ, FFT, FFTA und demnächst FFCC, denn die gehören auch nicht zur "hauptserie", vom inhaltlichen aspekt jetzt mal völlig abgesehen. ein richtiges FF erkennt man daran, dass eine römische zahl rechts neben dem titel steht, und das wird sich nie ändern. von daher bin ich zufrieden damit, dass die idee von den drei FFs pro konsolengeneration auch weiterhin beibehalten wird -_^
FFX-2 werde ich mir mit hoher wahrscheinlichkeit ebenso zulegen, aber letztenendes nur um zu schauen, wie es wirklich ist; und um die möglichkeit zu haben, ein RPGH-review dazu zu verfassen.

Dark Jyskal
23.02.2003, 17:13
Also mich interessiert FF X-2 sehr. Ich finde es cool das es eine Fortsetzung gibt, sowas habe ich mir immer gewünscht.
FF XI dagegen find ich nicht so berauschend. Ok, der Gedanke mit anderen zusammenzuspielen ist cool aber es ist in meinen Augen einfach zu viel Geld. Diese ganzen Gebühren und man muss sich ja noch einiges zur PS2 dazukaufen.

Yuna
23.02.2003, 22:13
@wolf na ja wenn FFX-2 irgendwie nicht zur serie wirklich dazu gehört dann gehört FF-XI auch nich dazu:p
@all wisst ihr was??? lass uns X-2 und XI schnell hinter uns bringen und auf Final Fantasy XII freuen:D

July
23.02.2003, 22:52
Ich find beides von der Idee her gut. Nur stört mich bei FFxi, dass die Gebühren im Monat so hoch sein sollen. 10-20€ ist schon eine Menge Geld finde ich und wenn man nicht jeden Monat regelmäßig spielen kann, meist auch noch rausgeschmissen. Aber vielleicht ist das ja anders, wenn ich im Sommer nicht mehr Schüler bin :)
Ich hoffe nur, dass man dann nicht wieder eine Kreditkarte braucht, das ist das dümmste, weil das hier die wenigsten haben.
Abwarten, auf FFx2 freu ich mich jedenfalls schon riesig, mir hat auch FFX schon ziemlich gut gefallen :)

Ifrit
24.02.2003, 00:26
Original geschrieben von wolframator
FFXI: http://forum.squarefan.de/forum/images/smilies/s_034.gif (das war die kurzfassung, wer nicht zugelabert werden möchte muss hier nicht weiterlesen)

in meinen ohren hört es sich geradezu idiotisch an, in sachen FFXI andauernd von "wenig story" o.ä. zu reden, darauf kommt es, in dem sinne in dem das hier gemeint ist, in einem MMORPG nicht an. ich möchte gerne mal einen spieler sehen, der sich über die story beschwert, wenn er eine nacht zuvor mit kürzlich irgendwo in vana diel kennengelernten freunden eine reiseroute von windurst waters bis bastok ausgearbeitet und bald darauf, im Morgengrauen und allen umherziehenden Monsterhorden zum trotz, den Aufbruch ins Unbekannte gewagt hat.
jeder schreibt seine eigene story. wenn man dabei so viele möglichkeiten für ein abenteuer hat wie in FFXI (alleine die spielwelt ist gut mehr als 10 mal so groß wie in jedem bisherigen FF), dann habe ich das immernoch viel lieber als eine geschichte, auf die ich keinerlei einfluss nehmen kann und mir alles nur vorgesetzt wird.
aber selbst für die leute die damit ein problem haben, wie scheinbar einige auch hier, hat square gesorgt. soweit ich das beurteilen kann, ist FFXI das storyintensivste MMORPG der welt. es beschränkt sich nicht nur auf ein vorgegebenes szenario, sondern es gibt eine recht umfangreiche backgroundstory, die man erst im laufe des spiels kennenlernt und dabei auch so etwas wie eine fortlaufende handlung vorhanden ist. wer sich da noch über "story" beschwert, dem ist imho nicht mehr zu helfen.
was die abzocke angeht: erst denken, dann schreiben. square verdient an einem FFX-2 weit mehr als sie an FFXI in einem jahr verdient haben werden. schonmal auf die idee gekommen, wieviel es kostet, server zu warten, bugs zu fixen und ganz nebenbei immer wieder neue updates und veranstaltungen zu bringen um die spieler bei laune zu halten ? man bekommt einiges für sein geld geboten, dass das nicht alles umsonst geht, ist klar. wieso sollte man etwas gegen eine gebühr für jeden weiteren chara haben ? immerhin hat man in einer virtuellen welt normalerweise sowieso nur einen "avatar", auf den man sozusagen seine persönlichkeit überträgt. dass noch ein extrawunsch auf den servern verwaltet wird fällt an kosten bei square an, logische schlussfolgerung - eine winzige gebühr. dass netzwerkadapterzeugs so teuer ist, dafür kann square nichts, das ist alleine sonys verdienst (ebenso wie das späte release - ists euch aufgefallen ? kurz nachdem sony das zubehör in den USA ausliefert, fangen die ersten betatests seitens square an). an dieser stelle vergessen leider viele, dass das preis/leistungsverhältnis in keinster weise etwas mit dem inhalt des spiels zu tun hat. viele wollen FFXI schlechtreden, nur weil es viel kostet.
was mich ganz einfach stört, ist, dass einige einfach nicht kapieren wollen, dass man ein spiel als das bewerten muss, was es ist. wenn ich ein racing game habe, dann bewerte ich es auch nicht als RPG und merke negativ an, dass es keine story gibt. so gehört FFXI, so sehr es auch ein final fantasy sein mag, zum sub-genre des MMORPGs und als solches sollte man es verdammt nochmal auch beurteilen. die meisten, die FFXI nicht leiden können, tun dies nur, weil sie sich mit dieser tatsache nicht abfinden können oder wollen, ohne dabei auf das eigentliche spiel einzugehen.
ich freue mich jedenfalls wahnsinnig darauf ...

Das, was du oben widerlegt und bestätigt hast stimmt grundsätzlich alles, aber es gibt Aspekte die sich manchen einfach komplett verschließen. Nehmen wir das Preis-Leistungsverhältnis. Sicherlich decken die recht hohen Kosten wohl gerade mal den Aufwand, dennoch kann sich beileibe nicht jeder FF-Fan vor allem die der jüngeren Generation wovon es ja auch nicht gerade wenige gibt, all das leisten. Vor allem als PS2 Besitzer und Zocker ist man ziemlich schlecht dran, da noch das ganze Zubehör gekauft werden muss, was genau und wie teuer weiß ich jetzt nicht, aber billig wird es mit Sicherheit nicht. Zudem kommt hinzu dass FFXI nur mit einer Breitbandverbindung spielbar sein soll und wohl auch wird. Somit bleibt vielen die sich soetwas schlicht und ergreifend nicht leisten können dieser Spaß verwährt, ein imo wichtiger Part der FF-Saga den einige gerne miterlebt und gespielt hätten wird ihnen vorenthalten weil es zu teuer ist, das ist für mich Traditionsbruch, wobei die Traditionen mir ziemlich schnuppe sind, da sie für mich nicht definieren ob ein Spiel im Endeffekt gut oder schlecht ist, but that's another Topic.


Original geschrieben von wolframator
FFX-2: http://forum.squarefan.de/forum/images/icons/icon_05.gif (hierfür gilt selbiges wie oben)

ich mag das ganz prinzipiell nicht. so ein traditionsbruch ist imho viel schlimmer als der eines online-FFs. ganz einfach aus dem grunde, weil genau gegen das verstoßen wird, was final fantasy über all die jahre so gut gemacht hat. jedes mal etwas neues, jedes mal ein einzigartiges, in sich geschlossenes spiel (das trifft auch auf FFXI zu). FFX-2 macht das, was in über 15 jahren videospielgeschichte aufgebaut wurde kaputt. FFX selbst wird dadurch nachträglich abgewertet, da es nun nichtmehr alleine da steht und wenn doch, wer könnte schon die existenz einer direkten fortsetzung leugnen ? die probleme, die das mit sich bringt, davon habe ich ja schon oft genug gesprochen. jeder, der das befürwortet, scheißt damit u.a. auf die monatelange arbeit begeisterter fanfic-autoren.
aber auch inhaltlich enttäuscht mich das spiel: ich bekomme die locations vorgesetzt, die ich in FFX schmerzlichst vermisst habe, muss dafür aber natürlich nochmal ein vollpreisspiel bezahlen. jetzt gibt es ein besuchbares bevelle, das in FFX fehlte, hier aber die chance vertan ist, es in einem vollwertigen "FF mit zahl" einzubauen. das ist nichts halbes und nichts ganzes. darüber hinaus haben es sich die entwickler meiner meinung nach viel zu einfach gemacht: weniger als die hälfte der entwicklungszeit von FFX, was sich auch im umfang des spiels bemerkbar macht: FFX war kurz, FFX-2 soll noch kürzer werden. die engine wurde unverändert übernommen, ebenso wie unzählige charaktermodelle, gegner, oder ganze städte. gut, es ist eben eine fortsetzung, aber mich wundert es schon, dass kimhari oder wakka auch nach 2 jahren noch die selben klamotten anhaben -_- sie haben sich einfach viel weniger mühe gegeben.
auch gefällt mir nicht, dass die handlung in einzelne aufträge unterteilt wurde. das hat so etwas action-adventure mäßiges, doch nicht in einem offline RPG. nur drei partymember, wovon man auch noch zwei ausgiebig kennengelernt hat, das bringt nicht viel stoff für interessante zwischenmenschliche beziehungen, ergo minuspunkt für die story.
lediglich das restliche gameplay bzw. kampf- und abilitysystem finde ich ganz interessant, auch wenn ich davon überzeugt bin, dass ein veraltetes ATB in leicht variierter form und das dress system nicht annähernd an CTB und das innovative sphereboard herankommen. immerhin hat man die für gut befundenen ideen aus FFX wie aeons, overdrives und overkills einfach aus dem spiel gestrichen. zur musik kann ich noch nichts sagen, aber ich bin eher skeptisch, was die wahl der komponisten angeht.
soll ich euch was sagen ? DIESES spiel ist abzocke. möglichst viel profit bei möglichst geringem aufwand, und das merkt das geschulte auge FFX-2 meiner meinung nach sofort an.
natürlich gehört es zur FF-serie hinzu, aber die rolle in dieser beschränkt sich lediglich auf die eines ablegers und steht für mich auf einer stufe mit FFMQ, FFT, FFTA und demnächst FFCC, denn die gehören auch nicht zur "hauptserie", vom inhaltlichen aspekt jetzt mal völlig abgesehen. ein richtiges FF erkennt man daran, dass eine römische zahl rechts neben dem titel steht, und das wird sich nie ändern. von daher bin ich zufrieden damit, dass die idee von den drei FFs pro konsolengeneration auch weiterhin beibehalten wird -_^
FFX-2 werde ich mir mit hoher wahrscheinlichkeit ebenso zulegen, aber letztenendes nur um zu schauen, wie es wirklich ist; und um die möglichkeit zu haben, ein RPGH-review dazu zu verfassen.

Ich glaube du hast dich da mehr als nur einen Tick zu sehr reingesteigert. Beharrst ewig darauf, dass die Traditionen so wichtig seinen und dass jeder neue Teil auch wirklich etwas Neues sein musste und auch war, weil deshalb die Qualität gestimmt haben mag. So denken aber bei weitem nicht alle und es gibt genug FF-Fans, denen mindestens einer oder gar mehrere Teile der Serie kaum bis gar nicht zugesagt haben, nun bist du an dem Part, dass dir etwas grundsätzlich nicht gefällt, dennoch bist du imo im Vorhinein zu negativ.

Du kritisierst Musik, Kampfsystem etc. ohne viel darüber zu wissen (klär' mich auf wenn das Gegenteil besteht) und hast Vorurteile die noch lange nicht gerechtfertigt sind. Dass es nur 3 Charaktere sind ist, was die Story angeht vielleicht etwas mager, aber vom Spielaspekt her recht viel, wenn man die vielen verschiedenen Jobs bedenkt, die die Chars erlernen können.
Dass du die Komponisten kennst und deren vorherige Leistungen als Maßstab für das hier kommende wertest, das ist was ich vermute, halte ich für etwas voreilig gedacht, schließlich kann sich jeder verbessern, genauso wie man sich verschlechtern kann. Uematsu machte auch nicht nur gute Lieder und nur weil er in Teil Y geniale Musik gemacht hat, konnte er genausogut in Teil Z wieder alles versemmeln, so you see.

Dann klagst du, dass Sphereboard, Overdrives usw. fehlen würden, aber anders herum verlangst du Innovationen, irgendwie geht dann die Rechnung nicht mehr auf. Sicher, Square sieht das als gute und leichte Einnahmequelle, aber die Fans wollten und wollen es nicht anders. Nach FFX war das Geschrei groß, ob des für manche nicht endgültigen Endes und viele haben um eine Fortsetzung gefleht und sind jetzt heilfroh darüber. Okay, seltsam das Square plötzlich auf die Belange von Fans eingeht, (;)) aber besser spät als nie.

Das wie du es nennst geschulte Auge ist ja auch nicht gezwungen sich FFX-2 zuzulegen, aber für viele, wie wohl auch mich, die sich FFXI nicht leisten wollen oder können ist es ein angenehmer Event und schön um sich die Wartezeit bis zum Release von FFXII zu versüßen. Außerdem kommt dann mal wieder etwas Schwung ins FFF sowie H&S:p

Yuna
24.02.2003, 00:37
da sage ich mal ohne mit der Absicht zu spammen ( stimmt diesmal wirklich *gg*) http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_048.gif@ifrits meinung :D

Cool
24.02.2003, 00:57
Ihr solltet mal den Sinn dieses Threads überdenken. Er ist sicher nicht eröffnet worden damit man sich streitet sondern um die Meinung der anderen User zu erfahren. Wenn das so ist warum muss man dann an den Meinungen der anderen zu kritisieren beginnen? Es geht doch nicht darum, allen seine Meinung aufzuzwingen, sondern sich einfach mal die verschiedenen Meinungen anzuhören und sie zu akzeptieren, oder etwa nicht?

Ifrit
24.02.2003, 01:29
Original geschrieben von Cool
Ihr solltet mal den Sinn dieses Threads überdenken. Er ist sicher nicht eröffnet worden damit man sich streitet sondern um die Meinung der anderen User zu erfahren. Wenn das so ist warum muss man dann an den Meinungen der anderen zu kritisieren beginnen? Es geht doch nicht darum, allen seine Meinung aufzuzwingen, sondern sich einfach mal die verschiedenen Meinungen anzuhören und sie zu akzeptieren, oder etwa nicht?

Das was du hier als Streiterei bezeichnest wird in weiten Kreisen der Zivilisation als Diskussion betrachtet, nichts hindert dich oder andere daran, deine/eure Meinung zu posten und die der anderen User zu lesen, es ist aber völlig normal, das man so manche Argumente und/oder Darlegungen anderer User nicht nachvollziehen kann und dann kritisiert und mit ihnen darüber diskutiert, mit Streiten oder fehlender Akzeptanz hat das aber wirklich nichts zu tun.

Der Sinn eines jeden Threads ist es Gesprächsstoff zu bieten und genau dass geschieht hier doch in vorbildlicher Art und Weise und nur weil du eventuell lieber einen Spammpost abgibst und danach weder etwas zu deinem Post lesen, geschweige denn für ihn oder gegen einen argumentieren möchtest heißt das nicht, dass das ganze Forum so denk und handelt/denken und handeln soll.

Cool
24.02.2003, 01:40
Original geschrieben von Ifrit
Das was du hier als Streiterei bezeichnest wird in weiten Kreisen der Zivilisation als Diskussion betrachtet, nichts hindert dich oder andere daran, deine/eure Meinung zu posten und die der anderen User zu lesen, es ist aber völlig normal, das man so manche Argumente und/oder Darlegungen anderer User nicht nachvollziehen kann und dann kritisiert und mit ihnen darüber diskutiert, mit Streiten oder fehlender Akzeptanz hat das aber wirklich nichts zu tun.

Der Sinn eines jeden Threads ist es Gesprächsstoff zu bieten und genau dass geschieht hier doch in vorbildlicher Art und Weise und nur weil du eventuell lieber einen Spammpost abgibst und danach weder etwas zu deinem Post lesen, geschweige denn für ihn oder gegen einen argumentieren möchtest heißt das nicht, dass das ganze Forum so denk und handelt/denken und handeln soll.

Und jetzt will ich mal irgendeinen Spammpost von mir sehen. Wie willst du so eine Behauptung machen ohne mich wirklich zu kennen. Wenn du das nämlich würdest wüsstest du das dies absolut nicht stimmt. Und was die Diskussion abelangt magst du recht haben. Aber oft genug endet so etwas in einen Streit das habe ich schon oft beobachten können und einmal seine Meinung dazu abzugeben wird wohl kaum verboten sein. Außerdem sollte mein Thread niemanden kritisieren sondern einfach meine Meinung wiedergeben.

Sasuke
24.02.2003, 01:41
Original geschrieben von Ifrit

Nach FFX war das Geschrei groß, ob des für manche nicht endgültigen Endes und viele haben um eine Fortsetzung gefleht und sind jetzt heilfroh darüber. Und das ist es was mich dran stört. Von vielen Leuten wird die FF reihe nur als FFX gesehen. Und warum? Wegen seiner Grafik und weil FFX auf der Ps2 erschienen ist. Viele wissen gar nicht das es andere Teile ausser FFX gibt. FFX war IMO ganz ok aber kam an manchen teilen einfach nicht ran. Plötzlich kam ein teil auf der Ps2 wurde gleich gesagt "Wow die Grafik..FF ist cool". Dieses "Geschrei" wie du sagst wurde nur von Leuten ausgelösst die nie ein Teil davor gespielt haben. Sondern sich jetzt nur Wundern warum es so Offen aufhört. Ich kann nicht wirklich was zu FFX-2 sagen. Allerdings stört es mich das es rauskommt obwohl ich mich immer über einen neuen Teil gefreut habe.

Ifrit
24.02.2003, 01:55
Original geschrieben von Cool
Und jetzt will ich mal irgendeinen Spammpost von mir sehen. Wie willst du so eine Behauptung machen ohne mich wirklich zu kennen. Wenn du das nämlich würdest wüsstest du das dies absolut nicht stimmt. Und was die Diskussion abelangt magst du recht haben. Aber oft genug endet so etwas in einen Streit das habe ich schon oft beobachten können und einmal seine Meinung dazu abzugeben wird wohl kaum verboten sein. Außerdem sollte mein Thread niemanden kritisieren sondern einfach meine Meinung wiedergeben.

Boh Kid, nicht gleich so sensibel. Das "Eventuell" habe ich sicher nicht aus Jux und Dollerei hingeschrieben, sondern weil ich es eben nicht wissen kann, es aber, aufgrund deiner Aussage, auch für möglich halte, dass du ein Poster diesen Typs bist. Du erkennst den Unterschied ? I hope so.

Und wenn etwas in einem Streit endet oder enden würde, setzt es immer Persönliches vorraus, so zum Beispiel wenn User A (das bist du) anfängt User B (das bin auch ich) wegen seinem Postingverhalten zu kritisieren. User B (immer noch ich) reagiert natürlich auf die persönliche Kritik von User A (immer noch du) und so schaukelt sich dann ein wirklicher Streit hoch, und somit trittst du dir damit selber in den Allerwertesten, also auch nicht gerade klug.

Was meinst du mit "dein Thread" ? wo hast du einen Thread eröffnet oder wie ? ...oder gibts immer noch Leute die Posts/Beiträge nicht von Threads/Themen unterscheiden können ? o_O
Fazit: lass jeden doch so posten wie er's für richtig hält, hast du was am Inhalt seines Beitrages zu mosern kannst du das in Frage stellen, widerlegen oder wozu du auch immer Lust hast, where's the prob ?

@Sasuke

zum Teil muss ich dir wirklich Recht geben, viele kennen die vorherigen Teile nicht und sind deshalb vielleicht teilweise etwas überfordert von dem ein oder anderen, aber sie deshalb gleich als "nur-Grafik-geile Nichtsblicker" hinzustellen ist imo etwas unfair.

Dass nur die oben beschriebenen Fans und Spieler für eine Fortsetzung waren halte ich sowieso für ziemlich weit her geholt. Sicher, es gibt genügend Otaku's denen Traditionen arg wichtig sind, die das Vorhaben eine Fortsetzung zu produzieren scheisse finden and so on, aber das bedeutet doch nicht, das die gesamte Spielergemeinde die etwas mehr von FF kennt, als Tidus und Konsorten, ebenso denken muss bzw. denkt.

Ich war anfangs auch recht skeptisch was das Sequel angeht, mittlerweile freue ich mich einfach darauf und bin froh das es gemacht wird, und ich stehe mit meiner Auffassung sicherlich nicht alleine da.

Cool
24.02.2003, 02:00
Original geschrieben von Ifrit
Boh Kid, nicht gleich so sensibel. Das "Eventuell" habe ich sicher nicht aus Jux und Dollerei hingeschrieben, sondern weil ich es eben nicht wissen kann, es aber, aufgrund deiner Aussage, auch für möglich halte, dass du ein Poster diesen Typs bist. Du erkennst den Unterschied ? I hope so.

Und wenn etwas in einem Streit endet oder enden würde, setzt es immer Persönliches vorraus, so zum Beispiel wenn User A (das bist du) anfängt User B (das bin auch ich) wegen seinem Postingverhalten zu kritisieren. User B (immer noch ich) reagiert natürlich auf die persönliche Kritik von User A (immer noch du) und so schaukelt sich dann ein wirklicher Streit hoch, und somit trittst du dir damit selber in den Allerwertesten, also auch nicht gerade klug.

Fazit: lass jeden doch so posten wie er's für richtig hält, hast du was am Inhalt seines Beitrages zu mosern kannst du das in Frage stellen, widerlegen oder wozu du auch immer Lust hast, where's the prob ?



Und du hast mich noch imemr nicht verstanden. Hast du meinen letzten satz gelesen? ich habe niemanden kritisiert. Nur weil du dich so gefühlt hast musst du mich nicht gleich kritisieren. Einen Streit zu provozieren lag nie in meiner Absicht. Und wenn ich wirklich so ein Spammuser wäre warum habe ich dann nur so wenig Beiträge obwohl ich schon länger dabei bin? Ein kleiner Seitenblick hätte genügt und du hättest dir viel Schreibarbeit sparen können.

Sasuke
24.02.2003, 02:02
Original geschrieben von Ifrit
zum Teil muss ich dir wirklich Recht geben, viele kennen die vorherigen Teile nicht und sind deshalb vielleicht teilweise etwas überfordert von dem ein oder anderen, aber sie deshalb gleich als "nur-Grafik-geile Nichtsblicker" hinzustellen ist imo etwas unfair.

Sorry aber viele Leute sind erst auf FFX gekommen als von jedem Magazin gesagt wurde "ein grafik hammer".


Original geschrieben von Ifrit
Dass nur die oben beschriebenen Fans und Spieler für eine Fortsetzung waren halte ich sowieso für ziemlich weit her geholt. Sicher, es gibt genügend Otaku's denen Traditionen arg wichtig sind, die das Vorhaben eine Fortsetzung zu produzieren scheisse finden and so on, aber das bedeutet doch nicht, das die gesamte Spielergemeinde die etwas mehr von FF kennt, als Tidus und Konsorten, ebenso denken muss bzw. denkt.Für mich ist es einfach so. Warum nie eine Fortsetzung für knüller wie FF7? Für mich ist FFX-2 einfach ein produkt das aus Geldgier gemacht wurde.

Original geschrieben von Ifrit
Ich war anfangs auch recht skeptisch was das Sequel angeht, mittlerweile freue ich mich einfach darauf und bin froh das es gemacht wird, und ich stehe mit meiner Auffassung sicherlich nicht alleine da. Zum Glück hat jeder seine eigene Meinung sonst wäre die Welt langweilig.

Ifrit
24.02.2003, 02:14
Original geschrieben von Cool
Einen Streit zu provozieren lag nie in meiner Absicht.

Gut, dann können wa uns ja weiteres sparen und ja, ich mache mir gern Schreibarbeit, vor allem Sonntags wenn sonst eh nichts zu tun ist. ^^


Zitat von Sasuke
Sorry aber viele Leute sind erst auf FFX gekommen als von jedem Magazin gesagt wurde "ein grafik hammer".

Und ? Das passiert bei so vielen Spielen ist aber imo nicht weiter schlimm. Schön das sich dann noch mehr Leute das Game kaufen, Square merkt dass sie hier guten Umsatz machen können und noch mehr stylische Games nach Europe bringen, wunderbar.
Das aber nur die Leute nach n'er Fortsetzung geschrien haben ist imo immer noch recht unglaubwürdig und selbst wenn, ich habe lieber ein FF-Sequel als garkein FF, Punkt.


Für mich ist es einfach so. Warum nie eine Fortsetzung für knüller wie FF7? Für mich ist FFX-2 einfach ein produkt das aus Geldgier gemacht wurde.

Ne Fortsetzung zu FF7 ? Hätte nicht viel Sinn gemacht da die Handlung in meinen Augen in sich gut abgeschlossen war, nicht viele Fragen offen blieben und ich mir nichts hätte wünschen können, also anders gesagt, mir nichts gefehlt hätte wofür sich dann ein Sequel gelohnt hätte. Bei FFX jedoch war das Ende sehr offen und die FFs die ich gezockt habe endeten nie mit dem Fast/vielleicht-Tod des Protagonisten und der Frage nach seinem Verbleib.

Das mit der Geldgier stimmt zum Teil wohl wirklich, einfach zu produzieren und Erfolg is garantiert, gut. Aber ich glaube nicht, dass Square jetzt irgend einen Schrott veröffentlicht, denn damit würde sich ihr Ruf in Grund und Boden ziehen, würden sie einige Fans erzürnen und überhaupt ist es nicht Squares Stil, imo.


Zum Glück hat jeder seine eigene Meinung sonst wäre die Welt langweilig.

Jahaa. :)

Enkidu
26.02.2003, 03:17
Original geschrieben von Yuna
@wolf na ja wenn FFX-2 irgendwie nicht zur serie wirklich dazu gehört dann gehört FF-XI auch nich dazu
warum ?

Original geschrieben von Ifrit
Nehmen wir das Preis-Leistungsverhältnis. Sicherlich decken die recht hohen Kosten wohl gerade mal den Aufwand, dennoch kann sich beileibe nicht jeder FF-Fan vor allem die der jüngeren Generation wovon es ja auch nicht gerade wenige gibt, all das leisten. Vor allem als PS2 Besitzer und Zocker ist man ziemlich schlecht dran, da noch das ganze Zubehör gekauft werden muss, was genau und wie teuer weiß ich jetzt nicht, aber billig wird es mit Sicherheit nicht. Zudem kommt hinzu dass FFXI nur mit einer Breitbandverbindung spielbar sein soll und wohl auch wird. Somit bleibt vielen die sich soetwas schlicht und ergreifend nicht leisten können dieser Spaß verwährt, ein imo wichtiger Part der FF-Saga den einige gerne miterlebt und gespielt hätten wird ihnen vorenthalten weil es zu teuer ist, das ist für mich Traditionsbruch
mag ja sein, das sind aber alles nur äußere umstände die nichts über den inhalt des spiels preisgeben. dennoch höre ich aus genau diesen gründen von vielen "fans", wie scheiße FFXI doch sei, wohl aus frust. dass man in der form dafür bezahlt, dass macht ein spiel nicht schlecht.
stell dir vor, die PS3 kostet 1000 €. ich sehe keinen großen unterschied darin, wenn dann unzählige spieler, die die serie lieben, kein FFXIII spielen können, weil ihr geldbeutel zu klein ist. ganz genau das ist auch der grund, warum viele noch nicht FFX spielen konnten, zu teure next-gen konsole.
natürlich finde ich das nicht schön, aber so ist es nunmal (und in bezug auf die entwickler, die nur die gegebenen plattformen nutzen können, verständlich).

wobei die Traditionen mir ziemlich schnuppe sind, da sie für mich nicht definieren ob ein Spiel im Endeffekt gut oder schlecht ist, but that's another Topic.
finde ich überhaupt nicht. final fantasy ist nach wie vor eine serie, in der sich viele dinge über die gemeinsamkeiten definieren. natürlich ist ein spiel ohne diese nicht gleich schlecht und ein spiel mit denen gut, aber sie spielen imho schon eine gewisse rolle. ein RPG komplett ohne chocobos, moogles, luftschiffe, kristalle, traditionsmonster, die bekannten items, sounds, logos usw.usf. könnte für mich niemals ein FF sein.

Beharrst ewig darauf, dass die Traditionen so wichtig seinen und dass jeder neue Teil auch wirklich etwas Neues sein musste und auch war, weil deshalb die Qualität gestimmt haben mag.
das ist eine unterstellung. teilweise sind mir traditionen völlig egal, zumindest, insofern alles in einem bestimmten rahmen bleibt. der rahmen geht ziemlich weit, immerhin ist eine der wohl größten traditionen, dass sich an traditionen nicht immer gehalten werden muss und jederzeit etwas neues geboten werden kann.
aber FFX-2 bricht damit. die wohl größte tradition war, dass jedes spiel für sich steht und in sich geschlossen ist. ohne das wäre FF schnell zum flop geworden. ausgerechnet aus so niederen gründen wird auf das geschissen, was all das erst möglich gemacht hat. ich verstehe FFX-2 als degeneration. man muss auch zwischen traditionen unterscheiden, die sich nur auf die spiele selbst beziehen und solche, die weit darüber hinausgehen. dass jedes FF für sich steht, hat die ganze reihe erst attraktiv gemacht.
das ganze regt mich so auf, weil es nichtmehr rückgängig zu machen ist. FFXI ist online - na und ? FFXII wird wieder wie gewohnt. aber hat man einmal die reihe gebrochen und ein direktes sequel zu einem FF produziert, dann gibt es die regel selbst nicht mehr.

Du kritisierst Musik, Kampfsystem etc. ohne viel darüber zu wissen (klär' mich auf wenn das Gegenteil besteht) und hast Vorurteile die noch lange nicht gerechtfertigt sind.
ich kann mir vorstellen, dass du das am wenigsten beurteilen kannst, denn ich weiß eine ganze menge. es ist genug über all diese dinge bekannt, etwa ganz detailiert wie sich das kampf- und abilitysystem zusammensetzt. ich habe bestimmt keine lust, dir das hier aufzutischen. alleine wer fleißig squarenet-news liest kennt schon das halbe spiel auswendig. immerhin erscheint das teil in ein paar wochen.
ich bin bestimmt nicht so einfältig irgendwelche vorurteile zu äußern, ohne diese klar begründet zu wissen, aber wenn etwas schon im vorfeld über das spiel bekannt ist, was mir definitiv nicht zusagt, was ist dagegen einzuwenden ?

Dass es nur 3 Charaktere sind ist, was die Story angeht vielleicht etwas mager, aber vom Spielaspekt her recht viel, wenn man die vielen verschiedenen Jobs bedenkt, die die Chars erlernen können.
eine große anzahl an jobs scheint es allerdings nicht zu geben. unwahrscheinlich, dass zu den bereits bekannten noch viel hinzukommt, wenn überhaupt. von diesem standpunkt aus betrachtet war ein FF5 das reinste monster dagegen, ganz zu schweigen von einem FFT. nungut, in FFX-2 gibt es besondere kombinationen mit den dress spheres, aber das ersetzt mir weder wirklich interessante jobs, noch die sonst so gemochte möglichkeit, meine aus mehr als drei charakteren bestehende party mit ganz variierenden kampfeigenschaften auszutauschen und situationsbedingt einzusetzen. das fand ich immer wirklich toll. es ist absolut sicher, dass diese möglichkeit in FFX-2 nicht besteht, wenn du verstehst, was ich meine.
nur eines von vielen dingen, die mir das kampfsystem recht unbeweglich und undynamisch erscheinen lassen.
von der story möchte ich erst gar nicht anfangen. dass eine story von seinen charakteren lebt, hat square scheinbar vergessen. dass man auch tolle elemente mit nur drei charakteren zusammensetzen kann, möchte ich nicht bestreiten, aber es ist etwas völlig anderes, wenn man zwei der drei figuren schon mehr als gut genug kennt, insbesondere den wohl wichtigsten teil ihrer vergangenheit, und sie vielleicht gar nicht mal so gerne mochte.

Dass du die Komponisten kennst und deren vorherige Leistungen als Maßstab für das hier kommende wertest, das ist was ich vermute, halte ich für etwas voreilig gedacht, schließlich kann sich jeder verbessern, genauso wie man sich verschlechtern kann. Uematsu machte auch nicht nur gute Lieder und nur weil er in Teil Y geniale Musik gemacht hat, konnte er genausogut in Teil Z wieder alles versemmeln, so you see.
wo liegt dein problem ? ich habe nur gesagt, dass ich eher skeptisch bin. das stück auf playonline war unter aller sau. natürlich kann man nicht dadurch auf den rest des spiels schließen, aber die erste erfahrung gleich negativ stimmt einen nicht unbedingt fröhlich.
und natürlich kann man aus erfahrung auf die qualität schließen. natürlich auch hier nicht in so armen schwarz/weiß dimensionen, aber ich für meinen teil weiß, dass es nicht völlig daneben sein kann, wenn uematsu verantwortlich dafür ist (ich meine jetzt im vergleich zu anderen RPGs). woher würde man sonst denn das recht nehmen, zu sagen, mitsuda macht gute game music ? genau das tut der mann aber, jedenfalls sagen das die meisten und ich kann es ihnen nicht verübeln.
grund genug skeptisch zu sein, wenn mir das, was die, die jetzt am FFX-2 OST gearbeitet haben, davor produzierten, nicht gefallen hat.

Dann klagst du, dass Sphereboard, Overdrives usw. fehlen würden, aber anders herum verlangst du Innovationen, irgendwie geht dann die Rechnung nicht mehr auf.
ganz und gar nicht. das ist ja gerade das paradoxe: einerseits will square ein richtiges sequel machen, andererseits, etwa in sachen gameplay, behandeln sie das spiel wie einen ganz neuen teil der FF serie und bauen ein völlig neues ability- bzw. kampfsystem ein. das stört mich. entweder, oder. gerade wenn sie schon ein sequel machen mussten, hätte ihnen doch mal auffallen können, wie viel potential die jetzt gegebene möglichkeit bringt, das schon vorhandene system wiederzuverwenden, aber zu verfeinern, modifizieren, erweitern ... das sphereboard war wirklich innovativ. jetzt gehen sie teils den alten weg mit jobs (die jedoch nicht direkt die rolle der jobs einnehmen, wie es bisher der fall war), teils in ein neues system integriert, teils aber diesen mix aus alt und neu eingebaut in ein spiel, in dem das alte, dort aber neue system des vorgängers meiner meinung nach besser aufgehoben gewesen wäre. verwirrt ? kein wunder. ich meine, square tönt zuerst groß herum, dass sie ein sequel machen, wo mich der umstand schon genug fertigmacht, und dann halten sie sich noch nicht einmal an das, was bei fortsetzungen in anderen serien normalerweise getan wird, übernehmen und verbessern. einerseits ist mir das spiel zu neu, andererseits zu alt wenn man so will.

Sicher, Square sieht das als gute und leichte Einnahmequelle, aber die Fans wollten und wollen es nicht anders. Nach FFX war das Geschrei groß, ob des für manche nicht endgültigen Endes und viele haben um eine Fortsetzung gefleht und sind jetzt heilfroh darüber.
das habe ich schon in einem anderen thread erwähnt. nach dem ende von FFX haben sich nicht so viele beschwert. so offensichtlich war es nicht als offenes ende. square ist bekannt dafür, vergleichbares in die spiele einzubauen, du könntest genausogut nach den abkömmlingen nanakis aus FF7 fragen, die auch im epilogue vorkommen.
das aus FFX war etwas schwerer, aber wer zu faul ist, sich selbst gedanken um die spiele zu machen, ist selbst schuld. es gibt 2 oder 3 logische lösungsmöglichkeiten in form von interpretationen, warum tidus am ende doch noch lebt und die komplett lediglich auf dingen basieren, die im spiel auch vorkommen, also nichts einfach hinzugedichtetes.

TheBiber
26.02.2003, 05:09
FFXI:
Das Spiel scheint interessant zu sein. Seit Ragnarok Online und .hack haben es mir MMORPGs irgendwie angetan. Das einzige Problem bei diesem Spiel ist Zeit und Geld. Am meisten Sorgen macht mir aber, wie das Spiel hier in Europa veröffentlicht wird und welche Möglichkeiten man eigentlich haben wird, online zu spielen.

FFX-2:
Bis auf das Sphere Board hat mir in FFX überhaupt nichts zugesagt, weder die Story, die Charas, die Grafik oder die Musik, einzig das Sphere Board fand ich sehr interessant. In FFX-2 wird es höchstwahrscheinlich nicht anders sein. Da ich mich aber aus Prinzip über noch ungespielte Spiele nicht informiere, kann ich auch nicht sagen, wie ich es finden werde.


Zitat von wolframator
natürlich gehört es zur FF-serie hinzu, aber die rolle in dieser beschränkt sich lediglich auf die eines ablegers und steht für mich auf einer stufe mit FFMQ, FFT, FFTA und demnächst FFCC, denn die gehören auch nicht zur "hauptserie", vom inhaltlichen aspekt jetzt mal völlig abgesehen.

So gesehen ist die Vorstellung eines FFX-2 gar nicht mal so schlimm. ;)

Übrigens, das FF auf welches ich mich momentan am meisten freue (bzw. überhaupt freue), ist FFCC.


BTW, ist es eigentlich notwendig, dass zum selben Thema gleich zwei Threads parallel existieren müssen? :rolleyes:
Ich könnte das, was ich hier über FFX-2 geschrieben habe, einfach hier herein (http://forum.squarefan.de/forum/showthread.php?s=&threadid=1898) kopieren, ohne dass es viel Sinn ergeben würde.

Ifrit
26.02.2003, 06:37
Original geschrieben von wolframator
mag ja sein, das sind aber alles nur äußere umstände die nichts über den inhalt des spiels preisgeben. dennoch höre ich aus genau diesen gründen von vielen "fans", wie scheiße FFXI doch sei, wohl aus frust. dass man in der form dafür bezahlt, dass macht ein spiel nicht schlecht.

Okay, es ist ein schwieriger Fall das zu beurteilen. Auf das Spiel ansich, vom Inhalt her und was die Qualität von selbigem angeht wirkt sich diese "Modifikation" nicht aus. Jedoch wird einem dadurch Spielspaß entzogen und zwar dadurch dass man das Spiel nur unter bestimmten Vorraussetzungen spielen kann die hier imo auch um einiges schwerer zu erfüllen sind als sie es bei einer schlichten Neuanschaffung der nächsten Konsolengeneration wären. Zudem, so geht es jedenfalls mir, habe ich schon nichts mehr an dem Game, weil mir alle Berichte, Screenshots, Trailer etc. seit Monaten am Allerwertesten vorbei gehen, da für mich ein Kauf zu 99% nicht in Frage kommt. Jeder mag selbst darüber entscheiden wie wichtig ihm so etwas ist und wieviel zu leisten er bereit ist, für mich ist es zu viel.



stell dir vor, die PS3 kostet 1000 €. ich sehe keinen großen unterschied darin, wenn dann unzählige spieler, die die serie lieben, kein FFXIII spielen können, weil ihr geldbeutel zu klein ist. ganz genau das ist auch der grund, warum viele noch nicht FFX spielen konnten, zu teure next-gen konsole.
natürlich finde ich das nicht schön, aber so ist es nunmal (und in bezug auf die entwickler, die nur die gegebenen plattformen nutzen können, verständlich).

Du sagst es, spielen konnten. Es wird immer eine Next-Gen Konsole geben und es ist nur logisch, wird irgendwann sogar zur Pflicht für die Entwickler auf die neue Konsole umzuziehen wenn sie weiter erfolgreiche Spiele programmieren und auf dem neuesten Stand bleiben wollen. Dass so mancher dann erst nach längerem, so wie jetzt wenn die PS2 im Preissturz ist und sich so ziemlich jeder eine leisten kann, dazu kommt, den neuesten Teil der Serie zu spielen wird nie verhindert werden können, aber so wird ihnen nicht vorweg die Möglichkeit genommen es überhaupt tun zu können.

Davon Abgesehen finde ich den Vergleich Next-Gen Konsole <-> MMORPG wirklich unpassend. Niemand hat Square dazu gezwungen ein solches Spiel zu produzieren, noch bestand keine dringliche Notwendigkeit dazu, dennoch taten sie es, ein Umzug auf die neueste Konsole dagegen ist unabwendbar. Und dass es viele Fans gegeben hat, die ein MMORPG in FF-Stil verlangt hätten ist zwar möglich, aber nur aufgrund dessen würde eine Firma wie Square dass imo kaum machen, es geht auch nur um's Geld und das scheffeln sie damit, auch wenn es dazu recht lange dauert wie du mal beschrieben hast.



finde ich überhaupt nicht. final fantasy ist nach wie vor eine serie, in der sich viele dinge über die gemeinsamkeiten definieren. natürlich ist ein spiel ohne diese nicht gleich schlecht und ein spiel mit denen gut, aber sie spielen imho schon eine gewisse rolle. ein RPG komplett ohne chocobos, moogles, luftschiffe, kristalle, traditionsmonster, die bekannten items, sounds, logos usw.usf. könnte für mich niemals ein FF sein.


Gut, diese Traditionen sind mir auch recht wichtig, aber das sind alles inhaltliche Sachen. Der Traditionsbruch einer Fortsetzung dagegen ist ja etwas rein technisches und mit oben Genanntem kaum Vergleichbar. Square wagt auf allen Gebieten, FFXI soll nur mal als Beispiel dienen, neue Schritte und für mich ist es ein weit größerer Einschnitt in Traditionen und Regeln wenn plötzlich ein komplettes Spiel, ein Teil der Serie (No. 11 eben) zum MMORPG wird, als dass es eine Fortsetzung, die ja nichtmal eine eigene Ziffer erhält geben soll.



das ist eine unterstellung. teilweise sind mir traditionen völlig egal, zumindest, insofern alles in einem bestimmten rahmen bleibt. der rahmen geht ziemlich weit, immerhin ist eine der wohl größten traditionen, dass sich an traditionen nicht immer gehalten werden muss und jederzeit etwas neues geboten werden kann.
aber FFX-2 bricht damit. die wohl größte tradition war, dass jedes spiel für sich steht und in sich geschlossen ist. ohne das wäre FF schnell zum flop geworden. ausgerechnet aus so niederen gründen wird auf das geschissen, was all das erst möglich gemacht hat. ich verstehe FFX-2 als degeneration. man muss auch zwischen traditionen unterscheiden, die sich nur auf die spiele selbst beziehen und solche, die weit darüber hinausgehen. dass jedes FF für sich steht, hat die ganze reihe erst attraktiv gemacht.
das ganze regt mich so auf, weil es nichtmehr rückgängig zu machen ist. FFXI ist online - na und ? FFXII wird wieder wie gewohnt. aber hat man einmal die reihe gebrochen und ein direktes sequel zu einem FF produziert, dann gibt es die regel selbst nicht mehr.

Pardon, ich neige manchmal dazu aus dem Geposteten gleich etwas zu schließen, daraus resultierte diese Unterstellung.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie du so sicher sein kannst, dass FFXI das letzte MMORPG von Square sein wird. Nur weil sie angekündigt haben es sei das Erste und Letzte ? Wenn es nur erfolgreich genug wird dann würde ich mich kaum über einen Teil XIV - online wundern. Das Restliche basiert einfach stark auf deiner subjektiven Einstellung, ich sehe all das nicht so kritisch, vielleicht fehlt mir für diese Sicht das Herzblut, vielleicht die Weitsicht, vielleicht bin ich auch einfach gelassener.



ich kann mir vorstellen, dass du das am wenigsten beurteilen kannst, denn ich weiß eine ganze menge. es ist genug über all diese dinge bekannt, etwa ganz detailiert wie sich das kampf- und abilitysystem zusammensetzt. ich habe bestimmt keine lust, dir das hier aufzutischen. alleine wer fleißig squarenet-news liest kennt schon das halbe spiel auswendig. immerhin erscheint das teil in ein paar wochen.
ich bin bestimmt nicht so einfältig irgendwelche vorurteile zu äußern, ohne diese klar begründet zu wissen, aber wenn etwas schon im vorfeld über das spiel bekannt ist, was mir definitiv nicht zusagt, was ist dagegen einzuwenden ?

Okay, dann weißt du eben sehr viel darüber, ich persönlich komme nicht immer dazu mich durch jegliche News, Infos etc. zu wälzen, manchmal möchte ich das auch gar nicht da mich so das Spiel immer noch überraschen kann, ob positiv oder negativ ist dann zwar meine Sorge, aber ich fuhr bisher nie schlecht damit.
Jedenfalls bin ich mal auf dein RPGH zum Game, sofern es eines geben wird, gespannt denn, der fertige Eindruck ist ja um einiges genauer als die bisherigen Informationen aus Screenshots, Trailern und Berichten. Hättest du, als du das Sphereboard das erste Mal sahst auch schon gedacht dass er dermaßen innovativ und interessant sein könnte wie es letzten Endes war ?



eine große anzahl an jobs scheint es allerdings nicht zu geben. unwahrscheinlich, dass zu den bereits bekannten noch viel hinzukommt, wenn überhaupt. von diesem standpunkt aus betrachtet war ein FF5 das reinste monster dagegen, ganz zu schweigen von einem FFT. nungut, in FFX-2 gibt es besondere kombinationen mit den dress spheres, aber das ersetzt mir weder wirklich interessante jobs, noch die sonst so gemochte möglichkeit, meine aus mehr als drei charakteren bestehende party mit ganz variierenden kampfeigenschaften auszutauschen und situationsbedingt einzusetzen. das fand ich immer wirklich toll. es ist absolut sicher, dass diese möglichkeit in FFX-2 nicht besteht, wenn du verstehst, was ich meine.
nur eines von vielen dingen, die mir das kampfsystem recht unbeweglich und undynamisch erscheinen lassen.
von der story möchte ich erst gar nicht anfangen. dass eine story von seinen charakteren lebt, hat square scheinbar vergessen. dass man auch tolle elemente mit nur drei charakteren zusammensetzen kann, möchte ich nicht bestreiten, aber es ist etwas völlig anderes, wenn man zwei der drei figuren schon mehr als gut genug kennt, insbesondere den wohl wichtigsten teil ihrer vergangenheit, und sie vielleicht gar nicht mal so gerne mochte.

Jetzt hast du mir ja doch was aufgetischt :rolleyes:

Auf das Job-System oder was auch immer Square daraus macht bin ich trotz deiner Skepsis wirklich gespannt. So etwas gab es schon länger nicht mehr und für mich als "schändlichen Nur PS-FF-Spieler" ist es etwas komplett Neues.



wo liegt dein problem ? ich habe nur gesagt, dass ich eher skeptisch bin. das stück auf playonline war unter aller sau. natürlich kann man nicht dadurch auf den rest des spiels schließen, aber die erste erfahrung gleich negativ stimmt einen nicht unbedingt fröhlich.
und natürlich kann man aus erfahrung auf die qualität schließen. natürlich auch hier nicht in so armen schwarz/weiß dimensionen, aber ich für meinen teil weiß, dass es nicht völlig daneben sein kann, wenn uematsu verantwortlich dafür ist (ich meine jetzt im vergleich zu anderen RPGs). woher würde man sonst denn das recht nehmen, zu sagen, mitsuda macht gute game music ? genau das tut der mann aber, jedenfalls sagen das die meisten und ich kann es ihnen nicht verübeln.
grund genug skeptisch zu sein, wenn mir das, was die, die jetzt am FFX-2 OST gearbeitet haben, davor produzierten, nicht gefallen hat.

Man Problem liegt darin, dass ich mich eine nicht allzu lange vergangene Diskussion erinnere, in der du für junge, weniger bekannte und allgemein "andere" Komponisten Parei ergriffen hast, damals bezog es sich afair auf FFXI. Dort hattest du Uematsu kritisiert, wolltest auch mal etwas von neuen Leuten hören und warst dem recht angetan, nun ist aber aufgrund von ein bisschen Musik (mehr scheint es ja nicht gewesen zu sein) dein Eindruck von FFX-2 oder ziemlich schlecht, anders formuliert, du siehst dem ganzen anhand dessen schon nicht positiv dreinblickend entgegen. Ich finde dass einen da noch einiges erwarten kann, übrigens fand ich das von dir erwähnte Stück nicht einmal schlecht, aber noch steigerungswürdig.



ganz und gar nicht. das ist ja gerade das paradoxe: einerseits will square ein richtiges sequel machen, andererseits, etwa in sachen gameplay, behandeln sie das spiel wie einen ganz neuen teil der FF serie und bauen ein völlig neues ability- bzw. kampfsystem ein. das stört mich. entweder, oder. gerade wenn sie schon ein sequel machen mussten, hätte ihnen doch mal auffallen können, wie viel potential die jetzt gegebene möglichkeit bringt, das schon vorhandene system wiederzuverwenden, aber zu verfeinern, modifizieren, erweitern ... das sphereboard war wirklich innovativ. jetzt gehen sie teils den alten weg mit jobs (die jedoch nicht direkt die rolle der jobs einnehmen, wie es bisher der fall war), teils in ein neues system integriert, teils aber diesen mix aus alt und neu eingebaut in ein spiel, in dem das alte, dort aber neue system des vorgängers meiner meinung nach besser aufgehoben gewesen wäre. verwirrt ? kein wunder. ich meine, square tönt zuerst groß herum, dass sie ein sequel machen, wo mich der umstand schon genug fertigmacht, und dann halten sie sich noch nicht einmal an das, was bei fortsetzungen in anderen serien normalerweise getan wird, übernehmen und verbessern. einerseits ist mir das spiel zu neu, andererseits zu alt wenn man so will.

Eine Sache die man einfach aus zwei komplett unterschiedlichen Blickwinkeln sehen kann. Genausogut ist es die Innovation im Traditionellen die uns erwartet. Square wollte ein neues System entwickeln, aber gleichzeitig nicht zuviel aufgeben um nicht doch ein ganz eigenständiges Spiel als Ergebnis zu erhalten. Das Potential von dem du sprichst verschließt sich mir dagegen fast gänzlich. Ein neu aufgewärmtes Sphereboard, welches imo wirklich aufgebraucht war und schon beim zweiten Spielen von FFX recht eintönig wirkte ist für mich dann das weitaus größere Übel, als ein sagen wir mal "back to the roots aber trotzdem neues" System das wieder etwas Abwechslung verspricht, außerdem war es einfach totlangweilig wenn ich genausogut mit Yuna 99.999 DMG machen konnte sowie es mir mit Kimahri möglich war ein ebenso viel Schaden anrichtendes Ultima zu zaubern.



das habe ich schon in einem anderen thread erwähnt. nach dem ende von FFX haben sich nicht so viele beschwert. so offensichtlich war es nicht als offenes ende. square ist bekannt dafür, vergleichbares in die spiele einzubauen, du könntest genausogut nach den abkömmlingen nanakis aus FF7 fragen, die auch im epilogue vorkommen.
das aus FFX war etwas schwerer, aber wer zu faul ist, sich selbst gedanken um die spiele zu machen, ist selbst schuld. es gibt 2 oder 3 logische lösungsmöglichkeiten in form von interpretationen, warum tidus am ende doch noch lebt und die komplett lediglich auf dingen basieren, die im spiel auch vorkommen, also nichts einfach hinzugedichtetes.

Wie ich ebenfalls bereits in einem anderen Thread schrieb, ist es für mich etwas anderes wenn ich "ein paar Fragen zu Nanakis Abkömmlingen habe" (damn, wen interessiert sowas überhaupt ?) als wenn der Protagonist des Spiels am Ende stirbt, oder auch nicht

Zwar hängt es auch immer vom Spieler ab wie er das Ende findet und schließlich interpretiert, aber ich kann mir vorstellen das es viele gab denen eine Fortsetzung, speziell zu FFX eher gefallen hätte, auf die Story bezogen, nicht andere Elemente da diesbezüglich FFVII wohl an erster Stelle stünde, als zu anderen Teilen. Und damit meine ich nicht die wohl vorhandenen "ui FFX is geil, ist zwar mein erstes RPG überhaupt, aber s' is geil"-Kiddies, sondern auch andere Zocker, wie mich, denen FF schon seit Langem ein Begriff ist.

@TheBiber

Ich hab' bereits in dem anderen Thread geschrieben, dass man sich für meine Meinung hier umschauen soll, was will man machen, Newbies sind blind. :rolleyes:

R-Craven
26.02.2003, 18:10
Ich freu mich auf beide Spiele ... FF X-2 hört sich jetzt schon ganz nett an und alleine das Triple Triad / Tetra Master ähnliche Minispiel interessiert mich ;). Klar, FF X-2 "verstößt" gegen die Tradition, dass FFs keine Fortsetzungen haben, aber das ist mir egal. So wichtig ist diese "Tradition" IMO nun wirklich nicht.

Zur Kritik mit den drei Charakteren: In Seiken Densetsu 2 und 3 hatte man ja auch nur drei Charaktere ... in Wild Arms 3 hat man auch nur vier Leutchen. Das ist also IMO ein recht unhaltbares Argument. Und ein Spiel an der Anzahl der spielbaren Charaktere festzumachen ist sowieso net gerade das Gelbe vom Ei ;).

FF XI hol ich mir auf alle Fälle. Ich weiß nur noch nicht, ob ich mir nun das Online-Kit für die PS2 zulegen oder ob ich meinen PC kräftig aufmotzen soll?! Jedenfalls wird das Spiel sicher interessant und ich freu mich schon darauf, irgendwann mit ein paar Leuten aus der Community hier durch die FF XI Welt zu ziehen und FF-typische Monster zu verkloppen :D.

[edit] Ups ... hab die zweite Seite total übersehen ... sorry Jungs *g*. Ich lass mein Statement jetzt trotzdem mal unverändert so stehen. Beide Spiele werd ich mir höchstwahrscheinlich kaufen, da sind mir irgendwelche Traditionen (die ja sowieso Sache von Square sind und nicht die der Spieler ;)) salopp gesagt "wurscht".

Enkidu
27.02.2003, 05:25
Original geschrieben von R-Craven
Zur Kritik mit den drei Charakteren: In Seiken Densetsu 2 und 3 hatte man ja auch nur drei Charaktere ... in Wild Arms 3 hat man auch nur vier Leutchen. Das ist also IMO ein recht unhaltbares Argument. Und ein Spiel an der Anzahl der spielbaren Charaktere festzumachen ist sowieso net gerade das Gelbe vom Ei.
falls du jetzt irgendwie auf mich anspielst ... imho muss man da differenzieren. SD2 und 3 sind action RPGs, in denen es meistens nur einen oder eben zwei oder drei charaktere gibt. in ARPGs wird aber auch nicht so viel wert auf story gelegt. FFX-2 ist aber kein ARPG, sondern ein traditionelles. ich kann dir nur zustimmen, wenn du damit sagen möchtest, dass es auch möglich ist, ein gutes RPG mit nur drei charakteren zu gestalten. doch dieses argument reicht vielleicht weiter als du denkst. wie ich bereits beschrieben habe, kennt man sowohl yuna als auch rikku bereits gut genug und ich glaube ich spreche nicht für mich alleine wenn ich sage, dass das nicht unbedingt die charaktere sind, die mir in FFX am besten gefallen haben. nur paine ist neu, gewissermaßen hat das spiel nur einen "frischen" charakter und wie gut der gelungen ist, muss sich noch zeigen. da zieht auch der vergleich mit einem WA3 nicht mehr, denn dort gibt es ganze vier charaktere, die alle vollkommen neu und unverbraucht sind und deren hintergründe man im laufe des spiels noch erfahren kann.

da sind mir irgendwelche Traditionen (die ja sowieso Sache von Square sind und nicht die der Spieler) salopp gesagt "wurscht".
tun dir die leute nicht leid, deren monatelange arbeit jetzt für die katz war ? es ist schon squares entscheidung, aber von einem gewissen standpunkt aus betrachtet ist so eine entscheidung nicht fair, ja ich möchte fast sagen nicht moralisch vertretbar vielen treuen fans gegenüber.

vielleicht übertreibe ich wirklich etwas. möglicherweise wird das spiel selbst nicht so schlimm, wie ich es mir vorstelle, was jedoch nichts daran ändert, dass mir das ganze prinzipiell misfällt und mir nichts anderes übrig bleibt, als das am spiel selbst zu kritisieren. ich kann ganz einfach nicht den selben spass am spielen haben wie sonst in dem bewusstsein, dass sich square über die gedanken der spieler lustig macht.

Supernova Angel
27.02.2003, 07:44
Original geschrieben von wolframator
vielleicht übertreibe ich wirklich etwas. möglicherweise wird das spiel selbst nicht so schlimm, wie ich es mir vorstelle, was jedoch nichts daran ändert, dass mir das ganze prinzipiell misfällt und mir nichts anderes übrig bleibt, als das am spiel selbst zu kritisieren. ich kann ganz einfach nicht den selben spass am spielen haben wie sonst in dem bewusstsein, dass sich square über die gedanken der spieler lustig macht.

Bitte nimm es mir nicht böse,aber du übertreibst wirklich ein bisschen mit deinen Traditionen.
Denk doch mal Positiv,und nicht immer negativ.

Es kann schon sein das paar leute wütend sind,weil Square die Tradition brach.

Und zu diesem Thema habe ich eine frage:

War das schon so geplant das es eine Tradition wird/ist?

Also ich freue mich sehr auf beiden spiele.
Sind beide voll cool.:)

Don
28.02.2003, 02:31
Ich freu mich auf beide Spiele....

so,jetzt noch der btw.-teil:
btw.1=Zu FFXI wird es auch ein Addon geben,ist das jetzt nach FFX-2 unwichtig,oder wieso heult da keiner drüber? -.-

btw.2:Wieso höre ich andauernd das die Story von FFX-2 ja so schlecht ist und das Spiel ja noch viel kürzer als FFX(irre,ich hab am längsten an FFX gespielt,60 stunden für den ersten durchgang,für meinen guten spielstand fast 200 stunden,nach den anneren FF´s war spätestens nach 100h schluss)wird.
Hats den schon einer gespielt,weiß den schon einer von euch wie lang das spiel wird und worums im endeffekt gehen wird?wenn ja glaub ichs aber so isses quatsch nen spiel schon vor dem release runterzumachen!
vor nem ff gabs immer nur die basics als vorab-info und nicht alle wendungen der story und was nun am ende passiert.

Supernova Angel
28.02.2003, 03:15
Original geschrieben von Don
btw.2:Wieso höre ich andauernd das die Story von FFX-2 ja so schlecht ist und das Spiel ja noch viel kürzer als FFX


1.Will kein streit anfangen.

2.Don hör nicht auf die,die das sagen.
Sie wollen nur unsere freude ruinieren

Yuna
28.02.2003, 03:31
@wolf es hat zwar ne tradiotionelle zahl davor hält aber sonst von allen anderen Faktoren nicht traditionell an alte Bräuche fest:rolleyes:

ZeroSizta
28.02.2003, 03:34
@Don

Ich gebe Dir recht, dass man ein Spiel "schon aus Prinzip" nicht verurteilen kann. Man kann höchstens sagen, dass ein Spiel persönliche Geschmackssache ist. Ich werde mir FFX-2 auf jdenen Fall holen, allein aus dem Grund, dass ich wissen möchte, wie es weiter geht. Den Rest kannst meiner Meinung kannst Du, sofern Du möchstet aus meinem vorherigen Post entnehmen.

Aber eines, was ich im Grunde ja auch schon mal erwähnt habe, möchte ich zu der Spiellänge von FFX bemerken. Ich habe mittlerweile auch um die 180/190 Spielstunden. Aber was die meisten imo meinen ist, dass die Story von FFX doch irgendwie kurz erscheint. Ich war, was die Story angeht auch recht schnell durch (ohne Sidequests natürlich!) Da hatte man bspw. an FFVII oder FFVIII länger zu knappern. Mir ging das irgendwie zu schnell... Trotzdem finde ich FFX schön, ich mag diese mystische Atmosphäre...
Ich jedenfalls freue mich auf FFX-2 und hoffe, dass Square es gebacken bekommt, das Spiel so bald wie möglich in Europa zu veröffentlichen. :D Dann können sich alle ein genaueres Bild von dem Spiel machen, und wir können eine fundiertere Diskussion an dieser Stelle führen, als es jetzt im Moment möglich ist. ;)

Yuna
28.02.2003, 03:43
ich habe nun wieder von enigen vielen gehört dass Finl Fantasy -X-2 einzig und allein nur als Ntsc Version erscheinen wird?!?:(
na ja ich spare im Moment eh shcon für eine zweite PS2 als ntsc

Mr Puffy
28.02.2003, 03:55
Tradition in Final Fantasy Titeln ist sicherlich ein heikles Thema, über das man geteilter Meinung sein kann... Mir kommt es jedoch so vor, als achte Square zu sehr auf die Tradition, was sich negativ auf die ebenso wichtige Innovation auswirkt!
Man kann jetzt natürlich behaupten, FFXI sei der bisher innovativste Final Fantasy Titel, da es sich hierbei um ein Online-Rollenspiel mit starken Neuerungen am Spielkonzept handelt, aber was macht FFXI zu einem Final Fantasy?
Ein Kompromiss: Man hätte es FFOnline nennen können, aber es in die lange Reihe der "offiziellen" FF-Titel einzureihen widerstrebt mir sehr...
Ich habe es noch nicht gespielt (daran wird´s wohl liegen... ;) ), aber ich verbinde damit nicht die Vorfreude, die ich vor dem Erscheinen von FFX hatte. Für ein Final Fantasy erscheint es mir zu stark action-orientiert... und das ist genau der Grund, aus dem ich mich fürchte... Kann mich mal einer beruhigen :D ?

ZeroSizta
28.02.2003, 03:59
@Yuna

WAAAAAAS??? :eek: Nur als NTSC??? Woher hast Du das denn? Das hab ich ja noch nie gehört... und kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen. Der europäische Markt stellt zwar einen kleineren im Vergleich mit USA und Japan dar, ist jedoch auch einer. Wenn Square FFX-2 nur als NTSC-Version liefen sie doch Gefahr, den Spiele-Absatz zu senken. Und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen...

Yuna
28.02.2003, 04:04
Ich hab bloss von mehreren leutz die ich kenne gehört dass Square gesacht hat dass sie noch nich sicher sind ob sie des überhaupt bei uns rausbringen :\ ..ich hoffe natürlich auch dass is nur wieder eins dieser dummen dummen Gerüchte O_O''' :(

Lucleonhart
28.02.2003, 04:06
Zur Zeit kann man noch überhaupt nicht sagen, das FFX-2 nicht in Europa rauskommen wird, oder doch, oder vielleicht! Ich denke schon, das FFX-2 hierzulande rauskommen wird, wie schon öfter gesagt, hat sich FFX hier so gut verkauft, das sie FFX-2 bestimmt auch als Einnahmequelle nicht missen möchten.
Aber wir werden sehen!

Yuna
28.02.2003, 04:11
@luc japp und da es noch lang dauern wird bis es kommt kauft man sich lieba ne ntsc Version XD:D

ZeroSizta
28.02.2003, 04:25
WHAAAA!!! Ich brauch Geld!!! :D
Aber jetzt mal ehrlich, ich kann mir beim derzeitigen Kurs von Square wirklich nicht vortstellen, dass sie auf den Europäischen Markt verzichten wollen. Die wollen doch scheinbar derzeit nur eines: Geld scheffeln mit wenig Aufwand... Von Square stehen zur Zeit so viele Titel an, da glaube ich rein meiner Logik zu folge nicht, dass sie FFX-2 nicht auf den europäischen Markt "werfen". (jetzt doch mal ehrlich, so viel Mühe geben die sich nicht mit einer PAL-Umsetztung... große Umstände macht das denen net... leider)

Specialsgamer
28.02.2003, 05:24
FFX-2 schätze ich wird in Europa rauskomme, da sie hier auch viele Abnehmer haben und die Serie auch sehr beleibt ist, was aber diesmal besser sein muss ist die Palanpassung

Gogeta-X
28.02.2003, 05:36
Nur mal so, FF X hat sich in einem Zeitraum von 2 Wochen über Eine Million mal in Eruopa verkauft. In Amerika hat man dazu 2 Monate gebraucht, also ist es ja wohl klar das Squaresoft das Game hierzulande mit fehleender, deutscher, Sprachausgabe und mit einer Hundsschlechten Pal anpassung beglückt. :)
Ich für meinen Teil werde mir FF X-2 as Japanisch laufen, woie schon FF X :D Und FF XI kaufe ich mir auf den PC, da es dort billiger ist.
Ah ja, manch regen sich hier über die Kosten auf, besoners dieser "1€ für einen chara" gelabber kann ich echt nicht haben. Hallo... 1€ oder vielleicht sogar 50 cent, ich weiß es gar nicht mehr. Was ist das schon? Da spart ihr jeden tag 3cent! dann habt ihr euren Pobligen € Wett, also echt.
Ausserdem ist FF XI eh nicht an Kinder gedacht. War es nie und wird es nie sein... die Preiese sagen ja alles, obwohl manche Kids heut zutage cht alles in denn Arsch gesteckt bekommen. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_010.gif

Specialsgamer
28.02.2003, 05:38
Original geschrieben von Gogeta-X
Nur mal so, FF X hat sich in einem Zeitraum von 2 Wochen über Eine Million mal in Eruopa verkauft. In Amerika hat man dazu 2 Monate gebraucht, also ist es ja wohl klar das Squaresoft das Game hierzulande mit fehleender, deutscher, Sprachausgabe und mit einer Hundsschlechten Pal anpassung beglückt. :)
Ich für meinen Teil werde mir FF X-2 as Japanisch laufen, woie schon FF X :D Und FF XI kaufe ich mir auf den PC, da es dort billiger ist.
Ah ja, manch regen sich hier über die Kosten auf, besoners dieser "1€ für einen chara" gelabber kann ich echt nicht haben. Hallo... 1€ oder vielleicht sogar 50 cent, ich weiß es gar nicht mehr. Was ist das schon? Da spart ihr jeden tag 3cent! dann habt ihr euren Pobligen € Wett, also echt.
Ausserdem ist FF XI eh nicht an Kinder gedacht. War es nie und wird es nie sein... die Preiese sagen ja alles, obwohl manche Kids heut zutage cht alles in denn Arsch gesteckt bekommen. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_010.gif

Genau das meinte ich auch, sie würden sonst sich ein riesen Geschäft entgehen lassen

Supernova Angel
28.02.2003, 05:50
Original geschrieben von Yuna
:\ ..ich hoffe natürlich auch dass is nur wieder eins dieser dummen dummen Gerüchte O_O''' :(

Ich hoffe auch das es nur ein dummer dummer dummer Gerücht ist.

Aaaaaber wen das so ist,dan werde ich Persönlich nach Japan Fliegen
und die Firma (oder wie man das nennt) aussradieren. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_044.gif http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_055.gif (scherz) :D

Also jetzt mal erlich,das wäre ja zum verrückt werden.

Aber warten wir es ab.


Und wen ihr eine nachricht bekommt das Square aussradiert ist,
denkt an mich.:D (scherz)

Ifrit
28.02.2003, 06:07
Original geschrieben von Gogeta-X
Ausserdem ist FF XI eh nicht an Kinder gedacht. War es nie und wird es nie sein... die Preiese sagen ja alles, obwohl manche Kids heut zutage cht alles in denn Arsch gesteckt bekommen. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_010.gif

Sehr witzig, zum einen hat keiner hier gesagt er sei 12/13/14 Jahre alt und könnte sich das Spiel nicht leisten, ganz im Gegenteil. Viele hier, mich eingeschlossen, gehn extra noch nebenbei arbeiten (bin bereits 18 aber noch Schüler, daher muss ein Nebenjob meine Kasse füllen), damit sie sich eventuell solche Dinge leisten können, damit hat das nun wirklich nichts zu tun.
Nur soll es doch tatsächlich Leute geben, nach deren subjektiver Ansicht es sich nicht oder nur bedingt lohnt dementsprechend viel Geld "nur" in ein Spiel zu stecken. Das sind dann wohl größtenteils PS2-Only Zocker die keinen PC oder nur einen Leistungsschwachen haben und somit auf das zusätzliche und anscheinend gut teure Equipment angewiesen sind, oder PC User wie ich, für die es finanziell zwar möglich wäre, es sich für mich meiner Meinung nach einfach nicht lohnt so viel Geld auszugeben, also argumentiere bitte nicht so, das ist arg an den Haaren herbei gezogen.

Und @Yuna

deine Freunde wären gut beraten sich mal richtig zu informieren. Bisher ist kein Europa-Release bekannt, das ist auf keinen Fall damit gleichzusetzen dass wir es nicht erhalten werden, pf, als würde sich Square diesen Reibach entgehen lassen.

Enkidu
28.02.2003, 06:08
Original geschrieben von Don
btw.1=Zu FFXI wird es auch ein Addon geben,ist das jetzt nach FFX-2 unwichtig,oder wieso heult da keiner drüber? -.-
das ist nichtmal ansatzweise vergleichbar. ein add-on, dass fast nur spieltechnische erweiterungen bietet, ist noch lange kein sequel. FFXI wird dadurch selbst verändert, auf der vorhandenen grundlage erweitert. dadurch wird es noch lange kein neues spiel.

btw.2:Wieso höre ich andauernd das die Story von FFX-2 ja so schlecht ist und das Spiel ja noch viel kürzer als FFX(irre,ich hab am längsten an FFX gespielt,60 stunden für den ersten durchgang,für meinen guten spielstand fast 200 stunden,nach den anneren FF´s war spätestens nach 100h schluss)wird.
wir reden hier ja auch nicht von irgendwelchen möglichkeiten, alle secrets zu lösen oder 100 stunden + mit blitzball zu verbringen, es geht um die reine spielzeit der hauptstoryline, wie lange du brauchst, bis "the end" auf deinem bildschirm stehen kann. ich bin schon ein langsamer spieler und habe für FFX afair 40 std. gebraucht, während ich bei allen anderen FFs teilweise mehr als doppelt so lange spielte. dass FFX-2 noch kürzer oder höchstens genauso lang wird, finde ich echt mies, immerhin kam mir FFX schon alleine wegen der winzigen anzahl an locations (FF1/2 niveau, könnt es ja nachzählen) extrem kurz vor.

Hats den schon einer gespielt,weiß den schon einer von euch wie lang das spiel wird und worums im endeffekt gehen wird?wenn ja glaub ichs aber so isses quatsch nen spiel schon vor dem release runterzumachen!
warum wohl bitteschön würde square offiziell informationen bekanntgeben, wenn sie nicht der wahrheit entsprechen. ich kann dir das gameplay des spiels mit allen details beschreiben und weiß ganz genau, dass es so, allenfalls mit minimalen änderungen, auch im spiel sein wird, ganz egal, ob ich es nun schon gespielt habe oder nicht. also tu nicht so, als ob diesen informationen keine verlässliche grundlage besitzen. square sagte in einer ersten meldung auf der aktionärskonferenz, dass FFX-2 etwas kürzer werden würde als FFX. in einer späteren meldung hieß es dann, es würde mit FFX auf einer ebene liegen. es dürfte bekannt sein, dass die macher der produkte die dinge gerne schönreden. also was erwartest du, ein 250 std. spiel ?

vor nem ff gabs immer nur die basics als vorab-info und nicht alle wendungen der story und was nun am ende passiert.
das mag schon so stimmen. doch wenn mir diese "basics" schon nicht gefallen, die ja praktisch die grundstory definieren, wie groß ist dann die wahrscheinlichkeit, dass es mir zusammen mit den einzelheiten gefällt ?

Original geschrieben von Yuna
@wolf es hat zwar ne tradiotionelle zahl davor hält aber sonst von allen anderen Faktoren nicht traditionell an alte Bräuche fest
wenn du jetzt von FF11 redest, das ist schlichtweg falsch. bezogen auf die inhaltlichen FF traditionen (insofern man wert darauf legt) ist das spiel sogar viel mehr ein FF als es etwa FF6, 7, 8, 10 und selbst 9 war! und warum ? kristalle, musikalische themen, chocobos, moogles, luftschiffe, jobsystem, unzählige traditionsmonster, logo, demnächst auch summons usw. usf.. auch in sachen design orientiert es sich an eher klassischen fantasyelementen wie etwa FF1 oder 3.
also bitte erst informieren, dann behauptung posten ;) ich weiß jedenfalls genug über FFX-2 um mich darüber zu beschweren ^^

Original geschrieben von Mr Puffy
Man kann jetzt natürlich behaupten, FFXI sei der bisher innovativste Final Fantasy Titel, da es sich hierbei um ein Online-Rollenspiel mit starken Neuerungen am Spielkonzept handelt, aber was macht FFXI zu einem Final Fantasy?
siehe oben genannte dinge und hinzu kommt die einfache tatsache, dass viele zu wenig über das spiel wissen und sich von irgendwelchen vorurteilen leiten lassen, aber dazu später.
ich würde viel lieber wissen, was es nicht zu einem FF macht. alleine die tatsache, dass es ein MMORPG ist ? das wäre schwach argumentiert. letztenendes ist es kein shooter oder racing game, sondern immer noch ein RPG, nur ein bestimmtes sub-genre. es gibt praktisch nichts, was in den bisherigen FFs vorhanden ist und nicht auch in FFXI in der ein oder anderen form vorkommt. selbst der storyaspekt kommt nicht zu kurz und wurde mit sorgfalt bedacht und detailiert gestaltet.

Ein Kompromiss: Man hätte es FFOnline nennen können, aber es in die lange Reihe der "offiziellen" FF-Titel einzureihen widerstrebt mir sehr...
aber ein FFX-2, das so total aus der reihe tanzt, schon wenn man die FF-titel nur auflisten möchte, gehört dazu, oder wie ? square sind es, die das bestimmen. wenn sie ein spiel FFXI nennen, dann gehört es genau dazu, egal wie sehr es inhaltlich abweicht. FFX-2 hat keine richtige "nummerierung", wenn man das mal so ganz banal formulieren möchte, und hätte man das spiel Final Fantasy XI oder XII genannt, ich denke das wäre weitaus unpassender gewesen, immerhin ist FFXI kein sequel sondern ein völlig für sich stehendes spiel.

aber ich verbinde damit nicht die Vorfreude, die ich vor dem Erscheinen von FFX hatte.
naja, das ist wohl geschmackssache. wenn ich an die möglichkeiten denke, die mir das spiel bietet, dann läuft mir das wasser im mund zusammen. ich wollte schon lange mal mit usern aus diesem forum bzw. generell mit anderen, richtigen spielern FF teilen und in einer phänomenal großen spielwelt auf entdeckungsreise gehen. immerhin ist FFXI gut 10 mal so groß wie jedes bisherige FF ;)

Für ein Final Fantasy erscheint es mir zu stark action-orientiert... und das ist genau der Grund, aus dem ich mich fürchte... Kann mich mal einer beruhigen ?
ja, ich. das ist nämlich genau das, was ich meinte. wüsstest du mehr über das spiel, würdest du so etwas nicht sagen. nur, weil das neue kampfsystem auf echtzeitelementen basiert (eine zeitabfolge die sich dann auch nichtmehr groß vom modifizierten ATB aus FFX-2 unterscheidet) ist es noch lange kein action-RPG a la hack'n'slay. das urtypische final fantasy command menü, bisher in jedem teil in den kämpfen vorhanden, fehlt auch in FFXI nicht, ebensowenig wie eine statusanzeige usw. befindet man sich in einem kampf, wird eh nicht viel herumgelaufen, bei der vorbereitung einer attacke ist das sowieso nicht möglich. taktik hingegen ist mehr gefragt, als jemals zuvor (das spiel ist nicht gerade das einfachste). haut man nur drauf, ist man in kürzester zeit tot. auf teamwork und die richtige technik (lass mich erst gar nicht von abilitys, jobs und ausrüstung anfangen) kommt es an. der action-part beschränkt sich meiner einschätzung nach auf "hektisches FF7 bis 9 ATB"-niveau. ich finde das so gut gelöst denn immerhin hat square auch beim kampfsystem viel wert darauf gelegt, es trotz der änderungen (kämpfe direkt on screen, monster vorher sichtbar etc.) so gewohnt wie eh und je zu gestalten. wer denkt, das KS entferne sich meilenweit von den bisherigen FFs, liegt jedenfalls falsch.
wenn du möchtest, kann ich dir das system per PM genauer erklären.

Yuna
28.02.2003, 19:42
Original geschrieben von wolframator
square sind es, die das bestimmen. wenn sie ein spiel FFXI nennen, dann gehört es genau dazu, egal wie sehr es inhaltlich abweicht. Häh? aha und wenn sie ein Spiel Pusemukel nennen es aber haargenau aufgebaut ist wie FF und sogar laut square dazu gehört nur nen anderen Namen hat dann gehört es für dich auch nicht dazu ja???
Und Square nennt Final Fantssy X-2 Final Fantasy X-2 und nur wiel eine 2 dran ist gehört es dann absolut nicht dazu und ist dumm???
Für mich gehört auch Final Fantasy Tactics dazu, auch wenn es ein wenig anders ist.
Und was ist an Final Fantasy X-2 jetzt so unwürdig und falsch um dazuzugehören zu der Reihe ausser dass es eine Fortsetzung ist??

Sephiroth's Angel
28.02.2003, 20:58
Sorry, dass ich das sage, aber ich finde, dass mit FF X-2 ist die totale Geldabzocke!
Ich fand FF X ja nicht soooo schlecht (na ja, etwas sehr zu gradlinig), aber das Game mit so einem miesen Nachfolger in den Dreck zu ziehen ist echt das letzte!
Und dann diese billige Aufmachung von Yuna und den anderen.
Sex sales, oder was?!
Also ich finde, das ist echt unter Square's Niveau.

Riku
28.02.2003, 23:10
Ich werd erstmal abwarten,was sich noch in den ganzen Reviews und dem ergibt,bevor ich genaueres sagen kann.
Einerseits bin gespannt auf FFX-2 mit dem Jobchange und dem.Auch das mit den Missionen und der Abhängigkeit klingt imo nicht schlecht,jedoch bin ich kein Profi was die neuen Spiele und Infos angeht und auch Importspiele.

Aber zum anderen stimme ich Sephiroth's Angel zu,mit der billgen Aufmache.Wenn ich vom Outfit Yuna und Rikku vergleiche,dann ist Yuna noch klar mit mehr Stoff bedeckt *blöde Formulierung* .Auch find ich die Wandlung von Yuna blöd.Natürlich ist es Möglich in der Zeit zu verändern,wie viel Zeit auch immer vergangen ist,jedoch von schüchterner oder unsicheren Summoner zur "wilden" Adventureheldin halte ich zumindest für extrem.Sicher mag es ne Abwechslung sein so Actioneingen einzubauen,für meinen Teil aber könnt ich mich nicht sonderlich daran gewöhnen.In FFIX gabs zwar auch sowas,mit Zidane und Quina im Erdschrein,bin mir aber bewusst das das kein wirklicher Vergleich ist.
Im neusten Trailer kam es mir zumindest so vor,das Yuna für die Suche zur Power-Heldin wurde und am Ende wo man sie mit Tidus sieht wieder eher wie früher,wo sie sich an ihn festklammert.

Wie oben schon gesagt bin ich kein Checker,der groß mitdiskutieren kann,jedoch seine eigene Meinung dazu im Vergleich sagen wollte ^^

Immo
01.03.2003, 01:35
Es gibt MMORPGs die besser waren und besser SIND als ff11 es je sein kann. Ich halte nicht sehr viel von ff11 , auch nicht von der 10 mal grösseren welt, als die aller zuvor dagewesenen ffs.

Locations wird es nich viele geben , nur endlose landschaften wo hin und wieder mal nen monster vorbei schaut ;) .
Die wirst du auch an einer hand abzählen können .
Wie sieht es mit häuserbau in ff11 aus. Ich denke nicht ,
das man das kann . Also rennt man in einer vorgegebenen landschaft rum um zu lvl und immer stärkerer monster zu verhauen.

Da gefallen mir andere MMORPGs um längen besser.


Zu FF10-2

Gefällt mir...

...mer sag i ned

ZeroSizta
01.03.2003, 03:41
@Gogeta-X

Es freut mich für Dich, dass Du so viel Geld hast... ich persönlich finde es einfach zu teuer! Und wenn ich sowas nicht in Ordnung finde (und damit bin ich nicht alleine), dann sage ich es auch. :o
Ich bin alles andere als ein kleines Kind, und trotz allem weiß ich genau, dass ich mir vorerst FFXI nicht werde leisten können. Ich bin eine arme Schülerin im Abistress und habe momentan auch keine Zeit für einen Nebenjob. Ich hatte bisher ja noch nicht mal das nötige Kleingeld, um mir den Führerschein leisten zu können, und ich werde bald 20! Ich will ja jetzt nicht meckern, aber gerade wenn das Geld knapp ist, lernt man selbst einen Euro schätzen. ;)
Und was das Europa-Release von FFX-2 angeht, so gebe ich Dir Recht. Es wäre ja auch ziemlich assozial, FFX zu veröffentlichen und die Fortsetzung nur auf NTSC rauszubringen.

Genius
01.03.2003, 04:10
Sagt mal wenn ich mir final fantasy X-2 auf amazon.jp bestelle ist die vesion ja ntsc aber wenn dvd region x nehme geht es dann auf einer Pal playstation 2 ????????
oder wisst ihr wie ???

Skar
01.03.2003, 04:28
DVD Region X funktioniert nur für Film-DVDs - für Importe brauchst du einen Chip für deine PS2 - für nähere Infos zu Chips empfehle ich das Konsolen Forum (ist im FF-Forum nämlich schwer off-topic) - genauso wie mein Post... whoops.

Enkidu
01.03.2003, 05:18
Original geschrieben von Yuna
Häh? aha und wenn sie ein Spiel Pusemukel nennen es aber haargenau aufgebaut ist wie FF und sogar laut square dazu gehört nur nen anderen Namen hat dann gehört es für dich auch nicht dazu ja???
Und Square nennt Final Fantssy X-2 Final Fantasy X-2 und nur wiel eine 2 dran ist gehört es dann absolut nicht dazu und ist dumm???
Für mich gehört auch Final Fantasy Tactics dazu, auch wenn es ein wenig anders ist.
Und was ist an Final Fantasy X-2 jetzt so unwürdig und falsch um dazuzugehören zu der Reihe ausser dass es eine Fortsetzung ist??
falls es dir nicht aufgefallen ist, ich habe von der hauptserie gerdet, und wenn square gewollt hätte, das das spiel dazugehört, dann hätten sie es FFXII genannt. zu Final Fantasy generell gehört es natürlich dazu, ebensosehr wie FFT, FFTA, FFCC usw.

Original geschrieben von Immo
Es gibt MMORPGs die besser waren und besser SIND als ff11 es je sein kann. Ich halte nicht sehr viel von ff11 , auch nicht von der 10 mal grösseren welt, als die aller zuvor dagewesenen ffs.
ich wage zu bezweifeln, dass du dich wirklich über das spiel informiert hast. letztenendes kann ich nicht verstehen, wie du dir so sicher sein kannst, ohne das spiel auch nur gespielt zu haben. das spiel bietet viele dinge, insbesondere viele typisch japanische dinge, die kein anderes spiel dieses genres besitzt. ständige vergleiche mit irgendwelchen west-MMORPGs sind imho total unangebracht.
das gameplay ist extrem umfangreich und vielseitig, es gibt nicht allzuviele spiele, wie du es hier darstellst, die ach so viel mehr zu bieten hätten.

Locations wird es nich viele geben , nur endlose landschaften wo hin und wieder mal nen monster vorbei schaut .
das entspricht nicht der wahrheit. es gibt fünf länder, die man im weitesten sinne auch als "städte" bezeichnen könnte, die widerum in einzelbezirke unterteilt sind, jeder davon riesengroß. abgesehen von denen gibt es überall auf der welt verstreut kleine ortschaften, raststätten etc.. die städte sind in einem MMORPG wohl kaum so wichtig wie in einem traditionellen offline-RPG wie FFX, wo sie das versemmelt haben. aber mit locations sind ja nicht nur städte gemeint, sondern auch alles andere. FFXI ist in einzelne gebiete aufgeteilt, die alle miteinander verknüpft sind. viele dieser gebiete mag wie eine endlose landschaft wirken, jedoch schauen erstens recht oft monster vorbei, zweitens ist diese landschaft alles andere als trist und drittens füllt das gameplay sie sozusagen mit leben - möglichkeiten zum angeln, versteckte schätze und vor allem genug andere spieler, die auch dort sind. dungeons gibt es auch zu genüge, das ist allerdings besonders für die quests erforderlich.

Die wirst du auch an einer hand abzählen können .
wenn es um locations geht, gibt es so gesehen ein paar dutzent mal so viele wie in FFX. wenn du die monster meinst, stimmt das ebensowenig. eine bunte mischung aus traditionsgegnern (bomber, behemoths usw.) mit unmengen an neuen monstern spricht für sich. ganz abgesehen von den optionalen bossmonstern, von denen es seit dem letzten update wieder ein paar mehr gibt und die noch nicht von vielen usern bezwungen wurden. genau das ist es eben, es sind viele da, es kommen ständig noch welche dazu. FFXI verändert sich eben laufend (und ohne dass square drei updates spendiert und danach ne wieder von sich hören lässt, wie bei genug beispielen aus dem westen).
mit dem add on gibts dann noch einmal weitere gegner, speziell tomberrys und kaktore, neben afair 8 neuen locations und den neuen jobklassen.

Wie sieht es mit häuserbau in ff11 aus. Ich denke nicht ,
das man das kann .
wenn du deine meinung über ein spiel immer auf spekulationen aufbaust, solltest du lieber aufhören zu denken -_^
in FFXI kann man nicht direkt sein "eigenes haus" bauen, aber jeder spieler erhält ein mog haus in seiner heimatstadt, eine wohnung, die er komplett nach seinen individuellen vorstellungen einrichten kann (ein kleiner moogle mit rot leuchtender nase hilft einem dabei). bett, aufbewahrungskiste, schränke, gegenstände ...

Also rennt man in einer vorgegebenen landschaft rum um zu lvl und immer stärkerer monster zu verhauen.
wenn du wirklich glaubst, dass sich so der inhalt von FFXI zusammensetzt, hast du wirklich überhaupt keine ahnung vom spiel. nicht umsonst gibt es eine story, die es durchzuspielen gilt. dabei heißt es dann auch mit personen sprechen, rätsel lösen und vieles mehr, um die einzelnen quests zu bestehen. wenn oben genannte aussage in form einer minimaldefinition tatsächlich dein hauptkritikpunkt ist, dann sag mir, was in den anderen FFs daran anders war. nichts, insofern man genau wie du es hier getan hast alle anderen wesentlichen dinge außer acht lässt. unzählige minigames, sidequests und boni machen weit mehr aus dem spiel, aber alleine das "monster verhauen", wie du es nennst, ist eine so vielschichtige angelegenheit (von jobklassen, ausrüstung, magie, abilities, das organisieren von parties und das entwickeln von eigenen kampfstrategien, die dringend notwendig sind), dass es wohl kaum dabei belassen werden kann. dein "monster verhauen" erweckt glatt den anschein, als ob auch du irgendeine voreingenommene, unzutreffende hack'n'slay vermutung hast, aber das weiß ich nicht.
die "vorgegebene" landschaft, wie du sie nennst, ist weitaus größer, freier, abwechslungsreicher und mit den gegebenen möglichkeiten detailierter als viele andere MMORPGs, ganz zu schweigen von bisherigen FFs.

Da gefallen mir andere MMORPGs um längen besser.
ich frage mich mit welchem recht du das sagen kannst.

Sasuke
01.03.2003, 05:46
Ich bin einer der leute die sich FF11 Jp/Us Import holen also muss ich dazu auch was sagen.


Original geschrieben von Immo
Also rennt man in einer vorgegebenen landschaft rum um zu lvl und immer stärkerer monster zu verhauen.
Lol? vorgegeben? Also bitte. Das Game hat soviele möglichkeiten das ich das nichtmal aufzählen kann. Du kannst mit deinen Chocobo welten erkunden ob wüste schnee oder was auch immer. Du kannst mit einem Luftschiff oder normalen Schiff fahren/fliegen. Und bei dem Schiff kommen sogar wärend du grad dich auf dem schiff mit freunden ausruhst und vllt. gerade Angelst plötzlich ein Schiff bemerkst das näher kommt, wo sich dann raustellt das es Skelett Piraten sind und das schiff angreifen wollen. Die piraten kommen auf dein Schiff und dann heisst es erstmal kämpfen oder flüchten. nachdem du in der nächsten Stadt/landschafft angekommen bist kannst du dich mit deinen freunden erstmal irgentwo hinsetzten und erholen, ein feuer machen und deinen Fisch braten den du davor auf dem schiff geangelt hast. Sag mir nicht das das spiel nur da ist um zulvln. Denn das ist wirklich lächerlich. IMO hast du nichtmal eine geringste ahnung was für abenteuer dich in den spiel erwarten!

Immo
01.03.2003, 08:44
Ich will hier nicht ff11 schlecht machen sondern meine bisherigen kritikpunkte aufzählen die mir ins auge gestochen sind.
Eines der interesantesten aspekte von mmorpgs ist nun mal das häuser bauen (IMO) . Das hat irgendwie flair . Man baut irgendwo in der wildnis ein haus und macht es zur raststätte, zum shop ,oder was auch immer . Man Kann es als treffpunkt für seine gilde hernehemen oder einfach nur als object kasten verwenden ;) .

Ein endgültiges urteil werde ich erst nach intensiveren spielen abgeben , aber bis dahin dauerts ja noch nen bischen. Ich werde mich hüten, über ein spiel zu urteilen ,das ich noch nicht gespielt habe , denn anhand von ein paar infos kann ich weder etwas über gameplay noch dem spiel selber sagen , nur das mir diese sachen fehlen werden , dass weis ich . Und deshalb wird es für mich nie an oben genannte spiele heranreichen können .

Es KANN!! sein , dass ff11 nach und nach (UPDATES !! ) besser und besser wird und meine kritikpunkte entfernt werden .

Muss man abwarten und tee trinken .

Ich geh jetzt schlafen ^^

Sasuke
01.03.2003, 23:55
"Final Fantasy X-2 USA Release Date

01.03.03 - Das Rollenspiel Final Fantasy X-2 von Square soll laut PS2 IGN im November 2003 in den USA erscheinen."



Quelle: Gamefront.de

Mr Puffy
02.03.2003, 02:50
Das ist ja der Wahnsinn! Jeder kriegt einen Privat-Mog und dann kann man sich mit dessen Hilfe sein eigenes Haus aufbauen? *freu!* :D

@ Wolframator:
Ich denke, eine PM wird nicht mehr nötig sein... Ich bin vollkommen überzeugt! (Aber bei Bedarf bringe ich dir mal in einer PM die Vorzüge von Grandia näher... ;))
Ich bin bekehrt und warte schon sehnsüchtig auf das deutsche Release-Datum (und wahrscheinlich noch sehr, sehr, sehr lange...)!
Was mir negativ aufgefallen ist: Immo hat das Recht sagen zu dürfen, dass ihm andere MMORPGs besser gefallen als FFXI, auch wenn seine Begründung deiner Meinung nach unzureichend sein sollte: Einzig und allein durch sein Recht auf Meinungsfreiheit!

Ich nehme also alles zurück und behaupte das Gegenteil!
Und trotzdem kann mir keiner die Vorfreude auf FFX-2 verderben! ;)

Kenren
02.03.2003, 03:18
Original geschrieben von Maxalmasy
Hallo Leute ich wollt Euch hier um Eure Meinung zu diesen beiden Titeln fragen.Happy Posting!

Bei FFX-2 bin ich mir nich so sicher, ob das einen so großen Unterschied zu FFX machen wird, deshalb glaub ich nich, dass es sonderlich spannend is.
FFXI wird ja ein Onlingame...naja, hab sowas noch nie gespielt, wenns auf PC kommt, dann hol ichs mir vielleicht!

Martin-KdG
02.03.2003, 14:19
Also ich freue mich schon ganz extrem auf Final Fantasy X-2. Ich finde da hat Squaresoft wieder ein super Final Fantasy hochleben lassen. Und naja auf Final Fantasy XI freue ich mich überhaupt nicht. Den ich habe nicht das Geld um jeden Monat etwas dafür zu zahlen.

Aber nichts destotrotz! SQUARESOFT LEBE HOCH!!!!!
:D :D :D :D

Mr.Spok
02.03.2003, 15:45
@wolfi & die anderen die etwas die Features in FF XI verraten haben:

Ihr seid gemein :)

Danke, jetzt ist meine Lust auf FF XI um 400% gestiegen ^^°°°

@wolfi:

weisst du ob man das Mog Haus auch ausbauen kann :D ?

ah ja schreibt mal alle Features rein damit man noch mehr Lust daruf bekommt ^^

Enkidu
02.03.2003, 21:24
Original geschrieben von Mr Puffy
Das ist ja der Wahnsinn! Jeder kriegt einen Privat-Mog und dann kann man sich mit dessen Hilfe sein eigenes Haus aufbauen? *freu!*
naja, man kann kein eigenes haus bauen, aber sich seine eigene wohnung einrichten, das ist ein gewisser unterschied ^^ aber das mit dem privat-moogle stimmt, auch wenn er eigentlich als tutorial fungiert.

Ich denke, eine PM wird nicht mehr nötig sein... Ich bin vollkommen überzeugt! (Aber bei Bedarf bringe ich dir mal in einer PM die Vorzüge von Grandia näher... )
nee, danke. ich habe mich einmal durch das spiel gequält, ohne vorzüge zu entdecken, ich glaube wenn ich das nochmal mache werde ich wahnsinnig ^_^

dennoch möchte ich noch einmal darauf eingehen, nur um missverständnisse zu vermeiden. ich finde das system nämlich sehr originell:
wie ja allgemein bekannt, gibt es keine besonderen kampfhintergründe mehr, die monster laufen über die offenen felder des fieldmodus, in dem einem in früheren teilen der serie nie etwas passieren konnte, aber wohl auch der platz dazu gefehlt hätte, von dem es in FFXI ja genug gibt. einige monster kommen immer an die gleiche stelle, manchmal zu riesigen gruppierungen. andere ziehen umher und wieder andere tun sich schwer darin, überhaupt von der stelle zu bewegen. so haben die gegner eine art eigenleben.
trifft man nun auf ein monster bzw. kommt in die nähe davon, kann man es mit einem cursor anvisieren, um den kampf zu beginnen. diese möglichkeit hat man allerdings nicht immer, denn viele monster sind so agressiv, dass sie diejenigen sind, die dich angreifen (und dich durch ganz vana diel jagen, falls du versuchst, zu flüchten). wie auch immer, der kampf beginnt und die spielfigur fängt automatisch an, den gegner zu attackieren, da dies die "standartprozedur" ist. sie wird so lange das monster angreifen, bis man etwas anderes tun möchte, wozu man das gute alte command menü aufruft. hier hat man dann wie immer die auswahl von angriff, item, magie, abilitys usw., bald ja auch summons ^^ jede aktion benötigt eine gewisse zeit, das ist der kern in der funktionalität des systems. nimmt man im kampfmenü also ein item, dauert es ein paar sekunden, bis der charakter es herausgeholt hat und benutzen kann. zaubersprüche müssen erst gesprochen (bitte beachten: das ist eine längst vergessene FF-tradition aus den teilen FF4 bis 6, in denen der gegner beim ATB manchmal zuerst drankam, weil der zauber noch ausgesprochen werden musste, was man an der betend-sprechenden charakteranimation erkennen konnte, in FFXI genauso), besondere angriffe und abilitys erst vorbereitet werden. es ist nicht so, dass man ewig lange auf die aktionen warten müsste, aber es ähnelt schon irgendwie einem unsichtbaren ATB balken, der erst voll werden muss. das ganze ist eben nötig für einen flüssigen und logischen kampfablauf, es kann nicht wirklich alles gleichzeitig passieren. da je nach dem, welchen "wert" die aktion hat, sich auch die zeit verkürzt oder verlängert, die man für die aktion braucht (ein item ist nichts besonderes, aber eine ability, die man nur alle zwei stunden einsetzen kann, schon), ähnelt das system vom prinzip her FFX-2, in dem es einen ATB gibt, der sich auf einzelcommands bezieht.
ist eine aktion beendet, muss man eben weiter bestimmen, ob wieder angegriffen wird oder wasauchimmer. so hat das kampfsystem aus FFXI vielmehr etwas von einem strategiespiel nach RPG art und FF style. wer das daran nicht mag, den kann ich verstehen. ich finds genial, da die problematik, die ein online-RPG an den erhalt ureigener spielprinzipien von FF stellt, so passend gelöst wurde. aber es ist bestimmt kein action-metzel spiel in dem man mit dem schwert herumfuchtelnd monster schlachtet -_^
immerhin musst du jetzt bedenken, dass obriges beispiel einem kleinen kampf mit monster gegen chara beschrieben hat. was meinst du, wie das aussieht, wenn bis zu 18 (!) spieler durch die allianz von drei voll besetzten parties gleichzeitig einen kampf (hmn, der ausdruck "schlacht", passt hier wohl besser ^^) gegen eine gruppe von 6 übermachtigen schamanen-goblins bestreitet. immerhin könnten in diesen parties leute wie du und ich aus der community sein *g*
auf die anderen details gehe ich mal nicht ein. die spielmechanik ist jedenfalls sehr komplex und tiefgehend, weshalb viele einsteiger mit dem spiel erstmal überfordert sind, aber das legt sich nach einiger zeit, wenn man die volle bandbreite kennenlernt. es gibt z.b. auch so etwas wie limit-techniken, die einen eigenen wertebalken haben und nur in sehr großen zeitabständen benutzt werden können (z.b. alle zwei stunden in realzeit).

Was mir negativ aufgefallen ist: Immo hat das Recht sagen zu dürfen, dass ihm andere MMORPGs besser gefallen als FFXI, auch wenn seine Begründung deiner Meinung nach unzureichend sein sollte: Einzig und allein durch sein Recht auf Meinungsfreiheit!
natürlich kann hier jeder sagen was er will, aber die seriösität und glaubwürdigkeit sinkt in den keller, wenn man, nichts für ungut, immo, keine ahnung von der sache hat oder einfach behauptungen in den raum stellt, die nicht stimmen und die wahrheit im grunde bekannt ist. das regt mich eben auf. ich meinte das mit dem recht ja auch nicht bezogen auf dieses forum, sondern auf das spiel - so wie ich das sehe sollte man das nicht tun, wenn man keinen plan von der sache hat.

Ich nehme also alles zurück und behaupte das Gegenteil!
freut mich ^^ ich könnte jetzt noch stundenlang über conquest, story, gebiete, NPCs, sonderaktionen, minigames, see/flugreisen, eigenherstellung von items, basaren, riesigen städten, cid, chocobos und was man mit ihnen anstellen kann, sidequests, jobs, die edle musikalische untermalung und die aufwendigen charakterdesigns labern, ich warte schon lange über ein jahr auf dieses eine spiel ... falls ihr also noch irgendetwas wissen wollt, insofern es um den inhalt des spiels geht, fragt mich (oder besser coldy, der weiß alles über FFXI ^_^) !

Ocelott
02.03.2003, 22:32
Ich find ne Fortsetzung von einem Final Fantasy teil mega geil!!!!
Ich hoffe das es mal eine Fortsetzung zu den teilen FF7 -FF9 geben wird oder eine PS2 version davon.:creepy:

Sephiroth's Angel
05.03.2003, 19:33
Ich bleib dabei!!
Das mit den Fortsetzungen ist reine Geldmacherei!
Lang leben die Klassiker!!!

ncdc
08.03.2003, 11:00
Gibts eigentlich schon irgendwo ne Worldmap zu FFXI ?

Cifer Almasy
08.03.2003, 13:48
Also,ich finde,dass FFX-2 sehr geil ist.FFXI finde ich auch gut,nur ist es ja ein Onlinespiel(Hab ich mir sagen lassen),deshalb immer im Internet zu sein?...-.-":confused: :confused: :confused:

Enkidu
08.03.2003, 21:08
Original geschrieben von ncdc
Gibts eigentlich schon irgendwo ne Worldmap zu FFXI ?
eine karte von vana diel gibt es schon, aber im spiel gibt es keine worldmap im klassischen sinne. allerdings ist es auch nicht so wie in FFX, wo alles nur einer geraden linie folgt: es gibt viele verschiedene, meist riesengroße areas, die miteinander verknüpft sind. in jedem dieser orte gibt es dann mehrere ein- und ausgänge, querverbindungen usw., wodurch man vom einen ort zum anderen gelangt.

ncdc
08.03.2003, 21:35
Original geschrieben von wolframator
eine karte von vana diel gibt es schon, aber im spiel gibt es keine worldmap im klassischen sinne. allerdings ist es auch nicht so wie in FFX, wo alles nur einer geraden linie folgt: es gibt viele verschiedene, meist riesengroße areas, die miteinander verknüpft sind. in jedem dieser orte gibt es dann mehrere ein- und ausgänge, querverbindungen usw., wodurch man vom einen ort zum anderen gelangt.
schon klar, das hat ein MMORPG so an sich *g* Aber kann man sich die karte im Inet irgendwo anschaun ? Will mal gerne wissen wie groß die welt ungefähr ist. :)

Enkidu
08.03.2003, 21:41
Original geschrieben von ncdc
schon klar, das hat ein MMORPG so an sich *g* Aber kann man sich die karte im Inet irgendwo anschaun ? Will mal gerne wissen wie groß die welt ungefähr ist.
naja, für alle MMORPGs gilt das ja auch nicht ^^
ich kann mal die karte raussuchen, aber wenn du wissen willst, wie groß die welt ist, bringt dir die karte nicht viel, da es nur so ein modell ist, worauf nicht viel verzeichnet wurde (es gibt ja dutzende von orten).
es gibt eben noch eine karte, die eigentlich keine karte ist, sondern nur eine grafik, wo draufsteht, welche orte es wo gibt und wie sie miteinander verbunden sind. ich glaube das würde dir deutlich mehr bringen, aber ich finde das teil nicht wieder. es war mal irgendwann auf playonline, wie auch immer ...

http://www.ffinsider.net/ff11/pix/worldmap.jpg

Kima
08.03.2003, 21:46
hm da worldmap looks kinda cool ^^
und mit federation und republic gibts bestimmt ne menge politischen krach ^^ das wird lustich ^^

ColdMephisto
08.03.2003, 21:56
Original geschrieben von ncdc
schon klar, das hat ein MMORPG so an sich *g* Aber kann man sich die karte im Inet irgendwo anschaun ? Will mal gerne wissen wie groß die welt ungefähr ist. :)

Eine schematische Version habe ich mal für die FF11-Sektion von SN gesucht; die Originalquelle habe ich vergessen. Die Namen der Regionen sind wohl nicht alle offiziell:

http://www.squarenet.info/staff/cold/ff11-worldmap2.gif

Das sind die Regionen aus dem bisherigen Spiel; jede hat natürlich viele einzelne Gebiete und noch mehr Ortschaften.

Im Spiel hat Square AFAIK mal die Funktion deaktiviert, Screenshots von den einzelnen Karten im Spiel zu erstellen. Trotzdem kann man mal bei Google nach japanischen Seiten suchen; einige von denen haben noch die übergeordnete Map, die es im Spiel gibt.

chinmoku
08.03.2003, 22:18
Original geschrieben von Maxalmasy
Hallo Leute ich wollt Euch hier um Eure Meinung zu diesen beiden Titeln fragen.Happy Posting!
FFX-2:
wird ja auch mal Zeit ein FF-Sequel(mit gleichen
Charakteren)zu launchen.
Allerdings is es auch ungewohnt wieder ein
FF mit Schusswaffen zu haben.
Ich freu mich trotzdem schon drauf, dass es evtl. noch dieses Jahr kommt.
FFXI:
wird auch geil
bleibt zu hoffen das der Spielablauf auch flüssig bleibt.

Pfumbo
08.03.2003, 23:14
Ich kauf es mir auf jedden fall !