PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : One's JRPGs 2019 - Zweitracht Prügel für den Backlog [4/12?]



one-cool
10.12.2018, 08:32
Das muss noch alles in Ruhe durchacht werden, aber ich fange schonmal an und nehme den Backlog vom letzen Jahr und werde das in den nächsten Wochen nochmal überarbeiten.
Vielleicht hat mir ja jemand ne tolle Idee, wie ich das besser sortieren kann und das grafisch upgraden könnte, damit das so fancy aussieht wie beim Rest :o

Die Liste der Spiele, die ich das Jahr angehen will, :

Final Fantasy IX
Transistor
A Boy and his Blob
Bonus: A Link to the Past: Parallel Worlds, oder einen anderen SNES Hack
The Banner Saga 3
1-2 Spiele von der: Fuck nie zu Ende gespielt Liste (Finish number 1: mega Man battle network 2! Finish Number 2: Sword of Mana)

Was noch vom letzten Jahr beendet werden will

Einlanzer Finally finished
Mega Man Battle Network 2
Trails of Cold Steel wahrscheinlich
Octopath Traveller

2-4 Spieler Challenge:

Cuphead (mit irgendwem, der mich halbwegs ausgleicht)
Tales of Mal sehen
Irgendein Lego Titel
Overcooked (zu viert natürlich)
Snipperclips (mit Freundin)
Wanderlust Adventures

Neue Switch Spiele werden erst gekauft, wenn die vorhandenen ausreichend durchgezockt sind

Owlboy;
Axiom Verge
Wargroove
Donkey Kong Country: Tropical Freeze
Octopath Traveller/twewy
Metroid Prime? Yoshi? Fire Emblem? Luigis Mansion 3
Guacamelee 2? ähnliches
Undertale



Zusätzlicher Kram
Candle
GRIS

Davon sollen 12 Spiele fallen des Jahr.


Zusätzlich habe ich noch Rayman Legends und Mario Kart 8 mir geholt, letzteres ist aber MP Spiel, und ersteres auch 4 Player Jump&Run für freie Abende. Evtl mit Freundin oder so.

Die Ersatzbank, Spiele, die ich noch nicht angefangen habe

Phantom Brave
Valkyria Chronicles
Xenoblade Chronicles 2
Pyre
Renowned Explorers
Valkyria Chronicles
The Amber Throne
Final Fantasy VI
Bioshock Infinite
Baten Kaitos (weil ich das seit Ewigkeiten mal durchspielen will)
Ni no Kuni 1/2
Pier Solar
Noch zu nennendes Adventure (DotT, Grim Fandango, sowas)
Noch zu nennendes Rpg-Maker Spiel (Sternenkind Saga evtl?)
Hidden Folks (Bonus, weil cool)
Witcher 3
Crossing Souls
Children of Morta
Reserve Switch Spiele (Stardew Valley? Shovel Knight? Steamworld Dig 2? Octopath Traveller? Wargroove? Fe? Disgaea 5?) - abhängig vom Fortschritt der vier Hauptspiele der Liste
Bayonetta?


Die fuck ich habe es nie zu ende gespielt... Liste:
Sword of Mana
Secret of Evermore
Alle mega man Battle Network Spiele (Part 2 finished!)
Zelda Phantom hourglass/spirit tracks/tingle Ruby land
Etrian Odyssey
Magical Starsign
Chrono trigger DS
Shiren the Wanderer
The world ends with you
Radiata stories
Radiant historia
Baten kaito
Golden Sun
Mario und Luigi Browsers INSIDE story/partners in time
Luminous arc
Okamiden
Okami
Suikoden tierkreis
FF IV auf dem DS
Children of Mana
Castlevania: Dawn of sorrow
Soma bringer
Puzzle Quest
Lufia curse of the sinistrala
Tales of innocence/hearts
Valkyrie profile plume


Die: Werd ich mir kaufen, wenn ich durchgespielt habe Liste:
- Celeste (Hollow Knight, Owl Boy/Axiom Verge und Cave Story + durch habe)
- Darkside Detective (Gorogoa, Old Man's Journey und Ittle Dew)
- Heartbeat? (Einlanzer, Minish Cap, Ys)
- Unavowed (Darkside Detective, Deponia 3+4)
- ??? (FF IX, FF 3 und Chrono Trigger DS)
- ??? (Mario Odyssey, Transistor, Parallel Worlds)
- Overcooked 2 (Overcooked + Snipperclips)
- Alvora's Tactics (Voidspire Tactics Successor)
- Westerado (VVVVVVV,
- Trails of Cold Steel 2 (Trails of Cold Steel)
- ??? (Illusion of Gaia, +2)

Nayuta
10.12.2018, 15:54
Vielleicht hat mir ja jemand ne tolle Idee, wie ich das besser sortieren kann und das grafisch upgraden könnte, damit das so fancy aussieht wie beim Rest :o
Ich denke am einfachsten ist es, jemanden zu kopieren. Dabei werden dir sicher Möglichkeiten einfallen um deinen eigenen Stil zu finden/einzubringen. Und wenn nicht... wen kümmerts. :)

Benutze den Editor des Forums, schalte auf die Quellcode Ansicht um mehr Features herauszupressen, lies die BB-Code Anleitung des Forums durch, mach ein paar Grafiken und füge sie ein etc. Nutze die Vorschaufunktion und spiel so lange herum bis es passt.

one-cool
06.01.2019, 22:35
Mit octopath angefangen.
Interessant und Begeisterung am Anfang veränderte sich schon ein bisschen zu zu einfach und manche Geschichten sind nett. Aber die meisten sind random irgendwie.

Da will n Dieb wo Einbrecher. also hilft die komplette Party dem ganzen ohne wirklich nen Grund zu kennen. Motivation lohnt.

Interessehalber. Diese alternativen Dungeon bspw. Der pfeifende Wald... Gibt es da ne Quest irgendwo zu finden? Oder gibt es da nen Boss zu Triggern irgendwie? Weil bin durch ein paar alternative Dungeons marschiert und hab keine wirkliche Belohnung o.A. Bekommen... Normal?
Und was sind diese Steine, die ich nicht entziffern kann?

Kael
06.01.2019, 22:49
Interessehalber. Diese alternativen Dungeon bspw. Der pfeifende Wald... Gibt es da ne Quest irgendwo zu finden? Oder gibt es da nen Boss zu Triggern irgendwie? Weil bin durch ein paar alternative Dungeons marschiert und hab keine wirkliche Belohnung o.A. Bekommen... Normal?

Ich für meinen Teil hab keine gefunden, für die ich in den pfeifenden Wald musste, aber für einige gibt's durchaus Quests, die später relevant werden. Andere wiederrum haben nur Bossmonster ohne Quest.
Einige Dungeons geben nebenbei auch ziemlich brauchbaren Loot anstatt einer Quest oder eines Bossmonsters.

one-cool
07.01.2019, 10:01
Ich für meinen Teil hab keine gefunden, für die ich in den pfeifenden Wald musste, aber für einige gibt's durchaus Quests, die später relevant werden. Andere wiederrum haben nur Bossmonster ohne Quest.
Einige Dungeons geben nebenbei auch ziemlich brauchbaren Loot anstatt einer Quest oder eines Bossmonsters.

Ok, also in alles einfach mal reinlaufen, was man so findet. Hat mir dann auch direkt den ersten Alternativen Boss, der mich erstmal weil unterlevelt geplättet hat, gebracht.
Schön.

Wie ist das eigentlich, wie kann ich meinen Lead verändern?
Hab erstmal alle Chapter 1 gemacht... Und würde gerne meinen Lead Chara bisschen verändern, aber das geht scheinbar erst später?

Winyett Grayanus
07.01.2019, 10:58
Schön, dass du es jetzt auch spielst, dann können wir uns ja ml austauschen (bin bei 24 Stunden und habe mit den 3. Kapiteln angefangen).:A

Deinen Hauptcharakter kannst du erst ändern, wenn du seine Geschichte komplett abgeschlossen hast. Du kannst ihm aber, sobald du die Dinger gefunden hast, deinen bevorzugten Zweitjob geben, um ihn ggf. nützlicher zu machen. Wen hast du denn genommen? Ich hatte Glück, dass es bei mir direkt gepasst hat, habe Cyrus gewählt, der, wäre er nicht mein Hauptcharakter, ansonsten auch so ein festes Gruppenmitglied wäre.

one-cool
07.01.2019, 11:19
Olberic.
Einfach weil ich die Demo mit ihm schon beendet hatte und dachte, dass das schnell geht.

Cyrus war der Gelehrte, ja? Das wäre halt auch mein Favorit derzeit, der steamrolled ja bei mir durch alles.

Abschließen heißt wie viele Kapitel? Kann jetzt zum zweiten Ort bei jedem Reisen und war am Überlegen, ob ich erstmal diese separaten Mini Dungeons, oder was das ist, mache
Wann kann ich mich eigentlich zu ner Stadt warpen? Wenn ich drin war, oder wenn ich die Kapitel darin abgeschlossen habe?

Gerne bez. austauschen, aber spiel ned so schnell ;) :p

Winyett Grayanus
07.01.2019, 12:04
Olberic scheint immerhin ein solider Charakter zu werden, ich habe ihn mittlerweile auch häufiger dabei. Jo, Cyrus haut echt alles weg. Meine momentane Strategie: Mit irgendetwas Schwächen ausnutzen, dann voll mit Magie drauf.

Jeder Charakter hat vier Kapitel und zu einer Stadt zurück kannst du, sobald du einmal da warst. Die Extradungeons habe ich bisher mehr oder weniger ignoriert (meistens war mein Level zum Entdecken zu gering und später ging ich nicht noch einmal zurück) und habe das Gefühl, dass ich ok zurechtkomme. Zum Wechsel in ein neues Kapitel steigt die Schwierigkeit meist erstmal stärker an, dann wir es deutlich leichter (man kämpft ja eh die meiste Zeit irgendwie), so dass ich nicht das Gefühl hatte, dass das nötig ist. Interessant sind die Dungeons ja leider sowieso nicht.

Wenn ich von dem ausgehe, was ich bisher an Zeit verspielt habe, werde ich wohl noch eine Weile brauchen.:p

one-cool
08.01.2019, 10:40
Olberic scheint immerhin ein solider Charakter zu werden, ich habe ihn mittlerweile auch häufiger dabei. Jo, Cyrus haut echt alles weg. Meine momentane Strategie: Mit irgendetwas Schwächen ausnutzen, dann voll mit Magie drauf.

Jeder Charakter hat vier Kapitel und zu einer Stadt zurück kannst du, sobald du einmal da warst. Die Extradungeons habe ich bisher mehr oder weniger ignoriert (meistens war mein Level zum Entdecken zu gering und später ging ich nicht noch einmal zurück) und habe das Gefühl, dass ich ok zurechtkomme. Zum Wechsel in ein neues Kapitel steigt die Schwierigkeit meist erstmal stärker an, dann wir es deutlich leichter (man kämpft ja eh die meiste Zeit irgendwie), so dass ich nicht das Gefühl hatte, dass das nötig ist. Interessant sind die Dungeons ja leider sowieso nicht.

Wenn ich von dem ausgehe, was ich bisher an Zeit verspielt habe, werde ich wohl noch eine Weile brauchen.:p

Bei dem Apotheker weiß ich gar nicht, wie ich den nutzen soll.
Die Heilerin ist absolut notwendig.
Dann gibt es noch die Jägerin, bei der ich gespalten bin. Manche Monster sind echt gut. Muss man sich mal mit beschäftigen.
die Tänzerin ist bis dato meh. Also um mitnehmen im Kampf

Was hast du denn für ne Favo Truppe?

Gibt es denn ne Weltkarte, wo die Level für die einzelnen Dungeons angeschrieben sind bspw?

Olberic, Cyrus, Heilerin, +1?

one-cool
24.01.2019, 13:47
http://www.octopathtravelmap.com/
das hat mir dann immens geholfen, gerade auch, was meine Häppchenweises Spielen angeht.

Bin nun endlich dabei, in Ruhe Einlanzer zu beenden.
Nehme endlich mal diesen Schwung mit. Ansonsten wird wohl Wargroove und Ähnliches anstehen nach Octopath.
Das scheint ja nun released zu werden. :)


dafür hab ich mit der Freundin zwei kleine Perlen durchgespielt:
Candle und GRIS

Beide sind absolut charming und besonders, Mal schauen wann und ob ich da noch in Ruhe Zeit finde, was zu schreiben, bevor ich die Tage losfliege. Aber im Endeffekt waren beide vom Artstyle absolut beeindruckend.

one-cool
09.02.2019, 04:24
Einlanzer nach Ewigkeiten beendet. Irgendwann Ende Januar.

Und nun bin ich eigentlich nur am Octopath Traveller und Wargroove spielen. Geht ganz gut voran, beides. Und macht auch gut Spaß.
Ich muss tatsächlich sagen, dass Octopath mit der Art und Weise wie es Kapitelhaft für die Charaktere aufgebaut ist, gerade perfekt zu meinem Zeitfenstern passt.
Die Geschichten sind zwar teilweise ganz schön fragwürdig bis dämlich. Da ich aber wegen Luftqualität nichtmal aus dem Hotel rauskann derzeit, und ich abends immer spät heimkomme, beibt so ein Kapitel immer perfekt übrig. Und so alle 2-3 Tage mal ein Kapitel weiterspielen ist bei diesem Spiel tatsächlich sehr angenehm und macht immens Spaß.

Das Kampfsystem ist halt ein Highlight in Octopath, und wenn dann nicht noch ein 10jähriger die Storys schreiben darf, dann wird das auch mal spannend. Aber zum Abschalten abends passt das sehr gut. Und in wirklich kleinen Häppchen ist das Spiel sehr angenehm. Nach einem Kapitel oder einem Nebendungeon hab ich aber auch das Bedürfnis, es wieder wegzulegen, weil sonst zu repetitiv und einfach.

Aber die allgemeinen Review Wertungen fürs Spiel kann ich grade noch ned verstehen.

one-cool
22.02.2019, 13:26
Ich muss Mal in Ruhe was zu candle und Gris schreiben, wenn ich die Tage Mal Ruhe habe. Und nun auch:

Zum Feierabend hab ich nach grob 15 Stunden Axiom Verge derzeit durchgespielt. Ein Metroidvania, das stark an super Metroid erinnert und neben Hollow Knight derzeit die non plus Ultras in dem Genres sind.

Guacamelee 1+2 sowie Owlboy stehen in dem Bereich als nächstes auf der Rosi Liste. Aber dieses Genre hab ich viel zu lange komplett ignoriert und habe derzeit immensen spaß daran. Dank Hollow knight und narcissus (? War auf jedem Fall hier im forum) review hol ich da Grad einiges an Laune nach.

Und geilerweise gibt es gerade thimbleweed park fur umme auf Epic Games

Meine Bedingung für den Kauf von Celeste sind derzeit alle erfüllt... Aber derzeit noch keine Muse. Beim nächsten Sale dann <3

one-cool
22.02.2019, 13:30
Jetzt die Frage:

Trails of cold steel
Octopath traveler
Wargroove
The banner saga 3

Kael
22.02.2019, 18:07
Hattest du nicht Octopath Traveler fast durch? Falls ja, dann spiel da weiter. :'D

one-cool
23.02.2019, 05:10
Ich hab noch kein chapter vier angefasst, derzeit das letzte Dritte Kapitel beenden.
Hab aber das jetzt bisschen ruhen lassen, da sich jedes Kapitel einfach 1:1 gleich spielt. :(

Was dann doch etwas zu monoton war am ende.

Auf der anderen Seite stecken schon 50 Stunden Spielzeit drin. Bei Coldplay Steel wohl auch schon so 30 und wargroove wird immer Mal auf der Fahrt in die Arbeit gezockt. Das dürfte auch schon so 20 Stunden haben derzeit.

Mal sehen. Undertale ist Grad um 30% reduziert. Mhmhmhm

one-cool
23.02.2019, 07:20
http://cliqist.com/wp-content/uploads/2016/11/candlegif1.gif

Puh, schweres Ding das ganze zu beschreiben.
Es ist im Grunde genommen ein Adventure, mit teils schrägen Rätselnwelches in einem speziellen, beeindruckenden Look, ist. Kombiniert mit einer manchmal trägen Steuerung, welche aber nicht so negativ ins Gewicht fällt, jedoch manche der Platforming Passagen soweit erschwert haben, dass der Controller ein paar mal in meine Richtung flog, damit ich übernehmen musste (war doch gar nicht so schwer :D). Ein bisschen hat es mich an Machinarium erinnert von der Art und Weise, wie die Puzzle aufgebaut sind.

Aber erstmal zur Story: Irgendwelche Mongos haben sich durch unser Dorf geplündert und den Kerzen-Schamanen geknidapped. Und den Rest auch. Ich bin unglaublich wütend und sauer und was für eine beschissene Situ… OH MEINE FRESSE, SIEHT DIESES SPIEL WUNDERHÜBSCH AUS! WIE MALERISCH DOCH DAS GANZE DORF BRENNT <3

https://images.gamewatcherstatic.com/image/file/7/10/80497/2.jpg

Ungefähr das dürfte die erste Reaktion beim Einschalten des Spiels von grob jeder Person sein. Als Hintergrund, das Spiel ist komplett handgezeichnet mit Wasserfarben (?), jede Animation ist eingescannt worden und wurde dann im Spiel integriert. Und das beinhaltet eben nicht nur den Hauptcharakter, sondern auch Hintergründe, Umgebungen und alles weitere. Ich hatte die Befüchtung, dass am Ende des Spiels das weniger wird mit der Detailreichheit. Bin aber glücklich, dass genau dies nicht der Fall ist und das Spiel eigentlich am Ende fast noch beeindruckender wird. Man gewöhnt sich auch über die Dauer immens an das, was dem Auge bunterweise geboten wird.

25088

Man kann immer und überall sterben, weshalb es genug Checkpoints und Speicherpunkte gibt, dass es nicht zu weit ist, bis man wieder am passenden Ort steht.

Das Ganze wird gefühlt von irgendeinem BBC Dokumentationssprecher oder aus Trine (?) dann erzählt, da keiner der Charaktere was anderes kann, außer Zeichensprache. Die gesamte Welt ist in sich konsistent aufgebaut, und man kann durch typisches um die Ecke denken einiges an Interaktionen hinbekommen.

Rätsel sind eigentlich alle logisch, wenn auch manchmal knackig, bei einem hab ich immer noch keine Ahnung, was sie von mir wollten, da habe ich Brute Force angewendet, was auch bisschen blöd war. Summa summarum rauchte der Kopf meiner Freundin aber teilweise weitaus mehr, da sie diese Art der Rätselumdieeckefinden noch nicht so kann, und wir sind zusammen recht gut durchgekommen in paar Tagen. Manchmal war es aber auch ein: Die ganze Welt sieht so beeindruckend aus, da muss man hier und da genauer hinschauen, was denn Hintergrund ist und was nicht.

25087

Ein bisschen kritisieren geht immer, aber das charmante Gesamtpaket hat dazu gesorgt, dass das Spiel auch noch ca. 1-2 Monate nach durchspielen sowohl mir, als auch meiner Dame noch in Erinnerung geblieben ist, sowohl von der Geschichte, als auch von den Grafiken. Und die Zeit, die man damit verbrachte war geprägt von wow, oho und awe.
Ich würde mich freuen, wenn noch wer anders sich das anschauen würde, wenn man auch nur ansatzweise sich mit Adventures anfreunden kann, und der Grafikstil nicht beim ersten Hinschauen die Linse wegbrennt… Es lohnt sich!

Da ich in China nicht auf youtube zugreifen kann derzeit, kann ich den Trailer zum Spiel leider hier nicht dazupacken, er lohnt sich allerdings, um noch einen besseren Eindruck zu bekommen... glaube ich.



Und warum werden Bilder, die ich hier reinlade, als Link angezeigt? :(((

Ὀρφεύς
23.02.2019, 10:39
Candle wird momentan auf Steam für unter 5 Euro angeboten.
Habe das damals auf meine Liste gepackt, nachdem du davon berichtet hast und werde wohl die Tage zuschlagen.
Meine Schwäche für handgemalte 2D Spiele wird von Candle ja voll ausgenutzt und liest sich alles schon sehr gut.:A

one-cool
23.02.2019, 10:57
Ich hab die Switch Version gezockt, eine Tastatur würde mich übel annerven in dem Spiel. Oder hast du nen Controller für Steam? Spielst du dann eigtl am PC oder über ne Box am TV?

Handgemalt. Mmmmmhmmmm~ da hab ich die Tage nochmal was glaube ich ;)

Aber yesyesyes: Go for it.
Lohnt sich meiner Meinung nach.

Wenn ich wieder daheim bin, ist eh erstmal okami angesagt bei verregneten Tagen. Freundin hat sich da in der Abstimmung durchgesetzt. Da ich aber noch Ned weiß, wann I have heimfliege... Hab ich noch bis dahin :)

Ὀρφεύς
23.02.2019, 11:27
Habe meinen PC über HDMI am TV angeschlossen.
Ungemein praktisch zum zurücklegen aufn Sofa.
Spiele ansonsten mit Controller, aber Adventures und CRPGs bevorzugt mit Tastatur und Maus.

Okami passt dann ja wie die Faust aufs Auge.

one-cool
24.02.2019, 07:16
Meine Schwäche für handgemalte 2D Spiele wird von Candle ja voll ausgenutzt und liest sich alles schon sehr gut.:A

Hast du Mir an dem Punkt noch paar Empfehlungen? :)
Was sind denn deine perlen dabei?

Machinarium?
Botanicula?

So die Richtung?

Kael
24.02.2019, 11:11
Und warum werden Bilder, die ich hier reinlade, als Link angezeigt? :(((

Weil du den Anhangshaken beim Huochladen der Bilder nicht rausgemacht hast, würde ich sagen. War folgender Haken noch drin?

https://i.imgur.com/JnPtHZV.png

Ὀρφεύς
26.02.2019, 22:24
Hast du Mir an dem Punkt noch paar Empfehlungen? :)
Was sind denn deine perlen dabei?

Machinarium?
Botanicula?

So die Richtung?

Beides Spiele, die mir optisch gut gefallen.
Leider konnte mich alles drum herum nicht ansprechen.

Was mir gerade so einfällt:

Cuphead (noch nicht durch)
The Whispered World
Anna's Quest
Rayman Legends

Besonders die letzten drei Games zähle ich mit zum Besten, was ich so kenne.
Leider ist Anna's Quest völlig unterbewertet und wie mir scheint enorm unbekannt.

Candle habe ich mir übrigens gestern gekauft und den Soundtrack gleich mit in den Einkaufswagen gepackt.
Bin gespannt wie lange das in etwa geht?

one-cool
27.02.2019, 06:12
Beides Spiele, die mir optisch gut gefallen.
Leider konnte mich alles drum herum nicht ansprechen.

Was mir gerade so einfällt:

Cuphead (noch nicht durch)
The Whispered World
Anna's Quest
Rayman Legends

uuuuh, wenn dir Machinarium gar nicht gefällt, dann bin ich mir nicht sicher, wie Candle bei dir zünden wird :(

Cuphead muss ich endlich selber in Ruhe noch durchspielen, aber das gehört zu meinem Cooptimus Angriff.
Rayman hab ich, und fast durch. Und die Musiklevel sind großartigst.
Die beiden nächsten sind Daedalic, welche ja viele solche handgezeichneten Spiele haben, Deponia, Edna usw. zählen da ja auch noch.

Dazu dann die Banner Saga Spiele, Day of the Tentacle, Sundered, Jotun, Steamworld, Rain World, Child of Light, Superbrothers: Sword and Sorcery, Limbo, Inside... usw. usf.

one-cool
28.02.2019, 03:06
Kommen wir zum zweiten sehr malerischen Spiel:


GRIS
Oder auch: Wenn Hundertwasser Videospiele gemacht hätte

https://assets.rockpapershotgun.com/images/2018/12/GRIS-h.jpg/RPSS/resize/364x-1/format/jpg/quality/70

Das Gesamte wirkt, als wird es konsequent in Wasserfarben weitergemalt im Spiel, die Farben, die immer mehr werden, je weiter man kommt, geben dem Spiel eine Lebhaftigkeit. Man fügt einer dunklen Welt mehr und mehr Licht- und Farbgradienten hinzu. Teilweise, wenn man eine neue Farbe bekommt (wundervolles Erzählelement), schaut man sich in einem neuen Level erstmal in Ruhe die malerische Umgebung an und genießt den Fortschritt und Detailreichtum. Ein bisschen war ich dann von meinen „Hidden Folks“ Runden geplagt und habe nach immensen Details in der Umgebung gesucht.

https://s3.amazonaws.com/prod-media.gameinformer.com/styles/full/s3/2018/12/10/ef2cdd76/grisreview1500a.jpg

Die Farben nehmen auch starken Bezug auf die Geschichte. So werden wohl die 5 Phasen der Verarbeitung (von Trauer bis hin zu Akzeptanz) durchlebt. Was bspw. in der ersten Welt mit all den Rottönen und der damit einhergehenden Angstfarbe gut sichtbar ist.

Was auch zu den Phasen und den Welten passt. Wahrscheinlich hab ich irgendwo was übersehen, aber ich glaube mir fehlen noch 1-2 Cutscenes, damit ich es komplett verstehe. Aber ich vermute, es geht um eine trauernde Tochter oder Mutter.

Der Sound. Ist der Knüller. Ich hab durch den Sound das Gefühl, dass ich die Farbe weiß, die gerade im Spiel „tonangebend“ ist. Von instrumentalen Crescendos bis hin zu Pianostücken ist alles dabei was mir Freude bereitet.

Die Welt ist ein bisschen Jump and Enjoy, und ein bisschen Metroidvania. Der obligatorische Doppelsprung ist bspw. am Ende dabei. Wirklich viel Anspruch ist es nicht und es ist wirklich ein entspannendes Durchlaufen.

https://www.indiegamewebsite.com/wp-content/uploads/2018/12/GRIS-Bird.jpg

Da das Thema Depression ist, weiß ich nicht, wie es Leute mit wirklichen Depressionen anspricht, ich hab von meiner Freundin gehört, dass sie das Spiel sehr intensiv erlebt hat, und sie hat es sogar (hört, hört) ohne mich weitergespielt, weil sie die Welt so immens spannend fand. Sie hat immens mit der Figur mitgelebt. Keine Ahnung, wie das dann bei Menschen ist, die die Thematik dann noch mehr anspricht.
Sauerei, ich musste eine ganze Welt nachholen. :o
Schwierigkeitsgrad war nicht hoch, aber da es eher ein Spiel zum Zuschauen ist, sehe ich das auch gar nicht so eng.

Für mich neben Gorogoa das memorabelste Spiel, das ich im letzten Jahr angefasst habe. Es hinterlässt massiven Eindruck.

https://assets.rockpapershotgun.com/images/2018/12/GRIS-o.jpg

one-cool
03.03.2019, 12:47
Ich nähere mich in großen Schritten dem Ende von octopath traveler.

Das einzige Problem daran. Ich bin komplett overpowered und hab inzwischen genug Kniffe, auch vor allem mit den vier extra Jobs, dass es Recht simpel wird.
Bspw. Dancer und Magie reflect oder runelord und sidestep von tressa. Beides absolut übertrieben. Dazu noch nen extra Händler der BP spendet, haanit mit Tellereisen und dann noch Ophelia mit zweifach Angriff und dann spannend von 6 Angriffen in Reihe. Das ist schon teilweise echt böse. Wahrscheinlich gibt es noch paar so skills, die komplett OP sind, ich aber bis dato übersehen habe.
Alfa vergiften bspw bringt jeden optionalen Boss zur strecke
Aber im Grunde kann man unglaublich viele Varianten von OP Charaktergrupoen basteln.

Dazu kommt, dass Ich durch die bank lvl 65+ bin, weil ich konsequent in Ruhe alle nebendungeons gemacht habe und mir mit den sidequests Zeit gelassen habe, bevor ich daa Kapitel beendet hab in der jeweiligen Stadt.

Mir fehlen jetzt noch 4 chapter 4. Und dann hab ich gemerkt, dass es neue quests in den Städten gibt. Also wird man nochmal die ganze Welt grob abklappern nach beenden.

Gibt es irgendwelche Bonus Dungeons, die dann erst eroffnen? Hängen die Storys irgendwie zusammen? Weil bisschen hab. Ich das Gefühl, dass da irgendwas noch mit Hornburg kommen könnte. Aber Grad ist irgendwie so losgelöst. Und die Apothekerstory ist ja sowas von banane. Huiuiui, was die sich gedacht haben.

Zwei Nebenquest Bosse fehlen noch, das von Ellie, dieses Viech mit 200k hp hat mich erstmal frech geplättet. Und dann in dauerfeste glaub war das andere böse Viech.

Hab nun extrem langsam gespielt und bin bei 65 Stunden. Für mich ungewöhnlich. Aber manchmal hab ich auch mich einfach wegen dem Feierabend nur bisschen kämpfe gemacht hier und da.


Das Spiel könnte zu Solo Runs einladen. Das wäre glaub ich wieder spannender.

Winyett Grayanus
03.03.2019, 16:10
Gris sieht hübsch aus.:A



Gibt es irgendwelche Bonus Dungeons, die dann erst eroffnen? Hängen die Storys irgendwie zusammen? Weil bisschen hab. Ich das Gefühl, dass da irgendwas noch mit Hornburg kommen könnte. Aber Grad ist irgendwie so losgelöst. Und die Apothekerstory ist ja sowas von banane. Huiuiui, was die sich gedacht haben.


Jein, nachdem du alles durchgespielt hast, kannst du nach Hornburg gehen (was letztendlich nur aus zwei Räumen mit Gegner besteht, also kein Dungeon ist) und dort den schwersten Gegner des Spiels besiegen. Vorher musst du noch 8 weitere Endgegner, die du schon einmal gesehen hast, besiegen - das alles ohne zwischendurch speichern zu können. Was Handlung angeht, kommt aber nicht mehr viel.

Meine Charaktere hatten ein Level von 60-74 und ... na, ja. Ich fand, dass Galdera trotzdem noch ein übel starker Bastard war. Den Rest fand ich dagegen ziemlich zäh.

Ich hatte hier einen kurzen Bericht darüber geschreben: https://www.multimediaxis.de/threads/145385-%F0%9F%94%A5MM-01-19-Muskelmannuar-Spielt-ein-Spiel-mit-superhartem-Bonus-Boss%21?p=3384261&viewfull=1#post3384261

one-cool
04.03.2019, 08:42
Galdera?

Ja das macht sinn, nach all den bisherigen Dingen, die das Spiel so kommuniziert hat.
Bekommt man zwischen den Gegnern Pause, oder ist das eher so wie bei Lufia die letzten 4 Bosse geregelt? Immer so ne kleine Pause dazwischen zum Durchheilen?
Kann man Party-Leute wechseln zwischen den Gegnern?

Klingt auf jeden Fall wieder nach ner Herausforderung, das ist irgendwie gen Ende n bisschen ausgegangen.
Es fehlen eigentlich nur noch wenige alternative Gegner derzeit leider. Die Hauptbosse mach ich inzwischen mit meiner Alternativen Party platt, weil es irgendwie sonst zu einfach wird.

Was ich mich Frage, ob man diese 1hp Skills irgendwie abusen kann, um richtig viel Schaden zu machen am Ende.

Winyett Grayanus
04.03.2019, 14:58
Ja, der.

Man hat zwischen den Gegnern Pausen, muss sie jeweils einzeln ansprechen. Du benutzt dazu dieselbe Gruppe, mit der du angekommen bist, kannst bis zum letzten Kampf nicht mehr gehen. Im letzten Kampf musst du dagegen alle Charaktere, aufgeteilt auf zwei Teams, nutzen.

Kael
04.03.2019, 20:57
Ich nähere mich in großen Schritten dem Ende von octopath traveler.

Das einzige Problem daran. Ich bin komplett overpowered und hab inzwischen genug Kniffe, auch vor allem mit den vier extra Jobs, dass es Recht simpel wird.
Bspw. Dancer und Magie reflect oder runelord und sidestep von tressa. Beides absolut übertrieben. Dazu noch nen extra Händler der BP spendet, haanit mit Tellereisen und dann noch Ophelia mit zweifach Angriff und dann spannend von 6 Angriffen in Reihe. Das ist schon teilweise echt böse. Wahrscheinlich gibt es noch paar so skills, die komplett OP sind, ich aber bis dato übersehen habe.
Alfa vergiften bspw bringt jeden optionalen Boss zur strecke
Aber im Grunde kann man unglaublich viele Varianten von OP Charaktergrupoen basteln.

Dass Cyrus in dieser Liste nicht auftaucht, wundert mich. Der war in meiner Mainparty und hat beim letzten Superboss auch eine ziemliche Zentral-Rolle gespielt. xD
Winy hat aber schon Recht: Wenn du bisher alles ziemlich einfach findest, geh mal mit deiner Standardparty zum letzten Superboss. Unvorbereitet ist der tatsächlich ziemlich happig.

one-cool
05.03.2019, 01:21
Dass Cyrus in dieser Liste nicht auftaucht, wundert mich. Der war in meiner Mainparty und hat beim letzten Superboss auch eine ziemliche Zentral-Rolle gespielt. xD
Winy hat aber schon Recht: Wenn du bisher alles ziemlich einfach findest, geh mal mit deiner Standardparty zum letzten Superboss. Unvorbereitet ist der tatsächlich ziemlich happig.

War das Cyrus selber, oder Cyrus als Sorcerer?
Denn im Grunde genommen kann ich auf alle Skills von Cyrus verzichten für ne gute Party. Wenn ich Ophilia mit den gleichen Items ausstatte und ihr die Sorcerer Klasse gebe, habe ich weitaus mehr von der Kombination, als wenn ich Cyrus mitnehme.
Cyrus ist, als ich diese neue Mage-Hau-Drauf Klasse bekam komplett aus meiner Party geflogen, weil unnötig geworden, davor war er ein Standardmitglied.

Dafür ist zu dem Zeitpunkt die für mich unterschätzte Händlerklasse dann unglaublich interessant geworden. BP spenden, Sidestep und Rast auf alle bei extrem wenig nötigen BP's
Alfyn nehm ich inzwischen auch gerne mit, ebenso wie nen Jäger und Tänzer. Tänzer vor Allem gegen Magie kämpfer

Danach ist man mit Ophilia und ihrer Heilen/2x Skill + Sorcerer Klasse viel flexibler. Meiner Meinung nach. Die meisten Schwachpunkte der Gegner sollte man bis dahin eh raushaben. Und die HP der Gegner sehen bringt auch nicht so viel, da man damit ne Runde verschwendet. Und gelb und rot der Namen reicht da ja auch schon.

Und wenn man Schwachpunkte rausfinden will - Händer und BP giften, dann in der zweiten Runde mit Warmonger die alle Waffen Attacke oder mit Sorcerer die alle verschiedenen Element Attacke, und gut ist erstmal. Da weiß man dann in der dritten Runde, was Sache ist.

Oder nutzt ihr Cyrus in irgendeiner anderen Kombi? Als Starseer eventuell? Hab mir die Skills davon noch nicht so genau angeschaut, ob das wirklich was bringt.

one-cool
10.03.2019, 04:57
Mega man Battle Network 2 beendet.
Und ich habe festgestellt: ich war im vorletzten Dungeon festgehalten.

19 Stunden ca. Gebraucht (davon ca. 5 Stunden noch jetzt gespielt, und davon evtl 2 Stunden wegen Game über etc. Abziehen, weil ich gar nicht mehr wusste, wie es ging)
210/250 dieser Chips gehabt.

Und die beiden letzten Bosse waren gar nimmer so schwer. Bisschen ärgerlich, dass ich nicht mehr weiß, worum es eigentlich ging, aber irgendwie war das so nicht generisches komisches Ende.

Das Kampfsystem rettet das Spiel irgendwie immer noch. Aber mehr, ich weiß ja nicht.

Unglaublich befriedigend, dieses Spiel von meiner ewigen To-Do list runterzuhaben!

one-cool
27.03.2019, 10:44
Mit der Freundin gefühlt durch den kompletten Indie Switch Sale uns durchgewuhlt...

Nun geholt
Goetia
Abzu
Night in the woods
Bridge
Bertram fiddle
Jotun
Sundered
Inside
Koloro
Forgotton Anne
Lovers in a dangerous spacetime

Ich bin gespannt.

one-cool
11.04.2019, 13:53
Und der zweite Finisher aus meiner: Damn nie beendet Serie
Sword of Mana heute beendet. Sehr angenehm durchgelaufen.
War irgendwie ein entspanntes, schönes Spiel :). das ich sogar nochmal von vorne in Ruhe durchgespielt habe, obwohl ich nen Spielstand kurz vor dem Endboss hatte.

schade, dass es nicht als Multiplayer spielbar war, da mein lieber Begleiter eher die Intelligenz eines Sacken Reis hatte.
Hat einige Probleme, keine Map in komischen Dungeons usw. Aber irgendwie war der Retro Charme und das Mana feeling genug, dass ich in Kindheitserinnerungen schwelgte und in Ruhe das Spiel durchspielte.
ca 20 Stunden hat es gedauert. Dass nicht wirklich Plot vorhanden hat, oder ich kaum gefordert wurde, hat mich in dem Fall fast gar nicht gestört.
Die Musik hat mich leider auch kaum eingefangen, weshalb ich Secret of Mana Musik auf meinen Lautsprechern hatte. Das war weitaus angenehmer.

Wenn man es objektiv betrachtet, ist es massiver Durchschnitt. Wenn nicht sogar schlechter

Ich glaube Secret of Mana ist weitaus schlechter gealtert :///

Narcissu
11.04.2019, 14:19
Sword of Mana hat viel bessere Musik als Secret of Mana!! 👿

one-cool
11.04.2019, 15:15
Sword of Mana hat viel bessere Musik als Secret of Mana!! 👿

Waaaaaaaaaaaaas!
Welche Stücke sind denn für dich so zum Hervorheben?
Weil ich hab zum ersten mal den Remastered SoM Soundtrack dazu gehört und war glücklich.

Narcissu
11.04.2019, 17:33
Waaaaaaaaaaaaas!
Welche Stücke sind denn für dich so zum Hervorheben?
Weil ich hab zum ersten mal den Remastered SoM Soundtrack dazu gehört und war glücklich.

Rising Sun, Endless Battlefield, Village, Pleasing Scenery, Royal Palace Theme, Mission of Mana, Chain of Fate, Seeking the Holy Sword, Running Towards the Future, Battle 2 (Boss Battle 2), Battle 3, Inside the Sadness, Mana Shrine, A Legend Forever. Die finde ich eigentlich alle sehr stark. Der OST hat sicher auch ein paar Nieten dabei, aber Kenji Itos Soundtrack zum ersten Seiken Densetsu ist ja eigentlich legendär, und Sword of Mana legt die Musik imo ziemlich gut neu auf und hat ein paar tolle neue Stücke. (Die fehlen wiederum bei Adventures of Mana, aber dafür hat man wiederum sehr viele tolle Arrangements in moderner Musikqualität.)

(Hatte letztens mal einen vergleichenden Blick (http://takara-bako.com/index.php/2019/02/15/comparing-the-seiken-densetsu-sword-of-mana-and-adventures-of-mana-soundtracks/) auf die 3 OSTs geworfen, falls es wen interessiert.)

one-cool
16.04.2019, 14:45
ui, hast dir echt Mühe gegeben, toller text, ich stimme zwar bei paar Liedern nicht zu, aber im Grunde merke ich, dass ich den AoM OST mal in Ruhe mir anhören sollte.
Mein Untergang ist, dass ich herausgefunden habe:
Wargroove hat herunterladbare Inhalte. Die haben da komplett Advance Wars/Fire Emblem Kampagnen nachgebaut etc.

Oh weh... Oh nein.

Aber ich vermute, dass ich bald ToCS und/oder Octopath durch haben werde.
Und die Freundin motiviert abends, dass eines der vielen gemeinsamen Titel mal angegangen wird. Child of Light steht da hoch in der Gunst

Narcissu
16.04.2019, 16:29
Child of Light ist :herz:. Immer noch eines meiner liebsten Spiele der letzten Jahre. Freue mich schon ungemein auf Child of Light 2.

one-cool
18.04.2019, 10:26
Child of Light ist :herz:. Immer noch eines meiner liebsten Spiele der letzten Jahre. Freue mich schon ungemein auf Child of Light 2.
Gestern abend ne erste Runde gelaufen. Die Grafik ist immens schön, und auch die Art und Weise, wie die texte aufgezogen wurden, gefällt.

Haben sich wirklich einiges an Mühe gemacht dabei. Voll schön.