PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Daen-Chan vom Clannippons] JRPG Challenge 2019. Heute: Tales of Berseria



Seiten : [1] 2

Daen vom Clan
14.01.2018, 12:21
http://juliameister.net/daen/banner-jrpg-2018.png
Er lauert überall. Und ich muss ihn finden und zerstören.

Die Kandidaten



Titel
System
Start
Ende
Spielzeit
Endgewicht


01. Tales of Symphonia
PC (Steam)
13.01.2018





02. Final Fantasy 5
PC (Steam)






03. Final Fantasy 8
PC (Steam)






04. Skyborn
PC (Steam)






05. Tales of Zestiria
PC (Steam)






Sechstens: Legend of Heroes 1
PC (Steam)






07. Legend of Heroes 2
PC (Steam)






08. Legend of Heroes 3
PC (Steam)






09. Legend of Herooes Cold steel
PC (Steam)






10. Chantelise
PC (Steam)






11. Final Fantasy 6
PC (Steam)






12. Final Fantasy 10 - "der Richter" (Hahaha)
PC (Steam)








Mein Regelwerk:

Die Challenge wird nur auf dem Stepper ausgetragen. Wenn meine Helden strampeln und schwitzen, dann ich auch! Spaßeshalber schreibe ich anstelle einer Wertung, die euch interessieren würde, mein Endgewicht bei Beendigung des Spiels auf. Was euch weniger interessieren wird. :D
Ich bin immer offen für Anregungen, ich weiß quasi NICHTS von der Welt der JRPGs. :)
Ich liebe diese Challenge und ich liebe die Community. Ich bin ein megafröhlicher Mensch, wenn ich mal was Disrespektierliches über euer Lieblingsspiel schreibe, dann seid mir nicht böse. :D Da ich jetzt erst in Sachen JRPG anfange, kommt bei mir kein Retro-Bonus zum Tragen. Ich habe so oder so Spaß - immer. Auch wenn ich mal was Genervtes schreibe. :rolleyes::%
Dank an Optimus...Opa Zeus... na, Ὀρφεύς, dafür, dass er mich nicht anzeigt, dass ich sein Design geklaut habe.

one-cool
14.01.2018, 12:29
Bei Tales solltest die Frau dazuholen und den Coop spaß ausnutzen. Jrpg mit Coop Kampfmodus. Sehr guter Couch spaß.

Heißer Tipp von coop-sensei

Daen vom Clan
14.01.2018, 12:55
Domo Arigato, Coop-Sensei! :D

Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!
Gestern habe ich mit Tales of Symphonia angefangen.
Zusammen mit Kaia, da wir zuvor noch Fussball geschaut hatten und dann P&P-RP spielten. Am Ende der Session hatten wir vereinbart, dass wir punktgleich anfangen würden und entsprechend lustig war es, das gemeinsam zu entdecken. :)

Das Intro ist seeeehr animeartig und erinnertem ich an Valkyrie-Chronicles. Erstmal habe ich nichts verstanden, aber ich glaube das gehört sich so, dass man da wahllos coole Spielszenen aneinander reiht.
Das Spiel selber startet seeeehr knuffig, die Musik ist bisher ein echtes Highlight und kleine Details wie das Loch in der Wand der Schule, wo ein Schüler durchgerannt ist(?), lockern alles noch mehr auf. ^^

Die Szene mit dem Engel war schon seeehr cheesy, aber im Kontext passt das richtig, richtig gut rein. :)

Das bisher Interessanteste am Spiel ist fraglos das Kampfsystem: Damit hatte ich nun nicht gerechnet und im Moment fehlt mir noch ein bisschen der Blick und die Übersicht, um das wirklich auszureizen und richtig zu machen. :)
Im Moment spiele ich als Lloyd und renne immer nur vorwärts, drücke Angriff+oben und hoffe, dass mich mein Hintermannfrau heilt. :D


Ach ja, beste Szene bisher:
"Wir sind Helden! Wir retten die Welt! Wir sind echte Krieger des Lichts!"
*großer Bruder taucht auf - Asswhooping par excellence! Buchstäblich!

Klunky
14.01.2018, 12:59
Interessante Liste, ist die Final? Da sind viele Teile von Legend of Heroes bei. Was für sich genommen keine schlechte Sache ist, aber auch dazu führen kann dass man schnell müde dem doch recht ähnlich aufgebauten Spielen werden kann. (bzw wenn einem das von Anfang nicht liegt bräuchte man Ersatz)

Ansonsten kann ich nur empfehlen die Final Fantasy Spiele auf Steam, für die du noch kein Geld ausgegeben hast, lieber über einen Emulator nachzuholen (aber natürlich völlig legal nur wenn du die Originalspiele besitzt *zwinker *zwinker schubs boing*

Achja und warum wurde "06." ausgeschriebens? :p

Daen vom Clan
14.01.2018, 13:02
Da sprichst du einen sehr guten Punkt an, Klunky, vielen Dank.
Im Moment habe ich noch keine Ersatzliste, weil mir keine Spiele mehr einfallen. *hust*

Sind die Spiele in Steam denn so schlecht portiert? Ich fand die bisher gut zu spielen. :)



Achja und warum wurde "06." ausgeschriebens?
Irgendwie hatte ich Bock drauf. :D

La Cipolla
14.01.2018, 13:20
Bei den Tales-Kampfsystemen hat man auch immer mehrere Möglichkeiten:
1. Mehr oder weniger ignorieren, hin und wieder ein paar Arts austauschen und draufhauen. Funktioniert meistens und macht sogar irgendwo Spaß.
2. Endlos viel Zeit investieren und alle Ecken und Enden auskundschaften, weil diese Systeme verdammt VIEL von allem haben, wenn man sich drauf einlässt.
3. Schulterzucken und sich irgendwo dazwischen einfinden, weil es einfach zu viel ist.


Meine Reihe ist es aber irgendwie nicht. Habe Symphonia, Phantasia und Abyss angefangen und nach jeweils maximal ~10 Stunden abgebrochen. Bei ein paar anderen hab ich zugeguckt. Irgendwann werde ich mich noch mal an Vesperia versuchen, aber im Großen und Ganzen habe ich bei der Reihe IMMER das Gefühl, ich würde seltsamen Klischee-Einheitsbrei spielen und könnte stattdessen auch irgendwelchen wirklich geilen Scheiß machen. ^__~ Das ist aber was sehr Subjektives.
Was ich aber objektiver sagen würde: Die Reihe ist trotz aller Unterschiede (und aller Fan-Streitereien ... :p) sehr samey, sowohl spielerisch als auch inhaltlich. Lass dir zwischen zwei Teilen ruhig eine Meeeenge Zeit, sonst droht das schnell, nervig zu werden.



Sind die Spiele in Steam denn so schlecht portiert? Ich fand die bisher gut zu spielen.
Teilweise ja, aber eigentlich nur, wenn man sehr genau hinguckt, den direkten Vergleich hat oder Wert auf diverse technische Aspekte legt. Ich denke, du kannst guten Gewissens drauf pfeifen. ;)

Daen vom Clan
14.01.2018, 13:34
Danke Cipo, meinst du nun die "Tales of" oder die "Heroes of" Reihe, denn die Tales sind ja gut aufgeteilt, die Heroes kommen direkt nacheinander.

Wie gesagt, wenn ihr noch Perlen habt, die man wirklich gespielt haben sollte, nur her damit, gerade bei der Heroes-Reihe hätte ich gerne noch ein bisschen Abwechslung drin, eventuell würde ich auch FF10-Richter gegen FFx-2 tauschen (Jaha, ihr habt mich neugierig gemacht) :D

Eisbaer
14.01.2018, 13:38
Wie schon geschrieben, du könntest noch Xenoblade Chronicles reinnehmen, wofür du aber den Dolphin bräuchtest, was aber erstaunlich gut läuft.

Was Symphonia angeht, so sind neben dem KS noch die Skits absolut zu empfehlen, also die ganzen OT-Unterhaltungen, die immer wieder aufploppen.

La Cipolla
14.01.2018, 13:49
Danke Cipo, meinst du nun die "Tales of" oder die "Heroes of" Reihe, denn die Tales sind ja gut aufgeteilt, die Heroes kommen direkt nacheinander.
Ja, ich meinte Tales. Bei Heroes habe ich nur einen Teil angespielt, aber das ist ja eine mehr oder weniger zusammenhängende Reihe. Bei Tales ist das Problem, dass jedes Spiel wieder die gleichen (oder zumindest ähnliche) Charaktertypen und Storytropen von null aufbaut. Mir würde da ein halbes Jahr nicht reichen, aber vielleicht hast du mehr Toleranz für sowas. ^^

Fette Empfehlung: Grandia 2 ist für den PC erhältlich, bezahlbar und relativ gut gealtert (und ich habe es geliebt), falls du das noch nicht gespielt hast. I am Setsuna mochten auch viele Leute (hab ich aber nicht gespielt). Und wenn du bereit bist, den Japano-Fremdschäm-Faktor auf 180 zu drehen, kannst du ja mal nach Neptunia suchen ... :D Ach ja, Battle Chasers Nightwar ist kein JRPG, orientiert sich aber stark am Genre und soll eine Menge grinden sein (ebenfalls nicht gespielt, kenn nur die sehr unterhaltsamen Comics).

Ich befürchte aber auch, dass du für mehr Abwechslung in dem Genre früher oder später zu Emulatoren oder einer Konsole wechseln musst. ^_~ Oder hoffen, dass in nächster Zeit noch mehr für den PC rauskommt, denn das ist gerade so der Trend.

Sylverthas
14.01.2018, 14:18
Bei den Tales-Kampfsystemen hat man auch immer mehrere Möglichkeiten:
1. Mehr oder weniger ignorieren, hin und wieder ein paar Arts austauschen und draufhauen. Funktioniert meistens und macht sogar irgendwo Spaß.
2. Endlos viel Zeit investieren und alle Ecken und Enden auskundschaften, weil diese Systeme verdammt VIEL von allem haben, wenn man sich drauf einlässt.
3. Schulterzucken und sich irgendwo dazwischen einfinden, weil es einfach zu viel ist.
In manchen Teilen kann man auch der KI viele Kämpfe überlassen. In Berseria z.B. klappt das auf "hard" auch noch gut, und Graces erinnere ich mich dran, dass zumindest auf "normal" gemacht zu haben. Gerade neuere Teile haben zu viele Kämpfe - Symphonia erinnere ich mich nicht mehr so dran, wegen...


Was ich aber objektiver sagen würde: Die Reihe ist trotz aller Unterschiede (und aller Fan-Streitereien ... :p) sehr samey, sowohl spielerisch als auch inhaltlich. Lass dir zwischen zwei Teilen ruhig eine Meeeenge Zeit, sonst droht das schnell, nervig zu werden.
diesem Punkt. Denke auch, dass viele Teile sehr ähnlich sind und einfach andere Permutationen ähnlicher Klischees verwenden. Was natürlich Leuten egal sein kann, die noch keinen Teil daraus gespielt haben. Symphonia hat zumindest den Vorteil, dass das Dungeon Layout noch keine Tortur war, wie z.B. in Graces oder jetzt ganz speziell in Berseria (komme da sicher noch mal drauf zu sprechen). Aber die meisten Tales Teile fließen irgendwie in meinem Kopf zusammen. Bei Vesperia erinnere ich mich beispielsweise an so gut wie gar nichts mehr, außer, dass es irgendwas mit Gilden zu tun hatte und ich die Geschichte ziemlich langweilig fand, obwohl viele sie hochgehyped hatten *g*

Rusk
14.01.2018, 14:34
Ein Lob schon mal dafür, dass du wie ich deine ganze Challenge auf dem PC durchziehst - es ist und bleibt die beste Plattform zum Spielen Daen. :D

Falls du andere Spiele suchst, die JRPGs auf Steam sind recht überschaubar, gerade mal ne 12-seiten lange Liste (http://store.steampowered.com/search/?tags=4434&category1=998&category3=2&os=win). Diese kann man recht flott durchgehen und vielleicht entdeckst du ja was für dich preiswert und ansprechend erscheint. Das neue Zelda funktioniert auch extrem gut auf dem Wii U Emulator, hab darin testweise schon etliche Stunden verbracht. Zwar dauert die Konfiguration ein bisschen, aber mit einem Video-Tutorial ist auch das schaffbar (gilt auch für Xenoblade Chronicles X, was ich auch getestet habe).

Ave
14.01.2018, 14:36
Sind die Spiele in Steam denn so schlecht portiert? Ich fand die bisher gut zu spielen. :)


Teilweise ja, aber eigentlich nur, wenn man sehr genau hinguckt, den direkten Vergleich hat oder Wert auf diverse technische Aspekte legt. Ich denke, du kannst guten Gewissens drauf pfeifen. ;)

Kann ich so nicht unterschreiben. Gerade FFV und FFVI würde ich dir wärmstens empfehlen NICHT die Steamversion zu spielen und auf die GBA-Versionen zurückzugreifen. Knuckles und ich haben hier ein bisschen darüber geredet. (https://www.multimediaxis.de/threads/144754-Knuckles-JRPG-Challenge-2018-0-11?p=3359409&viewfull=1#post3359409)

Den Rest von der FF-Serie sollte man ohne große Bedenken auf Steam spielen können.

La Cipolla
14.01.2018, 14:49
Ohne das jetzt allzu tief in diesem Thread hier breittreten zu wollen: Welche der Kritikpunkte findet ihr denn so entscheidend, dass die Spiele nicht mehr "gut zu spielen" sind (Zitat Daen)? Für mich klingt das auch in dem verlinkten Thread allem voran nach Problemen, die man als Fan mit Vergleichserfahrungen hat, oder als jemand, der viel Wert auf die Optik legt. Den einzigen Punkt, den ich als evtl. kritisch verstehen würde, wäre die Steuerung, wenn sie wirklich so sehr nach mobile riecht. Mag vll. jemand, der die Ports tatsächlich gespielt hat, was dazu sagen, wie die in der Praxis funktioniert?

Narcissu
14.01.2018, 15:20
Schöne Liste, bin wieder sehr auf deine Berichte gespannt. :) Insbesondere freue ich mich auf The Legend of Heroes: Trails in the Sky (was auch definitiv das Spiel ist, mit dem du in die Serie einsteigen solltest). In puncto Dialoge und charmante Charakterinteraktionen gehört das Spiel imo neben Final Fantasy IX zur absoluten Spitzenklasse des Genres. Die englische Lokalisierung ist auch Meisterklasse – eine Deutsche gab es jedoch leider nie.

Würde aber auch dazu raten, die Spiele nicht unbedingt direkt hintereinander zu spielen, außer du hast nach dem ersten Teil direkt große Lust. Denn die Trilogie spielt in derselben Spielwelt und die meisten Orte kennt man bereits nach dem ersten Teil, weshalb die Freude am Entdecken und Erkunden neuer Orte nicht mehr so groß ist. (Dafür hat man aber umso mehr Freude daran, alte Bekannte wiederzutreffen, und das ist richtig toll, da jede Stadt im ersten Teil seine eigene kleine Geschichte hat, bei der man auch die Figuren aus der entsprechenden Umgebung sehr gut kennenlernt.)

Die Empfehlung für Grandia 2 unterschreibe ich übrigens. :) Tolles Kampfsystem, sympathische Charaktere, sehr schöne Geschichte und ein wirklich gelungener Soundtrack mit einem der besten Standard-Kampfthemen überhaupt.

~Jack~
14.01.2018, 17:26
Bei den Legend of Heroes Spielen wäre es vermutlich gut zu wissen, dass die PC Versionen mittlerweile allesamt ein Feature besitzen das es einem erlaubt das Spielgeschehen zu beschleunigen. Dürfte vor allem bei den Kämpfen einiges an Zeit sparen und somit das gemächliche Spieltempo ein bisschen ausgleichen.

Kael
14.01.2018, 17:42
Bei den Legend of Heroes Spielen wäre es vermutlich gut zu wissen, dass die PC Versionen mittlerweile allesamt ein Feature besitzen das es einem erlaubt das Spielgeschehen zu beschleunigen. Dürfte vor allem bei den Kämpfen einiges an Zeit sparen und somit das gemächliche Spieltempo ein bisschen ausgleichen.
Ich wette, auf der Vita gibt's das natürlich nicht. Dabei wollte ich das dieses Jahr eiegntlich auch endlich mal weiterspielen bzw. anfangen (über das Tutorial bin ich nicht hinausgekommen), aber der Kampf gegen die beiden Golems hat einfach nur lange gedauert und war echt demotivierend - so, dass ich mich bis heute geweigert habe, das weiterzuspielen. Und das obwohl ich das Kampfsystem eigentlich echt genial finde. :\

Daen vom Clan
14.01.2018, 19:54
Und weiter geht es mit dem knuffigen, wunderschönen Tales of Symphonia.
Da ich im Moment wenig zu berichten habe, eine kleine Quizfrage aus dem Spiel:


Welche dieser beschriebenen Tätigkeiten aus ToS ist nicht wie die Anderen?

a.) Faxen machen mit Noishe, dem lustigen "Hund"
b.) Geschichte lernen in der Schule mit Freunden
c.) Zusehen, wie im Todestrakt eines Konzentrationslagers eine alte Frau misshandelt wird
d.) Eine knuffige Kette als Geburtstagsgeschenk anzufertigen

Sylverthas
14.01.2018, 20:12
Yoah, ToS hatte schon irgendwie die Angewohnheit, n paar härtere Themen neben relativ "fröhliche" zu stellen. Sorgt zumindest dafür, dass das Spiel selten *zu* gloomy wird^^
Dafür sind die Skits auch immer super, welche viele Tales Teile ziemlich auflockern und einem die Charaktere näherbringen.

Ὀρφεύς
14.01.2018, 20:30
Dank an Optimus...Opa Zeus... na, Ὀρφεύς, dafür, dass er mich nicht anzeigt, dass ich sein Design geklaut habe.

Ach, solange du die monatlichen Gebühren bezahlst ist alles gut.^^

Und jetzt ist also Tales of Symphonia dran?
Ein Spiel wo ich mitreden kann.:D
Hat mir vor 13 Jahren gut gefallen, selbst wenn ich mittlerweile mit Schrecken an all den grässlichen Unterhaltungen mit Colette zurückdenke.
Brrr, da läuft es mir kalt den Rücken runter, dabei waren 2005 solche JRPGs für mich eher Neuland.

Eisbaer
15.01.2018, 10:31
Ich bin ja auch ein großer Fan der Kampfsprüche in ToS. :D

Genis: Dwarven vow number seven!
Colette: Justice and love will always win.
Lloyd: Aww, I hate that saying.

oder

Lloyd: "Colette, need cure for poison!"
Colette: "I´m fine, I´m not poisoned."
Lloyd: "No, I mean, me"

Ave
15.01.2018, 10:32
Lloyd: "Colette, need cure for poison!"
Colette: "I´m fine, I´m not poisoned."
Lloyd: "No, I mean, me"

Das ist auch so einer der wenigen Momente wo ich Colette mag. Ansonsten ist sie nämlich mega nervig. :D

Daen vom Clan
15.01.2018, 10:59
Im Moment finde ich alle Dialoge noch recht kindlich. Aber das geht ja im Kontext voll in Ordnung. :D

Kaia
15.01.2018, 11:12
Das könnte daran liegen, dass Genis, Lloyd und Colette Kinder sind :D
Also... ich glaube die sind 15(?) oder so?

Eisbaer
15.01.2018, 11:20
Btw. am 1.2. erscheint Final Fantasy 12 noch bei Steam.

Daen vom Clan
15.01.2018, 11:40
Btw. am 1.2. erscheint Final Fantasy 12 noch bei Steam.

DAS kommt dann noch auf meine Liste, würde ich sagen! :D
Mit welchem finalen Fantasie ist das am ehesten zu vergleichen?

La Cipolla
15.01.2018, 11:55
Mit welchem finalen Fantasie ist das am ehesten zu vergleichen?
Star Wars :p

Davon ab ... schwierig, ist ein sehr eigenes Feeling. Vielleicht eine Mischung aus VI, VIII und IX? ^^
Ist aber auch generell sehr eigen, und die Meinungen gehen weit auseinander.

Eisbaer
15.01.2018, 12:11
Es ist eigentlich vom Feeling her eher ein Offline-MMORPG mit Action ATB. :D

Spielt sich mMn komplett anders als alle anderen Final Fantasies, aber ich mag es. Ist eigentlich der letzte wirklich gescheite FF-Teil. An 7 oder 9 kommt es aber nicht ran.

Bin ich btw. der einzige, der 50€ für FF12 etwas überzogen findet? Oo

~Jack~
15.01.2018, 12:14
Ist eigentlich der letzte wirklich gescheite FF-Teil. An 7 oder 9 kommt es aber nicht ran.
Da spiele ich doch lieber die komplette 13er Trilogie. Hat mich besser unterhalten ;p

La Cipolla
15.01.2018, 12:28
Bin ich btw. der einzige, der 50€ für FF12 etwas überzogen findet? Oo

Wat? O_ô Typische Square Enix Dickery ...
Was nicht heißen soll, dass das Spiel so einen Preis nicht wert sein kann, aber es ist halt uralt inzwischen.

Sylverthas
15.01.2018, 12:41
Es ist eigentlich vom Feeling her eher ein Offline-MMORPG mit Action ATB. :D

Spielt sich mMn komplett anders als alle anderen Final Fantasies, aber ich mag es. Ist eigentlich der letzte wirklich gescheite FF-Teil. An 7 oder 9 kommt es aber nicht ran.
Fühlt sich auch komplett anders an. Der meist recht hyperaktiven Party weichen eher gesittete Charaktere, die Story ist ziemlich bodenständig, teilweise politisch und etwas hintergründig. Das Farbschema ist nicht bunt, sondern eher grau/braun. Sorgt dafür, dass es einige Leute als langweilig empfunden haben, gerade wenn man an der FF Reihe die over the top Action und Stories schätzt.

Es hat auch einen der unwichtigsten Hauptcharaktere der Reihe. Das Spiel macht sich sogar darüber lustig und eigentlich hätte auch Balthier der Hauptcharakter sein sollen denn wer will schon Vaan haben >_<

Und dann ist da natürlich das Kampfsystem, welches ebenfalls recht unspektakulär daherkommt und sich mit dem Gambit System stark automatisieren lässt, so dass man praktisch gar nichts mehr tun muss außer den Charakter zu bewegen. Wenn man sich die Mühe gibt aber eines der besten Systeme um fein zu tunen, was die Gruppe macht. Wenn Du Dragon Age Origins gespielt hast, dann kannst Du Dir im Wesentlichen vorstellen, wie das Prioritätensystem für die KI aussieht, denn das Spiel hat sich an den Gambits von XII vermutlich ein Vorbild genommen (oder gabs vorher schon Spiele mit ähnlichen Systemen?)

Shieru
15.01.2018, 12:46
Bin ich btw. der einzige, der 50€ für FF12 etwas überzogen findet? Oo

Die PS4-Version gabs bei Müller für 25€

Daen vom Clan
15.01.2018, 14:48
Fühlt sich auch komplett anders an. Der meist recht hyperaktiven Party weichen eher gesittete Charaktere, die Story ist ziemlich bodenständig, teilweise politisch und etwas hintergründig. Das Farbschema ist nicht bunt, sondern eher grau/braun. Sorgt dafür, dass es einige Leute als langweilig empfunden haben, gerade wenn man an der FF Reihe die over the top Action und Stories schätzt.

Es hat auch einen der unwichtigsten Hauptcharaktere der Reihe. Das Spiel macht sich sogar darüber lustig und eigentlich hätte auch Balthier der Hauptcharakter sein sollen denn wer will schon Vaan haben >_<

Und dann ist da natürlich das Kampfsystem, welches ebenfalls recht unspektakulär daherkommt und sich mit dem Gambit System stark automatisieren lässt, so dass man praktisch gar nichts mehr tun muss außer den Charakter zu bewegen. Wenn man sich die Mühe gibt aber eines der besten Systeme um fein zu tunen, was die Gruppe macht. Wenn Du Dragon Age Origins gespielt hast, dann kannst Du Dir im Wesentlichen vorstellen, wie das Prioritätensystem für die KI aussieht, denn das Spiel hat sich an den Gambits von XII vermutlich ein Vorbild genommen (oder gabs vorher schon Spiele mit ähnlichen Systemen?)

Das klingt doch eigentlich schon mal recht brauchbar. :)
Ich bin mit echt wenig zufrieden, wenn es gute Musik hat, sich gut, schnell und optimalerweise rundenbasiert steuern lässt, dann bin ich schon happy. :)
Und wenn es - wie Dragon Age Origins - Sex und erwachsene Themen hat, dann kommt das Spiel schnell auf meine Liste. :D

La Cipolla
15.01.2018, 15:17
Nope, nicht mal ansatzweise. :D Für sowas musst du in Japan wahrscheinlich schon den AAA-Bereich verlassen. (Catherine comes to mind, aber nichts für dein "Setup" da, glaub ich.) Es hat nur über weite Strecken weniger anime-mäßige Charaktere, aber ein Final Fantasy bleibt es trotz allem.

Klunky
15.01.2018, 17:35
Anders als die vorherigen Final Fantasys spielt Teil 12 in einem dem Franchise bekannten Universum, nämlich der Welt aus den Final Fantasy Tactics Spin-Off Ivalice, für mich war das damals eine herbe Enttäuschung, statt wie üblich Fantasy auf neue Weise zu interpretieren hat man auf etwas Dagewesenes zurückgegriffen, aus einer Serie bei der die Story nie wirklich der Fokus war, das merkt man dann auch dem Spiel an bei dem zwar viel der Narrative im Hintergrund läuft, die Partyinteraktion jedoch rein pragmatisch vonstatten geht. Erwarte keine interessanten Charaktere, die wirst du bis auf Balthier vielleicht (der als Badass regelrecht inszeniert wird) nicht wirklich vorfinden.
Der Director des Spiels ist zudem ebenfalls ein völlig anderer, dieser zeichnete sich damals für seine Arbeit am PS1 Spiel Vagrant Story aus. (ein Dungeon-Crawler ebenfalls mit wenig Story-Input)

Ich war definitiv kein Freund vom Kampfsystem, könnte mir aber vorstellen dass es für Steppersessions genau das Richtige ist. Es ist sogesehen Active-Time-Battle in der Spielwelt, bei dem man seine Gruppenmitglieder über Gambits (sogesehen kleine If Abfragen die man sammeln kann) Befehle erteilen kann und bei dem typischen Klopviech dann auf Auto-Pilot schalten kann. Es kann sehr befriedigend sein die Strategie seiner KI Kameraden zu optimieren, allerdings fühlt sich das kämpfen dann auch eher sehr indirekt und losgelöst vom eigentlichen Spiel an. Ist sozusagen ein bisschen wie WoW, nur etwas langsamer.

Für mich war das Spiel definitiv nichts, ich finde auch dass es sich nach dem 1. Drittel zunehmendst durch ellenlange Durchlaufgebiete streckt bei der die Story eindeutig zu langsam in Fahrt kommt (während sie allgemein äußerst vorhersehbar verläuft). Ab einem Punkt in Spiel war es ziemlich übel, dort muss man durch circa 5-6 große Gebiete laufen, bei der vielleicht 5 Minuten Zwischensequenz auf dem Weg liegen.
Insofern passt dieser Offline-MMORPG Vergleich schon ganz gut. Man darf definitiv nicht die Tugenden erwarten, die man mit einem FF9 oder FF10 verbinden, man merkt sehr deutlich welch großen Einfluss der vorherige Director auf die Serie nahm. (Also Sakaguchi, nicht Toriyama)

Sylverthas
15.01.2018, 18:22
Und wenn es - wie Dragon Age Origins - Sex und erwachsene Themen hat, dann kommt das Spiel schnell auf meine Liste. :D
Sorry, das hab ich vermutlich missverständlich ausgedrückt. Meinte, dass die Art, wie man die Prioritäten der KI einstellen kann, so wie bei DA:O ist (also, falls Du Dich dort mit der KI Deiner Gefährten beschäftigt hast^^). Wollte jetzt nicht die Hoffnung auf andere Parallelen zwischen FFXII und DAO aufkommen lassen^^
Sonst was Cipo sagt *g*

Kael
15.01.2018, 18:26
Anders als die vorherigen Final Fantasys spielt Teil 12 in einem dem Franchise bekannten Universum, nämlich der Welt aus den Final Fantasy Tactics Spin-Off Ivalice, für mich war das damals eine herbe Enttäuschung, statt wie üblich Fantasy auf neue Weise zu interpretieren hat man auf etwas Dagewesenes zurückgegriffen, aus einer Serie bei der die Story nie wirklich der Fokus war, das merkt man dann auch dem Spiel an bei dem zwar viel der Narrative im Hintergrund läuft, die Partyinteraktion jedoch rein pragmatisch vonstatten geht. Erwarte keine interessanten Charaktere, die wirst du bis auf Balthier vielleicht (der als Badass regelrecht inszeniert wird) nicht wirklich vorfinden.

Wobei ich es auch nicht so schlimm fand, dass FF12 in Ivalice gespielt hat, auch, wenn man die Gegend aus FFT (und z.T. dem FF12-Spin-Off Revenant Wings) schon kannte, da letzten Endes beide Teile ziemlich eingeschränkt waren, was das betrifft. Die Welt von FF12 dagegen ist mehr oder weniger gigantisch und vermittelt durchaus ein Open World-Feeling, also das genaue Gegenteil.


https://www.youtube.com/watch?v=38I5afJueGE

La Cipolla
15.01.2018, 18:45
Klunkys Meinung ist halt Klunkys Meinung. =P ;D

Klunky
15.01.2018, 20:23
Klunkys Meinung ist halt Klunkys Meinung. =P ;D

Naja letztlich habe ich eigentlich nur einen Clusterfuck der Beiträge die man in Mondlichtungs Thread finden kann wiedergegeben.-_-'

Ὀρφεύς
15.01.2018, 22:52
Und wenn es - wie Dragon Age Origins - Sex und erwachsene Themen hat, dann kommt das Spiel schnell auf meine Liste. :D

Haha, der Lacher des Tages.:hehe:

http://up.picr.de/31539110kd.jpg

Mehr nackte Haut wirst du in FFXII nicht sehen.:bogart:

@La Cipolla

Star Wars.:A

Daen vom Clan
16.01.2018, 08:46
Vielen Dank für die vielen Meinungen, ich denke, ich gebe dem Game dann einfach mal eine Chance. :)
Das mit dem Autopiloten und deine Beschreibung, Klunky, glaube ich dir aufs Wort, das kann sich auf jeden Fall losgelöst anfühlen, da muss ich mal schauen, wie es sich spielt. ^^

Ansonsten klingt es ein bisschen wie Rogue Spear Rainbow Six, wo man auch - anstelle den Shooter zu spielen - seinem Team einen perfekten Plan geben kann. Und dann lehnt man sich zurück und schaut ihnen beim Sterben zu. Oder beim Siegen. :D


Mit Tales of Symphonia geht es nun auch ganz angenehm weiter.
Ich habe ein bisschen gelevelt, mein Dorf brennen sehen (fiese Szene mit Marble! Und schade, dass man der einen Wache kein neues Face spendiert hat - sie lächelt die ganze Zeit grenzdebil, während die Desians Iselia niederbrennen :D) und bin bis in die Wüste gekommen.

Das KS ist irgendwie cool und witzig, aber ich glaube, mir fehlt noch mega das Timing. ^^
Kein Kampf, bei dem ich nicht getroffen werde und grade am Anfang sind die Viecher in der Wüste echt noch fies.

Dicken Pluspunkt für den Lacher von Colette, die wieder einmal durch die Wand rennt.

Ansonsten: Hmm... junger naiver Typ begleitet Frau auf einer pilgerreiseähnlichen Reise zur Rettung der Welt an deren Ende sie möglicherweise stirbt.
Das habe ich doch irgendwo schon mal gehört... *blickt in den Himmel und sucht den Schemen eines Al-Bhed-Luftschiffs - denn diesmal bin ich klüger und fliege gleich*

Eisbaer
16.01.2018, 08:55
Ansonsten: Hmm... junger naiver Typ begleitet Frau auf einer pilgerreiseähnlichen Reise zur Rettung der Welt an deren Ende sie möglicherweise stirbt.
Das habe ich doch irgendwo schon mal gehört... *blickt in den Himmel und sucht den Schemen eines Al-Bhed-Luftschiffs - denn diesmal bin ich klüger und fliege gleich*
Das ist dann aber das einzige, was die beiden Spiele gemeinsam haben. :D

Das KS wird noch flüssiger werden, sobald die Charaktere ein breiteres Arte-Angebot haben. Vermutlich beherrscht Lloyd bei dir gerade einmal Demon Fang, Sonic Thrust und Tiger Blade. Warte mal auf Sword Rain und sowas, dann fliegen die Kombos.

Narcissu
16.01.2018, 08:59
Kein Kampf, bei dem ich nicht getroffen werde und grade am Anfang sind die Viecher in der Wüste echt noch fies.
Das dürfte bei den Tales-Spielen aber normal sein. Die Kampfsysteme basieren (bis auf vielleicht Graces) nicht darauf, so wirklich auf die Gegner zu reagieren, weshalb man Schaden in der Regel nicht vermeiden kann. Im Gegenzug sind aber auch Heilzauber meist recht günstig und man wird von normalen Gegnern meist nicht allzu sehr in Mitleidenschaft gezogen, wodurch sich das etwas ausgleicht. Das sind auf jeden Fall keine Spiele, wo man durch Erkennen der gegnerischen Angriffsmuster einen perfekten Sieg erlangen könnte.

Daen vom Clan
16.01.2018, 09:28
Aaaah, okay, alles klar. :D
Ich dachte schon, dass ich mit dem Parieren und Sprungangriffen irgendwie wirklich da "durchtänzeln" könnte und dabei noch gut ausschauen kann. :D

Also ist es wirklich mehr so Button-Smashing, Spaß haben, zuschauen, wie die Fetzen fliegen und sich daran erfreuen, das Lloyd bei jedem Angriff was von "Cupcakes" schreit? ^^


Den Sword-Rain habe ich mittlerweile auch schon, im Moment sehe ich aber noch nicht sooo den Vorteil darin, die Sonderfertigkeiten einzusetzen, da ich mit dem normalen Angriff ebenfalls gut austeile. Mit der ersten Gemme, die ich in der Waldtruhe gefunden habe, hatte ich Konstitution bei Lloys gesteigert.
Ich habe dann aber später noch eine... ah, wie hieß es... ERF-Kombo-Irgendwas gefunden/erhalten, von der ich keine Ahnung habe, was das zu bedeuten hat.
Allgemein bin ich mir nicht sicher, wie ich Kombos raushauen soll, bzw. sogar, worin diese bestehen.
Ich kann Genis ja nicht steuern und meine Attacken sind ja "nur" rein physisch. ^^

Gisulf91
16.01.2018, 09:37
Hey, Daen.
Seeehr coole Liste hast du dir da zusammengestellt mal wieder =)
Freu mich schon riesig über deine Reaktionen & Meinungen zu FF 5 & 6

Eisbaer
16.01.2018, 10:03
Aaaah, okay, alles klar. :D
Ich dachte schon, dass ich mit dem Parieren und Sprungangriffen irgendwie wirklich da "durchtänzeln" könnte und dabei noch gut ausschauen kann. :D

Also ist es wirklich mehr so Button-Smashing, Spaß haben, zuschauen, wie die Fetzen fliegen und sich daran erfreuen, das Lloyd bei jedem Angriff was von "Cupcakes" schreit? ^^


Den Sword-Rain habe ich mittlerweile auch schon, im Moment sehe ich aber noch nicht sooo den Vorteil darin, die Sonderfertigkeiten einzusetzen, da ich mit dem normalen Angriff ebenfalls gut austeile. Mit der ersten Gemme, die ich in der Waldtruhe gefunden habe, hatte ich Konstitution bei Lloys gesteigert.
Ich habe dann aber später noch eine... ah, wie hieß es... ERF-Kombo-Irgendwas gefunden/erhalten, von der ich keine Ahnung habe, was das zu bedeuten hat.
Allgemein bin ich mir nicht sicher, wie ich Kombos raushauen soll, bzw. sogar, worin diese bestehen.
Ich kann Genis ja nicht steuern und meine Attacken sind ja "nur" rein physisch. ^^

Die Gemmen kannst du beliebig anordnen bei den Charakteren. Gibt da verschiedene. Manche erhöhen deine Kombo um 1, manche die Magie, etc. Da kannste dich austoben. Glaub die Level 1-4 unterschieden sich nur in den einzelnen Fähigkeiten.
Achso und sie beeinflussen glaube ich in welche Richtung dein Charakter sich entwickelt -> Technik oder Spezial. Letzten Endes nehmen sich beide Richtungen aber nicht viel. Beide Movesets sind in etwa gleich. Nur bei Raine fand ich den einen immer besser, weil ich die Heilzauber sinniger fand.

Und Kombos funktionieren so -> Am Anfang kannst du nur begrenzt direkt hintereinander normale Angriffe austeilen, glaube 2 oder 3, dann folgt eine Pause, bevor du erneut ansetzen kannst. Für Kombos in der Luft gilt ein eigenes Limit. Am besten kriegst du Kombos hin, wenn du deine 2-3 normalen Angriffe machst und dann eine Spezialtechnik folgen lässt, Stichwort Sword Rain. Im Normalfall kriegt man da einen gewissen Dreh raus sehr schnell, dass das mit den automatisch gesteuerten Charakteren harmoniert und Genis beispielsweise genau dann zu einem Zauber ansetzt, wenn deine Spezialattacke aufhört, sodass du deine kurze Pause damit überbrückst und dann von vorne loslegst. Später kann man auch seine Komborate erhöhen und sogar ein zweites Arte ranhängen kann oder ein mystisches Arte oder einen Gruppenangriff. So kommt man später recht leicht auf Kombos zwischen 40 und 100, sofern der Gegner das überhaupt verkraftet. :D

Sylverthas
16.01.2018, 10:33
Also ist es wirklich mehr so Button-Smashing, Spaß haben, zuschauen, wie die Fetzen fliegen und sich daran erfreuen, das Lloyd bei jedem Angriff was von "Cupcakes" schreit? ^^
Ja, glaube Leute mit besserem Reaktionsvermögen (als ich) können gerade spätere Teile der Reihe auch ein bischen wie ein Fighting Game spielen, bei dem es darum geht, den Gegner z.B. die ganze Zeit nur zu Air Jugglen und so. Sieht auch cool aus, wenn man sich Videos von Leuten ansieht, die die Spiele richtig können. Wenn man die Games so wie ich spielt, gibt man sich mit der durchschnittlichen 20-30er Kombo zufrieden und freut sich, wenn man ab und zu über 100 kommt, weil sich die Planeten gerade richtig angeordnet haben und eh Weihnachten auf Ostern fällt^^

Hatte sich in ToS eigentlich auch schon so eine Kakophonie aus Angriffsschreien gebildet? Das ist mir in späteren Tales Teilen immer negativ aufgefallen, wie viel da rumgeschrien wird und so hab ich regelmäßig die Stimmen leiser geschaltet oder ganz gemutet und eigene Sachen angeschmissen. Irgendwie muss man ja die körperlichen Schäden beim Spielen vermeiden :D

Was die Pilgerreise angeht: Schon ziemlich geil, dass Du die beiden Games Rücken-an-Rücken spielst. Denn das war damals schon ein markantes Merkmal am Anfang von ToS, wie ähnlich das Setup zu dem von FFX ist. Aber keine Sorge, Du musst jetzt keine Angst haben, dass bald die schwarzen Bestia kommen *g*

Narcissu
16.01.2018, 10:37
Schieb doch danach am besten noch I am Setsuna. ein, dann hast du noch eine Pilgerreise in ähnlichem Stil. ;D

Eisbaer
16.01.2018, 10:43
Ja, glaube Leute mit besserem Reaktionsvermögen (als ich) können gerade spätere Teile der Reihe auch ein bischen wie ein Fighting Game spielen, bei dem es darum geht, den Gegner z.B. die ganze Zeit nur zu Air Jugglen und so. Sieht auch cool aus, wenn man sich Videos von Leuten ansieht, die die Spiele richtig können. Wenn man die Games so wie ich spielt, gibt man sich mit der durchschnittlichen 20-30er Kombo zufrieden und freut sich, wenn man ab und zu über 100 kommt, weil sich die Planeten gerade richtig angeordnet haben und eh Weihnachten auf Ostern fällt^^

https://www.youtube.com/watch?v=xYyI3y0CDzY
Sowas :D

Daen vom Clan
16.01.2018, 10:57
Ah wie cool, vielen Dank soweit, Eisbär, ich hatte mich schon echt über die Pause gewundert, die Lloyd immer einwirft. :D
Dann versuch ich da mal ein bisschen mit den Kombis zu spielen. Oder ich mache das, was ich eh meistens mache: Mich durch Grinden hoffnungslos überpowern und dann trotzdem als Noob alles schaffen. :D

Sylverthas: Jaaa, ich finde schon, es wird viel geschrieen. Grade am Anfang, wenn wir zu Viert sind, schreit erstmal jeder jeden Pups laut raus und Kratos kommentiert dazu noch Lebenspunktverlust bei Lloyd und solche Sachen. Im Moment finde ich es noch "okay", weil es ein bisschen an Beat-em-Ups erinnert. Beim Grinden habe ich dann eh alles auf lautlos und meine Playlist an. :)

Ich freue mich schon mega drauf wenn ich weiterspielen kann, grad zwickt es nur ein bisschen im Knöchel, nachdem ich gestern beim Dehnen etwas übertrieben habe. -_-'


Die Idee der Pilgerreise ist ja an sich ein echter Evergreen. :D

Nayuta
17.01.2018, 10:20
im Moment sehe ich aber noch nicht sooo den Vorteil darin, die Sonderfertigkeiten einzusetzen, da ich mit dem normalen Angriff ebenfalls gut austeile.
Der Vorteil liegt darin, dass du nicht getroffen wirst wenn du die Gegner zuerst, mit Hilfe der Techniken, platt machst bzw. sie mit diesen betäubst.^^
Und du bekommst sowieso nach jedem Kampf ein paar Technikpunkte zurück, also halt dich nicht zurück und geh All Out. :)

Was die Kombos betrifft, so helfen die von der KI gesteuerten Charaktere da auch mit. Am besten ist es, deren Spezialattacken auf das Äquivalent des C-Sticks (wird, wenn du ein Gamepad benutzt, am PC wohl der rechte Stick sein) zu legen und den immer mal wieder anzustubsen. Bringt später natürlich mehr wenn sie Techniken oder Zauber mit mehr Treffern lernen.


Die Kampfsysteme basieren (bis auf vielleicht Graces) nicht darauf, so wirklich auf die Gegner zu reagieren, weshalb man Schaden in der Regel nicht vermeiden kann.
Das geht schon und das Kampfsystem belohnt einen auch mit zusätzlichen Gradepunkten wenn man das schafft. Das Problem bei Symphonia ist eher, dass man immer auf die Ebene des gerade anvisierten Gegners fixiert ist, während die Gegner selbst munter im dreidimensionalen Raum herumlaufen und einen immer wieder flankieren.

Daen vom Clan
17.01.2018, 10:33
Okay, das muss ich mir dann nochmal genauer ansehen - bisher hatte ich den Eindruck, dass ich meine Kameraden nicht steuern kann, oder?
Ich habe es noch nicht einmal geschafft, den aktiven Char zu ändern, was aber gehen mus, da Kaia schon meinte, dass sie am liebsten einen gewissen Zelos(?) steuert. ^^
Im Moment kriege ich es noch nicht mal hin, allen Chars das gleiche Ziel zuzuweisen. :D

Nayuta
17.01.2018, 11:31
Liegt diesen Dampfmaschinenspielchen denn nicht mal mehr eine digitale Anleitung bei?

Sylverthas
17.01.2018, 11:42
Wer liest denn schon Anleitungen? :hehe:

Aber im ernst: hatte ich mir bisher nie Gedanken drüber gemacht. Eben mal in Steam nachgeschaut, und entweder es gibt keine zu dem Spiel, oder sie ist auf der Seite so gut versteckt, dass ich sie nicht gesehen habe. Was durchaus möglich ist, denn benutzerfreundlich ist der Steam Client nicht (wohl ein Symptom von fehlender Konkurrenz^^)

Vielleicht installieren manche Games zumindest noch ne ReadMe File, aber bei ToB konnte ich das jetzt beispielsweise auch nicht finden^^

Daen vom Clan
17.01.2018, 11:53
Ich muss sagen, eine Anleitung habe ich auch nicht gesehen und auch seit Jahren keine mehr gelesen... :D
Wenn ich bei Steam oder so schaue, dann wird man immer gleich gespoilert, deswegen meide ich ja auch die Spieleforen usw. ^^

Kaia
17.01.2018, 12:51
[...] , da Kaia schon meinte, dass sie am liebsten einen gewissen Zelos(?) steuert. ^^


Hnngh. Zelos :herz:
Also. Wenn du auf dem Feld als ein anderer Char rumlaufen willst dann musst du den nur im Menü an die erste Stelle setzen.
Y (Menü öffnen) > Cursor einfach nach unten bewegen > mit A den Char auswählen den du steuern willst

Im Kampf
Um den Charakter im Kampf zu wechseln muss er im Menü (selber Weg wie oben) an 1. Stelle stehen
Also Y > Cursor nach unten > wieder Y auf den Char und dann nach oben verschieben

Ich hoffe das ist wenigstens ein bisschen verständlich ^^"

Edit: sonst zeig ich dir das heute Abend einfach schnell P:

Daen vom Clan
17.01.2018, 14:01
Haha, du bist ein bleibst ein Schatz, Danke Kaia! :D
Erinnert mich an das FF10-Sphärebrett-BootCamp nach dem das Spiel nochmal geiler für mich wurde. ^^

Kaia
17.01.2018, 14:22
https://i.imgur.com/6lv7MwT.jpg

Caro
17.01.2018, 14:26
Erinnert mich an das FF10-Sphärebrett-BootCamp nach dem das Spiel nochmal geiler für mich wurde. ^^

"Ich habe voll viel gegrindet, aber irgendwie fühlt sich das Aufleveln gar nicht so stark an."
"Mh, zeig mal her, vielleicht läuft irgendwas falsch?"

Schnitt zum noch komplett leeren Sphärobrett. Tidus läuft auf Lulu zu zu. Kimahri dreht sich im Kreis. Alles brennt, Kinder schreien. Daen nimmt den Controller und zeigt versuchsweise, wie er seine 7 Sphärolevel bei Yuna einsetzt.

"OH GOTT DAEN, LAUF DOCH NICHT SO WEIT!"
"Was? aber ich muss doch laufen..."

*Daen überspringt 3 Magie- und MP-Felder"
*entsetztes Luftschnappen von der Couch*

Daen vom Clan
17.01.2018, 14:36
Yeah...
https://i.imgur.com/JHSvkhL.png

Ave
17.01.2018, 16:18
Liegt diesen Dampfmaschinenspielchen denn nicht mal mehr eine digitale Anleitung bei?

Es gibt die Funktion für eine digitale Anleitung allerdings ist das von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Liegt also am Entwickler selbst. Hier mal ein Beispiel mit Dark Souls:

http://share.cherrytree.at/showfile-30757/dsmanual.png

http://share.cherrytree.at/showfile-30758/dsmanual2.png

Tales of Symphonia hat diesen Button btw nicht. :p

Eisbaer
17.01.2018, 16:28
Das braucht es doch auch wirklich nicht. Soooo kompliziert ist ToS nun nicht. ERF-Gemmen sind relativ schnell begriffen und auch nicht sooo wirklich wichtig, das Kampfsystem ist intuitiv und wenn man sich mal mit dem Menü befasst, sieht man auch recht schnell, wo man was umstellen kann. Braucht man auch nicht zwingend. ;)

Also bei Tales of brauchte ich generell nie groß ne Erklärung. :D Da sind andere Spiele weitaus komplizierter -> siehe Xenoblade-Reihe.

Daen vom Clan
21.01.2018, 01:43
Aaah, was ein gaudiges Spiel. :)
Ich bin nun mit der Wüstenstadt durch und wurde von den Desians gefangen genommen.

Die verschleppten mich ins Technodrom, wo ich Zeuge von intelligenten Rätseln werden durfte - F1F10 - take notes!

Dort treffe ich auf einen weiteren Antagonisten, der den Lloyd zu kennen scheint und der schon auf meiner Kill-List landet.

Bevor es zum Kampf kommt, stürmen Auron, Rikku und Yuna den Raum und endlich ist die Heldengruppe wieder vereint - klasse!

Nach einigen interessanten Gesprächen können wir den Zerstörer von Iselia bekämpfen und besiegen.
Dieser macht sich alsbald davon und der Sieg ist unser.

Es folgen einige richtig süß gemachte Dialoge in Trient und dann geht es schon in den ersten großen Dungeons.
Dort zieht der Schwierigkeitsgrad ein kein wenig an - ich sage nur "Fresstruhen" - ist aber gut zu bewältigen. Alle leeren Truhen später mache ich erstmal Pause und werde morgen weiterspielen, dann allerdings erstmal reines Leveln. ^^

Allgemein ist ToS ein richtig schönes, herziges Spiel. :)
Ich finde es toll, wieder Items zu finden, die den Char verbessern und das KS geht gewohnt gut von der Hand. :)

Was ich am Witzigsten finde ist diese knallbunte Herzlichkeit, die an Anime (oder was ich Noob mir drunter vorstelle) nicht zu überbieten ist.

Mit komplettem Wohlwollen sage ich, dass mir die Geschichte und vor allem die Chars vorkommen wie eine Gruppe von "Kindern", die die Erlebnisse von Tidus und Co. nachspielen im heimischen Sandkasten. :D
Das Spiel nimmt sich selber nicht ganz so ernst, wie man an den aberwitzigen Afterbattle-Meldungen merkt und streut aber dann doch immer wieder so kleine, feine Untertöne ein.

Gefällt mir im Moment noch richtig gut alles, jetzt stehe ich nur vor dem Problem, dass ich mich nicht entscheiden kann, welche 4 ich aus der 5erGruppe fest reinnehme. :D

Eisbaer
21.01.2018, 09:23
Also bei mir ist immer das Blondchen als erste rausgeflogen, da Raine nun einmal als Heilerin fast Pflicht ist und Genis mit der Zeit echt starke Zauber raushaut. Nummer 5 müsste Kratos sein oder? Den hab ich recht schnell gegen Charakter Nummer 6 ausgetauscht.

Klunky
21.01.2018, 09:47
Leveln die Charaktere im Hintergrund nicht eigentlich gleichwertig mit? Theoretisch könnte man dann auch einfach durchwechseln wenn man zwischenzeitlich bock auf Abwechslung hat, habe ich bei Vesperia zumindest häufig so gemacht und zwischendurch immer den Spielcharakter gewechselt. Wobei ich glaube, dass bei Tales of Symphonia Llyod sich mit Abstand am dynamischsten spielt und somit der Wechsel zu einem anderen Charakter weniger Spaß macht, gerade magische Charaktere bestehen nur aus zusehen und weglaufen.

Daen vom Clan
21.01.2018, 12:25
Aaach, die leveln mit?
Wie cool, dann würde ich wirklich Raine mit rainnehmen. :D

Daen vom Clan
22.01.2018, 00:39
Mwahahahaha, wie cool!
Natürlich hattet ihr dahingehend Recht - wenn man die Taktik ändert und anpasst, dann kann man wirklich richtig viel machen und bewegen. ^^

Im Moment hab ich tierisch Spaß mit dem Kampfsystem.
Lloyd verteilt mal so richtig hart Knüppelbrot!
Erst mit Beast den Gegner nach hinten schleudern und dann mit Tempest durch die anderen Gegner zum Geschleuderten hindurchmähen - ein Spaß!

So, heute mal eben für gut 2 Stunden Level gerissen, morgen dann wieder Story! Ich freu mich mega!

Eisbaer
22.01.2018, 12:47
Du bist jetzt auf dem Weg zum Ossa-Pfad oder?
Je nachdem wie hoch du gelevelt hast, kannst du da in einer Höhle gegen Ende einen optionalen Boss bezwingen, der insgesamt 3mal im Spiel auftaucht und ab einem gewissen Zeitpunkt dann aber verschwindet.
Sprich: Wenn du da bist, versuch dich ruhig an ihm, auch wenn er noch ne Weile an der Stelle sein wird. Ab einem bestimmten Zeitpunkt ist er es nicht mehr und dann kommen auch #2 und #3 nicht mehr.
Glaub Level 20 reicht, vor allem in Verbindung mit Allesteiler. Er ist aber nicht ohne.

Da er aber meines Wissens nichts so wichtiges hinterlässt, ist das eher eine Ehrenfrage. :D

Daen vom Clan
23.01.2018, 02:20
Fast - ich war noch ein bisschen davor.
Nach der heutigen Session habe ich nun erst einmal den Altar der Wüste besucht und das Siegel gebrochen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass das schon alles ein bisschen fishy ist...
Wir befreien einen feurigen Wüstendämon, der nun über Erden wandelt? Und Cruxis als Name ist auch so ein bisschen wie ein Name, den sich ein Evil Overlord selbst geben würde, wenn er denn die Wahl hätte.
Mein Guess ist, dass die ganze Engelgeschichte zum Himmel stinkt. :D

Davon ab, die Szenen mit den Flügeln sind ja mal episch cool und dabei schon wieder traurig, wie sehr sie die arme Colette mitnehmen. :(
Ach ja, die Filmsequenzen sind wahrscheinlich aus dem Anime, oder?

Danach geht es weiter mit dem NOSSA NOSSA Ai se eu te pego - Pfad und wieder einmal beweist das Spiel seine Fähigkeit zu richtig gutem und passendem Humor.
Die geheimnisvolle...ungeschickte Attentäterin und die darauf folgenden Reaktionen sind ja mal wieder soooo anime-artig on Point. Großartig und wirklich witzig! :D

Dann habe ich erstmal gegen den Knochenmann verloren - ich nehme mal an, das ist der Nebenboss, den du meintest, Lars?

D.h. in der Gegend bleibe ich erstmal und level ein bisschen, die ist wirklich cool. :D

Ach ja, was sofort auffällt.
ToS ist die kleine süße und naive Schwester von FF10:

Tales of Symphonia:
"Waaas? Du hast möglicherweise ein supermächtiges Schwert übersehen? Kein Problem, die Katzforschungsgesellschaftschickt ihre Catboys los. Die bergen das Ding für dich während du die Massagen der Oben-Ohne-Catgirls genießt."

FF10:
"Waaaas? Du möchtest den aus Versehen übersehen Heiltrank aus Besaid holen? ZU BLÖD!!! WIR PARKEN DA NUN EINE TOTAL UND ABERWITZIG ÜBERMÖCHTIGE KACK BESTIA HIN DIE DICH NICHT NUR ONEHITTED, SONDERN SO FEST ZUHAUT, DASS SELBST DEINEN AHNEN IN ZANARKAND NOCH DIE STADIONWURST BEIM BLITZBALL AUS DEN HÄNDEN FÄLLT. DANACH LÖSCHEN WIR DAS SAVEGAME, TÖTEN DEINEN HUND UND TAUSCHEN DIE NUMMER DEINER SUIZIDHOTLINE MIT DER NUMMER DER METZGEREI AUS! BWHAAHAHAHAHAHAHHAHAAH *lufthol* A!"

Eisbaer
23.01.2018, 07:24
Nein, die Szenen stammen nicht aus dem Anime. Der kam erst später. Das ist aber auch das Seltsame an dem Spiel - die wenigen Anime-Sequenzen, die irgendwie deplatziert wirken häufig.

Apropos Catboys. Es gibt später im Spiel noch einen Titel bzw. Ein Kats Kostüm für Genis. Hast du die Funktion der Titel schon entdeckt? Das sind teilweise Kostüme. Aber anfangs noch nicht.

Daen vom Clan
23.01.2018, 12:00
Aaah, GUT, dass du das ansprichst, das war wirklich noch eine meiner Fragen!
Wir gewinnen ja irgendwie immer Titel, aber ich sehe echt nicht, wofür die gut sind. :D

Kostüme macht Sinn - okay. :D

Eisbaer
23.01.2018, 12:01
Nicht nur Kostüme. Das ist nur eine Funktion. Die Titel geben unterschiedliche Statusboosts bei LevelUp. Musst halt schauen, welchen du ausrüstest.

Daen vom Clan
23.01.2018, 12:09
Aaah sooo, nice. Okay, dann muss ich nochmal schauen. ^^

Eisbaer
23.01.2018, 12:16
Ich geb zu, die Boosts sind nicht so wichtig. Hauptsache die Charaktere nackert machen. :D

Und ja, es gibt für "fast" jeden Charakter Bademoden. Ist sogar ein relativ schnelles Sidequest, aber erst relativ spät.

Sylverthas
23.01.2018, 12:19
Und damals konnte man die auch noch ingame freispielen! Heute darfste in Tales Spielen dafür ordentlich Kohle blechen (in Berseria 12€ fürs Summer Holiday Pack^^). Eigentlich schon überraschend, dass das nicht in dem Symphonia Port als DLC gemacht wurde, um noch mal ein wenig mehr Geld zu kriegen *g*

Nayuta
23.01.2018, 12:32
Badeklamotten kann man sich in Berseria auch so erspielen, sind nur etwas züchtiger gestaltet als der Downloadkram. Notgeile müssen aber zusätzlich blechen :D

Daen vom Clan
23.01.2018, 12:55
Dafuq, die Chars sind 15?!?!

Eisbaer
23.01.2018, 13:17
Nein, eigentlich nicht.
Lloyd 17
Blondchen 16
Genis 12
Raine 23
und Kratos whatever

Der Rest ist auch älter...mehr oder weniger. :D

Außerdem JAPAN!!!

Kaia
23.01.2018, 13:37
In ToS sind die Kostüme kein bisschen anrüchig (bis auf Zelos Badeoutfit :D) also ist das auch überhaupt nicht schlimm.

Ave
23.01.2018, 13:48
Ach ja, was sofort auffällt.
ToS ist die kleine süße und naive Schwester von FF10:

Hab seit Beginn darauf gewartet, dass du endlich die Parallelen zu FF10 nennst... :D

Daen vom Clan
23.01.2018, 17:03
Hab seit Beginn darauf gewartet, dass du endlich die Parallelen zu FF10 nennst... :D

Hab ich doch schon in Sachen Plot. :D

LittleChoco
23.01.2018, 17:46
Ich fand die Sache mit den Badeklamotten in Abyss so herrlich: Alle Helden greifen je nach Geschlecht Badeanzüge, Bikinis oder Badehosen ab - bis auf Obersadist "Jade, the Necromancer", der einen flauschigen Bademantel nebst Kuschelpuschen bekam. :D Damit durch die Kämpfe zu wetzen, war so genial! :hehe:

Klunky
23.01.2018, 18:00
"Waaas? Du hast möglicherweise ein supermächtiges Schwert übersehen? Kein Problem, die Katzforschungsgesellschaftschickt ihre Catboys los. Die bergen das Ding für dich während du die Massagen der Oben-Ohne-Catgirls genießt."


Uiuiu, ich glaube diesen Satz wirst du irgendwann noch bereuen.^^"

In ToS kann man bei weitem mehr verpassen als in Final Fantasy X. Ich habe mich damals extrem geärgert als ich im Internet nachgelesen habe was man alles so machen kann, ich aber schon an einem viel zu späten Punkt zum nachholen bin. Dazu zählen nicht zur Gegenstände sondern mitunter sogar zusätzliche Dungeons.
Besonders wichtig und das gilt für nahezu alle Tales of Teile: Backtracking wird enorm belohnt. Es gibt unzählige Events im Spiel die man nur dann triggert wenn man zu einen gewissen Zeitpunkt in der Story an irgendeinen Ort zurückkehrt. Dabei ist es ziemlich undurchsichtig warum man nun das Event überhaupt getriggert hat. Ich glaube in Tales of Vesperia habe ich 10 zusätzliche Spielstunden nur durch backtracking und den damit verbundenen Questlines verbracht. Und das komplett ohne Guide, einfach nur frei schnauze alte Ortschaften besucht.

Eisbaer
23.01.2018, 19:29
Was ausser dem Schwerttänzer und Skits oder paar kleinere Quests kann man denn verpassen? Vor allem würde mir kein Dungeon einfallen. Oder kam man nach Niflheim nur so. Hab den nie angestrebt.

Kaia
23.01.2018, 19:34
Leute, ich weiß ich bin nicht Daen aber könnt ihr vielleicht nicht anfangen zu spoilern? ^ ^"
Mir ist es ein persönliches Interesse das er das Spiel "frei" erleben kann. Danach kann er immernoch 'n 100% Run machen und eure Tipps und Tricks beherzigen.

Klunky
23.01.2018, 19:47
Was ausser dem Schwerttänzer und Skits oder paar kleinere Quests kann man denn verpassen? Vor allem würde mir kein Dungeon einfallen. Oder kam man nach Niflheim nur so. Hab den nie angestrebt.

Also ab einer bestimmten Stelle im Spiel kurz vor Derris-Kharlan, ändert sich die Spielwelt unumkehrbar, dann werden unzählige Cutscenes und Events "locked" ich glaube Niflheim war auch locked, weil man eine Bedingung vorher erfüllen muss um den Dungeon zu betreten. Auch die Arena mit ihren optionalen Kämpfen und Cutscenes belibt verschlossen, sowie viele weitere Titel die an Cutscenes und Skits geknüpft sind. Ebenfalls auch viele Schatztruehen mit einzigartigen Schätzen, wenn man an einer bestimmten Stelle im Spiel Dinge zu spät bzw in einer falschen Rehenfolge erledigt kann man auch soweit ich mich erinnere das Dorf nicht weiterentwicklen ich habe da keine genaue Liste mehr doch es war groß.
Ist natürlich nicht so schlimm wie der König unter den missable Content Spielen: Oriental Blue (wo 30% des gesamten Spielinhalts an einer einzigen leicht verpassbaren Stelle geknüpft sind) aber definitiv war das schon mehr als ich sonst gewohnt war.

Können wir mal kurz eine Ode spielen dass ich nach 15 Jahren immer noch den Namen "Derris-Kharlan" im Kopf behalten habe?

Eisbaer
23.01.2018, 23:29
@Kaia
Findest du, dass das Spoiler sind? Ist ja nicht storyrelevant.

Kaia
24.01.2018, 09:48
Natürlich ist es ein spoiler wenn ihr anfangt über endgame content zu philosophieren, den daen erst in vielen Stunden erreicht.

Ich wollte euch auch eher präventiv darum bitten. :)

Daen vom Clan
24.01.2018, 21:49
Danke Kaia und euch allen, dass ihr mich nicht spoilert - wobe ich "fast" glaube, dass die Story jetzt nicht so den krassen Twist drinhaben sollte, oder vielleicht unterschätze ich Symphonia da massiv. ^^

Eine Frage ist mir noch in den Sinn gekommen: Ich habe mir gestern noch einige Titel eingestellt und gesehen, dass die dann gesteigerten Werte beim Levelaufstieg grün angezeigt werden.
Wenn ich jetzt ein Level aufsteige, werden dann nur die grünen Werte gesteigert, oder aber die massiv und alle grauen Werte ein bisschen?

Loxagon
24.01.2018, 22:02
Natüüüüürlich gibt's den Supertwist. In Wahrheit ist Llyod der Onkel, des Neffens, der Nichte, des Schwagers von Kratos seiner Hausmeisterin :D

Daen vom Clan
24.01.2018, 22:18
Wo ist da der Twist?
Das war schon seit dem Intro klar... :(

Loxagon
24.01.2018, 23:22
Och, einige nette Twists gibt's schon.

Eisbaer
25.01.2018, 07:11
Wobei tatsächlich alles davon irgendwo lange vorher klar ist. Nur die Zusammenhänge nicht unbedingt. Die Story ist schon sehr vorhersehbar ala "Waaaas? Cruxis hat nichts Gutes im Sinn? Das hätte ich nich erwartet." :D

Daen vom Clan
25.01.2018, 18:09
Ganz davon ab, dass wir einen Söldner im Team haben der die ganze Zeit davon spricht, dass er sich "verkauft", "kaufbar ist" und selbst in der Beschreibung auf seine Loyalität eingegangen wird und wir ihm bisher nicht auch nur einen einzigen Cent bezahlt haben... :D
Also wenn Colette keinen reichen Onkel irgendwo hat, dann frag ich mich schon, wer den guten Kratos bezahlt. :D

Kael
25.01.2018, 18:11
Also wenn Colette keinen reichen Onkel irgendwo hat, dann frag ich mich schon, wer den guten Kratos bezahlt. :D

Kratos wird bestimmt insgeheim von der Beute bezahlt, die Lloyd & Co. so erwirtschaften. Oder besser gesagt, dem, was übrig ist, wenn sich die Helden mit neuen Waffen, Ausrüstung und Heilmitteln (=lecker Gel!) eingedeckt haben. :'D

Eisbaer
25.01.2018, 18:18
Wird Kratos nicht offiziell von Colettes Familie bezahlt?

Daen vom Clan
30.01.2018, 01:38
Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

ToS geht weiter und hat mich die letzten Tage weiterhin richtig klasse zu fesseln und zu begeistern gewusst! :)

Ich bin nun mittlerweile auf sexyNinja getroffen und habe da so ne Ahnung wie Hoffnung, dass sie bald meine Party verstärkt.
Auch hier war es wieder erstklassig lustig in Szene gesetzt, hat mir sehr gut gefallen- vor allem, wenn man sie wiedersieht und sie beispielsweise mit den Kindern verstecken spielt. :)

Danach war ich zuerst in Luin und später in Asgard. (mit toller Szene mit Raine und dem Rainuinenstein)
In Asgard ist es irgendwie witzig, wie die Chars da durch die Stadt hoppen, in der eindeutig irgendwas nicht stimmt und keiner was sagt.

*Gruppe rennt an Frauen vorbei, die Angst haben, geopfert zu werden*
Keine Reaktion
*Gruppe rennt an gefesselter Frau vorbei, die geopfert wird*
Keine Reaktion

:D

Klar, die Events wurden noch nicht getriggert, aber irgendwie komisch für die Helden, die die Welt retten sollen. ^^

Nachdem ich den Schlüssel für den Manaturm gefunden habe, wurde dieser erst einmal durchgespielt - toll gemacht.
Bei der Gelegenheit habe ich - rein aus Zufall - eine Szene auf Youtube gefunden, bei der man die Macher von FF10 beim Spielen von Tales of Symphonia beobachten kann.

Mit meinen wirklich herausragenden Kenntnissen der Sprache aus Asiapan konnte ich den Dialog sogar übersetzen:

Entwickler1: Also, wir haben da diesen Plot mit der Reise...
Entwickler2: ...mit einer jungen, naiven Frau...
Entwickler3: ...die zu einer Erneuerung reist...
Entwickler4: ...und Tempel besuchen muss, der Reihe nach...

Die Vier blicken sich an und spielen weiter den Mana-Turm.
Entwickler1: Hmm...
Entwickler2: Mist, das Spiel ist buggy.
Entwickler3: Sehe ich auch so.
Entwickler4: Ja. Ein Tempel mit sinnvollen Rätseln die Spaß machen und den Spieler fordern? Wie soll das nur funktionieren???

Entwickler1 nimmt die Festplatte aus dem Computer und bläst hinein, denn was bei den SNES-Cartrigdes funktioniert, muss hier auch klappen.
Danach spielen sie den Tempel weiter.

Entwickler1: Mist, noch immer buggy...
Entwickler2: Ja, macht noch immer Spaß...
Entwickler3: Was haben wir uns nur dabei gedacht...

Danach bricht das Video leider ab. :(

Tja, was soll ich sagen?
Einen Tempel mit lustigen und sinnvollen Rätseln zu füllen, scheint also kein Zauberwerk zu sein - wer hätte es gedacht? :D
Der folgende Boss ist knackig, doch für meine in Tagen hochgezüchtete Gruppe kein Problem. :)
Die hübsche Ninja taucht nochmal auf und erklärt ihre Beweggründe und die Gefahren der Erneuerung, kommt aber leider noch nicht ins Team.

Zurück in Asgard willigt Raine ein, das nächst Menschenopfer und damit die Tänzerin zu werden, was sie in meiner Gunst noch weiter steigern lässt, die Variation ihres Themes ist dabei auch nochmal ein cooles kleines Detail. :)
Der Winddämon ist ebenfalls schnell Geschichte und schon geht es dann auch bald weiter - morgen wohl geht es in die Gruft.

Zwischenstand:
Meine feste Gruppe besteht aus Kratos, Raine, Genis und Lloyd, am meisten setze ich Psi-Tempest und Beast ein.
Mittlerweile schaffe ich - für euch wahrscheinlich lachhafte - 24 Treffer am Stück, wenn es mal gut läuft. :D

Und ich bin noch immer seeeeehr angetan von dem Game.
Mit der ganzen Kindlichkeit wirkt es noch immer wie aus einem Guss und die einzelnen Elemente greifen noch immer perfekt ineinander.

Das Spiel weiß was es kann und was nicht und konzentriert sich auf seine Stärken und es funktioniert. :)
Für mich nach wie vor großartige Unterhaltung. :)

Eisbaer
30.01.2018, 07:32
Also entweder du hast was nicht erwähnt oder du spielst die Tempel in seltsamer Reihenfolge. :D
Zwei Sachen fehlen und der Manaturm kommt eigentlich am Ende der Tempel. Aber scheinbar lässt Tos einem da viel Spielraum. Kannst glaube ich sogar schon Geld in Luin spenden für den Wiederaufbau.

Daen vom Clan
30.01.2018, 13:32
Öhm... :D
Ich habe alles getreulich wiedergegeben. :D

Die Quest zum Manaturm kommt doch zuerst und entsprechend wird man doch nur wegen des Schlüssels überhaupt nach Asgard und dann nach Balacruf geschickt?
Und ich konnte beim Schlüsselholen in Balacruf noch nicht die Platte aktivieren, weil mir die Karte fehlte.

Was ich mir vorstellen kann: Ich bin nach der erste Szene mit Raine auf der Plattform NICHT nochmal hingegangen. Sondern erst nach dem Turm. Liegt es evtl. daran? ^^

Eisbaer
30.01.2018, 13:57
Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr so genau. Ich meine, bei mir war es immer so: Triet -> Ossa-Pfad -> Izoold -> Palmacosta -> Hakonesia -> Palmacosta -> Thoda -> *hust* Spoiler -> Hakonesia -> Luin -> Asgard -> Balacruf -> Luin -> *Spoiler* -> Hima -> *Spoiler* -> Asgard -> *Spoiler* -> Thoda -> Hima -> Turm des Mana...

Für mich fehlt da eine ganze Menge dazwischen. :D
Vermutlich bist du den Landweg gegangen von Triet aus oder? Der normale Spielverlauf führt einen über Izoold nach Palmacosta.
Ist anscheinend alles optional die Reihenfolge.

Loxagon
30.01.2018, 14:01
Den Turm kann man aber erst am Ende der Reise besteigen. Immerhin sagt das ja auch die Story: nach der heiteren Turmbesteigung spricht Colette das kleine Gebet, die Welt wird gerettet und alle sind tooootal happy.

Nur hat irgendwer wirklich jemals erwartet, dass das Spiel dann schon vorbei ist? Oder dem Engel der sich als "Papa" aufspielt vertraut? Ich nicht.

Daen vom Clan
30.01.2018, 14:21
Wir reden aber vom Turm des Manas, nicht vom Turm des Heils, oder?
In Izoold gibt es doch im Moment kein Schiff und entsprechend keine Chance, Richtung Palmacosta zu reisen?

Eisbaer
30.01.2018, 14:25
Beides ist richtig. Und doch, es gibt ein Schiff, aber scheinbar bist du lieber den langen Weg gegangen, statt die Lösung zu finden. :p
Aber stört auch nicht weiter. Du bist anscheinend ja so stark gelevelt, dass es keinen Unterschied macht. Kannst ja alles noch besuchen. Musst du eh.

Daen vom Clan
30.01.2018, 14:58
Naja, es ist ja jetzt nicht unbedingt soooo, dass das Spiel einem viel erklärt. :D

Wenn sie sagen, dass es kein Schiff gibt, dann glaube ich ihnen das erstmal. ^^
Und Hinweise auf ein mögliches Schiff habe ich nicht mal ansatzweise gefunden. :D

Sylverthas
30.01.2018, 16:25
Muss zugeben, dass ich gerade überrascht bin, dass das Spiel anscheinend an manchen Stellen nichtlinear zu sein scheint? Habs nur einmal durchgespielt, daher ist mir das nie aufgefallen. Aber zumindest euer Gespräch lässt echt stark darauf schließen^^

Daen vom Clan
30.01.2018, 16:53
Well, ich spiele das Spiel ohne Komplettlösung und entsprechend wie "Daen Quotengamer" einfach mal so der Nase nach. ^^
Was ihr also lest, ist ein "Durchspielen, wie es kommt", unverfälscht und noobig. :D

Eisbaer
30.01.2018, 17:03
Ich bin damals aber auch wie Daen gelaufen und bis nach Luin. Dann bin ich aber zurück nach Izoold.

Daen vom Clan
30.01.2018, 17:10
Ja, in Luin gibt es einen Typen, der die Passage mal eben für 100.000.000 Gald anbietet. Da mir das Geld aber ein bisschen zu schade ist und ich nicht 1/18 meines Vermögens ausgeben möchte, würde ich nach Izoold laufen, so wie es Lloyd auch vorschlägt. Aber zeitgleich scheint in Luin und Asgard ja die Kacke zu brennen und ein sexyBiest in die Gruppe kommen zu wollen, da kann ich doch nicht umkehren? :D

Eisbaer
30.01.2018, 20:46
Letztendlich musst du ja eh beide Wege begehen am Ende und ich fürchte, dass für den Beitritt deiner Sexassine wohl auch erst den anderen Weg gehen musst. Bin mir aber nicht mehr sicher.

Lord of Riva
30.01.2018, 21:23
Ich habe mehr als die Hälfte deiner Liste selbst nicht gespielt, was wohl heißt ich müsste da selbst mal was nachholen, aber bis ich dafür die Zeit finde gebe ich mich wohl mit deinen Eindrücken zufrieden also weidmannsheil oder so.

Daen vom Clan
31.01.2018, 03:09
Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

Die Reise geht weiter - und sie ist noch immer toll. :)

Ich habe nun die Balacruf-Gruft durch und wie ihr schon angemerkt habt, ist die Reihenfolge echt ein bisschen durcheinander - der Dungeon war sehr easy und recht entspannt, das Windradrätsel zudem schnell gelöst. :)

Danach bin ich in das zerstörte Luin gereist und nun ist Sheena Teil der Gruppe - willkommen bei den Rettern der Welt! :)
Von da an nimmt die Sache richtig krass Fahrt auf!
Colette und ihr Drama ist sehr gut inszeniert und wenngleich alles doch eben mega kindlich gehalten und die Dialoge seeehr under-the-top sind, kommt die Verzweiflung und Verwirrung gut rüber.

Wir greifen die Menschenfarm Asgard an und stellen fest, was sich vorher schon abgezeichnet hat:
https://memegenerator.net/img/instances/500x/55532409/soylent-green-is-people.jpg


Krass inszeniert und toll gemacht - die Musik ist natürlich auch wieder der Hammer und das Dilemma mit den Exspheres kommt richtig gut zum Tragen.

https://www.youtube.com/watch?v=928ghl9Pr5I

Wir treffen wieder auf Botta, der definitiv eine spezielle Rolle spielt und hauen nach einem recht einfachen Gefecht Spock aus den Latschen.
Schwieriger war die Aufteilung davor - ich wollte mich unbedingt bei Sheena beliebt machen und zudem Kratos dabei haben, da er ja sonst völlig am Rad dreht.

Team 1 hatte es also richtig leicht, sich durch ihren Teil des Dungeons zu hacken, Team 2 aus Colette, Genis und Raine waren ein bisschen langsamer unterwegs... :D
Aber zum Glück war ich so overlevelt, dass selbst mit Colettes Zeitlupenattacken die Gegner gut aufgehalten wurden, so dass Raine und Genis ihre Magie wirken konnten.

Nach dem mehr als befriegenden Sprengen der Farm befinden wir uns wieder in Asgard und reden über Colette und ihr Schicksal.

Dabei kann man die etwas gut versteckte Skit finden:

Genis: "Lloyd, als du gestern über deine Kohlrouladenrezepte eingeschlafen bist, war ich auf der Suche nach Kekskrümeln an deiner Tasche."
Lloyd: "Oha?"
Genis: "Ja, da habe ich diesen Brief hier gefunden..."
Lloyd: "Der? Ach so, ja, den hatte ich vergessen, loszuschicken. Der ist für meinen Brieffreund in Spira. Ich junger Abenteurer und meine quirlige Freundin Sheena hier, die aus einem anderen Volk kommt, das hier nicht so gut gelitten hat, sind auf der Suche nach einem Weg, die Endgültigkeit der Reise, die wir hier unternehmen und die für eine junge Frau schrecklich enden wird, zu verhindern. Ich finde das alles so schrecklich, grade weil Colette noch einmal betont hat, wie wichtig es ihr ist, dass die Reise unbeschwert und heiter vonstatten geht. Das ist aber echt schwer bei dieser Macht, die wir gegen uns haben und die mehr und mehr Ortschaften zerstört."
Genis: "Und... warum habt ihr den Brief dann nicht losgeschickt?"
Lloyd: "Machst du Scherze?? Wieso sollte dieser Typ aus Spira etwas über unser Dilemma wissen? Ich meine, wie groß ist die Chance, dass der Kerl das genau gleiche Problem hat?"
Genis: "Da hast du Recht... ich schmeiss den dann mal weg."
Lloyd: "Danke Genis."
Genis: "Mhm... Kekskrümel..."


Anders gesagt: Wenn man beide Spiele hintereinander spielt, dann kommt man aus dem Schmunzeln nicht mehr raus. :D
Die Ähnlichkeit beider Spiele ist großartig - nach wie vor ein richtig geiles Game! ^^

Sylverthas
31.01.2018, 09:35
Colette und ihr Drama ist sehr gut inszeniert und wenngleich alles doch eben mega kindlich gehalten und die Dialoge seeehr under-the-top sind, kommt die Verzweiflung und Verwirrung gut rüber.

Wir greifen die Menschenfarm Asgard an und stellen fest, was sich vorher schon abgezeichnet hat:
Fand es bei dem Spiel damals echt interessant, dass da doch recht schonungslos härtere Themen angegangen werden. Gerade wegen der kindlichen Aufmachung, die Du erwähnst, und dem häufig humorvollen Unterton hat das schon ganz gut gewirkt. Auch wenn die meisten Sachen jetzt nicht *zu* überraschend kommen ^_^

Loxagon
01.02.2018, 16:49
Vor allem dass Remiel ein Gegner ist, sollte nun überhaupt keine Überraschung sein. Oder dass ein gewisser Jemand dann am Ende eben der Oberschurke ist.

War beides absolut NICHT überraschend.

Daen vom Clan
01.02.2018, 17:44
Oooooha, ich bin ganz froh, dass ich aus Versehen den falschen Weg gegangen bin.
Ich bin JETZT in Palma angekommen und wenn man mit Mercha aus der Kirche gesprochen hat UND sich Sheena in der Gruppe befindet, dann kommt ein ganz neuer Dialog.

Einer, der absolut offensichtlich meine Vermutungen untermauert und so richtig cool kommt. :D


Scheisse hingegen ist, dass ich ordentlich Fortschritt verloren habe, weil mich so ein scheiss NSC (nicht-Smarter-Charakter) in einem engen Gang eingesperrt hat...
Das Spiel hat eine kack unnötige Kollisionsabfrage... :(

Eisbaer
01.02.2018, 18:27
Was für ein Dialog kommt denn? So für alle hier, die nie den anderen Weg gegangen sind.

Daen vom Clan
01.02.2018, 18:49
HAHA!
Jetzt kann ich auch mal was in Spoiler packen! :D


Wenn Colette und die Gruppe sich mit Merche unterhält, dann sprechen sie über den Engel "Sub...sidia" oder so ähnlich, der die Weltenerneuerung herbeiführt und Leben schenkt usw.
Sheena wundert sich dann offen, über welchen Engel sie reden, denn Subsidia (oder so) wäre eigentlich ein Todesengel, der alle tötet, der sich ihnen in den Weg stellt.

Dabei wird klar, dass sich die Ansichten und Religionen massiv unterscheiden, je nachdem von welcher Seite und welchem Volk man kommt.
Hammercool. :D

Daen vom Clan
02.02.2018, 19:10
Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

Die Reise geht weiter und diesmal war PalmaCosta und das freundliche KZ von nebenan an der Reihe.

Als erstes stauben wir ein paar neue Titel ab, die allesamt an wirklich lustige Minispielchen geknüpft sind.

"Primus" für Genis, bei dem ich 400 von 400 Punkten geholt habe und wir damit - jetzt kommts - "Staff Sergeant Mighty Washington the 3." auf seinen wohlverdienten zweiten Platz verweisen. (Okay, nur zwei Elemente des Namens sind wahr. Aber that name!)
"Turbokellner" für Colette, weil wir beim Bedienen helfen. Ich dachte, das wird voll einfach, Bestellung aufnehmen und merken - und dann laufen die doofen Gäste durcheinander. :D Hat aber trotzdem geklappt. ^^
"Professioneller Professor für Kindesmissbrauch" für Raine, weil wir endlich Genis 1000 mal geschlagen haben und ihm damit ein unheilbares Kindheitstrauma beibrachten. Nimm das, du kack Elf *patsch!* Oder wie mein Dad, der mich als Kind auch immer gerne bei jeder Gelegenheit geschlagen hat, sagen würde: "Patsch! Und wenn du frogst warum, dann glei nomal oane! Patsch!" Hach, es geht doch nichts darüber, Kinder zu hauen.

Vor allem die Szenen in der Schule waren super - sehr humorig und toll inszeniert und eine der großen Stärken des Spiels. Gleich neben... oh ja... seinen bösen Szenen!


Die Erlebnisse in PalmaCosta waren ja mal der Überhammer!
Ich wollte so gerne glauben, dass Dorr einer der Guten ist und eine Rebellion plant, aber was dann kommt, ist ja mal der krasse Hammer!

Nicht nur dass er uns eine Falle stellt und es gerade Neil ist, den ich bisher auf dem Kieker hatte, der uns warnt - Nein, er tut das sogar aus gutem Grunde, holy shit.
Seine Frau wurde in ein Monster verwandelt und nach den echt krassen Dialogen, als sich alles zum fast Guten wendet, erfahren wir, dass seine supersüße Tochter tot und durch einen Doppelgänger ersetzt wurde. Kraaaasser Scheiss ey!
Fuck, hätte ich Kinder, ich hätte sie ToS spielen lassen, rein von der Grafik her, aber dann kommen immer wieder diese krass gut inszenierten arschdunklen Ereignisse und holy Shit, das Spiel bekommt einen ganz anderen Drive.
Der Hammer!


Davor war es schon so krass mit der Beinahe-Hinrichtung von Cacao und ihrer Rettung - so krass. So gut... :D


Dann mussten wir also in die Menschenfarm nach Palmacosta.
Gute Abenteuerstandardkost, "leider" auch hier eine kleine Passage mit Trial&Error, die gottlob aber sehr kurz ausfällt, wenn man, wie ich, Glück hatte und richtig rät! :D
Die Mechanik, dass der Ring sich ändert, ist nach wie vor echt cool. Weiter so - und Devs von FF10 - taketh notes! ^^

Der Kampf gegen Magnius ist natürlich entsprechend einfach, da ich ja zuerst nach Norden gegangen bin und mich sauber hochlevelte - auch hier im Übrigen an einigen Stellen coole Zusatzdialoge von meiner liebsten Sheena. Daumen hoch!

Was dann kommt, nervt mich ein bisschen...
Die Szene mit Chocolat, die ich bis dahin als NSC SUPER fand, ist so dämlich.

Die werte Dame Chocolat steht da und hat eine Leberkassemmel in der Hand. Sie weiß nicht, ob sie Ketchup oder Senf drauf machen soll.
Zwei Herren erscheinen...

Lloyd (buchstäblich im Gefolge der Auserwählten, ist hier sie zu retten, hat ihrer Mutter das Leben gerettet und sie vor dem Schafott bewahrt, begleitet Colette, einen Engel von Martel, an den ihre Mutter fest glaubt)
Magnius (literally Hitler, Chef des KZ', hat versucht, ihre Mutter zu töten, hat sie entführt, plant sie zu töten, hat hunderte Bürger verschleppt und wartet nur auf den Moment, um ihre Heimat auszulöschen, tut alles, um die Menschen zu entzweien)

Lloyd so: Senf!
Magnius so: Ketchup!

Und Chocolat packt sich wirklich Ketchup auf die Semmel. (das Beispiel ist exta so gewählt, um euch die Wichtigkeit und Tragweite dieser Szene zu vermitteln. Niemals, unter keinen Umständen, gehört Senf auf eine Leberkassemmel!)
Ich fall vom Stepper, ey.
Diese Szene ist so megadämlich. Es ist sooooooo offensichtlich, dass Magnius "lügt" und es ist sooooo offensichtlich, dass selbst wenn das, was man Lloyd vorwirft wahr wäre, die einzige noch DÜMMERE Entscheidung wäre, bei Magnius zu bleiben.
Aber egal - for the sake of Plot...
Cool dabei aber die erneute Erwähnung von Marble. :)

Soooo, es wird wieder Zeit für:

https://www.youtube.com/watch?v=mvzy-G9-0NE

Lasst uns an der Stelle mal ganz kurz über zwei Dinge reden:

Lloyd: Ich meine, ja, ich habe mega gelacht, als er in der Szene von Kratos ausgebildet wird und zugibt, dass er mit zwei Schwertern kämpft weil "Aaalso... wenn ein Schwert 100% Schaden macht, dann müssen zwei Schwerter doch 200% Schaden machen, oder?". Klasse. Aaaaber kommt es nur mir so vor, oder wird Lloyd schon echt ganz schön viel gemobbt von den Anderen? Normalerweise "nerven" mich Chars wie Tidus ja sehr mit ihrer Jungenhaftigkeit, aber Lloyd versucht meiner Meinung nach sein Bestes und die sogenannten Erwachsenen haben in 99% der Fälle nur Hohn und Spott und Kritik über. Lloyd wirkt eigentlich für das Alter, das dass Spiel ihm "anhängt", sehr vernünftig und sehr fürsorglich. Mir ist das ein bisschen zu viel Gebashe.


Raine: Ist es Zufall oder nicht? Aber Madame, die bei ihrer Exsphere mega den Gollumblick bekommt, versucht uns doch bei jeder Entscheidung dazu zu bringen, anderen Menschen nicht zu helfen, oder?
Ich meine, jetzt in the light of recent events (siehe oben, Dorrs Tochter), kommt mir ihr Verhalten langsam meeeega komisch vor. :gah2:

Eisbaer
02.02.2018, 19:18
Raine ist das pure Böse und ich bin sicher, dass es irgendwo ein geheimes Ending gibt, wo herauskommt, dass sie der Ursprung allen Übels ist.

Daen vom Clan
02.02.2018, 20:34
Wieso geheimes Ending?
Ist doch offensichtlich. :D

Ne, ich finde es aber echt cool, dass es einen Char wie Raine gibt die so... uff... megavernünftigkühlundmissionsorientiert ist. ^^

Klunky
02.02.2018, 23:23
Ich finde es irgendwie putzig dass sie eigentlich erst zwanzig ist, das Spiel aber es so hinstellt als würde sie über fünfzig sein. Liegt wohl daran dass in den meisten JRPG's die Protagonisten nicht über achtzehn hinaus kommen.

Daen vom Clan
02.02.2018, 23:25
Hm, ich hätte sie und Kratauron als Mitte 30 eingeschätzt. ^^

Aber mal eine wichtige und ernstgemeinte Frage: Weiß man warum dies in JRPGs so häufig gemacht wird?
Gibt es da eine (pop)kulturelle Erklärung für? :)

Sylverthas
03.02.2018, 00:00
Anime. Also, eines der häufigsten Settings ist ja da die Highschool, womit man schon nen sehr groben Altersschnitt hat. In der Animeindustrie ists definitiv die Ausnahme, dass die Hauptcharaktere nicht im Schulalter sind. Auch bedingt durch die Zielgruppe, die man ansprechen möchte - und in gewisser Weise könnte man sogar sagen, dass das nen universellen Anspruch hat: denn jeder war mal in dem Alter und kann sich (vermeintlich) da reinversetzen.

Ob die Klischees, die man so über Japaner / Otaku-Kultur raushauen könnte, da auch viel beitragen - dazu will ich mal keine Stellung beziehen^^

Daen vom Clan
03.02.2018, 23:58
Sooo, heute war nur eine kurze Session dran, diese dafür umso spannender. :)

Wir haben den Wassertempel von Thoda durchsucht und ich muss sagen - solche Rätsel lob ich mir. :D
Zwar habe ich - zugegeben - enldos(!) gebraucht, bis ich das Vorgehen gecheckt habe, aber als es dann klick machte, wäre ich vor lauter HandvormKopf fast vom Stepper gefallen - sehr, sehr cooles Rätsel! :D

Auch hier lohnt es sich scheinbar, Sheena mit dabei zu haben, denn nach dem einfachen Boss kann ich gleich den Pakt eingehen und mir (wahrscheinlich?) ein bisschen Backtracking sparen.
Als es dann dazu kommt, dass wir dieses Siegel gebrochen haben, ergreift - mittlerweile mein Lieblingschar! - Sheena das Wort und erklärt, warum sie Colette hatte töten wollen und holy shit - das war krass und gut.

Die Theorie und der Grund, die dahinterstecken, sind ja mal richtig gut durchdacht, toll in Dialogen inszeniert und machen absolut Sinn. Ein echtes Dilemma... wow, ich bin gespannt, wie sich die Gruppe da nochmal rauswindet. :D
Tales macht so verdammt viel richtig und weiß super zu unterhalten.
Nur das Grinding kommt ein ganz klein wenig zu kurz , das ist aber bei so einer Geschichte locker zu verkraften. :D

Klunky
04.02.2018, 00:16
Ja die Rätsel sind schon wirklich toll gewesen in Tales of Symphonia. Echt schade dass sie das in nachfolgenden Iterationen geditched haben.
Es ist zwar nicht mehr so viel hängen geblieben im Detail bei, doch ich weiß nicht dass sie dafür gesorgt haben dass jeder Dungeon aus sich herausstach und nicht einfach nur ein weiterer Ort ist durch den man halt durch muss. Später kommen da noch ein paar richtig kreative Ideen... moment habe ich später gesagt? Es muss schon bald folgen, immer müsstest du ja schon fast durch mit dem Spiel sein, müsstest ja jetzt meines Wissens nach nur noch einen Tempel vor dir haben, dann fehlt ja nicht mehr viel, die Welt ist bald gerettet und alle können in Frieden leben und altern!

Daen vom Clan
04.02.2018, 00:23
Später kommen da noch ein paar richtig kreative Ideen... moment habe ich später gesagt? Es muss schon bald folgen, immer müsstest du ja schon fast durch mit dem Spiel sein, müsstest ja jetzt meines Wissens nach nur noch einen Tempel vor dir haben, dann fehlt ja nicht mehr viel, die Welt ist bald gerettet und alle können in Frieden leben und altern!

Genau DAS hat mir Remiel auch gesagt - und wenn man einem Engel nicht mal mehr trauen kann, wem dann? -_-'

Nein, Scherz beiseite, mir wurde heute schon von Kaia ein wenig gesteckt, dass es noch weitergeht, immerhin fehlt auch noch ihr Lieblingschar Zelos. :D
Und ich kann mir keinesfalls vorstellen, dass eine sooo gute Gruppe die Sache mit Sheena und ...äh... Tell Allah(?) einfach so links liegen läßt. :D

Klunky
04.02.2018, 01:21
Ich glaube echt niemand hat damals gedacht dass das Spiel tatsächlich schon vorbei sein wird^^". Im Intro auf den Covern sind ja noch Charaktere zu sehen die bisher nicht mal erwähnt wurden. Es gibt ja auch noch einige Plotpunkte die für's erste fallen gelassen wurden und nur darauf warten wieder aufgenommen zu werden. Wie war das noch mal mit der Menschenfarm in Iselia?

Ohne zu viel zu verraten doch die Reise zu den 4 Schreinen ist gerade mal der Prolog.

Daen vom Clan
04.02.2018, 01:30
Hol shit, das sind ja mal gute Nachrichten. :D

So ähnlich erging es mir in meiner Erinnerung in Lufia 2 auf dem SNES. ^^
War es da nicht auch so, dass sich alles zum Guten wendet, man die Hochzeit feiert, ein Kind bekommt und der Plot mit dessen Entführung überhaupt erst so RICHTIG ins Rollen kommt?

Also ich freue mich noch auf weitere Stunden im Spiel, bin aber schon mit 6 Leuten ordentlich am Grübeln, welche Chars ich in das Viererteam aufnehmen soll - wie wird das erst sein wenn noch welche nachkommen?

Was ich noch sagen wollte: Ja genau, die Tempel sind schon immer so aufgebaut, dass sie dem jeweiligen Leitmotiv folgen.
Im Wassertempel arbeitet man mit Wasser, das man in Krüge füllt, im Windtempel bläst man Windräder an - ist schon sehr rudimentär und einfach gehalten, passt aber immer recht gut in die jeweilige Situation. :)

Eisbaer
04.02.2018, 08:33
Es gibt insgesamt 9 Charaktere, also die Auswahl wird nicht leichter. :D

Wobei Lloyd ja eigentlich Pflicht ist und Raine die einzige vollwertige Heilerin ist. Beim Rest entscheidet sich dann wohl ob du lieber durchschlagende Argumente haben willst oder Magier.

Sheena mit ihren Summons ist aber auch einzigartig.

Daen vom Clan
04.02.2018, 12:00
Des moachts net ofacher... :D

Nayuta
04.02.2018, 15:37
War es da nicht auch so, dass sich alles zum Guten wendet, man die Hochzeit feiert, ein Kind bekommt und der Plot mit dessen Entführung überhaupt erst so RICHTIG ins Rollen kommt?
So isses. Und jeder der damals einen Blick auf die Weltkarte geworfen hat wusste, dass damit das Spiel noch lange nicht vorbei sein kann. :D

Ein Spiel welches mich aber tatsächlich dran gekriegt hat ist Tales of Legendia. Da dachte ich nach dem ersten Abspann wirklich, obs das jetzt gewesen sein soll. Dabei sollte sich herausstellen dass gerade mal 1/3 des Spiels verstrichen waren.^^



Also ich freue mich noch auf weitere Stunden im Spiel, bin aber schon mit 6 Leuten ordentlich am Grübeln, welche Chars ich in das Viererteam aufnehmen soll - wie wird das erst sein wenn noch welche nachkommen?
Warum so eng sehen? Rotiere die Charaktere doch einfach ständig durch. So mache ich das immer und das fördert auch die Abwechslung. Vor Bosskämpfen kannst du dir ja dann wieder dein Lieblingsteam zusammenstellen.

Daen vom Clan
04.02.2018, 19:46
Das ist natürlich auch ein guter Plan. :D
Wobei das Spiel mich wohl gehört hat und mir mal eben zwei Chars gemopst hat. ^^

Kenner des Spiels werden sofort wissen, um was es sich handelt - richtig, wir waren beim Turm des Heils und - holy Shit - das geht ja mal ab. :D

Das Kratos ein Verräter ist, hätte ich nicht wirklich gedacht, eigentlich machte ich nur Scherze über den Söldner, der selber immer Scherze über seine Loyalität macht- well played. ^^
Remiel und Kratos waren an sich schon ein echt harter Brocken, trotz meiner hohen Level, gingen aber dann ganz gut - den letzten Boss kann man wahrscheinlich nicht besiegen.
Aber holy Shit... da gehts ab! :D

Zum Glück hat sich an meiner Kerngruppe bisher wenig geändert und jetzt muss ich mich nur noch (einmal) durch den Triestdungeon kämpfen und dann geht es schon wweiter - ich bin gespannt!

Loxagon
04.02.2018, 20:19
Aber das mit Remiel war doch eigentlich von Anfang an klar, oder haste das auch nicht geahnt?

Daen vom Clan
04.02.2018, 20:48
Doch, doch, das hatte ich auch geschrieben. ^^
Das war so klar wie Seymour.

Aaaaber den guten alten K. habe ich nicht kommen sehen - trotz meiner Unkenrufe :D

Loxagon
04.02.2018, 21:03
Der hat noch mehr Überraschungen auf Lager ;)

Eisbaer
05.02.2018, 07:24
Mich interessiert wie sehr Daen Kratos in seinem Team haben möchte und wie weit er dafür gehen würde. :D

Daen vom Clan
05.02.2018, 11:24
Zum Pech für Kratos finde ich, dass er weder großen Schaden macht (Genis), noch sooo gut heilt (Raine), noch gut aussieht (Sheena)... :D
Wenn er wieder in meinen Verein wechsel, dann kommt er trotzdem erstmal auf die Trbüne. :p

Eisbaer
05.02.2018, 11:45
Das war auch mein Gedanke bei Kratos immer. Er kann alles, aber nichts perfekt. Gilt genauso für Zelos dann später, außer vielleicht beim Aussehen, aber ich bin kein Mädchen. :D

Eisbaer
16.02.2018, 10:24
Hast du aufgehört? :D

Daen vom Clan
16.02.2018, 10:26
Hehe, auf keinen Fall, ich sammel nur grade einen ganzen Schwung neuer Eindrücke und level viel, damit ich da ganz entspannt durchlaufen kann. :D

Kynero
16.02.2018, 17:05
Colette sieht von den "Frauen" her doch am Besten aus! :o Auch wenn ich sie charakterlich nicht so toll finde...
Fand Zelos von allen Gruppenmitgliedern her immer am Besten, gerade später gibt es da noch eine richtig coole Stelle mit ihm. Ich würde ihn sogar fast schon als den interessantesten Charakter bezeichnen, da, das "spoiler" ich schon mal, leider nicht mehr so wirklich viel auf seine Hintergrundgeschichte eingegangen wird. Ich habe Symphonia 1 letztens auch das erste Mal durchgespielt gehabt, von daher bin ich gespannt, was du dazu noch so zu sagen hast! :A
Man rennt auf jeden Fall oft rum, was? :D

Loxagon
16.02.2018, 17:40
Mich interessiert wie sehr Daen Kratos in seinem Team haben möchte und wie weit er dafür gehen würde. :D

Und egal was er macht, die Macher bestimmen dass es EINEN offiziellen Weg gibt, durch Teil Zwo.
Ich bin ja mal gespannt, wie er auf die Enthüllung bezüglich Raine und ihrem Bruder reagiert. Ich tippe mal auf: "Ach, echt? War doch eh klar!". Weil: es ist ja eh klar, dass es so ist, wie es ist.

Und er sollte sich mal den Anime anschauen, denn da kommt Raines Ruinenfetisch noch besser.

Daen vom Clan
16.02.2018, 23:36
Colette sieht von den "Frauen" her doch am Besten aus! :o Auch wenn ich sie charakterlich nicht so toll finde...

Also Zelos finde ich bisher recht... nervig. :D
Sheena hat bisher schon Recht - der Auserwählte ihrer Welt ist schon ein Trottel. :p
Aber er hat ein cooles Theme und ich denke er wird eben so inszeniert, damit er sich als Char ordentlich entwickeln kann.


Was das Aussehen betrifft, Hm, Sheena trifft einen Softspot bei mir, ich weiß nicht, wer noch alles an Chars kommt, aber im Moment hat sie die Nase vorn, gefolg von Raine und dann - nach sehr langem Nichts - Colette.

Wobei ich eine Szene komplett vergessen habe: Die "Tasse ist warm-kalt-warm"-Szene - die hatte ich, glaube ich, noch nicht erwähnt und die ist... wow! :D

Daen vom Clan
17.02.2018, 02:05
Oha - so schnell kann es gehen!
Ein paar Stunden weiter und Zelos gewinnt - genau wie Presea - massiv an Charakter.
Zwar ist er noch immer ein Trottel, aber sein Char ist mega interessant und entwickelt sich in eine sehr sympathische Richtung. Es bleibt spannend. :D

Eisbaer
17.02.2018, 09:50
Zwei gute Tipps.
1. Laufe als Zelos rum und sprich alle Frauen an. :D
Funktioniert ähnlich bei Colettes und Hunden.

2. Besuche UNBEDINGT so früh wie möglich die heißen Quellen. Sobald du frei rumfliegen kannst.

Daen vom Clan
17.02.2018, 10:48
Oh mein Gott, sag mir nicht, dass sich da noch was ändert oder gar spezielle Quests versteckt sind... :D

Eisbaer
17.02.2018, 11:15
Sagen wir mal es könnte nach deinem Geschmack sein.

Klunky
17.02.2018, 11:22
Würde ohnehin empfehlen ab der Möglichkeit wo man in sekundenschnelle überall hin kann, alte Städte noch mal zu besuchen, wenn nicht gar alte Dungeons. (kleiner Tipp: der aller erste für eine versteckte Sequenz mit Sheena)
Sehr häufig rennt man dort in neue Ereignisse, Backtracking lohnt sich in dem Spiel sogar noch mehr als in Final Fantasy.

Daen vom Clan
17.02.2018, 12:10
Oh mein Gott... :D

Kynero
17.02.2018, 13:28
Gab es bis jetzt eigentlich schon Dungeons, die du nicht mochtest? Das Spiel hat ein paar echt nervige davon. ;D Richtig grausam fand ich den... hm... ohne Spoiler... "Shadow Dungeon"... Oder diese Teleporterspiele.. :D
Ach ja und sehr gut, dass du Zelos jetzt interessant findest! Fast ganz am Ende kommt auch die coolste Stelle mit ihm.

Daen vom Clan
17.02.2018, 18:02
Gab es bis jetzt eigentlich schon Dungeons, die du nicht mochtest? Das Spiel hat ein paar echt nervige davon. ;D Richtig grausam fand ich den... hm... ohne Spoiler... "Shadow Dungeon"... Oder diese Teleporterspiele.. :D
Ach ja und sehr gut, dass du Zelos jetzt interessant findest! Fast ganz am Ende kommt auch die coolste Stelle mit ihm.

Dazu wollte ich noch mehr in meinem nächsten großen Part schreiben - im Moment finde ich die Dungeons noch okay bis super.
Persönlich hätte ich keine Dungeons allgemein gebracht, in denen ich Rätsel raten muss, aber gemessen daran, was da noch so unterwegs ist, bin ich mit dem Design recht zufrieden. :)

Im Moment bin ich im Kanalisationsdungeon bei Meltokio und rätsel mich da mit recht viel Spaß noch durch. :)

Klunky
17.02.2018, 19:50
Ich muss auch ehrlich gesagt zugeben aus dem efef fällt mir jetzt kein Dungeon ein, den ich in irgendeinerweise nervig fand. Höchstens unbesonders, wenn man zu wenig mit dem Ring machen muss. Aber selbst das kommt ja so gut wie nie vor. Und stetig bekommt der Ring neue Funktionen spendiert.

Muss aber vermutlich auch nicht viel heißen, denn schließlich komme ich auch mit den Tempeln aus FFX klar. xD

Daen vom Clan
17.02.2018, 21:30
Muss aber vermutlich auch nicht viel heißen, denn schließlich komme ich auch mit den Tempeln aus FFX klar. xD

Du bist geduldiger und schlauer. :D

Aber das ist das Geile an den ToS-Tempeln - ich bin nicht der Klügste, aber durch Nachdenken kommt man immer auf die Lösung und DAS ist ein geiles Gefühl.
Wo ich mehr Probleme hatte, war als ich die Fassung in Sybak finden musste... auf den kack Händler wär ich so ad hoc nie gekommen... :D

Kynero
17.02.2018, 22:22
Ich fand gerade den Shadow Dungeon extrem nervig und unnötig in die Länge gezogen. Und später kommt dann noch so ein blöder Teleporterabschnitt in einer Menschenfarm. Ich saß da echt ewig dran. :D Die Kanalisation fand ich auch noch cool, aber länger hätte es auch nicht sein sollen. ;D Die Rätsel waren eigentlich immer ganz cool, nur oft war es mir dann im Zusammenspiel mit den Dungeons doch ein Ticken zu lang. Die Wild Arms Reihe macht es das im direkten Vergleich absolut vorbildlich. Da waren die Dungeons genau richtig. Aber trotzdem hat Symphonia wohl die besten Dungeons in der Tales of Reihe. :p

Daen vom Clan
18.02.2018, 01:01
Kenne ich denn den Shadow-Dungeon schon?

Kynero
18.02.2018, 02:39
Ne, der kommt viel später noch. Bin dann mal gespannt, wie du den so finden wirst. :p Vielleicht findest du den ja auch ganz toll. ;D

Daen vom Clan
18.02.2018, 20:03
Wow... so gut... das Game! :D

Loxagon
18.02.2018, 23:01
Freu dich auf den Dungeon mit dem Superboss (der mit einem Trick sehr einfach ist). Da hatte ich irgendwann die Schnauze voll und hab eine Lösung benutzt. Aber auch damit ist der Dungeon noch beschissen.

Daen vom Clan
18.02.2018, 23:17
Tja, also gibt es auf jeden Fall noch einen Dungeon den alle hier recht mies finden?
Dann lass ich mich mal überraschen. :D

Daen vom Clan
19.02.2018, 15:27
Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

Die Reise geht weiter - und das Spiel weiß noch immer zu begeistern! Mehr noch: Es wird im Moment mit jeder Session besser. ^^

Die letzte Zeit war sehr viel los, deswegen bin ich nicht zum Schreiben gekommen, aber das Spielen und Sporteln habe ich mir natürlich nicht nehmen lassen. :)

Also, mittlerweile ist verdammt viel passiert.
Wir sind nun mit einer richtig geilen Sequenz in Thethe'alla gelandet und auf einem Berg abgestürzt.
Alles super inszeniert und ich muss sagen, das ganze Spiel ist in diesem Moment so nach dem Motto: "Euch hat Sylvarant gefallen? Haltet mein Risotto und schaut das." Denn die neue Welt ist richtig cool - alles was an Sylvarant super war, ist hier nochmal auf ein ganz neues Level gehoben - das macht einfach irre Spaß.

Die Musik ist nochmal 20% cooler, die Gegenden sehen toll aus und die Geschichte nimmt mehr und mehr an Fahrt auf.
Und während Genis und Colette und Kratos halt... naja... funktionierende Tropes waren und den Einstieg in die Geschichte sehr smooth machten, sind Presea und Zelos ein ganz anderes Kaliber. In den ersten 5 Minuten kratzt man sich unablässig am Kopf und kann nicht das Geringste mit ihnen anfangen und dann folgt Szene auf Szene und die beiden wachsen einem mega ans Herz - grade weil sie so anders sind. :D

Presea als Roboter und Zelos als Tunichtgut funktionieren super - vor allem wenn man auf die vielen kleinen Details achtet - beispielsweise die Bewegungen von Zelos nachdem er von "big guy" in der Kanalisation umgestoßen und von Presea gerettet wurde. Die Art, wie er auf Lloyd zueilt und sich ihm "an die Schulter wirft".

Storytechnisch geht es von Highlight zu Highlight und gewohnt geht die Story von albern, kindlich und richtig lustig, hin zu düster, böse und interessant - einfach super.
Und dann ist man vollkommen baff, wenn man erfährt, dass die Crux an den Cruxiskristallen voll wissenschaftlich ist.

Mittlerweile weiß ich um die "Enthüllung" von Raine und Genis und dass sie natürlich(!) Halbelfen sind, wie schon in der Asgard getriggert.

Dann sind wir vom Patriarchen als Böse erklärt worden, sind zwischen Meitokio und Sybak gereist - mehrfach.

Der Kanalisationsdungeon war toll, genau genug zum Grübeln bevor es doof wird. Und die Musik ist eh erstklassig - in jeder Hinsicht!

Und dann gab es natürlich die köstliche Szene auf dem Berg beim Abholen der Rheynards - richtig gut.
Die Tatsache, das Colette aus ihrer starre aufwacht, als man ihr das Geschenk von Lloyd wegnehmen will, ist richtig gut gemacht.

Im Moment haben wir das Elementarboot benutzt und ich bin grade durch den Mac...Matschi... Lattemacchiatowald durch - auch hier wieder mit einer tollen Szene des Typen mit blauem Haar - von dem ich hoffe, dass er auch nochmal ein Partymitglied wird. :)
Aber in dem Wald werde ich nun wieder ein bisschen lebeln, es macht einfach richtig viel Spaß mittlerweile.

Und meine im Moment feste Gruppe sieht so aus, dass Lloyd, Sheena und Presea ordentlich Schaden austeilen und Raine heilt.
Genis mit seiner Magie fehlt mir empfindlich, eventuell stelle ich da nochmal irgendwie um. :)

Daen vom Clan
20.02.2018, 20:33
Habe den Knochenkönig im Wals gefunden... oder sollte ich sagen, er mich? :D
Gegen den guten Mann habe ich im Moment ja noch nicht mal den Hauch einer Chance. -_-'

Eisbaer
20.02.2018, 21:13
Ein wenig Zeit haste glaube ich noch bevor der wieder verschwindet.


Und den Mann wie ein Regal hast du also auch schon getroffen.

Daen vom Clan
20.02.2018, 21:17
Jau, du meinst "Big Guy"?, wie ihn mal nenne?
Der in der Kanalisation auf Zelos springt?
Jappa, und weil der einen so speziellen Kampfstil hat, hoffe ich, er wird noch ein Charakter. :)

Wie lange bleibt mir denn der Knochenmokel erhalten?

Kynero
20.02.2018, 21:42
Ich habe eigentlich eine Schwäche für Charaktere wie Regal, halt so total cool daherkommend, mal keine 17 Jahre alt und so, aber interessanterweise war ich nie ein großer Fan von ihm, geschweige denn von Kratos. Dafür mochte ich Presea und Zelos sehr gerne, zumal ich Kleinkinder in JRPGs ja eigentlich nie so wirklich toll finde... ^^ Obwohl man sich da ja bei Presea drüber streiten kann. Symphonia ist in der Hinsicht schon anders. ;D Gerade die eher unbeliebten Tropes in diesem Segment werden hier äußerst sympathisch aufgezogen, das muss man dem Spiel einfach mal lassen.

Den zweiten Knochentypen habe ich auch erst mir Level 40+ gemacht gehabt. :D

Daen vom Clan
20.02.2018, 22:30
Ja, da stimme ich dir zu - normalerweise kann ich nicht das Geringste mit jungen Teeniehelden anfangen, aber in diesem Spiel ist es super gemacht. :D
Da fand ich Tidus - obschon ich FF9 mittlerweile liebe - ein ganzes Stück anstrengender. :)

40+ ist ein guter Hinweis, dann kann ich ja noch ein bisschen leveln und mich dann nochmal dranwagen. ^^

Eisbaer
20.02.2018, 22:34
Merk dir einfach, dass du ihn besiegen musst bevor du einen Pakt mit Luna und Aska eingehst.

Daen vom Clan
20.02.2018, 23:42
Alles klar, super und Danke! :)

Masgan
21.02.2018, 00:59
Macht echt Spaß deine Beiträge hier zu lesen und das Spiel, insbesondere weil du es ja auch zum ersten Mal spielst, und das eigene erste Spielerlebnis nochmal ein wenig nachzuempfinden. :D
Teilweise sind deine Reaktionen sehr ähnlich wie bei mir, nur, dass ich das Spiel schon mit 12 gespielt habe und (trotz Komplettlösung) ewig gebraucht habe. Da hat man manche Zusammenhänge dann nicht mehr so im Kopf gehabt (wobei es natürlich schon sehr früh klar war, dass Remiel nicht ganz koscher ist :D). Mit Kratos Verrat hatte ich bspw. überhaupt nicht gerechnet ^^

Dürfte wohl mein absolutes Lieblingsspiel gewesen sein als Jugendlicher, habe es 5 oder 6 mal durchgespielt. Finde sowohl die Story, die man anfangs doch als recht klischeehaft bezeichnen kann, bis heute großartig und die Gespräche der Gruppenmitglieder in den Skits geben dem ganzen Spiel eine so angenehme Atmosphäre, die einfach glaubwürdig ist und das Spielerlebnis durchweg fördert. Dazu die ernsten Themen im Spiel mit KZs, etc. Großartig :D

Bin ich eigentlich der einzige, der die Ähnlichkeit zwischen Yuan und bspw. Lazalantin aus UiD auffällig findet? :D
http://share.cherrytree.at/showfile-30947/yuan_ka_fai.png
http://share.cherrytree.at/showfile-30948/yuantos.png

Btw. Du hattest von Anime-Sequenzen gesprochen. Sind da neue dazugekommen? In der Original-Version war es doch afaik so, dass es nur 2 richtige Anime-Sequenzen gab, das Intro vorm Titelbildschirm und (Spoiler da das bei dir noch nicht kam)
Die Zerstörung Palmacostas durch den Baum

Btw. da hier mal nach verpassbaren Quest etc. gefragt wurde:

-Die Badekostüme und die damit verbundene Heiße-Quelle- "Quest"
-Die Betrügergruppe, die man afaik in Hima (war das der Gebirgspass, wo der Kerl das Buch zunächst nicht rausrücken will?) das erste mal trifft, und mehr als einmal treffen kann.
-Der Skelettgegner.
-Die verfluchten Waffen und die damit verbundene Quest mit dem stärksten (?) Gegner im Spiel (ganz unten im Schattentempel).
-Die Regalquest über seine Vergangenheit und Preseas Schwester.
-Das Kolloseum (kann man ab einem gewissen Punkt auch nicht mehr abschließen, wenn ich das richtig im Kopf habe)
-Der Wiederaufbau Luins (hier bin ich nicht sicher).
-Ggf. Kleinigkeiten in Palmacosta (da die Stadt ja zerstört wird), weiß aber nicht, ob es hier nach der Hauptstory noch etwas gab (vielleicht nochmal mit Chocolat sprechen oder so).
-Und natürlich noch einige Skits, die durch was weiß ich was für Unmöglichkeiten getriggert werden :D
-Hab noch was mit der Exsphere Mine im Kopf und dem Ort wo man Gnome trifft, aber da bin ich nicht mehr sicher.
-Könnte auch sonst noch mehr sein ^^'
-Achja und natürlich das Ansprechen der Frauen/Hunde mit Zelos/Collete:

Besitzen FFX und ToS denn wirklich so viele Paralellen? Oder ist nur der "Anfang" ähnlich? Habe das Spiel nie gespielt :D
Und welches der Spiele kam denn zuerst raus? :D

Achso und Daen, suchst du auch fleißig nach den Wunderköchen? :D

Daen vom Clan
21.02.2018, 08:22
Macht echt Spaß deine Beiträge hier zu lesen und das Spiel, insbesondere weil du es ja auch zum ersten Mal spielst, und das eigene erste Spielerlebnis nochmal ein wenig nachzuempfinden. :D
Teilweise sind deine Reaktionen sehr ähnlich wie bei mir, nur, dass ich das Spiel schon mit 12 gespielt habe und (trotz Komplettlösung) ewig gebraucht habe. Da hat man manche Zusammenhänge dann nicht mehr so im Kopf gehabt (wobei es natürlich schon sehr früh klar war, dass Remiel nicht ganz koscher ist :D). Mit Kratos Verrat hatte ich bspw. überhaupt nicht gerechnet ^^

Haha, Danke, ja, ich habe am Anfang ja darüber gescherzt, dass alle nicht ganz so koscher sind, allen voran Kratos und dann Raine.
Eisbär hat aber den entscheidenden Hinweis in Sachen Kratos fallen lassen (das er bezahlt wird) und dann war ich wieder absolut beruhigt.
Am Abend dann, im Dorf der Abenteurer, wo er mit Noishe spricht, dachte ich endgültig, dass er ein Held ist, weil er seinen Abschied plant und das kann er ja nur(!!) machen, weil er sich für uns opfern will - weit gefehlt. :D

DAS war super, hat mich richtig erwischt. ^^
(Ich rechne btw mit noch mehr Überraschungen - wenn man in der griechischen Mythologie bewandert ist, dann kennt man Namen wie Kratos und Zelos... :D)


Bin ich eigentlich der einzige, der die Ähnlichkeit zwischen Yuan und bspw. Lazalantin aus UiD auffällig findet? :D
http://share.cherrytree.at/showfile-30947/yuan_ka_fai.png
http://share.cherrytree.at/showfile-30948/yuantos.png


Ja, das ist mir auch aufgefallen.
Aber Yuans Auftreten wird bei mir immer ein bisschen runtergezogen, weil... ich weiß nicht... dieser Doppelstrich da... soll das ein Bart sein?
Und dann fällt mir ein... hat überhaupt irgendjemand in dem Spiel einen Bart? :D



Btw. Du hattest von Anime-Sequenzen gesprochen. Sind da neue dazugekommen? In der Original-Version war es doch afaik so, dass es nur 2 richtige Anime-Sequenzen gab, das Intro vorm Titelbildschirm und (Spoiler da das bei dir noch nicht kam)

Japp, das Intro und dann noch eine Engelsequenz und dann beim Flug gen Tethe'ala, soweit ich mich erinnere. Wegen mir hätten es gerne mehr sein dürfen. ^^
Das Spiel ist klasse in der Inszenierung, aber andere Spiele - beispielsweise FF10, das ich sehr geren damit vergleiche - haben die Nase vorn, weil sie die wichtigsten Szenen in Zwischensequenzen packen.



Besitzen FFX und ToS denn wirklich so viele Paralellen? Oder ist nur der "Anfang" ähnlich? Habe das Spiel nie gespielt :D
Und welches der Spiele kam denn zuerst raus? :D

Hehehehe, ach was, wenn man danach gezielt sucht, dann findet man auch Parallelen von Doom zu SimCity. ^^
Ich mache mir nur einen Scherz daraus da ich beide Spiele zufälligerweise hintereinander spiele und es in beiden Spielen am Anfang um eine Reise eines jungen, auserwählten Mädchens geht und sich Chars wie Kratos und Auron so extrem ähneln. :D

Oh, und wenn ich es gerade lese: Kein FF10? Mach doch einfach hier bei der Challenge mit und beginne mit FF10, da dieses Game von sehr vielen gespielt wurde, findest du extrem schnell Feedback und ich wäre mega interessiert daran, selber nochmal Jemanden zu begleiten, der das Spiel auch zum ersten Mal spielt und zu lesen, wie diverse Szenen auf dich wirkten.

Und wenn du mit FF10 durch bist - die Reihe von FFs ist lang und gut! Oder du gönnst dir noch einmal das Spiel deiner Kindheit. :D


Achso und Daen, suchst du auch fleißig nach den Wunderköchen? :D

Suchen Ja, finden Nein. :D
Ein NPC sagte mir ja, dass der Wunderkoch nur auftaucht, wenn man die richtigen Zutaten im Gepäck hat, entsprechend bin ich wahrscheinlich schon an hunderten von Köchen vorbeigelaufen. :D
Aber das Kochen benutze ich so gut wie nie, von daher geht das in Ordnung. :D

LittleChoco
21.02.2018, 15:58
Aber Yuans Auftreten wird bei mir immer ein bisschen runtergezogen, weil... ich weiß nicht... dieser Doppelstrich da... soll das ein Bart sein?
Und dann fällt mir ein... hat überhaupt irgendjemand in dem Spiel einen Bart? :D

Das ist doch eindeutig der Mund. ;)
Öh... jetzt, wo du's sagst - ich glaub nicht.



Suchen Ja, finden Nein. :D
Ein NPC sagte mir ja, dass der Wunderkoch nur auftaucht, wenn man die richtigen Zutaten im Gepäck hat, entsprechend bin ich wahrscheinlich schon an hunderten von Köchen vorbeigelaufen. :D
Aber das Kochen benutze ich so gut wie nie, von daher geht das in Ordnung. :D

So weit ich weiß, brauchst du keine Bedingungen im Vorfeld zu erfüllen, sondern musst nur nach 'ungewöhlichen' Sachen suchen z.B. einen Riesenhamburger, einen Papagei etc. Dinge, die so gar nicht in die Umgebung passen wollen, sind meistens der getarnte Wunderkoch.

Daen vom Clan
21.02.2018, 16:04
Das ist doch eindeutig der Mund. ;)
Öh... jetzt, wo du's sagst - ich glaub nicht.

Aaaber wenn das der Mund ist, was ich doch seeehr hoffe, warum ist der in der Mitte zweigeteilt?
Soll das der sexy Lippenbogen von Don Yuan sein? ^^



So weit ich weiß, brauchst du keine Bedingungen im Vorfeld zu erfüllen, sondern musst nur nach 'ungewöhlichen' Sachen suchen z.B. einen Riesenhamburger, einen Papagei etc. Dinge, die so gar nicht in die Umgebung passen wollen, sind meistens der getarnte Wunderkoch.


Yeah, oder ein Ständer mit Erwachsenenheften in einer Bibliothek. :D

Aber ist das denn sicher? Irgendwo in einer Stadt sagte mir ein NPC, dass der Wunderkoch nur auftaucht, wenn man die betreffenden Zutaten seines Rezeptes bereits auf Tasche hat.
Was an sich komisch wäre, denn immerhin bekomme ich MIT dem Rezept ja auch/erst die Zutaten.
Auf der anderen Seite behauptet gefühlt jeder dritte NSCs, Wunderkoch zu sein. :D

LittleChoco
21.02.2018, 16:12
Aaaber wenn das der Mund ist, was ich doch seeehr hoffe, warum ist der in der Mitte zweigeteilt?
Soll das der sexy Lippenbogen von Don Yuan sein? ^^

Na sicher! *rrrrrrrrrrr* :bogart:



Yeah, oder ein Ständer mit Erwachsenenheften in einer Bibliothek. :D

Aber ist das denn sicher? Irgendwo in einer Stadt sagte mir ein NPC, dass der Wunderkoch nur auftaucht, wenn man die betreffenden Zutaten seines Rezeptes bereits auf Tasche hat.
Was an sich komisch wäre, denn immerhin bekomme ich MIT dem Rezept ja auch/erst die Zutaten.
Auf der anderen Seite behauptet gefühlt jeder dritte NSCs, Wunderkoch zu sein. :D

Hab mal kurz gegoogelt und du brauchst wirklich nichts zu machen außer die Augen aufzuhalten und hier und da in der Story fortzuschreiten.

Daen vom Clan
21.02.2018, 17:03
Na sicher! *rrrrrrrrrrr* :bogart:

Wird trotzdem schwer bis unmöglich, gegen den Kleidungsstil von Zelos anzukommen. :D




Hab mal kurz gegoogelt und du brauchst wirklich nichts zu machen außer die Augen aufzuhalten und hier und da in der Story fortzuschreiten.

Genial, vielen Dank!
Bei der Menge an Fragezeichen im Kochmenü müsste ich allerdings noch im Intro sein - wahrscheinlich habe ich hunderte Wunderköche verpasst. :D

Aber das Essen ist ja eh nicht sooo wichtig, oder?

Eisbaer
21.02.2018, 17:43
Ich habe die Kochfunktion in Tales of noch nie verstanden oder irgendwie gebraucht. Das ist eigentlich vollkommen zu vernachlässigen.

Kynero
21.02.2018, 18:00
Eben. Es reicht auch einfach aus, die KI der Mitglieder im Menü so einzustellen, dass sie bei normalen Kämpfen keine Artes mehr einsetzen und erst nach Kampfende kann man sich dann ganz bequem heilen. ;D Das funktioniert bei allen alten Teilen der Reihe so. So spare ich mir immer das Orangengummi... und wenn ich mir dann noch das Gespräch über Yuan anschaue, wirkt das jetzt hier irgendwie falsch (?). :D

Nayuta
22.02.2018, 10:28
Und dann fällt mir ein... hat überhaupt irgendjemand in dem Spiel einen Bart? :D
http://up.picr.de/31902766vp.jpg

Eisbaer
22.02.2018, 10:55
Wollte schon sagen, Dirk und Altessa.

Daen vom Clan
22.02.2018, 12:07
Oookay, abgesehen von den Zwergen, meine ich. :D

Kynero
22.02.2018, 14:08
Vharley hat btw auch einen Bart. :D Wie könnt ihr den bitteschön vergessen?! :o

Daen vom Clan
07.03.2018, 08:56
Sooo, nachdem mich die "Grippewelle" mit erwischt hat und ich 1,5 Wochen lang vollkommen ruhig darniederliegen und schlafen durfte, konnte ich gestern endlich wieder weitermachen. :)

Ich habe gestern die Toize-Mine durchgespielt und wieder einmal das sehr gediegene Dungeondesign mit dem angenehmen und nicht unmöglichen Schwierigkeitsgrad der Rätsel genossen - bisher macht das Spiel in dieser Hinsicht einfach alles richtig, das macht mega Spaß! :D
Der Schwierigkeitsgrad der Gegner hält sich auch in Grenzen, das liegt aber wohl an meiner Überlevelung.

Im Übrigen war ich begeistert, dass ich vor der Mine im Osten einen klitzekleinen Spot gefunden habe, bei dem man Gegner von höheren Klassen bekommt. Anstatt der gut 200 XP bekomme ich hier circa 800 XP - eventuell farme ich dort noch ein bisschen, denn schwierig waren die Gegner nicht. ^^

Zurück bei Presea und Ozette gibt es mal wieder Drama mit Colette - denn sie wird entführt.
Rein gameplaytechnisch gut zu verkraften, da sie nicht zu meinem Maincast gehört, aber storytechnisch eine gut gemachte Motivation, dem Desian-Chef mal wieder in den Hintern zu treten. ^^

Die Szene mit Presea und ihrem Vater war super, die anschließende Aufnahme der kleinen Holzfällerin toll gemacht, auch wenn ich mir eine solche Szene für Regal ebenfalls gewünscht hätte.

Was im Moment ein bisschen auffällt - der kleine Genis ist schon so ein mürrischer Giftzwerg. :D
Es gibt ja den Skit zwischen Regal und ihm bei dem sie sich gut unterhalten und Genis dann am Ende vollkommen unnötig noch ein "Aber ich mag dich trotzdem nicht" hinhauen muss. Oder die Szene, bei der Zelos verspricht, Presea zu beschützen, Genis kein Wort rausbekommt und dann alleine dastehend Lloyd "beschimpft." (Ich meine... dafuq? Warum immer den armen Lloyd? :D )

Daen vom Clan
14.03.2018, 09:53
Sooo, weiter geht die wilde Hatz!
Der Dungeon von Volt ist geschafft, ebenso der Stützpunkt in Tethe'alla und wir sind nun stolze Besitzer der Rheiards.

Das Dungeondesign verdient nach wie vor eine positive Erwähnung, die beiden Levels waren ebenfalls richtig gut gemacht und konnten mit ein bisschen nachdenken - und vor allem dem Verinnerlichen der Map - ohne Probleme gelöst werden, ein gutes Gefühl! :D
Storymäßig war alles wieder mal großartig, das Opfer von Corrine, die Geschichte, die Sheena soviel mehr Charakter verleiht und die vielen kleinen Skits sind nach wie vor ganz großes Kino und richtig toll. ^^


Dank der Rheiards kann ich nun über den ganzen Kontinent düsen und habe erstmal heiße Quellen gefunden, die leider im Moment geschlossen sind. :D

Viel wichtiger aber noch: Ich kann nun in Levelgebiete fliegen, in denen man richtig gut leveln kann. Das passt perfekt, denn im Moment habe ich ein bisschen mehr Bock auf Musik hören. ^^

Zwei wichtige Fragen habe ich aber dann noch:
a.) Kann ich die kurzen Unterbrechungen durch Zauber irgendwie ausstellen? Ich habe mittlerweile so gut wie alle Zaubernden rausgenommen, weil es nervt, wenn sich die Kamera auf den Zaubernden fokussiert und alles pausiert für die ein bis zwei Sekunden.

b.) Kann es sein, dass mit steigendem Level die XP-Ausbeute sinkt?
Ich habe mit Level 49 angefangen, die Wildschweine zu farmen und für eine "große" Begegnung gut 800 XP bekommen, was ich richtig geil fand.
Nun bin ich um Level 60 herum und dieselbe Gruppe gibt nur noch um die 500 XP.
Ich meine, klar, recht offensichtlich eine Reduzierung, oder mache ich was falsch? :D

Eisbaer
15.03.2018, 07:22
Glaub nicht und ja. Beim zweiten Durchlauf kannst du dann ja auf 10xExp stellen. :D

Merk dir die Quellen unbedingt. Glaub du musst zumindest in Altavista gewesen sein.

Nayuta
16.03.2018, 20:54
Ich habe mit Level 49 angefangen, die Wildschweine zu farmen und für eine "große" Begegnung gut 800 XP bekommen, was ich richtig geil fand.
Nun bin ich um Level 60 herum und dieselbe Gruppe gibt nur noch um die 500 XP.
In Tales Spielen ist es oft so dass die Performance im Kampf die erhaltene Erfahrung beeinflusst. Ich weiß aber nicht mehr ob das in Symphonia ebenfalls so war oder ob sich das nur auf den Grade ausgewirkt hat. Eventuell kämpfst du unvorsichtiger als vorher, so dass viele Malus draufgerechnet werden oder die Kämpfe sind so schnell vorbei dass die Bonus von vorher nicht mehr draufgerechnet werden. Aber wie gesagt, reine Spekulation, das Spiel ist bei mir schon zu lange her.
Hm oder hattest du zuvor vielleicht irgendwelches Essen zu dir genommen welches die Erfahrung erhöht?^^

Narcissu
16.03.2018, 21:18
Ich glaube, das war schon seit jeher so, also seit Phantasia schon. Manchmal macht es mehr, manchmal weniger aus. In der Regel ist es aber nur ein kleiner Bonus. Grade kann man in den meisten Spielen eh erst beim New Game+ verwenden, oder? Deshalb hatte ich nie das Bedürfnis, die zu farmen. ^^

Daen vom Clan
19.03.2018, 09:45
In Tales Spielen ist es oft so dass die Performance im Kampf die erhaltene Erfahrung beeinflusst. Ich weiß aber nicht mehr ob das in Symphonia ebenfalls so war oder ob sich das nur auf den Grade ausgewirkt hat. Eventuell kämpfst du unvorsichtiger als vorher, so dass viele Malus draufgerechnet werden oder die Kämpfe sind so schnell vorbei dass die Bonus von vorher nicht mehr draufgerechnet werden. Aber wie gesagt, reine Spekulation, das Spiel ist bei mir schon zu lange her.
Hm oder hattest du zuvor vielleicht irgendwelches Essen zu dir genommen welches die Erfahrung erhöht?^^

Da hast du natürlich Recht - aaaber: Der erste Wert links oben, also der Grundwert, der ist doch immer gleich und wird dann mit den Folgewerten verrechnet, soweit ich weiß?
Und da veränderte sich der Wert von gut 800 auf circa 600 durch die Levels hindurch. :gah:

Oh, und es gibt Buff-Food für mehr XP? Wie geil, wie funktioniert das denn? Oder ist damit das Kochen am Ende des Kampfes gemeint?

Eisbaer
19.03.2018, 10:01
Oh, und es gibt Buff-Food für mehr XP? Wie geil, wie funktioniert das denn? Oder ist damit das Kochen am Ende des Kampfes gemeint?
Ja.

Es gibt halt bestimmte Gerichte mit diesem Effekt.

Daen vom Clan
19.03.2018, 10:25
Ah cool, also ich kämpfe, dann koche ich mit Tastendruck und bekomme mehr XP?
So wie Raine mit ihrer Gemme - falls konfiguriert?

Eisbaer
19.03.2018, 10:44
Ah cool, also ich kämpfe, dann koche ich mit Tastendruck und bekomme mehr XP?
So wie Raine mit ihrer Gemme - falls konfiguriert?

So ungefähr war das glaube ich, aber habs selbst nie genutzt.

Daen vom Clan
19.03.2018, 11:35
Damn, okay, dann muss ich mir mal meine Rezeptlisten angucken und doch mal genauer schauen, was welches Essen macht. ^^
Aber ein echt cooles Feature, hatte ich so auch noch in keinem Spiel gesehen, I like!

Daen vom Clan
21.03.2018, 10:53
Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

Weiter geht die wilde Hatz!
Entgegen meiner festen Erwartung handelt es sich beim fliegenden Drachennest nicht um einen Dungeon, sondern nur eine Sequenz mit einem - Powerlevel sei Dank - sehr einfachem Endboss. ^^

Die Szenen waren allesamt gut gemacht und triggern eine der besten Szenen in einem bisher grandiosen Spiel! Ich sage nur:
https://lparchive.org/Tales-of-Symphonia/Update%2028/71-jaue7c.jpg

Richtig, richtig, richtig gut! :D
Eine Szene, die einem voll ans Herz geht, perfekt!

Danach geht es erstmal auf Richtung Erdtempel. Der ist relativ straight forward und lässt sich super spielen, die Sache mit den einstürzenden Brettern war genauso cool wie die streitlustigen Gnome witzig sind. :)
Der Endboss passt perfekt in diesen augenzwinkernden und gut zu spielenden Dungeon. :D
Auch hier gilt: Tolles Design, nicht zu lang, nicht zu kurz, gut aufgelockert mit den Gnomen - toll gemacht. :)

Und dann geht es schon los Richtung Eistempel.
Fanoir ist eine atemberaubend gut gemachte und sehr gemütliche Schneestadt. So, wie jedes Spiel immer eine Schneestadt hat. Aber hier ist es Abend und deswegen kommt das Ambiente großartig rüber. :)
Ich habe nun die Aufgabe, Waffen vong der Finsternis her zu finden und außerdem die Celsiusträne zu finden.
Diese ist drei Pinguinfedern später schnell gefunden, allerdings will der Händler sie jetzt im Moment nicht annehmen.
Keine Ahnung ob es sich hier um einen Bug handelt oder ob ich sie deswegen nicht abgeben kann, weil ich sie noch brauche, aber er sagt "Ich will Träne" und ich habe sie direkt unter "wichtige Items" stehen. Strange.

Im Eistempel selber stehe ich grade ein bisschen wie der Ochs vorm Berg. :D
Bei der Träne konnte ich den Spalt zueisen mit einem Block und deswegen drüber gehen. Aber nun stehe ich an dem See und irgendwie kriege ich es nicht hin, hier Blöcke zu erzeugen?
Dann dachte ich mir, dass ich den See vielleicht mit der allesgefrierenden Träne gefrieren kann, aber auch hier passiert nüscht. Da links von mir ein Hund herumstreunt, also ein Gegner, nehme ich mal stark an, dass dies der Weg sein muss.
Da werde ich wohl noch ein bisschen grübeln und knobeln müssen. Oder hat Jemand einen gaaaaaa *lufthol* aaaaanz vorsichtigen Tipp?
Gerne nur ein kleiner Hinweis und Stubser, keine direkte Voll-Lösung. ^^

Eisbaer
21.03.2018, 11:17
Also du liegst schon richtig damit, dass der See vereist werden muss. ;)
Vermutlich versuchst du es an der falschen Stelle.

Daen vom Clan
21.03.2018, 11:25
Im Moment komme ich an den See aber nicht ran. ^^
Da ist der Graben dazwischen. Was mich wundert ist, dass ich den Graben bei der Träne im Außenbereich problemlos vereisen konnte. :D

Eisbaer
21.03.2018, 11:42
Ich weiß gerade selbst nicht mehr genau, aber die Lösung ist es definitiv den See mit der Träne zu vereisen. Du musst da also irgendwas übersehen haben.

Daen vom Clan
21.03.2018, 12:35
Hmhmhmhm, dann muss ich nochmal genauer ran. :D
Wenn selbst ein Eisbär im Eistempel nicht mehr weiter weiß. ^^

Eisbaer
21.03.2018, 12:50
Ehrlich gesagt war die Lösung so simpel, dass ich das gar nicht mehr genau weiß. :D
Schwieriger war es eigentlich, danach über das Eis zu schlittern.

Daen vom Clan
21.03.2018, 12:54
"So simpel" :D
Wahrscheinlich greif ich mir an den Kopf wenn ich es rausgefunden habe :D
Wie im Wassertempel mit dem blöden Stein, denn man unter die Tür schieben muss. ^^

Eis schlittern? Ich bin gespannt :D

Kynero
21.03.2018, 20:49
An der Wand rechts vom Graben kannst du so einen Eisblock herstellen (?), den schiebst du dann in den Graben hinein und erreichst den besagten See. Da hing ich auch fest, haha. ;D

Daen vom Clan
22.03.2018, 09:18
Aaaah!
Gute Arbeit, Kynero, genau DAS war es. :D

Ich hatte immer gedacht, ich brauche einfach nur einen Graben, um einen Eisblock zu generieren, weil es so beim ersten Graben bei der Celsius Träne vermittelt wird. ^^
Dass es aber an den Tropfen hängt, die ich für reine Deko hielt, darauf wäre ich wahrscheinlich nie gekommen. :D

Dann spiele ich mal noch ein bisschen weiter und dann gibt es wieder ein Review. Wahrscheinlich wieder mal ein total Begeistertes ^^

Kynero
22.03.2018, 14:53
Haha, ich fühle so mit dir, genau so ging es mir an der Stelle auch. :D Ich habe die olle Träne auch überall versucht einzusetzen und genau wie du den Tropfen als Deko wahrgenommen. Das war ungewollt fies vom Spiel. :p Bald bist du ja schon beim Shadow Dungeon! :A

Eisbaer
22.03.2018, 17:33
Vielleicht wird Celsius ja auch seine neue Lieblings Summon. Nein ich bin davon überzeugt, dass es so kommen wird. :D

Daen vom Clan
26.03.2018, 09:16
Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

Weiter geht die wilde Hatz!

Wie von Eisbär schon angekündigt - wir haben eine neue Summon und gemäß den ungeschriebenen Gesetzen des JRPGs ist die Eis-Summon natürlich weiblich, nackig und von weißblauer Farbe. Wo habe ich sowas schonmal gesehen? :D

Danach wird Ozette attackiert und wir finden den Heldin...die Held... jedenfalls das Mithos (damn you, Japan! ^^) am Boden liegend vor - und wie immer schließen wir sofort Vertrauen.
Was ich ganz gut finde, besser als so eine Emo-Gruppe. Aber es dürfte klar sein, dass Mithos nicht in Ozette gelebt haben kann, aufgrund des Rassismus' der Einwohner, ergo schätze ich mal ganz stark, dass er zu den Angreifern gehört.

Altessa taut endlich mal ein bisschen auf, gefällt mir gut und Genis schließt Freundschaft mit Mithos, das wird sich hoffentlich nicht nochmal rächen. Nach Kratos bin ich auf alles gefasst. ^^

Im nächsten Gespräch am Morgen verschwindet Raine und wir besuchen Altamira und erfahren wieder mehr über den Hintergrund von Presea - die mittlerweile zu einem meeega-interessantem Char geworden ist, supergut! Spannend wird es nochmal mit Byrant, dem Adeligen, der Preseas Schwester getötet hat. Ich denke, die Schwester wollte sowas sagen wie "Dadurch dass er mich getötet hat, hat er mich befreit.". Doch durch das Entschwinden hört man nur den ersten Teil, es würde mich nicht wundern, wenn das Spiel da nochmal ne coole Überraschung hätte. :)

Beim Tor der Welten finden wir dann Raine und werden von Konichi Wa (oder so ähnlich) angegriffen. Hier hat mein Hirn kurz ausgesetzt - wer war das nochmal?
Seinen Motiven nach ein Einwohner von Mizuho und ein Leidtragender des ersten Versagens Sheenas bei Volt... Hmm...bisschen schwierig, wenn man nur alle 2-3 Tage für 1-2 Stunden spielt. ^^
Jedenfalls scheint der ominöse Angreifer mit dem Papst in Verbindung zu stehen und der gute Zelos hat mal wieder eine megatolle Szene. Neben Presea definitiv einer der interessantesten Charaktere. :)

Wir werden eingesaugt und sind wieder in Sylvarant, ganz in der Nähe von Palmacosta.
Das Spiel hat das schon richtig gut und sehr geschickt gemacht, wenn man wieder in der alten Welt ist, dann fühlt sich das meeega wie Heimkommen an, die Musik, die Karte, richtig schön.
Und aus diesem Grunde habe ich mich freudestrahlend Richtung Dirrrk aufgemacht und war etwas unterwältigt von seiner Begrüßung.
Echte Zwerge neigen wohl nicht zu Gefühlsduselei - außerdem, und das ist ja eigentlich megacool, wie man auch schon bei Neil gesehen hat, glaubt komplett Sylvarant noch immer, dass wir aufgebrochen sind, alleine Sylvarant zu retten. :D


So, und wo wir schon bei Aufbrechen sind:
Wir brechen auf, um die Türen der Palmacosta-Farm aufzubrechen und siehe da: Wir treffen Amorbogen-Yuan und Sturmfrisur Botta.

Auch hier entscheiden wir uns wieder einmal spontan und komplett, ihnen zu vertrauen. Wie gesagt, eigentlich seeehr ungewöhnlich und eher unrealistisch, aber zu dieser idealistischen Gruppe passt das einfach gut.

Wie immer gibt es den Daumen hoch für die coole Desian-Musik.
Aber leider auch den dicken Daumen runter für das Dungeon-Design.
Ich nehme an dass wir noch nicht im berüchtigten Shadow-Dungeon sind?
Aber diese Base stellt die Geduld auch auf eine echt harte Probe. Die Laufrätsel waren noch super, aber das Teleporter-Spiel, uffa, das war wir definitiv zu viel. Ich dachte mir, ich könnte mir den Weg irgendwie merken, aber Pustekuchen. :D
Zum Schluss bin ich nur noch irgendwie durchgeportet und habe gehofft, dass ich oben rauskomme. :D

Und das ist eben das Problem das ich persönlich habe - ich kann einfach kein Trial&Error.
Also, zumindest macht mir das keinen Spaß. In FF10 wurde es ja bis zum Erbrechen durchexerziert, hier hält es sich komplett in Grenzen, aber es nervt natürlich, wenn es mal auftaucht.

Dabei habe ich mit verwinkelten Gängen nicht einmal ein Problem - als ich Secret of Evermore 1996 gespielt habe, hatten wir noch kein Internet und entsprechend gab es keine Komplettlösung zu finden. Da hatte ich tierischen Spaß dabei, eine Karte zu zeichnen und die auf dem Schulhof mit anderen zu teilen.
Aber durch die Möglichkeit, dass sich die Farben und damit die Teleports ändern, werden die Optionen vervielfacht (denke ich?) und entsprechend wurde es Trail&Error.
(Meine Erklärung ist, dass Spielspaßzerstöro-San zu dem Zeitpunkt bei Bandai Namco ein Praktikum gemacht hat...! Screw you, Kerl!)

Wie dem auch sei - oben angekommen erwartet uns Rodyle. Dieser ist diabolisch wie immer und wird von uns fachgerecht entsorgt. Der Kampf war sehr leicht, ich nehme mal an, das ist der chronischen Überlevelung geschuldet? :D

Was dann folgt, ist wieder einmal eine richtig tolle, richtig starke Szene.
ToS schafft es immer wieder perfekt, das Spielerlebnis und damit die Momente zwischen Komik, Tragik, Trauer und Epicness zu jonglieren.

Mit Bottas wirklich helfenhaftem Tod ist wieder einmal so ein Gänsehautmoment geschaffen und das sage ich vor allem deswegen, weil der Kerl eben sehr, sehr wenig Screentime hatte und trotzdem einen bleibenden Eindruck hinterlässt - daran merkt man, wie gut das alles inszeniert ist. :)

I drink to you, awesome bastard!
https://vignette.wikia.nocookie.net/aselia/images/f/fd/Botta_Model.png/revision/latest/scale-to-width-down/200?cb=20141022024246

Danach rettet uns Mithos aus dem Dungeon mit der Hilfe eines roten Vogels - auch hier wieder: Sehr verdächtig. :D

Klunky
26.03.2018, 09:37
Ich habe das Spiel länger nicht mehr gespielt und daher nicht mehr so gut in Erinnerung.
Zu den Drachen aus den vorherigen Beitrag , ich kann mich erinnern dass ich damals recht viel Probleme mit denen hatte und dass sie wohl in der Community als "Difficulty Spike" bekannt sind, also wo man wahrscheinlich erst mal eine Weile grinden muss um eine Chance zu haben und weiter zu kommen. Dadurch dass du die so leicht plätten konntest würde ich mal behaupten fährst du bislang ganz gut und kannst ruhig den ein oder anderen Gegner ignorieren. (wobei ich mal denke dass dir an dem überpowerten Status schon sehr viel liegt)
Dazu muss ich sagen ich kann mich jetzt nicht daran erinnern dass Tales of Symphonia ein sonderlich taktisches Spiel war, entweder man malträtiert den Gegner oder er malträtiert dich. Durch Raines Nurse Zauber, der ja jeden vollheilt endet das früher oder später in Number Crunching mit ein klein wenig Ressourcen-Management ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob man in bestimmten Situationen sich geschickt verhalten kann um weniger Schaden zu kassieren. (außer weglaufen natürlich)
Die späteren Spiele wurden da etwas "technischer".
Kann aber auch sein dass ich es völlig falsch in Erinnerung habe.

Teleporter-Rätsel sind ja inzwischen auch schon eine berüchtigte Trope in Rollenspielen, niemanden machen sie Spaß und doch werden sie jedes mal wieder verwendet. Das einzige Mal wo ich Teleporter-Rätsel wirklich cool fand, war in Etrian Odyssey 5 gewesen und in dem Spiel macht man sich eine eigene Karte was die Wegfindung - wie du schon angeschnitten hast - sehr viel befriedigender gestaltet. Zudem erfolgten die Teleports dort nach einem gewissen System was sich durchschauen lässt, statt dass es pure Willkür ist. Ich bin mir nicht sicher ob es in Tales of Symphonia so ein System gab, vermutlich nicht da ich mich auch noch an viel Trial & Error diesbezüglich erinnere.
Ich glaube der Shadow Dungeon hatte sowas ähnliches, aber da bist du wohl schon darauf eingestellt dass es vermutlich niiiicht so angenehm wird.

(Meine Erklärung ist, dass Spielspaßzerstöro-San zu dem Zeitpunkt bei Bandai Namco ein Praktikum gemacht hat...! Screw you, Kerl!)

Ich muss ja sagen dass ich den Gedanken lustig finde, dass dort irgendwo ein Japaner in der Spielebranche kursiert der den Leuten in ihren Programmcode/Leveldesign rumpfuscht. Das denke ich mir manchmal auch bei Spielen die soooooo gut sind, aber dieses einzige kleine Manko haben. xd

Eisbaer
26.03.2018, 09:52
Im nächsten Gespräch am Morgen verschwindet Raine und wir besuchen Altamira und erfahren wieder mehr über den Hintergrund von Presea - die mittlerweile zu einem meeega-interessantem Char geworden ist, supergut! Spannend wird es nochmal mit Byrant, dem Adeligen, der Preseas Schwester getötet hat. Ich denke, die Schwester wollte sowas sagen wie "Dadurch dass er mich getötet hat, hat er mich befreit.". Doch durch das Entschwinden hört man nur den ersten Teil, es würde mich nicht wundern, wenn das Spiel da nochmal ne coole Überraschung hätte. :)
Geh später nochmal auf die Dachterrasse vom Bürogebäude in Altamira. Bin mir nicht sicher, ob du Presea und Regal dabei haben musst. Sobald du frei zwischen den Welten wechseln kannst - also jetzt wohl - kannst du auch die heißen Quellen besuchen meine ich.

Eigentlich müsstest du hier nach nochmal Tales of Phantasia spielen. Das ist ja im Grunde der Nachfolger, bzw. Symphonia ist das Prequel. Gibt auch noch ToS 2, aber das wirst du glaube ich nicht bei Steam bekommen.

Daen vom Clan
26.03.2018, 10:15
Alles klar, danke für den Tipp, Eisbär. :)
Ich bin ja mal gespannt, was bei den heißen Quellen passiert, bestimmt viele coole Gruppenmomente.

(Aus diesem Grund bin ich auch noch nicht in den Altamira-FReizeitpark gegangen, ich vermute da mal so ein Chocobo-Saucer und ich will endlich mal die Gruppe zusammenhaben, wenn ich da hin gehe :D Wie ein Sack Flöhe, ey! )

ToP gibt es auf dem PC?
Eigentlich wollte ich danach in Richung Banner-Saga schielen, auf der anderen Seite... ich werde bald operiert, danach ist es eine lange Sportpause. ^^
Bis dahin könnte ich wieder mega Bock auf klassisches JRPG haben. :)


Klunky: Ja, ich denke, ich bin einfach mega überlevelt - das ist der Vorteil am Stepper-Spiel, manchmal will ich einfach nur Musik hören und nebenbei zocken und dabei gleichzeitig leveln macht mir richtig viel Spaß. Im Moment bin ich um die Level 70, ich denke schon, dass das relativ hoch ist, entsprechend waren Boss und Drachen wirklich sehr leicht. ^^
Aber für mich absolut okay.
Daher kommt wahrscheinlich auch so wenig Taktik zum Tragen, wobei ich dir zustimme: Aufgrund der doch seeehr wenigen Handlungs- und Steuermöglichkeiten, ist es definitiv einfach nur ein Hauen und Stechen und Hoffen, dass der Richtige am Ende noch steht. :)
Das hat grade FF10 deutlich eleganter gelöst mit seinen vielen taktischen Möglichkeiten.

Uff, dann bin ich mal auf den fiesen Dungeon gespannt - wie weit bin ich eigentlich im Game? Hälfte? Oder mehr? :)


Ja, der gute alte Spielspaßzerstöro-San. Legenden zufolge schleicht er durch die Lüftungsschächte nachts und baut heimlich kleine Änderungen ein!
Meines Wissens nach ist er der Erfinder von Wassertempeln. :D

Eisbaer
26.03.2018, 10:24
ToP gibt es auf dem PC?

So gesehen nicht...es ist ein SNES-Spiel oder GBA oder Playstation oder PSP oder Apple....
Da sollte es Möglichkeiten geben. Gilt allerdings auch für ToS2, was ein Wii-Spiel ist.

LittleChoco
26.03.2018, 11:31
Okay, das mit Botta wusste ich schon gar nicht mehr...

Ich sollte aufhören hier mitzulesen - ich krieg beständig Lust auch noch mal Symphonia zu spielen, dabei hab ich noch Zeugs für die nächsten 60 Jahre rumzuliegen. X\ Aber du beschreibst deine Erlebnisse so toll und ToS ist IMO allgemein eines der besten Tales-Spiele wegen der Handlung und der Fülle an Zusatzkram und dies und das... ARGH!

Schuft! xP

@Eisbaer

Phantasia und Symphonia haben doch total unterschiedliche Handlungen, die in völlig anderen Welten spielen. Oder hab ich da was verpasst / vergessen?

Eisbaer
26.03.2018, 11:35
@Eisbaer

Phantasia und Symphonia haben doch total unterschiedliche Handlungen, die in völlig anderen Welten spielen. Oder hab ich da was verpasst / vergessen?
Ja, hast du. :D
Phantasia spielt einige tausend? Jahre nach Symphonia.
Sind dieselben Welten.

LittleChoco
26.03.2018, 12:01
Hab mal eben google gefragt und diverse Sachen quergelesen. ... Oh Mami.

An Phantasia hab ich kaum Erinnerungen (nur, dass mich die Steuerung wahnsinnig gemacht hat >:() und manche Sachen z.B. dass die Summons die selben Namen wie in Symphonia tragen, sind für mich einfach ein Merkmal der Reihe, da interpretiere ich nichts rein. (Diverse FF-Titel haben ja auch die immer gleichen Esper und ähnliche 'Gemeinsamkeiten', aber inhaltlich nichts miteinander zu tun.)

Interessant ist es schon, aber stellenweise für mich persönlich einen Tick zu weit hergeholt. Durch die Riesenzeitspanne seh ich die beiden Spiele eher als jeweils eigenständig an.

Eisbaer
26.03.2018, 12:13
Ist aber ein Fakt. Steckt ja sogar dieselbe Mythologie dahinter, siehe Göttin Martel, Mithos, Derris Kharlan, Weltenbaum etc. ;)
Mehr will ich jetzt hier nicht sagen, da es Daen spoilern könnte.

Loxagon
26.03.2018, 13:37
Naja, P spielt glaube ich 4000 Jahre nach S, von daher ...

Es ist die gleiche Welt, aber nun ja, scheinbar hat sich die Welt in 4000 Jahren nicht besonders weiterentwickelt, eher das Gegenteil.

one-cool
26.03.2018, 14:34
naja, ist auch schwer mMn ein Spiel 4000 Jahre vor einem anderen handeln zu lassen und es eigtl 15 Jahre später zu entwickeln.

Kynero
27.03.2018, 17:33
Immer schön zu sehen, wie euphorisch du das Spiel spielst. :D :A
Schön, dass du das mit Botta angesprochen hast, fand das auch sehr gut gemacht.

Haha, und du wirst definitiv mein Bruder im Geiste sein, denn das Teleporterspielchen in der Basis und der Shadow Dungeon sind meine nervigsten Momente im Spiel. Der Shadow Dungeon kann nämlich wirklich ewig dauern, wenn man sich ungeschickt anstellt, und da du ja genauso wie ich den Eiszapfen im Eistempel übersehen hast... könnte es dir wohl leider auch so ergehen. :D

Daen vom Clan
27.03.2018, 20:19
Immer schön zu sehen, wie euphorisch du das Spiel spielst. :D :A
Schön, dass du das mit Botta angesprochen hast, fand das auch sehr gut gemacht.

Haha, und du wirst definitiv mein Bruder im Geiste sein, denn das Teleporterspielchen in der Basis und der Shadow Dungeon sind meine nervigsten Momente im Spiel. Der Shadow Dungeon kann nämlich wirklich ewig dauern, wenn man sich ungeschickt anstellt, und da du ja genauso wie ich den Eiszapfen im Eistempel übersehen hast... könnte es dir wohl leider auch so ergehen. :D


Also sind wir ehrlich: Wir sind zu stumpf für solche spielerische Feinheiten!
Wir sind der Wakka dieser Welt, der Lloyd und der Steiner. :D

Das einzige Problem bei solchen Sachen mit Trial&error - und hier wiederhole ich mich einfach gerne - dass sie mit Komplettlösung fast zu schnell und zu gut und komplett ohne fast zu langsam und zu schlecht funktionieren.
Daher fand ich beispielsweise geeenau das Rätsel im Wassertempel so gut. Da, wo man den Stein unter das Tor klemmen muss.

Kaum zu übersehen, nur eine begrenzte Anzahl Möglichkeiten der Handhabungsmöglichkeiten und dabei noch total logisch. So mag ich das, auch wenn ich ein paar Minuten länger gebraucht habe. :)


Die Begeisterung für Tales steht mir aber auch ins Gesicht geschrieben.
Dieses Game ist für mich mega der Inbegriff von Japano-RPG, dem Genre, das ich so lange vernachlässigt habe.
FF9 mit seiner Genialität und FF10 mit seiner Grafik - die funktionieren super, ABER für mich JRPG-Noob ist Tales beispielsweise haargenau ein Spiel, wie sich Daen Quotenwestgameplayer ein JRPG vorstellt - und es ist toll. :D



Ich sollte aufhören hier mitzulesen - ich krieg beständig Lust auch noch mal Symphonia zu spielen, dabei hab ich noch Zeugs für die nächsten 60 Jahre rumzuliegen. Aber du beschreibst deine Erlebnisse so toll und ToS ist IMO allgemein eines der besten Tales-Spiele wegen der Handlung und der Fülle an Zusatzkram und dies und das... ARGH!

Just do it! :D

La Cipolla
27.03.2018, 20:32
Die Begeisterung für Tales steht mir aber auch ins Gesicht geschrieben.
Dieses Game ist für mich mega der Inbegriff von Japano-RPG, dem Genre, das ich so lange vernachlässigt habe.
Das ist auch echt faszinierend zu sehen. Für mich (der über Jahre hinweg eher ZU VIEL von dem Genre mitgekriegt hat) ist die Tales-Reihe genau deshalb recht uninteressant. Nicht, weil sie schlecht wäre, sondern eben weil sie so wahnsinnig und "urtümlich" JRPG ist. ^_~ Ich denke aber, dass es mir ähnlich ginge, wenn ich neu in dem Genre ankommen würde.
Wenn ich jetzt überlege ... Tales of Phantasia war tatsächlich auch der einzige Teil, den ich gespielt habe, bevor ich JRPGs so ein bisschen über hatte, und es ist mir auch als der Teil in Erinnerung geblieben, der mir am meisten Spaß gemacht hat – obwohl er objektiv aus meiner "Stichprobe" (Symphonia, Abyss, Phantasia) definitiv der schlechteste sein dürfte.
Insofern gut zu sehen, wie sehr das Konzept doch noch bei denen ankommen kann, für die es vielleicht gemacht ist. ^^

Narcissu
27.03.2018, 20:58
Definitiv. Gerade in einem Forum, in dem sich primär JRPG-Veteranen tummeln (selbst auf die Neulinge trifft das meistens zu), finde ich es unheimlich spannend, die Meinung von jemandem zu lesen, der ganz unbefangen und weniger vorgeprägt an das Ganze herangeht. Auch wenn ich wie Cipo ein bisschen müde bin, was die Art der Inhalte und Präsentation in Tales-Spielen angeht, finde ich die Reihe zumeist grundlegend noch immer sehr sympathisch – eigentlich schade, dass ich nicht selbst noch mal ganz unerfahren da rangehen kann. ^^ Ich hatte an meinen ersten drei Tales-Spielen (Phantasia, Eternia, Abyss), insbesondere an letzterem, aber auch sehr viel Freude. :)

Daen vom Clan
02.04.2018, 18:42
Okay... Schattendungeon... wow... ^^

Eisbaer
03.04.2018, 08:33
Für mich definitiv der nervigste Dungeon - und du darfst sogar nochmal wiederkommen, wenn du alle Waffen der Finsternis gefunden hast - die dann die besten Waffen im Spiel sind - mehr oder weniger...nachdem du den optionalen Abyssion besiegt hast, der stärker ist als der Endboss. :D

Ave
03.04.2018, 09:47
Für mich definitiv der nervigste Dungeon - und du darfst sogar nochmal wiederkommen, wenn du alle Waffen der Finsternis gefunden hast - die dann die besten Waffen im Spiel sind - mehr oder weniger...nachdem du den optionalen Abyssion besiegt hast, der stärker ist als der Endboss. :D

Außer man benutzt DIE Strategie... :p

Daen vom Clan
03.04.2018, 09:49
Die Idee, die verschiedenen Fragmente zu sammeln, finde ich an sich total cool und soweit ich das sehen kann, ist der Dungeon gar nicht soooo weitläufig.

Was diesen Dungeon aber so verdammt schwer macht, sind für mich zwei Dinge:

a.) Der komische Umstand, dass sich der eine Weg versperrende Balken immer resetted, sobald man einen anderen Balken bewegt. (Wer den Dungeon noch im Kopf hat: Orange oben :D ) Aber das kriege ich hin, mir ist beim Duschen die Idee gekommen, dass ich das Pferd einfach nur von hinten aufzäumen muss, also zuerst das letzte Fragment holen, dann die Anderen.

b.) Das viel größere Problem ist die verdammte Unberechenbarkeit der kleinen Schattenmokelinhos. Eigentlich sollen die doch an meiner Seite bleiben und eingesammelt werden.
Meine hüpfen aber selbst bei ausgeschaltetem Licht überall in der Weltgeschichte rum und sind schwerer zu hüten als ein Sack Flöhe. Das nervt tierisch. :D
Gibt es da einen Trick, dass die mehr "bei Fuß" bleiben? :D

Kynero
03.04.2018, 10:35
Hm. Sich ganz langsam fortbewegen, ist, denke ich mal, eine gute Strategie. :D Wenn du aber alle beisammen hast, folgt übrigens der zweite Teil des Dungeons. ;D

Eisbaer
03.04.2018, 10:50
Gibt es da einen Trick, dass die mehr "bei Fuß" bleiben? :D
Nein, aber es reicht ja aus, wenn du einen nach dem anderen zum "Checkpoint" unten bringst. Die warten dann dort.

Daen vom Clan
03.04.2018, 11:39
Hm. Sich ganz langsam fortbewegen, ist, denke ich mal, eine gute Strategie. :D Wenn du aber alle beisammen hast, folgt übrigens der zweite Teil des Dungeons. ;D

Ja wie, ja was?
Ich dachte der ewig lange Weg unten wäre der Rest des Dungeons??? :D


Eisbär: Was genau ist der "Checkpoint"?

Eisbaer
03.04.2018, 11:40
Naja, wenn du unten bei der Laterne bist, wo es runter in den nächsten Bereich geht.

Kynero
03.04.2018, 13:36
Ja genau, ab da beginnt auch der zweite Teil vom Dungeon. ^^ Da ecken die Dinger auch noch einmal sehr oft an.

Daen vom Clan
03.04.2018, 14:18
Oh Mann ey...
Dabei wäre der Dungeon an sich wohl echt cool, wenn diese nervige Flohsackhüten nicht wäre... :D

Daen vom Clan
09.04.2018, 10:00
Soooo, der berühmt-berüchtigte Schattendungeon ist erledigt und eigentlich bin ich nicht so geschockt wie ich es vielleicht hätte sein sollen nach euren Warnungen. :)

Rein vom spieltechnischen Aspekt her gibt es nur ein, zwei kniffelige Stellen, bei denen man nachdenken muss und ansonsten ist er doch recht überschaubar.
Doof, dass ich erst ganz am Ende rausgefunden habe, dass man die kleinen Schattinhos an der Treppe parken kann, das hätte auf jeden Fall viel geholfen, aber egal.

Das wirklich Einzige, das bei diesem Dungeon stört, ist das dämliche Verhalten der Schattinhos wenn man sie durch den Dungeon führt.
Was mir hier geholfen hat, war, dass ich nur noch ganz langsam, Schritt für Schritt marschiere - war dann eigentlich ganz gut machbar. :)

Nun fehlt uns nur noch ein Geist und die Gruppe hat angeregt, die Tethe'Alla - Abschiedstour durchzuführen, also wahrscheinlich ein dezenter Hinweis darauf, dass ich nun alle offenen Nebenquests erledigen soll und eventuell alte Orte aufsuche, um Lebewohl zu sagen?
Dies bedeutet für mich natürlich: QUELLENBAD! :D

Eisbaer
10.04.2018, 10:07
Du solltest halt zumindest mal den Knochenfutzi Nummer 2 besiegen.

Daen vom Clan
10.04.2018, 12:09
Der im Stracciatella...Focaccia...Garudo... whatever-Wald? :D
Schon lange erledigt, dafür hatte ich damals schon extra gelevelt und dann die Hell out of ihn gebeatet. :)

Kynero
10.04.2018, 22:54
Immer diese jungen JRPG Leute. :( Wie die uns alten Säcke doch einfach nur ausspielen mit ihren freshen Skills. :(
(Cool, sowas wollte ich schon immer mal sagen! ;D)

Aber jetzt mal im Ernst, richtig Respekt wie du das bis jetzt so meisterst. Und dass du auch den Knochentypen einfach so weggeklatscht hast. Welches Level bist du denn jetzt, wenn ich fragen darf?
Das Spiel geht übrigens noch ein bisschen, meine ich mich zu erinnern.

Daen vom Clan
11.04.2018, 08:30
Naaj, ohne Komplettlösung zu spielen scheint das einzige Außergewöhnliche zu sein. ^^
(aber dafür versäume ich bestimmt 100 Nebenquests ^^)

Der Knochentyp ging dann eigentlich ganz gut, wobei hier auch einer meiner wenigen Kritikpunkte an diesem geilen Spiel liegt - der Kampf ist mega untaktisch und läuft im Grunde auf simples Buttonsmashing raus. Da man seine Kameraden eh nicht wirklich genau steuern kann, ist es bei mir selbst bei Bosskämpfen so, dass ich einfach anstürme, die ganze Zeit draufhau und ab und an eine Spezialattacke loslasse, wenn ich grade Lust drauf habe. :D

Mittlerweile bin ich Level 80 rum, das macht die Kämpfe noch ein bisschen leichter. An sich ist das ja auch kein Problem, ich finde es gut, wenn man so viel grinden kann, dass man die Gegner im Vorbeigehen erledigt und sich nur noch um die Story kümmern kann. :D
Aber selbst bei FF10 musste man trotz megastarker Gruppe an und an - und vor allem bei Bossen - einmal innehalten und nachdenken. :)

Daen vom Clan
14.04.2018, 08:29
Sooo, werte Freunde des gepflegten Rollenspiels,
ich bin nun mit der Tethe-Abschiedstournee durch und es waren einige wundervolle Szenen dabei!
Ganz toll, wie das in Szene gesetzt wurde, wie sich die Gruppe nach und nach von der Welt verabschiedet und sie sich dann wiederfinden vor Meitokio.
Toll, richtig toll. ^^

Trrrrrotzdem halte ich ein kleines Tränchen zurück, denn genaugenommen gibt es noch die Inselstadt Hymir (oder wie hieß die? Irgendwas nordisches mit H. Jedenfalls haben die ordentlich nordische Mythologie drin, so mit Yggdrasil ^^) und den Glasturm in der Nähe von Ozette. Das gibt es meiner Meinung nach ein bisschen "weg" und lässt mich zweifeln, ob das mein letzter Auftritt in Tethe'alla war.

Außerdem sind die Bäder noch immer nicht offen und ich bin mir mittlerweile sicher, dass Eisbär und Spielspaßzerstöro-San die Verlockung, Sheena im Bikini sehen zu können, nur eingebaut haben um mich zu ärgern. Wäre jedenfalls mega witzig, wenn die Bäder erst 500 Jahre später in Tales 2 offen stehen würden.

Da ich nicht genau wusste, wie ich nun weitermachen muss - respektive, wo ich Luna finde - habe ich mal dort weitergemacht, wo noch was Gleb im Questlog ist. Diese Art, das zu erzählen, finde ich btw super. :)
Ergo zu Novas Wohnwagen und alle Clues zusammengefasst was ebenfalls ne coole Szene war.

Die Szene am Linka-Baum war auch super.


Dann auf zum Turm des Mana - nicht zu verwechseln mit dem Turm des Heils. :D (was mein erster Fehler war ^^)
Und hier treffen wir auf Los Kratos und Lord Lippenbogen.
An dieser Stelle muss ich zugeben, dass ich dem Plot nicht mehr so 100% folgen konnte...

Wenn man mich fragen würde, wer nun Recht hat, Kratos oder Yuan, ich würde es nicht wissen.
Der göttliche Keim hält die Welten zusammen... ist aber isoliert, deswegen beschießen wir ihn mit Mana aus der Manakanone.
Damit der Keim dann... blüht? Und die Welten auseinanderdriften?
Damn, ich weiß es wirklich nicht. Das kommt wahrscheinlich davon, wenn man das Game über Monate hinweg immer nur in sachten Dosen von 1 bis 1,5 Stunden zu sich nimmt. ^^

Vielleicht kann einer der Talexperten hier mir noch einmal ein bisschen spoilerfrei helfen und mir die Beweggründe von Engel Kratos und Rebell Yuan erklären. x_x

Beide battlen sich, wir sausen weiter:
Luna und Aska sind nun unter Sheenas Herrschaft vereint und die Erdbeben werden stärker - cooles Detail: Alle laufen aufgebracht hin und her, nur die Bewohner von Mizuao sind so gechillt, die gucken nur einmal in den Himmel (bei einem Erdbeben :D) und denken sich wohl nix dabei... außer wahrscheinlich "Na, ist halt Sheena, unter 40 zivilen Verlusten ihrer Heimat fängt sie einen Auftrag erst gar nicht an."

Danach geht es in die Menschenfarm von Iselia.
Und dieser Dungeon, nun ja, was soll ich sagen, war wohl ein bisschen als Seelestreicheln und Wiedergutmachung nach dem Schattendungeon gedacht. :D
Ich meine, nicht nur, dass man im Grunde da durchgeroutet wird und man sich kaum verlaufen kann - es gibt auch keine Rätsel, dafür aber eine ganze Menge Schatztuhen.
Und einen Boss, der wirklich mega einfach ist.
Auch hier ein bisschen doof für mich - den Namen Forsythe hatte ich definitiv schon mal gehört, aber so direkt konnte ich ihn abermals nicht zuordnen.

Trotzdem - die Session war klasse, Musik super, (das ladygagaeske-technodromige Menschenfarm-Theme geht IMMER) und eines muss ich noch loswerden:
Obschon ich zu Anime nicht den geringsten Bezug habe und sogar ne Sekunde überlegen musste, wie man das schreibt (aber das habe ich bei Eminem auch immer), hätten dem Spiel mehr Szenen aus dem Anime echt gut getan. Die paar wenigen Ausschnitte passen sich erstklassig ein und machen Laune, denn Cutscenes sind genau, was dem tollen Spiel eigentlich noch fehlen. :)
Neben Romanzen :D

(Ach ja, oh shit. Mithos. Armen Kerl. )

Eisbaer
14.04.2018, 09:57
Grob gesagt ist es so, dass der Held Mithos seinerzeit die Welt gespalten hat und nun beide Seiten um das wenige Mana vom göttlichen Keim konkurrieren. Yuan will den Kreislauf durchbrechen und Kratos will das nicht. Warum und weshalb genau wird glaube ich später erklärt, darum dazu nix.

Klunky
14.04.2018, 10:37
Ich meine mich auch zu erinnern dass ich an der Stelle verwirrt war zu dem Thema. Also keine Sorge Daen, ich glaube du hast nichts entscheidendes verpasst.

Daen vom Clan
14.04.2018, 10:57
Okay super - denn ich hätte in dem Moment nicht sagen können, wer der Bösewicht ist und wer nicht. :D

Und wenn sogar Lloyd checkt, was da abgeht... :D

Eisbaer
14.04.2018, 12:15
Das ist auch so gewollt. Klar, Cruxis ist böse, aber eben nur zum Teil.

Daen vom Clan
14.05.2018, 21:19
Sooo, in wenigen Wochen geht es auch bei mir weiter. :)
Ich freu mich schon mega drauf, auch wenn ich durch die letzte OP erst ganz langsam wieder anfangen werde. :)

Daen vom Clan
13.06.2018, 01:28
Tales of Berseria ist im Sale drin - lohnt sich das?

one-cool
13.06.2018, 02:18
Ich mochte es. Zu viert.

Daen vom Clan
13.06.2018, 03:01
Ich mochte es. Zu viert.

Ich mag auch viele Dinge die man zu viert machen kann. :D
Also hat das Game Coop oder wie ist das zu verstehen? ^^

one-cool
13.06.2018, 05:23
So gut wie alle Tales of kann man Coop spielen. Das ist Doch grad das tolle. Symphonie hätte ich nie durchgespielt, wenn wir Ned vier baboons und ein paar Kasten bier gewesen wären damals.

Eisbaer
13.06.2018, 09:21
Also grundsätlich lohnt sich jedes Tales, aber es sind schon große Unterschiede. So gut wie Symphonia war eigentlich keiner der Nachfolger mehr. Dennoch sind es gute Rollenspiele. Bei Berseria sollte man wissen, dass es das Prequel zu Tales of Zestiria ist, aber auch ohne Kenntnisse problemlos gespielt werden kann.

Kynero
13.06.2018, 12:01
Ich mag auch viele Dinge die man zu viert machen kann. :D

:D

Berseria soll deutlich besser sein als sein Vorgänger (habe selbst nur mal kurz reingeschaut), was jetzt aber auch nicht schwer ist. Wenn du aber mit Zestiria Spaß hast, machst du mit Berseria absolut nichts falsch. Für das World Building könnte sich also auch der Vorgänger durchaus lohnen, aber Bär hat Recht, ein Muss ist das nicht.

Daen vom Clan
13.06.2018, 12:41
Ach, wat soll der Geiz, dann kauf ich das solange es im Sale ist. :D
Sobald ich wieder loslegen kann, brauche ich ja eh Input ^^

Eisbaer
19.06.2018, 13:14
Btw. falls dir die Anime-Sequenzen zu wenig vorkommen, ich hab gerade festgestellt, dass der Anime zu Tales of Symphonia in Amazon Prime enthalten ist. :D

Daen vom Clan
19.06.2018, 14:16
Btw. falls dir die Anime-Sequenzen zu wenig vorkommen, ich hab gerade festgestellt, dass der Anime zu Tales of Symphonia in Amazon Prime enthalten ist. :D

Oooooh, ich weiß und es juckt mich jedesmal in den Fingern.
Aber ich will micht nicht spoilieren lassen. :(

Eisbaer
19.06.2018, 14:56
Schätzungsweise so 5-6 Folgen dürftest du vermutlich schon schauen. Glaub du warst irgendwo bei der Rückkehr in Sylvarant.

Edit: Sogar 9 Folgen wie es aussieht. Scheinbar ist der Anime schneller als das Spiel. :D

Daen vom Clan
19.06.2018, 15:30
Und das ist ganz sicher spoilerfree? :D
Dann fange ich direkt heute Abend an, wheeee!!

Das wäre dann der erste Anime meines Lebens - I shit you not.
Dann bin ich in diesem Forum zweimal entjungfert worden. ^^

Eisbaer
19.06.2018, 15:41
Kann ich dir nicht garantieren. :D
Aber du weißt ja bis wohin du gespielt hast und hörst halt entsprechend vorher auf.
Der Anime weicht allerdings etwas vom Spiel ab. Dennoch kann ich dir nicht sagen, ob nicht irgendwo eine Information vorgezogen wird, da ich den Anime vor zig Jahren mal gesehen habe.

Loxagon
19.06.2018, 18:34
Naja, sooo viele Spoiler gibt's ja nicht mehr, zumal ich dachte dass du längst durch wärst ...

Oder geht's dir wie mir, dass ZU VIEL Spiele rauskommen und man dann "nur mal eben kurz" eines zur Seite legt und dann mal eben für ein Jahr vergisst?

Nayuta
20.06.2018, 11:19
Wer kein Amazon Prime hat kann sich die drei Anime-OVA-Staffeln auch offiziell (mit deutscher Synchronisation) auf Watchbox anschauen.

https://www.watchbox.de/serien/tales-of-symphonia-12251/

Daen vom Clan
18.09.2018, 09:11
Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

Weiter geht die wilde Hatz!
Nachdem ich die letzte Zeit in Sachen Sport voll auf Kraft gegangen bin, hat mich die etwas düstereererere, kommende Jahreszeit wieder an den Stepper und damit natürlich auch an ToS getrieben!
Und holy shit, was ein Homecoming - wunderschön, ich habe das tolle Game echt vermisst. 2-3 entspannte Sessions später...!

Der Einstieg ging auch ganz entspannt von der Hand, ich habe die Menschenfarm in Iselia beendet und wurde mit einer richtig tollen Abschluss-Sequenz belohnt.
Doch das war noch nicht alles - zurück in der Anfangsstadt werden wir erstmal nicht mit offenen Armen empfangen, das aber ändert sich als vollkommen überraschend Chocolat Partei für uns ergreift und Genis und Raine vor den anderen Menschen verteidigt, die dann zusammen auf den Bürgermeister einwirken - genial!

Die arme Colette hat mehr Krankheitstage als einige ehemalige Kollegen von mir und entsprechend sind wir mal wieder auf der Suche nach einem Heilmittel, es folgen einige ganz nette Botenläufe mit schön gemachten Dialogen und der Suche nach neuen Zutaten.
Sehr cool die Szene in der Kanalisation von Meltokio wenn Presea und Regal ihre Vergangenheit abschließen können und meeeega gut die Szene zwischen Zelos und Colette, wenn sie den Engel der Zerstörung mimt. (Und hier auch wieder: Ständig versucht mir das Spiel den guten Lloyd als "blöd" zu verkaufen, aber der ist es einfach nicht. Colette ist da wirklich hundertmal "stumpfer" :D)

In der Zwischenzeit bekämpfen wir einmal Konichi Wa, jedoch habe ich im Kampf komplett verkackt, da ich Sheena niemals selber gesteuert habe und sie im reinen Nahkampf ihrem Gegner unterlegen ist. Zum Glück geht das Spiel danach weiter weil Konichi denkt, dass wir uns mehr oder weniger schwach gestellt haben... hehe... ja....

Was nun folgt ist der berühmt-berüchtigte Ymir-Wald. :D
Und was soll soll ich sagen... ich fand den unglaublich einfach und ich bin auf einen Rutsch durchgekommen. ^^

Am Anfang habe ich einfach nur alle Wildschweine gegen jeden möglichen Baum rennen lassen - was mich beim ersten Mal voll überrascht und mega zum Lachen gebracht hat.
Danach bin ich auf alle Seerosen gestiegen und danach habe ich alle Fluglinien einmal ausprobiert.

Wenn man dann vom Elfen weiß, dass man einfach nur immer diejenigen "Hebel" aktivieren muss, bei denen die blauen Schmetterlinge fliegen, ist es unglaublich einfach.
Einmal dachte ich dass ich Kacke gebaut hätte, denn ich war der Meinung, dass der dicke Fisch dort vorbei schwimmt, wo ich den Felsen habe zerkrachen lassen, aber dort schwimmt mein Fisch vorbei. Zum Glück hat mein Timing trotzdem gestimmt und mein Ymirfruchtfisch ist einfach an dem dicken Brummer vorbeigeschwommen. :)

Nach dem Elfendorf mit wenig neuen bahnbrechenden Erkenntnissen (aber einem zweiten Kratos-Event in Folge!) geht es in die Schlucht, wo ich in Sachen Blumen mir einen blasen lassen muss. Soweit ein echt cooles Minispiel und ein netter Dungeon, Stand heute bin ich oben bei der Berghütte und muss nun einen Dungeon besuchen gehen.

Ich freue mich im Moment mega aufs Weiterspielen, das Game ist einfach nur große Klasse und jedwede Empfehlung wert! :D
Leider gibt es wohl wieder eine größere Pause, ich bin am Wochenende komplett durch RP gebunden, aber ich werde mir wahrscheinlich mit heute Abend beginnend, den Anime zu Gemüte führen.
Den ersten Anime meines Lebens den ich als Serie schaue! :D
Allerdings erstmal nur die ersten Folgen, ich will ja nicht spoilieren. ^^

Daen vom Clan
19.10.2018, 15:27
Bin durch!
WAS ein geiles Spiel, jetzt muss sich das erstmal setzen und dann kommt eine komplette Betrachtung und die neue Rangliste des JRPG-Neulings ^^