PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Auf ein Neues!] Haudrauf nimmt sich SKS vor



Haudrauf
03.05.2015, 23:25
Prolog

Verehrte Reisende, Soldaten, Kriegsherren, Entwickler und Mitspieler...

...Persönlich war das SKS-Release der Vollversion für mich ein absoluter Meilenstein, dem ich extrem entgegen gefiebert habe. Noch nie gab es eine Demo, die mich auch nur ansatzweise so in den Bann zog. Nie gab es eine Vollversion, die mich so in den Bann zog. Nie gab es eine Geschichte, die mich so in den Bann zog. Und nie gab es einen solch geilen (!) Soundtrack, der mich so in den Bann zog. Eine Geschichte voller Poesie, mit viel Leidenschaft gestaltet, eine Geschichte mit Herzblut, Epic und Emotionen und eine Geschichte, welche es schaffte, die wohl meisten emotionalen Reaktionen in mir drinnen hervorzurufen. Nach kürzester Zeit hatte ich mich in die Demo verliebt, umso geladener und motivierter war ich, endlich die Vollversion anzocken zu dürfen. Kurz: Es war ein Spiel, von dem mir klar war, dass ich so ein Spiel in dieser Form wohl lange nicht mehr spielen werde.






Warum ich erst jetzt dieses Text-Let's Play mache


Das ist wahr, ich hätte sowas ja irgendwie auch gleich nach dem Release machen können, dann hätte ich es ab Bergenthorn blind gespielt. Jedoch wollte ich das Spiel nur für mich allein genießen und wer mein erstes Review nach dem Durchspielen gelesen hat, der weiß, dass da meine Emotionen und mein Verstand noch ein wenig verrückt gespielt haben. Damals war ich einfach noch dermaßen von der ganzen Scheiße geflasht, dass ich gar nicht daran gedacht habe, das Spiel irgendwie ernsthaft zu kritisieren und ich keine Chance hatte, das Spiel aus einer vernünftigen Perspektive heraus zu beurteilen. Irgendwann Ende Februar dann habe ich SKS einfach niederlegt, ich hatte alle Sternzeichen bis auf den Seefahrer und den Händler durch und irgendwann hatte ich einfach mal das Bedürfnis, nach drei Monaten Nonstop-Zocken mal eine Pause einzulegen, was dies betraf. Jetzt sind wir im Mai, es wird immer wärmer und der Sommer steht vor der Tür. Ich glaube, dass ich heute eine andere Herangehensweise und ein anderes Urteilsvermögen habe, als zum Beispiel kurz nach dem Release und auch danach. Mir ist bewusst, dass es kein Blind-Projekt ist, aber vielleicht gibt das den Entwicklern und Mit-Entwicklern ja auch wieder einen kleinen Input, mal von einer weiteren Person zu lesen, wie sie das Spiel beurteilt und ich muss sagen: Ihr habt es euch mehr als nur verdient! :) :A Ferner möchte ich mich damit auch bei allen beteiligten Entwicklern für dieses wundervolle Spiel bedanken - Auf meine Weise.

Oh, und nicht zu vergessen:

Im Bezug zu Daen sage ich an dieser Stelle doch einfach noch mal: Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Hier präsentiere ich dir nun mein persönliches Geschenk auch an dich! :) Bzw. habe ich an Daen bereits eine Nachricht geschrieben und diesen Thread angekündigt, falls er es erlauben sollte. Er war schon mehrmals on gewesen, hat aber einfach nicht auf meine PN geantwortet. Vielleicht ist sie sogar auch gar nicht raus gegangen, weil mein Server nicht der stabilste ist. Ich vermute es einfach mal. Es wäre natürlich mehr als ärgerlich, wenn es so wäre, aber ich glaube nicht, dass er etwas dagegen hat.^^






Wie sieht mein TLP aus?


Mein TLP wird immer in Abschnitte aufgeteilt sein, weil ich ja weiß, wie das Spiel aufgebaut ist und wann was kommt. Ich werde also die Sternenkind Saga spielen und parallel dazu meine Gefühle, Gedanken, Meinungen oder Anregungen schriftlich festhalten. Ich möchte versuchen, pro Tag zumindest einen Abschnitt zu posten, verspreche in diese Richtung aber lieber mal nichts, weil man bei mir nie wirklich so genau weiß, ob und wann irgendwas dazwischen kommt.

Ach ja:

HIERMIT stelle ich noch einmal ausdrücklich klar, dass dieses TLP von mir unter Umständen für Neulinge oder Blind-Zocker zu einer ziemlich gemeinen Spoiler-Falle werden kann! Leute, die dieses Spiel überhaupt noch gar nicht gespielt haben, halten sich also spätestens nach dem ersten Post fern von diesem Thread und scrollen nicht weiter herunter. Spieler, die zum aktuellen Zeitpunkt nur bis zum Leuchtturm oder Bergenthorn gespielt haben, sollten also spätestens bei besagtem Abschnitt den Thread verlassen, damit der Spielspaß erhalten bleibt. Genauso wenig werde ich jeden, der hier rein postet dazu animieren, Spoilerklappen zu verwenden. Diese Warnung steht nicht ohne Grund hier und wer die in den Sand setzt und sich nachher deshalb ärgert, weil er von diesem TLP Geheimnisse vom Spiel herausgefunden hat, die er selber herausfinden wollte, der hat schlicht und ergreifend gelitten.

Ansonsten ist jetzt soweit alles geregelt und gesagt, auch die Spoilerwarnung, die nun wirklich mit Blaulicht und Sondersignal gekennzeichnet wurde, steht bereits und die neueste Version wurde auch schon heruntergeladen und ist nun zum Anspielen bereit. Seid gespannt auf das TLP, das ich hoffentlich durchführen werde und lasst euch überraschen. Der erste Part wird dann zeitnah auf alle Fälle folgen.

Okay?

Okay.

Haudrauf
04.05.2015, 01:59
Titlescreen - Titelmelodie schon hier pervers geil!


Und damit herzlich Willkommen zu meinem ersten Part von SKS. Ich habe es wie gesagt schon länger nicht mehr angespielt und freue mich, wie ein kleines Schnitzel auf das Spiel und seine epischen Momente, wie typischen Macken. Ich kann es eigentlich ja schon kaum zu erwarten, mich durch den Hochseilgarten der Fragen zu hangeln und zu klettern, wer ich denn eigentlich bin, welches Sternzeichen ich sein soll und welchen Schutzgott ich mir aussuche...Jedoch werde ich wieder einmal von dieser verdammten Titelmelodie gefangen genommen. Sie legt mich zunächst in schwere Eisenketten und lässt es nicht zu, mich von ihr loszureißen. Während dieser Titel episch vor sich hinmusiziert, nutze ich doch gerade meine Ohnmacht und gehe etwas in mich, um über die eine oder andere Sache nachzudenken. Viele Dinge in meinem Leben liefen und laufen nicht so, wie ich mir das gerne vorgestellt hätte. Gleichzeitig stehen noch eine menge Dinge an, die zu einer Veränderung meines bisherigen Lebens beitragen können und damit identifiziere ich die Titelmelodie auch eindeutig am aller ehesten: AUFBRAUCH!!! Auf in ein neues Leben! Ergreife deine neue Chance und zeig der Welt, was in dir steckt! Was in meinem Fall "nur" die werksärztlichen Untersuchungen auf meine Berufstauglichkeit oder mein Wiegenfeste darstellt, stellt für unseren Protagonisten Haaki nun den Aufbruch in die Welt Karadons vor. Nun möchte ich mich aber wirklich nicht länger von der epischen Melodie fesseln lassen und starte gleich weiter zum Intro. Sowohl der Titlescreen als auch das Bild im Intro (Von Himathelonia?)...wundervoll!











Episches Intro - In allen Belangen eine Klasse für sich!



Sogleich bekomme ich den Vers der Zweigötter auf den Bildschirm. Einmal in der lateinischen Schrift und einmal in der...kyrillischen...karadonischen...Schrift? Ist ja auch egal. Mich würde sehr interessieren, wer diese geile Idee mit diesen Schriftzeichen hatte. Ich muss die nicht verstehen wollen, genial siehts dennoch aus!

Der erste Teil des Intros handelt von einem jungen Mann, der am Strand steht und nachdenklich aufs Meer blickt. Zumindest ist das so mein Eindruck. Die eine oder andere Leiche liegt auch noch neben ihm. Wenn die Entwickler vor hatten, den gesamten ersten Teil nachdenklich wirken zu lassen, ist ihnen das zumindest bei mir gelungen. Haaki, der nun am Strand steht und all dies durch hat, was er uns nun erzählen möchte, wirkt alles in allem ruhig, aber auch nachdenklich. Ein kleiner versteckter Input für den Spieler auf das, was ihn noch erwarten wird. Als es zum Splitscreen kommt, fällt mir auf, dass der "Strand" eher einer Klippe gleicht. Das Wasser und der Horizont - alles wunderbar, dieser braune Belag, auf dem Haaki steht, macht mir aber einen etwas zu festen Eindruck. Ansonsten, Geschwindigkeit des Fließtextes absolut top, die Bilder ebenso! Mein Favorit ist übrigens der Wolfsmensch, wie er den Mond anheult! o_o

Zweiter Teil: Hier wird also gezeigt, wie die Bergenthorn-Invasion in die Hose ging. Und zwar gründlich, wenn man den Bildern und den Sequenzen glaubt. Die "Krieg"-Datei ist ebenfalls sehr, sehr packend und passt wunderbar zu diesem Abschnitt! Dieses Stück drückt übrigens wunderbar die Fassungslosigkeit Kaylars und des hohen Rates aus. Einfach das komplette Intro ist einmal mehr der Beweis dafür, dass passende Musik zu bestimmten Szenen unerlässlich ist. Sehr geil gemacht sind übrigens die Animationen der NPC's, als die karadonischen Meldereiter die Hiobsbotschaft aller Eltern oder Großeltern verkünden.

Nun sind wir also wieder bei unserem Haaki, der uns anvertraut, dass er zum einen seinen Bruder bei der ersten Invasion verloren hat und zum anderen seitdem merkwürdige Alpträume durchlebt, bei denen er glaubt, dass er die Antwort in der Drachenhalle findet. Somit wird also klar, dass Haaki Weykenson sich als Soldat in der Drachenhalle zum Schwertdienst meldet. Das Intro wird übrigens noch einmal sehr schön mit einem tollen Sternenhimmel abgerundet, passend zum Titels des Spiels. Als nun die Namen der Entwickler sowie der Sternenkind Saga-Schriftzug kurz auftauchen und wieder verschwinden, befinde ich mich endlich in meinem sogenannten "Hochseilgarten"! :D











Wir erstellen unsere Identität



Während ich zwischendurch immer mal wieder durch die violette, gut gemeinte Schrift belehrt werde, wie das hier alles funktioniert, stelle ich fest, dass gar keine Musik im Hintergrund spielt. Gewollt?^^ Jetzt steht natürlich die Frage im Raum...Welches Sternzeichen? Mein ungeschlagener Favorit ist eben nach wie vor der Anführer, weil ich selber im Mannschaftssport gut Befehle geben kann. Ich trainere eine Blindenkegelgruppe und war mal Mannschaftskapitän im Fußball. Zudem habe ich mit Freuden mal einen kranken Skilehrer vertreten, daher würde es schon passen. Jedoch habe ich absolut keinen Bock darauf, mich von Svenja als Partnerin schikanieren zu lassen und wenn ich ihr eine Abfuhr gebe, kriegt Haaki keine ab...Ne. Nee, nichts gibts. Seefahrer oder Händler fände ich ziemlich...unattraktiv. Es gibt eigentlich nur ein Sternzeichen, das mich mega reizen würde, obwohl ich es schon durch hab und das ist der geile Dieb mit dieser geilen Dom...äh...also...ich meine Darnhel vom Kult der Tanis und das wählen wir schließlich auch! :) Als Göttergeschenk gibt es die letzten Ersparnisse, weil ich aus Erfahrung weiß, dass es immer gut ist, etwas in der Tasche zu haben. Die Waffe hätte mich noch sehr gereizt, aber es wird eh noch bessere Waffen im Spiel geben, von daher geht das schon so in Ordnung. Wahl des Schutzpatron - Da fällt die Wahl auf niemand geringerem als Ars. Nein, Freunde, keine Tanis, auch wenn ich ein Dieb sein werde. Damit wird Darnhel sich leider abfinden müssen. Ich bin trotz einer recht düsteren Seite jemand, der sein Lachen, seinen Humor und seine Leidenschaft für das schöne, schwächere Geschlecht nicht verloren hat! Also dann, High Five, Herr Ars! *Klatsch* Damit aber eins klar ist: Du wirst mir nicht die Dichtkunst einhauchen, mein Freund! Ich lass mich gar nicht erst verarschen :D Und zu guter Letzt lernen wir das Überreden. Einem Flirt bin ich hin und wieder auch nicht abgeneigt, aber Ersteres ist sinnvoller und bringt am Anfang mehr. *gewählt*
Also dann, noch einmal schnell drübergeschaut, alles drin, okay, ich bin bereit. Legen wir los und wählen "Einfach" als Schwierigkeitsgrad. Und wehe, mir kommt hier irgendwer mit: "Normal kriegste nicht mehr hin, oder was!?" Ich habe das Spiel auch auf Schwer durch, möchte mich aber, gestrickt wie ich nun mal bin, ganz auf die Story konzentrieren. Versteht ihr mich? Danke sehr.











Erste Schritte in der Kaserne



"Herr Ars, mein geliebtes Kind...", beginnt Haaki, um ihn dann vorzuhalten, dass er es auf blinde Narren und herrenloses Geld abgesehen hat :D Irgendwie find ich die Kombi aus Dieb und Schutzpatron Ars echt knorke! :A :hehe:

Ich wurschtel mich mal eben so ein bisschen durch die Kaserne und unterstütze Asa bei ihrer Diskussion mit Ragnar, der uns dann als "Elfenpärchen" beschimpft. Lieb gemeint, dass du mir jemanden andrehen willst, mein Freund, aber ich bevorzuge handfestere Kost und setze auf Erfah...*hust* Naja, Asa muss es ja nicht gleich vorgehalten bekommen.^^ Nach dieser netten kleinen Sequenz überrede ich noch schnell Ragnar, der mir danach irgendwie immer noch nicht traut und helfe der Algrid mit ihrem sympathischen, niedlichen Gesicht beim Kochen. Bevor ich mich zu Svenja und dann auf den Exerzierplatz begebe, schließe ich Bekanntschaft mit dem alten Kriegsherren, der recht viele Parallelen zu meinem ehemaligen Sportlehrer aufweist. Ja, auch akustisch.^^ Nice übrigens, dass ich von dem bedroht werde, wenn ich es als Dieb wage, in seiner Kaserne zu stehlen! xD Kurz darauf wird Gorath uns vor die Füße geworfen, mit dem wir sogleich Bekanntschaft machen. Netter Kerl, vielleicht etwas unterbelichtet, aber ich find ihn trotzdem toll. :) Nachtrag: Ich stelle gerade fest, dass ich nicht nur die Goldstücke kriege, sondern auch die Klinge, obwohl ich die gar nicht gewählt habe. Zudem ist meine "Rabenklinge" in Wirklichkeit das Eisenlangschwert.











Minutenlanger, endgeiler Anschiss



Nuuun gehen wir also zum Exerzierplatz und lassen uns auf eine kleine Rangelei mit Thorstors Gruppe ein. Dreckskerl, aufs Maul oder was!? Übrigens auch eine erste Möglichkeit, das toll gemachte KS kennenzulernen und sich damit vertraut zu machen. Es haut mich jetzt nicht vom Hocker, aber ich trage immer den Gedanken bei mir, dass das komplette KS sehr kurzfristig noch entworfen wurde, wenn man diese Umstände mit berücksichtigt, auf jeden Fall sehr geil, vielen Dank noch mal an Sain hierfür! :)

"Ey Thorstor, hinter dir! Ein dreiköpfiger Affe!"
"Wie denn!? Wo denn!? Was denn!?"

*down*

Tja, das hat man davon, wenn man auf so etwas hereinfällt. Thorstor ist gleich mal down gegangen und jetzt kommt die fliegende Festung: Der Kriegsherr.


Ihr neunmal verfluchten Mehlwürmer! STIIIILLGEEEESTAAAANDEEEEN!!!
Wie ich mich nur wegen diesen zwei Sätzen fortgeschmissen habe...Kult!!! :hehe:

Schade, dass man dem auch keine Bratpfanne überziehen kann. Ich denke übrigens gerade daran, dass es eine ziemlich geile KS-Performance abgeben würde, wenn wir alle mit Kochlöffeln oder Bratpfannen als Waffen kämpfen! Svenni kann dann ruhig den Kochlöffel nehmen :§ *what?*

Wie dem auch sei, wir lassen uns nun vom Kriegsherren erst einmal allesamt zusammenfalten, demütigen und schuften bis der Notarzt kommt. Dazu diese geile Anschiss-Mucke :D Ich liiiiiebe diese Szene^^


Ein bisschen mehr Begeisterung, die Damen!

Scheiße, ja!
Nice! :D


...kann es ja vielleicht sein, dass ihr beim Pissen noch mal da rein fallt und euch die Gräten brecht...
Du bist der Beste, Kaylar! :D











Der Traum und mein Lieblingschara



So, nach ein paar Minuten Lachen schwätzen wir noch ein wenig mit Svenja und "hauen uns dann ebenfalls in die Falle". Zufällig ereilt auch gleich schon unser erster Traum. Mysteriöse Welt, mysteriöse Sterne und mysteriöse Musik. Yeah...und...W! T! F! Meine Fresse, hab ich mich erschreckt, als der Schrei ertönte und nur ganz kurz das Bild mit dem tötenden Wolf aufblickte... Oo
Irgendwie werden wir so schnell wieder wach, wie wir wieder eingeschlafen sind. Einmal mehr beweist Gorath uns, dass Bildung auch ihm gut zu Gesicht stehen würde. Kerle, rennt der gleich mit gezogener Waffe in die Schlafstatt :D Als das nun auch geklärt ist, möchten wir einen guten Freund vom Lazarett abholen und werden davor noch von Asa gebeten, ihm Turinniakelche zu verabreichen. Ich bin zwar Dieb, aber ich bin nicht asozial. Nee, die Schiene fahr ich nur mit den Leuten, die es sich verdienen. Und das ist bei Asa mal so gar nicht der Fall ._. Im Lazarett angekommen, macht mein Herz einen Sprung, weil gleich mein Lieblingscharakter gleich nach Kaylar in unsere Gruppe stoßen wird. Ich mag den Arson :) Mit ihm könnte ich immer tiefgründig reden und diskutieren, auch wenn seine Depressivität manchmal schon etwas nerven kann. Aber er ist eben so und seine Erlebnisse haben ihm zu dem gemacht, der er heute ist. Und das mag ich. :) Ich glaube, dass ich überhaupt generell gern mit Leuten beisammen bin, die selbst Probleme haben und nicht so perfekt sind, wie es viele Menschen heute vorgeben. Arson, mein Freund - Komm her, Diggah! *drück* Willkommen im Club! Nach einer kurzen Erzählsequenz von unserem Haaki erhalten wir erstmal fette 550 Talentpunkte, sowie einiges an Fertigkeiten- und Attributspunkte...

...die ich aber erst im nächsten Part anrühren werde, wenn es heißt: Auf ein neues in der Sternenkind Saga! Schreibt mir ruhig ein Feedback hier rein, was ihr von dem janzen Jeschreibsl haltet! In diesem Sinne: Bis Morgen! :)

Haudrauf
05.05.2015, 16:54
Lernstunde!



Und damit Servus, Kameraden und herzlich Willkommen zurück hier bei der Sternenkind Saga! Die Kasernenmelodie dudelt und pfeift schon locker leicht vor sich hin, aber bevor ich weitermache, möchte ich sagen, dass ich auf jeden Fall eine Doppelfolge plane, weil ich gestern nichts gepostet habe. Wer wissen möchte was war, der recherchiert ein wenig und wird fündig - Oder auch nicht. :)

So und wir waren beim letzten Mal stehengeblieben, als wir den Arson in unsere Truppe geholt und dann diese irre vielen Punkte zum Verteilen auf unsere Helden eingesackt haben. Und um diese Punkte werde ich mich jetzt sofort kümmern.

Fangen wir bei den Talenten an. Joa...fast 600 Talentpunkte...Man denkt erst wow, krass geil viel, aber dann wird man wieder ernüchtert wenn man sieht, was ein Talent so kostet. Und da ich ein Stück Persönlichkeit von mir auch in dieses Spiel auf meinen Haaki übertragen will, lasse ich es mir nicht nehmen, neben Überreden auch Betören und Bedrohen zu lernen, weil ich auch da auch wirklich kommunikativ und zugänglich sein möchte. Zudem lernen wir noch Schriftkunde und Sinnesschärfe. Damit sind wir - denke ich jetzt mal - ganz gut dran.

Fertigkeiten! Da ich weiß, welche Fertigkeiten ich möglichst stark trainieren möchte, werde ich versuchen, nicht zu verschwenderisch, sondern überlegt mit meinen Punkten umzugehen.
Bei Haaki setze ich bei der gesamten oberen Reihe auf alle drei Fertigkeiten, das wären Konterangriff, Titanenschlag und Rundumschlag und bei Svenja...wait!
Da muss ich aufpassen, weil da einige Fertigkeiten meiner persönlichen Ansicht für Schmidts Katze sind. Ich setze voll auf den gezielten Schuss, den Deckungsschuss und den Geistesblitz, was bedeutet, dass ich zwangsläufig auch Kopftreffer und Nachladen anlernen muss.
Gorath ist eindeutig der Panzer in unserer Gruppe, dem wollen wir beibringen, Gegner zu verhöhnen, zu betäuben und mit dem Vernichtungsschlag zu vernichten. Wunde reißen muss natürlich auch sein!
Und jetzt kommt Arson. Und da der ziemlich viel geile Fertigkeiten auf einmal hat, werde ich Probleme damit bekommen, mit Fertigkeitspunkten zu sparen...Ich will mit ihm die komplette obere und untere Reihe lernen, koste es was es wolle!
Da wir aber über gerade mal 30 Punkte verfügen, gehen die jetzt bei Haaki für Konterangriff und Titanenhieb, bei Svenja für den gezielten Schuss, bei Gorath für Wunden reißen und Arson bei Meucheln, Abschlachten sowie Einzelheilung drauf. Das ist für den Anfang mehr als genug denke ich, damit dürften wir auf der sicheren Seite sein.

In Kurzform also noch mal:

In Klammern gesetzte Fertigkeiten werden zwangsweise gelernt und nicht weiter hochgeskillt!

Haaki:
~ Konterangriff
~ Titanenhieb
~ Rundumschlag

Svenja:
~ Gezielter Schuss
~ Geistesblitz
~ Deckungsschuss
(Kopftreffer)
(Nachladen)

Gorath:
~ Verhöhnen
~ Wunde reißen
~ Berserkerschlag
(Blutsfuror)

Arson:
~ Meucheln
~ Abschlachten
~ Henkerschlag
~ Einzelheilung
~ Gruppenheilung
~ Wiederbelebung


Und nachdem auch das erledigt wäre, kommen wir noch schnell zu den Attributspunkten. Da habe ich nicht viel zu erklären, außer, dass ich es bevorzuge, dass alle möglichst gleich starke Werte bekommen. Ich habe in der Demo noch zum Beispiel bei Haaki viel zu sehr auf Angriff oder Gorath viel zu sehr auf Verteidigung gesetzt, daher waren einige Werte halt echt im Keller und vernachlässigt. Mit gleich starken Werten habe ich in der FF bei jedem Schwierigkeitsgrad außer dem Hainhüter absolut jeden Gegner weggehauen.

So, und bevor wir uns den Attributen zuwenden, werden wir erst einmal ordentlich anschaffen gehen! Und wo klappt dies in der Sternenkind Saga besser als bei der Vernichtung der orkischen Invasion! Danach gehen wir fett einkaufen, lernen von eventuell gefundenen Büchern und geben DANN die Attribute her. ;)











FORZA Drachenhalle!!!



Wieder auf dem Kasernenhof, lasse ich mir nicht entgehen, wie Kaylar Rabek und Ronja zusammenscheißt :D Na, kein Wunder! Wer lässt auch den guten Bembel so einfach fallen!? Ich versteh dich gut, Kriegsherr. Mach sie fertig! Wir betören Ronja und...hmm...Schade, dass man den Kriegsherren nicht auch betören kann. :c Nun denn...Grölend, singend und saufend geht es nun auf die Zinnen, hören unterwegs zwei Leute über Orkball reden und dann zwei Leute über einen mysteriösen Räuberhauptmann streiten. Das interessiert uns alles nicht, denn wir wollen Orkstämme vernichten! Schnell mit Steinschnitzer Kristan und Schütze Hrothgar geredet, sind wir nun bereit, mal mächtig Halligalli mit unserem Katapult zu machen! Das ist übrigens einer der sehr wenigen Quests in der Sternenkind Saga, bei der ich mir den Spieleberater zurate ziehen werde. Ich kenne das Spiel bereits wie schon gesagt und möchte neben der Vernichtung der Orks natürlich auch zusehen, dass ich möglichst gut davon profitieren kann. Und nur weil ich auf "einfach" spiele, bedeutet das nicht, dass ich nachlässiger planen werde, was den Kampf, die Ausrüstung und die Punkte betrifft. Ich habe mächtig Spaß daran gehabt, das Katapult bedienen zu dürfen! :) Die Drachenhalle hat jetzt wenigstens ein paar Sorgen weniger und wir? Ja, was ist denn nun das Resultat für uns? Wir haben fette 175 Talentpunkte, 5 Attributspunkte und 6 Fertigkeitenpunkte erhalten, macht insgesamt in meinem Fall 240 Talentpunkte, 13 Attributspunkte und 7 Fertigkeitenpunkte...Und...Freunde...3015 verdammte Taler! Wenn das mal kein Zaster ist, dann weiß ich auch nicht! o_o Und hiermit ziehe ich jetzt einen kleinen Cut, der nächste Teil kommt dann relativ bald, seid gespannt drauf und bis nachher, wenn es wieder heißt: "Auf ein neues!", bei der Sternenkind Saga. :)

Haudrauf
05.05.2015, 19:40
Punkteverteilung! (Mal wieder...) und Arsons Kampf um seine Ehre!



Und damit Servus und herzlich Willkommen zurück bei der Sternenkind-Saga! :) Guuut, wir haben ja aufgrund der Orkvernichtungsquest ordentlich Profit herausschlagen können in Form von Münzen als auch wertvolle Erfahrung, die wir uns jetzt auf jeden Fall zunutze machen wollen!

Gehen wir erst mal wieder zu den Talentpunkten, wo wir uns erst mal das Schwimmen und das Schlösserknacken je auf der Grundstufe aneignen und zu den Fertigkeitenpunkten, wo wir dem Haaki den Rundumschlag und Arson die Gruppenheilung beibringen. Die Attribute warte ich noch ab, bis ich magische Gegenstände identifiziert habe und mit der besten Ausrüstung eingedeckt bin, die man in der Kaserne bekommen kann und das dürfte nun dank unserer aktuellen Barschaft kaum ein Problem sein. Magische Gegenstände wurde identifiziert, Ausrüstung wurde erworben und Attributspunkte wurden verteilt. Und nun? Nun will ich Arson helfen, ein Stück seiner Ehre wiederherzustellen, in dem ich ihn auf Agok hetze, der am Strohelfen trainiert, welcher aber bald uns gehören wird! :herz:

Dank unserem übermächtigen Super-Arson war Agok auch nach drei Runden schon down und ich freue mich mit Arson über vier Attributspunkte! :)











{Quest} Eine Liebe mit Hindernissen



Genau, beschäftigen wir uns mit einem weiteren Element der Sternenkind-Saga, das gerade in der Drachenhalle zahlreich zugegen ist...nämlich die Nebenquest. Ich habe mir natürlich auf meinem Schreibtisch eine kleine Liste von den Quests gemacht, die ich machen möchte und zu welchem Zeitpunkt und in welchem Part ich die erledigen will. Ich möchte heute mit der Ersten von zwei Quests beginnen und begebe mich deshalb zu einem Pärchen, das auf den Zinnen um die Kaserne herum zu finden ist. Ein holder Barde scheint seiner Blüte des Lebens wohl irgendwie sowas wie nen Heiratsantrag zu machen, stellt aber fest, dass er das Amulett, welches er ihrer Angebeteten überreichen wollte, verloren hat. Wir helfen ihm, bereitwillig wie wir nun mal sind und stellen fest, dass Ronja es gefunden hat...Hmm...Naja...Svenja stempelt sie gleich als "dummes Mädchen" ab und wir haben jetzt die Wahl, sie zu bedrohen, zu betören oder sie zu belabern. Bedrohung? Aus welchem Grund? Sie hat uns nichts getan und das Amulett ist nicht gestohlen. Flirten? Ja nee...Belabern? Check. Wir reden ihr positiv zu und kriegen ohne Reibung das Amulett, welches wir dem Barden übergeben. Zur Belohnung gibts nen magischen Handschuh, der sich bei unserer Bibliotheken-Schnitte Linai ( :herz: ) als Pranken von Rovert Klim entpuppt. Ethelried, unser voriger Auftraggeber sagte übrigens, dass der diese von einem König bekam, welcher besonders angetan war. Gut zu wissen, dass man von einem König eine mit düsteren Nieten durchsetzte Waffe mit +11 Angriff Angriff bekommt, wenn man gute Musik spielt!^^ Vielleicht spiele ich mal im Buckinghampalace auf meinem Klavier vor! :hehe: Bevor wir aber mit unserer nächsten und letzten Quest für heute weitermachen,´schnappe ich mir schnell die 350 Talentpunkte von Turinnia (Dankesehr!) und lerne mit 520 Talentpunkten noch Pflanzenkunde und Klettern! Somit habe ich also bis auf Mirakel und Tauchen alles schon angelernt. :) Ziel erreicht! *check*











Turm der Tränen - Halt die Fresse, Svenja!



Ein neuer Tag - Ein neues Glück, zumindest, wenn es nach der Zeitrechnung in Karadon geht. Ich habe meine Helden schlafen lassen und möchte nun endlich die letzte Quest des heutigen Tages angehen. Wir machen uns auf den Weg zum Turm der Tränen und stellen fest, dass die Statue ganz oben auf dem begehbaren Dach Tränen weint. Klar wie Kloßbrühe, dass das hier untersucht werden muss!

Achja:


Ganz da unten sehe ich Thorstor, diese arrogante Ratte! Ich könnte herunterspucken und er würde niemals erfahren, wer ihm auf den Kopf gerotzt hat!


Ungeahnte Möglichkeiten, die ein Wachturm darbietet - Mit Sicherheit im Sinne der Erbauer!

Scharf gekontert, mein Freund! :D

Nun, viel mehr, als dass am Sockel der Statue "Alina" steht und wohl eine eisige Kälte von ihr ausgeht, konnte ich auch nicht in Erfahrung bringen. Ab gehts also zu Bruder Kamredor, unserem Historiker in der Kaserne! Wir werden von ihm nun zu Bruder Ansgar und von Bruder Ansgar zu seinem Schreiber geschickt, der uns sagt, dass ein Tagebuch von Alina existiert. Direkt ihm gegenüber im Regal fangen wir mit der Sucherei an, die bis spät in die Nacht dauert.


Hat sie sich den Fingernagel abgebrochen und das in ihr Buch verewigt?


Sehr herzzerreißend. Komm, wirf weg den Schinken, wir kommen hier nicht weiter!

Schnauze! -.-'

Nach Svenjas Meckereien, die ich gerne durch ein Stück Klebeband unterbunden hätte, haben wir also herausgefunden, dass sie einen Krieger liebte, der bei einem Einsatz gestorben ist. Sie verlor so den Glauben an die Götter und irgendwie war dann von einem Mahnmal die Rede. Und genau das schauen wir uns oben auf dem Turm noch mal an. By the way, wenn der Kaylar uns erwischt, hängt der uns kopfüber an die Zinnen! Also schnell husch husch nach oben! Harpyie kalt gemacht und mit Alina geredet.


Ho, du Jammerlappen!

Sehr aufmerksam und feinfühlig!^^

Ab gehts nun runter zum Archonpriester, der uns kurz mit dem toten Krieger vernetzt. Aha.


Erleben, was verbindet.

Svenja zahlt die Rechnung! Ab gehts wieder nach oben, wir erlösen Alina und vermöbeln noch ein paar Harpyien, die es nach der ungeheuerlichen Dreistigkeit offenbar auch bitter nötig hatten und kassieren noch ein paar Talentpunkte.











Bedrückende Stimmung und Ragnars Dummheit



Als wir am nächsten Morgen ausgeschlafen haben, wollen wir endlich auch mal wieder in der Story vorankommen und machen uns deshalb ohne Umschweife auf den Weg zu unserem Kriegsherren Kaylar.

Als wir nun im sogenannten "Bergenthorn-Museum" sind, beginnt diese schrecklich traurige Melodie zu spielen. Ich merke ohne Mist sofort, wie mein Atem schwerer wird. Ich kann mich wahnsinnig gut in die Leute hineinversetzen, die dort ein enges Familienmitglied betrauern, genauso bedrückend scheint die Stimmung auch unter meinen vier Soldaten zu sein. Es gibt Seiten, die im Soldatenleben einfach scheiße sind und das ist der Verlust. Das ist wohl ein Grund, weshalb ich als Soldat gänzlich ungeeignet wäre. Was nützt das beste taktische Wissen oder die beste körperliche Verfassung, wenn man an Verlustangst leidet? Man schließt sicher ohne Zweifel einmal Freundschaft mit einem Soldaten...Nee, lass uns über etwas anderes reden, okay? Also gut. Sprechen wir noch mal die Familie an. Und...DAS ist Gänsehaut pur, Freunde der Sonne. Ein kleines Mädchen freut sich auf ihren Vater und ist gespannt, was er ihr sagen wird, wenn er sieht, dass die Tochter ihm extra schöne Blumen aufs Bett gelegt hat. Dabei...wird der Vater niemals mehr zurückkehren. Ich sitze jetzt nicht heulend vor dem Bildschirm, aber ich muss mir Mühe geben, die Tränen zu verbergen, wenn ich über diese ganze Sache nachdenke. Und hier gibt es auch das nächste richtig dicke Lob! Dieses Museum mit Arsons Bitte an Haaki, mit der Familie und erst recht mit der Melodie ist so wahnsinnig gut inszeniert, dass man sich wirklich automatisch über die schlechten Seiten eines Soldatenlebens Gedanken macht. Daran erkennt man tatsächlich gute Inszenierung. Meine Güte, nun aber schnell nach oben, bevor ich echt noch mit der Flennerei anfange! :(

Die Trauermelodie geht weiter, als ich Ragnar erblicke, aber noch bevor ich den Dialog mit ihm beginne, muss ich in mich hineinlachen, wie ich ihn da so liegen sehe.^^
"Na Ragnar, du alte Flachzange... was hasten?"
"..."
"Wh00t??? Bist du des Wahnsinns!?"
"..."
"Wie kannst du nur!?"
"..."
"Selber Schuld, sag ich da. Sel-ber Schuld!"

Ich bin ja selber manchmal nicht mehr ganz zu retten, aber auf die Idee, als Rekrut einen Kriegsherren zum Duell herauszufordern und ihm zu unterstellen, dass er "Angst" hätte, muss man auch erst mal kommen. :D Nun sollen wir an Ragnars Statt einen Auftrag ausführen.

Uund, welcher das sein wird, das erfahrt ihr im nächsten Part von der Sternenkind-Saga! :)

Haudrauf
07.05.2015, 00:46
Dürfen wir dir aus dem Schlamassel helfen, Kamerad?



Und damit ein spät abendliches Servus und herzlich Willkommen zurück hier zur Sternenkind Saga.

Okay, Okay, Ragnar hat ziemlichen Mist gebaut. Aber wir wären doch schlechte Kameraden, wenn wir einem Kumpel aus unserer Einheit nicht zur Hilfe eilen würden! Nachdem Ragnar sehr amüsant schildert, wie er ein bisschen durch das Quartier des Kriegsherren Kaylars segelte, vertraut er uns einen alten Helm an, der angeblich magische Kräfte besitzen soll. Um das zu überprüfen, suchen wir natürlich unsere Gelehrten-Schnitte Linai in der Bücherei auf, von der wir erfahren, dass es sich hierbei um ein ziemlich mächtiges Schutzartefakt zu handen scheint, dessen Magie aber längst schon erloschen ist. Als Dank, dass sie hier in unserer geilen, tollen Biblo studieren darf, spendiert sie uns ein Edelstein mit dem Namen "Drachenauge" und ein Buch, das wir lesen sollten, um Informationen über den Helm und seine Wiederherstellung zu bekommen. Nachdem wir das Buch gelesen haben, wissen wir also, dass wir noch ein paar Edelsteine brauchen, bevor wir uns dann ein Runenbrett suchen können. Wir stellen fest, dass Ragnar glücklicherweise die besagten Edelsteine bei sich trägt, welche aber noch geschliffen werden müssen. Nun aber ab zu den Mondhammerschmieden im Mondflügel, wo die Hämmer und Ambosse ohne Unterlass selbst in der schwärzesten und tiefsten Nacht dröhnen, um unsere Soldaten jederzeit mit frischen Waffen versorgen zu können und um uns auf die zweite großangelegte Invasion auf den wölfischen Bastard vorzubereiten! Sehr cool übrigens, dass hier die Krildje-Mucke verwendet wird! So wirkt die komplette Schmiede noch ein Tick echter und glaubhafter! :) Schnell die Steine geschliffen und dann ab ans Runenbrett.

Uuund...ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn das Licht angeht!
Ach, Gnampf! Falscher Spruch! ..

Uuund...wie affengeil der Helm nun durch meine Hände wirklich ist, seht ihr am Funkeln der Edelsteine!
...Ihr könnt mich alle mal am Halskragen lecken! Ich hatte jeden Pfeil richtig getroffen, als im letzten Abschnitt das Spiel einfriert! -.- Das wäre mein "meisterlich" gewesen...Naja, zweiter Anlauf - Edel. Geht auch. Ab zum Kriegsherren!

Der fand uns so dann so toll, dass er uns von einigen eigenen Feldzügen von damals berichtete, ein Umstand, der uns einige Attributs- und Fertigkeitenpunkte zukommen ließ!











Tüftelei mit unseren Fertigkeiten



Nice, wir legen uns also eine Runde pennen und stellen danach fest, dass noch einige Fertigkeitenpunkte verbraucht werden können! Die nutzen wir an dieser Stelle auch gleich mal, um...Nee, moment mal. Ich glaube, es wird jetzt mal Zeit für ein kleines Rechenspiel. Um jede Fertigkeit, die ich unbedingt beherrschen möchte, mindestens einmal anzulernen, bräuchte ich 75 Fertigkeitenpunkte. Dabei stehen mir schon arg die Fertigkeiten im Weg, die ich zwangsläufig lernen muss. Ergibt insgesamt auch nicht so sehr viel weniger, wenn man die rausnehmen würde, aber gut. Zusammengerechnet verfüge ich gerademal über 36 Fertigkeitenpunkte. Also nicht mal die Hälfte! Es gibt also noch einiges zu tun! Bevor wir uns wieder der Hauptstory widmen, wollen wir uns mal den südlichen Rundgang genauer ansehen, bei dem sich jetzt ein Zwerg befinden müsste. Auf die Szene freue ich mich schon den ganzen Abend! :D Hier greife ich jedoch erst mal zu einem Trick. Gerade habe ich 11 Fertigkeitenpunkte zur Verfügung, die ich mal komplett für das Ausskillen von Haakis Rundumschlag benutzen werde. Es ist für die Nebenquest auf jeden Fall von Vorteil! Außerdem kann man seine Fähígkeiten ja kostenlos wieder verlernen. :) Nun aber auf zum Zwerg!











Gorath Harkonson - Live und unzensiert!



Was jetzt folgt, ist wohl der härteste und heftigste Anschiss mit den skrupellosesten Konsequenzen in der Geschichte unserer Rekruten. Gorath verplappert sich und macht sich mächtig unbeliebt beim Kriegsherren. Ich muss gerade wieder einmal so lachen, entschuldigt mich :D Aber diese Szene ist mal wieder wundervoll inszeniert, es ist zu köstlich, Situationskomik hoch 24 und "ein Spaß für die ganze Familie" :D Vor allem, nachdem Gorath ihm den Wein unter die Nase hält, den wir zuvor im Taktikraum "mitgehen" haben lassen :D Gorath, ich liebe dich! :hehe: Das Resultat sind vier Fertigkeitenpunkte für uns und eine Narbe mehr auf Goraths Kopf! xD

Nachdem der Kriegsherr uns den südlichen Rundgang aufräumen lässt, greifen uns garstige Krabben an! Dank Haakis perfekt ausgeskillten Rundumschlag sind sie aber eigentlich genauso schnell vernichtet, wie sie gekommen waren. Nach einer weiteren Nacht verlerne ich wie gehabt alle Fertigkeiten und setze sie mir so ziemlich so, wie ich sie von Anfang an hatte. Schnell gehts noch mal in den Garten der Turinnia, weil dort noch ein Artefakt versteckt liegt, das sich bei der Identifizierung als "Eisenhands Auge" entpuppt, ehe wir uns abermals zu Kaylar schicken - Ein Wachplan soll im Turm abgegeben werden! Und was dann passiert...Erfahrt ihr im nächsten Part!

Gute Nacht! :)

Haudrauf
09.05.2015, 21:57
Kriegsherr Kaylar bittet zum Botendienst



Und damit Servus Kollegen und herzlich Willkommen zurück hier bei der Sternenkind Saga! Der Cut kam das letzte Mal, als wir zum Kriegsherren gehen wollten, der uns den Auftrag gibt, einen Wachplan in den Nordwestturm zu bringen. Nach einigen wüsten und detailreichen Beschimpfungen nehmen wir den Wachplan in unsere Obhut, um ihn nun da hin zu bringen, wo er hingehört. Doch bevor wir gehen, schaue ich mir noch mal den Schrein an, den Kaylar für seine verstorbenen Freunde und Kameraden angelegt hat. Alles selbst geschnitzt, äußerst "filigran", wie Haaki dank seiner angelernten Sinnesschärfe herausfindet. Und...Freunde...Wenn man sich jetzt so die ganzen Namen durchgeht, dann wird einem mehr und mehr bewusst, welches Leid der Kriegsherr so ertragen musste. So viele bittere menschliche Verluste musste er bereits hinnehmen, selbst vor seiner eigenen Frau machte der Tod nicht Halt und Kaylar ließ dieser immer am Leben, als wolle er unseren Kriegsherren verspotten und ihm ins Gesicht spucken. Um geliebte Menschen möglichst lange zu trennen, denn vereint ist man in Karadon nach dem Tod nur im Hamingja. Wirklich eine sehr traurige Sache, die gut und nachvollziehbar erschließen lässt, warum der Kriegsherr vielleicht so frustriert und verbittert geworden ist. Wenn ich ehrlich so darüber nachdenke, dann fehlt mir hier noch ein kleiner Dialog, vielleicht ein kleiner Input, den Haaki seinen Freunden gibt, wie: "Wir hatten ja keine Ahnung! Freunde und Kameraden, lasst uns ab sofort noch härter daran arbeiten, unseren 'nimmersatten' Kriegsherren stolz zu machen!" Irgendwie sowas in der Art. Versteht ihr mich? Gut. Nun denn, auf zum Nordwestturm!











Überfall auf unsere Männer! ;o



Und WTF! Ein Überfall auf unsere Kameraden! Viele Tote, mit viel Glück nur eine Überlebende, der wir wohl helfen konnten und...Schreie vom Dach hinab...Schnell nach oben! Und wer wartet da? Niemand geringeres als Astarette...die...Astarette.

Nach einem kleinen Smalltalk stellen wir uns der scheinbar übermächtigen Frau zum Kampf, den wir aber bald verlieren sollten. Nun kommt es ganz auf mich an, denn je länger ich es schaffe, meine Kameraden am Leben zu erhalten, desto mehr würden wir vom Kampfe lernen. Übersetzt heißt das: Je mehr Runden wir durchhalten können, desto mehr Lernpunkte gibts! Also auf ins Getümmel! Übrigens...Es ist außerordentlich geil, wie Haaki während dem Kampf aus der Eigenperspektive Selbigen mit seinen eigenen Worten umschreibt! Wahnsinn! Absolutes Roman-Feeling! Well Done, liebe Entwickler! Da ich offline bereits mit Nere, unserem Wolfsschenkel geredet habe, haben wir vier Flaschen Hopfenbräu, also irgendwie so Bier bekommen. Gemerkt! Diese kommen nun jetzt im Kampf gegen Astarette zum Einsatz. Effekt: Schnellere und stabilere Helden sorgen für bessere Chancen auf mehrere Runden! TOP! Absolut Top! Meine Taktik schlägt an und wir halten unglaubliche acht Runden durch! Trick: Bier gesoffen, nur verteidigt und geheilt, mit Gorath verhöhnt und wieder geheilt! Jej! Das sind fünf fette Fertigkeitenpunkte! In der neunten Runde dann werden wir schließlich mit 3000 Schaden weggehauen. Auatsch...Was nun folgt ist eine kleine Zwischensequenz, bei der wir Aufzeichnungen von einer gewissen Schwester Katla finden und vom Kriegsherren angeschissen werden.

Wir finden uns nun im Lazarett wieder und machen Bekanntschaft mit Iwan Rabenkind, einem Ratsmitglied der Drachenhalle und zugleich Boss der "Raben". Unangenehmer Bursche, aber irgendwie...mag ich ihn wieder.^^ Naja, Haudrauf mal wieder. Nicht weiter drum kümmern, ja?











Nachforschungen zu Schwester Katla



Wisst ihr noch von der Schriftrolle, die wir nach unserer Niederlage gegen Astarette sichern konnten? :) Guuut, denn darum werden wir uns jetzt erst einmal kümmern, bevor wir mit der Hauptstory weitermachen.^^ Uns wurde gesagt, wir dürfen Hammer und Säge schwingen, dazu sollen wir uns zum Hauptmann wenden. Hauptmann Rethel, für alle die es vergessen haben sollten. Doch bevor wir dem nachgehen, sollten wir wie gesagt erst einmal versuchen, etwas über besagte Schwester Katla herauszufinden. Gehen wir also zu Yasma Sonnenträne, die sich aber entgegen der Spieleberatung im Sonnenflügel befindet und nicht in den Gärten davor. ;) Nachdem wir ihr mit sanft gewählten Worten, nämlich unseren Überredungskünsten positiv zureden, erfahren wir von ihr, dass besagte Schwester Katla tatsächlich im Kreise der Turinniageweihten vermisst wird. Sie wollte "Etwas" nachforschen und ist bis heute nicht lebend zurückgekehrt. Wir erhalten den Auftrag, die Augen nach ihr oder Hinweisen offenzuhalten. Wird gemacht, Süße! ;) Wir spazieren noch mal durch den Geweihtentrakt und finden durch ein Gespräch zwischen einer Arva und einem Torlif heraus, dass Arva wohl ein wichtiges Schriftstück "verloren" zu haben scheint, was Torlif wohl nicht so ganz glauben will...Gerade als es anfängt, spannend zu werden, werden wir natürlich von beiden hinauskomplimentiert. Frust abbauen. Wir bedrohen vor dem Lazarett eine Wache, weil sie uns ebenfalls bedrohte. Haste nun davon, du Hühnchen! Wenigstens isser halbwegs versöhnlich. Braves Töff-Töff.^^ Magisches Amulett gefunden! Wird sofort von unserer Gelehrten-Schnitte analysiert! Jade-Amulett. Nett, kriegt die Svenni^^ Ich mein...gut, es ist natürlich ein recht wertloses Amulett, aber die Svenni ist ja auch...vergesst es.^^ So und hiermit endet die Folge, in der nächsten Folge beschäftigen wir uns mit Iwans Auftrag und wenden uns an Hauptmann Rethel, bis dahin und Tschüssikowski! :)

Haudrauf
19.05.2015, 21:50
Ja Servus meine Lieben und Herzlich Willkommen zurück hier zur Sternenkind-Saga! Ja, ich habe jetzt hier schon länger nicht mehr getextet, weil etliche Sachen dazwischen kamen. Von Beruf über Haussanierung bis hin zu organisatorischen Engpässen. Die Zeit hatte ich abends, aber mir ist da einfach die Puste fürs Zocken und Writen ausgegangen, deshalb sorry für meine Lethargie, die sich etwas eingeschlichen hat und die wohl hin und wieder auch mal wieder vorkommen wird. :) Lang genug um den heißen Brei gequatscht, jetzt wollen wir endlich mal wieder ein bisschen weitermachen und zwar im Storytelling. Wir waren ja letztens stehengeblieben, als wir von Iwan zu Hauptmann Rethel geschickt wurden! *load*











Mysteriöse Geschehnisse im Schrein des Ars



Wir lassen uns von unserem Hauptmann erzählen, dass aus irgendwelchen Gründen der Ars-Schrein abgebrannt ist. Eigentliche Aufgabe soll sein, dass wir dem Baumeister helfen, besagten Schrein wieder hochzuziehen. Aye! Also schnell rechts im Mondflügel einordnen, die Treppen nach oben und...

...Och nöööööööö! Jetzt muss ich mir ja das Lauac-Geschwafel ja noch mal geben...
Es ist nichts gegen die Szene selber, die ist gut gemacht. Vor allem der Disput zwischen Svenja und Arson (Mal wieder) :D Aber irgendwie ist die Szene insgesamt einfach nur nervig.

Also, auf gehts weiter nach oben, wo wir ein bisschen den Wachmann foppen, um etwas von Haaki getriggert zu bekommen. Den Kerl merken wir uns! Dann noch schnell die Truhe vom Arskult ausgera...besichtigt, Ars-Stein vom Bücherregal eingesackt und dabei Svenja betört. Nächstes Stockwerk!

Das neue Amira-Faceset ist endgeil! Mir wär die aber zu jung. Hrhrhr, ich weiß schon, warum ich Haaki am liebsten als Dieb spiele :bogart: Wir erfahren durch Amira und dem Tagebuch ihrer ehemaligen Lehrerin die wahren Hintergründe des Brandes und...ach ja: Das Tagebuch ist geil gestaltet und geschrieben! :) Auf zur Baustelle!

Nachdem ich mit Wulfgar geredet habe, darf ich nun entscheiden, wer was tun wird. Lass mal den Gorath mobben, der kann gleich mal die Brotzeit holen gehen :D Das ist DIE Demütigung für einen Hafenarbeiter und ein Kind des Handwerks^^ Svenja geht auch Fressen holen, während Arson "mit ostkaradonischer Geschwindigkeit" zimmern hilft.^^ ICH übernehm natürlich die Verantwortung :D Wenigstens sind die anderen beiden weg und ich bleib einerseits von strunzdummen Kommentaren sowie schnippischen Seitenhieben verschont.^^ Also Arson, lass mal ein bissi unter ehrlich' Männers babbele! <3 Aber halt...bevor wir mit unserer Arbeit beginnen, fällt Svenja und Haaki auf, dass etwas glänzendes in der Ecke liegt. Eine verkohlte Brosche! Wird gemerkt...! Einige Stunden später werden wir für unser Schaffen belohnt und kriegen eine Eisenaxt, 100 Talentpunkte und einen Attributspunkt! Nice! Nun gehts pennen ihr lieben! Und hiermit setze ich einen Cut und sage: Bye Bye und bis demnächst in der Sternenkind-Saga! :)

Haudrauf
28.05.2015, 23:57
Servus Kameraden, zu später Stunde grüße ich euch hier bei der Sternenkind Saga. Wir haben ja zuletzt die Bauarbeiten im Turm des Ars vorangetrieben und Baumeister Wulfgar mit unserer geballten Fachkompetenz zur Seite gestanden und so wollen wir doch jetzt mal nach einer ruhigen Nacht im Lande Karadon, genau genommen in der Drachenhalle zu unserem Hauptmann gehen und Bericht erstatten, dann tun wir das doch mal!











Dumme, hinterhältige, intrigiale "Priesterin"



Nun müssen wir uns mit dieser Tunte da auseinandersetzen, die Haaki noch schlimm um den Verstand spielen wird...Naja gut. Geredet, erledigt, Schlafen. Nein, halt. Erst reden wir ein bisschen mit der lieben Kalina, welche so ein episches Alcandor-Gedicht für mich geschrieben hat. Sie wird natürlich in den höchsten Tönen von mir gelobt und anschließend auch betört. Jedoch solltet ihr es euch definitiv nicht entgehen lassen, was nach Haakis Geschmack noch ins Gedicht gehört, wenn dieser im Sternzeichen des Diebes wandelt :D Ich musste mich wieder so zusammenreißen.^^

Aber gut, legen wir uns Schlafen.

Am nächsten Morgen stelle ich fest, dass ich neue Talent- und Fertigkeitenpunkte erhalten habe, die ich auch sogleich verscheuer. Nämlich einmal bei den Talenten für Tauchen1 (Wird später noch gebraucht) und bei den Fertigkeitenpunkten...Hmmm...Mal sehen, das ist ja immer so ne triggy Sache...Achso. Gut, mit 18 Punkten lernen wir mit Gorath Blutsfuror und Vernichtungsschlag an, bei Svenja lernen wir ebenfalls an das Nachladen den Geistesblitz sowie den Kopftreffer. Ach ja, liebe Entwickler: Wenn ich Gorath mit dem Vernichtungsschlag anlerne, besitze ich die Fähigkeit zwar, Stufe 1 wird aber nach Erwerb nicht entsprechend eingerahmt bzw. markiert! ;) Nun gut, schauen wir doch mal, ob die Nervensäge Thirlina wieder am Ball ist.

Ist sie. Wir lassen uns von ihr manipulieren oder eher gesagt: HAAKI lässt sich von ihr um den Finger wickeln, verkracht sich mit seinen Kameraden und...WTF, stimmt, ICH muss ja noch das Buch mit Haaki für die Olle da draußen holen. Scheiße. Für diesen Moment nur wünschte ich, ich würde den Mario Basler steuern. Der würde der Alten mal mächtig Feuer unterm Hintern machen :D Na gut, Buch besorgt, ihr gebracht und am Abend schnell zum Turm heraufgeeilt. Und was sich nun abspielt...Freunde, Entwickler, wer auch immer das liest, es ist nur eine der sehr vielen Szenarien, die wirklich fantastisch geschrieben und musisch fantastisch untermalt sind. Das Eichengrundtheme wie auch das SKShinterhalt, wenn die Kameraden die Resultate realisieren, das ist wirklich ganz, ganz großes Kino. Pervers geil und absolut spitze umgesetzt. Das lässt mein Herz jedes Mal erneut wieder hochschnellen und umso mehr Bock habe ich, diese falsche Schlange platt zu machen! Ich weiß, dass man auch gegen sie verlieren darf, aber das kann und will ich mir einfach nicht erlauben. Ich bin noch nie gescheitert und werde es auch jetzt nicht tun. Nun denn, ein epischer Kampf unter dem Motto Kameradschaft möge beginnen! So du Tucke, dich mach ich fertig!

Oha, beinahe hätte sie mich gehabt. Gorath und Arson beide im 50ger-Bereich von den LP, aber...WELCH TRIUMPHALER SIEG!!! Sehr geil.

Jetzt gibts ein schönes erquickendes Minispiel. Ich hab die Hexe...Nicht. Sie hat sich wegteleportiert, aber eine Sache habe ich nicht ganz kapiert, auch bei den anderen Sessions nicht...Sie sprach mit Arson, als würde sie etwas mit ihm verbinden. Könnt ihr mir, meine Dam'n und Herr'n, hier bitte kurz auf die Sprünge helfen? Es darf nach wie vor ruhig gespoilert werden, nur ich bin zu dumm, den Zusammenhang zu erkennen, inwiefern Arson und Thirlina eine Rolle füreinander spielen. :(

Na gut, wir erleben Haakis "Trauma" bzw. DEN Traum über das goldene Kind und stellen letzten Endes verwundert fest, dass Darnhel angegriffen wurde. Und wer das war, was wir unter der Kaserne am Drachenstieg finden und eine weitere Quest gibts demnächst hier in der Sternenkind Saga! Bye und gute Nacht. :)

Daen vom Clan
29.05.2015, 00:42
Was Thirlina betrifft, denke ich mir, dass Wesen, die einen Angriff so lange und sorgfältig planen, genau Bescheid wissen über die Gefahren und interessanten, weil querdenkenden, Personen der Drachenhalle.
Gemessen an Arsons Vorgeschichte hatte ich mir einfach gedacht, dass sie das wissen könnte...
;)

Haudrauf
29.05.2015, 01:01
Sehr gut, vielen Dank. :) Ich dachte nämlich andauernd, dass ich nach Bergenthorn irgendwas übersehen hätte.^^ Zum Glück war dem wohl nicht so.

Nun aber wirklich ab ins Bettchen...

Haudrauf
16.06.2015, 14:04
Servus meine Lieben Freunde und Streiter Karadons,

jaa, ihr habt sicherlich ja gemerkt, dass ich in letzter Zeit relativ wenig im TLP schreibe und möchte schnell und bündig erklären, dass mein alter PC langsam das Zeitliche zu segnen scheint und ich daher nicht dazu komme, das Spiel weiterzuzocken, sehr zu meinem Leidwesen. Ich schreibe gerade auch an einem anderen PC, der jedoch nicht mir gehört. Ich könnte versuchen, SKS auf diesen PC zu laden und meinen Speicherpunkt reineditieren. Wenn ich die Zeit habe, würde ich das Spiel gern weiter machen und euch, insbesondere jede/n Entwickler/in, weiter an meinen Eindrücken teilhaben zu lassen. Nebenbei versuche ich natürlich, meinen PC nach bestem Wissen und Gewissen zu "reanimieren" und falls das in irgendeiner Weise noch erfolgreich sein sollte, werde ich spätestens dann selbstsverständlich wieder öfter posten. :) Ich will dieses Projekt aber keinesfalls aufgeben, da dies ja nicht nur Daens Geburtstagsgeschenk ist, sondern ich mich auf diesem Wege einfach für dieses tolle, epische Meisterwerk bei allen bedanken möchte, die daran mitgewirkt haben. :)

Danke fürs Lesen. ;)

Viviane
16.06.2015, 21:10
Schön das du weiter dran bleibst. :) Ja, die Technik - an der liegts immer! Drück dir die Daumen, dass es bald weitergehen kann!

Haudrauf
22.06.2015, 22:27
Servus Freunde und nach langer Zeit mal wieder herzlich Willkommen zurück bei der einzig wahren Sternenkind Saga! Jaaa, endlich ist es mir gelungen, wieder zum Zocken zu kommen, was ja durch gewisse Umstände leider verhindert wurde. Ich schreibe nach wie vor nicht an meinem PC, jedoch habe ich mir die Mühe gemacht, SKS noch einmal auf diesem PC zu downloaden und bis dahin anzuspielen, wo wir letztendlich stehengeblieben waren, nämlich am Drachenstieg, den wir ja untersuchen müssen, nachdem unsere Herzensdame Darnhel dort überfallen wurde. DAS KANN ICH NATÜRLICH AUF KEINEN FALL AUF MIR SITZEN LASSEN!!! Daher gehts nun sofort weiter, wobei ich erwähnen muss, dass alles größtenteils gleich bleibt. Ich habe keine Quests offscreen absolviert, alle bisher gemeisterten Quest in derselben Reihenfolge gemacht wie vorher schon auch und meine Talente, Attribute und Fertigkeiten exakt nach dem Muster verteilt. Nun will ich euch aber wirklich nicht weiter aufhalten. Schön, dass ihr wieder zu mir gefunden habt!










Das schwarze Schaf der Drachenhalle



Gleich bei Betreten des Drachenstiegs machen wir mit Haaki eine Entdeckung: Linkerhand scheint ein Gang eingestürzt, der danebenstehende Leuchter allerdings unversehrt zu sein. Entweder er wurde erst nach dem Einsturz dort platziert, oooder aber auch...er wurde kontrolliert zum Einsturz gebracht. Dieser Gang wird aber in der letzten großen Quest, die wir kurz vor unserem ersten Außeneinsatz absolvieren werden noch sehr wichtig werden. An alle, die sich jetzt irgendwie blöderweise spoilern lassen oder das Spiel gar nicht spielen wollen, sondern stattdessen hier reinschauen: Merkt euch diese Stelle mal gut vor: Drachenstieg; Eingestürzter Gang. Check? Gut. Wir bewundern dann zunächst ein wenig die karadonische epische Landschaft mit der mächtigen Gebirgsflanke, den Trennbergen und stoßen wenig später an eine Tür, die wohl so fest zugeschlagen wurde, dass sie aus der Verankerung fiel. Dementsprechend können wir natürlich passieren, aber what the hell...Wir werden von niederhöllischer Kälte umgepustet und finden uns in einem Raum mit einem sonderbaren Portal wieder. Hat diese Dämonen•••••••• sich da etwa durchteleportiert??? Ich werds wohl nicht herausfinden, ansonsten, liebe Entwickler korrigiert mich. Sie hatte sich immmerhin auch von selbst teleportieren können. Naja gut.^^ Sowohl an den vier Statuen als auch am Teleporter selbst können wir erst einmal nichts besonderes feststellen, dafür aber etwas finden: Magisches Amulett! Wird von unserer allseits geliebten Schnitte Linai identifiziert, sobald wir die Zeit dafür haben!

Nun wollen wir jedoch ein schwarzes Schaf enttarnen, einen Blindgänger, einen Verräter, wie auch immer. Und zwar im Stockwert unter dem Arsturm. Wir ertappen den guten (bösen) Jonn und hauen ihn weg! Naja, jedoch fällt es mir schwer, einen Menschen, dem Tode nahe, zu bedrohen, auch wenn er es definitiv verdient hätte. Ich denke aber, mit seinem baldigen Ableben ist er bestraft genug, deshalb überrede ich ihn und wünsche ihm guten Herzens alles Gute für seine letzte Reise. Karadon ist nun um einen Soldaten ärmer und wir um 4 Attributspunkte reicher...Ja...äh...schaut mich nicht so an! Ich weiß, ist makaber, aber es macht Spaß! :D Aber stellt euch das mal vor^^ Das ist, als würdet ihr jemandem in die Fresse hauen, wegrennen, ihm wieder zur ersten Hilfe eilen und dadurch vier Attributspunkte schnorren xD Wenn das wirklich gehen würde, könnte ich in einer Woche steile Gebirgsflanken erklimmen, würde meine paar 100 Meter Freistil im Intercity-Tempo abgrasen, bräuchte dank Schriften3 nicht mehr studieren und könnte dank Pflanzenkunde3 mit Dr. Bob aus dem Dschungel konkurrieren! :hehe:

So, nun Spaß beiseite, denn wir machen wirklich eine ziemlich traurige Entdeckung. Schwester Katla, derer wir uns der Schwesternschaft bereit erklärten, sie zu suchen, wird von uns tot aufgefunden. Jetzt müssen wir diese Hiobsbotschaft natürlich erst noch an die Turinniakirche überbringen, was wir auch sofort tun, bevor wir uns zu Iwan aufmachen. Das alles erfahrt ihr allerdings erst im nächsten Part der Sternenkindsaga :D

Haudrauf
23.06.2015, 17:11
Servus Freunde und herzlich Willkommen zurück bei der Sternenkind Saga! :) Ja, ich habe mich tatsächlich angeschickt, in jeder etwas freieren Minute zumindest ein Stück weiter zu machen. Je nachdem ob hier jetzt etwas dazwischen kommt und ich zufällig auf "Abruf" los muss oder ob ich Zeit scheißen kann, dementsprechend lang wird auch der Part. Wir wollen jetzt zunächst einmal die Quest absolvieren, die - wie manche schon ganz richtig sagen - nicht ganz so einfach wahrzunehmen ist. Ihr wisst sicher schon, wovon ich rede, nicht wahr?










Rätsel in der Tiefe



Das ist jene Quest, bei der Voraussetzung ist, dass man Kaylars Strafarbeit erfolgreich absolviert hat. Es ist im Prinzip ganz simpel: Sprichst du den Zwerg auf den südlichen Zinnen an, wird Bruder Ansgar im Brunnen von der Map verschwinden und wir können ungestört schwimmen. Andernfalls verschwindet irgendwann der Zwerg von selbst und Bruder Ansgar kommt auf die Idee, das restliche Spiel über tagein und tagaus auf den Turinnia-Brunnen zu starren. Das ist aber nicht der Fall und damit begeben wir uns nun zum Brunnen der Turinnia. :) Haaki und Arson mit Kopfsprung, Svenja mit zugehaltener Nase und Gorath mit Arschbombe ins Tempelbecken! :hehe: Huiiiii :D Ach...naja, schön wärs.^^ Vielleicht das noch so als Easteregg einbauen, liebe Entwickler.^^ So, und wenn wir in der linken Brunnenhälfte vor dem großen Sockel mit dem Wasserfall schwimmen, triggert Haakis Sinnesschärfe, die wir ja angebaut haben, dass sich unter seinen Füßen ein Sog befindet. Nun fällt ihm auf, dass hinter dem Wasserfall links am Sockel ein Durchbruch existiert, der tief in den Berg Rawendjarkol führt. Und DAS, Freunde, sehen wir uns mal genauer an. ;) In erster Linie fällt mir gleich der neue Soundtrack auf. Wirklich ziemlich cool gemacht :) Ansonsten verfügen wir nur über eingeschränktes Sehvermögen, welches den Spannungspegel nach oben schauben soll, gelingt! Nun erkunden wir mal die Gegend hier und finden sogleich Krabbenlarven. Brrr! Dann finden wir zahlreiche Knochen, die total abgenagt sind, aber zahlreiche Schätze bei sich tragen. Dankeschön, liebe abgenagte Knochen. ;) Dann nehmen wir uns zwei Weine mit und stellen uns einer fiesen Krabbenmutter zum Kampf! WOOOOOS? Waren das wirklich fünf Krabben??? Und ich dachte, es wären nur drei gewesen...Dafuq. Naja, vernichtend haben wir die Krabben zwar nicht geschlagen, aber siegen konnten wir dennoch und erhalten nun eine fette Anzahl an Talent, Fertigkeiten- und Attributspunkten, sowie eine Jungfrauensträhne und jede Menge Edelsteine! Nice!!!










Soldatin Sorja auf Abwegen



Bevor wir uns aber gleich dieser Soldatin widmen will ich mir mal kurz ein paar Punkte reinpfeifen.^^ 465 Talentpunkte, da bauen wir doch gerade mal unser Schriftkunde für 400 Talentpunkte aus! Bei den Fertigkeiten lernt Arson noch Aufkratzen an, Svenja das Nachladen, den Kopftreffer sowie den Geistesblitz und Gorath den Blutsfuror. Die Attributspunkte lassen wir hingegen erst mal ruhen. Auf in den Turm zu Sorja und ihre Quest angenommen! Schnell nach oben die Truhe geöffnet, Ausrüstungsgegenstände eingesackt und Branko bedroht. Nun ab zum Turm der Tanis den Speer holen. STIIIIIIIMMT ja, wir haben vollkommen vergessen, Iwan Bericht zu erstatten...! Wird sofort erledigt! Ach genau, und da wir beide Räume auffinden konnten, kriegen wir von Iwan einen Keks! :> Yippiiieeh c: Nun aber auf nach oben.^^ Wie kommt eigentlich Ragnis in den Turm, obwohl er vor dem Portal unter dem Ars-Schrein Schmiere steht? :) Nun gut, wir wollen jetzt jedenfalls erst mal was unternehmen, was mir am Herzen liegt: Darnhel umschmeicheln, betören, um den Verstand bringen. Selbiges tut sie auch mit uns, genau genommen mit Haaki. Ein wunderschöner Dialog zwischen den beiden. <3 Nun sprechen wir endlich diesen unheiligen Mann an und nehmen ihm diesen Speer ab. Nun haben wir natürlich die Wahl, was wir mit diesem Speer anstellen. Dazu später mehr. Zunächst brechen wir noch in Iwans Arbeitszimmer ein, bedienen sich all seiner Mittel und finden ein sehr geil geschriebenes Tagebuch. Auch hier wieder ein großes Kompliment an die Entwickler. Könnte man in der KHE nicht irgendwie doch noch eine kleine Konsequenz für das Einbrechen einbauen? Irgendeine? Ein Fluch der Tanis auf uns, Anschiss von Iwan oder Kaylar etc? Ich bin einfach der Meinung, dass dieses Einbrechen und die Sachbeschädigung, sowie das Bestehlen ja nur optional ist, also nicht gemacht werden MUSS. Das wäre schon ziemlich cool. Uh, und ziemlich geiler Einfall das mit dem Wolfsmondkraut <3 Ich habe mich übrigens dazu entschieden, Sorja sterben zu lassen. Ich bin Dieb. Spasti und Sadist ist meine Berufung! Zumindest in der Sternenkind Saga. Fünf Fertigkeiten und drei Attributspunkte, yeah! Nun möchte ich aber unbedingt noch die Lazarettquest absolvieren! :) Danach wird es wohl ein Resúmee zum Abschluss geben.^^










Das Grauen unter der Drachenhalle



Wir stellen fest, dass wir im Lazarett rechts oben im Lagerraum im rechten Regal nach unten klettern können...Und wieder einmal sind wir im Rawendjarkol. Und diesmal viel viel unheimlicher und unheilvoller als noch bei der Krabbquest. Freunde ich kann nicht mehr. Auf diese Quest habe ich mich mit Abstand am meisten gefreut, weil es so viel zu erkunden, zu entdecken, zu stehlen (Dieb) und zu lüften gibt. Wir sind noch nicht mal zur Hälfte der Map durch und haben dank eines Segensspruches auf dem Kronleuchter, einer Bolzenfalle und eines unterirdischen Tauchganges einen magischen Bogen, 25 Talentpunkte und einen Edelstein! Außerdem scheint Gorath mit seinen fundierten Handwerker/Naturkenntnissen regelrecht aufzutrumpfen. Finde ich stark, dass der eigentlich naive und schlichte Charakter doch mit ein bisschen Kniff versehen ist, wie man an späterer Stelle noch feststellen kann und wird. Das ist im Grunde auch etwas, was ich an dieser Stelle mal ansprechen will: Keiner dieser Charaktere ist von Grund auf gleich "negativ". Selbst Thorstor nicht, selbst Rabek nicht, selbst Thirlina nicht. Irgendwie scheinen die Entwickler es geschafft zu haben, jedem Charakter ausgenommen von Astarette und Neydan vielleicht etwas "gutes" einzuhauchen. Das ist eine sehr gesunde Mischung in den meisten Fällen und auch eine der Gründe, weshalb ich die Darstellung der Charaktere sehr glaubwürdig und gelungen finde. Ich finde persönlich entgegen manch anderer Meinungen, dass Thorstor, vielleicht auch Rabek für mich den größten Spurt in der Geschichte zurücklegen, was die persönliche Charakterentwicklung betrifft. Zumindest falls man richtig spielt. Auch darauf versuche ich - so ich es denn nicht wieder vergesse - zurückzukommen. :) Das ist zumindest erst mal das, was ich soweit zu den Charakteren vorerst loswerden wollte. So, nun aber genug gelabert, jetzt wird mal ein bisschen weitergezockt. In einer Ecke rauben wir die Habseligkeiten von Maurern, die haben sicherlich nichts mehr dagegen :D Wer von euch Lesern sich an dieser Stelle angesprochen fühlt, Hand hoch! :D Nun aber gegen drei Spinnen gekämpft, und...welch triumphaler Sieg!!! 52 Talentpunkte und 4 Fertigkeitspunkte! Fett! Wr stellen fest, dass wir an einer Stelle tauchen können. Check! Wir finden unten die Leiche eines...Kindes? Check! Du heilige...An das Geräusch beim Aufkreuzen des Geistes konnte ich mich aber nicht entsinnen. Da bin ich gut zusammengezuckt, zumal ich mir die BGM mit voller Lautstärker und vollem Bass auf die In-Ear-Stecker auf die Ohren hau :D Nun, wir müssen nun offenbar irgendso ein Band der Freundschaft finden. Okay. Wir tauchen wieder auf und wechseln die Map. NOCH eine Leiche des Kindes. Man merkt wirklich, wie dramatisch sich die Quest zuspitzt. Und nun fällt Gorath auch noch auf, dass STEIN zu faulen beginnt. Hier KANN definitiv was nicht stimmen, Kameraden und wir werden das Geheimnis lüften! Und der Schockmoment schließlich, als IRGENDETWAS an uns vorbeirennt...Hat mich aber dieses Mal nicht so kalt erwischt wie sonst, darauf war ich vorbereitet. Das ändert trotzdem nichts an der Tatsache, dass der ziemlich geil eingebaut wurde! :A Wir finden zudem eine tote Geweihte, die ein Tagebuch bei sich trägt und aus dem wir ungeheuerliches erfahren! So soll sich in diesen Katakomben ein geisterhafter Dämonenbalg namens Thomas befinden. Er allein ist also für diesen ganzen Schabernack und dafür, dass sich Blindspieler in die Hosen scheißen, verantwortlich...Na, dem statten wir doch jetzt mal einen Besuch ab, meint ihr nicht auch? ;) Doch halt! Erst machen wir fett Kohle :D Wir gehen in einen stark einsturzgefährdeten Raum und nehmen es in Kauf, dass wir Haaki schwer verletzen, sind aber um verdammichte 1500 Taler reicher :D 1500 (!) Taler!!! xD Nun aber weiter...zu Thomas...! BOSSKAMPF!!! Da ich aber mehr als gut aufgestellt bin, ist Thomas nach nur wenigen Runden bereits mausetot. Und wir um einige Talent-, Fertigkeiten- und Attributspunkte reicher! Nun gehts schnell zu Faenwulf, dessen Leiche wir ja relativ weit am Anfang fanden. :) Was nun folgt ist der Abspann der Quest, jede Menge fette Talentpunkte, Fertigkeitenpunkte und Attributspunkte und dazu noch einen Freund. Hierbei, an alle, die es noch nicht wissen (Denn es ist nicht gerade einfach, die Quest ganz abzuschließen), handelt es sich um den werten Tollus vom Berg, ein Zenturio, dem wir das Band der Freundschaft überreichen. Wir erzählen ihm, was wir unten erlebt haben und haben seit genau jetzt einen Verbündeten für unsere Endschlacht. Mehr verrate ich jedoch erst mal nicht. ;) Erst mal gehts schnell zu unserer Linai, der Biblio-Schnitte, weil sie uns noch helfen muss, ein paar Dinge zu identifizieren und weil wir noch Bücher ins Regal stellen müssen. ;) Un jetzt kommt selbstverständlich die große Abrechnung mit allem drum und dran! :)










Resúmee nach erstem Abschnitt (Feinschliff vom Kriegsherren - Unser erster Außeneinsatz)



Talerstand vor Verkauf meiner überschüssigen Ware: 3564
Einkommen an Taler (Verkaufte Ware): 4860
Talerstand nach Verkauf meiner überschüssigen Ware: 8424
Taler-Ausgaben: 1800 (Vorrat); 1100 (Schnaps); 240 (Kräuter) 0 (Rüstung)
Endstand Taler gesamt nach erstem Abschnitt: 5284

Talentpunkte vor dem Lernen: 502
Gelernt: Pflanzenkunde (ausgebaut)
Talentpunkte nach dem lernen: 102

Fertigkeitenpunkte: 22
Gelernt:
Haaki: Titanenhieb (ausgebaut)
Svenja: Deckungsschuss (angelernt); Geistesblitz (ausgebaut)
Gorath: Verhöhnen (angelernt); Vernichtungsschlag (ausgebaut)

Attributspunkte: 14
Derzeitige Kampfwerte:

Haaki
Angriff: 27
Defensive: 28
Gewandtheit: 29

Svenja
Angriff: 27
Defensive: 29
Gewandtheit: 28

Gorath
Angriff: 28
Defensive: 28
Gewandtheit: 29

Arson
Angriff: 32
Defensive: 31
Gewandtheit: 31

Tja Freunde, das wars dann wohl für dieses Mal! An dieser Stelle unterbrechen wir jetzt und gehen zum Kriegsherren. Bis das nächste Mal, Tschüssikowski! :)

Viviane
23.06.2015, 20:50
Interessant, ich bin gestern abend etwa an der gleichen Stelle angekommen wie du. c: Als Dieb bist du fast das Gegenteil von meinem Kriegerhaaki - den mag Tanis nämlich eh nicht, aber er hat soviel Schiss vor der rabenschwarz gefiederten Göttin, dass er ab und zu dann doch mal was tut um die richtig heftigen Sachen auszubügeln. Etwa den Einbruch in Iwans Privatzimmer. Rollenspieltechnisch mag ich die Vorstellung, dass Tanis richtig, richtig sauer auf Haaki ist. Nur da mein Haaki eh bei 0 Karma war, konnte ich nicht wirklich abschätzen ob der Einbruch Konsequenzen hatte... hat er derzeit echt gar keine? doh!


Gorath mit Arschbombe ins Tempelbecken! Dann aber bitte die Turinniageweihte reinschicken, die alles aufwischen "darf" und ein wenig rummosern. :D Ich glaub so einen Gorath-Schinkenbauch-Platscher würde man hören. *g*

Haudrauf
23.06.2015, 21:28
Etwa den Einbruch in Iwans Privatzimmer. Rollenspieltechnisch mag ich die Vorstellung, dass Tanis richtig, richtig sauer auf Haaki ist. Nur da mein Haaki eh bei 0 Karma war, konnte ich nicht wirklich abschätzen ob der Einbruch Konsequenzen hatte... hat er derzeit echt gar keine? doh!

Soweit ich weiß nicht. Es gab glaube ich nicht mal Karma-Minus und ein paar Minuten später habe ich mich an Tanis befriedigt, in dem sie Archon angelogen hat, damit die Gunst für Aion und seine 250 TP bekomme :hehe: Ich habe auch ganz am Anfang nichts gestohlen, mich erst bei Trivia und Tura eingeschleimt, durch die Gunsterhöhung TP kassiert, Tote nicht bestohlen, bei Archon am Brunnen dadurch noch mal TP kassiert und danach aber allen Gefallenen ihre Gegenstände abgenommen :D Als Dieb bin ich super abgebrüht xD

Ich fände es aber cool nach wie vor wenns sowas wie ne Konsequenz geben würde. :)


Dann aber bitte die Turinniageweihte reinschicken, die alles aufwischen "darf" und ein wenig rummosern. :D Ich glaub so einen Gorath-Schinkenbauch-Platscher würde man hören. *g*

Ich glaube, die KHE sollte eher so eine Persiflage oder Satire werden :D Stoff bietet allein Gorath ja genug dazu^^

Daen vom Clan
23.06.2015, 21:39
Klasse, was immer du in Sachen KHE an Vorschlägen hast, nur her damit! :D
(am besten in dem entsprechenden Thread. ^^)

Haudrauf
23.06.2015, 21:52
Das kommt alles, wenn ich durch bin :) Vielleicht, wenn sich das noch hinziehen wird, mache ich beim Übergang von Demo zur VV einen kleinen Cut und schreibe dann alle Dinge in den Thread :) Zumindest die, die ich auch wirklich ernst meine.^^ Ansonsten habe ich ja diesbezüglich meinen alten Post sogar aktualisiert! ;)

Stille
24.06.2015, 11:33
So, dann möchte ich auch mal die Gelegenheit ergreifen, deinen bisherigen Verlauf zu kommentieren, etwas Feedback zu geben und natürlich über SKS zu diskutieren - Stück für Stück, Post für Post. Ich kümmer mich erst mal um die ersten beiden Einträge von dir ;)

Da der Anfang des Spiels für mich ja nun leider auch schon wieder gut 2 Monate zurückliegt, hatte ich Haaki's Motivation schon gar nicht mehr im Kopf - ich denke später in meinem LP, während einer gewissen Flashbackszene, kritisiere ich, dass Haaki plötzlich einen Bruder hat - ASCHE AUF MEIN HAUPT. Dennoch muss ich anmerken, dass man auch diesbezüglich etwas mehr Schnittpunkte einbauen kann, da sein Bruder für Haaki doch äußerst wichtig gewesen zu sein schien.

Als du zur Sternzeichenauswahl gekommen bist, hatte ich erst Sorge, du würdest den Anführer wählen. Nichts gegen das Sternzeichen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es wohl das am meisten genutzte ist^^ Auch wenn ich mich eigentlich gut damit identifizeren kann, ist es mir doch zu Standard - aber zum Glück hast du dich für einen arstreuen Dieb entschieden :) Die Romanze hätte ich trotzdem nicht gespoilt.

Du erwähnst, dass du den einfachen Schwierigkeitsgrad auswählst - was genau vereinfacht der? Nur die Kämpfe?


schließe ich Bekanntschaft mit dem alten Kriegsherren, der recht viele Parallelen zu meinem ehemaligen Sportlehrer aufweist.



Sportlehrer müssen wohl alle die selbe Erziehung genossen haben^^

Bringt es spieltechnisch etwas, das gesamte Packet an sozialen Talenten zu erlernen? Bekommt man die TP wieder rein? Oder machst du das gerade nur aus rollenspieltechnischen Gründen?


Schade, dass man den Kriegsherren nicht auch betören kann. :c

lal


Bevor wir aber mit unserer nächsten und letzten Quest für heute weitermachen,´schnappe ich mir schnell die 350 Talentpunkte von Turinnia (Dankesehr!) und lerne mit 520 Talentpunkten noch Pflanzenkunde und Klettern! Somit habe ich also bis auf Mirakel und Tauchen alles schon angelernt. Ziel erreicht! *check*

oO Wenn man weiß, wo es in SKS langgeht spielt es sich direkt... viel eleganter^^


Zitat Zitat von Svenja
Ganz da unten sehe ich Thorstor, diese arrogante Ratte! Ich könnte herunterspucken und er würde niemals erfahren, wer ihm auf den Kopf gerotzt hat!
Zitat Zitat von Arson
Ungeahnte Möglichkeiten, die ein Wachturm darbietet - Mit Sicherheit im Sinne der Erbauer!

Genial!

Haudrauf
24.06.2015, 12:14
Dennoch muss ich anmerken, dass man auch diesbezüglich etwas mehr Schnittpunkte einbauen kann, da sein Bruder für Haaki doch äußerst wichtig gewesen zu sein schien.
Würde ich so nicht sagen. Es wird immer wieder in den Rückblenden bzw. eigenen Erzählungen von Haaki gesagt, dass er den Verlust zwar natürlich betrauert, aber es wird an einigen Stellen auch erzählt, dass die beiden gar nicht so gut miteinander klar gekommen sein sollen. Natürlich fällt mir die Stelle auf die Schnelle jetzt nicht ein. >_>


Als du zur Sternzeichenauswahl gekommen bist, hatte ich erst Sorge, du würdest den Anführer wählen. Nichts gegen das Sternzeichen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es wohl das am meisten genutzte ist^^ Auch wenn ich mich eigentlich gut damit identifizeren kann, ist es mir doch zu Standard - aber zum Glück hast du dich für einen arstreuen Dieb entschieden :)
Ehrlich gesagt war ich auch kurz davor, es wieder zu tun. Wenn man im Reallife im Kegeln Kameraden um sich hat, mal ersatzweise Skiunterricht erteilt oder eine Fußballmannschaft aufs Feld führt, dann fühlt man sich bei diesem Sternzeichen natürlich gleich "zuhause". Jedoch habe ich den Dieb wirklich nur wegen der Rabenfrau genommen und weil Haaki da manchmal schon ziemlich lustige Dinge von sich gibt. An einigen Posts erkennt man wirklich, dass ich das Karma-Freature gerade zu Beginn Dieblike mega ausnutze und dann später wirklich auch jede einzelne Leiche plünder, aber es ist durchaus so, dass ich eine liebsame, feine Ader für Romanzen oder einfach nur ehrliche Gespräche als Haaki habe.


Die Romanze hätte ich trotzdem nicht gespoilt.
Das wird mir im Laufe der nächsten Posts leider noch öfters passieren, in diversen anderen Dingen. Jedoch muss ich zugeben, nie wirklich drauf geachtet zu haben, weil das LP ja wirklich nicht mehr blind ist, vielleicht ganz selten mal, weil ich mich an Dinge nicht mehr erinnern kann oder mal ein bestimmtes Buch/Gespräch vergessen oder nicht erlebt habe.^^ Außerdem richtet sich das ja vordergründig an die Entwickler und an Leute, die das wirklich schon durch gespielt haben und einfach nur die pure Freude daran haben, zu erleben, wie es sich aus der Sicht eines "Kameraden" spielt.


Du erwähnst, dass du den einfachen Schwierigkeitsgrad auswählst - was genau vereinfacht der? Nur die Kämpfe?
Nur die Kämpfe, soweit mir das bis jetzt aufgefallen ist. Den Dieb (Oder Verführer...?) habe ich auf Schwer ja schon durch und da sind die Kämpfe in erster Linie noch sehr viel fordernder und nicht nur mit bloßem Klatschen kleinzukriegen. Ich würde sagen, dass man auf leicht einen Großteil der normalen Gegner vor Bergenthorn problemlos mit Angriff allein kleinkriegt, ausgenommen die Bosskämpfe natürlich. Auf normal sind für mich die Standardkämpfe vom Niveau her schon leicht angehoben und bei manchen Bosskämpfen wie Thomas, Thirlinia etc braucht es schon einige strategische Überlegungen und auf schwer halten selbst die normalen Gegner schon ziemlich viel aus. Der Höhlensoldat zum Beispiel auf Bergenthorn später. Also ich fand den ziemlich hart für nen normalen Gegner :D Und bei Bosskämpfen muss man halt schon sehr gut überlegen und mit seinen Aktionspunkten nahezu immer haushalten. Viel Gesöff parat haben, um deine Kampfwerte kurz- oder längerfristig zu steigern.

Ich finde, es kommt hier aber auch sehr sehr stark auf die Entwicklung der Charas an. Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass ich Gegner allgemein in SKS viel leichter bearbeiten lassen, wenn man all seine drei Werte gleichzeitig skillt (Siehe mein letzter Post im Resúmee), als dass man sich auf einen Wert konzentriert und den anderen dafür vernachlässigt. Dann bist du im Angriff zwar knüppelhart, hast aber keine Verteidigung. Andernfalls stehst du völlig kompakt da und wirst merken, dass es sich viel schöner und auch effektiver kämpfen lässt. Ich habe immerhin halt schon noch vor Eichengrund das Lazarett unten "aufgeräumt" und das Rätsel der Tiefe gelöst. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit viel geringer, dass du von späteren Gegnern wie Untoten oder Wölfen schier überrascht wirst und mit dem Rücken zur Wand stehst, ob ihrer immensen Stärke.


Bringt es spieltechnisch etwas, das gesamte Packet an sozialen Talenten zu erlernen? Bekommt man die TP wieder rein? Oder machst du das gerade nur aus rollenspieltechnischen Gründen?
Die Frage ist gemein :D Jaein. Zunächst muss ich sagen, dass ich aus meinem Charakter heraus gehandelt habe, weil im echten Leben auch für jedem Menschen etwas übrig habe. Wenn ich merke, dass jemand verzweifelt oder geknickt ist, versuche ich ihn aufzubauen und zu überreden. Wenn mir aber jemand dumm kommt und mich anmacht, werde ich natürlich gerne direkter (bedrohen) und wenn sich die Gelegenheit ergibt, reiß ich natürlich gerne mal ein schwächeres Geschlecht auf, warum nicht? Nur an Kriegsherren würde ich mich im Reallife zuvorderst dann doch nicht so ganz heran trauen :hehe:

Jetzt ist halt die Frage, spieletechnisch...hmm...Also anlernen tu ich alle drei Skills auf jeden Fall, Überreden hatte ich beim letzten Durchspielen auf 3, Betören auf 2 und Bedrohen hab ich simpel auf 1 gelassen. Das war aber wirklich noch die am wenigsten benutzte Art der Artikulation. Du brauchst aber zwingend dann irgendwann ein soziales Talent voll ausgebaut, weil sich (je nachdem wie du gespielt hast) Arson mit Haaki oder Svenja mit Haaki verkracht und wenn du die beiden mit einem voll ausgebauten Talent nicht zur Räson bringst, verlierst du einer der beiden auf jeden Fall für die Endschlacht, was wirklich scheiße (und schade) wäre.

Stille
24.06.2015, 12:53
Würde ich so nicht sagen. Es wird immer wieder in den Rückblenden bzw. eigenen Erzählungen von Haaki gesagt, dass er den Verlust zwar natürlich betrauert, aber es wird an einigen Stellen auch erzählt, dass die beiden gar nicht so gut miteinander klar gekommen sein sollen. Natürlich fällt mir die Stelle auf die Schnelle jetzt nicht ein. >_>

Alles klar. Wie gesagt, an der Stelle halte ich mich dann doch zurück, dafür muss ich SKS definitiv noch ein zweites Mal spielen.


Du brauchst aber zwingend dann irgendwann ein soziales Talent voll ausgebaut, weil sich (je nachdem wie du gespielt hast) Arson mit Haaki oder Svenja mit Haaki verkracht und wenn du die beiden mit einem voll ausgebauten Talent nicht zur Räson bringst, verlierst du einer der beiden auf jeden Fall für die Endschlacht, was wirklich scheiße (und schade) wäre.

oO Du musst mich auf jeden Fall in meinem LP darauf hinweisen, wenn es soweit ist... wieder eine Stelle, die völlig an mir vorüber ging! Wahrscheinlich hab ich es nicht bemerkt, weil ich einfach schon genug "Skill" hatte^^


Egal, weiter mit deinem LP:


...Ihr könnt mich alle mal am Halskragen lecken! Ich hatte jeden Pfeil richtig getroffen, als im letzten Abschnitt das Spiel einfriert! -.- Das wäre mein "meisterlich" gewesen...Naja, zweiter Anlauf - Edel. Geht auch. Ab zum Kriegsherren!

Ich ärgere mich immer noch, dass ich soooooooooooooooo lange gebraucht habe, bis ich endlich gepeilt hab, was ich genau beim Schmieden machen muss *facepalm*



Aber diese Szene ist mal wieder wundervoll inszeniert, es ist zu köstlich, Situationskomik hoch 24 und "ein Spaß für die ganze Familie"

:A


Bekanntschaft mit Iwan Rabenkind, einem Ratsmitglied der Drachenhalle und zugleich Boss der "Raben". Unangenehmer Bursche, aber irgendwie...mag ich ihn wieder.^^

Tja, der Iwan... ein gut geschriebener Charakter jedenfalls. Auch wenn ich ihn mag, aus Sicht der Helden ist er schon ein ziemliches Aas.


...Och nöööööööö! Jetzt muss ich mir ja das Lauac-Geschwafel ja noch mal geben...
Es ist nichts gegen die Szene selber, die ist gut gemacht. Vor allem der Disput zwischen Svenja und Arson (Mal wieder) Aber irgendwie ist die Szene insgesamt einfach nur nervig.

Ich denke mal, das war auch die Intention ;) Lauac ist eben nur ein nerviger Wichtigtuer^^


Mir wär die aber zu jung.

oO Da finde ich, dass Svenjas Faceset jünger aussieht.


Thirlina ist beim 1. Treffen bereits besiegbar? Oha...


Deine beiden neueren Beiträge schaue ich mir später genauer an :)

Haudrauf
24.06.2015, 13:00
Thirlina ist beim 1. Treffen bereits besiegbar? Oha...

Wie man "besiegbar" halt definiert. Du kannst sie wegklatschen, aber sie wird letztendlich fliehen. Du triffst sie ja, wie du weißt, definitiv noch mal wieder.

Viviane
24.06.2015, 13:06
Dennoch muss ich anmerken, dass man auch diesbezüglich etwas mehr Schnittpunkte einbauen kann, da sein Bruder für Haaki doch äußerst wichtig gewesen zu sein schien.
Spontan fielen mir gleich drei Stellen zu Beginn ein - im Intro ist Rivis Tod sogar illustriert, dann ergänzt Haaki noch, dass seine Eltern ihn nicht gehen lassen wollten weil sie schon Rivi verloren hatten; später dann erzählt Svenja auf Asas Frage hin ob Haaki schlecht schläft (nach der ersten Traumszene) das die Träume seit Rivis Tod so schlimm sind, und dass sie sich darüber wundert weil Haaki und Rivi nicht so eng miteinander waren. Dann die vielen Schnittstellen an Buchregalen, wenn man überreden 1 besitzt kann man Arson nach Rivi ausfragen (etwa bei dem Gedicht frei nach Subway to Sally in der Bibliothek, da erfährt man über das tragische Schicksal seiner Liebsten). Und dann sind da noch die Papiere im Arsschrein. Und der Kommentar vom Kriegsherrn "das wenigstens einer mal was zuende gebracht hat", wenn er Haaki vor dem exerzieren erwischt.

Also... das muss ich zurückweisen, Schnittpunkte zu Rivi gibts wie Sand am Meer. :D Grade im Einstiegs-Bereich.


Aus Neugierde: Fandet ihr Lauac selbst oder die hüpfenden Mädels um ihn herum nervig? ^^

Haudrauf
24.06.2015, 13:11
Aus Neugierde: Fandet ihr Lauac selbst oder die hüpfenden Mädels um ihn herum nervig? ^^

Sowohl als auch. Nervige Charaktere solls schließlich auch in einem guten Makerspiel geben, aber wenn der Typ jetzt vor mir stehen würde...ich glaube ich würde nach einer Minute Unterhaltung mit ihm abschalten...^^

Viviane
24.06.2015, 15:19
Was würdest du denn an der Szene anders machen? ^^ Wenn du sie selbst mitschreiben könntest etwa?
Würde es sie aufwerten, wenn Haaki das ganze mit "Bedrohen 3" zu einer Wuttirade auf nutzlose, gackernde Hühner (und Hähne) machen könnte? *g*

Ich selber mochte die Szene, grade wegen Svenjas Verplantheit und ihrem "schwachen Moment" sehr. Es macht sie sehr menschlich, dass sie sich in den Schönling verguggt hat, finde ich. ^^
Interessant wie unterschiedlich so kleine Sachen auf einen wirken können. Danke für die Eindrücke, ich find das total bereichernd und spannend! c:

Haudrauf
24.06.2015, 15:28
Gern geschehen und während ich nebenbei hier kommentiere, habe ich diesen MMX-Tab längst dupliziert und schreibe bzw. spiele gerade an einem neuen Abschnitt. :)

Haudrauf
24.06.2015, 16:04
Servus Kameraden und herzlich Willkommen zurück zur einzig wahren Sternenkind Saga! Tja...Ein Abschnitt...kann man so sagen...schon hinter uns gelassen. Ein Abschnitt voll vom Rekrutendasein, Plackerei, eigenen Fehlern, Zugeständnissen, Fähigkeitengewinnung, das Aufbauen einer phänomenalen Freundschaft zu den vier Banden, die ersten Male als Rekrut sich beim Kriegsherren und Hauptmann als nützlich erwiesen und vor allem eins: In positiver Munde der Drachenhalle zu sein! Die ganze Drachenhalle spricht von nichts anderem als unserem Tatendrang, unserer Hilfsbereitschaft, unserer Aufopferungsgabe und dem Enthusiasmus an der Waffe, aber auch über unser beruhigendes, wärmespendendes Zureden, auch gespickt kurz von Momenten, die mich als Haaki vergessen ließen, dass meine Kontrahenten karadonischem Blutes sind, aber auch jede Menge Spielereien mit diversen Mädels, allen voran natürlich die bittersüße Versuchung einer wundervollen, anmutigen und feschen Dame, welche auf den Namen Darnhel hört und die es wohl faustdick hinter den Ohren zu haben scheint. Tu dir nur keinen Zwang an, mein Geschoss! :herz: Alles aufregende Momente im Leben eines Rekrutendaseins, doch nun geht es um weitaus mehr. Wir haben nun genug Viecher verkloppt, genug gelernt und Weibern den Kopf verdreht, denn jetzt geht es in eine für die Rekruten total neue und aufregende Situation: Unser erster Außeneinsatz, verdammte Axt! Auf zum Kriegsherren! Ach, Haaki? Warte doch noch mal kurz bitte!


Tanis...Was denn noch!?

Ähm...naja, ich wollte im Prinzip nur noch mal ein exklusives Statement von dir hören, welche wesentlichen Dinge du als Rekrut in der Drachenhalle nun in deinen Außeneinsatz mitnimmst?


Sakradisabbalorz, da fragt er noch? Isch kann dir saache, es besde woarn däi Weiber!

Ähm...Gut, Haaki. In Ordnung. Weitermachen!










Missionsbesprechung



Wir machen uns nun also wirklich auf den Weg zum Kriegsherren und finden uns kurzerhand im Besprechungsraum ein. Eine Bergenthorn-Karte, eine Taktiktafel, eine Umgebungskarte. Und um uns herum jede Menge anderer Rekruten, mit denen wir uns mal mehr, mal weniger verstehen. Jedoch muss ich hervorheben, dass hier wieder sehr gut darauf geachtet wurde, kleinere Konflikte zwischen den Jahrgängen einzubauen, bevor Kaylar mit seiner Strategie beginnt. Finde ich insofern schön, weil der Konflikt, der sich ja im Grunde immer weiter ausdehnt, dadurch noch mal richtig greifbar ist. Man streitet sich hier letztendlich um nichts, aber zu sagen, dass das nicht hätte sein müssen oder gar übertrieben wirkt, halte ich für gänzlich falsch. Derjenige, der das behauptet, hat noch nie in einer Mannschaft gespielt, gefeiert, gekämpft und gelitten.


Ab sofort wird jede Mahlzeit, jeder Atemzug und jeder zweigötterverdammte Furz zuvor und sofortigst mir gemeldet!
JAWOHL!!!

Die Landkarte, die wir kurzweilig zu sehen bekommen, sieht übrigens sehr gut herausgearbeitet aus. Das hilft mir als Spieler ungemein, den Worten des Kriegsherren Nachdruck zu verleihen und sie zu veranschaulichen. Den Rekruten erst recht! Ach, und herzallerliebst wieder dieser kleine Konflikt nach der Ansprache! :) Aber das Beste kommt immer noch von Haaki^^


Mach nur so weiter, du Bastard und eines Tages findest du dich wieder - mit aufgeschlitzter Kehle und ich werde es einfach nur zum Spaß so aussehen lassen, als wäre es ein Unfall gewesen, verstanden!?

Dazu brauchte ich nicht einmal Bedrohen! xD










Teambildung in Eichengrund und Konvoisuche



Das erste, was mir auffällt ist, dass sich die BGM's von Eichengrund und der Einsatzbesprechung überschneiden!


Gibt es da draußen irgendetwas, worauf wir achten sollen?


Ihr sucht nach Erz. Und wenn sich der Erzbrocken bewegt, dann ist es höchstwahrscheinlich nur ein Dachs!

Und erneut bin ich wieder so geplatzt :D Auch sehr nice, wie der Kriegsherr Thorstor durchrüttelt :D Liebe Entwickler, das habt ihr übel geil hinbekommen! :D

So, nun können wir uns also offenbar frei bewegen. Erstmal wird Agok angesprochen und Thorstor bedroht. Und dank unseres großen Mutes, uns mit den einflussreichsten Nachwuchshändlern Karadons anzulegen bekommen wir von Agok einen Eisenhelm! Geil. Den bekommt Svenja. Wir missachten das Handelshaus erst einmal und schauen uns deshalb in Neydans Protzhütte um und stellen fest, dass wir Asa weinend vorfinden. Dieser Neydan scheint uns Lebensmittel völlig überteuert anzubieten, das macht die gute Asa natürlich fertig. Asa betört und nun in die gute Bauernstube eingebrochen, ein Tagebuch gelesen, ein Kriegsband einkassiert und wieder raus maschiert. Und da wir uns in der Drachenhalle wirklich genug mit allerlei Finessen und Kräutern eingedeckt haben, gehts jetzt auf Kon...neiiii...! Halt! Das Blonde Weib will auch noch betört werden! <3 So, fertig.^^ Nun aber ab in den Wald.^^ Wir gehören natürlich zu denen, die sich von solchen Naseweisen wie Thorstor nichts sagen lassen und erhalten dadurch Gunst von Svenja! Und da wir bereits unsere Pflanzenkunde ausgebaut haben, finden sich hier allerlei betörende Kräuter.^^ Doch bevor wir mit der Hauptlinie hier weitermachen, möchte ich unbedingt noch in Ettels Höhle! :) Dort finden wir ein weiteres Tagebuch, sowie zwei magische Gegenstände, ein Kriegsband und Ettel selbst. Mir ist bewusst, dass ich auf einfach spiele, aber der Kampf war wirklich ein bisschen lasch. Das tat mir fast Leid um den Hauptmann, von dem mir immer erzählt wurde, er sei der gefürchtetste Räuberhauptmann der letzten Jahrhunderte. Nun aber nichts wie zum Konvoi, wo und auch gleich mal ein paar Goblins angreifen. Brut besiegt, alle wichtigen Schlüsse gezogen, auf nach Eichengrund zurück! Was ich in dieser Nacht noch vorhabe, erfahrt ihr allerdings erst im nächsten Part der Sternenkind-Saga. :)

Stille
24.06.2015, 16:33
Spontan fielen mir gleich drei Stellen zu Beginn ein - im Intro ist Rivis Tod sogar illustriert, dann ergänzt Haaki noch, dass seine Eltern ihn nicht gehen lassen wollten weil sie schon Rivi verloren hatten; später dann erzählt Svenja auf Asas Frage hin ob Haaki schlecht schläft (nach der ersten Traumszene) das die Träume seit Rivis Tod so schlimm sind, und dass sie sich darüber wundert weil Haaki und Rivi nicht so eng miteinander waren. Dann die vielen Schnittstellen an Buchregalen, wenn man überreden 1 besitzt kann man Arson nach Rivi ausfragen (etwa bei dem Gedicht frei nach Subway to Sally in der Bibliothek, da erfährt man über das tragische Schicksal seiner Liebsten). Und dann sind da noch die Papiere im Arsschrein. Und der Kommentar vom Kriegsherrn "das wenigstens einer mal was zuende gebracht hat", wenn er Haaki vor dem exerzieren erwischt.

Also... das muss ich zurückweisen, Schnittpunkte zu Rivi gibts wie Sand am Meer. :D Grade im Einstiegs-Bereich.

Okay, dann nehme ich meine vorher geschriebenen Worte zurück :) Memo an mich selbst: zukünftig Spiele mindestens 2 mal durchspielen...




Aus Neugierde: Fandet ihr Lauac selbst oder die hüpfenden Mädels um ihn herum nervig? ^^

Ich fand die Szene eher super und wünschte mir, es würde mehr davon geben^^ (inklusive Svenja's Moment der Schwäche)

Haudrauf
24.06.2015, 16:41
Ich glaube, da gehen die Meinungen auseinander. Ich kann nach wie vor nicht explizit sagen, was mich an ihm stört. Es ist halt, als man noch blind spielte dieser Gedanke: "Wow, ein waschechter Held, den die Weiber verehren." Und dann haben wir so viel durch. Den Krieg und all jene Dinge, welche sich danach noch ereignet und dramatisch zugespitzt haben. Und kurz vor dem größten Triumph in Karadon erfährt man halt, dass er sich ständig an unseren Geschichten vergreift, sie zu seinen macht und sich daher mit fremden Federn schmückt. Wahrscheinlich habe ich deshalb was gegen ihn.^^ Aber ich bleibe dabei: Die Szene an und für sich und der Disput zwischen Svenja und Arson ist natürlich weiterhin klasse.^^

Stille
24.06.2015, 16:51
Ich schreibe nach wie vor nicht an meinem PC, jedoch habe ich mir die Mühe gemacht, SKS noch einmal auf diesem PC zu downloaden und bis dahin anzuspielen, wo wir letztendlich stehengeblieben waren

Zumindest was Motivation angeht scheinst du gesegnet zu sein^^


nd stoßen wenig später an eine Tür, die wohl so fest zugeschlagen wurde, dass sie aus der Verankerung fiel. Dementsprechend können wir natürlich passieren, aber what the hell...Wir werden von niederhöllischer Kälte umgepustet und finden uns in einem Raum mit einem sonderbaren Portal wieder. Hat diese Dämonen•••••••• sich da etwa durchteleportiert??? Ich werds wohl nicht herausfinden, ansonsten, liebe Entwickler korrigiert mich. Sie hatte sich immmerhin auch von selbst teleportieren können

Die beiden angesprochenen Räume haben mir äußerst gut gefallen - nur irgendwie haben sie mir immer den Eindruck gemacht, als würde es sich später noch einmal lohnen, dorthin zu gehen, bzw. als wären diese Räume nochmal storyrelevant. Oder hab ich mal wieder was verpasst?^^ Keine Ahnung, was man noch damit machen kann, aber diese Räume haben solch eine Mystik ausgestrahlt, dass ich es schon sehr schade fand, dass sie später keine Relevanz mehr zu haben scheinen.



Wie kommt eigentlich Ragnis in den Turm, obwohl er vor dem Portal unter dem Ars-Schrein Schmiere steht?

Ja, das kommt einige male im Spiel vor (Baumeister Wulfgar ist wohl das prominenteste Beispiel, aber auch dein Liebling Darnhel kann an 2 Orten zugleich sein ;)). Kann man mit Switches beheben, ist in der Gesamtbetrachtung aber weitestgehend zu vernachlässigen (obwohl es durchaus einen Atmosphäremalus mit sich bringt :P)


Auch hier wieder ein großes Kompliment an die Entwickler. Könnte man in der KHE nicht irgendwie doch noch eine kleine Konsequenz für das Einbrechen einbauen? Irgendeine? Ein Fluch der Tanis auf uns, Anschiss von Iwan oder Kaylar etc? Ich bin einfach der Meinung, dass dieses Einbrechen und die Sachbeschädigung, sowie das Bestehlen ja nur optional ist, also nicht gemacht werden MUSS. Das wäre schon ziemlich cool.

Ein durchaus interessanter Punkt, den du da anbringst. Ich muss zugeben, dass ich mir während meines gesamten LPs absolut gar keine Gedanken dazu gemacht habe, obwohl man es durchaus als Atmospährekiller auslegen könnte. "Looten" bleibt weitestgehend konsequenzlos, obwohl zumindest Leichenfleddern Karmamalus bringt. Ansonsten habe ich nie nachgeschaut, ob es Konsequenzen in punkto Karma hatte; ab und an hat ein NPC auf Diebstahl reagiert und Haaki konnte sich "rausreden", aber ansonsten gibt es einige Stellen im Spiel in denen man scheinbar konsequenzlos lootet. Ich könnte ja im Maker nachschauen, aber vielleicht meldet sich ja einer der Ersteller dazu? :)



Und diesmal viel viel unheimlicher und unheilvoller als noch bei der Krabbquest. Freunde ich kann nicht mehr.

Ich meinte ja auch schon in meiner letzten Kritischen Betrachtung, dass in SKS andauernd bessere Gruselatmosphäre aufgebaut wird als in so ziemlich jedem Horrospiel für den Maker :)


Finde ich stark, dass der eigentlich naive und schlichte Charakter doch mit ein bisschen Kniff versehen ist, wie man an späterer Stelle noch feststellen kann und wird. Das ist im Grunde auch etwas, was ich an dieser Stelle mal ansprechen will: Keiner dieser Charaktere ist von Grund auf gleich "negativ". Selbst Thorstor nicht, selbst Rabek nicht, selbst Thirlina nicht. Irgendwie scheinen die Entwickler es geschafft zu haben, jedem Charakter ausgenommen von Astarette und Neydan vielleicht etwas "gutes" einzuhauchen. Das ist eine sehr gesunde Mischung in den meisten Fällen und auch eine der Gründe, weshalb ich die Darstellung der Charaktere sehr glaubwürdig und gelungen finde. Ich finde persönlich entgegen manch anderer Meinungen, dass Thorstor, vielleicht auch Rabek für mich den größten Spurt in der Geschichte zurücklegen, was die persönliche Charakterentwicklung betrifft. Zumindest falls man richtig spielt. Auch darauf versuche ich - so ich es denn nicht wieder vergesse - zurückzukommen

Man mag es kaum glauben, aber die Charaktere in SKS haben tatsächlich Charakter :D Deswegen ist das Spiel ja auch so gut <3 Aber ja, es lohnt sich immer wieder hervorzuheben, dass auch Nebencharaktere tiefgründig ausgearbeitet sind! So etwas ist in Makerspielen leider eine viel zu große Rarität.


Talerstand vor Verkauf meiner überschüssigen Ware: 3564
Einkommen an Taler (Verkaufte Ware): 4860
Talerstand nach Verkauf meiner überschüssigen Ware: 8424
Taler-Ausgaben: 1800 (Vorrat); 1100 (Schnaps); 240 (Kräuter) 0 (Rüstung)
Endstand Taler gesamt nach erstem Abschnitt: 5284

Talentpunkte vor dem Lernen: 502
Gelernt: Pflanzenkunde (ausgebaut)
Talentpunkte nach dem lernen: 102

Fertigkeitenpunkte: 22
Gelernt:
Haaki: Titanenhieb (ausgebaut)
Svenja: Deckungsschuss (angelernt); Geistesblitz (ausgebaut)
Gorath: Verhöhnen (angelernt); Vernichtungsschlag (ausgebaut)

Attributspunkte: 14
Derzeitige Kampfwerte:

Haaki
Angriff: 27
Defensive: 28
Gewandtheit: 29

Svenja
Angriff: 27
Defensive: 29
Gewandtheit: 28

Gorath
Angriff: 28
Defensive: 28
Gewandtheit: 29

Arson
Angriff: 32
Defensive: 31
Gewandtheit: 31

Hehe, du führst ja richtig Buch. So bürokratisch könnte ich bei einem Spiel nie sein^^ Wobei...^^

(auf deinen letzten Beitrag gehe ich dann später ein)

Haudrauf
24.06.2015, 19:47
Zumindest was Motivation angeht scheinst du gesegnet zu sein^^
Ich verweise jederzeit gern auf den Aspekt, dass es nach wie vor ein Geburtstagsgeschenk ist und ich werde mich auf alle Fälle daran halten, es so gut ichs kann weiter zu machen, wenn auch etwas unregelmäßig. Cipo hat auch ein TLP laufen, wenn auch nicht ganz so ausführlich, aber auch wenn er zuweilen doch recht selten schreibt, so freue ich mich immer wieder über seine neuen Folgen, bzw. Parts Posts und wie auch immer. :)



Ja, das kommt einige male im Spiel vor (Baumeister Wulfgar ist wohl das prominenteste Beispiel...)
Definitiv nicht! Das ist Pionier Koelt, falls du den Baumeister bei den Katapulten meinst. Koelt und Wulfgar haben zwar das gleiche Faceset, sind aber nicht ein und dieselbe Person.^^



Ein durchaus interessanter Punkt, den du da anbringst. Ich muss zugeben, dass ich mir während meines gesamten LPs absolut gar keine Gedanken dazu gemacht habe, obwohl man es durchaus als Atmospährekiller auslegen könnte.
Mögliche Szenarien bezüglich des Turms wären ein Anschiss von Kaylar, Anschiss von Iwan oder ein Fluch der Götter auf die Vier

EDIT: Daen und die anderen Entwickler sollten sich die Spoiler unbedingt mal anschauen! :)

Kaylar erwischt die Vier, wenn sie den Turm verlassen wollen. In einer Sequenz (Von mir aus auch Erzählung) prügelt er alle vier bei lebendigem Leibe durch die Drachenhalle und es gibt eine extra Strafarbeit dieses Mal NUR für die Vier. Das wäre eine Möglichkeit für ein deftiges Karma-Malus, dafür aber vielleicht ein paar Fertigkeitenpunkte.

Wir kennen die ganze Rabengilde als intrigial und hinterhältig. Die Möglichkeiten hier können sehr vielfältig sein. Was ich mir sehr gut vorstellen könnte ist, dass Iwan außerhalb der Sequenz ein gewisses Wolfmondkraut im Schlafsaal der Rekruten heimlich platziert. Wolfmondkraut deshalb, weil dieses gefährliche Rauschkraut empfänglich für Träume und Visionen macht. Während unsere Rekruten sich zur Ruhe betten, könnte Iwan die Vier, oder besonders Haaki, von dem das ja alles ausgeht, zur Strafe mit einem Albtraum belegen. Dass die Vier etwa ertappt und hingerichtet, oder ertappt und alle Würdezeichen entrissen bekommen sowie aus der Armee verbannt werden. Dabei wäre zum einem drauf zu achten, dass die Sequenz so gemacht ist, dass man nicht weiß, dass es sich um einen Albtraum handelt sondern das erst zum Schluss mit dem Aufwachen aufgelöst wird, im Beisein von Iwan (Lasst euch das eine Lehre sein, Kinder!) und dass man wegen dieser Schöpfung der Erfahrung vielleicht die einen oder anderen Fertigkeitenpunkte springen lässt.

Helden verlieren auf irgendeine Art und Weise alle Karmapunkte auf einmal oder ihre Werte verschlechtern sich rapide.

Für mich käme übrigens Iwans Möglichkeit am allerehesten in Betracht.



Hehe, du führst ja richtig Buch. So bürokratisch könnte ich bei einem Spiel nie sein^^ Wobei...^^
Ich zitiere mal den Iwan: Ich bin ganz Ohr für deine Beichte zwischen den Zeilen! ;) Ich tus auch nur nach jedem gespielten Abschnitt. Das sind in ganz SKS in meinen Augen zumindest sieben, wenn man das Intro und Outro raus nimmt.

Stille
24.06.2015, 21:13
Definitiv nicht! Das ist Pionier Koelt, falls du den Baumeister bei den Katapulten meinst. Koelt und Wulfgar haben zwar das gleiche Faceset, sind aber nicht ein und dieselbe Person.^^

WTF - du hast recht. Warum hast du das bisher noch nie erwähnt?^^ Trolü-trola. Ich hab stellenweise ne Aufmerksamkeitsspanne von einer Sekunde...


Zu deinem letzten Part:


Doch bevor wir mit der Hauptlinie hier weitermachen, möchte ich unbedingt noch in Ettels Höhle! Dort finden wir ein weiteres Tagebuch, sowie zwei magische Gegenstände, ein Kriegsband und Ettel selbst.

Davon hättest du mir auch ruhig erzählen können, die finde ich erst am Ende des Spiels^^

Haudrauf
24.06.2015, 21:27
Sowohl das eine als auch das andere ist wahr. Das hätte ich dir alles erzählen können. Zumal ich mal davon ausgehe, dass in SKS noch die eine oder andere Sache kommen wird, an die ich mich nicht so genau erinnere. Mal schauen :D Ansonsten mal kurz OT: Schau mal was ich dir bei G+ gepostet habe. Dürfte dich interessieren.^^

Viviane
25.06.2015, 01:06
Die Idee mit der Lektion durch Iwan find ich auch echt schnieke. :A

Vergiss bitte nicht deine KHE Ideen noch im pasenden Thema zu posten, wir haben leider nicht die Möglichkeiten alle Ideen querbeet im Forum "einzusammeln", so gern wir das auch täten. ^^' Da sind wir einfach zu wenige mit zu wenig Zeit.

Daen vom Clan
25.06.2015, 09:44
Ich stimme Vivi da absolut zu.
Natürlich lesen wir hier mit und grinsen an den den gleichen Stellen wie ihr auch, doch glaube ich, dass nicht jeder Gedanke hier gleich als Verbesserungsvorschlag für die KHE gedacht sein soll, oder?
Deswegen wäre es gut zu wissen WAS ihr wirklich an Verbesserungen definitiv wollt und die schreibt ihr am besten in den Thread. :)

Die Idee mit den Bestrafungen ist dabie wirklich gut. :)

Haudrauf
25.06.2015, 11:13
Also gut, dann stelle ich euch heute Mittag nach dem Essen die Kekse in Form von einem Post im KHE-Thread hin. Aber erst nach dem Essen! Die Kekse sind der Nachtisch.

Daen vom Clan
25.06.2015, 13:29
Verständlich!
Kekse sind wichtig! :)

Haudrauf
25.06.2015, 14:36
So, gepostet! :)

Daen vom Clan
25.06.2015, 18:42
Super, das hilft enorm! :)

Haudrauf
28.06.2015, 20:11
Servus Freunde und willkommen zurück bei der Sternenkind Saga. :) Tjaaa, wir waren stehengeblieben, als wir wieder nach Eichengrund zurückgekehrt sind, genau genommen nach unserer erfolgreichen Konvoi-Suche und der Eliminierung vom untoten Ettel. Uns stehen allerdings noch einige Gespräche bevor, die wir uns jetzt mal antun wollen. :)










Auf ein Wort, Kam'rrrad!



Gleich mal mit Thorben geredet und ihn ein bisschen getröstet. Ich bin zwar ein Dieb, aber ich bedrohe den armen Jungen nun wirklich nicht, nachdem er schon genug gelitten hat. Gehen wir doch mal zu Algrid, der guten! Doch bevor wir uns zu ihr setzen, kriegen wir mit, dass Svenja sich an Goraths Schulter ausweint, weil sie nun endgültig zu wissen scheint, dass das mit ihr und Haaki niemals hinhauen wird. Ich finde es ziemlich cool gemacht, dass Svenja in diesem Fall noch irgendwie mit Gorath zusammenkommt. Allerdings würde ich mich über mehr Dialoge oder Szenen der beiden freuen. :) Als Haaki würde ich ja sagen, dass mir Svenja zu rassistisch ist, zu amazonenhaft und ohne jeden Anstand. Sie macht Ausländer schlecht, redet nur von sich selbst und muss immer ihren Willen durchsetzen. Der Gute wird schon wissen, warum er mit sowas nicht zusammen sein will. Recht so, Diggah! Nun gehts auf zu Algrid, doch zuvor werden wir von einem vielleicht etwas zu enthusiastischen Ragnar zugelabert. Es geht um Arsons Heldentaten und die hört er höchstselbst nicht wirklich gern. Kann ich verstehen. So...nun bei Algrid stellen wir fest, wie gut ihre Suppe doch schmeckt und verlangen selbige auch für Thorben. Wir schaffen den Streit der beiden aus der Welt und ich bring ihm die Suppe. Na geht doch! Nun kann auch Thorben wieder reinen Wein bei sich selbst einschenken! :) Bezeichnend übrigens der Dialog zwischen Ronja und Agok, bei dem deutlich wird, wie verhasst und innerlich zerbrochen Agok zu sein scheint. Wunderschön. Agok ist zwar das ganze Spiel über so etwas wie meine Hassfigur, aber auch nur, weil er so unglaublich glaubwürdig erzählt wird. Sein Hass, den er in sich trägt, er wirkt nicht aufgesetzt. Er ist richtig greifbar. Und wenn ich als Spieler vor dem Bildschirm den Hass eines Protagonisten, Antagonisten oder NPC greifen kann, dann sollte das durchaus seitens der Entwickler als Ritterschlag gewertet werden. Das bekommen wirklich nur sehr wenige hin! Kompliment! Nun ja, wenigstens haben wir Ronja erst mal ein bisschen betört, und jetzt dürfte die Gute auch ein wenig von uns träumen. Auch wenn ich niemals mit ihr rummachen werde sondern nur diese kuntergraue, dunkelbunte, anmutige und noch viel schönere Darnhel an mich heranlassen werde! :herz: Hach, man könnte meinen, dass ich gerade Haakis Gefühle absorbiere! :> Nur ein weiterer Beweis, wie gut und glaubwürdig das ganze Spiel und die Charaktere gemacht wurden! :) Nun beobachten wir noch eine Szene zwischen dem Kriegsherren und Thorstor. So, jetzt wollte ich eigentlich noch schnell zu Asa gehen, bevor ich es vergesse! Sie ist halt eben eine sehr sanftmütige, sensible Person, die viel tröstende, ruhig gesetzte Worte nötig hat, um sich das Leben nicht schwer zu machen. Und da ich im Reallife schon Mädchen für alles bin, kümmern wir uns natürlich freilich auch um sie! :)

WHOOOOOT THE...fuckin' hell is going on here!? XD

Ich spiele ja schon auf voller Lautstärke, doch ich scheine auf irgendetwas auf dem Boden getreten zu sein, irgendeine Falle oder so und unter dem klaffenden Geräusch zucke ich plötzlich wie ein wahnsinniger zusammen. Gibt es da etwas, was ich wissen sollte, Herr Daen? :D Naja, machen wir mal weiter.^^ Oha, eine Nachricht von meiner heißgeliebten, geilen...Schnitte! *-* Versteckt die sich jetzt etwa hier??? Das wäre ja episch. Da halten wir natürlich sofort Ausschau, sobald wir mit Asa und Kaylar gequatscht haben, und übrigens Rabek und Neydan belauscht haben! ;) Und da ich jetzt total geflasht bin, gehe ich auf beide Gespräche gar nicht groß ein, außer, dass das Gespräch zwischen Haaki und Kaylar wundervoll generiert wurde! So sieht man also, dass Kaylar gerade Haaki ziemlich wert zu schätzen scheint...Unter seinen grantigen Beleidigungen...!^^ Äh...so. Wo ist Darnhel jetzt hin? Ich kann sie nicht finden...Das heißt also, sie ist mir gefolgt, hat die Nachricht irgendwo zufällig am Boden platziert sodass ich früher oder später drüberlatsche. Interessant...Sind meine Interpretationen denn richtig? :)

Nun denn, gute Nacht, jetzt gehts pennen und morgen...oder so...hauen wir die Goblins aus ihren Pantoffeln!

Daen vom Clan
29.06.2015, 08:21
Ich spiele ja schon auf voller Lautstärke, doch ich scheine auf irgendetwas auf dem Boden getreten zu sein, irgendeine Falle oder so und unter dem klaffenden Geräusch zucke ich plötzlich wie ein wahnsinniger zusammen. Gibt es da etwas, was ich wissen sollte, Herr Daen? :D Naja, machen wir mal weiter.^^ Oha, eine Nachricht von meiner heißgeliebten, geilen...Schnitte! *-* Versteckt die sich jetzt etwa hier??? Das wäre ja episch. Wo ist Darnhel jetzt hin? Ich kann sie nicht finden...Das heißt also, sie ist mir gefolgt, hat die Nachricht irgendwo zufällig am Boden platziert sodass ich früher oder später drüberlatsche. Interessant...Sind meine Interpretationen denn richtig? :)


Ja, sind sie. ;-)
Allerdings nur aus Zeitmangel, in der KHE soll und wird an dieser Stelle weitaus mehr passieren. :)

Stille
29.06.2015, 16:03
Ich bin zwar ein Dieb, aber ich bedrohe den armen Jungen nun wirklich nicht, nachdem er schon genug gelitten hat.

Nicht jeder Dieb muss direkt grobschlächtig sein ;) Gibt ja nun wirklich viele Arten und Weisen einen Dieb RPG-technisch umzusetzen, aber zumindest beim SKS-Haaki hätte ich etwas bauchweh, ihn zu brutal darzustellen. Aber das ist ja wieder das schöne am Spiel: alles liegt in der Fantasie des Spielers.



Ich finde es ziemlich cool gemacht, dass Svenja in diesem Fall noch irgendwie mit Gorath zusammenkommt. Allerdings würde ich mich über mehr Dialoge oder Szenen der beiden freuen.

Kann ich so nur unterschreiben :) So oder so: gut unterhalten wurde ich von den beiden schon. Svenja ist so herrlich dominaten^^



Bezeichnend übrigens der Dialog zwischen Ronja und Agok, bei dem deutlich wird, wie verhasst und innerlich zerbrochen Agok zu sein scheint. Wunderschön. Agok ist zwar das ganze Spiel über so etwas wie meine Hassfigur, aber auch nur, weil er so unglaublich glaubwürdig erzählt wird. Sein Hass, den er in sich trägt, er wirkt nicht aufgesetzt. Er ist richtig greifbar. Und wenn ich als Spieler vor dem Bildschirm den Hass eines Protagonisten, Antagonisten oder NPC greifen kann, dann sollte das durchaus seitens der Entwickler als Ritterschlag gewertet werden. Das bekommen wirklich nur sehr wenige hin! Kompliment!

Agok wurde super geschrieben. Fängt klischeehaft überzeichnet an, mausert sich aber schnell zu einem NPC der eine Entwicklung durchmacht und eine interessante und mit einem PC verwobene Geschichte zu erzählen hat. Aber hey, SKS wäre nicht SKS wenn nicht auch die unwichtig erscheinenden Randcharakte zum Tragen kommen würden. Überhaupt musste ich mich schon fragen, ob nicht unter dem Schleier der Verborgenheit bereits an einem Spin-off um Thorstors Gruppe gearbeitet wird. :D

Haudrauf
05.08.2015, 17:25
Hallo meine lieben Freunde und herzlich Willkommen zurück bei der Sternenkind Saga! :) Endlich mal wieder mit ein bisschen Zeit zum weiterzocken. Das DRK nimmt mich leider ziemlich in Beschlag, aber was will man von einer provinzialen Hilfsorganisation auch anders erwarten? Lang Lang ists wieder seit dem letzten Mal her, doch ich will endlich wieder mal ein bisschen weiterzocken und meine Eindrücke mit euch und vor allem mit den Entwicklern teilen. Super, dass ihr wieder mit mir in der Startelf steht, ich freue mich! Wir waren ja beim letzten Mal stehengeblieben, als wir uns mit allen im Lager von Eichengrund unterhalten haben, der Angriff auf das Goblin-Dorf steht noch bevor! Legen wir uns also lieber schnell schlafen, bevor wir morgen nur mit dem halben Kopf gegen diese Brut anrennen! Also ertragen wir Goraths Sägewerk und legen uns pennen...!










Feldzug wider den Goblins!



Epische Rede angehört und Kameraden eingesammelt, check! Wir verlassen Eichengrund gen Norden. Wir helfen einem Troll, schwatzen kurz mit unseren Kameraden und unterhalten uns über einen zugewachsenen Weg nach Beovarsheym. Normalerweise würde ich ja sagen, dass das eine ganz nette und schlüssige Ausrede dafür ist, dass in Wirklichkeit viel zu wenig Zeit zum Entwickeln über blieb, aber mir ist zumindest bei diesem Spiel wichtig, dass die "Argumente" hinter dem Zeitmangel schlüssig sind und das ist hier eindeutig der Fall. Ich hoffe, ich komme in der KHE nach Beovarsheym, weil ich finde, dass Svenjas Vater, Spast wie er ist, definitiv mehr Screentime braucht!

Ich werde sofort vom verfluchten Nebel umwabert (Der auch dann wabert, wenn der grüne Infotext erscheint...!) und als wollte er an unseren Eingeweiden zehren, scheint er sich mehr und mehr reinzubeißen. Wenn dies der Fall ist, sich die Gemüter ohne wirklich erkennbaren Grund erhitzen an diesem kühlen Ort, wenn du über einen versiegten Fluss schlenderst und wenn dir Zombies einen freundlichen Besuch abstatten, weil du eben mal eine Waffe an dich nimmst - Dann bist du im verfluchten Sanasheym. Warum kriege ich von der Turinniastatue rechterhand hinter der Flussbrücke drei Turinniakelche, obwohl Haaki von Sonnengelb redet? :) Und anstatt dass der Zombie seine Zeit mit Klopperei verschwendet, sollte er lieber mal unter eine Dusche springen, seine Zähne putzen, etwas gegen seine Hautunreinheiten tun. Ich meine, sowas will man doch gar nicht als Haustier halten, absolut nicht stubenrein! Der stinkt ausm Maul wie die Kuh am Sack. Oder wie ich, wenn ich nen Lahmacun gefressen habe. Vielleicht wird ja in der KHE der Döner erfunden und Haaki kann nach 10 Dönern in Folge den Pesthauch erlernen, um seine Gegner knallhart zu verwirren, erblinden, vergiften und zu lähmen! :D

Mich juckt es natürlich in den Fingern, ganz Sanasyheym auf Herz und Nieren zu untersuchen, zumindest das Sanasheym, was noch irgendwie übrig geblieben ist, aber ich denke ich höre auf die Anweisungen meines guten Kriegsherren und begebe mich nach Norden. Ich komm später eh storybedingt hier her, außerdem mit mehr Talenten und hoffentlich mehr Fähigkeiten! ;)

So, wir erledigen noch schnell zwei goblinische Späher, bevor wir nach einer wieder mal lustigen Unterweisung Kaylars an seine Schwachköpfe uns endlich an besagte Steilwand wagen! Ich bin geil! Kein einziger verletzt, als ich oben ankomme! :D Schnell weiter zum Minispiel.^^ YEAH! "Nur" fünf durchgelassen, wenn das mal kein Ergebnis ist! Bin ich zufrieden.^^ Wir erledigen drei weitere Goblins und retten so unsere komplette Angriffsschwadron einschließlich dem Kriegsherren! Grimmig nickend, nicht über unsere Verletzungen jammernd, vernichten wir noch den Rest vom Goblindorf und...na...machen dann doch für heute Feierabend. Mir fehlt einfach der Elan und die Motivation. Ich werde aber versuchen, auf jeden Fall wieder öfter zu posten.

Bis dahin und Cherió! :)

Stille
06.08.2015, 12:08
Schön zu sehen, dass du noch am Projekt dran bist und das es mal wieder weitergeht.


Der stinkt ausm Maul wie die Kuh am Sack. Oder wie ich, wenn ich nen Lahmacun gefressen habe. Vielleicht wird ja in der KHE der Döner erfunden und Haaki kann nach 10 Dönern in Folge den Pesthauch erlernen, um seine Gegner knallhart zu verwirren, erblinden, vergiften und zu lähmen! :D


Großes Kino xD

Daen vom Clan
06.08.2015, 12:47
Nur fünf entkommen lassen?
Wie macht ihr das nur alle immer?
Bei mir entkommen meistens fast alle... irgendwie checke ich mein eigenes Minispiel nicht. :(

Haudrauf
06.08.2015, 17:18
Nur fünf entkommen lassen?
Wie macht ihr das nur alle immer?
Bei mir entkommen meistens fast alle... irgendwie checke ich mein eigenes Minispiel nicht. :(
Mein persönlicher Rekord sind drei Goblins entkommen lassen, das war aber noch in der Demo als ich auch da den Anführer spielte. Nach meinem Empfinden reagieren die Vier jeweils ein klitzekleinwenig verzögert auf meinen Tastendruck, also musst du, wenn du zB Haakis Seil spannen willst nicht nach oben drücken, wenn der Goblin beim Seil ist, sondern ca. eine halbe Sekunde davor. Dann hast du schon halb gewonnen. Die fünf Goblins die entkommen sind, sind aber den Umständen geschuldet, dass die dann zeitgleich waren und zeitgleich (zB Pfeil runter+rechts) ein Seil spannen oder mit dem Bein treten geht bei diesem Minispiel nicht.


Schön zu sehen, dass du noch am Projekt dran bist und das es mal wieder weitergeht.
Danke Dir. Hätte ich jetzt ein Karma, würde ich wahrscheinlich bei Alcandor ganz oben stehen, weil die ganze letzte Zeit ein einziger Kampf ist und ich nur rund um die Uhr am schaffen bin. Ich muss mal schauen, wenns gehen würde, geht heute wieder was. Ich ziehe eventuell auch in Erwägung, lieber kürzer, dafür öfter zu posten. Dass einzelne Post so lang werden wie die ersten zwei drei Posts, bezweifel ich eher.

Haudrauf
11.08.2015, 19:05
Hallo werte Freunde und Willkommen zurück hier bei der Sternenkind Saga, zu einem besonderen Ereignis! Ich bin nicht mehr auf den Rechner meiner Mutter angewiesen und habe es sowohl geschafft, SKS auf Windows 10 zu installieren, als auch den File zu mir rüberzuschicken. Ergebnis: SKS und alles andere, was hier an RPGs kreucht und fleucht ab sofort auf Windows 10, meinem neuen Multinote. Krass geil. Wahrscheinlich, dass ich jetzt wieder öfter Zeit finden werde, auch wenn ich nach wie vor nichts verspreche, aber meinen Multinote habe ich a) viel schneller mal hochgefahren als den alten XP und zum anderen bin ich jetzt was das anbetrifft wesentlich mobiler. Ob von der Parkbank aus, von meinem Bett, meinem Schreibtisch, mal im Zug oder woanders: Ich bin jetzt wieder wesentlich mobiler. Ich wills nicht an die Grenzen ausreizen, aber es definitiv mal ausprobieren. :) Jetzt gerade von meinem Schreibtisch aus. Los gehts! Wir waren ja letztens stehengeblieben, als wir das Goblindorf abgesichert hatten.^^ Nun, dann begeben wir uns doch gleich mal zur mysteriösen Höhle!










Überraschung! Garzseh auf Karadon und Arsons tanisgefällige Raserei...



Arsons Text über seinen Blutschwur ist jedes Mal einfach nur cool zu lesen. :A Gegen Garzeshwölfe gekämpft und in den Tümpel gefallen, na klasse. Ich nehme schnell die zwei Flechtenwahns an mich und verteile sie gleich mal an Arson. Das ist jetzt eine gute Gelgenheit, auch das Sonnengelb, was ich bisher einsammeln konnte, ebenfalls an Arson zu verteilen. Überhaupt werde ich darauf achten, nur seine Lebenspunkte zu buffen, weil er unser Heiler ist und ich mich so sicherer fühle. Wir machen nun Turrean und ihre Priesterschaft aus und gleich wieder kehrt, um die anderen herbei zu führen. Stattdessen legen wir noch zwei Jungwölfe um, rauben eine Schreinerei aus, machen drei weitere Wölfe platt und machen einen Staudamm ausfindig. Und ZUFÄLLIG kommt jetzt die ganze Belegschaft der Priester vorbeigejagt :D Nun denn, auf ins Getümmel!

Ach ja:
Still! Still jetzt! Hört ihr dass? Zahlreiche Schritte!

Wir dringen nun ein und machen Turrean samt ihren Leibwächter fertig! Dafür, dass sie einen ziemlich wehrlosen Eindruck macht, ist die wirklich knüppelhart im Kampf! Mir gefällts und als wir die beiden besiegt haben, sind die anderen Rekruten sowie van Kaylar schon da, der ja mal wieder herrlich vor Turrean ausrastet :D Doch plötzlich dreht und wendet sich das Blatt und Asa fällt in den Brunnen!










Amoi seg' ma us' wiada...



Ein Glück, dass sie sich noch festhalten konnte. Bereitwillig erklärt Arson sich bereit, ihr zu helfen und eilt hinterher. Herzpochen...Adrenalin...Sie ist gerettet...Bis Arson etwas tut, was ich bis heute irgendwie nur so halb verstehe. Arson begeht also Suizid, um mal fachlich zu bleiben. War es wirklich nur wegen dem Krieg? Oder gab es auch anderweitige Umstände? Ihr wisst, was ich meine. Abgesehen davon nahm und nimmt mich sein Tod mehr als mit. Mit Arson geht wohl derjenige, mit dem ich mich am besten verstanden hätte. Interessant finde ich, dass überhaupt die ganzen vier Charaktere so ein bisschen meine Persönlichkeit widerspiegeln. Ich besitze Haakis fachliche Treffsicherheit, Svenjas Stolz, Goraths Feierlaune und Arsons Nachdenklichkeit. Das finde ich gerade irgendwie ein wenig unheimlich, wenn ich so darüber nachdenke. Aber vielleicht ist das seitens der Entwickler so gewollt, weil vielleicht jeder Mensch diese Splitter seiner Persönlichkeit in seinem Leibe trägt. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr schießen mir gerade Tränen in die Augen, weil diese Szene einmal mehr wunderbar gemacht ist. Und auch als ich nun in Eichengrund bei Nacht angekommen bin, bin ich definitiv alles andere, aber nicht in Feierlaune. Wir stellen fest, dass Thorben schon wieder Wache halten muss und reden danach erst mal mit Asa, weil sie von allen Anwesenden mit Sicherheit am meisten dran knabbern muss. Wir betören sie auf jeden Fall. <3 Ronja indes scheint aber auch nicht gerade zu lachen, vor allem Gorath nicht, mit dem ich auf Arson anstoße, ihn kurz in den Arm nehme und ihm einfach nur zuhöre, dass er einfach nicht begreifen kann, dass er gerade seinen besten Kumpel für immer verloren hat. Svenja versucht es jetzt allerdings ein wenig zu hart. Wir trichtern ihr aus, dass Asa Schuld an Arsons Tod ist. Schiebt jedoch hinterher, dass sie erst wegen Trauer und Wut so empfunden hat und schützt sich dadurch davor, bei mir gleich schon unten durch zu sein. Gut gerettet, alles andere wäre dir gar nicht gut bekommen! Jetzt rede ich noch mal mit Thorstor, der - man glaubt es kaum - sich wirklich richtig mit mir beschäftigt. Also der spricht wirklich das erste Mal zu mir wie ein richtiger Kamerad. Ich antworte auch gleich, dass ich mich total beschissen fühle. Warum? Weil Arson erst wenige Stunden zuvor gestorben ist und man in so einem frühen Stadium sich einfach nicht damit abfinden kann. Wenn ein Mensch stirbt, der uns nahesteht, verzweifeln wir und lassen alles aus uns raus, was wir gerade fühlen. Die einen fangen richtig zu flennen an, die anderen weinen stumm in sich hinein. Doch der eigentliche Verarbeitungsprozess, der beginnt erst sehr viel später. Dieser Verarbeitungsprozess ist auch die eigentliche Trauer und die würde bei den drei Helden aus SKS vielleicht frühestens nach der "Beerdigung" Arsons beginnen, weil man erst eben danach richtig realisiert, dass diese Person unwiderruflich "weg" ist, verbrannt oder in einer zugenagelten Kiste eingesperrt. Es klingt banal, aber das ist für mich eine relativ einfache und allgemeine Erklärung, warum wir erst so spät mit dem Trauern anfangen würden.

Würde...

Nun, wir machen weiter und reden mit Ragnar, der uns ebenfalls seine komplette Bestürzung entgegen bringt. Unseren sonst so übermotivierten, enthusiastischen Freund so sehen zu müssen, da schauerts mich schon. So und mit Agok reden wir zuletzt, weil der nämlich nebenbei etwas erwähnt, auf das wir hier unbedingt noch eingehen wollen. So ruppig wie der mit uns umspringt, verdient der auf jeden Fall nen Anschiss. Wir bedrohen ihn und hören unglaubliches: So soll Arson laut Agok mal ein waschechter Kriegsherr gewesen sein! Mit aufgerissenem Mund machen wir uns zu einem Mann, der uns nun darüber Auskunft geben wird, denn keiner kennt ihn und seine ganzen anderen Kameraden besser als unser Kriegsherr van Kaylar! Der Dialog zwischen Haaki und dem alteingesessenen Kriegsherren ist eines der schönsten Dialoge, meiner Meinung nach. Ich finde es einfach wunderschön, wie sich der Kriegsherr endlich traut, im Beisein eines einfachen Rekrutens über seinen Schatten zu springen. Dieser Mann hat wie Arson auch mehr Ahnung als viele andere Soldaten, Helden und Politiker Karadons. Eine sehr gesunde Sichtweise, wie ich finde. Jetzt kann ich auch so langsam nachvollziehen, warum der Kriegsherr Arson immer schon seit Beginn des Spiels gehasst hat. Tragisch, aber es geht eindeutig hervor, dass auch van Kaylar und Arson gut befreundet gewesen sein mussten. Klar, dass Kaylar sich "aussortiert" fühlte, als Arson sich mit seinem Befreiungstrupp nach Bergenthorn aufmachte. Himmel, was für Szenen. Ich muss das alles erst mal verarbeiten. Bis demnächst!

Daen vom Clan
12.08.2015, 13:12
Klasse, immer wieder schön zu lesen. :)

Haudrauf
26.09.2015, 10:21
Ich erdreiste mich mal dazu, hier im Vorab reinzuschreiben, dass es heute Abend vermutlich weitergehen wird, gesetz dem Fall, wenn alles ruhig bleibt. Ich freue mich schon irre drauf, endlich weitermachen zu können! :) :A

Viviane
26.09.2015, 13:03
Yay \o

Daen vom Clan
26.09.2015, 13:22
S'rockt!
Aber erst nach einem tollen Bayernsieg, nehme ich an! :D

Haudrauf
26.09.2015, 20:26
Servus Freunde und Willkommen zu einer Sonderausgabe zu meinem TLP. Tjaaa, da ich heute den ganzen Tag unterwegs gewesen bin und daher keine Bundesliga-Ergebnisse weiß, bleibt mir nichts anderes übrig, die Sportschau zu schauen und mich überraschen zu lassen. Und was ist mit SKS? Och, machen wirs doch zusammen. Auf auf und über einen Haufen geworfen. :D Tja, mit meinen Methoden müsst ihr leider klar kommen.^^ Ich bin da wie Gorath beim Orkball. Aber nun genug geschwatzt und weiter gemacht.

Und gleich schon zu Beginn extrem beeindruckend, aber auch traurig, wie Augsburg um zwei verstorbene Fans gedenkt, die wohl auf der Heimfahrt vom letzten Auswärtsspiel in Gladbach tödlich verunglückt sind...Sogar mit Trauerflor! Wow... Oo










Was für ne Wende!



Wir legen uns schlafen und träumen wieder von dieser geilen Domina, die sanft mit der Peitsche auf...also...ich meine...wir träumen vom goldenen Mädchen, das uns weis machen will, dass Arson angeblich noch leben würde! Woooos!? Müssen wir sofort durchchecken! Kaum die Augen auf, gleich mal Asas Medikits schnorren. Dafür haben wir sie schön betört. <3 Aber irgendwie muss man seinem Sternzeichen ja auch gerecht werden.^^ Der Dialog zwischen Svenja und Gorath ist ziemlich cool, auch, wie Haaki sich am Schluss rechtfertigt :D :A

Wir schließen uns zusammen und versuchen, Anhaltspunkte zum eigentlich toten Arson zu finden. Im Norden also sollten wir suchen. Na gut, bevor wir aber das Dorf verlassen, machen wir uns über Thorben lustig, dann aber schnell davonlaufend, damit er unseren nächtlichen Ausflug zur Do...zu Arson nicht mitbekommt!

Die Szene danach ist übrigens auch wieder wunderschön gestaltet. Arsons Sprüche, sein Avatar und dazu diese nachdenkliche Musik machen es mir schwer, meine Contenance zu behalten. Und als wir am Rande der Geistersteppe sind, sitzt...da...tatsächlich...dieser...verdammte...•••••••••...der...der...mich tatsächlich mal im Glauben hat lassen, dass er nun für immer weg wäre. Doch der unbändige Hass verschwand schnell und die Freude, meinen besten Freund wieder zu haben, war da. Und zwar richtig '___'

Auch die darauffolgende Szene ist wunder wunderschön geschrieben, selbstverständlich auch wieder mit schönem Artwork und was soll ich sagen? Jetzt stehen wir tatsächlich wieder in Eichengrund. Zu viert. Gesund. Wohlbehalten. Als ob Arson nie in den Brunnen gestürzt wäre. Auch heute noch fühle ich mich irgendwie ganz schön verarscht, bin aber insgesamt wirklich froh, dass ihr es bei einem "kurzen" Tod geblieben ist. Boah, gaaaanz starke und richtig geile Aktion von Werder! ENDLICH mal ein Verein, der mal an der richtigen Stelle anpackt, das Problem mit der Inklusion wird viel zu selten diskutiert und ernst genommen! Allein deshalb haben die heute den Sieg verdient! Oo

Nun, wie dem auch sei. Auf auf und davon! Genau genommen zur Drachenhalle, wo wir gleich mal Arsons Beerdigung miterleben dürfen! :hehe: Schlussendlich ist aber selbst unser Kriegsherr froh, seinen ehemaligen Freund wieder in seiner Mitte zu wissen. Ich glaube, das ist einer der sehr wenigen Szenen, bei denen man spürt, dass die beiden echt mal was füreinander hatten. Und letztendlich darf ich an dieser Stelle mal unseren Protagonisten gratulieren: IHR seid nun endlich Soldaten Karadons! Vorbei das madige Rekruten-Dasein! Sehr schön! Und echt schade, dass Bremen sich so abschlachten lässt! :( Schlussendlich erhalten wir zum Abschluss des Kapitels 500 geile Talentpunkte und wählen uns über die Bonusmaske selbstredend noch 500 weitere Talentpunkte aus! Fett, jetzt haben wir insgesamt 1179 Talentpunkte, 6 Fertigkeitenpunkte und immerhin vier Attributspunkte. Sauber! Ausgerechnnet gegen Wolfsburg mal ein richtig starkes Spiel von Hannover? Oo Oha...! 25 weitere Talentpunkte für das Bedrohen des Soldaten! :D Wir schauen nun durchs Schlüsselloch und kommen so einem recht merkwürdigem Gespräch auf die Spur. Gerade, als wir ernsthaft darüber nachdenken wollen, steht plötzlich das Ratsmitglied in voller Montur vor uns. Wir gehen zu Kaylar rein und werden mit der Aufgabe betraut, das Gebiet um den Leuchtturm herum zu besuchen. Mäh...nichts gegen das Gebiet und die Hexenquest, was an sich wirklich gut gemacht ist, aber ich fühle mich gerade wohl so, wie die vier auch. Es nervt! Ich will jetzt schon Wölfe abschlachten, ins Koma fallen, aufwachen und Verluste betrauern! -.- Aber es bleibt uns ja nichts anderes übrig, nicht wahr? :) Also gut. Wir gehen jetzt zu unserer Biblio-Schnitte, lassen unsere Gegenstände identifizieren, lesen ein paar Bücher und gehen dann Zeugs verkaufen. Und DANN folgt mein berühmtes Resumeé für den zweiten Abschnitt! :) Wow, ein klasse Spiel von beiden Mannschaften Stuttgart und BMG. Aber was macht der André Hahn!? Das muss der besser machen!!! Und geil, wie Schubert abging XD Oo










Resumeé für Abschnitt II



Talerstand vor Verkauf meiner überschüssigen Ware: 5010
Einkommen an Taler (Verkaufte Ware): 1040
Talerstand nach Verkauf meiner überschüssigen Ware: 7382
Taler-Ausgaben: 1335 (Kräuter); 2190 (Waffen); 3680 (Rüstung)
Endstand Taler gesamt nach erstem Abschnitt: 177

Talentpunkte vor dem Lernen: 1254
Gelernt: Schriftkunde (perfektioniert); Schwimmen (ausgebessert); Überreden (ausgebessert)
Talentpunkte nach dem lernen: 54

Fertigkeitenpunkte: 30
Gelernt:
Haaki: Titanenschlag (perfektioniert)
Svenja:
Gorath:
Arson: Abschlachten (ausgebessert); Meucheln (ausgebessert); Lebenshauch (ausgebessert); Heldensage (ausgebessert)

Attributspunkte: 23
Derzeitige Kampfwerte:

Haaki
Angriff: 36
Defensive: 37
Gewandtheit: 38

Svenja
Angriff: 37
Defensive: 36
Gewandtheit: 38

Gorath
Angriff: 35
Defensive: 36
Gewandtheit: 37

Arson
Angriff: 41
Defensive: 42
Gewandtheit: 41

Sooo, das wars also erst mal von mir, ich weiß leider nach wie vor nicht genau, wann es das nächste Mal weitergehen wird, aber es gibt immer ein nächstes Mal und ich denke, ich habe heute vorerst auf jeden Fall schon mal genug gemacht. :) Finanziell habe ich mächtig mit Talern um mich geschmissen, aber es hat sich definitiv gelohnt. Ich trage bereits jetzt schon die bestmögliche Ausrüstung im ganzen Spiel, bessere Ausrüstungen können dann nur noch Artefakte oder auffindbare sonstige Gegenstände sein. Und den Schund, den ich noch im Laufe des Spiels so finde, der lässt sich ebenfalls locker, aber sowas von locker verhöckern, wenn man ihn nicht braucht. So geht Banking in Karadon! Vielleicht sollte Haaki ja professioneller Trader am DAX werden :hehe:

Edit: @Daen: Während der Bayern-Zusammenfassung zu schreiben, habe ich dann doch nicht übers Herz gebracht :( Hab solange ich diesen Post habe ab Bayern den Reciver verzögert und sehs mir jetzt an :D

Stille
26.09.2015, 20:47
Enlich geht es mal wieder weiter! :A

Sehr schöner Part über eine der coolsten Stellen im Spiel. Was gibt es noch groß zu sagen als
Nun, wie dem auch sei. Auf auf und davon! Genau genommen zur Drachenhalle, wo wir gleich mal Arsons Beerdigung miterleben dürfen! ;)

Daen vom Clan
26.09.2015, 23:33
Ab jetzt lasse ich mir die Fussballergebnisse immer von dir letsplayen. :D

Haudrauf
20.12.2015, 20:39
Servus meine lieben SKS-Freunde, einen wunderschönen vierten Advent und einen noch schöneren guten Abend und vom ganzen Herzen Willkommen zu einer Session SKS, seit langem mal wieder! Ich habe es gesagt, ich habe es gesagt, dass das so zeitnah nichts mehr werden kann, doch nun bin ich motivierter zurück denn je und auch wenn ich nicht weiß, wann ich das nächste Mal wieder zu einer Session kommen sollte, ich werde genau da wieder ansetzen, wo ich aufgehört habe! Emotionen live, Empfindungen live und natürlich fett markierte Fragen, Anregungen oder Feedback an das SKS-Team um Dean herum. Der stressige Beruf mal wieder, besonders in der Vorweihnachtszeit ziemlich extrem und sogar ein Herzinfarkt in unserer Familie, doch gerade ist die Zeit und die Motivation da und deshalb quatsche ich hier jetzt keine Sekunde mehr länger sondern starten das Spiel. ̶W̶̶i̶̶r̶̶ ̶̶k̶̶l̶̶a̶̶m̶̶m̶̶e̶̶r̶̶n̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶s̶̶e̶̶r̶̶e̶̶ ̶̶z̶̶i̶̶t̶̶t̶̶e̶̶r̶̶n̶̶d̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶F̶̶i̶̶n̶̶g̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶u̶̶m̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶h̶̶e̶̶i̶̶ß̶̶e̶̶,̶̶ ̶̶d̶̶a̶̶m̶̶p̶̶f̶̶e̶̶n̶̶d̶̶e̶̶ ̶̶T̶̶e̶̶e̶̶t̶̶a̶̶s̶̶s̶̶e̶̶,̶̶ ̶̶s̶̶e̶̶t̶̶z̶̶e̶̶n̶̶.̶̶.̶̶.̶̶n̶̶e̶̶i̶̶n̶̶.̶̶.̶̶.̶̶l̶̶e̶̶g̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶s̶̶ ̶̶i̶̶n̶̶ ̶̶d̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶B̶̶ü̶̶r̶̶o̶̶s̶̶t̶̶u̶̶h̶̶l̶̶,̶̶ ̶̶z̶̶i̶̶e̶̶h̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶s̶̶e̶̶r̶̶e̶̶ ̶̶D̶̶e̶̶c̶̶k̶̶e̶̶ ̶̶ü̶̶b̶̶e̶̶r̶̶ ̶ [...] Wir gehen zu unserer Minibar, holen uns ein eisgekühltes Bitburger (Bitte ein Bit!), ziehen unsere Strickjacke, den Pullover und die Jeans aus, dafür die Badehose und die Schwimmflügel an und schließen die Augen. Solch einen warmen Winter habe ich wahrlich noch nie erlebt. Tut unserer Freude keinen Abbruch, und wenn wir mal nicht weiter wissen sollten...wir haben ja unseren Notfallschluck aus der Pulle und unsere Schwimmflügel! Wir merken nur, wie wir abheben. Abheben in eine andere Welt. In eine bessere Welt. In die epische Welt von Karadon! ♥










Schnitten Ahoi!



Jaja, ich weiß, es sind bloß die Hexen, jedoch lässt sich ein Haudrauf gut mit der Eigenschaft Schwerenöter kombinieren. Ob meine freche, liebenswürdige und ein wenig kecke Art bei ihnen ankommen wird? Wir werden sehen, wie Haaki dies für mich umsetzt. Wir befinden uns aktuell gerade im Mondflügel, genau genommen im Waffenladen, wo wir unsere Helden bereits bestens für bevorstehende Fights gerüstet haben. Wir haben bereits jetzt schon die bestmöglichen Waffen im ganzen Spiel, sogar zahlreiche Artefakte nennen wir unser Eigen und selbst unsere Kräuter quillen förmlich aus unseren Rucksäcken! Na dann kanns ja losgehen! ;) Wir suchen unseren Kriegsherren in seinem Zimmer auf...nein halt...hatten wir ja schon, ich erinnere mich wieder. Nun denn, ab zum Wulfgerd! De Gerd, des is halt so'n Abklatsch eines radikalen Priesters mit zu viel Paranoia im Sack, dafür aber ganz schön von sich selbst überzeugt. Kleines Beispiel gefällig? Gern.^^


So seht nur mich an, Weibsvolk und Kinder, wie ich da stehe einem Felsen gleich, umspült von der Brandung! An mir zerschmettern Pfeile des Unglaubens und bersten Bastionen der Ketzerei!

Und während Haaki per Schriftkunde erklärt, was es mit solchen Priestern und ihren Inquisitionen auf sich hat, spricht mein Homo Bro Arson wieder einmal zu 111% das aus, was ich denke. Es ist sehr auffällig, wie ähnlich wir denken. :) Wir befragen den werten Herren ein wenig und hauen dann ab nach Süden zum Leuchtturm.










Mythos Leuchtturm



Wir betreten die erste Map vom Gebiet um den Leuchtturm herum und sofort kommt uns eine verheißungsvolle, gespenstische Musik herüber, welche mir definitiv vermittelt, dass hier nichts so ist, wie es scheint. Mal wieder echt geil getroffen! Jedoch stoppt die Musik kurz und fängt nach ein paar Sekunden komplett von vorne an, sobald sich das NiceToKnow mit dem grünen Hintergrund öffnet. Das nur nebenbei.^^ Außerdem wabert der Nebel trotz geöffneter Infobox weiter. Danach machen wir ein paar Harpyien platt und erkunden den Leuchtturm. Hinweis: Geht man von der Feuerstelle aus südlich zur Küste herunter, entdeckt man rechts neben dem Höhleneingang Feuerrot, das sich aber mit Kräuterkunde2 nicht pflücken lässt. Im Brunnen vor dem Leuchtturm ist diese Pflanze ebenfalls, lässt sich aber pflücken, findet sich jedoch nicht im Inventar! Wir verlassen nun den Leuchtturm und sichern uns innen drinnen erst einmal ein lauschiges warmes Plätzchen, indem wir den Kamin anzünden. Was nun folgt ist wieder ein schöner Dialog, den ich leicht amüsiert verfolge, weil Gorath sich schon wieder über den Lehrmeisterblick von Arson aufregt.^^ Doch dann...Es wird Abend, die Sonne versinkt wie ein blutender roter Feuerball hinter dem Meereshorizont. Nun waren sie also da...die Hexen...Der Mythos vom Leuchtturm. Doch was uns da erwartet, erfahrt ihr im nächsten Part von SKS! Sorry Freunde für den recht kurz dahingerotzten Part, muss jedoch noch etwas essen und morgen wieder zum Seminar. Ich hoffe, es hat euch trotzdem ein bisschen gefallen. Bis demnächst! ;)

Stille
21.12.2015, 14:30
Sehr erfreulich, dass es nach den vielen Monden nun ein weiteres Kapitel gibt :) Aber ob das Daen schmecken wird, dass weitere Bugs gefunden wurden? ;)

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der nächste Part nicht wieder so lange auf sich warten lässt, sonst sind wir in ein paar Jahren noch nicht in Bergenthorn :P

Daen vom Clan
21.12.2015, 15:19
Schmeckt komisch!

Haudrauf
21.12.2015, 16:20
Spekulatius für Daen und cool, dass Stille auch nach so vielen Monden noch ans TLP gedacht hat.^^ Ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Spiel überhaupt nicht gern kritisiere, zumal mir persönlich die Bugs ja auch scheiß egal sind, solange sie mich nicht am Spielfluss selbst hindern. ;p Jedoch sollte man in einem TLP bei allen Emotionen und Begeisterungen wie in einem YT-LP auch so objektiv es geht kommentieren, wenn es angebracht ist.^^

Ich bin gerade zur Tür reingeschneit und auch zu Hause wartet wieder ein Berg Arbeit auf mich. Mit viel Glück gibts nen weiteren SKS-Part. Ich bin am überlegen, sie nicht so lang zu machen, dafür aber umso regelmäßiger zu schreiben. Aber auch hier gilt die Devise, dass ich nichts verspreche. ;)

Haudrauf
19.02.2016, 21:20
...Oh Mann, meine Nase trieft, läuft aus und das Schneegestöber will nicht aufhören. Nach zwei Wochen Dauerbelastung im Einsatzdienst bin ich ab nächsten Montag endlich mal wieder in der Logistik, was mir zumindest ein bisschen Entspannung verspricht und deshalb sage ich zur Feier des Tages mal wieder Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Session SKS!

Wir fangen an...Heute: Mit einer Person, auf die ich mich schon sehr freue - nämlich den Daen! :) Ich hab den VADDER höchstpersönlich endlich treffen dürfen und auch wenn wir nicht sehr viele Worte gewechselt haben: Es war cool, dich endlich mal kennenzulernen! Da dachte ich mir, heute musst du unbedingt mal wieder nen neuen Part raushauen. Ich bin gespannt, ob ich dich mit weiteren Bugs kitzeln kann.^^ Jaaa auch Stille verfolgt mich hoffentlich wieder mit und auch wenn das so die einzigen zwei "Stammkunden" sind, für die beiden tu ichs allemal schon gern :D Also will ich hier nicht groß losschwafeln, sondern gleich zum Punkt kommen: Wir waren im Leuchtturm-Gebiet stehengeblieben, genau genommen an der Stelle, wo es schon Abend war. Also ab zu den Hexen!










Blond und Blond - flinke Zungenrazzia zwischen Hexe und Karadonierin vor Leuchtturm-Kulisse



Wir werden also von den Hexen gestoppt.


Wer seid ihr?


Wir kommen jedenfalls NICHT aus der Drachenhalle, falls ihr das meint!

Ouh....Gorath :D



Still nun, Sklave!

:hehe: :hehe: :hehe: Aber Haaki hats auch definitiv verstanden:


Doch so lasset uns hier stehen und verweilen und ich genieße weiterhin starrenden Auges die Vollkommenheit der Rundung eurer Brüste.

Nachdem wir uns also wieder frei bewegen dürfen, gehe ich schnurstraks auf Bibi Blocksberg zu. Nee, kein Witz: Die mach ich mir jetzt klar! Oder besser gesagt: Svenja. Und weil diese Szene einfach nur episch geschrieben ist, hat sie sich die Zitatbox redlich verdient! :herz:


Svenja warf mir einen wütenden Blick zu und ich konnte es hinter ihrer Stirn förmlich wutentbrannt arbeiten sehen. Schließlich zischte sie: "Aber nur für Kaylar!" und bewegte sich stocksteif einen Schritt auf die böse dreinschauende Hexe Bibi Blocksberg zu, schließlich - mit einem schauspielerischem Talent, das ich ihr niemals so ohne Weiteres zugestanden hätte, fand sich in ihren Augen ein feuer der Leidenschaft wieder und angriffslustig lüstern blickte Svenja die Frau direkt an, die ihrerseits augenscheinlich alle Konzentration in ihrem Zauber verlor und sachte lächelte. Im Nachhinein tat mir die zarte Hexe für den Bruchteil eines Augenblickes leid, denn Svenja war eine Kriegerin. So gebärdete sie sich wie eine ausgehungerte Wildkatze. Leidenschaftlich und besitzergreifend legte sie ihre Hand in den Nacken der Hexe, zog sie fast grob zu sich heran, schenkte dieser einen letzten, glutvollen Blick, bevor sie ihre Lider senkte und ihre Lippen mit erbarmungsloser Leidenschaft auf den Mund der Hexe presste, die sichtlich weiches Wachs unter dem Kusse Svenjas wurde. Ich selbst konnte nicht umhin die Wucht zu bestaunen, mit der Svenja an deren Lippen sacht nagte, dann mit der Zungenspitze forsche Vorstöße wagte und schließlich - den Triumph auskostend - den letzten Augenblick sie mit fast sachten Küssen bedeckte. Atemlos und ergriffen von einer Leidenschaft, die der Hexe alle Würde nahm, wandte Svenja sich ab, um mir noch einen tödlichen Blick zu schenken. Vom Misstrauen der Hexe indessen war nichts mehr übrig verblieben.

DAS, mein lieber Daen, war erzählerisch ganz, ganz großes Kino. Wirklich krass! Richtig gut! ;_;

Doch ganz fertig bin ich mit dieser Szene noch nicht, denn jetzt kommt das große Highlight zum Schluss:



Lasst uns gehe, meine Gefährten. Den Rest von ihr gönne ich mir heute Nacht!

:D :D :D

Nun denn, wir machen uns dann also auf zur großen Hexenmutter und dürfen gleich mal ein bisschen Alchemist spielen. Oh Gott, wie ich das in der Demo noch gehasst habe...Das war echt nicht so wirklich nice. Mittlerweile mag ich aber mal behaupten, dass es schaffbar sein müsste. Ein "sehr gut" im Tränke brauen würde mich echt vom Hocker hauen, ist aber nach meiner Einschätzung hoch gegriffen für mich, weil es das Spiel einfach zu lange nicht mehr gespielt habe. "Gut" möchte ich aber schon werden. Das wäre dann wohl die zweitbeste Ausbeute an Belohnung oder so...Naja. Schön übrigens, die editierte jugendliche Nyria wiederzusehen ;) Was fürn Geschoss, die würde ich echt gern mal retten wollen ^.^

Nun denn, wir suchen und finden die gesuchten Heilkräuter, brauen einen Trank und bekommen 100 Talentpunkte. Wow. Kann ich absolut mit leben! :) Nach einer...ja...mehr oder weniger durchzechten Nacht finden wir unsere Helden splitterfasernackt vor xD Hier habe ich allerdings mal eine Frage an Daen: Hat die Wolfsverwandlung von Arson was mit der Hexennacht zu tun und er konnte sich einfach nicht mehr bei Sinnen halten? Oder tat er dies aus anderen Gründen? Würde mich sehr interessieren! :) Und als auch die nächste Szene wieder um ist, machen wir uns auf den Weg...Aber...NICHT zur Drachenhalle, sondern direkt nach Sanasheym. Und wie es DORT weitergeht, erfahrt ihr im nächsten Part der Sternenkind Saga! Bis dahin.^^

Daen vom Clan
19.02.2016, 22:00
Hallo epischer Bartmann!
Hat mich auch gefreut, dich endlich kennenzulernen! :)
Und genial, dass es hier weitergeht. Ich weiß nur nicht, ob ich hier groß spoilern will oder darf oder soll. ^^

Haudrauf
20.02.2016, 00:12
Du musst prinzipiell gar nichts in den Spoiler setzen, weil Blindzocker hier ja nach wie vor nichts verloren haben. Wenn du als Entwickler trotzdem absolut sicher gehen willst, kannst du mir auch ruhig ne PN oder so schicken. :)

Stille
21.02.2016, 18:30
Klar bin ich noch dabei und freu mich über jeden neuen Eintrag :)

Bei der Hexe Bibi Blocksberg musste ich hart feiern, kommt das im Spiel wirklich so vor? oO Ich habe mich damals wohl für die falsche Kombi entschieden^^

Wo haste denn den Daen getroffen, auf der Nato?

Haudrauf
21.02.2016, 19:25
Daen richtig getroffen habe ich, wenn wir korrekt bleiben wollen, auf dem BMT (Bremer Makertreff), das ja in Bremen jahresübergreifend stattfand, aber eben von Nato auf eben erwähnten Namen umgewandelt wurde. Mich würde es übrigens sehr freuen, wenn du dich dort auch mal blicken lassen würdest! ;) Kann aber noch nicht versprechen obs was im Sommer wird. Nein, die Blocksberg war natürlich nur so erfunden :D Auch an dieser Stelle nimmt sich das Spiel weiterhin sehr ernst und steht den anderen epischen Szenen diesbezüglich in Nichts nach!^^ Es hatte nur gepasst, weil die beiden Hexen rote Haare (Barbara) und blonde Haare (Bibi) hatten ;D

Stille
23.02.2016, 12:40
Ok ich versteh schon :D

Zu nem Makertreff wollte ich damals schon immer, als es eben noch Nato hieß. Mal gucken, ob ich es dieses Jahr realisiere. Bremen ist für mich natürlich am anderen Ende der Welt^^

Haudrauf
21.05.2016, 12:35
Servus meine lieben Freunde und herzlich Willkommen zu einer neuen Session SKS! Du meine Güte, hab ich hier wieder lange nichts geschrieben. Ich fall gerade irgendwie total vom Glauben ab, wie ich dieses großartige Spiel so vernachlässigen konnte. Jedoch sind da so einige Dinge in meinem Leben passiert bzw. werden noch passieren, die ausschlaggebend und wohl mehr oder weniger wegweisend für meine berufliche und private Zukunft werden. Ich habe das Jahr beim Rettungsdienst erfolgreich beendet und endlich meinen Ausbildungsberuf gefunden! :) Konkret bedeutet das natürlich aber auch viel viel Einarbeitungszeit, viel Konzentration und Ruhe für mich, und muss da halt eben mal von den einen oder anderen Dingen etwas Abstand nehmen. Wie das halt für einen Hörgeschädigten halt ist, der deutlich schwerfälliger lernt...
Ich habe dieses Projekt aber MITNICHTEN aufgegeben, lieber Daen und lieber LPR, im GEGENTEIL! HEUTE soll es endlich mal wieder weitergehen, ich kann euch nicht versprechen wie lang dieser Part wird und wann es einen neuen gibt, aber ich möchte neben meinen ganzen Huldigungen und die zur Zeit relativ geringe Wahrscheinlichkeit, dass sich im Bereich der KHE etwas getan hat, mein TLP ernstnehmen und so viel es geht anzumerken, kritisieren oder Verbesserungsvorschläge zu machen. Vor allem ist dieses TLP auch nach wie vor sehr wichtig für mich, weil ich möglicherweise Dinge vom Spiel im Dialog mit dem/den Entwickler/n erfahre, die ich vorher niemals verstanden habe oder die mich immer interessierten. GENUG von dem Geschwafel, ich bin wieder extrem heiß und somit legen wir auch gleich schon los!

Wir waren stehengeblieben, als wir das Hexenwerk beendet haben und befinden uns nun wieder auf den Weg in die Drachenhalle zurück. Wir sprechen mit Wulfgerd, legen uns kurz schlafen und dann...nach Sanasheym...? Nicht ganz, bevor wir uns unserer letzter Mission widmen, wollen wir noch die ein oder andere Nebenquest erledigen! :)










Junge, zerstörerische Liebe I



Wir begeben uns zum Tempel der Turinnia und sprechen die blonde Novizin oben rechts am Altar an, die uns jedoch überhaupt nicht wahrzunehmen scheint. Eia gut, dann reden wir halt mit dem Geweihten oben links am Altar. Als er uns fragt, ob wir jemals so geliebt haben, dass Liebe an körperlichen Schmerz erinnerte, merkt Haaki natürlich wieder sehr treffsicher an:
Ich bin mehr ein Freund des Schmerz zufügens, denn des Schmerz erfahrens. :D Sehr schön.^^ Gorath ist da natürlich wieder total taktlos und in seinem Element :D Kurzform: Der Novize schildert uns, dass Turinnia ihm die Liebe zu der Novizin verwehrt, die wir eben versucht haben, anzusprechen. Sie soll durch ihn angeblich ein Kind gebären, das einmal großes Unheil über das Land Karadon bringt. Haaki muss jetzt die Entscheidung treffen, ob der Novize auf Turinnia hören soll oder stark sein soll für Alcandor. Ich entscheide da bei solchen Sachen immer aus meiner persönlichen Grundlage, wie ich mir mein Leben aufbaue: Auch wenn mir bewusst ist, dass ich gerade in einer Welt bin, bei der Götter selbst in die Fügung des Schicksals eingreifen und mit Menschen über Visionen kommunizieren können, bin ich der Meinung, dass Liebe etwas ist, das von niemandem beeinflusst werden darf. Es gibt immerhin Leute, die an gebrochenem Herzen sterben, weil der der Liebste stirbt oder abhaut. Ich habe schon sehr oft erfahren müssen, wie es ist, jemanden zu verlieren den man liebt. Daher höre ich mit Haaki auf Svenjas Rat und sage dem Novizen, dass sie fliehen sollen! Unglaublich, was Turinnia sich hier raus nimmt! Nun ja, wir konnten ihn überzeugen und er habe also auch laut eigener Aussage bereits mit seiner Geliebten gesprochen, obwohl er die ganze Zeit vor uns stand :D Nice.^^ So, damit wir das Ganze auch mal trotz Spiels ein bisschen realistisch halten, geben wir den beiden jetzt Zeit, zu flüchten, während in unserer Abwesenheit der sogenannte "Pilger-Gottesdienst" stattfindet. Hach Gott, dat Irony :hehe: Währenddessen erledigen wir eine weitere Quest!










Neydan, dreckiger Menschenhändler - Rabek, plötzlich auf unserer Seite



Wir sind nämlich nördlich von Eichengrund misstrauisch geworden, weil wir am Flussufer lockere, lose Erde vorfinden. Ein Grund mehr zum Graben! Da wir Rabeks Amulett und auch die Schaufel des Bauern Aggiwulf haben, stellt das auch in keinster Weise ein Problem dar.^^ Wir kommen in einen Keller und finden einen Gefangenen, den wir befreien, der allerdings sofort getötet wird - Von Neydans Wüstenhunden! Er selbst erscheint und lässt uns fast töten...Aber Rabek erscheint und die Uhren stehen auf Null! Ich nehme mir natürlich Arson, meinen besten Freund an meine Seite und gemeinsam kämpfen wir gegen diese Wüstenbrut! Als wir alle nun nacheinander nach zwei epischen Kämpfen bezwungen haben, stellt sich hier wieder die ethische Frage, ob wir Neydan töten sollen oder nicht. Und ehrlich, Freunde: Ich tus nicht. Ja. Seine Worte sind böse. Er hat viel böses über Eichengrund gebracht und ist der Herr unzähliger Sklaven. Doch er ist ein Mensch. Er trägt keine Waffe. Er ist ein alter Mann. So jemanden schlachtet man nicht ab! Also lassen wir ihn schweren Herzens laufen. Dramatische Szenen jedoch, als Svenja wild geifernd auf Rabek losgeht, weil er sich ehrlich offenbahrt. Seine Vergangenheit ehrt ihn keineswegs, doch er hat sich als Soldat Karadons davon befreit und fängt einen Neuanfang an. Außerdem hat er uns gerettet. Er hat nicht aktiv mitgestritten, aber er brachte das gesamte Wüstenpack aus dem Konzept, sodass wir angreifen konnten. Dafür, dass Rabek zur Gilde Düstermonds angehört und wir früher viel Streit mit ihm hatten, ist das ganz schön großzügig von ihm. Wir halten also Svenja energisch zurück, die gefühlt versucht, sich unsereins loszureißen und trotzdem auf ihn loszugehen, ehe sie dann erschöpft aufgibt. Nachdem dies alles rum ist, durchsuchen wir ganz diebesgetreu das Gefängnis mit seinen Zellen und können unter anderem eine uralte Rüstung finden - feeeeett! Nun, unseren Soll haben wir an dieser Stelle zunächst getan. Wir gehen noch ins Haus von Neydan und plündern seine Essensvorräte sowie ein geheimnisvolles Schriftstück. Wir hätten jetzt theoretisch die Wahl, es bei diesem Karawanenführer abzugeben, der sich mit seinem Zug an der Stelle eingerichtet hat, als wir damals von den Goblins überfallen wurden, auf unserer ersten Außenmission. Oder aber, wir gehen damit zu meiner geilen Darnhel. Ist doch wohl klar, wo wir das Ding abgeben ;) Wir wollen doch ein wenig unsere Gunst bei ihr erhöhen ♥ Außerdem müssen wir eh noch unsere Rüstung identifizieren, also passt das ja. Aber eines nach dem Anderen! Erst mal gehen wir zur Drachenhalle zurück und lassen uns von unserer berühmten Biblio-Schnitte unsere Rüstung identifizieren.^^ Wir haben ein Kobold-Gewand. Nice! Geben wir dem Arson. Sehr schön, auf noch schnell zu Darnhel, meinem Schätzchen ♥ Ich lasse es mir als Geliebter natürlich nicht nehmen, sie ein bisschen zu necken und gebe ihr das Pergament erst, nachdem ich sie ein bisschen aus der Reserve gelockt habe. Dieses Pergament gibt uns Auskunft, wo wir die Sklavenhändler finden. Nun denn, dann schauen wir mal, ob noch die Novizen von vorhin noch im Turinnia-Tempel sind. Nein, sind die natürlich nicht. Dafür aber eine andere Geweihte, die nicht gerade begeistert von dieser Tatsache zu sein scheint. Nun denn, dann gehen wir mal Teil II der Quest an!










Junge, zerstörerische Liebe II



Wir erfahren von der Geweihten, dass Hjalla als Baby zum Teil Opfer eines verdorbenen Rituals wurde und sie so angeblich den Sporn des Bösen abbekam. Was für eine Karnevalsgeschichte. Als uns die Geweihte nach ihnen befragt, sind wir gegenüber den Novizen fair und ehrlich, indem wir sie verleugnen. Wir stimmen der Priesterin auch zu, dass wir es für eine dumme Idee hielten, dass sie flüchteten, was ja im Grunde genommen auch nicht der Wahrheit entspricht - Aber mal ganz ehrlich, Freunde: Wer würde die beiden schon verraten wollen? Und nachdem wir den Auftrag, die beiden zu suchen angenommen haben, werden wir nichts minderes tun, als sie zu retten. Alles andere wäre schändlich. Wir machen uns also auf in den besagten Eichengrund-Wald und finden Thivar. Tot. Na super. Wir folgen auf dunklen Pfaden dem Fluss, der hinter uns plätschert und finden einen seltsamen Mann am Vorsprung. Er gibt sich als Freund Arsons zu erkennen, der im Namen der Tanis also Thivar tötete und auch noch Hjallar töten wollte. Allerdings war der durch den Kampf so schwer verwundet, dass Arson das an seiner Statt machen sollte. Da ich jedoch mit Haaki die Gruppe anführe, werde ich mich anders entscheiden. Und es sollte keine richtige Entscheidung sein. Dafür aber die Beste. Wir klettern besagten Vorsprung hoch. Noch einmal müssen wir ins kalte Nass tauchen, bis wir endlich Hjallah finden. Verschmutzt und in Tränen aufgelöst sitzt sie da und wartet auf ihren Todesstoß. Jedoch entscheide ich mich dafür, sie zurück zum Tempel zu bringen. Sehr geil, wie diszipliniert Arson sich zurückhält, zumal gerade sein Freund gestorben ist. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass ich ja auch ein Mann der Tanis bin. Eigentlich. In meinen Augen war dies das menschlichste, was Arson und Haaki in dem Moment je getan haben.

Nächstes Mal, Freunde, machen wir dann mit Sanasheym weiter und bis dahin freue ich mich schon hoffentlich so sehr wie ihr auch! :) Huldigungen an mein TLP oder meinen Bart genau so sehr wie faule Eier und Verunglimpfungen hier rein! ;) Bis demnächst!

Daen vom Clan
21.05.2016, 13:16
Sehr schön, willkommen zurück! :)

Stille
21.05.2016, 17:17
Dickes Sorry, dass es bei "Die Reise ins All" gerade nur so spärlich weitergeht, aber scheinbar hat dir das ja die fehlende Zeit oder Motivation beschert, hier weiterzuschreiben, also von daher brauch ich mich wohl nicht zu sehr zu entschuldigen ;)

Junge, zerstörerische Liebe klingt für mich immer wie der Episodentitel einer Soap. Ich komme aber auch mit dem Komma nicht klar, weil es für mich immer klingt, als würde einer den anderen anbrüllen mit... "Junge...! Zerstörerische Liebe! Alter!" :D

Ohne jetzt in mein eigenes LP zu schauen würde ich aber denken, dass ich den Quest erst viel, viel später als du gemacht habe. Irgendwann nach Sanasheym, oder liege ich falsch?^^

Haudrauf
21.05.2016, 17:43
Nein, du brauchst Dich in der Tat nicht zu entschuldigen, weil es ja wohl Deine Sache ist, wann und in welchen Intervallen du weitermachst. Das sieht man ja bei Kuro zum Beispiel auch ganz gut und schlussendlich auch bei mir. Wir können alle nicht Hacke-Spitze-Eins-Zwei-Drei, von daher bitte keinen Stress machen.^^ Wobei mich aber als passionierter Allreise-Verfolger schon mal interessieren würde, auf welchem Stand das LP bei Dir momentan ist.^^

Ich habe meine Überschrift, die Du meintest, aus dem Questnamen im Spiel selbst entnommen, weil mir in dem Moment einfach nichts besseres einfiel.^^ Ich weiß aber absolut nicht, wann Du diese Quest erledigt hattest. Mein Gefühl sagt mir sogar erst nach Bergenthorn.

Daen vom Clan
12.03.2017, 14:15
Wann gibt es eigentlich ein Update hier? :D

Stille
22.03.2017, 00:20
Ach Daen, jetzt habe ich deinen Post hier gesehen und war Feuer und Flamme, dass Haudrauf endlich weitergeschrieben hat... aber Pustekuchen :D

Haudrauf
22.03.2017, 01:37
Ach Stille, jetzt habe ich deinen Post hier gesehen und war Feuer und Flamme, dass es endlich eine Lösung für mein Problem gibt... aber Pustekuchen :D

Ich schreibe jetzt schon in meiner Verzweiflung in meinen eigenen Thread und auch explizit an Stille: Wenn es irgendeinen gottverdammten Weg gibt, den Fehlercode 0xc0000142 zu beheben, ohne dass ich den kompletten Laptop mit allem drum und dran erschießen muss, putze ich demjenigen Auto, Schuhe und Fußboden, der mir die funktionierende Lösung vorgeschlagen hat! :hehe:

Ich werde jetzt noch bis Mai warten, bis ich ihn wirklich komplett neu aufsetzen lasse. Das ist jetzt mein Ultimatum unter anderem deshalb, weil sich sehr viel Lernstoff auf der Platte befindet, die dann ab diesem Zeitpunkt runter kann und ich bis dahin hoffentlich auf eine externe Festplatte gespart habe. :) Im Grunde funktioniert mein kleiner Freund ja picobello, weswegen ich den Schritt nur sehr ungern gehe. Wenn ich ihn gehe, dann nur SKS zuliebe, weil Spiel und Entwickler sich das verdient haben und ich sie lange genug hingehalten habe :(

Caledoriv
23.03.2017, 13:53
Hast du Seppiro mal eine PN geschrieben und gefragt, ob er vielleicht noch weiter weiß? Bei ihm ist der Fehler ja zuerst aufgetreten.

Stille
06.04.2017, 22:22
Ich schreibe jetzt schon in meiner Verzweiflung in meinen eigenen Thread und auch explizit an Stille: Wenn es irgendeinen gottverdammten Weg gibt, den Fehlercode 0xc0000142 zu beheben, ohne dass ich den kompletten Laptop mit allem drum und dran erschießen muss, putze ich demjenigen Auto, Schuhe und Fußboden, der mir die funktionierende Lösung vorgeschlagen hat! :hehe:


Ich kenne mich in dem Bereich leider überhaupt nicht aus und bei all den Bugs und Fehlern die wir in diversen Spielen schon so erforschen durften - der gehörte bisher noch nicht dazu. Ist ja aber schon wieder ein paar Tage her, seitdem du dein Problem hier geschildert hast; konnte dir mittlerweile geholfen werden?

Haudrauf
18.04.2017, 13:38
Nein, konnte mir leider nicht, und damit...joa...Herzlich Willkommen zu meinem ersten eher unfreiwilligen Update seit langem.

Es ist zum Schreien. Ich habe jetzt den gesamten verfluchten Morgen noch einmal dazu investiert zu schauen, wo der Karadonier im Pfeffer begraben liegt, aber ich habe es in gut sechs Stunden nicht geschafft, den Fehler ausfindig zu machen. Ich habe zum Schluss sogar versucht herauszufinden, ob der Fehler nicht einfach in der Registry oder bei den MS Visual C++-Dateien liegt, (https://www.multimediaxis.de/threads/143963-Fehler-beim-starten-Fehlercode-0xc0000142?p=3342296#post3342296) aber auch hier bin ich nicht weiter gekommen. Ich mach meine Luftpumpe von Laptop nächsten Monat platt, setz alles komplett neu auf. Bis dahin habe ich dann die Möglichkeit zum Export meiner wichtigen Dokumente und Dateien.

Ein Comeback wird es nächsten Monat aller Wahrscheinlichkeit nach geben. Und wenn die Save-Datei zerstört wird, spiele ich unter dem selben Sternzeichen neu und weitestgehend nach dem Muster, wie ich angefangen habe. Das werden noch mal sehr intensive Tage, die ich irgendwie mit zich anderen Dingen in Einklang bringen muss, aber SKS für mich nach wie vor das großartigste, epischste Spiel, das je erstellt wurde und das es wirklich verdient, zu Ende gespielt, kritisiert und gelobt zu werden! ♥

Ich hab ja eigentlich bis auf den Entwickler und dem werten Stille nur zwei wirklich regelmäßige Leser, aber alle beide sind es mir mir sowas von wert, das Projekt durchzuziehen, allein, weil ihr bemerkenswert durchhaltet. Ihr seid die Geilsten! :)

Bis hoffentlich sehr bald hier im Thread ihr Lieben! Mister Megabart packt es jetzt endgültig an!

Athanasius
18.04.2017, 14:14
Das Spiel ist das Neuaufsetzen mehr als wert. :) Ich gedenke selbst seit längerem, einen neuen Durchgang zu wagen - bin aber noch immer unsicher, ob ich lieber warten sollte, bis 1.1.4 erscheint... (das ist eine zwar implizite, aber von schier unbändiger Ungeduld diktierte Frage ;) ).

Daen vom Clan
18.04.2017, 15:04
Sehr gut, Mister Megabart! :D

Stille
18.04.2017, 18:35
Bevor ich neu aufsetze, würde ich erstmal noch ein wenig weiter probieren. Zum Beispiel das Spiel mal im abgesicherten Modus des PCs starten und gucken, ob der Fehler da auch auftaucht. Oder mal versuchen in einer virtuellen Maschine das Spiel zum Laufen zu bringen. Also, sofern du das noch nicht probiert hast, versteht sich. Ansonsten hoffe ich, dass neu aufsetzen klappt... wegen Spielständen brauchst du dir keine Gedanken zu machen, ich hab hier noch einen Stick von 2005 (!) und die Spiele und Spielstände darauf funktionieren tadellos.

Und joa, zugegebenermaßen denke ich auch hin und wieder an ein 2. LP der Saga nach, wenn auch wohl nicht mehr in diesem Jahr. Wobei ich natürlich schon großes Interesse an einer V1.1.4 hätte^^ Von der KHE träume ich ja mittlerweile nicht mal mehr :(

Haudrauf
09.05.2017, 10:36
Jetzt habe ich den Probleme beim Neuaufsetzen des Laptops bekommen, habe fast ne halbe Nacht damit verbracht, es endlich durch zu bekommen, meine Daten abzuspeichern, ihn formatieren lassen, alles wieder neu eingerichtet.

Ich installiere SKS.
Den Zeichensatz.
Das RTP.

Karadon steht nichts mehr im Wege.

Und dieser scheiß Fehler existiert immer noch! :'(
Leute, das könnt ihr doch nicht mit mir machen...! :D

Ich geh mich dann mal erschießen und begraben. Ich verliere langsam wirklich den Mut.

Edit: Und für sowas geht mein 2.200tster Beitrag drauf... x_x

Daen vom Clan
10.05.2017, 15:05
Von der KHE träume ich ja mittlerweile nicht mal mehr :(

Nicht die Hoffnung aufgeben - wenn wir im Lotto gewinnen, geht es sofort weiter.
Aber im Moment gehört die Freizeit leider anderen Dingen. :(

Stille
16.05.2017, 19:18
Jetzt habe ich den Probleme beim Neuaufsetzen des Laptops bekommen, habe fast ne halbe Nacht damit verbracht, es endlich durch zu bekommen, meine Daten abzuspeichern, ihn formatieren lassen, alles wieder neu eingerichtet.

Ich installiere SKS.
Den Zeichensatz.
Das RTP.

Karadon steht nichts mehr im Wege.

Und dieser scheiß Fehler existiert immer noch! :'(
Leute, das könnt ihr doch nicht mit mir machen...! :D

Ich geh mich dann mal erschießen und begraben. Ich verliere langsam wirklich den Mut.

Edit: Und für sowas geht mein 2.200tster Beitrag drauf... x_x

Hast du schon versucht das Spiel in einer Virtuellen Maschine zu starten? Könnte ein Windows 10 Fehler sein...

Haudrauf
16.05.2017, 19:35
Nie gehört. Schmeckt die denn? :D

Stille
20.05.2017, 22:49
Ist ziemlich simpel. Google aml VMWare ;) Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Edmond Dantès
22.05.2017, 18:23
Versuchts mal mit dieser Datei, einfach im SKS-Ordner ersetzen:
http://share.cherrytree.at/showfile-27985/rpg_rt.exe

Daen vom Clan
24.05.2017, 09:21
Bartmann, klappt das denn bei dir? :)

Haudrauf
24.05.2017, 10:27
Ich werde das heute Nachmittag mal antesten! :)


--
Edit: So, es ist gerade zwar ein relativ dunkler Nachmittag, also es hat mittlerweile aufgehört, Tag zu sein.

Der 0xc0000142-Fehler ist schon mal wech, aber jetzt kriege ich die Fehlermeldung: DirectDraw Error (DDERR_UNSUPPORTED)

Also leider nicht direkt die richtige Lösung :/

Edmond Dantès
25.05.2017, 07:05
Kommt der Fehler auch, wenn du das Spiel im Fenstermodus startest? Also über F4 oder mit dem Maker?

fonzer
25.05.2017, 21:42
Ich glaube dderr komt beim monitor der nicht 800x600 auflosung hat glaube ich oder dein system kann es nicht auf eine so niedrige auflosung haben,glaube rpg maker spiele sind 640x480 auflosung.
Hast du schon another full screen mode benutzt,wenn du englisch verstehst dan kontest du mal hier lesen
https://rpgmaker.net/forums/topics/10204/
https://gaming.stackexchange.com/questions/162395/run-old-games-on-screen-that-does-not-support-lower-resolutions

Haudrauf
28.05.2017, 03:50
Streiter und Märtyrer Karadons, werte Kriegsherren, Ratsmitglieder, und vor allem hochgeschätzter Daen,

unendlich viele Monate der Trauer und der Resignation sind vergangen. Monate voller Niedergeschlagenheit, Motivationslosigkeit und Aufgabe, weil ich langsam durch die vielen technischen Probleme alle Hoffnungen habe fahren lassen.

Aber dieses Mal kann ich eeeeeeeeendlich wieder mein Baby spielen und resumieren!

Wie ich diesen Moment erwartet habe *sniff* :(

Oh Gott...ich weiß gar nicht, wo ich jetzt anfangen soll...

Ach ja, genau! Ich bin letztendlich auf den Tipp vom werten Edmond Dantes eingegangen, dann ging es erst auch noch nicht, jedoch habe ich SKS noch einmal deinstalliert, wieder neuinstalliert, noch einmal neue Schriftzeichen installiert, noch einmal RTP installiert und dieses Mal das Spiel im Kompatibilitätsmodus unter Win7 gestartet. Und endlich. Endlich. Endlich. EEEEEENDLICH (!!!) funktioniert der scheiß wieder.

Und zu allem Überfluss... ;) ...wird das hier ein reiner Überfall-Part. Ich habe bereits bis zum letzten Punkt gespielt (Neydan- und Thivarquest beendet, Leuchtturm besucht), wieder als Dieb, mit Schutzgott Ars, mich im allerweitesten Sinne an alle Quests, Entscheidungen und Dialogführungen gehalten, sodass wir nun nahezu gleich dastehen wie ich aufgehört habe. Das Einzige, was sich wesentlich geändert hat ist, dass ich jetzt noch reicher und noch stärker geworden bin als zum letzten Zeitpunkt, weil ich so viele Fertigkeiten-Bücher finden konnte, dass ich jetzt bereits schon alle meine Wunsch-Skills perfektionieren konnte und dazu noch die beste Ausrüstung im Spiel trage. Dazu aber später in den Abrechnungen mehr. Nun kann also endlich Bergenthorn kommen, oder? Nein. Wir müssen schließlich noch den Wunsch Iwan entsprechen und für ein befreites Sanasheym sorgen. Das wird unsere nächste Quest und ich verspreche hiermit feierlich, für all die ganzen Monate ohne jede Regung einen


Extended-Part

vor allem für Daen rauszuhauen, weil wir privat geschrieben haben und er mir so oft so unermüdlich versucht hat zu helfen, obwohl nie etwas geklappt hat und vor allem hat er mich davor bewahrt, die Flinte ins Korn zu werfen, denn meine Frustationstoleranz war wirklich fast überschritten. Also vielen lieben Dank noch einmal in diese Richtung und vorausschickend vielen Dank an alle, die hier wieder reinschauen und fleißig mitdiskutieren werden! :)

Nun gehts aber auf in den wohlverdienten, episch und unnötig-überlangen Extended-Part!










Das verfluchte Sanasheym



Ja, Freunde...was soll ich eigentlich groß dazu sagen? Ich weiß es immer noch nicht, um ehrlich zu sein. Ich bin auch schon vor lauter Aufregung gerade in die Richtung gerannt, wo wir einst den Konvoi fanden :D Das wäre gar nicht mal so dumm gewesen, weil wir dort das Schriftstück von Neydan dort abgeben könnten, welches er auf seinem Tisch zuvor studiert hat. Stattdessen will ich es aber meiner geliebten Braut Darnhel überlassen, bzw. den Weg nutzen, um sie aus der Reserve zu locken und ein bisschen mit ihr zu spielen... ;) Nun aber auf, auf und davon!

Ich werde es mir übrigens sparen, in Sanasheym vorher jeden Stein umzudrehen, weil ich einfach weiß, was zu tun ist und als nicht-mehr-blind-Spieler systematisch vorgehe. Wir begeben uns also zu einem toten Körper südwestlich innerhalb von Sanasheym, in welchem ein Geist einer Turinnia-Geweihten innewohnt. Von ihm erfahren wir, dass Sanasheym von finsteren Mächten voller Neid, Missgunst und Verrat heimgesucht wurde. Es gilt, ein Manifest der Sonne zu finden, welches wir bei einer Turinnia-Statue etwas weiter östlich finden. Mit diesem Manifest sollen wir nun vier weitere ruhende Tote finden, von denen wir ihre Seele in Form eines Steins erhalten. Die fünfte Seele haben wir bereits von der toten Geweihten erhalten. Also gut, dann holen wir uns schnell die vier restlichen Seelen, ehe wir uns wieder zurück zur toten Geweihten begeben. Da wir nun alle verderbten Seelen retten und erlösen konnten, bröckelt nun der Fluch Sanasheyms gewaltig. Es scheint fast, als hätten wir diese arme Siedlung erlöst, doch haben wir die Rechnung ohne dem Hexenweib Li' Rda gemacht...

Hui, die sieht aber selbst als Charset im Kampf noch gut aus. Cool gemacht, wie sich ihre Haare wie Schlangen winden! Allerdings ein bisschen sehr lasch, aber ich mache mittlerweile total overkilled auch mal 300+ Schaden und das noch vor Bergenthorn xD Beim ersten Blind-Spielen hatte ich sogar noch ziemliche Schwierigkeiten gegen die. Naja, die ist relativ schnell platt. Falls je einmal die KHE erscheint, spiel ich die auf schwer. Dann will ich wirklich alles...alles abverlangen!

Fluch gebrochen? Nein, noch immer nicht. Dieses Mal weiß selbst Arson keinen Rat. Dafür weiß ich, dass wir uns wider Willen Arsons noch einmal in den Garzesh-Bau begeben müssen. Erinnert ihr euch noch an den Staudamm, bevor wir uns vor der Priesterschaft verstecken mussten? Diesen gilt es nun, einzureißen. Und ich glaube, dass ich beim Blind-Spielen ziemliche Probleme hatte, den zu knacken. Ich bin mal gespannt, ob das hinhaut, wobei ich mir durch meine relativ gut situierte Kraft weniger Sorgen mache. Nun denn, mal schauen, was der Dammgeist so drauf hat! Übrigens sehen hier sowohl Char- als auch Faceset des Dammgeistes mehr als gut aus! Like it!

Stimmt ja, der hat ja seine scheiß Siegel da noch mit dabei...Mal sehen: Also der Dammgeist ist einer der wenigeren Gegner in SKS, bei dem man durch bloßes Draufhauen nicht weit kommt. Was diesen Kampf wirklich gefährlich machen könnte (vor allem auf mittel und schwer) ist, dass sie zu dritt sind, weshalb die Siegel relativ schnell mit Titanenschlag und mit Abschlachten/Meucheln erledigt sein sollten, zumal der Dammgeist über einen Massenzauber verfügt. Den Dammgeist selbst kann man nicht wirklich plätten, der geht nur sporadisch K.O und innerhalb dieser paar Runden müssen wir mächtig Schaden beim Damm machen. Deshalb greife ich in eine fiese Trickkiste, die in der KHE wohlgemerkt ruhig mal ausgemerzt werden könnte... ^_^ Ich reiße mit Gorath beim Damm eine Wunde, sodass er dauerhaft "blutet" und Schaden nimmt (Mann, wie unnatürlich :hehe: ). Irgendwann wird sich der Dammgeist wieder aufrappeln, bis ich ihn erneut wegklatsche und ich weiterhin den Damm bearbeiten kann. Das geht so ein paar Runden weiter, bis der Damm schließlich seinen Geist aufgibt und eine Sequenz folgt.

Und diese Sequenz ist einfach nur großartig. Untermalt von sagenhaften Artworks, wahrscheinlich von Vivi oder so (Ich bin dein größter Fan! ♥ ) und noch epischer, als die Tanis-Garde am nächsten Morgen auftaucht. So schön! ;_; Wir machen uns also erst mal ein Bild von der Lage und sprechen erst einmal mit der Tanis-Garde, unter der auch eine sehr hübsche Ajaxandra dabei ist. Hmmmmmm.....










Sim-City Sanasheym - Anno SKS



Ah, ja! Ich bin ja schon wieder bei euch! Verdammte Axt! Nun wird es interessant: Wir haben jetzt den Punkt erreicht, an dem wir uns unser eigenes Sanasheym aufbauen können! Super geil! Allerdings brauchen wir an dieser Stelle einen Architekten, um weiter zu kommen, und den können wir leider noch nicht ordern, da die Gilde ihr Zeugs noch nicht einmal aufgebaut hat. Also gehen wir noch einmal in die Drachenhalle und legen uns schlafen. Außerdem statte ich meiner Darnhel noch schnell einen Besuch ab, um sie mit dem Papyrus und den Hieroglyphen ein wenig aus der Reserve zu locken. Ich liebe diesen Dialog! ♥ Ich habe schon einmal eine Quest gestartet, die wir nur leider noch nicht in Angriff nehmen können, dazu kommen wir aber noch, keine Sorge! *g*

Wir begeben uns also wieder nach Sanasheym, das jetzt eher einer unübersichtlichen, aber lebhaften Baustelle gleicht. An dieser Stelle haben wir jetzt mehrere Aktionen zu tätigen.

Als erstes fallen wir mal Goraths Vater in die Arme, um endlich eine Orkballmannschaft zu gründen. Sehr geil! Und allein für das darauffolgende Artwork (Wie für viele andere eigentlich auch xD ) müsste das Spiel erst ab 16 freigegeben sein :hehe: Wobei ich mal bezweifel, dass U16 das Spiel mit Story und allem drum und dran im vollen Umfang versteht^^ Nun denn, wir geben uns also erst einmal einen Namen. Hach, was für ne Auswahl wieder...hmmm...Ich hatte bisher immer Soldatensöhne Sanasheym genommen, aber ich werde definitiv zu etwas anderem greifen und ringe irgendwie zwischen Streitmacht und Salamander-Sanasheym. Ich mag Salamander sehr gerne. Aber meine Güte, was für Namen :D Sargträger, Sängerknaben, Salzhändler, Saustall-Sanasyhem... :D Da nimmt uns ja niemand mehr ernst. :hehe: Ich habs! Ich werde diese Namen alle noch toppen. Ich nehme aus Lust an der Freude Saftladen. Ja. Saftladen Sanasheym! :hehe: Ach, ich liebe dieses Spiel einfach xD Das ist so herrlich komisch einfach nur, meine Fresse...^^ Ist gewählt! Nun wählen wir eine Wappen-Grundform, da mir die runde zu langweilig erscheint und geben ihr eine violette Farbe :) Als Symbol kommt ein einfaches Schwert drauf und bereit ist der neue ObVgg (Orkball-Vereinigung) Saftladen Sanasheym e.v., äh...Alc. natürlich.^^ ObVgg Saftladen Sanasheym alc. - klingt sehr gut! (Nein, es sind nicht die OBs aus der Drogerie gemeint.)

Ja gut, dann holen wir uns mal den Kamderor hier her, der soll uns schließlich bei der Planung unseres geliebtes Sanasheyms unterstützen. Jetzt wirds interessant, weil ich eigentlich weniger nach dem gehen möchte, wie die Werte hier ausgelegt sind. Ich möchte mein Dorf schon so auslegen, dass es meine persönlichen Bedürfnisse ein wenig widerspiegelt.

Und da ich schon immer ein Dorftrottel gewesen bin und es vermutlich immer bleiben werde, ist mir ein Bauernhof sehr, sehr wichtig. Außerdem kommt noch ein Exerzierplatz bei, denn dann hat Sanasheym auch etwas zum Verteidigen und Ausbilden zugleich und damit wären die ersten zwei riesigen Bauplätze schon vergeben.

Dann hätten wir vier große Bauplätze zur Verfügung, die ich in allererster Linie mit einem Lazarett und einer Botschaft aus Himathelonia bebauen möchte. Nach einiger Überlegung kommt eine Wachgarnison und ein Zierbrunnen dazu, womit wir auch diesen Teil verplant hätten.

Bei den mittleren Bauplätzen hätte ich gerne eine Bäckerei und nen Metzger, einen Holzfäller-Platz, einen Thing-Hain sowie einen Wachturm. Geplant.

Puuuh, klein ist auch wieder so ne Sache...Eine Taverne muss auf jeden Fall her! Irgendwo muss sich der harte Kern vom Dorf ja immer mal treffen, wa? :D Schließlich entscheide ich mich noch für die Alcandor-Statue und den Winja-Schrein.

Und winzig...hmmm, das sind halt alles Götterstatuen...ich nehme die Tanis-Statue, die einem Diebesdorf keineswegs fehlen darf! Dann noch die Tura-Statue für Gerechtigkeit und die Ars-Statue, da der ja eh mein Schutzgott ist. Und damit hätten wir also endlich alles fertig geplant und können es Kamderor in Auftrag geben! Wundervoll!

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/18740171_125559981352006_6968936268891379072_n.jpg?oh=42a7eb4d3bd0736c4c0db818874eee35&oe=599EA225

Dann wären das meine Werte durch die Bebauung meiner Wunsch-Objekte meines Dorfes. Puh, dass ich so gute Werte erzielt hätte, hätte ich nicht gedacht...^^

Dann verfolgen wir mal wieder eine weitere Sequenz mit Iwan Rabenkind, der uns - warum auch immer - eben mal ein Haus aus den Ärmel leiert. Öh...Danke...?^^ Für meinen Geschmack sieht das Haus innen drin so ein bisschen chaotisch aus, aber das kann man schon so lassen. :) Einrichtungstechnisch hat es mir beim Ars-Sternzeichen am besten gefallen :) Außerdem ist endlich Darnhel bei mir in meinem Heim *-* Und wir können eeeendlich die Trennberge begehen!


Und dem Iwan die Tür nach draußen anbieten
Ouuhhh, Gorath... :hehe:

Also gut, dann verbringen wir also ab sofort mit Darnhel und Kamderor unsere erste Nacht in unserem neuen Heim! Sehr schön! Dann wird es endlich Zeit für die Trennberge!










Die Trennberge - karadonisches Österreich (?)



Endlich sind wir in den epischen Trennbergen! Nach einem Dialog, in dem Arson nicht umhin kommt, Haaki für sein Allgemeinwissen zu bewundern, dürfen wir uns also bewegen und gleichzeitig Bekanntschaft mit einem "Klötentreter" machen :D Sehr geil geschrieben die Person. Ich lasse Gorath gegen ihn antreten und fege ihn sogleich weg. Danach decken wir uns mit Ausrüstung ein und holen uns die nächste Quest ab.










Pilz-Pils für die Wirtin!



Woher die merkwürdige Überschrift kommt? Lasst euch überraschen...^^ Wir gehen in die Zwergentaverne und holen uns von der Wirtin eine Quest ab, bei der wir uns einen merkwürdigen Pilz pflücken und hier her bringen sollen. Welcher Pilz kommt dabei besser in Betracht als der Goblinpilz im gleichnamigen Dorf? Wird gebracht! Und...ja... :D Der Dialog daraufhin ist wieder allererste Sahne xD Gorath lässt das Bier in Goraths Gurglschmeichler taufen und Arson vergrub sich feierlich sein Gesicht in den Händen. Kommen wir nun zur Auflösung des Titels:


Ich bin schon froh, dass Du nicht darauf bestanden hast, das Bier "Pilz-Pils oder so zu nennen...

:hehe:










Die Trennberge - auf düsteren Pfaden...



Wir haben jetzt zweierlei vor: Einmal die Trennberge allein und mit Führung durchqueren sowie eine letzte Quest (versprochen!) erledigen, bevor es zur großen Metzelei nach Bergenthorn geht. Wir bleiben in der Taverne und finden einen Anhänger der Wurmschuppe, den wir bekämpfen werden. Jedoch nicht mit Klatsch-Bumm-Haudrauf-und-wech, sondern indem wir sein Getränk vergiften! Tanisgefällige Rache, HAR HAR HAR!!!

Auf gehts mit dem legendären Bergführer durch die erhabenen Stollen, denn jetzt gehen wir durch den Berg...nur um noch mal zurück zu kommen!? Ja, ganz recht. Wir werden jetzt noch einmal den ganzen Berg selbst durchlaufen, ihr werdet sehen, es lohnt sich!

Wir befinden uns jetzt in einer Art Minispiel, das uns innerhalb der Mine von Raum zu Raum scheucht und wir die Wahl haben, den Raum und bestimmte Vorgänge im Raum selbst zu untersuchen. Ich habe mir Ausrüstung in Form von fünf Fackeln, ausreichend Seilen, Werkzeug, Spitzhacken & Dietrichen zurecht gekauft, die wir hier für die einzelnen Aktionen verwenden können. Dabei muss ich jedoch sehr vorsichtig sein, da jeder Raum potenziell tödliche Gefahren bergen könnte. Die letzten Male hat es bei mir ganz gut funktioniert, mal schauen, wie es dieses Mal klappt. Ich denke, ich werde mal so die ersten paar Räume extra abgrenzen und Schildern.


Bis auf ein weit entferntes, unheimliches Stöhnen, das aus einem der Gänge zu kriechen scheint, ist dieser Höhlenabschnitt vollkommen leer.

Außer ein paar Felsen, die einen Augenblick zum Ruhen und Rasten einladen, ist dieser Abschnitt vollkommen leer.

Weit hinten im Berg lässt sich ein Nest mit Spinnen erkennen, die eifersüchtig zischend ihre Kokons bewachen. Einige davon scheinen durchaus die Form eingesponnener menschlicher Lebewesen aufzuweisen. In der Nähe finden sich einige alte Erz-Loren, die man unter Umständen in das Nest schieben könnte, um Spinnen zu verjagen.

Wir setzen unser Werkzeug ein, um die Lore wieder instand zu setzen.

Dank des Werkzeuges ist die mehr als verrostete Lore schnell wieder instand gesetzt und mit vereinten Kräften saust die Lore in das Spinnennest. Bösartig zischend nehmen die giftigen Tiere Reißaus und die Gruppe kann in Ruhe das Nest plündern.

Wir erhalten einen ungeschliffenen Opal, ein uraltes Schwert und eine uralte Axt. Nice!

Tief vergraben am Felsen lässt sich eine Goldader erkennen, die verborgen unter Schmutz und Staub liegt.

Wir benutzen unsere Spitzhacke.

Dank der Spitzhacke lassen sich einige wenige Klumpen Gold aus der Ader trennen und münzgroß zerteilen.

Wir finden 35 Goldmünzen

Verlassen liegt die halb zerfallene, ehemalige Zollstation der zwergischen Handelsroute da und die leeren Fenster scheinen uns fast feindselig anzustarren. In der Mitte der kleinen Ruine in einer Art Hinterhof findet sich ein tiefer Brunnen, aus dem leises Plätschern zu hören ist, jedoch ist die Seilwinde augenscheinlich verrostet und nicht funktionstüchtig.

Wir benutzen unser Werkzeug...

Dank des Werkzeuges kann Haaki den großen Wassereimer reparieren und sich den grob aus dem Fels geschlagenen Brunnenschacht nach unten bringen lassen und für einen Augenblick sitzt der Schock tief, als er auf ein modriges Zwergenskelett stößt.

Bei einer genauen Untersuchung finden wir eine Uralte Rüstung und einen ungeschliffenen Opal.

Das war ein Auszug aus fünf total willkürlich auftauchenden Räumen. Wahnsinnig gut gemacht. Ich habe hier jederzeit das Gefühl, etwas potenziell falsch zu machen, selbst nach mehrmaligem Durchspielen! Hut ab, Daen! Und nun bekommen wir unseren Lohn für unsere Mühen: 350 fette Talentpunkte! Sehr gut! Nun, auf der anderen Seite wieder angekommen töten wir noch schnell den zweiten Wurmschuppen-Mann in hinterhältiger List und begeben uns nach Krildje. Dort sollte mal wieder ein sehr entscheidender Dialog auf uns warten...










Die wahre Gesinnung unseres Kriegsherren



Diese Szene hat einfach einen extra Abschnitt verdient, weil sie einmal mehr gut geschrieben ist! Wir erleben Kaylar also in einer ethischen Grundsatzdiskussion. Der hohe Rat will ihn nicht in den Krieg schicken, van Kaylar möchte uns jedoch beistehen. In diesen Minuten lebt der Kriegsherr genau die Werte aus, die er vorgibt. Er lässt seine Kameraden nicht im Stich. Und spätestens jetzt müsste jeder merken, dass Kaylar seine Schützlinge irgendwo auch lieb gewonnen hat. Aber ich finde es nach wie vor hervorragend, wie bewusst von den Entwicklern die Psychologie mit eingebaut wurde. Ein scheinbar weit über 70 Jähriger Greis ändert sich nicht mehr. Nie. Und wenn man 70 Jahre lang nur flucht, schreit und greint, wir man es die nächsten 20 Jahre gleich tun. Kein Mensch wird sich je in diesem Alter verändern, genau so ist es bei Kaylar ebenfalls und deshalb wird er und trotz seiner neu entstandenen Liebe zu uns noch immer wüst schimpfen. Man muss bei ihm halt viel zwischen den Zeilen lesen, weil er zu 80% vielleicht gar nicht das meint, was er sagt.

Und die zweite Erfahrung ist gewollt oder ungewollt eine Hommage an die aktuelle Politik heutzutage. Es gibt intrigiale Machenschaften (Wie wir später noch merken werden), ignorante Vollidioten und grundsätzlich Leute, die nie an irgendwelchen Handlungen beteiligt waren oder einen praktischen Bezug hatten. Da wird immer irgendwas von Sesselfurzern veranlasst, die noch nie richtige Werte kennenlernen konnten. In diesem Beispiel Kameradschaft. Und dagegen weiß sich ein Kriegsherr von Welt eben zu wehren. Diese Szene ist ein karadonischer Sperrholz-Sarg, nämlich bezeichnend für den Riss zwischen Rat und Kriegsherr. Und in gewisser Weise vielleicht sogar ein Sarg für die heutige Gesellschaft und die Politik, welche hierzulande betrieben wird. Deshalb ist diese Szene für mich eine der absoluten Schlüsselszenen im gesamten Spiel, eine Identifikationsszene, die sehr glaubwürdig umgesetzt wurde und sich einen Hint an das Reallife erlaubt. Wir erleben hier ein schulbuchmäßiges Fehlverhalten vor allem von Beorngries, der zu eitel ist, sich dessen bewusst zu werden. Klasse!










Treffen auf die Kameraden und Intrigen gegen Kaylar



Nachdem wir ein bisschen die Kameraden belabert und die letzte Wurmschuppe durch einen "schrecklichen Unfall" getötet haben, belauschen wir wohl so etwas wie ein Krisentreffen der Kriegsherren, von der unser Kriegsherr aber fernbleibt. Abermals hören wir mal wieder ungeheuerliches! Soll Kaylar sich laut einem Lakitu des hohen Rates auf auf und davon gemacht haben vor Angst, auf den Krieg in Bergenthorn zu gehen. Komisch nur, dass der Kriegsherr zwei Minuten später schwer verletzt zwischen Tür und Angel steht. Jetzt geht man offenbar schon so weit, dass der hohe Rat ihn beseitigen wollte? Welch trauriges Schicksal für diesen großen Mann :( Mein Hass insbesondere auf Beorngries ist so groß und zeigt einmal mehr, wie gut diese Szene inszeniert wurde.

Wir gehen also zum alten Knochen und er teilt uns kurzerhand mit, dass wir morgen schon auslaufen. Morgen also soll Bergenthorn endlich bluten. Morgen also nehmen wir Rache an der ersten Invasion. Doch zuvor sollte ich Zeuge eines weiteren Ruhmreichen Momentes werden, als Darnhel mich arme Beute endlich auflauert. Naja, was heißt "arm" xD Svenja, ja, die war "arm dran" :hehe: Okay, der war schlecht. Aber insgeheim habe ich mich sehr auf die Szene gefreut, zumal ich nach wie vor ein riesen Fan dieser sagenhaften Artworks bin. Darnhel sitzt auf Haakis Schoß und ist perfekt, perfekt getroffen. Ich habe mich schon immer gefragt, wie ein Mensch allein so viel zeichnerisches Talent aufbringen kann, um solche Bilde hinzukriegen. Dieses Artwork reiht sich in meine absoluten Favoriten im ganzen Spiel ein und begründet einmal mehr, warum ich den Dieb spiele. Ich liebe es, von mysteriösen Frauen "kalt" gemacht zu werden.

In einem anderen kritischen LP wurde spöttischer Weise behauptet, Darnhel sei eine "Mittvierzigerin"...

Dadurch hat sich das Entwicklerteam glaube ich ziemlich angegriffen gefühlt. Wenn ich mir jedoch Faceset und Artworks so ansehe, kann ich durchaus dasselbe behaupten. Nur nicht im negativen Sinne! Darnhel ist so, wie sie dargestellt wird: Reif. Reifer und älter als Haaki. Besitzergreifender als Haaki. Leidenschaftlicher als Haaki. Haaki strahlt in etwa so viel Leidenschaft aus, wie ein Obstteller, der im Schlafzimmer auf der Fensterbank sein Dasein fristet. Darnhel wird die Zusammentreffen mit ihm weitestgehend dominieren. Dafür wurde sie geschaffen. Sie ist also eine Mittvierzigerin. Und was für eine. Sie weiß sich zu präsentieren. Das weiß Amira auch. Aber sie ist gefühlt eher 16 als 45. Da ist nix dran! Also meine Lieben: Lasst euch Darnhel nicht kaputt reden, sie ist mit weitem Abstand der beste Loveinterest und nach wie vor der Hauptgrund für das Spielen dieses Sternzeichens! ;) Ach ja: Erwähnte ich, dass der Dialog dazu mal wieder endgeil inszeniert wurde? Nein? Dann habe ich es jetzt getan. Ich bin noch immer ergriffen und werde es auch am nächsten Morgen sein wenn es heißt:










Es gibt nichts, was mich hält, Au Revoír!



Das Kriegshorn bläst, die Kriegs.mp3 setzt ein und sofort herrscht hier Vollalarm bei einem einfachen Dieb wie mir. Es. ist. Krieg! Endlich! Wie lange habe ich diesen Abschnitt herbeigesehnt und erwartet? Nach fast zwei Jahren nähre ich mich dem Ende der Demos davor. Und der epische Marsch in Richtung Schiff trägt auch nicht gerade dazu bei, meinen Puls runterzuschrauben. Nachdem wir uns nach mehreren Tagen erfolgreich hinter einer Bucht kurz vor Bergenthorn verstecken konnten, sollte ich also mit Ronja und Algrid die Lage auf Bergenthorn auskundschaften und ausspähen. Ronjas Dummheit befördert uns allerdings den Kriegsherren mit hinzu, der mit uns ebenfalls auf die Insel übersetzt und uns Rückendeckung verspricht. Ach ja:


Wahrscheinlich sitzen an diesem Strand nur Krebse und kacken ihre Muschelhäuser voll.

Außerdem hat dieses verdammte Schiff hier zahllose Fässer mit Schnaps geladen, mir wird also bestimmt nicht langweilig werden...

Ich liebe es :3

Nun schleichen wir uns in tanisgefälliger Heimlichkeit im Flussbett nach vorn, um mögliche Wolfsstellungen auszukundschaften und stellen fest: Die Garnison der Garzesh ist einsatzbereit. WTF...Alle Garzesh also an den Waffen. Bereit, sofort los zu feuern. Und jetzt...Wolfspatroullie...jeder hier hält den Atem an...Und dann ist es ausgerechnet Ronja, die ZU DÄMLICH IST sich zu verstecken. Böse Entwickler! Ganz ein paar böse Entwickler san' des! Ich erschrecke mich noch heute zu Tode xD Naja, es ist wie es ist und dank Ronjas Dummheit, die letztendlich noch netterweise das Schiff mit ihrem Feuer abfackelt und alles auf dem Meer draußen denkt, dass dies das vereinbarte Leuchtfeuer sei, sitzen wir jetzt hier und unsere Invasion droht erneut zu scheitern. HAT DIE FRAU DENN EIGENTLICH IHREN KOPF NUR ZUM HAARE SCHNEIDEN!? >_>

Naja, am Ende sind wir die Protagonisten und müssen die Scheiße natürlich auslöffeln, für die andere verantwortlich sind. Zum Glück erweise ich mich als würdig unter den schützenden Schwingen des Drachens und die drei Schwerverletzten sind gerettet. Und jetzt: Epische Kriegsansprache von Kaylar. Der Mann weiß definitiv, von was er redet. Und als sich alle episch auf den Feind stürzen, wird klar, dass er mit seinen 70+ auch definitiv weiß, was er tut. Keine Ahnung, warum der hohe Rat ihn nicht in den Krieg schicken wollte. Oo

Die Animation von Agok ist natürlich endgeil gemacht *-* Wie man so etwas auf einem 2k hinbekommen kann...das übersteigt die Kenntnisse und den Geist eines ärmlichen SKS-Fans...

So. Bumm. Haaki getroffen. Tot.

So, meine lieben Freunde, das war der Extended-Part und nur so viel zum Schluss:

Das Baum brennt. Aber sowas von!

Daen vom Clan
28.05.2017, 10:38
Aaaaah, der epische Bartmann macht weiter!
Ich habe grade beim Frühstück diesen tollen Bericht verschlungen - wie meine Bananenmuffins und Beides sehr genossen!

Sehr tolle Sache, dass wir dir mit vereinten Kräften helfen konnten, deswegen ist Sain/Dantes ja unser Cheftechniker! :D

Zum Spiel: Freut mich ungemein, dass dir das alles so zusagt und man liest bei dir die Begeisterung raus. ^^
Das Lob für Dialoge nehme ich gerne an, ebenso wie Vivi und Kobar das der Artworks und Shinshrii für die erwähnten Grafiken. :)


Darnhel: Sie ist eigentlich nicht als Mittvierzigerin geplant, anvisiert waren eher Mitte 30 und damit immer noch gut 10 Jahre älter als Haaki. Das Problem, das vor allem der Autor des anderen LPs hatte, war sein extrem junges Alter und die Tatsache, dass er - und das ist kein Witz - extreme Angst vor dem Altern hatte und davon überzeugt war, dass mit 30 das Leben zu Ende sei.

Kaylar und der Senat: Sehr geil umschrieben, trotzdem würde ich es heute nicht mehr soooo klischeehaft und mit der - jetzt kommts - "haudrauf"-Methode machen. (Hahahahahahahahaha...ha...a...)
Als diese Szenen entstanden, war die Medienlandschaft noch eine andere, diese Szene dürfte locker 10 Jahre alt sein und damit war dieses Klischee noch nicht sooooo overused. Heute würde ich alles deutlich subtiler machen.
Und davon ab fehlt noch eine entscheidende und wichtige Szene, die es leider nicht mehr in das Spiel geschafft hat und die einiges vom Rat beleuchtet hätte. Leider. :(

Agok: Diese Animation stammt von Meister RealTroll. Er hat uns damals mit einer riesigen Palette von hammerguten Char-Animationen ausgeholfen.

Trennberge: Ich wollte schon immer mal ein solches Spiel machen - das ist eine Hommage an die alten DSA-Einzelabenteuer oder ihrer Vorgänger. An sich wollte ich noch immer mal eine riesige Reihe weiterer Räume einbauen, aber auch hier musste ich den Rotstift ansetzen...

Ich freue mich schon total darauf, wenn es mit dem LP weitergeht. :)

Stille
31.05.2017, 13:38
Wow, du hast es endlich doch noch geschafft. Großartig :D Und direkt eine Overextended-Episode :D

Beim Lesen merke ich erst, wie sehr die Erinnerung an viele Teile des Spiels bereits wieder verblasst. An das verfluchte Sanasheym konnte ich mich irgendwie so gar nicht mehr erinnern, der Teil danach ist mir hingegen recht gut in Erinnerung geblieben - besonders natürlich Orkball ;)
Ich glaube das Alter ist für das Spiel unerhblich - klar wird man immer ein paar Dinge nicht bemerken, aber ich denke auch dir werden diverse Anspielungen etc. nicht auffallen, da du sie selbst nicht als solche wahrnimmst. Ähnliches Prinzip wie bei u16 :D

Ansonsten ja, ich kann jetzt nicht groß jede Stelle kommentieren, weil mir natürlich visuell etwas fehlt ;) Ich finde es aber sehr löblich, dass du das Spiel wirklich Stück für Stück auseinandernimmst und textlich kommentierst. Das ist für die Entwickler insofern wertvoller als ein echtes LP, weil es übersichtlicher und besser zu katalogisieren ist (wobei es natürlich nicht die ebenso wertvollen live-reactions einfängt).

Hab ich behauptet Darnhel sei eine "Mittvierzigerin"? :D:D:D Ich glaub ich muss das Game bei Gelegenheit nochmal zocken^^ Kann mich aber nicht an großartig negatives Feedback zum LP erinnern, zumindest nicht von Seiten der Entwickler - eher im Gegenteil. Falls es Kuro war - verlink mich mal zum Part :D


HAT DIE FRAU DENN EIGENTLICH IHREN KOPF NUR ZUM HAARE SCHNEIDEN!?
Das Zitat muss ich dir bei Gelegenheit klauen :D

Auf weitere zahlreiche Episoden eines schönen Text-LPs :)

Haudrauf
31.05.2017, 14:36
Keine Sorge, weder Du noch Kuro - keiner von euch beiden ist hier der "Übeltäter". Ich habe das bei genanntem LP fast sogar ziemlich sportlich genommen. Sagen wir so: Die Art und Weise war...ein wenig...unglücklich. Aber der kurzzeitig aufgeflammte Unmut aus Sicht des Entwicklerteams sicherlich nachvollziehbar.

Edit: Um noch einmal auf den Nutzen von LPs oder TLPs zurück zu kommen...Ich finde das lässt sich sowieso nur schwer vergleichen, weil die YT-LPs imho eindeutig auf dem Gebiet des Entertainments liegen. Mit Gronkh, Sarazar, Wolverous oder wenn es um RPGs geht auch True MG haben wir ja in der Tat einige Pioniere, die das ganz offensichtlich genau daraus auflegen. Es soll für den Zuschauer unterhaltsam sein und allen beispielsweise genannten Kandidaten gelingt das mehr als vortrefflich. Klar, dass ein Text-LP eventuell strukturierter wird, vor allem, wenn man ein Kapitel oder so noch einmal in Abschnitte aufteilt. Aber tatsächlich kommt es mir vor allem bei diesem LP am meisten drauf an, dass es für die Entwickler zugänglich ist im Anbetracht der Tatsache, dass die KHE ja noch nicht endgültig begraben wurde. Ich weiß auch immer noch mich an das Versprechen zu erinnern, alle relevanten Dinge nach dem Durchspielen in den KHE-Thread zu posten. Dann noch einmal gesondert Abschnitt für Abschnitt. Sollte ich in diesem Jahrtausend noch mal zum Ende kommen, weiß ich definitiv, was ich danach TLP'e - nämlich RealTrolls vielerorts hochgelobtes Moloch City. Das soll dann ein ähnliches (Blind-)Format werden wie dieses hier. :)

Stille
01.06.2017, 21:43
Danke für den Hinweis zum anderen Text LP und damit zu einem recht wichtigen Stück Forengeschichte. Ich habe das LP mal "überflogen" - alles Weitere teile ich dir per PN mit ;)

Caledoriv
04.06.2017, 00:27
Schön, dass es bei dir endlich wieder klappt! :)
Ich muss mich da demnächst nochmal von vorne reinlesen, um auch nichts zu verpassen^^. Hab da glaub schon viel vergessen :/.

Haudrauf
10.09.2017, 16:03
Schalomm Alaikum meine lieben Freunde und herzlich Willkommen zurück zur Sternenkind Saga! Jaaa, da isser wieder, dieser Haudrauf, der sich ja so lange nicht meldet, aber sich doch in Politik- und Sportforen beteiligt. Schlimm, Schlimm - dieser Typ! Nun seis drum! Freunde und Entwickler, es war episch im letzten Part! Wir sind nun aufgebrochen in Richtung des sagenumworbenen, verfluchten Eilands Bergenthorn, wo schon so viele Kameraden und Auserwählte, Soldatinnen und Märtyrer den Tod durch die wölfischen Bastarde erfuhren. Wir sind nun mit der Absicht nach Bergenthorn unterwegs, um unsere gefallenen Kameraden zu rächen. Ein perfekter Plan von unseren beiden Haudegen Kayler und Rethel wurde geschmiedet, welcher über unser Vorgehen bestimmen sollte...

...doch unsere Ronja stellte sich dabei allzu ungeschickt an und verriet uns so bei der wölfischen Wache, die sofort Alarm schlug und die gesamte Insel in Kriegsbereitschaft versetzte. Doch nein, noch ist nicht alles erzählt. In Ronjas schockbedingten Verwirrung zündet ebendiese eine Fackel, in der Hoffnung, dass Wölfe ängstlich auf Feuer reagieren würden. An sich kein schlechter Gedanke. Blöd nur, dass Ronja dies in der Nähe eines mit Schnaps beladenden Schiffes tat. Den Rest könnt ihr euch ja denken. Das Feuer lechzte nach dem Schnaps, das Schiff explodierte und brannte. Und alles auf dem Meer sah es als Feuersignal, das vereinbart wurde, wenn die Bucht ungeschützt ist. Und wie es ausgegangen ist, könnt ihr euch ja denken. Den Blind-Spieler dürfte zumindest jedoch überraschen, dass Haaki nun von einem Katapultstein getroffen wurde und vermeintlich tot ist. Der Protagonist des Spiels. Unumkehrbar? Wird er je wiederbelebt? Und wenn ja, durch Magie? Und wenn nein: Wie soll es bloß mit unseren drei restlichen Protagonisten weiter gehen? Wie wollen sie seinen tragischen Tod verkraften? Den Kriegsherren und Darnhel dürfen wir natürlich auch nicht vergessen, welche den Haaki ja auch sehr lieb gewonnen haben. Wir werden es erfahren. Jetzt. Im offiziellen FetteEndFassung-Content. Denn ab hier endet die ursprüngliche Demo, die bis Dato auch schon so episch war.


https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/21462326_169356313639039_1258375324253147705_n.jpg?oh=e12bcb9e3ad0df623aebbbb8094f5f38&oe=5A5313E5

Und diese Tatsache nötigt mir tatsächlich ein paar Zeilen ab, nämlich ein erstes, etwas größeres Zwischenfazit. Dennoch will ich versuchen, es nicht ewig ausufern zu lassen, weil ich zwar weiß, wie es weitergeht, ABER ENDLICH WEITER ZOCKEN WILL!!! :D

Lieber Daen, liebe Shinnie, lieber Savage, lieber Cale, liebe Sabbi, liebe...ach, werte Mitentwickler, ihr allesamt großartigen Menschen: Alle, die ihr auch nur ansatzweise mitgewerkelt habt... Ihr habt mich allein schon mit der Demo vor vielen, vielen Jahren zu Tränen gerührt, als ich mit meinen 12-13 Jahren gerade einmal in der Jugend angekommen bin (Mittlerweile bin ich ja im Begriff, diese zu verlassen...), habt mich zu Tränen gerührt, als endlich der Release-Termin zur FF feststand und mich zu Tränen gerührt, als ich sie endlich anspielen durfte. Meine Fresse, dabei war das lange nicht alles. Die epische Titelmelodie, Arsons Tod, und noch so viele Momente, die mich ein paar Tränchen mehr gekostet haben (Ich weiß, dass ich ein Junge bin.), Leute, ihr seid großartig. Danke für jede Metapher, für die Drachenhalle, für die NPCs die ich wohl in kaum einem Spiel so lebendig wiederfinden werde, für jeden Pixel und für jede Animation. Und wenn jemand nur zeitweise im Team war und kleinere Aufgaben übernommen hat: Auch an Dich gilt mein Dank. Der Demo-Content hat in der FF im Vergleich zur reinen Demo noch einmal ordentlich an Lebendigkeit und Feinschliffen zugelegt. Ein neues Menü, neue Lichteffekte, verbesserte Szenen, die Tatsache, dass man die Ars-Szene mit Thirlina nun fest in die Story eingebaut hat finde ich auch sehr gut. Im Eichengrunder Wald erhält man nun auch eine schlüssige Erklärung, wenn man den Weg nach Osten in Richtung Beovarsheym einschlagen will und bekommt kein "Da müssen wir nicht lang" ins Gesicht geklatscht. Das Sanasheym-System war zweifelsohne natürlich wieder das nächste größere Modul, was mich restlos begeistert hat. Diese Detailtiefe beim Planen ist einfach großartig. Schön finde ich vor allem, dass Sanasheym erst nach dem Krieg fertiggestellt sein wird. Das ist dann wenigstens ein Stück weit realistischer, als wenn irgendwelche Events, die in der Realität sehr lange Zeit in Anspruch nehmen würden, nach zwei, drei Mapwechseln ungefähr schon fertig gestellt wären. Dass alle Szenen in und um Krildje, vor allem die Kriegsszene vor Haakis Tod ihresgleichen suchten, habe ich ja auch schon zu Genüge zum Ausdruck gebracht. Genug gebauchpinselt, genug geweint, genug sich begeistern lassen. Ich bin ein ergebnisorientierter Mensch. Deshalb will ich endlich die Enter-Taste mit meiner Hand verwöhnen und Dialoge lesen!









Haaki träumt vom Tod? Nö, aber von seiner Vergangenheit.



Übrigens sitzt meine Freundin gerade im Hintergrund und die findet den MP3-Track zu Haakis Traum großartig! :) Deshalb habe ich auch das gesamte Demo-Resumeé geschrieben, während das Spiel noch Rivis erste Textbox anzeigt!^^ Außerdem habe ich zu Haakis Erlebnis...Traum...Allgemein seinen Tod einige Gedanken, die ich aber etwas später noch mitteilen werde.

In der ersten Szene sieht man relativ gut, was für ein Penis Svenjas Vater eigentlich gewesen ist. Du meine Güte, hat der Haare auf den Zähnen. Kein Wunder, dass die Alte heutzutage so grob und rassistisch ist. Echt eine schlimme Kindheit, aber auch hier von den Entwicklern entsprechend gut in Szene gesetzt. Haaki als kleiner Junge ist sooo knuffig... ^-^

Die nächste Szene ist wieder dunkel und scheint eine Zwischensequenz zu sein, welche die Frage beantwortet, ob die Schlacht wohl gewonnen oder verloren ist. Super! Immerhin haben wir schon einen Brückenkopf errichten können. Also ein Konstrukt, das es uns ermöglicht, Vorstöße ins innere der Insel zu wagen. Super!

Okay, die nächste Szene verdeutlicht einmal mehr, dass Beovar darauf besteht, Svenja solle nicht mit Haaki rumhängen. Er stattet sogar einen Besuch bei Haakis Eltern ab. Dieser rennt natürlich aufgelöst zu seinem Großvater, der ein paar Meter neben dem Haus an einer Klippe zum See steht. Haben wir in früheren Demoversionen noch eine kleine Eingebung erhalten, bei der er Haaki in die Talente unterwies, lernen wir ihn hier nun richtig kennen. Persönlich. Er scheint eine...sonderbare Person zu sein. Uralt. Oder ist das nur Geschwätz? Er sagt, er könne Geschichten erzählen und Lieder singen, sodass Leute weinen müssten. Vor Rührung? Aus Ehrfurcht? Oder aus Angst? Eines scheint klar: Er scheint vieles zu sein, aber nicht normal. Und doch...ist er ein Mensch aus Fleisch und Blut. Und nachdem er Haaki etwas getröstet hat, sagt er ein Gedicht auf, bei dem mir beim ersten Mal fast die Tränen kamen und das Arson so wortgewaltig fand, bei Ars! Genießt es! Den Platz in der Zitatbox hat dieses Gedicht wirklich verdient! Wer genau hat dieses Gedicht nun verfasst und wie kam derjenige dazu? Einfach großartig!


Ich spring aus dem Dunkel
Ich trete an Licht
Trag im Herzen die Hoffnung
Die niemals zerbricht

Im silbern' Glanze des Mondenscheins
Will auf ewig ich Dir verbunden sein
Oh, Sternentochter, Du bist mir so fern
Wirst mein flehendes Herz Du hör'n?

Verflucht zur Trennung, gepeinigt, allein
Die Welt, wie ich sie kenne, wird niemals Dein
Und so bin ich verflucht und gepeinigt - gepeinigt allein
Soll dies das Ende zweier Liebender sein?

Wer auch immer das verfasst hat - das war echt fantastisch geschrieben!

Nun sind wir in der nächsten Szene, es wird wieder dunkel, im Reallife findet wohl gerade ein riesen Angriff statt, während sogar Darnhel gekommen ist, um um uns zu trauern...

Und schon wieder ein Szenenwechsel. Hui, das flutscht! :) Wir befinden uns nun wieder bei Svenja und Haaki, die mittlerweile schon das Jugendalter erreicht haben und schon erste Gefühle für sich gegenseitig offenbaren. Aber hier schlägt offenbar ein Logikfehler Alarm! Svenja unterstellt Haaki ja so mehr oder weniger, mit einer...Nessi...(?) verkehrt zu haben? Ihre Mutter habe aber angeblich Beovar "hingerichtet". Dieser ist aber im späteren Verlauf des Spiels noch anzutreffen. Was steckt denn dahinter?^^ Nun ist aber der Großvater verschwunden! Nach diesem Schock wechseln wir wieder ins Reallife und bekommen wohl mit, dass Haaki wohl langsam wieder genesen und ins Leben zurückkehren wird...? Heureka! Er ist einfach nicht totzukriegen! Wie Gorath schon sagt...Das sind gute Nachrichten!

Und somit kommen wir zur letzten Sequenz: Wir begegnen der merkwürdigen, aber stets bedächtigen Frau aus unseren Träumen. Diese Irakanei. Sie zeigt uns einen Brunnen. Den Brunnen der Drachenhalle. Und meint darauf, es ist so wie in unserer Welt, doch das sei gleichzeitig auch ihre Welt. Sehr verwirrend. Vor allem für diejenigen, die storytechnisch nicht ganz so schnell schalten können, aber das ist auch etwas komplex. Das löse ich an anderer Stelle in späteren Parts auf. Das ist nämlich etwas kompliziert.

HEUREKA! Frohlocket, er ist wohlauf und Haaki erwacht aus seinem Koma. Wir befinden uns im Lazarett-Zelt und Asa kümmert sich rührend um uns. Sie hat wohl einen großen Anteil daran, dass Haaki überlebt hat - aber ein Detail hat mich beim ersten Blind-Spiel sehr traurig gemacht: Asa ist erblindet. Von Pfeilen getroffen, ihr Augenlicht erloschen. Der scheinbar erste Schicksalsschlag in den Reihen unserer Kameraden. Und es sollte nicht der Einzige bleiben. Haaki hat auch überlebt, weil Ronja ihre Deckung aufgegeben und so den halb toten (oder toten) Haaki in Sicherheit bringen konnte. Allerdings wurde sie schon längst auch von Pfeilen getroffen und hat es sich erst erlaubt zu sterben, als Haaki aus der Schusslinie kam... Also die ersten zwei Tragödien schon. Freunde, ich kann nicht mehr. Das sind Momente, die so gut erzählt werden, dass sie mich glatt mitnehmen.


Zumindest der Arson hat die Arbeit an den Gräbern geliebt. Da konnte er den ganzen Tag über den Tod reden.
Ähm...ja. Zumindest unfreiwillig die dritte große Tragödie des Tages :hehe:

Letztendlich bekommen wir eine kurze, aber epische Beschreibung über das Flussbett und den Brückenkopf als Orientierung. Zusammenfassung: Brückenkopf stellt Verbindung zwischen Bucht und Umland her, Fluss führt von der Einmündung zum Meer zwangsläufig nach Turaburg. So viel dazu.

Und eeeeendlich bekomme ich die Möglichkeit abzuspeichern! Natürlich nicht im negativen Sinne, denn ich bin hier auf Zack und muss auch gleich wieder weiter. Aber diesen Part habe ich mir heute wahrlich nicht nehmen lassen!











Und zum Schluss noch einmal in eigener Sache...



Ich kann mir nun vorstellen, dass Haakis...Tod...in Verbindung mit Nahtoderlebnissen bewusst eingespielt wurde. Zumindest würde ich das als Nahtoderfahrung deuten. Oder? Würde mich mal interessieren.

Ich habe das einmal von einem Arzt gehört, mit dem ich mich mal über Patienten unterhielt. Er erzählte mir von Leuten, die kurzzeitig tatsächlich tot waren und dann eben je nach Erlebnisweise über dem Körper geschwebt sind, einen Tunnel sahen oder teilweise verstorbene Verwandte oder Freunde, welche den Sterbenden begrüßt und ihn durch ihr Reich geführt haben. Dann begann ich noch am selben Abend nach meiner Schicht zu googlen, weil mich das Thema so faszinierte. Unglaublich, was Menschen alles so imstande zu erleben sind.

Und es gibt dazu so viele Thesen, wie so etwas überhaupt zustande kommen könnte. Durch mangelnde Sauerstoffaktivität des Gehirns meinen die einen - allerdings soll es wohl laut irgendwelchen Wissenschaftlern genug Menschen gegeben haben, die ausreichend mit Sauerstoff versorgt waren und trotzdem Nahtoderlebnisse hatten. Durch Drogenausschüttung, wie LSD so ungefähr, innerhalb des Körpers durch die eigenen Botenstoffe, meinen die anderen. Hier bin ich aber eher skeptisch, weil diese Drogen ja dafür bekannt sind, Halluzinationen und shizophrene Gedankenattacken hervor zu rufen. Nahtoderfahrungen dagegen bestehen aus standardisierten transkulturell gleichen Elementen. Ein Moslem kann genau so gut solche Erfahrungen machen wie ein Christ, Hindu oder ein Atheist. Kulturübergreifend eben.

Nach dem jetzigen Stand der Forschung gehen Wissenschaftler davon aus, dass das Sterben als einmalige Erfahrung in uns angelegt ist. Im Notfall wird dann ein biochemischer Mechanismus in unserem Gehirn ausgelöst. Um ehrlich zu sein, wäre das auch für mich die plausibelste Erklärung im Gegensatz zu dem, was sonst so durch die Medien und die Wissenschaft geistert. Ich zitiere an dieser Stelle einmal Dr. Michael Schröter-Kunhardt, der sich mit Biochemie und der Sterbeforschung beschäftigt:


Nahtoderfahrungen sind meiner Ansicht nach ein neurobiologisch genetisch angelegtes Programm des Gehirns", sagt Dr. Michael Schröter-Kunhardt. "Es wird im Sterben abgerufen und bereitet den Erlebenden auf ein Leben nach dem Tod vor.

Mit diesem recht nachdenklichen, doch interessanten Spoiler, möchte ich den Part für heute beenden. Der Einstieg in die FF war, wie ich ihn erwartet habe. Noch immer episch. Auch heute noch. Auch nach dem x-ten Durchspielen. Und es wird wohl immer wieder so sein.

Ich sage nun Cherió und genießt das schöne Rest-Wochenende! :)

Daen vom Clan
11.09.2017, 09:07
Servus Haudrauf,
ehm, wow, das Lob geht runter wie Öl, vielen Dank dafür.
Auch hier interessant, wie die Spielerschaft gespalten ist, es gab ja doch einige Spieler, die mit dem "Rückblick" weniger anfangen konnten. ^^

Das Gedicht stammt soweit aus meiner Feder, ich habe es damals in Teilen einer Ex-Freundin gewidmet als ich gegen 16 rum und Liebesbriefe noch in Mode waren. :D

Den Rückblick hast du auch schon genau wie gedacht richtig als "das Leben vor dem geistigen Auge vorbeiziehen" verstanden, genau so war es gedacht.
Das mit der Logiklücke muss ich mir allerdings noch einmal ansehen, vielen lieben Dank für den tollen Hinweis. :D

Gisulf91
11.09.2017, 11:50
Da ich nun mit meinem 1. Durchlauf fertig bin und nicht mehr gespoilert werden kann, habe ich mir mal die Zeit genommen um dein Text-Let's Play zu lesen. Hab' noch nie sowas in der Form gelesen. Sehr geile Idee ein LP so umzusetzen. Ich finde es sehr schön, dass du dir so viel Mühe gibst um uns an deinem Erlebnis von SKS teilhaben zu lassen. Das LP ist sehr geil geschrieben und strukturiert und ich kann deine ganzen Emotionen sehr gut nachvollziehen. Sehr schön, dass du so sehr ins Detail gehst und auch immer deine Reaktionen auf die einzelnen Szenen beschreibst. Hat sehr viel Spaß gemacht es zu lesen und ich bin schon gespannt wie es bei dir weitergeht.

Haudrauf
17.09.2017, 09:51
Das Gedicht stammt aus deiner Feder, Daen? Wow. Das hast Du sehr gut gemacht! Jaja, damals als Liebesbriefe noch in Mode waren. Heute geht natürlich alles über Whatsapp & Co...Allerdings habe ich tatsächlich noch eine normale Brieffreundschaft am Laufen. Geht eher spärlich voran aus Zeitgründen, aber wenigstens halten wir ihn und einen echten Brief von einem Menschen in den Händen zu halten, mit dem man viel verbindet, ist natürlich noch mal ein extra tolles Gefühl mit ganz viel Sahne obendrauf! :) <3

Servus Gisulf, schön, dass Du nun auch über mein TLP zu einem einzig wahren Spiel gestolpert bist. Freut mich, wenn ich Eindrücke bei Dir hinterlassen konnte. Na klar, öffne Dich, sei gespannt wie es weiter geht, ich weiß nicht wann die nächste Folge kommen wird, aber sie wird definitiv kommen und dann werden wir eine weitere Sternstunde der Sternenkind Saga erleben! :)

Edit: Mal persönlich gefragt... Wie sieht es denn so bei den anderen Mitlesern u.a. Cale und Stille aus? Findet ihr, dass es (wieder mehr) Brieffreundschaften geben sollte? Führt ihr gar selbst welche oder fehlt da schlicht die Zeit und euch hat der Messenger-Wahn gepackt? (Ist ja bei mir nicht anders.)

Caledoriv
17.09.2017, 15:26
Edit: Mal persönlich gefragt... Wie sieht es denn so bei den anderen Mitlesern u.a. Cale und Stille aus? Findet ihr, dass es (wieder mehr) Brieffreundschaften geben sollte? Führt ihr gar selbst welche oder fehlt da schlicht die Zeit und euch hat der Messenger-Wahn gepackt? (Ist ja bei mir nicht anders.)
Weder noch ;).
Ich habe keine Brieffreundschaften - einfach, weil mein Bekanntenkreis eher überschaubar ist... Ich finde es aber gut, wenn Menschen Spaß an sowas haben und sich daran freuen können.
Was moderne Nachrichtenübertragung angeht: Im Gesichstbuch sucht man mich vergeblich und ich nutze noch ein altes "Handy", auf dem ich gerade mal so eine SMS tippen kann. Und ja, es hat noch nicht mal ein Farbdisplay :D. Solange das funktioniert, hole ich mir auch kein neues.

Stille
30.09.2017, 23:41
Hey Haudrauf,

so so, im Politik- bzw. Sportforum treibst du dich also immer rum - kein Wunder, dass wir aktuell nicht viel voneinander mitbekommen :D Politik finde ich immer doof, weil es Freunde schnell zu Feinden macht (das durfte ich zuletzt leider wieder erfahren, als sich mein Freundeskreis unterteilt hat in "die AFD braucht dich" und "keine Macht den Nazis"... traurig aber wahr, die letzte Wahl hat so viel in meinem persönlichen Umfeld zerrütet und so viele Freundschaften zerstört, dass ich mich am liebsten allen weltlichen Ideologien den Rücken kehren und mein Leben in Eigenbrötlerei verbringen möchte) und Sport... hat mich irgendwie noch nie interessiert. Aber hey, wir sind hier ja im Makerforum, wen interessiert da schon der Rest der Welt? In Karadon ist die Welt zwar auch nicht heil, aber momentan sind mir die Fantasiewelten von Spielen und Büchern lieber, als die echte Welt.

Aber kommen wir lieber auf deinen neuen Eintrag zu sprechen (mittlerweile wieder 3 Wochen alt *hust*): Ich wusste schon gar nicht mehr, wo die alte Demo aufgehört hat. Bzw. weiß ich nicht mal, ob wir die selbe Demo gespielt haben :D In meiner Erinnerung war nur die Drachenhalle begehbar, kaum ging es nach draußen hörte die Demo auf (eine Demo von 2007, kommt das hin?). Kommt mir so vor, als wäre es ewig her, und auch wenn ich damals schon 19 war (so alt? hm, vllt. kam die Demo schon früher raus), mein 19-jähriges Ich war eher so auf dem Stand eines 14-Jährigen. War schon immer ein Spätzünder, und später habe ich mir wohl auch viel Zeit meines Lebens durch Drogen und Co verbaut, die ich jetzt nachholen muss... (man sieht, ich bin momentan viel am Grübeln... in letzter Zeit ist einiges im Argen).

Auch ich danke den Entwicklern von SKS in vielerlei Hinsicht und auch einige Jahre nach Release der VV (FF? FollFersion? :D) gibt es kein weiteres Spiel, dass so stark auf Atmosphäre und Worldbuilding setzt. Es ist zwar immer schön, den genialen Humor eines real Troll zu erleben, aber irgendwie fehlt mir der Pathos, der SKS so einzigartig macht. Auch wenn SKS sicher etwas mehr von einem Spiel vertragen hätte, so ist das für mich nicht weiter wichtig, ich liebe einfach die Chronik, die dahinter steckt. Und auch Jahre später finden immer neue Leute wie z. B. Gisulf91 zum Spiel, was nicht nur die Entwickler, sonder auch mich sehr glücklich macht.

Ja, ich hoffe ich verliere mich hier nicht zu sehr. Schön auf jeden Fall, dass du auch nach Jahren noch am Text LP dran bist und ich bin auch davon überzeugt, dass wenn Zeit und Umstände es zulassen, du auch in ein paar Jahren fertig sein wirst xD Ich freue mich auf jeden Fall auf die Auflösung, zumal ich mich eher schwammig an die Geschichte erinnere.


Zu deinem Spoiler in eigener Sache: Ich verstehe den Vergleich zwischen Nahtoderfahrung und Wirkung von Drogen nicht. Bzw. denke ich, dass die Wirkung ähnlich ist - nicht abhängig von Ethnie oder Glauben, sondern von der Persönlichkeit. Ich könnte mir schon vorstellen, dass ein Christ und ein Moslem, die beide leicht verschiedene Auffassungen von einem Leben nach dem Tod haben, auch unterschiedliche Nahtoderfahrungen machen können. Ansonsten habe ich bisher eher die Erfahrung gemacht, dass Drogen einen "neben sich stehen lassen", als wären Körper und Geist voneinander getrennt. Und natürlich diese beschissene Gefühl, als würde man die Welt verstehen... oder neu entdecken. Ob das bei einer Nahtoderfahrung auch der Fall ist?


Zum Thema Brieffreundschaft habe ich jetzt um ehrlich zu sein keine Meinung^^ In den 90ern gab es so etwas noch, aber da war ich zu jung. Als jemand der mit ICQ aufgewachsen ist, ist mir WhatsApp sogar irgendwie sympathisch :D Ich sehe es nun so: schaden wird eine Brieffreundschaft sicher nicht. Ich bin aber eher so der Typ, der echte Menschen um sich braucht. Eine Brieffreundschaft würde mich kaum glücklich stellen. Bisher fand ich es auch immer sehr angenehm, die Nasen aus dem Internet mal selbst kennen zu lernen. Bei einer Brieffreundschaft würde es bei mir wohl auf etwas ähnliches hinauslaufen - die Mystik wird solange aufrecht erhalten, bis man die Person endlich mal persönlich kennen lernt. Aber tldr; der Messengerwahn hat mich schon seit den frühen 2000ern gepackt, als es noch Stunden gedauert hat, die Makerspiele herunterzuladen :D

Haudrauf
01.03.2018, 07:01
Hallöchen meine lieben wenigen doch treuen Mitleser und herzlich Willkommen zurück zur...

...zu einem Statement.^^

Zuerst einmal möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich mich die ganze Zeit hier kaum noch blicken lasse. Allerdings gab es eine ganze Reihe von privaten Gründen und obendrauf natürlich noch meinen Laptop, der so langsam aber sicher auf der Intensivstation liegt und nicht mehr lange macht. Wer wissen möchte, warum genau denn jetzt kein Content von mir kam, der soll mich bitte anschreiben, weil ich der Meinung bin, dass ich nicht öffentlich über meine eigene Situation rum lamentieren sollte, zumal private Dinge ja eh in keinster Weise etwas im öffentlichen Forum verloren haben. Also - PN und die Antwort wird folgen. :)

Wann geht es denn hier jetzt weiter? Tja, das weiß ich jetzt auch nicht so genau. Aufgrund der Tatsache, dass es meinem Laptop nicht gerade gut geht und ich mich zurzeit aber aktuell mitten im Lernstress befinde, wird es darauf hinauslaufen, dass erst mal nichts mehr kommen wird. Allerdings wird das hier definitiv nicht gecancelt und auch nicht irgendwie "eingefroren", wie es ja heutzutage modern zu sein scheint. Das hat eher damit was zu tun dass ich kein Freund bin, der das Wort einfrieren und canceln gerne ausspricht und ich ja definitiv mit diesem Projekt etwas vorhabe.

Wenn ich eines Tages wirklich zu der Erkenntnis kommen sollte, es doch canceln zu müssen, dann würde es mir vermutlich das Herz brechen, weil das Spiel - wenngleich es nicht perfekt ist - so episch, so wunderschön und der Entwickler so faszinierend ist. Dieses Spiel hat definitiv meine Pubertät geprägt und tut es noch heute, wenn ich Weisheiten im Alltagsleben verwende, die ich durch SKS kennenlernen durfte.

Ich hoffe ihr seid mir nicht böse, weitergehend hoffe ich natürlich auch, dass es hier bald weiter gehen kann. :) Ich wundere mich auch, wieso es hier User gibt, die mich zum Sonnenschein des Jahres nominieren, obwohl ich einfach null aktiv hier war. Also weder im RPG-Bereich noch in der Lounge noch in der Politik und selbst mein Engagement im Sportforum wird weniger.

Warum bin ich denn überhaupt im Sportforum? Nun, weil ich Formel1-Fan bin und ich mich schon tierisch auf die Rennen und die damit verbundenen Tipprunden mit CT freue und weil ich meine Leidenschaft auch für den Fußball hergebe und entsprechend jede Diskussion im Netz und mit den Usern hier verfolge und weil uns einfach die schönste sportliche Nebensache der Welt miteinander verbindet. ;)

Hier hingegen will ich dann mein ganzes Herzblut investieren und keine halbherzigen Sätze hinscheißen. :)

Ich hoffe ihr versteht mich, wenn Fragen sind, fragt mich - bis demnächst hier im SKS-Forum! :)

Stille
02.03.2018, 13:20
Dieses Spiel hat definitiv meine Pubertät gepräg

Nicht nur deine, sondern auch die vieler, vieler anderer... ich weiß gar nicht, wie alt das Projekt mittlerweile genau ist, aber es gab bereits in sehr frühen Makerspielen wie "Eterna" (von Kelven aus dem Jahr 2003) Gastauftritte von Haaki. Manch ein User war da noch gar nicht geboren ;)

Eines Tages wirst du SKS noch weiterspielen können. Ich habe aber neulich auch mit Steve darüber gesprochen, dass die Lebenszeit am Ende doch zu begrenzt ist und man nicht jedes tolle Spiel immer und immer wieder durchspielen kann - da ist es schön, dass man das Ganze konservieren kann, egal ob in Form eines Videoletsplays oder eine Textes :)