PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WG #77 - Idioteque



Seiten : [1] 2

Wonderwanda
09.07.2003, 01:44
Ja, die WG ist wieder da. Da sie eine Weile nicht da war, machen wir erst einmal ein kleines FAQ. Dududei!

---

Was ist denn bitteschön die "WG"?

Um mir viel Tipparbeit zu ersparen, zitiere ich einfach Shriekback: "Die WG ist ein Thread, der bei uns Tradition hat. Dort darf über jedes Thema gequatscht werden, auch wenn es nichts mit dem RPG Maker zu tun hat. In diesem Thread trifft sich sozusagen die Community. Gleichzeitig macht die WG Leiterin (The Mad Hatter) auch Themenvorschläge, an die ihr euch aber nicht zwangsläufig halten müsst.
Ausserdem bitten wir euch, die WG öfter zu nutzen anstatt jedes Mal einen neuen Thread zu eröffnen wie „@xyz – Wann meldest du dich bei mir?“ etc.
In der WG gibt es ein paar Regeln, zum Beispiel solltet ihr auch dort keinen Unsinn schreiben, um in eurem Rang zu steigen und ihr müsst dort ebenfalls eure Signatur ausschalten. Die deaktiviert ihr in dem Kästchen unter dem Antwort – Feld, wo ihr euren Beitrag reinschreibt.
Ansonsten ist jeder dort willkommen. :)"

Wieder da? Spammen mit Schmackés!

Von wegen. Diese WG ist eher nur eine Art "Test"-WG, d.h. sobald hier jemand gegen die unten aufgeführten Regeln großräumig verstößt, ist diese WG zu und das Ganze hat gleich wieder ein Ende.

---

So, damit sollten Vorwegfragen geklärt sein. Nun kommen wir erstmal zum jetzigen Thema:

~°~ fitter happier ~°~

fitter, happier and more productive
a pig
in a cage
on antibiotics

Ideales Leben wurde oft kritisiert. Nicht nur Radiohead hat dieses Thema angesprochen, sondern auch Filme wie Fight Club setzen sich mit dieser Roboter-Politik auseinander. Man sagt sich immer man soll wirklich zum Idealmenschen werden um der Masse zu dienen und sich ihr zu beugen. Was denkt ihr über dieses Thema? Habt ihr euch schonmal damit beschäftigt? Was denkt ihr über dieses Zucht-Denken, wie es oft genannt wird?

Regeln

Kein Spammen
(Das schließt Zweiergespräche ein. Diese sollten über PM/ICQ/MSN/AIM/o.ä. geführt werden.)
Signatur aus.
(Aufgrund der Länge und Ladezeiten möchten wir bitten, auf die Modem-User Rücksicht zu nehmen.)

)M.M( Vesuvio
09.07.2003, 01:54
Ehrlich gesagt hab ich mich noch nie damit beschäftigt... :)
Aber jetzt wo du es so ansprichst will ich auch mal meinen Senf dazugeben:
Mir fallen da sofort Japaner ein.. Diese ungeheure Masse von Menschen die alle verschieden und doch gleich sind.

Ich denke Jeder sollte eher das tun was er gut findet und sich von der Masse abheben, und sich erst recht nicht unterdrücken lassen.

Fight Club war echt ein Klasse Film und hinterher hat man echt
°.0 "pooorhh" gesagt. hehe
Ist schon sehr krass und macht Angst an so etwas zu denken...

jensmannn
09.07.2003, 01:56
Auja, Madman, auja ;_;

Mal schaun.. der perfekte Mensch.., he, nette Sache.
Wenns den perfekten Menschen geben würde, könnten wir frohlocken und tanzen :O

Naa, ich glaub nicht, dass jemand den perfekten Menschen braucht, ich meine, dass die jeder mensch sich mit seinen Fähigkeiten zu einer Perfekten Masse bildet :|

Robotnik is ne feine Sache.. bloss da würden Arbeitsplätze wegfallen, da sich die Robs ja alle Arbeitsplätze einnehmen könnten :|
Dann würde ja niemand mehr Geld verdienen.. hui, schockig.

Eiskender
09.07.2003, 02:01
Erstmal: *freu*
Dann: Ich denke, dass es ganz schön langweilig wäre, wenn jeder perfekt wär. ^___^
Allzuviele Gedanken habe cih mir aber nciht darüber gemacht.

Dingsi
09.07.2003, 02:01
Da ich weder Radiohead höre, noch Fightclub gesehen habe, weis ich nicht worum es darum geht. O_o
Mit dem Thema habe ich mich auch noch nicht wirklich auseinander gesetzt, ab und zu mal, ganz kurz.

Ich denke, dass wenn wir alle zu einem Idealmenschen "mutieren" würden, hätte das nur schlecht Folgen für uns.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir noch Leben könntenn. Wenn wir Ideal wären hätten wir keine Probleme mehr und ohne Probleme die wir lösen müssen könnten wir nicht mehr weiterleben. Das Leben hätte keinen Sinn mehr.

Genauso verhält es sich auch mit einer idealen Welt, vermute ich mal.

So far... my opinion.

Jonn
09.07.2003, 02:03
Ist imho ein gutes Thema.


Man sagt sich immer man soll wirklich zum Idealmenschen werden um der Masse zu dienen und sich ihr zu beugen

Halte ich eigentlich nicht viel von. Wenn ich mich immer der Masse beuge verleugne ich meine Existenz als Mensch. Was mich zum Menschen macht ist mein freier Wille und über meinen willen bestimme im normalfall ich. Daher denke ich das ein solches Leben bei einer solchen Vielzahl von Menschen die alle einen freien Willen haben über kurz oder lang nicht möglich sein würde. Außerdem ist uns denke ich ein gewisses egoistisches Verhalten angeboren das wir uns nicht immer nach dem besten für die breite Masse richten werden. Und seit wann weiß der Mensch schon was am besten für ihn ist gesehen auf eine längere Zeit.

Gruz
09.07.2003, 02:05
Sie lebt.. die WG LEEEBT. :O

Der perfekte Mensch... existiert nicht, wird denke ich niemals existieren. wäre schlimm wenn.

Intelligente Cyborgs wären bestimmt ne gute Sache.. anfangs. Doch wenn sie dann die Weltherrschaft an sich reissen ist es wohl nicht mehr so toll... allein der gedanke... *schauder*

Wonderwanda
09.07.2003, 02:05
Es geht eher darum, dass Medien u.ä. uns ein Idealbild vorsetzen und uns in diese Richtung biegen wollen. Damit will man einfach eine produktive Masse darstellen. Es geht nicht um die "wahre" Perfektion, sondern von der Illusion der Perfektion.

Dingsi
09.07.2003, 02:08
Intelligente Roboter.
Bäh...
Mit wem machen wir dann Liebe?
Nyo...egal. Das ist ja sowieso Sünde.

Ich weis nicht was ich von Roboter halten soll. Einerseits sind sie faszinierend doch andererseits machen sie mir Angst. Wenn der Mensch etwas schafft, was genauso intelligent ist wie wir. Würde das doch bedeuten irgendwie, dass wir nicht intelligenter werden können.
Irgendwie Paradox. Oo

Spinne ich?

Sig aus. - unfixable.

Ups...dabei hab ichs doch in meinem Profil ausgestellt *nachguck*

)M.M( Vesuvio
09.07.2003, 02:18
grade wo du Werbung ansprichst...
Werbung nervt aber sie erfüllt seinen zweck!!
Wenn ich die bekloppte neue Werbung von "kinder schoko riegel" dann krieg ich so nen Hals >:(

Aber trotzdem hatten wir echt ein paar tage später welche im Kühlschrank °.o jeder ist irgendwie medienabhängig und konsumorientiert!!

Da kann man auch wenig dran ändern.
Fakt ist das "Medien" im gewissen Sinne nur "Kontrolle" ist!

Blackadder
09.07.2003, 02:27
ideale, wuschdenken, beeinflussung der medien, werbung, meinungsbilder, bessere menschen, besseres leben...

wenn man sich konkreter mit den medien, besonders dem fernsehen, beschäftigt, wird man noch verrückt.

mich macht das fernsehen krank.

es läuft nur scheisse, und das rund um die uhr.
es gibt unterhaltung, werbung und etwas dazwischen.
lifestile-magazine sagen mir, was ich tragen, machen soll, zeigen mir wie bessere menschen im luxus leben. luxus den ich nie haben werde. sie zeigen nackte haut, junges fleisch, weil wir doch alle so geil darauf sind. werbung ist sehr wirklichkeitsgetreu. man sieht glückliche familien, mit tollen kindern in einem tollen haus, hübsche menschen, unverbindliche angebote...
die ideale welt, die wir uns alle wünschen.

in soaps, sitcoms, serien lerne ich mit menschen umzugehen. am ende gibts immer ein happy end. mein leben sollte auch so sein, normal, wie ich es im fernsehen sehe. und im fernsehen ist ja nix gestellt, alles echt, keine falschen gefühle.

ich habe keien idole, keine halbgötter die ich anbete. das ist erbärmlich. stars sind bekannte menschen, ist es denn so wichtig bekannt zu sein?
was will man denn, anerkennung? anbetung?
ich konnte mich von diesen niedrigen gedanken lösen, aber wer immer noch so dumm ist, auf andere zu hören, statt sich selber zu vertrauen... diese müssen sich auch anpassen.

anpassen ist alles. man muss sich an die gesellschaft anpassen, sei sie so noch so krank und menschenverachtend.

ich will so sein wie die, ich will einen perfekten körper, eine perfekte seele (hehe, i'am a creep). ich will nicht so enden wie die, ohne geld, dieser abschaum... jedenfalls sagen alle, die wären abschaum. ich sollte denen vertrauen, die wissen schliesslich wovon sie reden... oder?

yeah, materialismus ist geil, nieder mit dem sozialismus.
ich konsumiere, also bin ich.


it won't give up it wants me dead
goddamn this noise inside my head

BTW: radiohead rule the world.

Oy.
09.07.2003, 02:28
Tanzt den Jesus Christus, denn ein alter WG(Party)-Veteran steht vor euch. DAS NENN' ICH HENTAI!

Thornado
09.07.2003, 02:31
Original geschrieben von )M.M( Vesuvio
grade wo du Werbung ansprichst...
Werbung nervt aber sie erfüllt seinen zweck!!
Wenn ich die bekloppte neue Werbung von "kinder schoko riegel" dann krieg ich so nen Hals >:(

Aber trotzdem hatten wir echt ein paar tage später welche im Kühlschrank °.o jeder ist irgendwie medienabhängig und konsumorientiert!!

Da kann man auch wenig dran ändern.
Fakt ist das "Medien" im gewissen Sinne nur "Kontrolle" ist!

Ja, Medien kontrollieren die Jugendliche, man muss sich nur in unserer Schule umschauen. Ich persönlich finde Werbungen nicht so schlimm, amerikanische Werbesendungen hingegen sind derbe genial.
Warum die sogenial sind? Weil sie einfach schlecht sind.
Wer auf makaberen Humor steht wird mit Dauerwerbesendungen wie dem Jack La Lanne Power Juicer seine wahre Freude haben.
Um nochmal auf den obrigen Punkt zurückzukommen.
Ein Beispiel dafür ist MTV. Was auf MTV in ist, ist bei den meisten hier an der Schule in.
Erst waren alle voll die coolen Ganxta Hip Hopper und jetzt aufeinmal Punker.
Naja Vesuvio, ich denk mal du kaufst Kinderschokolade nicht wegen der Werbung, sondern weil die dir einfach schmeckt oder in der Werbung lecker aussah :P
Bei Lebensmitteln kann die Werbung so beschissen sein, wenn aber das Produkt nahrhaft aussieht, werden zig Leute es mal anprobieren.
Und gerade das anprobieren reicht aus um genug Kohle zu scheffeln.

Blackadder
09.07.2003, 02:36
Original geschrieben von Thornado
Ja, Medien kontrollieren die Jugendliche, man muss sich nur in unserer Schule umschauen. Ich persönlich finde Werbungen nicht so schlimm, amerikanische Werbesendungen hingegen sind derbe genial.
Warum die sogenial sind? Weil sie einfach schlecht sind.

weisst du eigentlich, warum die werbung so scheisse ist?

weil sie uns so in errinerung bleibt.
weil wir darüber reden.
weil es so bekannter wird.

diese scheisse wird also völlig absichtlich auf uns gelassen!

Original geschrieben von Thornado
Wer auf makaberen Humor steht wird mit Dauerwerbesendungen wie dem Jack La Lanne Power Juicer seine wahre Freude haben.
Um nochmal auf den obrigen Punkt zurückzukommen.

power juicer... wer trinkt die gülle?

Original geschrieben von Thornado
Ein Beispiel dafür ist MTV. Was auf MTV in ist, ist bei den meisten hier an der Schule in.
Erst waren alle voll die coolen Ganxta Hip Hopper und jetzt aufeinmal Punker.
ich hasse MTV, sie manipuleren die jugend mit ihrer vorstellung von coolness, mode etc.

wequila
09.07.2003, 02:41
Einwurf: Da es keine allgemeingültige Definition des Idealmenschen geben kann, ist es wohl für jeden Einzelnen möglich, sich selbst ein Idealmensch zu sein. Für viele mag es funktionieren: sich nach der "Illusion der Perfektion" zu verrenken, die einem die "Masse" definiert; in den Augen der Masse Idealmensch sein zu wollen. Aber man muss sich ja durchaus nicht an ihr orientieren. -- Idealmensch ist nur eine Meinung.

Asuka-chan
09.07.2003, 02:45
der perfekte mensch? existiert auch meiner meinung nach nicht. jeder mensch hat eigenarten und macken. manche zeigen sie häufiger, andere eher seltener. außerdem wäres es doch total langweilig, wenn hier alle (oder zumindest einige "perfekt") wären...
idealmenschen gibt es jedoch schon zuhauf. siehe models und andere idole, die sich runterhungern oder von einem ort zum anderen tournen. ich habe nicht sehr viel respekt vor solchen menschen. meiner meinung nach machen sie das, um ihr angekratztes ego aufzupolieren, da sie sonst nicht genug selbstachtung haben. bemitleidenswert.

Chrischplak
09.07.2003, 02:49
Mein Favorit is Parfumwerbung:

Halbnackte Tussi hüpft durch graue Strasse:
KAUFT LAURA BIOGOTTI

Halbnackte Frau hüpft durchs Feld:
Kauft Touch!

Na Super, das überzeugt^^

Sig aus - Thornado

Schattenläufer
09.07.2003, 02:53
@ninty: Pff, MTV ist ja noch gar nichts. Viel schlimmer finde ich Viva, diese zugepiercten Ewiggrinser, die gerade mal aus der Hauptschule rausgeflogen sind. Da gabs mal so eine Sendung namens "Inside".
Da gabs eine Rubrik, die den Zuschauern sagte, was gerade "in" und was gerade "out" ist.
Das ist doch schon beinahe ein Verbrechen.

Ansonsten: Meint ihr diese "Milch-Jieper" Werbung? Oder diese mit den beiden verblödeten Kindern:
"Kuck mal Pappi, wir haben eingekauft!!!"
"o_O O_o Keine Vollmilch?"
"Mensch Pappi, kuck doch mall: hier in KINDER-SCHOKOLADE ist doch gaaanz viel Vollmilch drin!" *frech grins*
"Oh, du hast recht. Na dann. *probier* Oh, da schmecht man die Milch ja richtig raus!"
"Ja, Pappi. Weken den Milchkamern!!!"
(Rechtschreibfehler sind Absicht)

Das ist eigentlich auch ein prima Beispiel für diese "Perfekte Familie", die uns die Werbung vorgaukelt. Ganz ehrlich, in meiner Familie siehts da ganz anders aus, und ich bin trotzdem relativ glücklich mit ihr.


Ansonsten: Der perfekte Mensch... hmm... den gibts bald in meinem RPG "Der Goldene Reiter" zu sehen, da greife ich genau dieses Thema auf.

Sig aus - Thornado

Ich hasse es, ich stell es immer im Profil aus, aber dann sehen sie die anderen ja noch >_< - Schattenläufer

DerZocker
09.07.2003, 02:58
Der Idealmensch ist "In", sprich was die breite Masse als Idealmenschen sieht. Jemand der sich diesem Druck und der uniformität der Masse nicht beugt ist demnach "Out" und diese Leute werden meistens nach Strich und Faden diskriminiert, was sie denn für welche sein, da sie ja nicht dem Idealbild der Masse entsprechen. Dieser ganze Medien-Konsumktrieg der nunmal auf die breite Masse zuspricht verstärkt die ganze Sache auch noch.
Ergo: Wer nicht jedem scheiß Trend hinterher rennt wird eh nicht vonner Gesellschaft akzeptiert.

Jag_16
09.07.2003, 03:23
Jo wie gesagt nur tote fische schwimmen mit dem strom!!!
Malo ne frage gibt es viele rpgs wo man hauptsächlich die dunkle seite spielt wollt nämlich solch ein spiel machen!!

Wischmop
09.07.2003, 03:36
Würde der perfekte Mensch existieren, das Idealbild des Menschen, der körperlich und geistig soweit ist, dass er Sinn und Unsinn unseres Tuns erkennen kann, dann wären die Abendnachrichten nicht mehr mit sovielen argen Sachen, die täglich passieren, gefüllt. Meine Meinung.

Mh, endlich wieder WG *welcome back*

Yoota
09.07.2003, 05:25
Kaum bin ich kurz weg... Naja ein paar mehr Stunden waren es schon. Und es ist hier wieder ne WG...
Tja so etwas...

BTW: 36 Chicken Wings und immer noch nicht satt...

EDIT: <- Weil Doppelpost böse. :rolleyes:

BTW²: Hab gerade Xenosaga aus dem Briefkasten gefischt und bin jetzt beschäftigt. ^_______^

Bladegun
09.07.2003, 15:24
in soaps, sitcoms, serien lerne ich mit menschen umzugehen. am ende gibts immer ein happy end. mein leben sollte auch so sein, normal, wie ich es im fernsehen sehe. und im fernsehen ist ja nix gestellt, alles echt, keine falschen gefühle.
*g*


ist es denn so wichtig bekannt zu sein?

Ne, is es nicht. Ich finde es sogar abartig berühmt zu sein. Man kann nicht mal scheißen gehen, ohne das ein Paparazi dahinter steht und dir in den Arsch schaut.


Malo ne frage gibt es viele rpgs wo man hauptsächlich die dunkle seite spielt wollt nämlich solch ein spiel machen!!

The 7th Warrior (hieß doch so ?) von Rübe glaub ich.


Mh, endlich wieder WG *welcome back*
Dito.

Ayanami
09.07.2003, 16:50
Meiner Meinung nach sind die "besten" Menschen Leute, die sehr individuell sind. Solche Leute, die vielleicht gerade wegen ihren Schwächen, Neigungen und ausgefallenen Charaktermerkmalen interessant sind, sind mir viel sympathischer als die Barbiepuppen-90C-Körbchen-Blondine oder der Aftershave-Superbody-Mann. Allerdings kann wohl keiner von uns leugnen, daß wir alle zumindest in einem Teilbereich den gängigen Klischées des perfekten Menschen nacheifern - wer wollte schon nicht schön, beliebt, klug, wortgewandt usw. sein? Heutzutage akzeptieren sich die wenigsten Menschen als das, was sie sind. Wobei hier wiederum die Frage zu stellen wäre, ob es gut ist, sich sozusagen auf seinen Lorbeeren auszuruhen und nicht einer bestimmten Entwicklung zuzustreben. Und wenn doch einer Entwicklung, dann welcher? Welche Ideale sind bei der eigenen Weiterentwicklung erstrebenswert? Ich lasse die Frage mal offen.

Simon
09.07.2003, 17:02
Original geschrieben von Ayanami
Meiner Meinung nach sind die "besten" Menschen Leute, die sehr individuell sind. Solche Leute, die vielleicht gerade wegen ihren Schwächen, Neigungen und ausgefallenen Charaktermerkmalen interessant sind, sind mir viel sympathischer als die Barbiepuppen-90C-Körbchen-Blondine oder der Aftershave-Superbody-Mann. Allerdings kann wohl keiner von uns leugnen, daß wir alle zumindest in einem Teilbereich den gängigen Klischées des perfekten Menschen nacheifern - wer wollte schon nicht schön, beliebt, klug, wortgewandt usw. sein? Heutzutage akzeptieren sich die wenigsten Menschen als das, was sie sind. Wobei hier wiederum die Frage zu stellen wäre, ob es gut ist, sich sozusagen auf seinen Lorbeeren auszuruhen und nicht einer bestimmten Entwicklung zuzustreben. Und wenn doch einer Entwicklung, dann welcher? Welche Ideale sind bei der eigenen Weiterentwicklung erstrebenswert? Ich lasse die Frage mal offen.
Oh ^Gott. Philosophie so früh am Morgen:D

Wenn es einen Idealmenschen gäbe, wäre mir dieser unheimlich, da ich meine, dass die Menschen durch ihre Fehler, Maken etc. zu den werden, was sie sind: individuell denkende, unabhängige Menschen.
Zwar versucht jeder Mensch ein bestimmtes Idealbild von sich selbst zu erschaffen, doch jeder Mensch hat eine eigene Vorstellung vom soganannten "Ideal", denn was der eine für perfekt hält kann für einen anderen das abstoßenste auf der Welt sein. Daher ist auch die "Suche" nach oder das "Erstreben" von bestimmten Idealen wieder ein individueller Vorgang, der den Menschen wieder in den Augen anderer ganz und gar nicht ideal oder perfekt wirken lässt.

Da DJ n

M-P
09.07.2003, 17:18
yeah, die WG ist wieder da *jubel*


Original geschrieben von )M.M( Vesuvio
Mir fallen da sofort Japaner ein.. Diese ungeheure Masse von Menschen die alle verschieden und doch gleich sind.

dummes kommentar.

so, zum thema:

monotones leben, sich nach irgendwas richten und so weiter und so fort - ist doch voll ungeil. dann wäre das leben langweilig. und ja... wozu lebt man denn eigentlich?

naja, imho um was zu erleben und neues entdecken. und somit wäre das leben als idealmensch ohne sinn. harr. genau!

@DJ n

sig aus! :P

V-King
09.07.2003, 17:22
Original geschrieben von Manga-Protector
und ja... wozu lebt man denn eigentlich?



Also das Leben ist dazu da, gelebt zu werden...und geile Spiele mit dem RPG Maker zu basteln um die Leute bei Laune zu halten:D

Thornado
09.07.2003, 21:18
Original geschrieben von Manga-Protector
und ja... wozu lebt man denn eigentlich?


Bwahaha, schöne Frage.
90% aus meiner Klasse würden sagen
"UNTERNEHME VIEL MIT DEINEN FREUNDEN, ZUHAUSE SITZEN IST NICHT DER SINN DES lEBENS!!11!!1111!11"

Man wies mich ankotzt.
Ich selber fühl mich alleine am wohlsten, ich bin nicht der Typ der ohne besodneren Grund irgendwo durch die Innenstadt geistert, ja.
Jeder hat seinen eigenen Sinn, ich möchte relativ erfolgreich durchs Leben kommen und am Ende beruhigt sterben, nicht irgendwo als Heckenpenner in der Gasse.
Warum ich erfolg haben will? Erfolg ist ein schönes Gefühl und mit einem gutem Beruf kann ich mir so manche Wünsche erfüllen und ein ruhiges Leben führen.
Wer ganze Zeit nach einem Sinn sucht verplempert eh seine Zeit, er wird auf die Frage nie eine 100%tige Antwort kriegen da jeder den Sinn anders definiert...
Andere möchten ihre Ruhe, andere wollen sich ihre Birne mit Alkohol wegpusten.

Runenmagier
09.07.2003, 22:49
ALL WE WANT IS A HEADRUSH
ALL WE WANT IS TO GET OUT OF OUR SKIN FOR A WHILE
WE HAVE NOTHING TO LOSE BECAUSE WE DON'T HAVE ANYTHING
ANYTHING WE WANT ANYWAY...
WE USED TO HATE PEOPLE
NOW WE JUST MAKE FUN OF THEM
IT'S MORE EFFECTIVE THAT WAY
WE DON'T LIVE
WE JUST SCRATCH ON DAY TO DAY
WITH NOTHING BUT MATCHBOOKS AND SARCASM IN OUR POCKETS
AND ALL WE ARE WAITING FOR IS FOR SOMETHING WORTH WAITING FOR
LET'S ADMIT AMERICA GETS THE CELEBRITIES WE DESERVE
LET'S STOP SAYING "DON'T QUOTE ME" BECAUSE IF NO ONE QUOTES YOU
YOU PROBABLY HAVEN'T SAID A THING WORTH SAYING
WE NEED SOMETHING TO KILL THE PAIN OF ALL THAT NOTHING INSIDE
WE ALL JUST WANT TO DIE A LITTLE BIT
WE FEAR THAT POP-CULTURE IS THE ONLY CULTURE WE'RE EVER GOING TO HAVE
WE WANT TO STOP READING MAGAZINES
STOP WATCHING TV
STOP CARING ABOUT HOLLYWOOD
BUT WE'RE ADDICTED TO THE THINGS WE HATE
WE DON'T RUN WASHINGTON AND NO ONE REALLY DOES
ASK NOT WHAT YOU CAN DO FOR YOUR COUNTRY
ASK WHAT YOUR COUNTRY DID TO YOU
THE ONLY REASON YOU'RE STILL ALIVE IS BECAUSE SOMEONE
HAS DECIDED TO LET YOU LIVE
WE OWE SO MUCH MONEY WE'RE NOT BROKE WE'RE BROKEN
WE'RE SO POOR WE CAN'T EVEN PAY ATTENTION
SO WHAT DO YOU WANT
YOU WANT TO BE FAMOUS AND RICH AND HAPPY
BUT YOU'RE TERRIFIED YOU HAVE NOTHING TO OFFER THIS WORLD
THING TO SAY AND NO WAY TO SAY IT
BUT YOU CAN SAY IT IN THREE LANGUAGES
YOU ARE MORE THAN THE SUM OF WHAT YOU CONSUME
DESIRE IS NOT AN OCCUPATION
YOU ARE ULTIMATELY THRILLED AND DESPERATE
SKYHIGH AND FUCKED
LET'S STOP PRAYING FOR SOMEONE TO SAVE US AND START SAVING OURSELVES
LET'S STOP THIS AND START OVER
LET'S GO OUT-LET'S KEEP GOING
THIS IS YOUR LIFE-THIS IS YOUR FUCKING LIFE
WE NEED SOMETHING TO KILL THE PAIN OF ALL THAT NOTHING INSIDE
QUIT WHINING YOU HAVEN'T DONE ANYTHING WRONG BECAUSE FRANKLY
YOU HAVEN'T DONE MUCH OF ANYTHING
SOMEONE'S WRITING DOWN YOUR MISTAKES
SOMEONE'S DOCUMENTING YOUR DOWNFALL

- Dogma, KMFDM

Ayanami
09.07.2003, 23:06
Zum Sinn des Lebens: Wer sagt, daß es einen gibt? Ich denke eher, man sollte nach einem Ziel für sein persönliches Leben suchen. Und da gebe ich Thornado recht, Freunde und gerade aber auch die Eltern reden einem viel zu viel rein. Das mag zwar aufgrund übertriebener Fürsorge aus positiven Motiven heraus geschehen, aber es kann einem schon ganz schön die Lebensqualität versauen. Sobald man etwas mag, was die Eltern auf den Tod nicht ausstehen können, werden sie es in der Regel nicht voll respektieren und zumindest versuchen, eiuen in die gegenteilige Richtung zu beeinflussen. Aber versucht mal umgekehrt, euren Eltern in ihre Lebensgestaltung reinzureden - allein der Gedanke ist irgendwie schon lächerlich.
Naja jetzt bin ich etwas vom Thema abgeschweift...was ist eigentlich für mich das Ziel meines Lebens? Ganz einfach - ich möchte glücklich sein. Und so allgemein das auch formuliert ist, so schwer ist es, dieses Ziel zu erreichen. Denn um mich glücklich zu machen braucht es viele Dinge, die im Moment nicht gegeben sind...

Kangarooo
09.07.2003, 23:14
Ich finde bis der Mensch denn Sinn des Lebens findet können Schweine fliegen! Die Suche danach liegt auf der Hand und trotzdem findet ihn keiner! Die Suche ist und bleibt Zeitverschwendung!

P.S.: Möchte mal sehen wie ein menschliches Gehirn (wie bei nem PC) einen Absturz bekommt!

Sig aus. - unfixable.

Eiskender
10.07.2003, 00:35
Original geschrieben von Thornado
Bwahaha, schöne Frage.
90% aus meiner Klasse würden sagen
"UNTERNEHME VIEL MIT DEINEN FREUNDEN, ZUHAUSE SITZEN IST NICHT DER SINN DES lEBENS!!11!!1111!11"

Man wies mich ankotzt.
Ich selber fühl mich alleine am wohlsten, ich bin nicht der Typ der ohne besodneren Grund irgendwo durch die Innenstadt geistert, ja.
Jeder hat seinen eigenen Sinn, ich möchte relativ erfolgreich durchs leben kommen und am Ende beruhig sterben, nicht irgendwo als Heckenpenner in der Gasse.
Warum ich erfolg haben will? Erfolg ist ein schönes Gefühl und mit einem gutem Beruf kann ich mir so manche Wünsche erfüllen und ein ruhiges Leben führen.
Wer ganze Zeit nach einem Sin sucht verplempert eh seine Zeit, er wird auf die Frage nie eine 100%tige Antwort kriegen da jeder den Sinn anders definiert...
Andere möchten ihre Ruhe, andere wollen sich ihre Birne mit Alkohol wegpusten.

100% Dito. Diese Spacken die immer mit Argumenten wie "Ey Junge draußen spielt das Leben, nicht in deinem Zimmer" ankommen und einfach nicht verstehen können, dass es andere gibt die ein bisschen andere Hobbies haben und eventuell sogar lieber alleine sind. *aufreg*

DerZocker
10.07.2003, 01:42
Der Sinn des Lebens könnte doch sein, das beste für sich draus zu machen. Und wenn man das am besten Zuhause allein machen kann, wäre dies wohl die bessere Alternative.

Prayor
10.07.2003, 01:50
Was für ein großartiges Thema :creepy: :3



Diese „Roboter-Politik“ ist halt notwendig um unseren „Wohlstand“ zu sichern (muah,ha,ha,ha).

Den perfekten Menschen in Bezug auf „moralische“ Dinge kann es sowieso nicht geben, da es „die“ Moral so nicht gibt. Ein Kannibale zB. hat keine Probleme seine eigenen Artgenossen zu essen – und na ja – Wenn man etwas tötet um es zu „essen“ ist es nun mal kein Mord sondern Ernährung und die Sicherung des eigenen Überlebens.

Es gibt aber sehr wohl den perfekten „genetischen“ Menschen. Keine Altersbeschwerden, keine körperlichen Einschränkungen (Behinderungen etc.), IQ bis ins grenzenlose. Menschen sind intelligenter als jeder Computer wenn der IQ stimmt (Frank Herbert – Die Wüstenplanetreihe hatte diese Menschcomputer: Mentaten).
(Gibt ja Menschen die können Zahlen ausrechnen die ein Computer nicht schafft weil die Zahlen zu gross sind usw.).

Irgendwann wird man Hitler und seine Ideologie des Rassenwahns mit einem ganz anderen Blickpunkt betrachten. Heute kann man es ja schon absehen – Präimplantationsdiagnostik Embry(i?)onale Stammzellenforschung.
Die chronisch Kranken treiben die Krankenversicherungsbeiträge in die Höhe, Pensionisten kosten mittlerweile auch zuviel Geld und unintelligente Leute sorgen nicht für den nötigen wissenschaftlichen Fortschritt (Innovation) um das eigene Land zur Wirtschaftsmacht zu pushen.

Wieso sollte man „defekte“ Menschen zeugen, wenn man „perfekte“ haben kann?
Das bekommen die Kinder ja schon in der Schule gelernt:
Eine 1 ist besser als eine 5. Und mal ehrlich – Was ist am „Perfektem“ auszusetzen – Perfekt sein ist ja nichts negatives.


Die Roboter-Politik halte ich persönlich aber nicht für das wichtigste Thema in dieser Welt.
Ein weitaus schlimmeres Problem ist die Perversion der Menschheit:

Was verstehe ich unter der Perversion der Menscheit?

Nun:
Wenn man eine grobe Statistik fertigen würde, könnte man sagen die Bevölkerung der Industriestaaten besteht aus fettleibigen, übergewichtigen Erwachsenen und mittlerweile auch Kindern. Fettleibigkeit ist mittlerweile eine Volkskrankheit wie Bandscheibenvorfälle, Diabetes etc.

Und das, wo überall in der Welt Hungersnöte herrschen, unglaublich viele Leute in Armut leben und nicht mal über sauberes Wasser verfügen.

Die Perversion kommt aber erst noch:
Die Leute lassen sich dann noch ihr Fett „absaugen“ ?!?!?!?
Die heutige Tierhaltung/zucht/versuchsforschung ist auch nur noch eine Perversion an sich.


Es kann in der Welt leider keine „guten“ Lebewesen geben, da das Leben an sich „egoistisch“ ist, sprich der Überlebenstrieb. Moralisch gesehen, kann uns Lebewesen das aber egal sein, da dies unserer Natur entspricht.


Mein Beitrag zur Bekämpfung der Menschheit ist, dass ich mein Leben lang in Abstinenz leben und keine, kleinen Prayorchen in die Welt setzen werde.
1. Möchte ich es keinem Kind antun, in so einer Welt leben zu müssen.
2. Nur so kann man einen entscheidenden Beitrag zur Nichtverbreitung des Homo Sapiens (noch mal Sapiens?) leisten. Wir sehen ja grade wie schön die Sozial- und Pensionssysteme zusammenbrechen weil zuwenig Kinder gezeugt wurden. Das müsste sich doch noch steigern lassen...




Do the Evolution Lyrics:
Woo..
I’m ahead, I’m a man
I’m the first mammal to wear pants, yeah
I’m at peace with my lust
I can kill ’cause in God I trust, yeah
It’s evolution, baby

I’m at piece, I’m the man
Buying stocks on the day of the crash
On the loose, I’m a truck
All the rolling hills, I’ll flatten’ em out, yeah
It’s herd behavior, uh huh
It’s evolution, baby

Admire me, admire my home
Admire my song, here’s my coat
Yeah, yeah, yeah, yeah
This land is mine, this land is free
I’ll do what I want but irresponsibly
It’s evolution, baby

I’m a thief, I’m a liar
There’s my church, I sing in the choir:
(hallelujah¡ hallelujah¡)

Admire me, admire my home
Admire my song, admire my clothes
’cause we know, appetite for a nightly feast
Those ignorant indians got nothin’ on me
Nothin’, why?
Because, it’s evolution, baby!

I am ahead, I am advanced
I am the first mammal to make plans, yeah
I crawled the earth, but now I’m higher
Twenty-ten, watch it go to fire
It’s evolution, baby (2x)
Do the evolution
Come on, come on, come on



PS: Den Sinn des Lebens gibt es genausowenig wie Gott - Oder das die Erde eine Scheibe ist. Der Sinn des Lebens müsste eigentlich Evolution heissen - Wir sind alle nur Produkte eines wirklich dummen Zufalls. :D

CT
10.07.2003, 01:58
Kann mich Thornado, Eisi und Der Zocker nur anschließen.
Jeder sollte selbst entscheiden, was er als Ziel verfolgt oder was für ihn der "Sinn" des Lebens ist.

Leute, die sich von einer Party zur nächsten saufen und permanent nur von irgendwelchen vollbusigen und - die wichtigste Bedingung - gleichzeitig hirnlosen Blondinen träumen und mich oder andere "auslachen", weil wir lieber allein zu Hause bleiben und wirklich interessanten Hobbies nachgehen, nerven einfach nur.

BTW, kann nicht mal jemand folgendes Schild anbringen: "Prayor muss leider draußen bleiben"? ;D:p (;))

Schattenläufer
10.07.2003, 02:15
@Prayor: Juhuu, ein weiterer meiner Sorte! Ich glaube auch nicht wirklich, dass es einen Sinn des Lebens gibt. Immerhin - Tiere leben schließlich schon seit Jahrhunderten nach dem Prinzip fressen, schlafen, sterben, warum sollte es bei den Menschen anders sein?

Das einzige, was wir dafür tun können, unserem Leben einen Sinn zu geben, ist, so viel Spaß wie möglich zu haben. Das kann von mir aus auch bedeuten, jede Nacht in einer Disco rumzuhängen, Mädchen anzugrabschen und an einer Überdosis zu sterben, und es kann auch heißen, dass man wie verrückt jeder Funsportart nachrennt, um den ultimativen Kick zu erleben. Ist doch im Grunde egal.
Genauso egal, wie wenn wir ein Verbrechen begehen. Ich meine damit nicht, anderen Menschen zu schaden, denn die haben auch ihr Recht auf ein frohes Leben.

Fazit: Wenn man ein absoluter Egoist ist und nur das tut, was einem selber auch nützt, hat man ein erfülltes Leben.

Sollte ich dazu sagen, dass ich Atheist bin und weder an Reinkarnation noch an Karma noch an Gott glaube?

Blackadder
10.07.2003, 02:29
bitte, zitiert keine lieder von pearl jam. ^^

zum sinn des lebens kann ich nur eines sagen, es gib keinen.
wir sind nicht viel anders als tiere, nur dass wir mit unseren händen die schöpfer-rolle übernommen haben.

IMO sollte man das beste aus seinem leben machen: sex, drogen, alles was glücklich macht (aber von der gesellschaft nicht gern gesehen wird).


auch glaube ich, dass wir alle egoisten sind. ich bin einer, das gebe ich gerne zu. mir ist es egal, dass tausende in afrika an hunger verrecken, dass in diktatorischen staaten menschen gefoltert werden, dass frauen in manchen länder keine menschenrechte haben...

solange es mich nicht betrifft, gehts mir voll am arsch vorbei.

uh, wir benötigen dringend einen krieg, der unsere fettärsche aus den sesseln reisst und der faulheit ein ende setzt. :O

diese faulheit ist unsere krankheit, der krebs der uns langsam auffrisst (öhh, kenn ich das nicht aus einem film? O_o).


edit:
zum ersten thema fällt mir als bestes beispiel "deutschland sucht den superstar" ein.
eine sendung, die nur geschaffen wurde, für all diese dummen, oberflächligen schlampen und wichser, die sich ein superstar leben wünschen. leicht und sorgenfrei. -.-

Thornado
10.07.2003, 02:42
Original geschrieben von ninty

auch glaube ich, dass wir alle egoisten sind. ich bin einer, das gebe ich gerne zu. mir ist es egal, dass tausende in afrika an hunger verrecken, dass in diktatorischen staaten menschen gefoltert werden, dass frauen in manchen länder keine menschenrechte haben...

solange es mich nicht betrifft, gehts mir voll am arsch vorbei.


Hart gesagt, aber das stimmt.
Ich empfinde einfach kein Mitgefühl für irgendwelche Leute die ich nicht kenne, ich würde mit Garantie mehr Trauer zeigen wenn mein Hund stirbt als wenn 100 Menschen bei einem Terroranschlag ums Leben kommen...
Ja, solche Nachrichten sind vielleicht schrecklich, aber nicht daran beteiligte nehmen sie einfach auf und vergessen sie relativ schnell.
Und jeder, der was anderes behauptet lügt einfach imo, sonst müsste er immer los heulen wenn er Nachrichten einschaltet, es stirbt immer einer. Nachrichten ohne einem einzigen Todesfall, sei es nun Mord oder Unfall sind glaub ich gar nicht vorhanden.
Nur wollen viele Menschen zu dem Egoismus nicht stehen...
Ein Beispiel viel letzte Wochei m Religionsunterricht.
Wir wurden gefragt wann wir unsere Heimat verlassen würden.
Natürlich fiel das Wort "2. Weltkrieg" sehr schnell.
Und da unsere Relilehrerin vom Thema ablenkt haben wir darüber diskutiert.
Natürlich haben ALLE gesagt, dass sie ausgewandert wären.
Aber überlegen wir mal. Wäret ihr ausgewandert, und ich mein zur Anfangszeit des Krieges? So bizzar es klingen mag, aber ich wette jeder von euch wäre in Deutschland geblieben.
Warum?
Stellt euch vor ihr würdet in ein Nachbarland auswandern, welches sowieso in kürzester Zeit erobert wird. Das ist auch nicht Thema der Sache und das primäre Ziel des Menschen in Gefahrensituation ist, sein eigenes Leben zu sichern und/oder das naher Verwandter, und dazu ist ihm jedes Mittel recht, egal wenn andere dabei umkommen.
Als ich das in der Klasse gesagt hab, waren die natürlich geschockt.
Aber es ist halt normal, alle sind immer die lieben, soziale Leute, aber nur im Unterricht oder vor anderen Leuten um als guter Mensch da zustehen. Aber wenns wirklich zu einer Situation kommt, wo Sozialität und Mut gefordert wird, ziehen die meisten den Schwanz ein => Teil von Egoismus.
Wer von sich behauptet, er ist kein bisschen egoistisch, lügt.

Schattenläufer
10.07.2003, 03:10
original von thornado:
Natürlich fiel das Wort "2. Weltkrieg" sehr schnell.
Und da unsere Relilehrerin vom Thema ablenkt haben wir darüber diskutiert.
Natürlich haben ALLE gesagt, dass sie ausgewandert wären.
Aber überlegen wir mal. Wäret ihr ausgewandert, und ich mein zur Anfangszeit des Krieges? So bizzar es klingen mag, aber ich wette jeder von euch wäre in Deutschland geblieben.

Jo, du hast vollkommen recht. Allerdings gibt es noch andere Gründe für das zuhause bleiben: Hitler war ein absolut genialer Redner, beziehungsweise sein Göbbels.
(Göbbels: "Wollt ihr den totalen Krieg?"
Volk: "Jaaaaaaa!!!")
Sicher kennt ihr diese Szene. Und wärt ihr dabei gewesen, ihr hättet vermutlich auch ja geschrien.
1. Alle um dich rum schreien die Leute ja. Kommt doof, was anderes zu sagen.
2. Hitler und alle haben euch so scharf darauf gemacht, die arische Rasse überall zu verteilen, natürlich wollt ihr diesen Krieg.
3. Man passt sich automatisch seiner Umgebung an. Deine Eltern "schmieden" deine Seele. Wächst du unter Nazis auf, wirst du mit höchster Wahrscheinlichkeit einer. Wächst du unter Punks auf, wirst du wahrscheinlich einer. Da kann man nichts dagegen tun. Ein Mensch hat nicht von Anfang an eine "gute" oder "schlechte" Seele, er passt sie seiner Umgebung an.

Sig aus. - unfixable.

... -_____- ... AAAAARRRGHH!!!!!! ICH HASSE ES!!! WARUM BIN ICH SO VERGESSLICH?!!

DerZocker
10.07.2003, 03:40
Tyo. Nahezu alles geschieht halt aus purem Egoismus.
Tu ich jemanden einen Gefallen, tue ich dies doch in der Voraussetzung, dass er mir mir hinterher auch mal einen Gefallen tut.

Jag_16
10.07.2003, 03:48
Nun ja so ist es und ich wette es wäre jetzt nicht anders!
Wir sind halt meistens stolz halten uns unser land für das beste und ich wette wenn ein zweiter hitler kommen würde alle würden hinter ihm stehen!!


mfg
Jag

Thornado
10.07.2003, 03:54
Original geschrieben von Jag_16
Nun ja so ist es und ich wette es wäre jetzt nicht anders!
Wir sind halt meistens stolz halten uns unser land für das beste und ich wette wenn ein zweiter hitler kommen würde alle würden hinter ihm stehen!!


mfg
Jag

Darum gings nicht.
Die Leute sind nicht abgehauen weil sie ihr Land für das beste hielten.
Deutschland war verdammt stark, und es schien so als würden die den Krieg gewinnen. Warum also abhauen und später als Verräter sterben?
Es ist doch einfach sich hinter dem Rücken eines Starken zu verstecken und ihn zu stärken anstatt ihn zu bekämpfen.

Erwischt, Thorn. xD - unfixable.

Jag_16
10.07.2003, 03:57
nun ja damals gabs auch genies nehmen wir albert einstein!
Aber die leute die abgehauen sind sahen die wahrheit hinter der diktatur und viele wollten sie nicht sehen und blieben!


mfg
Jag

Schattenläufer
10.07.2003, 04:16
Original geschrieben von Jag_16
nun ja damals gabs auch genies nehmen wir albert einstein!
Aber die leute die abgehauen sind sahen die wahrheit hinter der diktatur und viele wollten sie nicht sehen und ...
Hauptsächlich ist Albert Einstein, wie wohl die meisten Flüchtlinge damals, abgehauen, weil er ein Jude war.

Warum die Leute damals nicht abgehauen sind, hat wohl mehrere Gründe. Viele dachten auch, Hitler würde Ruhm und Wohlstand nach Deutschland bringen.

Wenn es jemals einen 2. Hitler geben würde, ich glaube kaum, dass die Leute nochmal auf ihn hereinfielen. Öh, damit rede ich natürlich von Deutschland... ihr wisst schon... Bush und so weiter... naja, lassen wir das.

...wenn ichs mir genau überlege: Die meisten Deutschen sind ziemlich hohle Birnen. Da muss ich nur mal ins Radio hören, wenn die Zuhörer anrufen und ihre Meinung sagen (kennt jemand "Basta" auf 107,7?). Also könnte es durchaus sein, dass so ein zweiter Hitler noch eine Chance hat, er muss es nur noch geschickter anstellen.

btw, nochma zu dieser "Basta"-Sendung im Radio: Da hat einer angerufen:
"Ich versteh nicht, warum der Staat nichts für die Schwulen und Lesbischen macht. Die sind krank, und wenn man eine psychologische Einrichtung für sie bauen würde, könnte ihnen geholfen werden! Aber sowas interessiert den Staat natürlich nicht, die lassen die sogar heiraten und ihren eigenen Feiertag haben! Da muss man doch was dagegen tun! Der liebe Gott hat Mann und Frau nicht geschaffen, damit diese gleichgeschlechtliche Beziehungen anfangen." Das geht noch so weiter. Man achte auf das "der liebe Gott". Da sieht man mal wieder, was das Christentum mit den Menschen macht.

muahahaha, ich hab an meine SIg gedacht!!!

Jag_16
10.07.2003, 04:26
wenn man es genau richtig macht wär es kein problem einen hitler an die macht zu bringen aber man beachte wie es hitler über haupt schaffte!
Viele arbeitslose und das volk schrie gerade zu nach einem man wie im und ich will kein nazi seien doch er wahr ein genie wie er es soweit schaffte!!


mfg
jag

Sig aus. - unfixable.

Wonderwanda
10.07.2003, 04:31
Original geschrieben von Jag_16
wenn man es genau richtig macht wär es kein problem einen hitler an die macht zu bringen aber man beachte wie es hitler über haupt schaffte!
Viele arbeitslose und das volk schrie gerade zu nach einem man wie im und ich will kein nazi seien doch er wahr ein genie wie er es soweit schaffte!!


Genie? Nicht wirklich. Er hat nur das gesagt, was das Volk hören wollte und das war nicht sonderlich schwer zu erschließen. Gegnerausschaltung, Motivation, Propaganda... Sein "Plan" war zu seiner Zeit nicht schwer durchzuführen, wenn man ein wenig mitgekriegt hat. Auch sein Überraschungsangriff auf die angrenzenden Länder war kein Akt der großen Intelligenz.

Jag_16
10.07.2003, 04:34
mmmhh da schon nur man bedenke vom anstreicher zum führer schlau war er !
Klar er hatte da später seine berater !!!
Nur man bedenke wie die welt aussehen würde hätte er denn krieg gewonnen!!


mfg
jag


p.s sorry wegen sig

Blackadder
10.07.2003, 04:37
ein staat, der homosexualität als krankheit ansieht, hat als regierungsform höchstwahrscheinlich die theokratie. beispiel vatikan. :rolleyes:

viele geniale köpfe, die damals nach amerika oder sonstwo ausgewandert sind, waren künstler, wissenschaftler, gebildete und meinst juden. sie haben erkannt, dass deutschland zu einer radikalen diktatur geworden war und das sie nicht erwünscht waren.
ja, manche menschen glaubten an die rassenüberlegenheit, ein fataler irrtum... tja, die menschheit und ihre wahnvorstellungen...

mal angenommen ich wär ein deutscher, anno 1933+, und ich hätte die wahl zwischen heimat und auswandern...

nun, allgemein ist es schön, sich als wichtiger teil eines ganzen zu fühlen. der arbeiter, held der nation. das ist ein geiles gefühl, staatsbürger einer weltmacht zu sein (fragt mal einen ami nach seinem nationstolz).

aber damals in deutschland wäre ich nicht gebleiben, denn diese greueltaten an den menschenrechten könnte ich nicht mit meinem gewissen vereinbaren... hui, ich hab ein gewissen.


Nur man bedenke wie die welt aussehen würde hätte er denn krieg gewonnen!! wenn hitler damals anstelle russlands die öllieferanten, also die arabische halbinsel besetzt hätte, wäre es ein deutscher sieg geworden... kaum vorzustellen, wir würden in einem terrorstaat leben (ich lebe in der schweiz und ihr germanen hättet diese locker einnehmen können).

Jag_16
10.07.2003, 04:44
Nun ja sagen ob man da geblieben wäre oder gegangen kann man schlecht sagen!!!!
man muss die damalige situation sich vor augen führen!

mfg
jag

Blackadder
10.07.2003, 04:47
Original geschrieben von Jag_16
Nun ja sagen ob man da geblieben wäre oder gegangen kann man schlecht sagen!!!!
man muss die damalige situation sich vor augen führen!

mfg
jag mhh, hast schon recht.
wer stellt sich schon gegen sein vaterland und was werden nur die nachbarn über einen denken. :eek:

zum glück wurden wir in goldenen jahren geboren... also wir wessis.

ach und hitler war eigentlich nicht sehr intelligent. als feldherr war er zu "tempramentvoll", seine offiziere haben alles geplant. sie waren auch gegen den russland-feldzug, aber sein wort galt.

PS:
mann, was ich alles in realien gelernt habe.
wir hatten nur die weltkriege behandelt... war mein lehrer ein nazi? O_o

Dingsi
10.07.2003, 04:50
Original geschrieben von ninty
zum glück wurden wir in goldenen jahren geboren... also wir wessis.
Geboren vielleicht, aber leben tun wir ja nicht drin.
Die jetzige Situation in Deutschland ist doch schrecklich.

Wie läufts eigentlich bei euch Össis und Schwitzern da unten? o_O

[homer mode] d'oh [/homer mode]

Wischmop
10.07.2003, 04:50
Original geschrieben von ninty
wenn hitler damals anstelle russlands die öllieferanten, also die arabische halbinsel besetzt hätte, wäre es ein deutscher sieg geworden... kaum vorzustellen, wir würden in einem terrorstaat leben (ich lebe in der schweiz und ihr germanen hättet diese locker einnehmen können).
Vielleicht nicht 100%ig das gleiche Beispiel, aber etwas Ähnliches, worüber ich neulich nachgedacht habe. :)
Hätte zur Zeit der Türkenbelagerung 1683 (nicht schlagen wenns nicht stimmt, is jetzt aus dem Gedächtnis) Jan Sobieski die Türken nicht von Wien weggeprügelt, wäre Europa heute vielleicht ein moslemischer Kontinent. (das soll jetzt auch nicht irgendeine religionsfeindliche Aussage sein, aber ich stell mir das einfach mal vor...0_o).
Die Dimension muss man sich mal vorstellen.
Was wäre, wenn einiges in der Geschichte anders gelaufen wäre...^^

Blackadder
10.07.2003, 04:53
Original geschrieben von Wischmop
Vielleicht nicht 100%ig das gleiche Beispiel, aber etwas Ähnliches, worüber ich neulich nachgedacht habe. :)
Hätte zur Zeit der Türkenbelagerung 1683 (nicht schlagen wenns nicht stimmt, is jetzt aus dem Gedächtnis) Jan Sobieski die Türken nicht von Wien weggeprügelt, wäre Europa heute vielleicht ein moslemischer Kontinent. (das soll jetzt auch nicht irgendeine religionsfeindliche Aussage sein, aber ich stell mir das einfach mal vor...0_o).
Die Dimension muss man sich mal vorstellen.
Was wäre, wenn einiges in der Geschichte anders gelaufen wäre...^^ du hast völlig recht.
ich hab das buch "was wäre gewesen wenn,..." und genau diese schlacht war sehr bedeutend in unserer geschichte.
es gab verdammt viele zeiten, in denen unsere "freie" welt auf messers schneide lag.


Wie läufts eigentlich bei euch Össis und Schwitzern da unten?

die schweiz kannst du nicht mit ostdeutschland vergleichen. :D
also die wirtschaft ist.. ähh... ganz gut, ich denke rübe ist mehr politisch angagiert.

melior
10.07.2003, 04:59
Die Dimension muss man sich mal vorstellen.
Was wäre, wenn einiges in der Geschichte anders gelaufen wäre...^^
Dann würden wir uns jetzt wahrscheinlich fragen, wies wäre, wenn alles andersrum gekommen wäre.
Wir könnten uns wahrscheinlich nicht vorstellen, christen (oder was auch immer) zu sein. das wäre unser einfach alltag. (und ich bin auch jetzt nicht wirklich ein christ, wer glaubt schon an sowas... außer daen;))

Alirion
10.07.2003, 05:02
Österreich taugts im Moment gar nicht, wie die EU seine Anliegen einfach "unter den Tisch kehrt" (sorry Wischmop :D ).. siehe: Transitverkehr.

Dingsi
10.07.2003, 05:06
Mit Össis mein ich Österreich.
Össi = Österreich.
Ossi = Ostdeutschland.
;)

Was wäre wenn ASCII den Maker nicht entwickelt hätte, na? Auch ein EInschneidendes Ereignis. :D

Wir sollten nicht darüber nachdenken was geschähen wäre "wenn...", man sollte sich lieber überlegen, was man jetzt machen könnte.
Okay, die Welt wär ein paar mal schon fast (für uns) den Bach runter gegangen.
Aber wir haben glück gehabt,... bis jetzt.

Guckt euch an was im Moment passiert. D Bush zerstört einen Statt ohne momentanen wirklich ersichtigen bzw. seine Begründungen sind nicht echt, seine Beweise sind gefälscht.
Die Wirtschafft fällt in sich zusammen, und das auch nicht nur in Deutschland. In der ganezn Welt, schätze ich mal.

Und was hat unser Kanzler zu tun?
Der überlegt sich ober er jetzt in Italien Urlaub machen soll oder nicht! Sagt mal spinnen die da oben eigentlich? O_O

Wischmop
10.07.2003, 05:12
Original geschrieben von Alirion
Österreich taugts im Moment gar nicht, wie die EU seine Anliegen einfach "unter den Tisch kehrt" (sorry Wischmop :D ).. siehe: Transitverkehr.
Ey, dude. Vorsicht *zeigt die Zähnchen* ^^
Transitverkehr...wie sekundär *lacht*
Nehmen wir zB die Pensionsreform, über die die Schwarz-Blau-Regierung (welche zum zweiten Mal vom Volk gwählt wurde, denn die erste Schwarz-Blau-Regierung zerkrachte an sich selber) brutal drübergefahren ist, obwohl halb Österreich dagegen demonstrierte...und WIR wählen die Leute, die über unsere Pension so schön verfahren...ihnen kanns ja egal sein, denn sie sind in ein paar Jahren in Pension, und erhalten aber noch den vollen Betrag.
Ansonsten...ein Finanzminister, um den ein irres Drama gespielt wird, weil da und dort Ungereimtheiten wegen einer Internethomepage (man stelle sich die Belanglosigkeit vor) von ihm bestehen. Ferner hat die Firma, die die HP sponsert, keine Schenkungssteuer bezahlt, obwohl sie das müsste. (er hat ihnen Steuerfreiheit erlaubt)
Und das Witzige ist ja, dass da, sobald mal ein Dreckbrocken da ist, sofort nachgebuddelt wird...lang lebe die Opposition. :)

Aber über Politik quasseln ist anstrengend, langweilig und vielschichtig. Da geraten wir nur gaaanz schnell in Streit.

BTW: Wenn ihr schon von Österreichern so redet, dann wenigstens Ösi, kA, was ein Össi ist...vielleicht ne Wurstmarke bei euch *stichel*

Und das wegen Schröder: DRAMA PUR! ER MACHT KEINEN URLAUB IN ITALIEN! ;___; Ich könnt weinen! Meine Güte, fliegt er halt in die DomRep!

Blackadder
10.07.2003, 05:16
uhh, daen feindliche tendenzen sind in diesem thread zu spühren... ^^

beispiele der unberechenbaren geschichte:

701 v. Chr
eine seuche rettet die kleine unbedeutende stadt jerusalem vor den einfallenden invasoren. wir alle wissen was später in dieser stadt alles geschah...

480 v. Chr
die griechen gegen die perser.
wenn die perser gewonnen hätten, wären wir jez alle... ähh.. perser. XD
auf jeden fall gäbe es keine philosophie, demokratie (aber frauenwahlrecht gabs schon damals nicht)

zeit des grossen alexanders
wenn der alte mazedonier nicht so viel gesoffen udn an fieber gestroben wäre, hätte er die östliche kultur und die tiefe religion -buddhisums- dem westen nähergebracht.

1242
mongolen reiten in europa ein, werden aber geschlagen.
wir wären alle stallburschen und reiter.

1588
die spanische armada triumphiert.
england wäre geschwächt.

die amerikanische revolution hätte aus 13 gründen scheitern können.

napoleon und ein sieg bei waterloo

der erste weltkrieg hätte nicht stattfinden müssen, das reich bismarks war eine totgeburt.

1944
was, wenn die landung in der normandie gescheitert wäre?

1985
ich, der messiah, war geboren. wenn nicht, würde dieser beitrag nicht existieren!

...so, das wars mit der geschichtslektion! §lehrer


@mop: nein, er geht in die tschechoslowakey, muss ma urlaub von doris nehmen ;D

ach ja, das transit-opfer sind immer noch wir schweizer! :o

Alirion
10.07.2003, 05:34
Original geschrieben von Wischmop
Transitverkehr...wie sekundär *lacht*
Das war das Einzige noch nicht so ausgelutschte, was mir eingefallen ist. :D

Und das mit dem Grasser... daran sieht man mal wieder, daß man aus einer Mücke eben doch nen Elefanten machen kann. Weil den Leuten sowas nicht einfach egal sein kann... *kopfschüttel*

Pensionsreform geht mir persönlich am Hintern vorbei, weil bis ich mal in das Alter komme, wo das für mich relevant ist, haben sie das Pensionssystem inzwischen wieder 3x reformiert...

Tja... dann wäre da noch der Abfangjägerkauf hehehe...
*das Wort wieder an Wischmop weitergeb*

Wonderwanda
10.07.2003, 19:56
Original geschrieben von Wischmop
Und das wegen Schröder: DRAMA PUR! ER MACHT KEINEN URLAUB IN ITALIEN! ;___; Ich könnt weinen! Meine Güte, fliegt er halt in die DomRep!

Ein Bild-Zeitungs-Dings! Und "la republica dominicana" (Schlagt mich, wenn ein Akzent fehlt) war lange Zeit mein Schulthema.

Cultivan mucho tabaco ahí!

Öhm.

Najo, heute in Gemeinschaftskunde (Für andere Bundesländer das Fach "Politik") haben wir "Falling Down" mit Michael Douglas gesehen. Irgendwie hat keiner den Film kapiert. Die Welt ist schräg. Allg. finde ich es langsam etwas seltsam, dass die besten Schüler keine Filme/Gedichte/Lieder mehr interpretieren können. In Englisch war auch mal kurz das Lied "Pass it along" von Chumbawamba das Thema. Man sollte die Moral aus dem Lied filtern. Falls jemand das Lied nicht kennt:

Send this song to twenty people
Add your name, don't break the cycle
Pass it along by word of mouse
Save the world, don't leave the house
(Repeat chorus)
So here's your final resting place
Your heaven is protected by security gates
Shut out the world, it's getting worse
Save yourself, don't leave the house
(Repeat chorus)
Brave new world, population one, just pass it along
(Repeats)
Pass it along

Keiner konnte die Moral hieraus filtern. Einige redeten von "Einfach halt ein Lied wegschicken" und andere sagten gleich, sie würden nichts kapieren. So geht es nicht nur bei dem Lied, auch bei Filmen oder Gedichten, wie oben schon erwähnt. Ist es denn wirklich so schwer?

Marc
10.07.2003, 20:40
WAAAAAAAGH!!!!!!!!!!
FETTE ACTZION IN DER WG!!!!!!! BABES PANSEN NOW!!!!!!!!!
ROVCk ey

ok, themen nacheonander durch:
aufgezwungenes is immer scheiße, man sollte sich seine eigenen ziele stecken, das reicht. und es kotzt schon an, dass in den medien immer mehr der perfektionismus einzug erdingst, aber viel schlimmer finde ich, dass die menschen darauf auh noch aufspringen und wirklich versuchen dieses möglichst perfekte ebenbild eines menschen widerzuspiegeln.

zum thema mit dem interpretieren, is schon wahr. die meisten menschen halten ja auch filme wie fight club, starship troopers oder heat für filme wo es mal ordentlich was aufs maul gibt, das die autoren, regisseure und sonstwer auch was damit ausdrücken wollte, scheonen die nich mal zu verstehen o.o

egal fett krasse party zur neuwiedererföffnung der krass derben WG dance babes!!!!
Blubb,
Marc.

Alirion
10.07.2003, 22:42
Das krasseste Beispiel hierfür ist "Saving Private Ryan". Jeder regt sich drüber auf, daß in dem Film soviel Blut spritzt.. Ja, wie glauben die denn, ist es denn in der Wirklichkeit gewesen?! Ach ja, stimmt. Die Toten haben sich nur hingekauert :D ...

Zu dem Song: Meine Haustür ist eine Safetür mit 56 Schlössern und einem Nummerncode. Das ist die Einzige Möglichkeit, die Verrücktheit der Welt draussen zu halten... nicht einfach, heutzutage noch normal zu bleiben.

Prayor
11.07.2003, 01:27
Apropo Moral, Religionen etc.

Guckt ihr mal hier: http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_057.gif

http://medimihi.de/daost2.htm
http://www.taoismus.de/
http://www.anarchie.de/main-24394.html
http://www.sphinx-suche.de/religspi/tao.htm


http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/sm_12.gif http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/sm_12.gif http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/sm_12.gif

Kangarooo
11.07.2003, 01:42
Original geschrieben von Jag_16
Nun ja so ist es und ich wette es wäre jetzt nicht anders!
Wir sind halt meistens stolz halten uns unser land für das beste und ich wette wenn ein zweiter hitler kommen würde alle würden hinter ihm stehen!!


mfg
Jag

Hitler litt unter Größenwahn! Deutschland war viele Jahre zerstritten und von anderen Großmächten ausgenutzt worden und Hitler hatte nunmal die Fresse dick! Und was die Wenigsten wissen: Der Beschuss der Nordwester-Seenplatte war Prävention! Laut NS-Geheimdienstberichten wollten Polen und Tschechien deutsches Territorium unter ihre Kontrolle bringen und das bis kurz vor Berlin!

Sig aus, verdammtnochmal. - unfixable.

Thornado
11.07.2003, 01:56
Original geschrieben von Kangarooo
Hitler litt unter Größenwahn! Deutschland war viele Jahre zerstritten und von anderen Großmächten ausgenutzt worden und Hitler hatte nunmal die Fresse dick! Und was die Wenigsten wissen: Der Beschuss der Nordwester-Seenplatte war Prävention! Laut NS-Geheimdienstberichten wollten Polen und Tschechien deutsches Territorium unter ihre Kontrolle bringen und das bis kurz vor Berlin!

Sig aus, verdammtnochmal. - unfixable.

Ja! Das rofligste das ich je gehört habe.
Tschechien gabs damals nicht, das hieß afaik Böhmen Mähren und war ein Teil Deutschlands.
Und jetzt sag mal bitte wie Polen Deutschland angreifen wollte.
Ihnen war natürlich bekannt dass Hitler Panzer und andere schwere Kriegsmaschinerie hatte, und Polen hatte größtenteils nur eine Kavallerie.
Das wäre reinster Suizid gewesen und ich denke deine Behauptung da stimmt einfach nicht.

Snake`s Bite
11.07.2003, 02:00
ICh sprech mal den Perfektionismus wida an.
Perfekte Menschen sollte es in keinem Fall geben, da diese sich ja nach einer Richtlinie halten würden. Also gleiches Aussehen, etc.
Wäre langweilig... Zumal es dann viele Probleme gebn würde. Diese "perfekten" Menschen hätten ja alle eine Richtlinie. Soll heißen: Die Demokratie würde nicht funktionieren. Es würde ja nur einer, wegen der gleichen Denkensweise, gewählt... Wobei, es kann ja niemanden geben, denn dieser Mensch wäre nicht perfekt. Soll wiederrum heißen:
Ich verworre mich jetzt zusehr in diesem Thema. x_x

Jag_16
11.07.2003, 02:18
ich erinnere mich an eine szene von foto oder tv die deutschen kammen mit panzern die polen oder so auf pferden!

zum thema schröder es ist ja nicht nur der urlaub was der italienische staats chef sich geleistet hat ist uner aller sau!!


mfg
Jag

Yoota
11.07.2003, 03:50
Zum perfekten Menschen fällt mir nur wieder ein, daß im Genji-Monogatari (längster japanischer Liebesroman) Seitenweise darüber geredet wird, daß es keine perfekten Frauen gibt und welchen Frauen als Liebhaberin und welche als Ehefrau besser sind und sowieso...
Ziemlich aufschlussreich. :D

Naja, ich bin für mich schon ziemlich perfekt. 8) Und das ist gut so. :o

Snake`s Bite
11.07.2003, 19:34
Original geschrieben von Yoota
Naja, ich bin für mich schon ziemlich perfekt. 8) Und das ist gut so. :o

Coole Überlegung. Stimmt, jeder ist für sich selbst perfekt, wenn er sic so akzeptiert, wie er ist. Und andere wie sie sind;)

Sig aus! :O - CT

Yoota
12.07.2003, 02:03
Original geschrieben von Snake`s Bite
Coole Überlegung. Stimmt, jeder ist für sich selbst perfekt, wenn er sic so akzeptiert, wie er ist. Und andere wie sie sind;)
Ich mein nicht, daß alle irgendwie perfekt sind und Toleranz meine ich auch nicht. Ich meinte eher mich. :rolleyes:

BTW: Habe mich gerade wieder mit Qoo eingedeckt... Jetzt kann das Wochenende losgehen. :D

Snake`s Bite
12.07.2003, 03:50
Original geschrieben von Yoota
Ich mein nicht, daß alle irgendwie perfekt sind und Toleranz meine ich auch nicht. Ich meinte eher mich. :rolleyes:


Ich weiß, das war eine weiterführende Überlegung von mir:)

Hoffe mal, das war kein Spam...

Wonderwanda
12.07.2003, 03:50
03:37 * CensoredVagina e! :: pc info :: · [OS] Windows 2000 Professional, Service Pack 3 (5.0 - 2195) · [CPU] 1-AMD , 2079MHz, 256KB [RAM] Usage: 98/512MB (19.14%) · [NI] #1 (NVIDIA nForce MCP Networking Adapter Driver (100Mb/s) 0.08MB In, 0.02MB Out)

+ neues Gehäuse.

Schnurrt wie ein Kätzchen im Stimmbruch. *__*

Snake`s Bite
12.07.2003, 03:53
Original geschrieben von unfixable.
03:37 * CensoredVagina e! :: pc info :: · [OS] Windows 2000 Professional, Service Pack 3 (5.0 - 2195) · [CPU] 1-AMD , 2079MHz, 256KB [RAM] Usage: 98/512MB (19.14%) · [NI] #1 (NVIDIA nForce MCP Networking Adapter Driver (100Mb/s) 0.08MB In, 0.02MB Out)

+ neues Gehäuse.

Schnurrt wie ein Kätzchen im Stimmbruch. *__*

Ah ja. Öhm, was soll das jetzt zum Thema tun? Oder war das nur dazwischengerufen? °_°

Thornado
12.07.2003, 04:05
Original geschrieben von unfixable.
03:37 * CensoredVagina e! :: pc info :: · [OS] Windows 2000 Professional, Service Pack 3 (5.0 - 2195) · [CPU] 1-AMD , 2079MHz, 256KB [RAM] Usage: 98/512MB (19.14%) · [NI] #1 (NVIDIA nForce MCP Networking Adapter Driver (100Mb/s) 0.08MB In, 0.02MB Out)

+ neues Gehäuse.

Schnurrt wie ein Kätzchen im Stimmbruch. *__*

Neuer PC *_____*
Menno ich will mein Notebook wieder ;______;

½ Mensch
12.07.2003, 16:24
http://www.kaptainmyke.com/forums/uploads//post-4-1057592412.jpg

Marc
12.07.2003, 21:17
Schreibt was! >:O

TheByteRaper
12.07.2003, 21:22
Mach nur weiter, Schmonk, du bist lediglich nen Schritt vom Ban entfernt. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_010.gif
Bevor du weiteren Hirnmüll erbrichst, überleg dir lieber selbst ein Thema.

Marc
12.07.2003, 21:37
Wir verteilen doch nicht wegen jedem Scheiss Verwarnungen O_o[TheRealKenji]


Original geschrieben von TheByteRaper
Mach nur weiter, Schmonk, du bist lediglich nen Schritt vom Ban entfernt. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_010.gif

ach wie oft habe ich das schon gehört *Krasser Gesichtsverziehersmiley*

Wir verteilen doch nicht wegen jedem Scheiss Verwarnungen O_o[TheRealKenji]


Bevor du weiteren Hirnmüll erbrichst, überleg dir lieber selbst ein Thema.

Ok, krasser Master.

Wir verteilen doch nicht wegen jedem Scheiss Verwarnungen O_o[TheRealKenji]

ähm, was wollt ich sagen?

Wir verteilen doch nicht wegen jedem Scheiss Verwarnungen O_o[TheRealKenji]

achja:

Wir verteilen doch nicht wegen jedem Scheiss Verwarnungen O_o[TheRealKenji]


Ich würd mal wissen, ob wer von euch geschichten oder gedichte oder ähnliches schreibt und wenn ja, womit ihr euch am liebsten befasst. wenn ihr was derartiges schreibt, postets mal hier rein.
ich seöbst schreibe ab und zu mal kurzgeschichten, ich befasse mich am liebsten mit der angst vor der zukunft oder vorm alltag. geschichten nachzulesen auf www.bcp-crew.com unter other hot stuff (ich habe die rurik nich so genannt -.-) und dann literarisches. :)

Blubb, gut so Master?

Wir verteilen doch nicht wegen jedem Scheiss Verwarnungen O_o[TheRealKenji]

Agony
12.07.2003, 21:45
Ich schreib auch ab und an mal Geschichten, öh aber ich werde hier keine posten Marc~~ is mir zu peinlich. Meistens sind es Fantasy-/Cyberpunkstorys inspieriert von Shadowrun und Warcraft. :D

@Bär du bist heute voll böse...

Dante5
13.07.2003, 00:58
Original geschrieben von unfixable.
...2079MHz, 256KB [RAM] ...

256KB??? Das klingt nicht sehr schön...

Kangarooo
13.07.2003, 01:08
Ok will ich auch mal was zum Neuen Thema sagen (um mal den Hirnlosenspam zu verhindern)

Ich schreibe auch gerne Storys, manchmal Sci-Fi welcher realistisch orientiert ist (wobei die Storys nicht unbedingt leichter Stoff sind) was aber auch OK ist, ist z.B.: Fantasy-Sci-Fi wenn er gut umgesetzt ist wirds lustig! Ich mag nicht solche Sachen welche bloß auf einer Schiene laufen und nichts Themenübergreifendes bieten (keine Spannung da) Ich finde es etwas spannender wenn es auch Technodrachen gibt oder solche Viecher!

P.S.: Sorry das ich meine Sig nicht ausgeschaltet hatte bitte nich haun!

Oy.
13.07.2003, 05:35
Original geschrieben von Kangarooo

P.S.: Sorry das ich meine Sig nicht ausgeschaltet hatte bitte nich haun!
Wie kommst du denn darauf? Wir verteilen doch nicht wegen jedem Scheiss Verwarnungen O_o

M-P
13.07.2003, 07:17
geschichten schreiben o-o
das erfordert imo viel zeit, die ich nicht habe, ich zeichne ab und zu mal comics (die selbstnafreilich scheisse gezeichnet sind) aber sonst schreib ich eher keiner geschichten, aber ich lese gerne xD (hey, das tun heutzutage nicht viele)

Kima
13.07.2003, 07:53
Ich hab mal n Star Wars FanFic geschrieben o_o
War aber net so lang.
Ging glaub ich darum, dass Lukes Jedi Akademie von dem restlichen Überbleibsel des Imperiums platt gemacht wird.
Hat Spaß gemacht zu schreiben, vor alle Dingen da ich zu der Zeit stark im Star Wars Fieber war (hab Jedi Knight 2 bekommen *_*).

Wonderwanda
13.07.2003, 18:14
@Thema: Ich bin kein großer Schreiber von Geschichten, weil ich einfach finde, dass ich das einfach von vorne bis hinten nicht drauf habe. Von daher lass' ich's lieber gleich. Gedichte hab' ich mal geschrieben, aber das ist Ewigkeiten her.

unfixable. - Holt die - wegen dem ehemals schlechten PC nicht gespielten - Spiele nach. *_*

CT
13.07.2003, 19:19
Original geschrieben von unfixable.
unfixable. - Holt die - wegen dem ehemals schlechten PC nicht gespielten - Spiele nach. *_*
Ich glaube, ich sollte wieder auf meinen schlechten PC umsteigen, da dort eine größere Anzahl meiner Spiele läuft als auf meinem "neuen" PC. o_Ô

Wonderwanda
14.07.2003, 04:24
Zwischenbilianz:

UT 2003

Macht mir irgendwie einen tierischen Spaß. Die Steuerung ist schnell eingeprägt, die Grafik gut und die Waffen haben auch was. Macht Laune.

GTA - VC

Immernoch rockig, aber ich mochte die Grafik auf der PS2 wesentlich lieber, die war angenehmer. Ansonsten.... BRUUUUMM.

Morrowind

Das Spiel ist *__*. Schöne Atmosphäre, man kann wirklich alles mögliche anstellen und herumreisen ist immernoch das Beste. Joah.

Quake III

Ach ne, lief ja schon auf dem alten PC.

Battlefield

Spiel' ich morgen.


Original geschrieben von CT
Ich glaube, ich sollte wieder auf meinen schlechten PC umsteigen, da dort eine größere Anzahl meiner Spiele läuft als auf meinem "neuen" PC. o_Ô

Wie das?

Desmond
14.07.2003, 04:27
Original geschrieben von unfixable.
Morrowind

Das Spiel ist *__*. Schöne Atmosphäre, man kann wirklich alles mögliche anstellen und herumreisen ist immernoch das Beste. Joah.
[/B]

Ich habe die sehr schlechte Umsetzung auf der XBox, trotzdem, das Spiel ist, wenn man genügend Fantasie hat, einfach wunderschön.
Spazieren gehen, weiterentwickeln, Höhlen erforsche, ^__^ .

Was für einen Charakter hast du denn ^_~ ?

Jag_16
14.07.2003, 04:46
naja bei mir ist es so seit dem ich sozusagen in die maker szene eingetaucht bin hab ich überhaupt keinen bock mehr auf normale games ich zocke nur noch maker games!
Zum beispiel früher war ich riesiger counter strike fan hab nur das spiel gezockt doch jetzt einfach kein bock mehr drauf!
Das einzigste spiel was ich jetzt noch zocke ist gothic der rest interresiert mich nicht mehr.
Naja wie steht das bei euch zockt ihr seid dem ihr bei denn rpgs gelandet seid noch viel andere spiele?


mfg
jag

Desmond
14.07.2003, 04:50
Nun ja, gemässigt, würde ich sagen ^_~. Vorher war es definitiv mehr,
aber auf dem PC zocke ich meist überhaupt nicht, sondern meist auf der Konsole, da ich keine gute PC Ausrüstung habe ^_^" .. ^^"
Das einzigste PC Game, das ich auf dem Rechner habe, ist Shadowman. Kommerziell, wohlgemerkt.
Und dann noch jede Menge RpgMaker Games .. ^^

Wischmop
14.07.2003, 04:52
Original geschrieben von Jag_16

Naja wie steht das bei euch zockt ihr seid dem ihr bei denn rpgs gelandet seid noch viel andere spiele?

[Übersetzer]Naja, wie steht es denn bei euch? Zockt ihr, seitdem ihr bei den RPGs gelandet seid, noch viele andere Spiele?[/Übersetzer] Mind your german, dude.

Ja. Ultima Online. w00t. Alte Grafik, geiles Gameplay *_* Ich würd jetzt in meine Sig deuten, wenn ich sie anlassen dürfte.

Jag_16
14.07.2003, 05:08
löl sorry wegen meiner Rechtschreibung!;)
Wie stehst du denn denn neueren Spielen gegenüber?
Ich find die neueren Spiele die zurzeit rauskommen sind fast nur auf Grafik bedacht, Story und ähnliches zählen nicht mehr wirklich viel.
Ok es gibt auch ausnahmen siehe gothic jedoch beim rest eher weniger.


mfg
jag

Prayor
14.07.2003, 05:30
Ich bin grade wieder bei meinem jährlichen Final Fantasy 7 Durchzocken. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/1/party.gif



"Nur 4730 Punkte im Speed Square - Argh" :'(

Gruz
14.07.2003, 05:32
Ich spiel gern neuere Spiele, eigentlich so gut wie alles.. Jump n Run, RPG, Action... das gewisse 'etwas' müssen sie einfach haben. :D Die lezten Games die ich gezockt habe waren Enter The Matrix, Super Mario Sunshine und Zelda:TWW, welche mir alle sehr gur gefallen haben. Grafik, und Story - ein Spiel ist nur wirklich gut wenn beides ein gewisses niveau haben, und wenn sie perfekt miteinander harmonieren IMHO. (zB. Sollte bei einer niedlichen, lustigen Jump N Run Story, keine Düstere, Gruslige Grafik einen durch Spiel begleiten. [sehr krasses beispiel])

@ Jag_16: Woah, was währ wohl wenn ich Wischmop nicht hätte? ich hab von deinem ersten Kauderwelsch kein Wort verstanden. *_* :D

Desmond
14.07.2003, 06:03
Dito.

Hat jemand von euch schon mal das extrem schlechte Medal of Honor: Frontline gespielt ? *lol*, das es so schlecht, hätte ich nicht gedacht, und die xbox umsetztung ist ja noch nicht so alt.

Nun, ich erstell dann einfach mal eine Playlist ..

Pc:
-Shadowman

XBox
-Panzer Dragoon Orta ^_^ (schlechte musik, schicke grafik, viele extras)
-Shenmue II (geniale stroy, schöne musik, schicke grafik)
-Morrowind (wenn man fantasie hat, genial ^^. schöne wassereffekte)
-Medal of Honor: Frontline (ganz nett ^^, grafisch ganz weit unten)

Ich habe mir letztens Halo ersteigert , und möchte demnächst ein neues Spiel kaufen. Was empfehlt ihr mir ?

M-P
14.07.2003, 16:16
ich spiele neuerdings eher weniger, nur noch gta3, way of the samurai (hey mann, ich hba bis jetzt noch kein besseres game gefunden, einziger mangel hier, ist dass die welt zu klein ist, aber ansonsten spielspaß satt *metzel schlacht*) und THPS4. meine andern spiele hab ich seit nem monat oder so garned angerührt :D

aber sonst schau ich eher mehr filme als sonst.


Was empfehlt ihr mir ?

Rocky :D das ist zwar scheisse, aber es macht laune xD

Wonderwanda
14.07.2003, 19:24
@Thema:

Es gibt zwar interessante Makerspiele, aber wirklich von den kommerziellen Spielen abringen konnten sie mich nie wirklich. Es gibt eher Phasen, da habe ich rein gar keine Lust auf irgendein Spiel. Momentan ist dies allerdings keineswegs der Fall. :)


Was für einen Charakter hast du denn ^_~ ?

Eine Khajitin, Assassine von Beruf. Die Rasse mag ich nur von den Werten her, vom Aussehen her bevorzuge ich allerdings Dunkelelfen. Aber die Rasse wurde mir langsam zu langweilig.

Oy.
14.07.2003, 21:05
Original geschrieben von Desmond
Ich habe die sehr schlechte Umsetzung auf der XBox, trotzdem, das Spiel ist, wenn man genügend Fantasie hat, einfach wunderschön.
Spazieren gehen, weiterentwickeln, Höhlen erforsche, ^__^ .

Was für einen Charakter hast du denn ^_~ ?

Der Begriff "schlecht" prägt die X-Box ja auch. :D

CT
14.07.2003, 21:27
Original geschrieben von unfixable.
Wie das?
Na ja, XP unterstützt ja leider keine DOS-Spiele mehr; der Kompatibilitätsmodus geht bei mir irgendwie auch nicht. -_- Das heißt, dass ich C&C, Pole Position, Anstoß, usw. vergessen kann.
Und ein anderes Windows draufklatschen will ich nicht, weil mir sonst dauernd der PC abschmiert.

Des Weiteren kann ich bei mir nicht unter 16 Millionen Farben gehen, was diverse Spiele, die nur im 256-Farben-Modus laufen, ebenfalls ausschließt.

one-cool
14.07.2003, 21:41
nimm NT noch dazu dass läuft mit XP extrem gut

btw: bei mir gehen Spiel mit unter 16 mio Farben in XP:confused:

btw: was ich derzeit Spiele...
hmmm Skies of Arcadia(zum 5ten mal^^)
zelda alttp(macht einfach nur Spass)
zelda:Master Quest

Sig aus!- unfixable

ich vergess es immer wieder...

Sven_Busch
14.07.2003, 21:48
Hm...

Ein RPG wo du das leihaftige Böse bist?
Klingt irgendwie cool!

Sig aus! - unfixable.

Black
14.07.2003, 22:04
@sven
Naja, was willste den da großartiges machen?

Sven_Busch
14.07.2003, 22:05
Warum habt ihr meine Sig ausgemacht?!?

Black
14.07.2003, 22:08
in diesem Thread muss sie ausgemacht werden.Wegen der Übersicht.


Und selber anlassen, hm? Narf. - unfixable.

Sven_Busch
14.07.2003, 22:15
Ach soo
Schade, dann kann ja keiner den Showtime-Newsticker lesen... :(

one-cool
14.07.2003, 22:23
den kann man in jedem anderen Thread lesen
@black deine Sig dann aber auch;)

btw: steht auf der ersten Seite...
erster Thread...
und auch die Netiquette lesen...

(puh hätte ma wieder beinahe vergessen die sig auszuschalten;))

Sven_Busch
14.07.2003, 22:29
hey stimmt!
Was hat denn Black da gemacht?
BÖSE!!!!

Du solltest die Sig ausschalten!
Steht alles im http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_009.gif

:D

Wonderwanda
14.07.2003, 22:55
Wir wär's, wenn wir uns mal an alle Regeln halten und die Signatur ausschalten und das Spammen bleiben lassen?

Oy.
15.07.2003, 01:07
Genau!§spam

Wonderwanda
15.07.2003, 05:04
~ Fünfzehn Mann auf des Toten Truhe ~

Ein Abenteuer wie kein anderes! Eine Schatzinsel erkunden! Mit Piraten umherstreifen! Jim Hawkins Abenteuer ist ein Traum von vielen Kindern. Doch nicht nur Kinder haben solche Fantasien. Was ist für euch ein unerreichbares Abenteuer, auf das ihr euch gerne begeben würdet?

Desmond
15.07.2003, 05:16
Balmora.
Nein, wirklich, ich würde diese Stadt zu gern einmal im RL durchstreifen ^__^".

Jag_16
15.07.2003, 05:22
Lol Desmond das wär edel!
Aber ok jetzt zu mir ich würde einfach gern mal wie Kintaro Oe im Manga Golden Boy(wo übrigens im September band 6 von erscheint).
Sich einfach ein Fahrrad schnappen und raus in die welt um zu lernen das wärs doch!^^


mfg
jag

Oy.
15.07.2003, 06:08
Fäkalien Sex. Aber als Römer. Am besten als Römer Fäkalien Sex und Dichten. Oder doch lieber russische Vitamine? M E A T H E A D

Desmond
15.07.2003, 06:14
Original geschrieben von Jag_16

Sich einfach ein Fahrrad schnappen und raus in die welt um zu lernen das wärs doch!^^
mfg
jag

Das wärs doch, und das könnte man sich sogar erfüllen .. man brauch nur ne gute ausbildung und .. äh .. -_-'

Strife
15.07.2003, 08:17
Original geschrieben von Oy.
Fäkalien Sex. Aber als Römer. Am besten als Römer Fäkalien Sex und Dichten. Oder doch lieber russische Vitamine? M E A T H E A D

Kaum ist die WG offen, schon kommen die Freaks wieder an Land.
@Thema
Das Abenteuer liegt noch vor mir, also..mal handeln und sehen was passiert. Schatzinsel & co halte ich für Ammenmärchen, genauso wie mit dem Fahrrad durch die Welt zu trampen.

Yoota
15.07.2003, 16:19
*in die WG spring*
*sich aufs Sofa schmeiss*

Warum sitze ich gerade auf der Arbeit und schreibe in ein paar Stunde eine fast unschaffbare Klausur??? Ich hab kein Bock mehr und will Ferien... -,-

BTW: Ich habe festgestellt, daß ich während der Tokyo Game Show 2003 in Tokyo bin. YESSU!

__________________________________________
SIG ist AUS! ^__^

Desmond
15.07.2003, 16:23
Original geschrieben von Strife
Schatzinsel & co halte ich für Ammenmärchen, genauso wie mit dem Fahrrad durch die Welt zu trampen.

Natürlich ist es das, aber was wären wir ohne Träume ? Ich bin mir bewusst, das mir , oder jemanden anderen hier, sowas nie passieren wird. Ich will nicht jede Fantasie in mir absterben lassen.

M-P
15.07.2003, 17:35
abenteuer? joah...

naja... der weltraum! ich würd gern mal die welt vom all aus sehen, naja klingt vielleicht etwas (sogar sehr) abgedroschen, aber es ist so! naja, aber ich glaub kaum, dass das mal was wird xD
aber man darf jawohl noch träumen xO

Oy.
15.07.2003, 18:47
Original geschrieben von Strife
Kaum ist die WG offen, schon kommen die Freaks wieder an Land.


Die Freaks sind wenigstens true. ;)
Übrigens kann man das Trampen mit dem Fahrrad überhaupt nicht mit einer Schatzinsel vergleichen. Ersteres kann man sehr wohl schaffen, zweiteres ist jedoch wirklich ein Ammenmärchen. Was man nicht kann ist mit einem Fahrrad 40km/h auf einem hauchdünnen Draht zu fahren ohne runterzufallen. :D

Snake`s Bite
15.07.2003, 18:51
Original geschrieben von Oy.
Die Freaks sind wenigstens true. ;)
Übrigens kann man das Trampen mit dem Fahrrad überhaupt nicht mit einer Schatzinsel vergleichen. Ersteres kann man sehr wohl schaffen, zweiteres ist jedoch wirklich ein Ammenmärchen. Was man nicht kann ist mit einem Fahrrad 40km/h auf einem hauchdünnen Draht zu fahren ohne runterzufallen. :D

Mit 40km/h eher als mit 5 oder so. Die Schnelligkeit hält dich stabil. Allerdings... solltest du genau gerade drauffahren, sonst gibts ein Unglück.:\

Alirion
15.07.2003, 18:52
Mit dem Fahrrad durch die Welt brausen und so sein Leben verbringen würde sicherlich funktionieren... allerdings würden einem da in Wirklichkeit weit mehr peinliche Dinge passieren, als Kintaro im Manga. :D

Ausserdem wär ne gehörige Portion Glück erforderlich um immer wen zu finden, der einen bei sich übernachten lässt. :p

Marc
15.07.2003, 19:07
Ich bin kein großer Abenteurer, eher einer der ruhigeren Natur, dem es schon reicht Flugzeuge beim starten zuzusehen und sie dann mit meiner Kalaschnikov wie der irakische Bauer abzuschießen. xD

Wonderwanda
15.07.2003, 21:14
Schatzinsel & co halte ich für Ammenmärchen, genauso wie mit dem Fahrrad durch die Welt zu trampen.


Was ist für euch ein unerreichbares Abenteuer,[...]

Yoota
16.07.2003, 14:50
Ich denke eigentlich weniger über "richtige" Abenteuer nach, sondern nur über Liebesabenteuer. :rolleyes:

BTW: Auch da gibt's unerreichbare, aber was soll's... :D

Oy.
16.07.2003, 18:43
Original geschrieben von Snake`s Bite
Mit 40km/h eher als mit 5 oder so. Die Schnelligkeit hält dich stabil. Allerdings... solltest du genau gerade drauffahren, sonst gibts ein Unglück.:\

Hehe, eigentlich wollte ich auf Golden Boy anspielen. :D

Desmond
16.07.2003, 18:52
Da würd ich mir doch wünschen, in den 30´ern Amerikaner zu sein, und noch nicht endeckte Höhlen und Völker zu erforschen, und andauernd fuschen mir die Nazis dazwichen, da sie artefakte suchen, um eine unsterbliche Armee über die Welt zu bringen :D.

Indiana Jones rulz :D.

Agony
16.07.2003, 23:15
Original geschrieben von Oy.
Hehe, eigentlich wollte ich auf Golden Boy anspielen. :D

Golden Boy hat mal Stil. Sowas wäre ein echtes Abenteuer für mich. :D

Jag_16
16.07.2003, 23:19
Golden Boy rulez im September ist es endlich soweit!!!!!!
BAND6 :eek: :eek: :eek: :eek:



mfg
Jag

Desmond
16.07.2003, 23:37
Original geschrieben von Rick Dangerous
Golden Boy hat mal Stil. Sowas wäre ein echtes Abenteuer für mich. :D

^.^, die Serien sind ja noch harmlos :D . Das 1.Band gefällt mir, aber die Geschichte, in der Kintaro den Rock Sänger macht, ist ziemlich dumm <_<".
Aber stimmt, mit dem Fahrrad durch die Welt zu kurven, muss Spaß machen. Aber da die meisten Menschen sowieso unfreundlich sind, findet man meist sowieso keine Freunde :(.

M-P
16.07.2003, 23:40
Original geschrieben von Desmond
aber die Geschichte, in der Kintaro den Rock Sänger macht, ist ziemlich dumm <_<".

allgemein ist der goldenboy manga für die tonne :B der erste band geht ja noch, aber ab band 2 wirds stinklangweilig.... :rolleyes:

naja, geschmackssache.

und eins stimmt, mit nem fahrrad durchs land cruisen und dabei allerhand erleben, naja, sowas wär bestimmt lustig.

Desmond
16.07.2003, 23:57
Original geschrieben von Manga-Protector
aber ab band 2 wirds stinklangweilig.... :rolleyes:


Jetzt weißt du auch, warum die Anime nur den 1.Band umfasst :rolleyes:
.
Aber sone Motivation wie Kintaro kann höchstens Daen am Start bringen, oder :D ?
Was ich damit sagen will, ist: Das , was Kintaro erlebt, ist das Wunschdenken vieler, was aber nur bei den wenigsten funktioniert. Deswegen sieht man es halt gerne.

Wonderwanda
17.07.2003, 02:17
Naja, der Junge kommt auch in so viele Situationen, der erlebt in zwei Jahren mehr "Besonderes" als ein normaler Mensch in einem ganzen Leben. Realismus? Eher Satire von Ereignissen, die diverse Menschen mal erlebt haben.

unfixable. - Mag Goldenboy trotzdem nicht, es ist nicht lustig.

Prayor
17.07.2003, 03:35
Warum hat hier noch niemand Monkey Island und Knights of Xentar erwähnt? :D (oder Discworld, Woodruf and the Schnibble of Dr. Azimuth, Maniac Mansion, Sam & Max, Simon the Sorcerer, Leisure Suit Larry,...)


Ein weiteres unerreichbares Abenteuer wäre für mich Final Fantasy 7 (so genial wurde eine Welt noch nie gerettet, schluchz, heul,) oder Erben der Erde.

KeinAlibi
17.07.2003, 04:17
Original geschrieben von Prayor
Warum hat hier noch niemand Monkey Island und Knights of Xentar erwähnt? :D (oder Discworld, Woodruf and the Schnibble of Dr. Azimuth, Maniac Mansion, Sam & Max, Simon the Sorcerer, Leisure Suit Larry,...)


Ok, ich würde gerne auf einer Kreuzfahrt voller scharfer Schnitten sein, wenn auf einmal ein Polizeiwagen durch de Luft fliegt, auf dem Sonnendeck landet, Max den Kapitän verprügelt, und Sam das Ruder in die Hand nimmt. Danach würde ich mit dem großen Tentakel auf Phatt Island landen und mir einen Büchereisausweis auf Guybrushs Namen ausstellen lassen.....

Gnarf. Sig aus! - CT

Alirion
17.07.2003, 05:17
Original geschrieben von Prayor
...Simon the Sorcerer...
"Sag mal, wie kannst du mit den Dingern da vorne dran eigentlich grade laufen?!" :D

Yess, Simon the Sorcerer wär ich gern mal gewesen. Am Besten im 2. Teil... die ganze Zeit auf der Suche nach einer Dose Bed Full, denn nur die verleiht sogar Schränken Flügel :D !

Desmond
17.07.2003, 05:25
Original geschrieben von Prayor
Knights of Xentar

Siehe nick :p. Ich liebe dieses Game, vorallem Desmonds dummme Sprüche :D ^^".

Yoota
17.07.2003, 15:58
Ihr geht morgens vollkommen unausgeschlafen zur Bahn und trefft dort dann zufällig Eure ExFreundin und nach 15 Minuten S-Bahn-Fahrt, in denen ihr dann fröhlich geredet habt, stellt man plötzlich fest als sie dann aussteigt, daß sie doch einer der liebsten und für einen selber schönsten Menschen der Welt ist...

Jedenfalls ist für mich jetzt schon der Tag gelaufen. :rolleyes:

BTW: Wenn man 1 und 1 nimmt kriegt man 2...

Wonderwanda
17.07.2003, 19:45
Um das zu kennen braucht man erstmal eine(n) Exfreund(in), oder?


Am Besten im 2. Teil...

IMO war der zweite Teil zwar ganz lustig, aber vom Humor und der Darstellung her ist der Vorgänger um Längen besser. Ich mag diese Mischmasch-Welt später nicht.

Kangarooo
17.07.2003, 20:14
Der "Kompatibilitätsmodus" ist eh Kacko!
Ich hatte ein Spiel welches unter NT nicht läuft!
Also wurde Kompatibiltätsmodus aktiviert! Und siehe da: Die Fehlermeldung funktionierte jetzt besser!

Erinnert mich an folgende Meldung:
"Fehler beim Öffnen des Fehlerberichts. Bitte schließen sie die Anwendung und öffnen sie den Fehlerbericht manuell."

M-P
17.07.2003, 20:29
Original geschrieben von Prayor
Warum hat hier noch niemand Monkey Island und Knights of Xentar erwähnt? :D (oder Discworld, Woodruf and the Schnibble of Dr. Azimuth, Maniac Mansion, Sam & Max, Simon the Sorcerer, Leisure Suit Larry,...)

genau, aber leider sähen diese abenteuer in wirklichkeit ziemlich bescheuert aus, oder? :p


Ein weiteres unerreichbares Abenteuer wäre für mich Final Fantasy 7 (so genial wurde eine Welt noch nie gerettet, schluchz, heul,) oder Erben der Erde.

na, für mich nicht, lieber 8, das hatte'n stylisheres schiff, mit der ragnarok rumcruisen, wer würde das nicht gerne (und nebenbei auf harmlose dörfer feuern }:))

Yoota
17.07.2003, 23:21
Original geschrieben von unfixable.
Um das zu kennen braucht man erstmal eine(n) Exfreund(in), oder?
Ich denke schon, daß das hilft. Aber vielleicht hilft's auch nicht. :p

BTW: Mir ist WARM! Und das ist gut so.

Desmond
18.07.2003, 00:21
Das kenn ich gut, yoota :rolleyes:. Vielicht ist es nur vorrübergehend, denn ganz verliert man wohl nie die Gefühle für einen Menschen, den man mal "geliebt" hat .

@M-P: Woha, ich stell mir gerade Knights of Xentar im RL vor : Gehst in die Stadt, jede Frau wird willig und wirft sich vor dir. Mit dabei ist eine sarkastische junge Lady die dir jeden Spaß verdirbt :D.

Prayor
18.07.2003, 04:00
@Desmond: Bei Knights of Xentar hieß ich Waldemar und Waldi :D
Weißt du zufällig wie man es hinkriegen kann, bei Knights
of Xentar Screenshots zu machen? (ohne schmutzige
Hintergedanken) :rolleyes: :D


@MangaProtector: FF8 hatte aber leider abgesehen von Laguna, Kiros und Ward nur miese Hauptcharaktere...:\ :D



Neue Themen?:

Warum FF7 der beste FF Teil und das beste RPG aller Zeiten ist?http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/1/party.gif

Warum es Liebe nicht gibt und Liebe immer nur aus egoistischen Hintergrundmotiven zustande kommt? <3 http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_070.gif :hehe:

Warum die Hauptcharaktere von FF8, Squall und seine kleine Teenagerbande am Besten zu einem Psychiater gegangen wären? §pl

Warum Auron nicht der Haupt"held" von FFX ist, geschweige denn ein eigenes Spiel gewidmet bekommt? >_< :'(

Desmond
18.07.2003, 04:18
Original geschrieben von Prayor
@Desmond: Bei Knights of Xentar hieß ich Waldemar und Waldi :D
Weißt du zufällig wie man es hinkriegen kann, bei Knights
of Xentar Screenshots zu machen? (ohne schmutzige
Hintergedanken) :rolleyes: :D



Also auf meinem alten Rechner funktionierte es auch nicht, aber jetzt schon. Aber sonst ist es unmöglich :( , höchstens mit SnagIt könntest du was hinbekommen ^.^.

Liebe ? Nya , ich glaub schon , das es nichts wirkliches ist ~
imho geht man irgendwann wieder Ausseinander, wie Muhrray sagte, ist es eine Illusion, in der ich gerne Lebe.

edit.: @ jag16 .. es geht um gut und böse, klischee, aber cool umgesetzt :D, für pc, mit sprachausgabe ^^

Jag_16
18.07.2003, 04:40
Was ist denn das für nen game gibts das für snes,ps???
story?


mfg
jag

Yoota
18.07.2003, 16:44
In fünfeinhalb Stunden habe ich endlich meine letzte Klausur geschrieben und habe Ferien. Zusätzlich dazu habe ich mein Grundstudium hinter mir. I JUST CAN'T WAIT! :D

BTW: Danach geht's auf die Grundstudiumsabschlußparty. JAWOLL!

Tai-fun
18.07.2003, 17:08
Hallo alle!

Meine Glückwünsche Yoota, dass du es (fast) geschafft hast. Ferien sind megacool und man kann richtig schön ausspannen. Desweiteren wünsche ich dir viel Spaß auf der "Grundstudiumsabschlußparty"!

@ Prayor (zu FF7): Ich denke der Mix macht's bei diesem Spiel. Eigentlich müsste folgendes auf der Hülle stehen: "Wer FF7 kennt, wird FF7 lieben!" Die Mischung aus Sci-Fi (Mako-Reaktor, Shinra) und den Kämpfen mit Wurfstern und Schwertern. Das ist glaube einer der großen Pluspunkt für das Spiel. Außerdem hat glaube ich kein anderer FF-Teil so eine tolle Story. Die Hintergründe und die Wendungen zusammen mit den Charakter-Aktionen ist einfach bombastisch.

Bis bald,...
Tai-fun :p

sig aus - TBR

M-P
18.07.2003, 17:30
Original geschrieben von Prayor
@MangaProtector: FF8 hatte aber leider abgesehen von Laguna, Kiros und Ward nur miese Hauptcharaktere...:\ :D

die achter charas fand ich eigentlich recht gut, bis auf selphie :p
aber die von teil IX sind derbst scheisse.


Warum FF7 der beste FF Teil und das beste RPG aller Zeiten ist?http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/1/party.gif

ist es das? ich fand FFVI um einiges besser.


Warum es Liebe nicht gibt und Liebe immer nur aus egoistischen Hintergrundmotiven zustande kommt? <3 http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_070.gif :hehe:

weil die menschen dumm sind :rolleyes:


Warum die Hauptcharaktere von FF8, Squall und seine kleine Teenagerbande am Besten zu einem Psychiater gegangen wären? §pl

yo stimmt, dieser psycho quatsch hat genervt, aber naja, da muss man durch(klicken) :D


Warum Auron nicht der Haupt"held" von FFX ist, geschweige denn ein eigenes Spiel gewidmet bekommt? >_< :'(

Ach, auron ruled in seiner position in FFX doch o_o
und ein eigenes spiel? naja...

@yoota

schönes feiern noch. :A

½ Mensch
18.07.2003, 17:40
Original geschrieben von Tai-fun
@ Prayor (zu FF7): Ich denke der Mix macht's bei diesem Spiel. Eigentlich müsste folgendes auf der Hülle stehen: "Wer FF7 kennt, wird FF7 lieben!" Die Mischung aus Sci-Fi (Mako-Reaktor, Shinra) und den Kämpfen mit Wurfstern und Schwertern. Das ist glaube einer der großen Pluspunkt für das Spiel. Außerdem hat glaube ich kein anderer FF-Teil so eine tolle Story. Die Hintergründe und die Wendungen zusammen mit den Charakter-Aktionen ist einfach bombastisch.

Ich hab FF7 freiwillig deinstalliert, weil mir das Spiel zu langweilig wurde. :D

Wonderwanda
18.07.2003, 23:50
Warum FF7 der beste FF Teil und das beste RPG aller Zeiten ist?

FFVII kam nie an den Vorgänger FFVI ran. Dazu war FFVI einfach zu genial.


Warum es Liebe nicht gibt und Liebe immer nur aus egoistischen Hintergrundmotiven zustande kommt?

Triebe und Mode. Was sonst.


Warum die Hauptcharaktere von FF8, Squall und seine kleine Teenagerbande am Besten zu einem Psychiater gegangen wären?

Ach, manche Macken waren noch erträglich, aber Squall war mir zu melancholisch. Laguna!!!111eins


Warum Auron nicht der Haupt"held" von FFX ist, geschweige denn ein eigenes Spiel gewidmet bekommt?

Er rockt zwar, aber sein Charakter ist IMO nicht der eines Haupthelden. Als Nebenfigur kommt er einfach besser. Und von Widmungen will ich nichts hören, ich find' allein schon die FF X-2-Idee beknackt. Schauder.

Judeau
19.07.2003, 00:01
Ich hab FF6 angespielt und fand's von Anfang an nicht besonders, weswegen ich auch aufgehört hab. FF7 gefiel mir da viel besser o-o

Prayor
19.07.2003, 01:47
@Jag_16: http://www.games-guide.de/pcgames/rollenspiele/k/knights_of_xentar.htm

Wenn ich doch nur den Screen mit den Zwerglein posten könnte...:'( :D

@Manga-Protector: Selphie gefiel mir persönlich noch am Besten von den Squalls Bande. Vor allem ihr überdimensionales Nunchaku hebt sie optisch sehr von den anderen Charakteren ab. Ich meine Xell sieht aus wie ein Punk und macht Martial Arts - Welch Überraschung. Rinoa sieht aus wie eine ungeschminkte Gothic Tusse. (Die hat überhaupt nichts Besonderes). Irvine sieht aus wie ein Cowboy und kämpft mit Gewehren (Langweilig, ideenlos,...).
Squall........Ist das ein er?!?!?!? (Gun Blade - Langweilig - Gun Blade machte sich nur bei Cifer gut, weil die so aus sah wie ein Regenschirm/Stock - Mit Verweis auf Batmans Rückkehr/Pinguin).
Quistis war hingegen sehr gut gestylt - Eine Blonde/Peitschen schwingende/Vorgesetzte :D (Die Frisur ist auch geil - Aber ihr fehlt leider das gewisse "etwas" - Selphie hatte neben dem Nunchaku noch eine überdrehte Angelika Merkel Frisur - Sehr top)

Thornado
19.07.2003, 02:34
Naja mein Lieblings FF bleibt immer noch 4.
Geniale Musik, gute Charaktere (Cecil ist nicht so ne Heulsuse wie Squall) oO
Die Charas in FF8 mochte ich gar nicht, lediglich Laguna und seine Truppe bildeten eine Ausnahme.
Mit denen hab ich lieber gespielt als mit Squall und co.

Desmond
19.07.2003, 03:18
Mir gefiel FF5 und 8 am besten, danach wurde Final Fantasy immer .. weiß nicht .. schlechter würde ich es nicht bezeichnen, sondern . .
anders. An FF8 haben mir besonders die Videosequenzen gefallen ^.^.

-[IoI]-Ins@ne
19.07.2003, 03:36
Original geschrieben von Desmond
Mir gefiel FF5 und 8 am besten, danach wurde Final Fantasy immer .. weiß nicht .. schlechter würde ich es nicht bezeichnen, sondern . .
anders. An FF8 haben mir besonders die Videosequenzen gefallen ^.^.
Wo er recht hat, hat er recht..
Mich sprachen auch besonders die Videosequenzen in FF8 an...
FF5 hab' ich noch nie gezockt... wird wohl langsam mal zeit...
mfg

-_- - CT

Wischmop
19.07.2003, 03:50
FF6 > all.
Da kann mir die tolle Grafik von FFVII~aufwärts gestohlen bleiben ^^ FF6 ist meiner Meinung nach DAS FF-Spiel. Bis auf Teil 7 ist alles drüber nur grafisches Geplänkel, aber die typische Final Fantasy-Stimmung (kanns auch nicht erklären, ich muss es einfach so nennen *g*) fehlt vollkommen....

CT
19.07.2003, 04:05
Final Fantasy VI, Final Fantasy VII und Final Fantasy IX sind wohl alle auf ihre Art gleichermaßen gut.
Da sie in Sachen Story und Design zum Teil völlig oder zumindest größtenteils unterschiedlich sind, kann man sie IMHO nur schwer miteinander vergleichen.

Mir gefiel übrigens der "Ableger" Final Fantasy Tactics am besten, die anderen Teile von 5 bis 9 finde ich eigentlich alle ziemlich ebenbürtig, zumindest hat mir das Spielen bei allen genauso viel Spaß gemacht, auch wenn im Nachhinein betrachtet Teil 6 und 7 vielleicht etwas atmosphärischer sind als die anderen Teile.

Blackadder
19.07.2003, 04:53
ne FF diskussion hätt ich im QFRAT erwartet, aber hier...

ich zähl mal meine teile.. ähh, in meinem besitz befindenden FF spiele und meine meinung dazu:

FF IV:
hat mir sehr gut gefallen, das erste gute FF der serie, denn FF I-III war noch eher unausgereift, zumal charakter-backgrounds fehlten (onion kid ~.^).

FF V:
...gefällt mir einfach net. aber buzzi ist sympatisch.

FF VI:
ja, es ist genial und eines der besten RPGS aller zeiten, aber obs der beste teil der serie ist? ...naja.
ich bevorzuge mehr seinen nachfolger, denn das interface und magi system war noch zu lahmarschig. ^^
die technick entwickelt sich natürlich mit der zeit, deshalb haben die späteren titel auch nen grossen vorteil.

FF VII:
einfache bedienung, gelungenes materia system, tolle story... für mich ungeschlagen.
an dieses spiel knüpfen sich viele erinnerungen...

FF VIII:
hab ich nur für PC, leider ruckelts auf der weltkarte und manchmal im kampf ohne grund...
IMO auch nicht schlecht, fand es insgesamt sehr gut.

FF IX:
ähh.. schöne grafik, toller retro-style. hat mir gefallen, aber nach einmaligen durchspielen ist die motivation weiterzuspielen oder aufzuleveln futsch. das kartenspiel ist wie bei FF VIII nicht mein ding.

FF X:
geile grafik, aber die umsetzung hat mich manchmal gestört. sehr viele zwischensequenzen, die die story wie ein film weiter erzählen. war schon ne umstellung, aber auch sehr unterhaltsam.

Prayor
19.07.2003, 05:31
Bei Final Fantasy 7 ist vielleicht nicht soviel "Fantasy" drin wie bei FF6 aber die Story vom 7er Teil ist einfach ungeschlagen. Es ist praktisch wie unsere Welt (inklusive der Probleme - Konzerne, Ausbeutung unserer Umwelt,etc.) aber in einer tollen Spielstory verpackt.

Das wichtigste bei FF7:
Die Haupthelden retten nicht den Planeten in dem sie den "Endgegner" besiegen, sondern der Planet (Lebenstrom und auch Aeris - Welche sich freiwillig töten ließ - Wahnsinn!!!) rettet sich selbst.

Und der Komet als Symbolbeispiel für den Weltuntergang - Durch "uns" selbst.

- Nebenbei hat auch noch das "Magiesystem" eine geniale Hintergrundgeschichte (Makoenergie/Lebensstrom/).

Final Fantasy 7 ist ein "Ökoabenteuer" - Von welchem Spiel kann man das schon behaupten?

Avalanche = Greenpeace (Und allein die Geschichte von Barret inklusive Dyne wäre schon ein eigenes Spiel wert gewesen)

CT
19.07.2003, 06:17
Original geschrieben von ninty
...aber nach einmaligen durchspielen ist die motivation weiterzuspielen oder aufzuleveln futsch.
Kann man überhaupt von irgendeinem (Rollen-)Spiel das Gegenteil behaupten? o_O

Eiskender
19.07.2003, 07:20
Original geschrieben von CT
Kann man überhaupt von irgendeinem (Rollen-)Spiel das Gegenteil behaupten? o_O
Secret of Mana, ich habe es bereits minimum 3 mal durchgespielt.

Yoota
19.07.2003, 07:27
Endlich Ferien. Endlich Freizeit. Endlich Frieden. :D

Nachdem ich die letzte Klausur des Grundstudiums hinter mich gebracht hab, 150g Milka, 1l Afrikola und 2 Fläschen Qoo vernichtet habe, war ich ziemlich froh. Und nach der sehr netten Grundstudiumsabschlussparty bin ich frohen Mutes... Außerdem habe ich umsonst Unterkunft in Japan und das Leben könnte nicht besser sein. :D

BTW: Morgen daddeln wir bei mir geil Metrocross... Das ROCKT!

Blackadder
19.07.2003, 07:45
Original geschrieben von CT
Kann man überhaupt von irgendeinem (Rollen-)Spiel das Gegenteil behaupten? o_O nun ja, lass es mich mal so sagen:
FF IX hab ich beim ersten mal komplett durchgespielt, dass heisst mit allen abilities, schätzen und sieg über yadis. alle karten hab ich nicht, weil mir dads kartenspiel nicht gefält. es war halt am leichtesten alles zu finden.

wieso sollte ich das spiel also nochmals neu anfangen, wenn ich eh schon alle geheimnise gelüftet hab.

@eiskender:
SoM hab ich bestimmt schon 6 mal durchgespielt, jetzt reicht es mir aber wirklich, denn ich kenne es inn- und auswendig. ^^

Prayor
19.07.2003, 15:27
Bei "endlos" Spielen hat man nicht das Problem - Die kann man "endlos" spielen. :D

Agony
19.07.2003, 15:37
Original geschrieben von CT
Kann man überhaupt von irgendeinem (Rollen-)Spiel das Gegenteil behaupten? o_O

Diablo2, Deus Ex, Starcraft, Warcraft3 TFT gibt genug Spiele die man mehr als 2mal durchspielen sollte/kann.

Freakie
19.07.2003, 15:55
Oha eine WG. Da muss ich doch glatt mal posten :D!

Und ja, man kann das von einigen RPGs behaupten. Denn ich denke, gerade das macht ein gutes RPG aus. Direkte Beispiele kenne ich leider nicht, hab noch kein RPG durchgespiel :D!

CT
19.07.2003, 17:51
Okay, nach einigen Jahren Pause kann man die meisten Rollenspiele sicherlich noch einmal spielen, aber direkt nach dem ersten Durchspielen noch einen Versuch zu wagen, ist irgendwie, ähm, strange. 0_0

Yoota
19.07.2003, 18:37
Original geschrieben von CT
Okay, nach einigen Jahren Pause kann man die meisten Rollenspiele sicherlich noch einmal spielen, aber direkt nach dem ersten Durchspielen noch einen Versuch zu wagen, ist irgendwie, ähm, strange. 0_0
So ein Unsinn... Ich habe ChronoTrigger damals 7 mal hintereinander durchgespielt. Und es gab einfach keine Ermüdungserscheinungen. ^__^

BTW: ChronoCross habe ich mir damals auch 3 mal gegeben...

Eiskender
19.07.2003, 19:05
Chronocross finde ich irgendwie absolut kacke. Chrono Trigger rockt aber dermaßen, aber hallo.

Jag_16
19.07.2003, 19:07
Es gibt nur ein rollenspiel was ich mehrmals hinter einander durch gespielt habe!
Gothic ist meiner Meinung nach das beste Rollenspiel das jemals von einer Spiele firma erschien!



mfg
jag

Blackadder
19.07.2003, 19:21
habt ihr euch schon mal gefragt, woher das doppel-s stammt?
die doppel-s regel gilt ja nur in deutschland, nicht in der schweiz oder in österreich, also dachte ich mir, es könnte was mit den ss-einheiten des "dunklen zeitalters" zu tun haben. seh ich das richtig?

wenn ihr euch fragt, wieso ich immer 'doppel-s' schreibe: auf meiner tastatur fehlt das zeichen.

BTW:
zu diablo 2; wieviel MB benötigt das spiel mit add-on auf der festplatte? oder nur ohne add-onn.
hab nur eine kack 10 GB HD, und noch etwa 2 GB frei...

ich geh heute noch in die stadt und kaufs mir vielleicht.

Ayanami
19.07.2003, 21:37
Original geschrieben von ninty
[B]habt ihr euch schon mal gefragt, woher das doppel-s stammt?
die doppel-s regel gilt ja nur in deutschland, nicht in der schweiz oder in österreich, also dachte ich mir, es könnte was mit den ss-einheiten des "dunklen zeitalters" zu tun haben. seh ich das richtig?

Witzige Theorie, aber das ß gab es eigentlich schon immer in Deutschland...ganz früher wurde es sogar noch extremer benutzt. Wegen mir könnte es aber abgeschafft werden :rolleyes:

edit: Gomen nasai http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/sm_12.gif

Agony
19.07.2003, 22:05
Original geschrieben von CT
Okay, nach einigen Jahren Pause kann man die meisten Rollenspiele sicherlich noch einmal spielen, aber direkt nach dem ersten Durchspielen noch einen Versuch zu wagen, ist irgendwie, ähm, strange. 0_0

WIe schon gesagt DEUS EX lieber CT. Da es dort immer mindestens 3 verschiedene Wege gibt und man sich dort ja auf verschiedene Dinge spezialisieren kann sollte man das sehr oft durch spielen. Da ich die Story so genial fand hab ich es 3mal hintereinander durchgespielt.

Ich finde das nicht strange.

@Aya

Du Clown Sig aus. :O

Freakie
20.07.2003, 01:33
@Ninty: Das ß ist einfach ein uraltes Zeichen hierzulande. Deine Theorie ist in sofern schon unschlüssig, weil man sie damit wiederlegen kann, dass es in Deutschland durchaus noch ss gibt.

Irgendwas wollte ich jetzt noch schreiben aber ich hab's vergessen. >_<

Thornado
20.07.2003, 03:02
@Rick:
Das stimmt, ich hab damals auch wie ein bekloppter Deus EX gespielt...
Kaum durchgespielt, eine kleine Pause eingelegt und direkt von vorne angefangen.
Es gibt 3 Enden und im Spiel selber kann man verdammt viel entdecken.
Kaum ein anderes Spiel hat mich über so einen Zeitraum motiviert.
Was ich aber zu bemängeln hab ist, dass Deus Ex eigentlich kein Rollenspiel ist. Manche sagen es ist ein Rollenspiel andere nicht, aber Rollenspiele kann man sowieso schwer definieren.
Deus EX ist imo ein Ego Shooter mit genialer Handlung und besitzt viel mehr Interaktivität als andere Vertreter des Ego Shooter Genre, und vor allem sind die RPG Elemente bemerkenswert.
Für mich ist Deus EX kein reinrassiges RPG, wennn es eins sein sollte, dein ein äußerst "bizzares" :D

Wonderwanda
20.07.2003, 20:02
Es ist heiß. Ich hab' verdammt viel zu tun. Mein Kreislauf ist für'n Arsch. Und verknallt sein ist scheiße. Yo.

unfixable. - Gack. Will Urlaub.

Yoota
20.07.2003, 21:08
Ich finde heiß geil und genau dann kommt mein Kreislauf erst auf Touren. Ja, niedriger Blutdruck hat auch seine guten Seiten. :p

Verknallt sein kann schon scheisse sein, aber man gewöhnt sich dran.

BTW: FERIEN, FERIEN! Erst 2 Tage Ferien und ich fühl mich schon bestens erholt. ^___^

M-P
20.07.2003, 21:14
die hitze nervt -__-
man schwitzt sich noch kaputt

es soll mal wieder regnen, so'n richtig schöner platzregen *____*

hm, oder vielleicht schnee? :D

aber hitze? gilp, pfui, ieh, bäh.

Wischmop
20.07.2003, 21:24
*sperrt sich in die klimatisierte Mopkammer ein*

Ah, much better ;D

Und morgen wirds noch heisser ~~
*brüt*

Spätestens im Winter wollen wir alle wieder, dass es warm wird. Der Mensch ist eben nie zufriedenzustellen, es sei denn, der Mensch stirbt aus *ggg*

Judeau
20.07.2003, 21:25
Original geschrieben von Manga-Protector
die hitze nervt -__-
man schwitzt sich noch kaputt

es soll mal wieder regnen, so'n richtig schöner platzregen *____*

Ya, ich wär der erste der im Garten stehen würde o-o
Oder 'n schönes Gewitter...Gewitter find ich eh geil.

Wischmop
20.07.2003, 21:27
Gewitter gern, aber nicht so eins, wies neulich war.
Bei so einem stell ich mich ehrlich gesagt nicht so gern raus.
Aber warten wir mal den August ab ~_~ Letztes Jahr ist halb Europa im Regen abgesoffen. Mal sehn, was die Hundstage dieses Jahr bringen.

Alirion
20.07.2003, 22:09
Was ist eigentlich mit den Menschen los?! Im Winter ist es zu kalt und im Sommer zu heiss... also ich weiß nicht, was ihr habt... sollte doch so sein, oder? :D

Ähm.. warum sollte es das ss in Österreich nicht geben?! :confused:

Freakie
20.07.2003, 22:14
Werdet alle Mitglieder in der...
http://www.freaknfantasy.forum-hosting.info/danielk.jpg
Lernt, eure positive Energie zu spüren!
Daniel L. aus Eggenwalden, der hier nicht genannt werden will, ist begeistert:
"Diese Sekte hat mein Leben verändert! Endlich spüre ich meine positive Energie! Es ist einfach unglaublich!"
Wie er haben auch tausende anderer Leute die Vorteile der Daniel K. Sekte erkannt.
Wenn auch du Mitglied werden willst, kopiere einfach den Leitspruch der Sekte in deine Signatur!
Eine Homepage folgt bald!

mfg Freakie

Jag_16
20.07.2003, 22:29
Lol ich hoffe das war jetzt nbur ein scherz!
Ich würd mitmachen wenn ich 12 jahre alt und weiblich wär!
Ich glaub kaum das einer hier bei so einem scheiss mitmacht!



mfg
jag

CT
21.07.2003, 00:42
Original geschrieben von Yoota
BTW: FERIEN, FERIEN! Erst 2 Tage Ferien und ich fühl mich schon bestens erholt. ^___^
Ich auch. Beängstigend. (Zumal es meine letzten Sommerferien sind. :-/)


Original geschrieben von unfixable.
Und verknallt sein ist scheiße.
Jep.

Prayor
21.07.2003, 02:21
zum Thema Deus Ex: Genialst :creepy:
Deus Ex ist aber auf jedenfall auch ein Rollenspiel - Bei Diablo, Final Fantasy, Wizardry, Might & Magic hab ich mehr "Lebewesen" niedergemetzelt als jemals in einem Shooter. Bei Deus gabs halt nur kein "Levelsystem" aber die Fähigkeiten und die Nano-Implantate waren superb ausgefeilt.

Rollenspiel = Spielen einer Rolle (Dieb,Ritter, Zauberer,Hausfrau, Millionär, etc. - Nicht jedoch Töten und "leveln") - So gesehen gibt es auf dem PC gar keine "wirklichen" Rollenspiele.


zum Thema äh....Klimaerwärmung: :D
:hehe: :hehe: :hehe:



"Viel Spaß in der Zukunft..."

Wonderwanda
21.07.2003, 18:26
Heute gab es einen spontanen Streik unserer Schule. Johannes, einer der Schulsprecher, stellte sich auf eine Leiter im Schulhof und forderte die Schüler auf, gegen die Oberstufenreform und anderen Umstellungen der Kultusministerin Fr. Shavan zu gehen. Da wir auf dem Hof nicht streiken durften, gingen wir alle auf den Marktplatz (Najo, Hauptsache keine Schule!). Das Fernsehen wurde angerufen, wir saßen bis ca. 10 Uhr nur rum und dann fing' man an Stimmung zu machen. Erstmal wurde das Motto "Gebt jetzt uns'rer Schule Kröten, sonst geht uns're Bildung flöten!" unter die Leute gebracht, das Lied "We're not gonna take it" wurde unser Gegröhle und ein Plastikvieh, das aussah wie ein Pferdekopf, wurde unser Maskottchen "Pommes". Naja, um 11 Uhr kam das Fernsehen, wir haben ihnen unsere Schlachtrufe gegengeschmettert und sind dann um 11:30 Uhr gegangen, da es gestürmt, geregnet und gewittert hat. Die Senkel, die dann noch in die Schule gegangen sind um sich abzutrocknen, durften erfahren, dass die restlichen Stunden nicht ausfallen. Joah.

Ganz lustig war's, IMO.

Thornado
21.07.2003, 23:26
Coole Idee mit dem Streik :P
Mein Schultag war auch angenehm, hatte nur 2 Stunden.
Die 2 Stunden waren zwar ziemlich langweilig (derzeit haben wir Projektwoche), aber immerhin konnte man sich ungestört in einer kleinen Gruppe unterhalten während so ein komisches Gerät die Radioaktivität misst.
Morgen sieht der Tag ähnlich aus, aber heut Nacht gehts zum Onkel und morgen zu dieser verdammten Garantiestelle, die Spacken sollen endlich mein Notebook vernünftig reparieren ;_;

Jag_16
22.07.2003, 00:39
Jo ein streik ist eine fette idee!
Ich mein keine schule ist edel!
was besagt denn diese reform?


mfg
jag

Wonderwanda
22.07.2003, 00:58
In der Oberstufe gibt es keine Kurse mehr, sondern es gibt einen festen Stundenplan, bei dem du *etwas* bestimmen kannst, welches Fach mehr, welches weniger gewertet wird. Man kann zwar eine Sprache und eine Naturwissenschaft abwählen, hat aber ansonsten alles nochmal. Man kann sich nicht mehr richtig auf die Fächer basieren, die einen interessieren.

Dann ist da noch die Debutatskürzung. Lehrer sollen ein oder zwei Stunden länger arbeiten, was ja kein Problem ist, allerdings werden dafür ein Jahr lang keine junge Lehrer eingestellt und die Lehrerarbeitsplätze werden so lange gering sein, wie es diese Kürzung gibt. Joah.

Letzteres war der Hauptstreikpunkt.

Prayor
22.07.2003, 02:43
Die Schule gehört sowieso verboten - Eine einzige Vergewaltigung der menschlichen Natur. 50 % des Schulunterrichts müssten "mindestens" aus sportlichen Aktivitäten bestehen. Dafür sollte mal gestreikt werden.


"Schule macht Rückenprobleme" http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_009.gif

Ayanami
22.07.2003, 03:26
@unfixable.: Von so einem Streik träumen sicher alle Schüler :D Wobei, wenn ich so drüber nachdenke, haben Schüler eigentlich gar kein Streikrecht...sie haben ja keinen Arbeitsvertrag, dafür aber Schulpflicht. Eigentlich sind Schüler von den Rechten her eher als Leibeigene der Lehrinstitution anzusehen.


Original geschrieben von Prayor
Die Schule gehört sowieso verboten - Eine einzige Vergewaltigung der menschlichen Natur. 50 % des Schulunterrichts müssten "mindestens" aus sportlichen Aktivitäten bestehen. Dafür sollte mal gestreikt werden.

Komm her damit ich Dich schlagen kann o.O

Erwischt! - unfixable.

Eiskender
22.07.2003, 03:38
Schulsport ist Nötigung. Es ist genauso unsinnig das as pflichtfach einzustufen wie kunst und Musik. Sollte alles als freiwillige AG's gehandhabt werden.

Sportunterricht ist für mich so, wie wenn ein Türke gezwungen wird auf einem Nazitreffen über Ausländerfeindliche Witze zu lachen.

Thornado
22.07.2003, 03:50
Original geschrieben von Eiskender
Schulsport ist Nötigung. Es ist genauso unsinnig das as pflichtfach einzustufen wie kunst und Musik. Sollte alles als freiwillige AG's gehandhabt werden.

Sportunterricht ist für mich so, wie wenn ein Türke gezwungen wird auf einem Nazitreffen über Ausländerfeindliche Witze zu lachen.

Bah!
Sport gehört zur Schule zu, egal ob man schlecht ist, jeder soll dran teilnehmen. Genauso könnte jemand argumentieren der kein Chemie kann, dass Chemie als Fach wegfällt.
Sport in der Schule ist IMO in Ordnung, die meisten sind sowieso faule Säcke oder Übergewichtig, wird in den Nachrichten immer wieder erwähnt. Die meisten Leute machen sowas nicht freiwillig, das klein wenig Schulsport schadet nicht und sorgt dafür dass man nicht unbedingt als Bewegungsfaulersack endet.
Aber Noten in Sport? Da bin ich gegen, IMO sind aber Noten nötig. Ich sehe es immer wieder selbst, dass sich selbst der schlechteste in Sport bei uns halbwegs anstrengt um eben sich nicht das Zeugnis zu versauen. Stell dir vor es gäbe keine Noten in Sport, da würde jeder machen was er will, solche Leute wie du würden nämlich gar nichts machen, und das würde den Sinn auch weit verfehlen.
Wer sowieso außerhalb von Schule kein Sport treibt soll sich doch nicht bitte über die 3 oder 4 Stunden die man in der Woche hat beschweren.
Kurz gefasst:
Sport in der Schule -> Aufjedenfall
Noten -> Nein, aber sind leider nötig
Versetzungsrelevantesfach -> Schwachsinn, manche sind von Natur aus nicht Robust gebaut und wegen Sport sitzenbleiben zu können ist imo schon ein wenig.... pervers :D

Eiskender
22.07.2003, 03:55
Ich bin auf keinen Fall übergewichtig, ergo habe cih es auch nicht nötig. Ich fühle mich auch nicht gut dabei 4 Runden um einen Kreis zu laufen und es macht mir auch keinen Spaß in Teams Bälle in Körbe/Tore/Whatever zu befördern. Imo fordern sich in Sport die, die nix inner Birne haben. Wird wohl einigen sauer aufstoßen, is' aber meine Meinung.

Dein Vergleich mit Chemie hinkt imo auch ziemlich. Es ist einfach ein großer Unterschied.

Und ich beneide Leute die beim Sport nicht mitmachen können/dürfen.

Ayanami
22.07.2003, 03:58
Schulsport sollte dazu dienen, eine gewisse körperliche Ertüchtigung zu bieten, soziale Fähigkeiten zu schulen und am Besten auch noch einfach eine angenehme Abwechslung zum Rumhocken im theoretischen Unterricht zu bieten. Der heutige Sportunterricht geht allerdings in vielen Belangen ziemlich heftig daran vorbei. Kein Mensch braucht Bundesjugendspiele, Geräteturnen oder Marathondisziplinen. Der Schwerpunkt sollte auf Mannschaftssport liegen, und die Benotung sollte vor allem nach dem Engagement und der Teamfähigkeit gegeben werden. Es ist doch lächerlich, daß man heute theoretisch sitzen bleiben kann, nur weil man nicht über nen Bock springen oder an einer Stange einen Rückwärtssalto vollführen kann. Diese Diskussion kann man aber ausdehnen - ich kannte mal einen, der ist sitzengeblieben, weil er in Kunst keine dreidimensional wirkenden Häuser zeichnen konnte...

Scho' wiedda. - unfixable.

Eiskender
22.07.2003, 04:06
Krass ich mein... dem fehlte einfach das räumliche Denken, dafür können die den armen Kerl noch nicht wiederholen lassen. :/

Oy.
22.07.2003, 04:58
Hey, das da auf Maddys Ava bin ja ich. :O

CT
22.07.2003, 05:06
Ja, Sport, Musik und Kunst als Pflichtfächer und vor allem als benotete und versetzungsrelevante Pflichtfächer sind absolute Scheiße.
Mir hauen Sport und Musik (in der Oberstufe kann man bei uns nur noch Musik oder Kunst belegen) schon nach diesem Jahr deftig in die Abi-Note rein, sind meine beiden schlechtesten Fächer.

Und Sport auch nur deshalb, weil unsere Lehrerin im Tischtennis nichts von erfolgreichen ( = guten) Schülern hält, nur reine Techniküberprüfungen macht und dabei auch nur auf die Armbewegung achtet, nicht, wie man den Ball trifft oder wo er dann landet. -_-
Ich hab' meine Gruppe (in die man übrigens je nach von der Lehrerin 'geschätzter' Stärke eingeteilt wurde) relativ souverän gewonnen und bei den Prüfungen laut ihr immer eine 'Tennis-Armbewegung' gemacht, so dass ich am Ende auf tolle 7 Leistungspunkte kam ( = Note 3-). Und das bei Tischtennis. @_@

Musik ist auch toll, weil ich wie drei Viertel des Kurses keine Ahnung von der Materie habe, völlig unmusikalisch bin und das Fach nur genommen habe, um Kunst aus dem Weg zu gehen, weil ich das noch weniger kann (geht das überhaupt?).
Das Beste ist ja, dass ich beide Halbjahre verpflichtend in die Gesamtqualifikation einbringen muss und mir zweimal 6 Punkte den Schnitt schon ziemlich vermiesen.

Zum Glück konnte ich's fürs nächste Schuljahr endlich abwählen und werde in Sport wohl Basketball nehmen, da wird wenigstens nicht so auf die Armbewegung geachtet. =_=

Sausewind
22.07.2003, 05:10
Also ich finde Kunst und Sport sollten in der Schule unterrichtet werden, aber nicht benotet. Da das irgendwie nötig ist, sollte es gerecht benotet werden. Man kann doch von keinem Übergewichtigen z.B. verlangen, morgens gleich von null auf hundert nen 100 Meter lauf zu machen der in einem bestimmten Zeitlimit liegen muss da er ansonsten eine schlechte Zensur kriegt.

In Kunst auch...gut, Kunstgeschichte ist ja reines lernen, aber kreatives Darstellen...Talent hat halt nicht jeder, und kreativ ist auch nicht jeder.

o.o

Judeau
22.07.2003, 05:20
Original geschrieben von CT
Zum Glück konnte ich's fürs nächste Schuljahr endlich abwählen und werde in Sport wohl Basketball nehmen, da wird wenigstens nicht so auf die Armbewegung geachtet. =_=

Auf Armbewegungen nicht, aber auf Beinbewegungen beim "Korbleger"..war zumindest bei meinem Sportlehrer mal so.. Resultat war ein "Nicht bewertbar" im Halbjahrszeugnis -_-
Vielleicht kriegste ja nen besseren Lehrer..

Dune
22.07.2003, 06:17
Original geschrieben von The real Kenji
Auf Armbewegungen nicht, aber auf Beinbewegungen beim "Korbleger"..war zumindest bei meinem Sportlehrer mal so.. Resultat war ein "Nicht bewertbar" im Halbjahrszeugnis -_-
Vielleicht kriegste ja nen besseren Lehrer..

Oh man, ich fühle mit dir.
Unser Sportleher war (bzw ist er jetzt auch wieder) Fußballtrainer.
Versuche dem mal was recht zu machen -_-
Aber er hat auch seine guten Seiten, wenn es zu heiß wird, dürfen wir meistens auf der nächst gelegenen Talsperre rudern gehen.....und wenn wir dann schön rot sind gehts endlich ins kühle nass.

Meine Meinung: Sport ist wichtig, aber man sollte es nicht bewerten.
Allein weil einige Menschen rein Körperlich schon Nachteile haben.


Dann ist da noch die Debutatskürzung. Lehrer sollen ein oder zwei Stunden länger arbeiten, was ja kein Problem ist, allerdings werden dafür ein Jahr lang keine junge Lehrer eingestellt und die Lehrerarbeitsplätze werden so lange gering sein, wie es diese Kürzung gibt. Joah.



Klasse, und bei uns suchen sie neue Lehrer, weil die Alten alle in Rente wollen.
Tja, wenn man 10Jahre keine jüngeren einstellt.
Das kommt von das.

@Sausewind:
Ups, überlesen.
Meine Meinung.

So, ich geh noch American Beauty und Fight Club schauen.
Ich liebe diese Filme.

Gute Nacht euch allen.

Wonderwanda
22.07.2003, 20:00
Also ich finde Kunst und Sport sollten in der Schule unterrichtet werden, aber nicht benotet. Da das irgendwie nötig ist, sollte es gerecht benotet werden. Man kann doch von keinem Übergewichtigen z.B. verlangen, morgens gleich von null auf hundert nen 100 Meter lauf zu machen der in einem bestimmten Zeitlimit liegen muss da er ansonsten eine schlechte Zensur kriegt.

Dito. Doch einige Lehrer behaupten ja wirklich, sie können auf "Anstrengung" benoten. IMO kann das kein Lehrer, da sich jeder auf was anderes basiert und vor allem kann man sowas bei Kunst nicht erkennen, ob der Schüler sich Mühe gibt.

Einschätzungen sind nunmal nicht alles, deshalb wird auf das Ergebnis wert gelegt. Schwachsinn - IMO - dass man da auch noch Dinge behauptet, es läge an der Anstrengung. Das klingt wie "Wir versetzen dich, weil du zu reif für die neunte Klasse bist", was in unserer Klasse auch schon vorkam.

Yoota
22.07.2003, 20:34
Sport und Kunst zu bewerten ist genauso sinnvoll wie Mathe oder Deutsch zu bewerten. Auch dort gibt es Leute, die es von Natur aus können und Leute, die es einfach nicht können. Nur weil es in dem einen Fach vom Geschick oder der Sportlichkeit abhängt und nicht von den geistigen Fähigkeiten ist kein Grund.

BTW: Für Sport kann man genausogut "trainieren", wie man für Mathe "lernen" kann.

Wonderwanda
22.07.2003, 21:04
Original geschrieben von Yoota
BTW: Für Sport kann man genausogut "trainieren", wie man für Mathe "lernen" kann.

Nu' ja, hier kommt wohl die Faulheit von 99 % der Schüler, welche - wohlgemerkt - KEINEN Sport in Vereinen o.ä. in der Freizeit betätigen, hervor. Denn: Lernen ist, wenn man es wirklich durchpaukt, oft in vier oder drei Tagen gepackt (Ich rede von schlichten Arbeiten/Klausuren, die nicht den Abschluss beeinflussen.), Sport braucht schon Wochen, wenn gar Monate, bis man das wirklich gut trainiert hat. Dazu muss man es regelmäßig trainieren.

Ich kann da schon die Faulheit der Masse verstehen.

CT
22.07.2003, 21:33
Original geschrieben von Yoota
Sport und Kunst zu bewerten ist genauso sinnvoll wie Mathe oder Deutsch zu bewerten. Auch dort gibt es Leute, die es von Natur aus können und Leute, die es einfach nicht können. Nur weil es in dem einen Fach vom Geschick oder der Sportlichkeit abhängt und nicht von den geistigen Fähigkeiten ist kein Grund.
Aber jemanden wegen seinen körperlichen Fähigkeiten sitzen zu lassen und ihm damit eventuell den späteren Berufsweg zu versauen, sollte nicht möglich sein.

Genauso ist es natürlich auch unfair, dass ein Fachgebiet wie Mathematik, das viele Leute auch mit ordentlichem Lernen einfach nicht verstehen, bis zum Abi belegt und benotet werden muss.

Eigentlich sollte man den Schülern die Möglichkeit geben, ihre Kurse in der Oberstufe beinahe völlig frei zu bestimmen, mit der Grundvoraussetzung, dass aus jedem Aufgabengebiet wenigstens ein Fach dabei ist, so dass sich kein Schüler völlig um Sprachen, Naturwissenschaften/Mathe oder "Geisteswissenschaften" drücken kann.
Aber immerhin könnte dann jeder Schüler das für ihn günstigste Fach aus einem Gebiet wählen.

Marc
22.07.2003, 22:35
Joa, was soll ich da noch hinzufügen?!
Ich dénke auch, dass es nicht gut ist, dass Sport, Kunst und Musik versetzungsrelevante Fächer sind, aber wären sie es nicht, könnte man sie gleich abschaffen, da es dann ja egal wäre welche Zensur man haben würde und so einige Schüler in eben diesen Fächern gar nichts machen würden.

Bannt ihn! >:O - unfixable.

Ey, meine schöne Sig :( - Morc

Du bist schwuler als Byuu! >:O - unfixable.

one-cool
22.07.2003, 22:54
ja aber es muss sich einer schon richtiog blöd anstellen und in sport musik und kunst durchzufallen
kein Lehrer bei uns würde das zulassen...
zumindest hat es an unserer SChule noch keiner geschafft...
(predigen sie alle immer wieder)
warum sollte man es denn noch verändern?
weil es ebenso wie mathe angeboren ist?
nein mathe is angeboren
aber Sport und musik und kunst kann man immermit etwas Fleiss schaffen...
musik is sowieso Lernsache...
das kann jeder...
bei Kunst isses so dass man keine 5 bekommt wenn man das Bild abgibt...
und in Sport sin die Zeiten oder weiten oder was weißichwas so gut gewählt dass sich jeder der reinhängt eine vier erreicht...
ok wir haben einen der is so iserbale in SChwimmen mit einer 5, der is eine echte Katastrophe...
aber er bekommt eine 5 und dadurch dass er es zumindest probiert bekommt er in Sport immmer eine 4...
das mit Dutsch und mathe...
bei mathe isses eigentlich imer so
1= es drauf haben und gelernt
2 es extrem gelernt
3 drauf haben+ nich gelernt und nich draufhaben und gelrnt
4 nich draufhaben und ein wenig gelernt
5 nich im U-richt mitgemacht und etwas dann gelernt
6 nichts gemacht nichts gelernt etc.

aber es kann ma im Jahr passieren dass amn eine 4 oder so bekommt aber das kann man jederzeit wettmachen
in Deutsch...
nja kein Kommentar...

so und jetz noch die sig aus

Ayanami
22.07.2003, 23:03
@Musik: Wir mußten da auch Sachen machen wie Dreiklänge erkennen oder Partituren paralllel zu Musikstücken lesen können. Und ohne Talent und musikalisches Gehör kannst Du da einpacken. Wobei Musik noch das Fach mit dem meisten Theoriewissen ist, so daß man hier schon auf mindestens eine 4 kommen sollte.
@Kunst: Wie gesagt, ein Bekannter von mir ist wegen diesem Fach sitzen geblieben...und er hat sich wirklich reingehängt. Auch ich hätte beinahe eine 5 damals kassiert - es ging um die lächerliche Kleinigkeit, ob ich auf einem dreidimensionalen Haus auch einen dreidimensionalen Schornstein zeichnen kann. Inzwischen mache ich eine Ausbildung als Informatikkaufmann, und ich muß sagen, die Fähigkeit Schornsteine zu zeichnen ist mein Lebensretter für den Alltag! (-_-)
@Sport: Hier sind die Lehrer meistens gnädig, aber dennoch denke ich, daß man nicht von allen Schülern verlangen kann, an irgenwelchen Geräten Bewegungen auszuführen, für die sie nicht geschaffen sind.

Alle drei Fächer sind Randgruppenfächer und sollten rein fakultativ sein - dann allerdings auch mit voller Benotung. (Und wer als erstes rausbekommt, was fakultativ heißt, kriegt einen Keks :p )

*pfeif* Ich habs ja selber gesehen...

M-P
22.07.2003, 23:16
kunst sport musik, die fächer nerven, und bringen meiner meinung nach nichts, diese drei kann man getrost abschaffen, ich mein, was lernt man da wichtiges?
wenn man unmusikalisch, künstlerisch unbegabt und unsportlich ist, wird man doch von vornherein unfair benotet xD

bäh, es ist aber ganz und garnicht so, dass ich diese fächer chemie, bio oder physik vorziehe, keineswegs xD ich halte sie einfach nur für überflüssig.

Sausewind
22.07.2003, 23:26
Naja, für manche sind diese Fächer halt wichtig. Ich kann mit Mathe, Chemie oder Physik später auch nichts anfangen.

Prayor
23.07.2003, 01:45
zum Thema Sport:
Der menschliche Körper ist ein Bewegungsapparat, und wenn man sich nicht nach seinem Körper richtet wird man noch böse Überraschungen erleben. Gilt ebenso für die Ernährung. http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/s_009.gif

Snake`s Bite
23.07.2003, 02:21
Gut, wenn ich jetzt richtig ins Thema einsteige.
Also, Sport ist wichtig. Sollte ja klar sein. Prayor hat das ja schon gesagt.
Aber Kunst und Musik sind... na ja also wenn man's mag ist's schön.
Obwohl... Woher Artworks, wenn keine Kunst?

BTW: 600. Post.

Und trotzdem gehört die Sig aus! - unfixable.

Prayor
23.07.2003, 02:57
Aber Gesundheit ist doch das Wichtigste oder? :rolleyes: :D
Nix gegen andere Unterrichtsfächer, aber der Großteil muss einfach aus Bewegung (Sport, etc.) bestehen. Jeder Mensch hat ein Recht auf Bewegung und wenn man von 7:00 bis 17:00 Uhr in der Arbeit oder in der Schule ist bleibt da nicht mehr viel übrig. Wenn man noch bedenkt, daß man pro Tag 7-8 Stunden schlafen sollte...:rolleyes:


"Gesundheit ist das Wichtigste - Aber kosten soll es nix:"

Wir wären beim Thema Gesundheitsreform :D
Oder Pensionsreform :D


Dazu aber etwas Ernsthaftes:
Ist euch klar, daß früher oder später (wenns schlecht kommt triffts sogar "uns") die alten Leute ähm,.......vorentsorgt werden oder von der medizinischen Versorgung zwangsweise "abgekoppelt" werden? :D

Der demografische Faktor machts möglich! Zur Zeit noch Utopie - Aber jetzt schon im Gespräch. Früher oder später wird man Hitler aus einer ganz anderen Perspektive sehen - Alle Leute mit genetischen "defekten" werden keine Chance mehr auf Leben haben (werden vor Geburt schon ausgesucht oder verbessert). Chronisch Kranke kosten zuviel,.....................................(Naja oder vorher geht das Trinkwasser aus) :D

Was haltet ihr davon?
Das ist kein Scherz?
Diese Dinge wurden schon leicht "offiziel" aus/angesprochen.

Jinjukei
23.07.2003, 03:01
Musik: ...gibs bei uns schon gar nicht mehr, ausser mal wählt es...naja hab zwar schon mal Intrumente gezockt, doch nein danke...

Kunst: Hey für uns als RPGler ist das doch cool und überhaupt habe ich es freiwillig gewählt denn es ist einfach genial !!! (z.b. drehen wir auch Filme, bzw. Animes http://www.wernergut.de/smilies/anim/an219.gif...

Sport: Is das einfachste in der Welt für mich...man muss nur mit Bällen umgehen können und ein bissle turnen...mehr nicht. (Apropo bei uns gibt es einen der ist 1.70 groß und wiegt 85 Kilo und ist 2.80 hochgesprungen AHHH, naja es kommt eben nur auf die Sprungkraft drauf an, die man leider "nicht" trainieren kann!!!)

Prayor
23.07.2003, 03:21
Ähm die Sprungkraft kann man schon trainieren, die Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit auch, aber nur in den genetisch festgelegten Grenzen.
Was man nicht trainieren kann ist die Anzahl/Anteil der schnellen und langsamen Muskelfasern (Schnelle = Kraft, Langsame = Ausdauer). Sprinter können zB. so schnell laufen weil sie von Geburt an mehr Anteile von schnellen Muskelfasern haben.
Naja und nebenbei sind sowieso alle Leistungsportler gedopt...(Gewichtheber, Radsportler,Sprinter, Marathonläufer,...)


"Bist du zu schwach - Bist du nicht stark"


PS: Leute mit hohem IQ sollte man auch nicht bewundern - Die hatten nur dummes Glück mit der Genetik :D - Dasselbe auch mit schönen Leuten - Früher oder später beißt jeder ins Grass und dann ist es wurscht wie die Gentik war - Hauptsache man hat seine Natur ausgelebt. (ob die von anderen bewundert wird, weil man "Leistung" erbracht hat ist total unwichtig)


"Schulnoten sind öffentliche Diskriminierung"

"Willkommen in der Leistungsgesellschaft"

CT
23.07.2003, 04:58
Prayor, habe ich dir eigentlich schon mal gesagt, dass mir deine Ansichten grundsätzlich tierisch auf den Sack gehen? ;D

Anyway, wie wär's mal mit 'nem neuen Thema? Dieses hier hat sich irgendwie totgelaufen.

TheByteRaper
23.07.2003, 05:33
Dito, CT. Diese Ökotour is langsam ausgeleiert ;D

Hm Thema...kann ich was vorschlagen?
Affenhitze in Europa... es brennt die Sonne vom Himmel, Dürre droht im Süden, die Länder stöhnen unter der Glut. Was kann man noch zur Abkühlung tun, wenn man zuhause sitzt und bei 36° im Schatten und 30° im Zimmer seine Schweissperlen zählt? :D

oder...

schlagt was anderes vor...ich versuch mal die Nacht in der brüllenden Hitze im Zimmer zu überleben.. hoch lebe unsere Dachwohnung mit Südlage, wo die Sonne den ganzen schönen Tag draufbrennt... -.-

Desmond
23.07.2003, 06:32
Original geschrieben von TheByteRaper

Affenhitze in Europa... es brennt die Sonne vom Himmel, Dürre droht im Süden, die Länder stöhnen unter der Glut. Was kann man noch zur Abkühlung tun, wenn man zuhause sitzt und bei 36° im Schatten und 30° im Zimmer seine Schweissperlen zählt? :D



Dito ;_; . Draußen ist es bei dieser schwülen Hitze kaum auszuhalten. Nur morgens und spät Abends kann man auf eine gewisse Kühlung hoffen.
Wenn die Luft nicht so stickig wäre ~ dann würde das alles noch ein Stück ertragbarer sein.

Dune
23.07.2003, 06:34
Zum Thema Affenhitze in Europa.
Nu ja, wir haben heute bei 25° im Schatten eine Schneeballschlacht gemacht.
3cm Eis hat es gehagelt.
Das war so gegen 14Uhr, als ich zur Arbeit gefahren bin.
Schneeweiße Landschaft plus Bodennebel, wie im Winter halt.
2km weiter hat schon wieder die Sonne geschienen.
Irgendwie war das schon komisch
Und ich habe meine Wette verloren, wer denkt denn auch daran, das es im July schneien könnte?-_-


@TheByteRaper
Es würde mich interesieren, wo du herkommst.
36°......wuah

Wonderwanda
23.07.2003, 17:31
36° gibt es nicht nur bei TBR in Österreich, hier in Mannheim ist das z.Z. ganz normal. Temperaturen um die 40°... Einfach buarghs. Ab und an gibt es Gewitter und Regenschauer, doch dieses Wetter hält meist nur 15 Minuten und danach verschwinden alle Wolken wieder. -> Abkühlung ist nicht in Sicht. Mittlerweile frage ich mich wirklich, ob ich momentan noch eine Toilette brauche, bei mir ist jegliche Körperflüssigkeit rausgeschwitzt. oO

Snake`s Bite
23.07.2003, 18:12
Hier hatte es neulich 30° im Schatten-_-
Aber hier ist im Juli wirklich schon mal Schnee gefallen.

Wonderwanda
23.07.2003, 18:41
Snake, mach' noch einmal die Sig in der WG an und ich werde sauer. Ich hab's satt immer deine Sig ausschalten zu müssen.

Blackadder
23.07.2003, 20:13
bei mir -ostschweiz, region zürich- regnet es fast jeden tag und natürlich immer dann, wenn ich aus dem haus muss. -.~
naja, wenigstens regnets nur nachts und am morgen. am nachmittag ist es bewölkt, einige wolken ziehen nach norden, dafür sorgt stimmungstief maddy.. ähh... in der WG ist mit gewitterstürmen zu rechnen.

Desmond
23.07.2003, 21:04
Ehrlich - ich wäre glücklich, wenn es mal wieder so einen richtig schönen , kalten Regen geben würde ^__^ . Bei uns ist es einfach zu heiss, so , das man nichts machen kann ohne literweise zu trinken, damit man nicht schwitzt o00o .. uha <,<. Ich würde gern mal wieder zum Strand , aber bei der Hitze fühlt man sich doch wie Würstchen in der Bratpfanne -_-' ..

Blackadder
23.07.2003, 21:22
verdammt, ich hab gerade eben eine verhasste topfpflanze umgeworfen, die ganze feuchte erde ist schön über den teppich verstreut.
die groben teile schnell wech, den rest mit dem staubsauger, aber im teppich sind immer noch schwarze flecken zu sehen. als ob ich mit ner zigarette brandflecken gelegt hätte.

ist hier jemand bota... ähh, angestellter bei ner reinigunsfirma?

mhh, passt nicht wirklich zum thema, aber das regt mich aus. ich hab immer gesagt, die scheiss pflanze muss wech, schon wegen disem instabilen halter, auf dem der topf war...

in der küche ist mir heisses öl auf den boden gefallen, brennt das den boden weg?
ich kaufe nur ungesundes zeugs für meine "mahlzeiten". ich mache nur jeden 2. oder 3. tag den abwasch. ich sollte mal die klamotten waschen. bla bla bla.

jaja, so ist es, wenn man 4 wochen alline im elternhaus verbringt.
wie würdet ihr euch verhalten, wenn ihr ganz alleine zuhause seid und euch um den haushalt kümmern müsstet? (frage nur an alle gerichtet, die noch bei den eltern wohnen ^^)

Talas
23.07.2003, 21:33
Ich war 1 1/2 Wochen in Östereich und hab
ein paar Leute kennengelernt ..

als ich Heute wieder nachhause gekommen bin
hatte ich derren Handy Nummern verloren :\

Ich musste drei Stunden Suchen um die wieder zufinden
und dann war mein Handy weg ;_;

Marc
23.07.2003, 21:46
jaja, so ist es, wenn man 4 wochen alline im elternhaus verbringt.
wie würdet ihr euch verhalten, wenn ihr ganz alleine zuhause seid und euch um den haushalt kümmern müsstet? (frage nur an alle gerichtet, die noch bei den eltern wohnen ^^)

ich würde mir 56 Pizzen holen und dann schön 'nen Lenz machen. :D

Ayanami
23.07.2003, 21:57
Ich würde mir ne Haushaltshilfe einstellen, die die Drecksarbeit macht, und ansonsten meine Ruhe genießen ;)

Sausewind
23.07.2003, 23:06
Original geschrieben von ninty

jaja, so ist es, wenn man 4 wochen alline im elternhaus verbringt.
wie würdet ihr euch verhalten, wenn ihr ganz alleine zuhause seid und euch um den haushalt kümmern müsstet? (frage nur an alle gerichtet, die noch bei den eltern wohnen ^^)

Ich war schon öfters ein paar Wochen alleine. Ich leb einfach so wie sonst^^

Hol mir essen aus der Tiefkühltruhe oder koch mir mal was und kümmer mich um den Hund :]
Vielleicht ein paar mal durchfegen. Ansonsten ein paar Gartenpartys feiern^^

Wonderwanda
24.07.2003, 01:00
Alleine im Elternhaus? Längere Zeit? Ich würd' das Besteck wohl nicht waschen, sondern fünffach benutzen und es dann in die Spüle schmeißen. Mein Essen wär' Pizza, der Müll wär' übergelaufen und der Staub wär' 3 Meter hoch... und... äh... Ich bin schlampig. Ja.

Desmond
24.07.2003, 01:51
Vor einen Monat hatte ich das Glück, eine Woche ohne Eltern auskommen zu müssen ^__^ ... gekocht habe ich entweder selber oder ich hab mir ne pizza geholt. Was ich am meisten genossen habe ..
die ruhe . Wer 4 weibliche Geschwister hat, weiß , was ich meine .. zwei im Kleinkindalter, eine 17 ,eine 19 ;_;.

Yoota
24.07.2003, 02:30
Original geschrieben von unfixable.
Alleine im Elternhaus? Längere Zeit? Ich würd' das Besteck wohl nicht waschen, sondern fünffach benutzen und es dann in die Spüle schmeißen. Mein Essen wär' Pizza, der Müll wär' übergelaufen und der Staub wär' 3 Meter hoch... und... äh... Ich bin schlampig. Ja.

Ach wie gut, daß niemand weiß, daß es bei mir genauso aussieht... :D

Eigentlich wollte ich heute abend kochen, weil ich noch "Damenbesuch" bekomme, aber jetzt habe ich nicht abgewaschen und es gibt PIZZA! :rolleyes:

BTW: Die Ofenfrische Vier Käse ist das Beste, was es an Tiefkühlpizza gibt. JAWOHL!

Judeau
24.07.2003, 02:34
Original geschrieben von Yoota
BTW: Die Ofenfrische Vier Käse ist das Beste, was es an Tiefkühlpizza gibt. JAWOHL!

"Man, Yoota, dieser Tiefkühltruhen-Fraß bringt dich schneller ins Grab als 'ne Kugel."

Die Flambia von Oethker schmeckt viel besser, IMHO. ^^

Prayor
24.07.2003, 02:47
Alleine im Elternhaus: Ich würde wahrscheinlich verhungern http://www.multimediaxis.de/images/smilies/old/sm_04.gif

zum Thema Familienmitwohner: Wenn man Knights of Xentar zockt sollte man in der Tat darauf achten, daß man alleine zu Hause ist. :D


PS:

Die Rechnung ging nicht auf/23.7./BR/23:40
Angst essen Seele auf/23.7./3SAT/22:25
In der Hitze der Nacht/24.7./ORF1/02:50
Wege zum Ruhm/26.7./BR/00:05
Die Caine war ihr Schicksal/27.7./KABEL1/14:40
John F. Kennedy - Tatort Dallas/27.7./Kabel1/20:15
2001 Odysse im Weltraum/28.7./ORF2/00:20
Honeymoon Killers/28.7./Vox/00:10
Katzelmacher/28.7./3SAT/22:55

Eiskender
24.07.2003, 03:11
Also ich war letztens nur einen tag allein und danach sah#s hier schon aus...

Blackadder
24.07.2003, 03:53
so, bis meine pizza fertiug ist *hungerleid* wollen wir doch mal die diskussion um tiefkühlpizzen vertiefen.

ich steh auf tiefkühlkost, es ist so geschmacksneutral und ganz leicht in der zubereitung.
ich esse in der woche mindestens 5 tiefkühlgerichte, 3 davon auch aufgetaut.


Original geschrieben von Lelle

die schmecken wie pappe mitn bischen kram drauf.
hey, was haste gegen pappe mit kram!? >:(
willst du etwa meine kochkünste in frage stellen!? :o

^^

Lelle
24.07.2003, 04:05
tiefkühlpizzas sind bäh
die schmecken wie pappe mitn bischen kram drauf.
Es geht eben nix über ne pizza direkt vom italia mann ^^

apropos da fällt mir ein wo ich dieses jahr in den urlaub fahre XD
juhuu pizzas ich komme :p

Yoota
24.07.2003, 04:19
Original geschrieben von The real Kenji
"Man, Yoota, dieser Tiefkühltruhen-Fraß bringt dich schneller ins Grab als 'ne Kugel."
Unsinn! Das ist gut für mich. Besser als mich bei nem Besuch bei meinen Eltern brutal zu überfressen.


"Die Flambia von Oethker schmeckt viel besser, IMHO. ^^
Naja über Geschmack lässt sich halt gut streiten.

BTW: Irgendwie ist das seltsam, wenn man mal wieder alte mp3 hört. :eek:

Wischmop
24.07.2003, 04:32
Also wir haben daheim jedes Jahr mindestens 2 - 4 mal mindestens eine Woche lang sturmfrei (oder zwei, wenns der Haupturlaub der Eltern ist). Dann ists sehr angenehm, kein Gejammere über Lärm, über Dreck, übers Zimmer blabla.
Verhungern tun wir net, Geld bleibt da, was wir brauchen, kaufen wir. Und man stelle sich vor...ich kann KOCHEN!!!11 *_*


BTW: Irgendwie ist das seltsam, wenn man mal wieder alte mp3 hört.
Wie alt, Yoota-kun? ^^

CT
24.07.2003, 05:06
Ich bin eigentlich nie allein zu Hause, höchstens für einige Stunden, und das ist wohl auch gut so.
Denn wer sollte mir sonst meine Mahlzeiten zubereiten, meine Wäsche waschen, bügeln, mich wecken, ... :D

Wobei es in diesen Ferien durchaus sein könnte, dass ich mal ein paar Tage allein bin, aber das wird schon gehen, dafür gibt's ja Tiefkühl- und Tütengerichte (Pizza, Nudeln, Pizza, Pizza, Nudeln und Pizza ;D) und meine Kleidung sollte eigentlich auch ausreichen, sofern sie zuvor gewaschen wurde. *g*

Anyway, wenn ich mich mehrere Wochen allein um den Haushalt kümmern müsste, wäre es wohl um mich geschehen. ^^

Kangarooo
24.07.2003, 05:35
Wo wir bei diesem hübschen Thema sind mit dem Alleinesein ich bins gerne! Dann heißts saugen, saugen und Por*hust* (ihr habt nichts gehört, gerochen, geschmeckt, gsehen, gefühlt kapiert) Es ist einfach viel besser mal für sich allein zu sein als ständig Zoff mt jemandem zu haben!

Desmond
24.07.2003, 05:50
Muss aber schon sagen, hat gesuckt, am Ender der Woche .. es war so .. merkwürdig o,° . Etwas erleichter war ich schon, als meine Eltern wiederkamen - doch nach 5 Minuten wünschte ich, sie wären in der ewig brennenden Hölle ...habe natürlich gleich wegen irgendwelchen Firlefanz Stress bekommen -_- .. nya, was solls.

Yoota
24.07.2003, 06:01
Original geschrieben von Wischmop
Wie alt, Yoota-kun? ^^
Von vor über nem Jahr.


Ich wohne alleine und würde es nie wieder zurücktauschen. Man kann tun und lassen, was man will. Man kann essen, was man will. Man kann nackt herumlaufen und öffentlichen Ärger heraufzubeschwöhren...

BTW: Wenn ihr wüsstet, wie ich hier gerade rumsitze.8)

Dune
24.07.2003, 06:05
@unfixable
Mahlzeit, ich kann schon bei 25° nicht mehr schlafen.
Zum Glück hats bei uns auch heute wieder gehagelt, jeah Weihnachtsstimmung kommt auf. (Wobei wir in den letzten drei Jahren nie Schnee haten, verkehrete Welt.)

Etwas gutes hats allerdings, willst du was kaltes trinken, halte dein Glas kurz zum Fenster raus;)


(Pizza, Nudeln, Pizza, Pizza, Nudeln und Pizza )

Ich bewundere dich, ehrlich.
Schon nach Pizza, Nudeln, Pizza würde ich wohl rückwerts essen,
bzw. eine Diskussion mit dem Klo führen.:p

Lutschbonbon
24.07.2003, 06:14
Weiss jemand was mir Heaven abgeht? Ich hab den ne pn geschickt aber der schreibt net zurueck. Er hat auch lange keinen Post mehr abgegeben. Wisst ihr was von dem?

TA-Fan
24.07.2003, 14:09
Ich bin oft alleine zu Hause >:D Einmal waren meine Geschwister & meine Eltern 6 Wochen in Urlaub, und ich bin zu Hause geblieben :D Ich ernähre mich dann nur vom Chinesen, Pizza-Service, Tiefkühlpizzen & Gemüseburger :D Wenn ich mal keine Lust hab, ne Pizza zu bestellen oder eine in die Mikrowelle zu schieben, geh ich einfach mit meinen Kumpelz in den Burger King ( Mc Donalds suckt! O_o )Wenn meine Eltern auch nur 1 Woche nicht da sind, sieht es in meinem Zimmer aus, als ob eine Bombe eingeschlagen wäre -_-'

Wonderwanda
24.07.2003, 14:33
Ich bin ab heute mittag mit meinem PC bei der <<< Lanum >>> (http://www.lanum.de/). Ich werde frühstens Sonntag wieder da sein. Man sieht sich.

TheByteRaper
24.07.2003, 16:41
Viel Spass wünsch ich dir, Madman ;D Und lass dich nicht zuviel von PaNik ärgern *hrhrhr*. Und komm ja nicht als 1337 CS kIddI3 zurück >:O

Hmm, 328 Leute... geht ja noch gerade ^_^ Ich bin nicht so der Fan von Lan-Riesenspektakeln, mir sind 150-200 Leute am liebsten ^^° *denkt gerade an Ami-Riesencons mit über 1000 Leuten...*

Sausewind
25.07.2003, 03:06
Jetzt amüsiert sich Maddy mit Paniko, obwohl die Karte aus Mallorca heute für sie angekommen ist ;_;

Btw, war noch nie auf ner Lan.