PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange ?



Sebastian
01.07.2003, 21:07
So jetzt muss ich mal einen Literatur-forum-spam-tread aufmachen :D.
Also die Frage ist, wie lange ihr ca. für ein Buch braucht und wie vie ihr am Tag (so in etwa) lest.
Bei der Zeit, die ihr für ein Buch braucht gibt ihr am besten auch noch ein Seitenzahl an o. ihr lest mit einer Stopuhr ein Buch durch und dividiert dan die Zeit die ihr für das Buch gebraucht habt durch die Seitenzahl und multipliziert dies dan mit 100.
Das müsste dan die zeit sein die ihr für 100 Seiten braucht :D.

Ich brauche (je nachdem, wie spannend das Buch ist) für 100 Seiten 1-3 Stunden.

akira62
01.07.2003, 21:49
Abhängig von der Schriftgröße und welche Sprache so ca. 30-50 Seiten pro Stunde

Shinshrii
01.07.2003, 22:40
Ich bin ein notorischer Schnellleser :D

Einen durchschnittlichen Scheibenwelt-Band (um die 400 Seiten) schaffe ich locker an einem Nachmittag, Harry Potter and the Order of the Phoenix hab ich in weniger als 30 Stunden geschafft... gut, bei letzterem hab ich mich aber auch massiv beeilt, weil ich mir ne lange Lektüre wegen der anstehenden Klausuren nicht leisten konnte - beim zweiten Lesen werd ich mir Zeit lassen, da werd ich dann wahrscheinlich ne Woche dafür brauchen.

Ansonsten hängt es zum einen von der Sprache ab (für einen englischen Scheibenweltroman brauche ich wesentlich länger als für einen deutschen) und davon, wie sehr mich das Buch interessiert.

-[IoI]-Ins@ne
02.07.2003, 02:15
Nun ja, kommt darauf an, in welcher Sprache das Buch geschrieben ist...
Für ein deutsches Buch brauche ich ungefähr 45 sek für eine Seite, das sind dann ungefähr 1 1/2 Stunden auf 100...
Bei Englishen Büchern brauche ich je nach Verständnis länger wenn ich manchmal einen Satz nochmal lesen muss...
Hierfür brauche ich dann für 100 Seiten 2-3 Stunden..
mfg

Shinshrii
02.07.2003, 02:24
Original geschrieben von Inuyasha
Harry Potter 5 habe ich in 15:30 Stunden gelesen, allerdings mit Pausen
o_O ... dankeschön - jetzt fühl ich mich alt und langsam ... ;)

Gut, wenn ich Schlafen, Essen und Blinzeln hätte sein lassen, hätt ichs wahrscheinlich in 24 Stunden geschafft... aber 15? Wahnsinn...

Skar
02.07.2003, 03:46
Hmmm hmmmm hmmmmmm... hard to tell.

Grundsätzlich bin ich Schnell-Leser (elegant die 3-"l"-Klippe umschifft) - allerdings stell ich immer wieder fest, daß ich dadurch zwar den Inhalt des Werks mitbekomme, mir aber die sprachlichen Nuancen entgehen - das merk ich dann, wenn ich ein anspruchsvolleres englisches Buch lese und nach 5 Seiten wieder zurückblättere, weil ich irgendwo den Faden vor lauter "Drüberlesen" verloren habe ;)

Grundsätzlich werd ich wohl auch so auf die 60 Seiten/Stunde kommen, so eine Minute/Seite wird es wohl sein.

Hinzuzufügen wäre, daß IMO die Lesegeschwindigkeit mit dem Alter zunimmt.
Irgendwo las ich mal, daß man Wörter mit zunehmender Routine gar nicht mehr vollständig liest, sondern sie anhand der ersten paar Buchstaben identifiziert und im Kopf ergänzt - dadurch liest man automatisch schneller - methinks.

Dak'kon
02.07.2003, 18:35
Ich lese eigentlich relativ schnell. Das ganze liegt aber stark an der "Schwierigkeit" des gelesenen. Ein Potter-Buch liest sich doch wesentlich flüssiger als Goethe oder gar Kafka :D.
So lässt sich die Seiten/Minute Quote nur bezüglich des gelesenen Stoffes bestimmen.

Die Lesegeschwindigkeit lässt sich übrigens trainieren. (z.B. versuchen eher von oben nach unten als von links nach rechts zu lesen, da die Augen wesentlich langsamer sind als das Gehirn; das führt jetzt aber hier zu weit ;) )

Galadriel
02.07.2003, 22:32
ich bin nicht gut darin, irgendetwas zu schätzen, also lasse ich es besser. ich weiß nur: am längsten bin ich bis jetzt 6 monate an einem buch gesessen (an welchem, weiß ich nicht mehr genau, HdR, glaube ich), das kürzeste waren 2 stunden ("andorra" von max frisch). kommt ganz darauf an, was ich "rundherum" (schule, etc.) so alles zu tun haben und ob ich zum lesen aufgelegt bin, bzw. ob mir das buch wirklich gut gefällt. ich neige übrigens auch dazu, über manches drüberzulesen und nach einigen seiten zurückzublättern und das ganze nochmal....naja, man darf sich nicht hetzen. lieber ein buch gemütlich lesen, als nachher nicht kapiert zu haben.

M-P
02.07.2003, 22:36
an einem tag 100 seiten, ich les aber auch nur anderthalbstunden pro tag oder so, und das auch nur wenn ichn grad bock hab..

Cool
03.07.2003, 00:48
Bei deutschen Büchern brauch ich so in etwa eine Minute pro Seite. Vielleicht etwas weniger. Bei englischen sind es dann ein paar Sekunden mehr.

Amaurosis fugax
03.07.2003, 17:22
Wah, alles so Stressleser hier. :D
Ich lese eigentlich eher langsam und gemütlich, denn ich möchte immer alles verstehen und das Buch wirklich geniessen und auskosten. Wie lange ich genau pro Seite habe, kann ich nicht abschätzen, aber ich nehme mir die Zeit, auch mal eine Textpassage ein zweites oder drittes mal zu lesen. Sehr selten kommt es bei mir dafür vor, dass ich ein Buch mehrmals lese - gleicht sich also irgendwie wieder aus. ;)
Leider habe ich/nehme ich mir zuwenig Zeit zum Lesen, momentan lese ich nur im Zug und im Bett und habe dementsprechend mehrere Monate für ein Buch (jetzt in den Ferien gehts natürlich schneller).

Alexiel
03.07.2003, 22:05
hmm, gute Frage.
Hängt natürlich vom Buch ab (Spannung, Stil, ob ich Zeit hab oder nicht), deutsche Bücher les ich um einiges schneller als englische.
1 1/2 Stunden - die Welle - mein am schnellsten gelesenes Buch
Das längste weiß ich echt nicht mehr...
Ich les etwa so schnell wie der größte Teil hier, etwa eine Minute pro Seite, also 60 Seiten pro Stunde (hängt aber wieder von Schriftart und Konzentration ab).

Jaina Jones
20.07.2003, 03:36
Wie schon gesagt hängt es vom Buch ab! Wenn mir das Buch so richtig gut gefällt kann ich dieses mit ca.500 Seiten in einem tag durchbekommen, wenn es mir nicht gefällt, kann es schon mal mehere wochen dauern, bis ich die ersten hundert seiten gelesen habe!Harry Potter 5 hab ich zum Beispiel in 3 tagen durch gehabt, obwohl es auf Englisch war und ich ne 5+ in Englisch habe^^ aber was tut man nicht alles für Harry Potter!
mfg
Yori

Todestribunal
20.07.2003, 03:40
Ein Buch lohnt sich für mich nur dann, wenn ich mich minutenlang an der Schönheit eines einzelnen Satzes ergötzen kann. Wie man Bücher mit 45 Sekunden pro Seite lesen kann ist mir ohnehin unbegreiflich. Für jedes Bilderbuch bräuchte ich länger.

Ravana
22.07.2003, 02:32
Hm, lese auch relativ schnell und va. viel, aber nur, wenn sich das Buch lohnt.
Zur Zeit hab ich den Tag über nix zu tun und häng schon so bis zu 6 Stunden oder so am Buch.
Als ich noch arbeiten musste (*g*) hab ich bis zu drei Stunden am Tag gelesen.
Brauche pro Seite ca. ne Minute, manchmal mehr, manchmal weniger, keine Ahnung, warum das schwankt.
Der absolute Hammer war mal, als ich mich wochenlang auf ein Buch gefreut habe - als ich es dann hatte, hab ich die 900 Seiten an zwei Tagen (zu jeweils ca. 3 Stunden) verschlungen. Hab das Buch sozusagen "getrunken" :D
Lesen ist schon fast ne Sucht. Ohne gutes Buch fühl ich mich ganz "nackig", weil ich keine Ahnung hab, wie ich den Tag rumbringen soll. Zur Info: Kucke dafür aber kein TV, habe also mehr Zeit als der Otto Normalbürger zum Lesen 8)

Blacky_one
01.09.2009, 01:37
Na ja kommt auf die schriftgröße an und wie gut das Buch geschrieben ist!
Also für 100 Seiten braue ich auch so 1 - 1 1/2 stunden

Hab es aber auch schon mal geschaft 500 Seiten in 3 1/2 Stunden
Was aber woll daran lag das es so Spannend

gas
01.09.2009, 01:46
Um diesen Thread zu lesen hast du allerdings 6 Jahre gebraucht. ;)

Wie schnell ich lese, weiß ich nicht. Hängt eben immer vom Inhalt des Buches und vom Format, also Schrift- und Seitengröße, ab. Wie lange ich für ein Buch brauche ist auch völlig unterschiedlich. Den letzten Harry Potter zum Beispiel habe ich innerhalb weniger Tage durchgelesen, aber das war eine Ausnahme.

Ich gehe mal davon aus, dass wir von Romanen sprechen. Denn in Mathebüchern habe ich z.B. schon öfter mal eine ganze Stunde an einer einzigen Seite gelesen, bevor ich sie wirklich verstanden habe.

Blacky_one
01.09.2009, 20:15
[QUOTE=gas;2400485]Um diesen Thread zu lesen hast du allerdings 6 Jahre gebraucht. ;)


Nein, aber erst seit ein paar Tagen erst entdeckt und gehoft das es vieleicht noch jemanden gibt ausser mir der noch was hier rein schreibt :)

Minerva
01.09.2009, 23:12
Kommt bei mir auch drauf an was ich lese....im Moment sind es bevorzugt historische Romane. Die meisten haben etwa 600 Seiten und wenn ich schnell lese und richtig vertieft bin kann es sein dass ich in 3-4 Tagen mit einem Buch fertig bin. Natürlich lese ich nicht den ganzen Tag. Schule, Schlafen und Essen gibts bei mir auch noch :D

Und was Mathebücher angeht...da kann ich mich oft noch so sehr anstrengen, die verstehe ich meist sowieso nicht^^

Blacky_one
02.09.2009, 21:25
Na ja gut also bei mir kann es passieren das ich vor lauter lesen das essen und trinken komplett vergesse! :)