Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 317

Thema: OT-Geplauder CVI - An fremden Gestaden

  1. #81
    Laut taz sind sowieso 90% der Deutschen reaktionär. Das muss also gar nichts heißen

  2. #82
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Laut taz sind sowieso 90% der Deutschen reaktionär. Das muss also gar nichts heißen
    Ich bin raus - es geht um die männliche deutsche Netzszene.

  3. #83
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Laut taz sind sowieso 90% der Deutschen reaktionär. Das muss also gar nichts heißen
    Und die restlichen 10% lesen die taz oder was?


    Moin Taverne,
    es gehört wohl viel Talent dazu, sich im Sommer eine Erkältung einzufangen. Hoffentlich bleibe ich auf dem Weg der Besserung, (noch mehr) Ausfalltage kann ich mir nicht leisten. o_o

    Ich müsste eigentlich einen Text mit dem Oberthema "Führen und führen lassen" lesen und dazu noch ein paar Fragen beantworten, aber die einzige Antwort meiner Motivation ist: "Noch nicht mal vielleicht".... Das wird noch lustig, ich muss bis morgen zumindest grob wissen um was es geht.

  4. #84
    Zitat Zitat
    Und die restlichen 10% lesen die taz oder was?
    Nicht nur aber so in groben Zügen hast du das System verstanden

    Gute Besserung. Ich hab es auch schon geschafft mir Sommererkältungen einzufangen.

  5. #85
    @ Skyter

    Gute Besserung und viel Glück für morgen!

  6. #86
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Laut taz sind sowieso 90% der Deutschen reaktionär. Das muss also gar nichts heißen
    Wenn ich reaktionär so definiere, dass es sich bei Reaktionären um Leute handelt, die anderen Leuten am liebsten vorschreiben wollen, wie diese zu leben haben (eingeleitet mit der Phrase "man sollte mal lieber" o.ä.), dann kommen 90% gefühlt ganz gut hin.
    Und nein, ich lese die taz nicht. Ist mir zu reaktionär .

    Zitat Zitat von Lonicera Beitrag anzeigen
    Ich bin raus - es geht um die männliche deutsche Netzszene.
    Um Himmels willen . Noch mehr Leute, die mir vorschreiben wollen, wie ich (hier speziell in meiner Eigenschaft als Frau) gefälligst zu sein habe. Ich hab öfter mal Probleme mit zu niedrigem Blutdruck; schätze, ich spare mir die Lektüre für solch einen Moment auf.

    Zitat Zitat von Skyter 21 Beitrag anzeigen
    Ich müsste eigentlich einen Text mit dem Oberthema "Führen und führen lassen" lesen und dazu noch ein paar Fragen beantworten, aber die einzige Antwort meiner Motivation ist: "Noch nicht mal vielleicht".... Das wird noch lustig, ich muss bis morgen zumindest grob wissen um was es geht.
    *Arschtrittstiefel abstaub*
    Los, ab an den Schreibtisch! Zumindest lesen kannst du den Kram noch.

  7. #87
    Zitat Zitat
    Und nein, ich lese die taz nicht. Ist mir zu reaktionär
    Das siehst du ganz falsch. Ganz im Sinne von Rosseau schreiben die dir nicht vor wie du zu leben hast, sondern sie wollen dir nur vorschreiben wie du leben wollen solltest.

    frei nach Rousseau: Es geht nicht darum was die Leute wollen, sondern darum, was die Leute wollen sollen. Muhaha. Und schon klingt das gleich viel besser, weil man dann moralisch tun kann.

  8. #88
    Nein, das ist moralisch ja eben nicht haltbar, das hätten Rosseausinnigen nur gerne. Auch alle anderen Strömungen basteln sich ja eine wirre Moral zusammen, das bleibt sich in der Auswirkung auf das Individuum (willkürliche Einschränkung der Freiheit) im Endeffekt gleich.
    Folglich finde ich meine polemische Verkürzung für solche Diskussionen strömungsunabhängig völlig ausreichend .
    Geändert von Glannaragh (09.06.2016 um 21:30 Uhr)

  9. #89
    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Und nein, ich lese die taz nicht. Ist mir zu reaktionär .
    Ich lese die auch nicht. Ich habe nur gegooglet was "fefe" für ein Knopf ist und da fand ich diese denkwürdige Beschreibung, dass er das Leitmedium für den reaktionär-ignoranten Teil der männlichen deutschen Netzszene sei.
    Solche Formulierungen muss mal erst mal können.

    http://www.taz.de/!5014411/
    Geändert von Lonicera (19.06.2016 um 09:10 Uhr)

  10. #90
    Ich putze gerade das Bad bzw. lass gerade die verschiedenen Reinigungsmittel einwirken. Angesichts der Dämpfewolke, die mir jedes Mal wenn ich an der Tür vorbei laufe entgegen schlägt, frage ich mich allerdings ob dieses ganze Zeug, von dem meine Mutter meint, dass es absolut notwendig wäre, weil sonst alles keimig bliebe, wirklich so gesund ist

  11. #91
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Ich putze gerade das Bad bzw. lass gerade die verschiedenen Reinigungsmittel einwirken. Angesichts der Dämpfewolke, die mir jedes Mal wenn ich an der Tür vorbei laufe entgegen schlägt, frage ich mich allerdings ob dieses ganze Zeug, von dem meine Mutter meint, dass es absolut notwendig wäre, weil sonst alles keimig bliebe, wirklich so gesund ist
    Ist es nicht - glaub 'ner erfahrenen Hausfrau: das braucht man nicht!
    Das einzige, was ich benutze, sind Mikrofasertücher und einen Toilettenreiniger von Frosch (der dampft und stinkt nicht).
    Alles andere macht die Zauberkraft der Mikrofaser und klares warmes Wasser.
    Und wenn wirklich mal irgendwo Kalk ist, dann halt Essig oder den Weißen Stein. https://www.universalstein.com/de/we...hipToCountry=1
    Mehr gibt es in diesem Haushalt absolut nicht.

  12. #92
    Zitat Zitat von Lonicera Beitrag anzeigen
    Und wenn wirklich mal irgendwo Kalk ist, dann halt Essig oder den Weißen Stein.
    Diesen weißen Stein kannte ich noch gar nicht (und irgendwie ist mir die Präsentation auf der Seite etwas zu aufdringlich, aber das ist erstmal nur persönliches Empfinden). Essig und Mikrofaser ist aber wirklich ausreichend, es sei denn, man hat Schimmel. Wusste ich bis vor kurzem auch noch nicht und hab es immer falsch gemacht, aber mit Essig tut man Schimmelpilzen wohl eher einen Gefallen.

    Flächendesinfektion benutze ich nur, wenn jemand im Haus irgendwelche Erkrankungen hat. Reicht mir schon, dass mir die tägliche Händedesinfektion die Haut vom Knochen pellt, wenn ich nicht wie wild dagegencreme.

  13. #93
    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Diesen weißen Stein kannte ich noch gar nicht (und irgendwie ist mir die Präsentation auf der Seite etwas zu aufdringlich, aber das ist erstmal nur persönliches Empfinden). Essig und Mikrofaser ist aber wirklich ausreichend, es sei denn, man hat Schimmel. Wusste ich bis vor kurzem auch noch nicht und hab es immer falsch gemacht, aber mit Essig tut man Schimmelpilzen wohl eher einen Gefallen.
    Das war der erste Weiße Stein, den es gab. Gibt's in jedem 1€-Laden von anderen Firmen. Ist alles das gleiche: Seife, Fette, Glyzerin, Tonerde - funzt wunderbar und ist extrem ergiebig. Das mit dem Essig wusste ich aber auch noch nicht. Ich hab keinen Schimmel. Dusche trockne ich jedesmal nach (lästig, aber hilft).

    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Flächendesinfektion benutze ich nur, wenn jemand im Haus irgendwelche Erkrankungen hat. Reicht mir schon, dass mir die tägliche Händedesinfektion die Haut vom Knochen pellt, wenn ich nicht wie wild dagegencreme.
    Ja, seltsam, dass immer die Fachleute auf Desinfektion verzichten. Ich vertrete die Ansicht, dass Desinfektion im privaten Bereich nicht nur Resistenzen sondern auch Allergien fördert. Das Immunsystem langweilt sich und sucht sich neue Opfer. Im klinischen Bereich gilt natürlich was anderes.
    Geändert von Lonicera (19.06.2016 um 09:11 Uhr)

  14. #94
    Ich lese fast täglich auf heise und golem um auf dem laufenden in der Technik-Welt zu bleiben. fefe empfinde ich als boulevard-mäßige Unterhaltungsnachrichten rund um Politik und Technik, da schaue ich mir öfter die verlinkten Quellen an als seinen Kommentar dazu zu lesen. Ein Blog ist eben ein Blog und keine neutrale Quelle.

    Übrigens weht gerade ein Shitstorm bei Bethesda, weil diese eine Modding-Platform für Fallout 4 aufgemacht haben und dort Mods von jedem über das Creation Kit hochgeladen werden können (PC + Konsolen).
    Natürlich ist es zu dem gekommen, was zu erwarten war: Dritte laden ungefragt Mods von anderen hoch und Bethesda reagiert bis jetzt nicht darauf, dass sich einige Mod-Autoren darüber beschweren.
    Nicht einmal einen "Melden"-Button hat Bethesda eingebaut und einige Mod-Autoren machen das einzige was sie können; sie de-publizieren aus Protest ihre Mods auf z.B. nexus mods.

  15. #95
    Zitat Zitat
    Nicht einmal einen "Melden"-Button hat Bethesda eingebaut und einige Mod-Autoren machen das einzige was sie können; sie de-publizieren aus Protest ihre Mods auf z.B. nexus mods.
    Ohne gut zu finden, dass nexus mods da ja auch ein großer Player im Markt ist, finde ich alles gut, dass dazu führt, dass die Mods dem Entwickler-Zugriff entzogen bleiben. Das ist nur die nächste Runde in dieser Schmierentragödie: Irgendwann die freiwillige Arbeit von anderen für sich selbst zu versilbern.

  16. #96
    Zitat Zitat von niR-kun Beitrag anzeigen
    Ich lese fast täglich auf heise und golem um auf dem laufenden in der Technik-Welt zu bleiben. fefe empfinde ich als boulevard-mäßige Unterhaltungsnachrichten rund um Politik und Technik, da schaue ich mir öfter die verlinkten Quellen an als seinen Kommentar dazu zu lesen. Ein Blog ist eben ein Blog und keine neutrale Quelle.
    Falls das missverständlich ist - Post #89 macht sich nur lustig über die Wortwahl der TAZ. Warum fefes Blog so anders aussieht und auch teilweise seltsam geschrieben ist, hatte mir ja dein Wikipedia-Link erklärt. Wer unvorbereitet auf den Blog geht, kann schon mal staunen.

    Zitat Zitat von niR-kun Beitrag anzeigen
    Übrigens weht gerade ein Shitstorm bei Bethesda, weil diese eine Modding-Platform für Fallout 4 aufgemacht haben und dort Mods von jedem über das Creation Kit hochgeladen werden können (PC + Konsolen).
    Natürlich ist es zu dem gekommen, was zu erwarten war: Dritte laden ungefragt Mods von anderen hoch und Bethesda reagiert bis jetzt nicht darauf, dass sich einige Mod-Autoren darüber beschweren.
    Nicht einmal einen "Melden"-Button hat Bethesda eingebaut und einige Mod-Autoren machen das einzige was sie können; sie de-publizieren aus Protest ihre Mods auf z.B. nexus mods.
    Laden die denn die MODs unter falschem Namen hoch oder geht es nur um das ungefragte Hochladen?
    Als ich mich eine Zeitlang viel mit MODs befasste (für Morrowind), hatte ich eigentlich den Eindruck, dass da ein großer Ehrenkodex herrscht.

  17. #97
    Es geht, soweit ich weiß, um das ungefragte hochladen. Das ist nun mal der einzige Weg, wie man die Mods neben PC auch auf PS4 und Xbox One veröffentlichen kann.

  18. #98
    Ok - ich bin da nicht so firm. Habe nicht gewusst, dass man mit/für? Konsolen auch modden kann.
    Dachte, das geht nur mit PC.

  19. #99
    So Vortrag fertig vorbereitet. Da es sowieso nur ein kleines Impulsding ist, hat ein wenig Netzrecherche gereicht und ich kann mich in aller Seelenruhe darauf vorbereiten meine biestige Dozentin nachher zu ertragen

  20. #100
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    So Vortrag fertig vorbereitet. Da es sowieso nur ein kleines Impulsding ist, hat ein wenig Netzrecherche gereicht und ich kann mich in aller Seelenruhe darauf vorbereiten meine biestige Dozentin nachher zu ertragen
    ... und - wie wars?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •