mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 133
  1. #1

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5

    Shierus und Lagunas RPG-Challenge 2016 [COMPLETE] [Mein Fazit]

    Shierus und Lagunas JRPG-Challenge 2016
    12 JRPGs in 12 Monaten


    Die Challenge ist vorbei! Hier findet ihr mein Fazit

    Nachdem ich in den letzten Jahren nicht annähernd so viel zum Spielen gekommen bin, wie ich das gern gehabt hätte, habe ich mit meinem besten Freund Jens, aka Laguna einen Pakt geschlossen: 2016 soll das Jahr werden, in dem wir so viele Spiele durchspielen wie noch nie. Genauer gesagt: Ich will 2016 jede Menge JRPGs durchspielen,12 an der Zahl, eines für jeden Monat im Jahr (obwohl ich jetzt schon hinterherhänge ^^).

    Die Regeln
    * 12 JRPGs sollen beendet werden. Sie müssen nicht zu 100% beendet werden, aber der reguläre Abspann sollte gesehen werden (wenn es mehrere "gleichwertige" Abspänne gibt bei Multiple Endings dann muss ich nur einen davon sehen)
    * Es zählen nur JRPGs, die ich davor noch nicht durchgespielt hatte (das schließt Remakes mit ein).
    * Es dürfen "alte" Spielstände fortgeführt werden. (So hoffe ich, dieses Jahr Suikoden II zu beenden, nachdem mir letztes Jahr viel zu viel dazwischen gekommen ist)
    * Ich mache mir eine Liste mit Spielen, die ich durchzuspielen plane. Dabei darf ich jedoch beliebig Spiele austauschen um die Motivation hoch zu halten. Wenn das passiert, dann wird es hier dokumentiert.
    * Pokemon-Spiele zählen nicht.
    * Bei Emulatoren keine Savestates laden bis das Spiel durchgespielt wurde.(Außnahmen sind wenn das Spiel abstürzt oder wichtige Daten verloren gegangen sind).

    Die Liste
    Hauptliste
    1. Breath of Fire 1 (GBA) [BEENDET!]
    2. Kartia - The World of Fate (Beide Storylines) (PSX) [BEENDET!]
    3. Dragon Quest I (GBC, "Dragon Warrior I&II") [BEENDET!]
    4. Mother 1 (GBA, "Mother 1+2") [BEENDET!]
    5. Jojo no Kimyou na Bouken (SNES) [BEENDET!]
    6. Fire Emblem Fates - Vermächtnis [BEENDET!]
    7. Fire Emblem Fates - Eroberung [BEENDET!]
    Bonus: Fire Emblem Fates - Offenbarung [BEENDET!]
    8. Rhapsody: A Musical Adventure (PSX-Emu) [BEENDET!]
    9. リトルプリンセス マール王国の人形姫2 [Little Princess: Marl Ōkoku no Ningyō Hime 2] [alias Rhapsody 2] (PSX-Emu) [BEENDET!]
    10. Sweet Home (NES) [BEENDET!]
    11. Radiant Historia (NDS) [BEENDET!]
    12. Suikoden II (PSX) [BEENDET!]
    Bonus: Genso Suikogaiden Vol.1: Swordsman of Harmonia (PSX) [BEENDET!]
    Bonus: Genso Suikogaiden Vol.2: Duel at Crystal Valley (PSX) [BEENDET!]

    Die Ersatzbank
    Oriental Blue
    Arc the Lad 1 (PSX)
    Earthbound
    Mother 3
    Breath of Fire II (SNES-Fanübersetzung)
    Romancing SaGa (Entweder SNES-Fanübersetzung oder PS2-Minstrel Song)
    Soul Nomad & The World Eaters (PS2)
    Radiant Historia (NDS)
    Sands of Destruction (NDS-Undub)
    Terranigma (SNES)
    The Legend of Heroes: Trails in the Sky 1
    Final Fantasy V (GBA)
    * Wild Arms 2 (PSX)
    * Eternal Sonata (PS3)
    * Grandia 2 (PC-GOG)
    * Y's Origins (PC-Steam)
    * SaGa 2 Hihou Densetsu (NDS)




    Spiel 1: Breath of Fire (1), GBA
    Gestartet: 1.1.2016 (Fortführung eines Spielstandes vom Oktober 2015, bei dem ich bereits ca. 15% gespielt hatte
    Beendet: 4.2.2016





    Warum gerade dieses Spiel?
    Breath of Fire ist eine der JRPG-Reihen, von denen ich nicht einen einzigen Teil durchgespielt habe, was Schade ist, da ich von Teil 1, 2 und 5 sogar ne physische Kopie besitze. Ich hab vor ca. 10 Jahren zwar einige Stunden in BoF5 gesteckt, aber das Spiel nicht mal annähernd beendet. Ich hab mich bei BoF1 für die GBA-Variante entschieden, weil diese ein paar neue Features in Form von Fullscreen-Animebildern beinhaltet und man außerdem ca. 2-3 mal so viel Gold und EXP nach dem Kampf erhält, wodurch man das Spiel tatsächlich "balanced" nennen kann.





    Worum gehts?
    Die bösen Schattendrachen wollen die Welt beherrschen und attackieren dazu das letzte Dorf des Klans der Lichtdrachen und entführen Ryus Schwester Sara. Ryu macht sich auf den Weg seine Schwester zu befreien und die Pläne der Schattendrachen zu durchkreuzen. Auf seiner Reise wird er unterstützt von Mitgliedern verschiedener Spezies, die alle ihren eigenen Grund haben den Schattendrachen den Garaus zu machen. Der Anführer der Schattendrachen, General Zog, will sich der Macht der versiegelten Göttin Tyr bedienen und beauftragt dazu seinen General Jade zusammen mit dessen Dienern nach den sechs magischen Schlüsseln zu suchen.





    Gameplay
    Das Kampfsystem von Breath of Fire ist nicht ganz bare-bones, aber fast. Die Kämpfe sind in Runden eingeteilt, in denen jeder genau einmal agieren kann. Man hat die Wahl zwischen Angriff, Magie, Items, Verteidigung, Positionswechsel (Front- und Backrow) sowie Tausch (das Austauschen eines Charakters gegen ein nicht aktives Gruppenmitglied - was zu SNES-Zeiten gewöhnlich nicht möglich war). Magie funktioniert in diesem Spiel extrem merkwürdig: Heilmagie heilt eine bestimmte Menge an HP, und keinen HP mehr oder weniger, und Angriffsmagie macht eine bestimmte Menge an Schaden, und nicht mehr und nicht weniger (den man allerdings mit Schildzaubern verringern kann). Es gibt zwar einen Mag Def Stat, der kommt allerdings nur ins Spiel, wenn man zu Rundenbeginn das "Verteidigung"-Kommando auswählt.

    Man hat insgesamt 8 Gruppenmitglieder, von denen jeder sein eigenes, nicht besonders ausgefeiltes Gimmick hat. Die meisten Charaktere haben ein Map-Gimmick, was vom Spiel nicht besonders gut erklärt wird. Ryu kann fischen, dazu muss er aber Angel und Köder ausrüsten (und einen Teil seiner regulären Ausrüstung dafür ablegen). Bis auf eine Sidequest in der man aus 4 Random Brunnen ziemlich gute Items für Ryu angeln kann (ohne die man das beste Ende nicht kriegt) ist das aber komplett nutzlos, da Heilitems extrem billig sind. Zwei weitere Charaktere übernehmen die Funktion eines Luftschiffes und Uboots, was eine Reise ohne Random Encounter ermöglicht und gewisse Hindernisse überwinden lässt. Ein Charakter kann jagen, was man jedoch selbst für 100% Vollständigkeit nicht ein einziges Mal braucht, ein weiterer darf Zeug zertrümmern, ein weiterer kann sich an bestimmten Orten eingraben und so Räume mit Equipment und Statboost-Items finden, und ein Charakter kann Wände zertrümmern.

    Karn sei hier nochmal gesondert erwähnt, da er mit bis zu 3 weiteren Partymitgliedern fusionieren kann, dabei alle HP einfach addiert und somit zum mächtigsten Charakter der Gruppe wird. Zudem kann er verschlossene Türen öffnen, mit einer seiner Fusionen andere verschlossene Türen öffnen sowie mit wieder anderen Fusionen besser Jagen und Zertrümmern als die Charaktere, die dieses Gimmick zuerst beherrschten. Warum ist Karn nicht der Protagonist?





    Erlebnisse beim Spielen
    Der stärkste Punkt in Breath of Fire liegt eindeutig außerhalb der Kämpfe, und auch außerhalb von Zwischensequenzen, da die Übersetzung mehr als einmal das Reich des Verständlichen verlässt. Die Sidequests sind zwar nicht übermäßig zahlreich, machen aber Spaß und sind nett designt. Ebenfalls nett designt sind die Dungeons, die im Gegensatz zur Final-Fantasy-Reihe mit echten Rätsel aufwarten, aber meistens nicht am Zeldasyndrom leiden ("Wieso stehen hier Kisten rum, das macht doch gar keinen Sinn?"). Die Rätsel sind nichts besonderes, aber nett zu haben. Die Story ist, wenn man sie denn mal verstehen kann, ebenfalls "nett aber nichts besonderes", was da ist gefällt aber und weist einige nette Charakterinteraktionen auf (auch, wenn der Fantasie des Spielers der Großteil überlassen bleibt).

    Ryus Drachenverwandlung sind allesamt ziemlich cool, allerdings habe ich bis auf einen einzigen Kampf immer nur zu der Verwandlung gegriffen, die am meisten, bzw zweitmeisten AP gekostet hat (da der GoldDragon das nutzloseste Stück scheiße ist, welches dieses Spiel zu bieten hat.)





    Wie durchgespielt?
    Ca 25 Stunden. Mit allen Sidequests und den meisten optionalen Gegenständen. Für Gobis "Verkaufsstand" gibt es leider einen ziemlich doof gesetzten Point of No Return, so dass ich die besten Waffen einiger Charaktere nicht bekommen konnte. Vor dem letzten Boss hab ich einen Savestate gesetzt. Nachdem ich ihn besiegt und das beste Ende bekommen hatte lud ich meinen Savestate um mir auch noch das "Bad End" ankucken zu können.


    Geändert von Shieru (31.12.2016 um 08:56 Uhr)
    Die JRPG-Challenge 2017: 12 JRPGs im Jahr 2017 durchspielen
    Regeln | Meine Liste | JRPG-Challenge 2016
    Neu durchgespielt: Terranigma (SNES)


  2. #2
    Coole Sache. Ich wünsche dir (euch?) schon mal viel Erfolg dabei!
    Cool auch, weil in der Liste einige der Spiele sind, die ich mir dieses Jahr eventuell auch vornehmen wollte.

    Vor allen Dingen Suikoden II, aber auch Breath of Fire, Terranigma, Rhapsody und vielleicht Eternal Sonata, wobei ich letztes vermutlich aus Zeitmangel und vieler Releases auf frühestens 2097 vertagen werden. Dabei würde ich gern mal wieder ein Spiel mit einem guten Sakuraba-OST spielen. :P Ach ja, und Radiant Historia müsste ich auch irgendwann mal angehen. ^^

    Romancing SaGa kann ich echt nicht ohne Savestates empfehlen. Beziehungsweise: Man kann eh jederzeit speichern, von daher sind Savestates nur Komfort+. Problematischer ist es eher, das Spiel ohne die Speed-Funktion eines Emulators durchzuspielen, da es soooo viele Kämpfe gibt, dass es nicht mehr feierlich ist. (Ganz ehrlich, die schlimmsten Random-Encounter-Spiele wie Final Fantasy II sind nichts gegen die Gegnerhorden, die einem hier entgegengeworfen werden. Immerhin bleibt es einigermaßen motivierend dadurch, dass nach fast jedem Kampf mehrere Statuswerte steigen.)

    Das, was du zu Breath of Fire schreibst, stimmt mich sogar recht positiv. Dass das Spiel wenig revolutionär und eher mittelmäßig für seine Zeit war, war mir klar, aber das mit den Rätseln ist doch schon mal eine nette Sache.


  3. #3

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Coole Sache. Ich wünsche dir (euch?) schon mal viel Erfolg dabei!
    Cool auch, weil in der Liste einige der Spiele sind, die ich mir dieses Jahr eventuell auch vornehmen wollte.

    Vor allen Dingen Suikoden II, aber auch Breath of Fire, Terranigma, Rhapsody und vielleicht Eternal Sonata, wobei ich letztes vermutlich aus Zeitmangel und vieler Releases auf frühestens 2097 vertagen werden. Dabei würde ich gern mal wieder ein Spiel mit einem guten Sakuraba-OST spielen. :P Ach ja, und Radiant Historia müsste ich auch irgendwann mal angehen. ^^

    Romancing SaGa kann ich echt nicht ohne Savestates empfehlen. Beziehungsweise: Man kann eh jederzeit speichern, von daher sind Savestates nur Komfort+. Problematischer ist es eher, das Spiel ohne die Speed-Funktion eines Emulators durchzuspielen, da es soooo viele Kämpfe gibt, dass es nicht mehr feierlich ist. (Ganz ehrlich, die schlimmsten Random-Encounter-Spiele wie Final Fantasy II sind nichts gegen die Gegnerhorden, die einem hier entgegengeworfen werden. Immerhin bleibt es einigermaßen motivierend dadurch, dass nach fast jedem Kampf mehrere Statuswerte steigen.)

    Das, was du zu Breath of Fire schreibst, stimmt mich sogar recht positiv. Dass das Spiel wenig revolutionär und eher mittelmäßig für seine Zeit war, war mir klar, aber das mit den Rätseln ist doch schon mal eine nette Sache.
    Auf die Vorspulfunktion der Emulatoren verzichte ich selbstverständlich sowieso nicht, so viel Modernität muss sein. Allerdings hat man durch Savestates mMn zu sehr die Macht, Fehler wieder rückgängig zu machen. Früher hab ich auch mal mit Savestates gespielt, aber vor einigen Jahren hab ich dann mal PhunkRoyals NinjaGaiden Run gesehen, in dem er sich vehement gegen Savestates ausspricht und das auch durchzieht, und seitdem rühre ich Savestates höchstens als "Save & Suspend" an (wenn überhaupt).

  4. #4
    Tolle Idee! Besonders gespannt bin ich auf deine Eindrücke zu SaGa 2: Hihou Densetsu. Das habe ich hier (wie auch das Remake vom dritten Teil) noch rumliegen, aber nie angerührt. Werd ich auch nicht, bevor nicht das alte Original durch ist ^^ Noch habe ich nicht wirklich ne große Ahnung, worauf ich mich da einlassen würde.

  5. #5
    Das hat man bei SaGa (leider? / zum Glück?) nie so richtig.

    By the way, vielleicht mache ich 2017 auch mal so eine Challenge, mit etwas anderer Auslegung vielleicht. Ist auf jeden Fall sicher eine gute Möglichkeit für mich, die Liste der Schon-lange-vorgenommen-aber-nie-gespielt-Titel zu reduzieren.
    Geändert von Narcissu (06.02.2016 um 01:04 Uhr)


  6. #6

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Tolle Idee! Besonders gespannt bin ich auf deine Eindrücke zu SaGa 2: Hihou Densetsu. Das habe ich hier (wie auch das Remake vom dritten Teil) noch rumliegen, aber nie angerührt. Werd ich auch nicht, bevor nicht das alte Original durch ist ^^ Noch habe ich nicht wirklich ne große Ahnung, worauf ich mich da einlassen würde.

    Ich hab es vor geraumer Zeit schonmal angespielt, und mein Eindruck ist ein durchwegs positiver. Vor allem das Kampfsystem wurde GEHÖRIG überarbeitet und macht massiv Spaß (und die Musik auch )


    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Das hat man bei SaGa (leider? / zum Glück?) nie so richtig.

    By the way, vielleicht mache ich 2017 auch mal so eine Challenge, mit etwas anderer Auslegung vielleicht. Ist auf jeden Fall sicher eine gute Möglichkeit für mich, die Liste der Schon-lange-vorgenommen-aber-nie-gespielt-Titel zu reduzieren.
    Jens (Laguna Loire) hat sich die Challenge "6 JRPGs und 6 WRPGs" gemacht, es ist also nicht zu spät noch mit etwas ala "11 JRPGs bis zu Jahresende" einzusteigen

    BTW, ich kann nur das Fantranslatete Remake zu SaGa1 auf dem WSC Emulator empfehlen, das macht derbe viel Spaß!

  7. #7
    11 JRPGs bis zum Jahresende schaffe ich eh, da ich zwischendurch auch immer viele recht kurze Titel spiele. Mir geht's eher um bestimmte Backlog-Titel wie eben Suikoden II und Xenosaga, aber dieses Jahr erscheint das erste Mal seit... ich aktiv spiele so viel neuer Kram, den ich zum Release spielen will, dass ich aktuell nicht abwägen kann, wie viel Zeit mir für meinen Backlog bleibt. Aber gut, hast mich trotzdem überzeugt, ich denke mir auf jeden Fall eine eigene Challenge für mich aus, die ich jedoch noch ein bisschen tweaken werde.


  8. #8

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    11 JRPGs bis zum Jahresende schaffe ich eh, da ich zwischendurch auch immer viele recht kurze Titel spiele. Mir geht's eher um bestimmte Backlog-Titel wie eben Suikoden II und Xenosaga, aber dieses Jahr erscheint das erste Mal seit... ich aktiv spiele so viel neuer Kram, den ich zum Release spielen will, dass ich aktuell nicht abwägen kann, wie viel Zeit mir für meinen Backlog bleibt. Aber gut, hast mich trotzdem überzeugt, ich denke mir auf jeden Fall eine eigene Challenge für mich aus, die ich jedoch noch ein bisschen tweaken werde.
    Trotz der langen Zwischensequenzen kann man Xenosaga1 in relativ kurzer Zeit durchspielen (ca. 30-40 Stunden). Xenosaga2 ist sogar nochmal ca. 10 Stunden kürzer, die allerdings durch optionale Bosse nochmal wieder wettgemacht werden.

    Edit: Überlege aktuell, ich ich nicht Phantasy Star 1 (Master System) spielen sollte, da Phantasy Star auch eine dieser Reihen ist, von denen ich nicht ein Spiel durchhabe.
    Geändert von Shieru (06.02.2016 um 11:44 Uhr)

  9. #9

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Edit: Überlege aktuell, ich ich nicht Phantasy Star 1 (Master System) spielen sollte, da Phantasy Star auch eine dieser Reihen ist, von denen ich nicht ein Spiel durchhabe.
    Die Reihe möchte ich eigentlich auch bald mal in Angriff nehmen, weshalb ich mir schon vor x Jahren die Sega Ages Vol. 32: Phantasy Star Complete Collection geholt habe. Dumm nur, dass ich die PS2 nur noch in Ausnahmefällen anschließe. Zum Glück gibt es das Game auch im jap. PSN zu kaufen, so dass ich es doch irgendwann auf der PS3 in Angriff nehmen kann.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.

  10. #10

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Die Reihe möchte ich eigentlich auch bald mal in Angriff nehmen, weshalb ich mir schon vor x Jahren die Sega Ages Vol. 32: Phantasy Star Complete Collection geholt habe. Dumm nur, dass ich die PS2 nur noch in Ausnahmefällen anschließe. Zum Glück gibt es das Game auch im jap. PSN zu kaufen, so dass ich es doch irgendwann auf der PS3 in Angriff nehmen kann.
    Ist das die aufgemotzte Version? Ich dachte, die ist nur in Japan erschienen.

  11. #11

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Ist das die aufgemotzte Version? Ich dachte, die ist nur in Japan erschienen.
    Phantasy Star Generation:1 und Phantasy Star Generation:2 waren Vol. 1 und Vol. 17 der Sega Ages-Reihe. Die Phantasy Star Complete Collection enthält die Teile 1 bis 4 im Original (auf Englisch oder Japanisch spielbar), sowie die Text-Adventures zu Teil 2 (nur in japanischer Sprache spielbar). Und ja, ist alles nur in Japan erschienen.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.

  12. #12
    Zu Phantasy Star: Also für Teil 2-3, und etwas weniger auch Teil 1, sind Emulatorfunktionen wahnsinnig empfehlenswert. Selbst die GBA-Variante, die schon ein bisschen Komfortkram a la Quicksave hatte, war noch wahnsinnig anstrengend. Teil 4 ist zwar auch veraltet, aber nicht ganz so krass. Muss man also schon drauf stehen.

    Wenn man nicht alle spielen will, empfehle ich 1 (vll. nur mal reingucken) und 4. 2 und 3 haben auch interessante Aspekte; sie gehen nur in duftendem Dung unter.

  13. #13

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Ich habe mich jetzt gestern, den 7.2.2016 dazu entschieden, das Spiel Kartia zu starten.

  14. #14
    Dann bin ich mal auf Eindrücke gespannt, denn das einzige, was ich über das Spiel weiß, ist "Amano", "Karten" und "SRPG". Habe es mir letztes Jahr sogar zugelegt, da man es ja hinterhergeworfen kriegt, aber sofort auf eine "iiiiiirgendwann spielen"-Liste getan.


  15. #15
    Ich habs, wie die meisten psx Rpgs, mal iiiirgendwann angetestet. Es gab ja echt extrem viele S-Rpgs zu der Zeit. Und dieses war afaik genau so mies wie die meisten anderen, die damals nahezu herausgesch?ssen wurden. Aber wer weiß, wenn man nicht gerade einen Haufen S-Rpgs liegen hat, die alle irgendwie gleich sind, dann funktioniert es vielleicht etwas besser.

  16. #16

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Ich will nicht zu viel für meinen Artikel vorwegnehmen, aber das mit den "Karten" kannst du vergessen, weil das Spiel kein klassisches "Karten"-System hat. Am ehesten kannst du es noch mit den Kotodama-System aus Rudra vergleichen, (1 Kanji pro Karte)

    Edit 09.02.2016: Thank God für lineare Spiele: Ich bin jetzt schon zu genau 1/6 durch das Spiel durch \m/. Spiel macht Spaß, aber die AI ist behindert wie eh und je.
    Geändert von Shieru (21.02.2016 um 11:49 Uhr)

  17. #17
    Coole Idee! Dann bin ich mal auf die Eindrücke gespannt.

    Zu Kartia: Ich hatte das vor einer Weile auch mal gespielt, hab es letztendlich aber nicht zu Ende gebracht. Fand es teilweise sehr ermüdend und irgendwie konnte es mich nicht so recht packen. War vom Prinzip her definitiv kein schlechtes Spiel, aber naja. ^^

  18. #18
    Meinst du mit 1/6 eine Storyline?

    Und wo genau bleibt Lagunas Teil der Challenger?

  19. #19

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Meinst du mit 1/6 eine Storyline?

    Und wo genau bleibt Lagunas Teil der Challenger?
    1/3 einer Storyline, also 6 Kapitel (Sowohl Toxa als auch Lacryma haben 18 Kapitel). Insgesammt 6 Kämpfe, + 7 oder 8 optionale Kämpfe.

    Jens' Teil der Challenge kommt, wenn der Hodenkobold mal seinen Hintern hochkriegt hier zu posten xD

  20. #20
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    1/3 einer Storyline, also 6 Kapitel (Sowohl Toxa als auch Lacryma haben 18 Kapitel). Insgesammt 6 Kämpfe, + 7 oder 8 optionale Kämpfe.

    Jens' Teil der Challenge kommt, wenn der Hodenkobold mal seinen Hintern hochkriegt hier zu posten xD
    Dieser "Hodenkobold" muss unter der Woche arbeiten und hat nur wenig Freizeit. Die wenigen Stunden nach der Arbeit verbringe ich dann doch lieber mit spielen, Gymnastik oder Fernsehgucken

    Ich habe natürlich ebenfalls eine Liste die ich wie abgesprochen hier veröffentlichen darf. Ich bemühe mich das dieses Jahr alles zu spielen , dürfte für mich aber nicht leicht werden

    Mit Trails of Cold Steel habe ich allerdings einen dicken Brocken bereits vor einigen Wochen durchgespielt. Das Review dazu folgt sobald ich Zeit habe.

    Zitat Zitat
    Die Regeln
    * 12 JRPGs sollen beendet werden. Sie müssen nicht zu 100% beendet werden, aber der reguläre Abspann sollte gesehen werden (wenn es mehrere "gleichwertige" Abspänne gibt bei Multiple Endings dann muss ich nur einen davon sehen)
    * Es zählen nur JRPGs, die ich davor noch nicht durchgespielt hatte.
    * Es dürfen "alte" Spielstände fortgeführt werden. (So hoffe ich, dieses Jahr Suikoden II zu beenden, nachdem mir letztes Jahr viel zu viel dazwischen gekommen ist)
    * Ich mache mir eine Liste mit Spielen, die ich durchzuspielen plane. Dabei darf ich jedoch beliebig Spiele austauschen um die Motivation hoch zu halten. Wenn das passiert, dann wird es hier dokumentiert.
    * Pokemon-Spiele zählen nicht.
    * Bei Emulatoren keine Savestates laden bis das Spiel durchgespielt wurde.
    Hauptliste

    Ys I & II Chronicle BEENDET
    Eiyū Densetsu: Sen no Kiseki (Trails of Cold Steel) BEENDET
    The Legend of Zelda (NES) BEENDET
    Crono Trigger (DS) BEENDET
    I am Setsuna (PC/Steam) BEENDET
    Valkyria Chronicle (PC/Steam) BEENDET

    Challenge am 11.10.2016 erfolgreich abgeschlossen

    Ersatzbank

    Saga Frontier 2
    Seiken Densetsu 3
    Eternal Sonata
    Radiant Historia
    White Knight Chronicles I & II
    Grim Grimoire
    Geändert von Laguna (11.10.2016 um 16:52 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •