Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 414

Thema: OT-Geplauder CV - to boldly go where no mer has gone before

  1. #81
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Das ist schon extrem lächerlich oder?
    Ich kann mir das Video momentan nicht anschauen. Daher kann ich dazu nichts sagen. (Ich könnte es mir schon anschauen, aber das frisst zu viel von meiner Internetflat)
    Zitat Zitat
    Das schon aber wir reden hier von ÖR und das vier Stunden am Stück und das auf den Donnerstagnachmittag. Ohne Pause wohlgemerkt. Da kann man sich doch vorstellen, in was für eine Tortur das ausarten kann.
    Jetzt kommt es darauf an, was du im ÖR (Öffentliches Recht?) hattest. Ich habe mich auf 4 Std. allgemein bezogen und in dem Fall war es auch noch Verwaltungsrecht. Das liegt auch nicht an unserer Dozentin, sondern einfach am Fach an sich. Es ist verdammt anstrengend...
    Zumal sich die Schwerpunkte zwischen deiner und meiner Ausbildung wohl um ein ganzes Stück unterscheiden.

    Und damit habe ich jetzt 3000 Posts nach etwa 9 1/4 Jahren in diesem Forum. Ich habe hier verdammt viel Zeit verbracht und so manche Zeit hätte ich im Rückblick sinnvoller verbringen können. Aber der Drops ist längst gelutscht. Wenn ich dran denke, dass ich damals zu beginn innerhalb von 3-4 Jahren die 10.000er Marke knacken wollte damit ich mir auch so einen persönlichen Sonderrang verpassen kann. Ich fand das damals total cool.
    Irgendwann hat sich das Fieber auch wieder gelegt und ich habe die Postingfrequenz stark reduziert, weil mir die Qualität wichtiger geworden war als tonnenweise gestigen Dünnpfiff hier rein zu posten....
    Trotzdem war das eine schöne Zeit in diesem Forum, dem ich wohl schon längst den Rücken zugekehrt hätte, wenn da nicht ein paar sehr schöne Threads, die Taverne, das Lesen und Schreiben in den FRPG's und ein paar User wären, die ich sehr zu schätzen gelernt habe.

    Woah, das war jetzt mehr und länger als beabsichtigt. o_O

  2. #82
    Zitat Zitat
    Trotzdem war das eine schöne Zeit in diesem Forum, dem ich wohl schon längst den Rücken zugekehrt hätte, wenn da nicht ein paar sehr schöne Threads, die Taverne, das Lesen und Schreiben in den FRPG's und ein paar User wären, die ich sehr zu schätzen gelernt habe.
    Ich denke ich bin nicht der Einzige, wenn ich sage, dass ich froh bin, dass du uns erhalten geblieben bist

    Zitat Zitat
    Woah, das war jetzt mehr und länger als beabsichtigt. o_O
    Qualität und so

    Zitat Zitat
    Zumal sich die Schwerpunkte zwischen deiner und meiner Ausbildung wohl um ein ganzes Stück unterscheiden
    Verwaltungsrecht hatte ich nicht am OSZ da hatte meine Behörde eine eigene Schule wo das gegeben wurde. Mit einem Regierungsdirektor als Dozenten, den wir als wandelnde Schlaftablette verspottet haben, weil er... s-e-hr lan---g-sam und be-hu---tsa--m gesprochen hat. Da war das aber zum Glück immer nur ein Block a 2 Stunden. Nicht wesentlich würde ich meinen. Der Krempel ist meist relativ gleich nur die Spezialgesetze unterscheiden sich. Über Verwaltungsverfahren und Widerspruchsverfahren und über die Gerichtsbarkeit werdet ihr ja vermutlich auch sprechen, nehme ich an. Das VerwVfG werdet ihr da doch sicher auch wie die Bibel behandeln, nehme ich an ^^ Ich kann die Defintion immer noch auswendig aufsagen, stelle ich gerade fest

    Öffentliches Recht war eher ein globaler Exkurs (der war nicht Ämterspezifisch; an der Berufsschule saßen wir nämlich mit Schiffis zusammen in einer Klasse) darüber wie Öffentliches Recht zustande kommt (Gesetzgebung z.B.), was es für Nuancen zwischen den verschiedenen Möglichkeiten öffentlicher Regelung gibt zum Beispiel Gesetz oder Anordnung oder Verwaltungsanweisung udgl.; Zuständigkeiten von Behörden und dann auch hier noch einmal der Verwaltungsaktdiskurs in spezieller Hinsicht auf das Vorliegen rechtlicher Grundlagen und solch schöne Sachen.

  3. #83
    Zitat Zitat von Ben Beitrag anzeigen
    Moin. Nun hat die Erkältungswelle auch mich erwischt. Das einzig halbwegs akzeptable Mittagessen (Hühnersuppe vom We) hab ich nach wenigen Löffeln weggekippt. Hoffentlich kann ich morgen wieder arbeiten gehen. Echt ätzend sowas.a
    Ach, dich auch?
    Ich habe mich gestern nach 5h Arbeit auch erstmal abgemeldet und den Rest des Tages im Bett verbracht.
    Mir geht es zwar bis auf Hals, Kopf- und gelegentliche Gliederschmerzen nicht so schlecht, als dass ich gar nicht arbeiten könnte, aber in Hinblick auf meine Eignungsprüfung für die Uni nächste Woche will ich keine unnötige Krankheit verschleppen.

  4. #84
    Guten Abend Taverne!

    Ich habe doch heute jemand morgen früh um 7 Uhr im Batman-Kostüm gesehen. Vor ein paar Tagen eine mit rot-schwarzen Kontaktlinsen gesehen (und entsprechend rot-schwarzer Kleidung, sah irgendwie bisschen einem Anime nachgeahmt aus) .

    * Met trink *

  5. #85
    Ich hatte vor drei Jahren ein besonders kultiges Erlebnis aufm Bahnhof mit zwei Freunden, dass etwa in diese Richtung geht. Daraus hat sich unter uns dann so ein schöner Runninggag entwickelt xD:

    Ein ziemlich dicker Typ in schwarzen Klamotten und unvorteilhafter Frisur, der aussah wie ein fetter Severus Snape Da ich und einer der beiden, mit dem ich unterwegs waren, auch große Southpark Fans sind haben wir nach dem wir diese Begegnung verdaut hatten, beide übereinstimmend festgestellt, dass Snape nach dem Ende der Harry Potter-Filme angefangen hat sich Möbelpolitur zu spritzen

    Manchmal trifft man Leute, die gibts gar nicht, und manchmal entwickeln sich da wirklich schöne Momente draus.
    Geändert von KingPaddy (20.03.2015 um 23:21 Uhr)

  6. #86
    Mir begegneten am Bahnhof einmal drei buddhistische Mönche. So richtig mit Glatze, seltsam gebräunter Haut, einem entspannten Blick und diesem verdammt coolen orangenem Bettlaken als Bekleidung. Und Ledersandalen. Im Herbst!
    Habe mich dreimal umschauen müssen, um mich ihrer Existenz zu vergewissern.

    Zitat Zitat von niR-kun Beitrag anzeigen
    * Met trink *
    Meeeet! *.*
    Meiner ist leidlicherweise wieder leer.

  7. #87
    Unser Asta ist so nützlich wie ein Kropf. Die Bafög-Beratung einfach lächerlich.

    Mein Widerspruch wurde ja abgewiesen und ich soll noch 80 Euro weniger bekommen, obwohl mein Vater durschschnittlich 400 - 500 Euro weniger pro Monat verdient, als sie ihm veranschlagen, weil sie einfach seine Auslöse nicht rausrechnen. Die Kommilitonin vom Asta beugt sich bedeutungsschwer über den Bescheid und sagt dann nach wenigen Minuten. Formell ist der in Ordnung. Ob die Berechnung stimmt kann ich dir nicht sagen, weil wir nicht wissen, wie das Amt seine Berechnunung durchführt Erstes Stocken bei mir. ICh glaube ich hab sie erstmal entsetzt angestarrt. Dann muss ich ihr erstmal erklären, was eine Auslöse ist und das das Geld ist, das eigentlich nicht zur Verfügung steht, auf den Lohnzetteln sogar extra ausgewiesen. Dann will ich eine Auskunft ob die nicht eigentlich nicht anrechnungsfähig ist, weil es eben Geld ist, das nicht zur Verfügung steht. Wieder die Aussage sie wisse es nicht. Und ich solle doch persönlich beim Amt vorstellig werden... mit gefühlt fünf Stunden Wartezeit und dann vermutlich einem Gespräch von fünf Minuten.

    Ich war jetzt ne Weile nicht in der Wohnung und habe gerade einen Brief entdeckt, dass ich mich die Woche nochmal melden soll, ob ich den Widerspruch aufrecht erhalten will oder nicht... Ich werde wohl morgen noch einmal anrufen... Ich kann das nicht verstehen.

    Aber wie gesagt der Asta ist so ein nutzloses Ding. Ja für die Weltrevolution ist genug Zeit und Kompetenz da, aber wenn es mal um wirkliche Anliegen der Studentenschaft geht nur wildes Schulterzucken. Ich hasse es. Was übrigens auch der Grund war, warum ich damals auch nicht zu denen wollte wegen anderer Probleme. Die sind immer nur dann da, wenn es irgendwas zu meckern gibt. Aber wenn sie selbst was tun sollen, dann kriegt man nix. Ein Saftladen.

  8. #88
    @Paddy: Genau so habe ich die Asta meiner ehemaligen Uni in Erinnerung. Frisst viel Geld, viel Zeit und kommt nichts dabei raus.
    Die Mitglieder der Asta waren bei mir immer grenzdebile Weltenverbesserer und Drückeberger, die zwar immer den Mund aufreißen aber nicht zu dem stehen was sie sagen.
    (Ich entschuldige mich bei denjenigen anwesenden Ex-/Mitgliedern einer Asta, aber ihr habt nun mal einen schlechten Ruf!)

    Auch völlig unnütz war das Mentorenprogramm bei meiner Uni. Die Idee war da, dass Professoren die Studenten zu Gesprächen einladen sollen, um über den Studienverlauf zu sprechen.
    Soweit die Theorie, in der Praxis kam es aber selten vor, dass überhaupt ein Mentor sich um seine Studenten gekümmert hat.

  9. #89
    Moin Taverne,
    bah mich hats gestern erwischt und das auch noch so kurz vor den Klausuren. Jetzt muss ich bis Donnerstag die Füße still halten und hoffen das ich am Freitag halbwegs fit bin um nach Hause fahren zu können. Elendiger grippaler Infekt.... -.-
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Über Verwaltungsverfahren und Widerspruchsverfahren und über die Gerichtsbarkeit werdet ihr ja vermutlich auch sprechen, nehme ich an. Das VerwVfG werdet ihr da doch sicher auch wie die Bibel behandeln, nehme ich an ^^
    Von dem was wir bisher gemacht haben, kann ich dem nur zustimmen. Alles weitere kommt erst in den folgenden Theorie-Abschnitten. Wobei das VwVfG bei uns später nicht der Schwerpunkt sein wird. Momentan benutzen wir es um das Prinzip zu verstehen und später werden wir uns dann mit dem SGB X herumschlagen. Da steht (fast) das gleiche drin wie im VwVfG, allerdings ist hier der Bezug spezifischer.
    Zitat Zitat
    Öffentliches Recht war eher ein globaler Exkurs (der war nicht Ämterspezifisch; an der Berufsschule saßen wir nämlich mit Schiffis zusammen in einer Klasse) darüber wie Öffentliches Recht zustande kommt (Gesetzgebung z.B.), was es für Nuancen zwischen den verschiedenen Möglichkeiten öffentlicher Regelung gibt zum Beispiel Gesetz oder Anordnung oder Verwaltungsanweisung udgl.; Zuständigkeiten von Behörden und dann auch hier noch einmal der Verwaltungsaktdiskurs in spezieller Hinsicht auf das Vorliegen rechtlicher Grundlagen und solch schöne Sachen.
    Das klingt nach einer Mischung aus Verwaltungsrecht, Staatsrecht und hatten wir noch gar nicht.^^

  10. #90
    Zitat Zitat
    Das klingt nach einer Mischung aus Verwaltungsrecht, Staatsrecht und hatten wir noch gar nicht.^^
    Das OSZ war wie gesagt eine Berufsschule für uns keine spezifische Verwaltungsschule. Leute die da Öffentliches Recht haben sind mit unter auch Bürokaufleute gewesen, denen sonstiges Wissen in öffentliches Recht bspw. deren Entstehung oder Wirksamwerdung fehlt. Entsprechend musste dieser weite Exkurs zur Gesetzgebung, den verschiedenen Spielarten öffentlichen Rechts und dann erst deren Umsetzung oder praktische Ausgestaltung sein. Zu den Themenbereichen gehörten auch Öffentlich-Private-Partnerschaften und son Kram.

    Erst im letzten Berufsschulblock haben wir uns mit Spezialgesetzen befasst. Als Übung sollten wir von unseren jeweiligen Behörden aus der Ausbildung Musterfälle und Bescheide mitbringen und haben daran das Instrumentarium nochmal geübt und dann nochmal der Rechtsdiskurs vom Bescheid über die Rechtsgrundlage ob es Verbote, Gebote etc. waren. Wie die Anweisung aufgesetzt ist mit muss und soll. War mit den Schiffis ganz interessant auch mal in andere Bereiche zu schnuppern, auch wenn da nicht soviel Einzelteile zu prüfen waren wie bei uns.

    Die genaue Prüfung und Bescheiderstellung anhand von Musterfällen hatten wir einerseits an der speziellen Schule des Bundes im Verwaltungsrechtsunterricht direkt natürlich und in der Praxis haben wir das vor allem im KWEA abgeritten. Was für dich das SGB ist war für uns das WPflG vor allem. Ich weis gar nicht was die Azubis jetzt noch lernen sollen, nachdem die Wehrpflicht weg ist Es gibt natürlich noch viel mehr wie Beschaffung, Liegenschaftsmanagement usw. aber das sind alles Bereiche direkter Rechtsanwendung nicht der Fallprüfung und Antragsbearbeitung. Verbleiben eigentlich fast nur noch Reisekosten.

    Staatsrecht war bei uns primär Verfassungsrecht. Sehr nette Lehrerin, sehr engagiert und wie ich sehr staatsaffin. Hab mich mit ihr gut verstanden

  11. #91

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Hallo zusammen.

    Wollte nur mal kurz melden das ich noch lebe und einen kurzen Statusbericht abliefern:
    Bauchbewohner: wächst
    Bauch: wächst
    mein Bauch: wächst auch...
    Nervosität: fängt an zu sprießen
    Angst: kommt erst später
    Haus: wächst auch, aber langsam
    Freizeit: verschwindet
    Stress: gleichbleibend
    Nerven: ausgestorben

    Also alles gut... oder so.

  12. #92
    Zitat Zitat von sims Beitrag anzeigen
    Wollte nur mal kurz melden das ich noch lebe und einen kurzen Statusbericht abliefern:
    Bauchbewohner: wächst
    Bauch: wächst
    mein Bauch: wächst auch...
    Nervosität: fängt an zu sprießen
    Angst: kommt erst später
    Haus: wächst auch, aber langsam
    Freizeit: verschwindet
    Stress: gleichbleibend
    Nerven: ausgestorben

    Also alles gut... oder so.
    Im wievielten Monat bist du denn?
    Wünsche euch alles Gute und eine stressfreie Zeit.


    Ha, als ob! Das wird niemals stressfrei.
    Aber eine schöne Zeit, wenn ich meinen Eltern Glauben schenken kann.

  13. #93

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Mahlzeit! *Kaffee*

    Hier schneit es schon den ganzen Tag.
    Leider ist der Boden schon so warm das der Schnee sofort verschwindet wenn er auf dem Boden aufschlägt.

    @Dauganor: Geplanter Termin ist Mitte Mai. Dauert also noch etwas.

    *Genussvoll in meine LKS reinbeiß*

  14. #94
    Ebenfalls *Tee koch*

    Gibt gleich Hackbällchen bei mir. Nur das Gemüse muss noch gar werden

    Zitat Zitat
    Hier schneit es schon den ganzen Tag.
    Leider ist der Boden schon so warm das der Schnee sofort verschwindet wenn er auf dem Boden aufschlägt.
    Sei froh. Bei uns geht immer noch ein mörderischer Wind. Wenigstens nicht mehr so stark wie gestern Abend/ Nacht. Meine Oma hatte schon Angst, dass es ihre Lieblingstanne entwurzelt. Aber die reckt sich immer noch wie eine 1 in die Höhe.

    Zitat Zitat
    Bauchbewohner: wächst
    Bauch: wächst


    Zitat Zitat
    mein Bauch: wächst auch...
    Das macht der Stress. Das ist die Kompensation. Das geht wieder weg ^^

    Zitat Zitat
    Nervosität: fängt an zu sprießen
    Vermutlich wirst du an DEM Tag die Wände hochgehen, danach aber wirst du aber so abschlafen wie der Parasit die meiste Zeit. Nutzt die Zeit wo es nur schreit, wenn es gewindelt und gefüttert werden will. Wenn es dann mehr Beschäftigung verlangt, ist nämlich diese gute nochmal in sich gehen Phase nämlich vorbei. Aber ihr macht das schon.

  15. #95
    Regen und Gewitter jetzt auch noch. Ich mach mal die Schotten vorerst dicht und die Elektronik aus. Wäre schade, wenn die neue Platte direkt gegrillt würde

  16. #96
    Der Zauber von Css verzaubert das Forum!

  17. #97

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Morgähn...
    *Kaffee*
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Das macht der Stress. Das ist die Kompensation. Das geht wieder weg ^^
    Schön wärs...

    Hier hat das Winterwunderland noch einmal kräftig zugeschlagen, konnte sich aber dennoch nicht gegen diese dämliche Hitze durchsetzen.
    Die letzten Reste vom schönen Schnee der von Sa-Di hier gefallen ist liegen nur noch hoch in den Bergen. Hier im Tal ist alles grau, braun und grün - wobei täglich mehr grün wird.
    Adieu mein geliebter Winter - wir sehen uns in einigen Monaten wieder...

    *Couch*

  18. #98
    Moin Taverne!

    Ich wünsche euch allen, ein gesegnetes Osterfest gehabt zu haben .

    Zitat Zitat
    Adieu mein geliebter Winter - wir sehen uns in einigen Monaten wieder...
    Wird dir das wirklich nie zu viel? Vor allem, weils bei euch ja auch richtigen Winter gibt, mit Schnee der länger liegenbleibt als drei Tage und so . Und es ist dunkel und kalt und man muss die Scheiben am Auto freikratzen und ekliges Zeug auf den Gehweg vorm Haus streuen, damit sich keiner auf die Nase legt und einen verklagt.

    Mir fällt grade auf, wo ich zum ersten Mal diesen Frühling mein Fenster durchgängig offen habe, dass ich dieses Jahr gar keinen Heuschnupfen habe. Ich hoffe, das bleibt auch so .

  19. #99
    Ich finde Frühling und Herbst am besten, nicht zu kalt und nicht zu warm - sondern genau richtig.
    btw. Herbst ist noch besser als Frühling, da gibt's frisches Obst (Äpfel, Kirschen usw.) und Nüsse.

  20. #100
    Ich habe vorhin mal kurz vor Schluss die Anmeldung für die Kurse in diesem Semester noch durchgedrückt. Ich kann mir nach der jetzigen Planung Do und Fr komplett freihalten und habe entsprechend hoffentlich genug Zeit, die noch ausstehenden HA durchzudrücken, irgendwie. Außenpolitik ist immer noch notleidend muss ich sagen
    Dieses Semester habe ich mich aber wieder stärker auf Theorie verlegt. Nachdem ich mit Ideengeschichte im letzten Semester endlich mal Freude am Politikstudium hatte, werde ich das jetzt nur noch machen. Der Rest kann mir den Buckel runterrutschen Goodbye Statistik, Analysen, Außenpolitik... Habe dafür extra weil es gut passte schon etwas aus dem sechsten Semester genommen. Gegenwartsanalysen mit Theoretikern wie Fukuyama und Konsorten. Da der Gleiche Dozent parallel dazu noch Demokratietheorie mit einem guten Schuss Perspektiven auf Postdemokratie macht, dürfte das interessant werden. Außedem ist es der gleiche Dozent bei dem ich letztes Semester Ideengeschichte hatte und da hat er mich schon sehr begeistert!

    Deutsch steht diesmal nicht soviel an. Ein bisschen Gattungstheorie zum Drama (Lyrik klemm ich mir...) und der zweite Teil der Fachdidaktikeinheit. In Ermangelung ansprechender Alternativen bin ich jetzt bei Filmen im Unterricht gelandet. Die eine Veranstatlung hatte leider keine nähere Beschreibung und die zwei anderen fand ich nicht so prall.

    @nir-kun
    Herbst
    Vergiss bloß die Pilze nicht! Und die bunten Blätter und das angenehm sonnige Wetter bei ausbleiben zu großer Hitze und ab und an Regen und dazu herrlicher Nebel. Ich bin eindeutig ein Herbstmensch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •