Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 407

Thema: OT-Geplauder CIII: Maibaum mit Samtbändern

  1. #81

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Schöne Werbung. Etwas gewundert hat mich der kleine Bauchansatz.

  2. #82
    Ein Heimwerker mit Adonis-Körper hätte vermutlich nicht gezogen

  3. #83
    Ich mag die Hornbachwerbungen im Allgemeinen gerne. Die sind meist ziemlich kreativ und heben sich vom Einheitsbrei ab.

    Dich hats ja gut erwischt mit deinem Avatar, Paddy . Die Idee ist witzig.

  4. #84
    Zitat Zitat
    Dich hats ja gut erwischt mit deinem Avatar, Paddy . Die Idee ist witzig.
    Da hat sich Schattenläufer gut angestrengt für

    Ich hab jetzt mehr Goldkettchen als Mr. T, Biatch. Gott ich komme mir gerade selbst ein bisschen schäbig vor

  5. #85
    Moin Taverne,

    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Willkommen zurück Pitter
    Ja, danke auch. Der Segeltörn war genial, aber seit Samstag habe ich fast nur noch Stress, obwohl der grösste Teil davon freiwillig ist.

    An alle Künstler, Musiker und sonstigen Begabten: ich hatte am Sonntag bei unserem Auftritt in Bremerhaven ein Aha-Erlebnis, dass ich auch noch nicht kannte. Nachdem wir mit einem 'Santiano-Block' die Stimmung schon so richtig angeheizt hatten, kam ich mit Harry Belafontes 'Island in the Sun' dran. Da starte ich a Capella, und nach der ersten Zeile fing auf einmal das ganze Publikum an zu applaudieren. Geiles Gefühl, hat mich aber so aus der Bahn geschmissen, dass ich die 2. Strophe doppelt gesungen habe. Hat zum Glück keiner gemerkt.

  6. #86
    Das klingt super, Pitter. Es gibt nichts Schöneres, als unerwartet so gutes Feedback zu bekommen.

    Ich habe dieses Wochenende beim Bouldern eine neue Schwierigkeitsstufe geschafft. Nämlich die vierte von den fünf Stufen in meiner Standardhalle, und das ist schon eine ziemliche Leistung für mich, da ich immer unsportlich war und jetzt eben innerhalb von einem halben Jahr auf ein Niveau gekommen bin, das sich sehen lassen kann. Das ist auch ein tolles Gefühl... einfach wirklich zu sehen, wie man von Mal zu Mal besser wird.

    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt mehr Goldkettchen als Mr. T, Biatch. Gott ich komme mir gerade selbst ein bisschen schäbig vor
    Embrace the Bling Daddy.
    Schön, dass er dir gefällt. Ich hab mich kaputtgelacht beim Pixeln. ^^

  7. #87
    Zitat Zitat
    Schön, dass er dir gefällt. Ich hab mich kaputtgelacht beim Pixeln. ^^
    Jup tut es. Da hast du gute Arbeit geleistet. Ich werd wahrscheinlich dafür dann stimmen, wenn es ans voten geht.

  8. #88

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von Pitter Beitrag anzeigen
    und nach der ersten Zeile fing auf einmal das ganze Publikum an zu applaudieren. Geiles Gefühl
    Dafür leben wir Musiker.
    Ich hab es leider selber noch nie erlebt.
    Applaus, Zugabe-Rufe und sowas schon aber Applaus mitten in einem Stück... nö. Gratuliere!

    Zitat Zitat von Schattenläufer Beitrag anzeigen
    Ich habe dieses Wochenende beim Bouldern eine neue Schwierigkeitsstufe geschafft. Nämlich die vierte von den fünf Stufen
    Gratuliere!

    *couch*

  9. #89
    Zitat Zitat von Pitter Beitrag anzeigen
    Da starte ich a Capella, und nach der ersten Zeile fing auf einmal das ganze Publikum an zu applaudieren. Geiles Gefühl, hat mich aber so aus der Bahn geschmissen, dass ich die 2. Strophe doppelt gesungen habe. Hat zum Glück keiner gemerkt.
    . Was für ein tolles Erlebnis! Ich freu mich für dich .

    Zitat Zitat von Schattenläufer Beitrag anzeigen
    Ich hab mich kaputtgelacht beim Pixeln. ^^
    Nun, das glaub ich dir sofort .


    Am Samstag heiratet meine Cousine, die ich schon seit... ewig nicht mehr gesehen habe. Ansonsten werden noch ein paar Verwandte da sein, die ich ebenfalls schon ewig nicht mehr gesehen habe. Ich freu mich irgendwie drauf, die alle wiederzutreffen, aber es sind z.T. wirklich mehr als zehn Jahre vergangen. Ein bißchen befürchte ich, daß das alles etwas... verkrampft wird.

  10. #90
    Zitat Zitat von Schattenläufer Beitrag anzeigen
    Ich habe dieses Wochenende beim Bouldern eine neue Schwierigkeitsstufe geschafft. Nämlich die vierte von den fünf Stufen in meiner Standardhalle, und das ist schon eine ziemliche Leistung für mich, da ich immer unsportlich war und jetzt eben innerhalb von einem halben Jahr auf ein Niveau gekommen bin, das sich sehen lassen kann. Das ist auch ein tolles Gefühl... einfach wirklich zu sehen, wie man von Mal zu Mal besser wird.
    Herzlichen Glückwunsch.
    Sag mal, wie oft gehst du pro Woche klettern/bouldern? Für ein halbes Jahr ist die vierte Stufe verdammt viel, sofern die Stufen vergleichbar mit denen in meiner Halle sind.(wovon ich ausgehe, da die Bewertungen ja gewissen Regeln unterliegen)

    Zitat Zitat von Pitter Beitrag anzeigen
    An alle Künstler, Musiker und sonstigen Begabten: ich hatte am Sonntag bei unserem Auftritt in Bremerhaven ein Aha-Erlebnis, dass ich auch noch nicht kannte. Nachdem wir mit einem 'Santiano-Block' die Stimmung schon so richtig angeheizt hatten, kam ich mit Harry Belafontes 'Island in the Sun' dran. Da starte ich a Capella, und nach der ersten Zeile fing auf einmal das ganze Publikum an zu applaudieren. Geiles Gefühl, hat mich aber so aus der Bahn geschmissen, dass ich die 2. Strophe doppelt gesungen habe. Hat zum Glück keiner gemerkt.
    Ich bin zwar kein Musiker oder sonst was in der Richtung, aber das hört sich doch nach dem größten Lob an, welches man als Künstler bekommen kann. Meinen Glückwunsch.
    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Am Samstag heiratet meine Cousine, die ich schon seit... ewig nicht mehr gesehen habe. Ansonsten werden noch ein paar Verwandte da sein, die ich ebenfalls schon ewig nicht mehr gesehen habe. Ich freu mich irgendwie drauf, die alle wiederzutreffen, aber es sind z.T. wirklich mehr als zehn Jahre vergangen. Ein bißchen befürchte ich, daß das alles etwas... verkrampft wird.
    Lass dir deine Vorfreude nicht von diesen Gedanken nehmen. Egal wie es kommt, darauf hast du keinen Einfluss.

  11. #91
    Zitat Zitat von Skyter 21 Beitrag anzeigen
    Lass dir deine Vorfreude nicht von diesen Gedanken nehmen. Egal wie es kommt, darauf hast du keinen Einfluss.
    Ne . Wenn's tatsächlich ganz übel wird, geb ich mir halt die Kante und laber alle Leute voll, die nicht schnell genug abhauen können . Aber ich geh nicht davon aus, daß es schrecklich wird. Nur halt... anstrengend, weil man all die Menschen wieder neu kennenlernen muß. Obwohl sie eigentlich zur Familie gehören.
    Wird schon werden. Ich bin ja ein kluges Mädchen, irgendein Thema wird mir schon einfallen .

  12. #92
    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Ne . Wenn's tatsächlich ganz übel wird, geb ich mir halt die Kante und laber alle Leute voll, die nicht schnell genug abhauen können .
    Quasi der immer funktionierende Notfallplan.^^

    Ich habe gerade ein Video entdeckt und wurde sehr gut unterhalten:

  13. #93
    Ruthe ist immer gut . Ich muß außerdem zugeben, ich fühle eine gewissse Seelenverwandschaft mit Pete .

  14. #94
    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Ruthe ist immer gut . Ich muß außerdem zugeben, ich fühle eine gewissse Seelenverwandschaft mit Pete .
    Mit dem Unterschied das du dich nicht in Alf oder den Yeti verwandelst.^^

    Wir waren heute Mittag bei meiner Oma und haben die Garage gestrichen (ich habe selten so viele Spinnen auf einem Haufen gesehen o_O). Jetzt fehlt nur noch das Tor, aber das hat noch etwas Zeit. Das Gute daran war das Mittagessen und das glücklicherweise trockene Wetter. So konnte man wenigstens im Garten sitzen.

    Und ich habe irgendwie komplett verpasst das heute ein Feiertag ist.

  15. #95
    Moin Taverne,

    für alle, die den Brückentag nicht nutzen: TGIF

    So langsam glaube ich, dass wir (also unser Chor) doch etwas anders (besser?) als der Rest ist. Wir hatten gestern eine Einladung zu einem Shantyfestival (WÜRG!!) in Gütersloh-Isselhorst (nein, fragt nicht, muss man nicht kennen).

    Da wir schon gegen 13 Uhr ankamen und unser Auftritt erst um 16 Uhr stattfand, mussten wir uns die schönen Seemannslieder 3 Stunden lang anhören. Nach diversen Bitten einiger Mitglieder in die Richtung 'Bitte erschiess mich, wenn die nicht aufhören haben wir dann die Bühne für eine halbe Stunde gerockt, mehr durften wir nicht. Nach uns waren dann die Gastgeber dran - ich habe noch nie so viele frustrierte Gesichter gesehen wie bei den Jungs, die nach uns auf die Bühne 'mussten'.
    Und dann der Hammer: die klangen gar nicht so schlecht... dachten wir, bis auffiel, dass die mit Halbplayback arbeiten. Sieht geil aus, wenn das Schlagzeug unbesetzt ist und aus den Boxen die Bassdrum hämmert. Irgendwie peinlich, finde ich. Na egal, jeder so, wie er kann.

    *Kaffee und Tee aufsetz, Frühstück zubereit, mit Tasse Tee und Kippe aufs Sofa hau und auf das Wochenende wartet...*

  16. #96
    Ich war am Donnerstag auf dem Geburtstag meines ganz kleinen Cousins.

    Wisst ihr woran man erkennt, dass die eigenen Eltern langsam alt werden? Wenn das beherrschende Gesprächsthema ist, wer aus dem Dorf nun schon wieder gestorben ist und man darüber nachdenkt, wie alt derjenige denn nun geworden ist.

    Wisst ihr woran man erkennt, dass man selbst alt wird? Wenn der eigene Cousin seine erste Freundin hat

  17. #97
    Moin! *Kaffee, Tee, Croissants, Rührei*

    So, die Hochzeit ist vorbei und ich hätte mir im Vorfeld eigentlich keine Gedanken zu machen brauchen. War schön, Essen war gut, die Braut hübsch und meine Tante, die ich vor Jahren aus den Augen verloren hatte, kam auch direkt wieder auf mich zu und wir haben uns unterhalten, als läge da gar nicht so eine lange zwischen . Joah. Dafür, daß es hier im Vorfeld ganz schön stressig und nervtötend war (meine Mom kann keine Entscheidung oder Handlung von uns Kindern unkommentiert lassen, scheißegal ob es darum geht wie wir unsere Schuhe putzen oder wer auf dem Beifahrerstiz sitzen will und alles erdenklich andere auch), war die Feier dann doch sehr entspannt .

  18. #98
    Meine Schwiegertante hat mir übrigens was Witziges aus der Schule von meinem Cousin erzählt. Thema: Wenn Welten auf einander prallen. Es gibt ne neue Lehrerin die aus Erfurt gewechselt kam und versucht hat ein paar neue Ideen einzubringen. Eine Idee davon war, dass die Schule für Projekte regionale Sponsoren gewinnen soll. Ziel sei es gewesen genug Geld für eine bessere Ausstattung des Computerarbeitsraums zu gewinnen. Unternehmen sollten dafür einen Schüler bei einer anstehenden sportlichen Werbeveranstaltung sponsern. Ausdauerlauf und für jede gelaufene Minute soll es eben Geld geben. So die Schüler und ihre Eltern noch dazu wurden zwangsverpflichtet, dass sie sich gefälligst nach Sponsoren umschauen sollen. So jetzt nach drei Wochen ist das bisherige Ergebnis reichlich ernüchternd. Kommentar der Lehrerin: Das könne ja wohl nicht sein, dass sich keine Sponsoren finden lassen.

    Meine Schwiegertante hat da schon mit den Augen gerollt und ich hab auch in mich reingegrinst. Offenbar hat die gute Frau nicht bedacht, dass sie nicht mehr an einer Schule im Speckgürtel von Erfurt ist, sondern in einer strukturschwachen, ländlichen Regionen wie es zwar eine ebensolche Vielzahl an Einrichtungen und Vereinen gibt, die alle kein Geld (wirklich kein Geld) haben und um Spenden werben, aber nur eine geringe Zahl kleiner Handwerks- und Familienbetriebe und nur wenige etwas größere Unternehmen, die aber eben schon zahlreichen karitativen Tätigkeiten im Rahmen ihrer Möglichkeiten nachgehen.

    Dazu fehlte ihr offenbar das Verständnis und machte, zumindest fasste meine Schwiegertante es so auf, die Schüler indirekt verantwortlich, dass nicht genug Sponsoren zusammen kommen.

  19. #99
    Naja, man kann eurer Lehrerin jedenfalls keinen mangelnden guten Willen vorwerfen. Vll könnte man sie einfach mal aufklären, bevor sie da noch mehr Energie und Arbeit reinsteckt? Oder wenigstens mal mit ihr ne andere Strategie überlegen?
    Is auch nicht die feine englische, sie so gegen die Wand laufen zu lassen

  20. #100
    Zitat Zitat
    Naja, man kann eurer Lehrerin jedenfalls keinen mangelnden guten Willen vorwerfen. Vll könnte man sie einfach mal aufklären, bevor sie da noch mehr Energie und Arbeit reinsteckt? Oder wenigstens mal mit ihr ne andere Strategie überlegen?
    Ach bei den Eltern ist sie jetzt schon etwas zur Witzfigur gestempelt. Aber naja mein Cousin wirds schon überleben. Geht mich auch nichts an. Ich hab nur das Gefühl, dass sie da Konzepte übertragen will, die dort nicht funktionieren. Aber diese Schule ist ohnehin ein Sammelbecken für den Abschaum der Region. Musste da zum Glück meine Schulzeit nicht rumbringen.

    Zitat Zitat
    Is auch nicht die feine englische, sie so gegen die Wand laufen zu lassen
    Soweit ich verstanden habe, wollte sie offenbar die Einwände nicht ganz für voll nehmen und nicht glauben, dass das örtliche Gewerbe nicht mal die paar Euro übrig haben. Naja.


    Ich hatte heute in der Ubahn eine etwas skurille Beobachtung. Da saß ein stinkbesoffener alter Mann und brabbelte vor sich hin und sprach mit sich selbst bzw. den Fahrgästen um sich herum. Ihm gegenüber saß ein junger Mann (etwas älter als ich vielleicht) und sah ihn an. Der Blick war einfach zu herrlich: Auf eine Art hochinteressiert. Und dann redete der Betrunkene halt in den Raum hinein als würden er mit seinem Gegenüber sprechen. Man hätte den EIndruck gewinnen können, dass der junge mit dem alten telepathisch kommuniziert xD Einfach super.

    Ach und mal wieder ein kleiner Exkurs in Sachen Generation Facebook. Ich hab heute ein paar Kommilitonen bei einer Unterhaltung zugehört. Da hatte sich doch tatsächliche eines der Mädels beim Salatmachen in den Finger geschnitten und trug einen fetten Verband, aber anstatt die Wunde erstmal zu versorgen hat sie sich die Zeit genommen davon erst einmal ein Video mit ihrem Samsung aufzunehmen und hat das dann heute stolz vorgeführt. Manchmal verstehe ich die Welt einfach nicht mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •